Tylers Kneipe Foren-Übersicht Tylers Kneipe

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste     RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Zum ChatSkypen

Der Gedicht-Thread II
Zurück  1, 2, 3 ... 16, 17, 18, 19, 20 ... 39, 40, 41, 42  Weiter Alle
 
Neues Thema eröffnen  Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Literaturcafé
 
 
Autor Nachricht
sphinx



Beiträge: 4202
Wörter pro Beitrag: 47
Wohnort: der falsche
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 22.10.2006, 15:02                                  +/-

GuyIncognito
Gefällt mir gut!
Bis auf den Schluß mit "kreiert". Klingt noch etwas hakelig.

und es liest sich noch hakeliger. Traurig


_________________
worauf wartet ihr noch? stopft euch den schmuck
in die busen, den büchsenöffner, das cembalo,
bietet der nemesis eine pauschale an
und packt! die vergütungen ein,
die gasmaske und den unterleib!
Nach oben
Antworten mit Zitat
Ulven



Beiträge: 29
Wörter pro Beitrag: 68

Private Nachricht senden
Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 01.11.2006, 11:28                                  +/-

sphinx
GuyIncognito
Gefällt mir gut!
Bis auf den Schluß mit "kreiert". Klingt noch etwas hakelig.

und es liest sich noch hakeliger. Traurig


Najo, bei einem sphingischen Gedicht ist das nicht so schlimm, finde ich Spitze


_________________
And the devil in black dress watches over
My guardian angel walks away
Life is short and love is always over in the morning
Black wind come carry me far away
Nach oben
Antworten mit Zitat
sphinx



Beiträge: 4202
Wörter pro Beitrag: 47
Wohnort: der falsche
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 01.11.2006, 23:45                                  +/-

Ulven
sphinx
GuyIncognito
Gefällt mir gut!
Bis auf den Schluß mit "kreiert". Klingt noch etwas hakelig.

und es liest sich noch hakeliger. Traurig


Najo, bei einem sphingischen Gedicht ist das nicht so schlimm, finde ich Spitze


weils dazugehört oder weils eh schon egal ist? grins


_________________
worauf wartet ihr noch? stopft euch den schmuck
in die busen, den büchsenöffner, das cembalo,
bietet der nemesis eine pauschale an
und packt! die vergütungen ein,
die gasmaske und den unterleib!
Nach oben
Antworten mit Zitat
Ulven



Beiträge: 29
Wörter pro Beitrag: 68

Private Nachricht senden
Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 02.11.2006, 01:06                                  +/-

Weil es passt! Ähm hähö


_________________
And the devil in black dress watches over
My guardian angel walks away
Life is short and love is always over in the morning
Black wind come carry me far away
Nach oben
Antworten mit Zitat
sphinx



Beiträge: 4202
Wörter pro Beitrag: 47
Wohnort: der falsche
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 02.11.2006, 01:14                                  +/-

zu mäkeln gibt es immer:
der sphingenstil ist hakelig,
die sphingenschrift ist krakelig-
entscheide: was ist schlimmer? grins


_________________
worauf wartet ihr noch? stopft euch den schmuck
in die busen, den büchsenöffner, das cembalo,
bietet der nemesis eine pauschale an
und packt! die vergütungen ein,
die gasmaske und den unterleib!
Nach oben
Antworten mit Zitat
Ulven



Beiträge: 29
Wörter pro Beitrag: 68

Private Nachricht senden
Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 03.11.2006, 14:19                                  +/-

Schlimmer wirds, wenns Versmaß hängt,
sich der Reim in Hosen zwängt,
dass der Speckbauch oben raus
der Welt zuwinkt: DAS ist ein Graus!

Ich habe Gedichte gelesen, die weh tun. Die sphingischen zählen aber auf keinen Fall dazu Böse


_________________
And the devil in black dress watches over
My guardian angel walks away
Life is short and love is always over in the morning
Black wind come carry me far away
Nach oben
Antworten mit Zitat
Wolter



Beiträge: 4300
Wörter pro Beitrag: 119
Wohnort: Hamburg
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 03.11.2006, 23:46                                  +/-

Ulven
Ich habe Gedichte gelesen, die weh tun.

Bestimmte Gedichte sollen aber wehtun :

Bekenntnis
Ich leide an Versagensangst,
besonders wenn ich dichte.
Und diese Angst, die machte mir
manch schönen Reim zuschanden.

Ich bin immer noch traurig, daß Robert Gernhardt allzufrüh gestorben ist. Traurig

Wolter

Nach oben
Antworten mit Zitat
Ulven



Beiträge: 29
Wörter pro Beitrag: 68

Private Nachricht senden
Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 04.11.2006, 15:42                                  +/-

Wolter
Ulven
Ich habe Gedichte gelesen, die weh tun.

Bestimmte Gedichte sollen aber wehtun :


Man muss aber unterscheiden, ob diese Gedichte wehtun wollen und das auch tun
und Gedichten, die das nicht unbedingt wollen und es trotzdem tun ?????


_________________
And the devil in black dress watches over
My guardian angel walks away
Life is short and love is always over in the morning
Black wind come carry me far away
Nach oben
Antworten mit Zitat
sphinx



Beiträge: 4202
Wörter pro Beitrag: 47
Wohnort: der falsche
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 04.11.2006, 21:00                                  +/-

muss man Yes

zu zweiterer kategorie gehört zum beispiel dieses (auszug):

"Abschied nehmen ist stets schwer,
Und keiner spürt das zur Zeit mehr
als ich, der Dich verlassen muss,
denn mit Gefühlen ist jetzt schluss.
(...)
Von hier führt kein Weg mehr zurück,
Vorbei ist nun das wahre Glück,
bin nun wieder ganz allein,
Der Tod könnte nicht bitt´rer sein"

jahaaa!!


allzuviel bedeutungsschwere
mündet oft in große leere...
Böse


_________________
worauf wartet ihr noch? stopft euch den schmuck
in die busen, den büchsenöffner, das cembalo,
bietet der nemesis eine pauschale an
und packt! die vergütungen ein,
die gasmaske und den unterleib!
Nach oben
Antworten mit Zitat
Wolter



Beiträge: 4300
Wörter pro Beitrag: 119
Wohnort: Hamburg
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 05.11.2006, 00:27                                  +/-

sphinx
jahaaa!!

allzuviel bedeutungsschwere
mündet oft in große leere...
Böse

Ebenfalls Zustimmung. Das Gedicht "Abschied nehmen..." konnte ich durch Google nicht identifizieren, aber die Chance ist wohl groß, daß es von Friederike Kempner ist, oder?

Kostproben:


Auf und nieder steigt die Welle,
Auf und nieder steigt die Nacht,
Und der Sterne Glanz und Pracht
Wechseln mit des Tages Helle.
Ew'ger Wechsel, Nacht und Helle,
Grüne Matten, dunkler Schacht,
Sprich, was siehst Du auf der Wacht,
Steigend auf die festen Wälle?

Moder, Moder aus den Grüften,
Blumendüfte in den Lüften,
Manchen Geist, ach, schwergeprüften.

Eine Welt, die Alles preist,
Was da Glanz und Schimmer heißt,
Und das Böse vorwärts reißt! –



Fernweh
Gold'ne Sonne mit den Strahlen,
Komm und nimm mich an Dein Herz
Und von Deinem Licht getragen,
Steige mit mir himmelwärts!
Zeige mir dort Deine Wesen,
Deinen großen Wunderraum,
Und damit ich's nicht verrate,
Laß mich's schauen wie im Traum!

Oder nimm mich in die Höhe
Nur ein tausend Meilen fern,
Daß ich ihn von dort aus sehe:
Unsern kleinen Erdenstern.



hähö

Nun sphinx, wen hast Du zitiert?


Wolter

Nach oben
Antworten mit Zitat
Celebrian
Katen-Löwin


Beiträge: 5511
Wörter pro Beitrag: 67

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 05.11.2006, 00:47                                  +/-

Mein Lieblingskempner ist das scheintote Kind:

Endlich stirbt das Kind,
Froh die Engel sind!

Nach oben
Antworten mit Zitat
sphinx



Beiträge: 4202
Wörter pro Beitrag: 47
Wohnort: der falsche
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 05.11.2006, 00:54                                  +/-

der herr, der mein zitiertes zu verantworten hat, heißt sebastian moll und hat in der jungen lyrik 3, die ich mir aus nicht rational zu erklärenden gründen tatsächlich gekauft hatte, veröffentlicht. Yes


_________________
worauf wartet ihr noch? stopft euch den schmuck
in die busen, den büchsenöffner, das cembalo,
bietet der nemesis eine pauschale an
und packt! die vergütungen ein,
die gasmaske und den unterleib!
Nach oben
Antworten mit Zitat
Ramujan



Beiträge: 6288
Wörter pro Beitrag: 44

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 05.11.2006, 01:09                                  +/-

Hat was von Erhardt, finde ich. Versagt als Herzschmerzlyrik, funktioniert aber als Witzgedicht.

Nach oben
Antworten mit Zitat
sphinx



Beiträge: 4202
Wörter pro Beitrag: 47
Wohnort: der falsche
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 05.11.2006, 01:14                                  +/-

hähö


_________________
worauf wartet ihr noch? stopft euch den schmuck
in die busen, den büchsenöffner, das cembalo,
bietet der nemesis eine pauschale an
und packt! die vergütungen ein,
die gasmaske und den unterleib!
Nach oben
Antworten mit Zitat
sphinx



Beiträge: 4202
Wörter pro Beitrag: 47
Wohnort: der falsche
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 07.11.2006, 20:26                                  +/-

François Villon ,Die Ballade von den allgemeinen Redensarten

Ein Fisch, der oben schwimmt, riecht nicht mehr frisch,
und ist das Weib im Bett kein Marmelstein,
(von Kuckuckseiern weiß kein Nest sich rein)
wird auch der Mann zufrieden sein am Tisch.
Die gute Zeit vergißt man in der schlechten,
ein Baum, der Gummi schwitzt, ist wurzelkrank,
in jedem Haufen gibt es nicht "Die drei Gerechten",
und auch die Spötter sitzen oft nicht auf der gleichen Bank.
Ich kenne alles, bis auf Punkt und Strich,
ich kenn nur einen nicht, und der bin ich.

An einer Hose seh ich, wo ihr Träger war,
und in die Kutte paßt ein Pfaffe nur hinein,
ob sie noch Jungfrau ist, wird erst nachdem uns offenbar,
und wie der Diener, also muß der Herr beschaffen sein.
Nicht hinter jedem Schleier waltet Frömmigkeit,
und wer vom Henker schwätzt, fühlt auch das Eisen schon.
Oft kommen Hurensöhne ganz legal zu einem Thron,
und wer die Mutter freit, dem klagt die Tochter bald ihr Leid.
Ich kenne alles, bis auf Punkt und Strich,
ich kenn nur einen nicht, und der bin ich.

Nicht Dornen immer, auch die Rosen stechen,
viereckig kann der Wagen sein, doch nie ein Rad,
der Schleicher wird mit Gott noch leiser sprechen,
die Flügel hat der Wind und nicht das Blatt.
Ich kenn' den Geizhals schon am Gang,
er macht nur kleine, vorsichtige Schritte,
Verschwender leben überall im Überschwang,
und wer betrunken ist, kennt keine Mitte.
Ich kenne alles, bis auf Punkt und Strich,
ich kenn nur einen nicht, und der bin ich.


_________________
worauf wartet ihr noch? stopft euch den schmuck
in die busen, den büchsenöffner, das cembalo,
bietet der nemesis eine pauschale an
und packt! die vergütungen ein,
die gasmaske und den unterleib!
Nach oben
Antworten mit Zitat
Ulven



Beiträge: 29
Wörter pro Beitrag: 68

Private Nachricht senden
Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 11.11.2006, 23:29                                  +/-

So, ich traue mich mal, wieder etwas "pseudo-intellektuelles" zu posten.
Einen Titel hat es allerdings noch nicht, aber Vorschläge werden gerne angenommen.

Spaziergang und die Zwitscher vögeln.
Der Bläser windet unverwandt holzig.
"Der Stamm wird nicht mehr härter!",
keift's.

Mittendrin.
Sommer, Frühling, Winter, Herbst?
ScheißdochderJägerdrauf!
Bildhauer arbeiten Saisonunabhängig.

"Hallo! Schaunsema, heute wieda im Anjebot:
Hühnerbeene! Jung un' saftich!
Da stehta wie'n Erzengel vorm Paradies,
dit sach ich ihn'!
Un fürn' Gurmeh wie Sie hamwa och wat
Vom Bauch,
magermager,
OHNE Cellulitis!"

Leider habe ich meine Geldbörse zu Hause gelassen.

Und während Lecker an meinem Stübchen züngeln
übergebe ich mich schwarz-fidel in den Rinnstein.

Jörg.


_________________
And the devil in black dress watches over
My guardian angel walks away
Life is short and love is always over in the morning
Black wind come carry me far away
Nach oben
Antworten mit Zitat
sphinx



Beiträge: 4202
Wörter pro Beitrag: 47
Wohnort: der falsche
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 12.11.2006, 01:22                                  +/-

titel:
"nebbich" Yes zwinkern


_________________
worauf wartet ihr noch? stopft euch den schmuck
in die busen, den büchsenöffner, das cembalo,
bietet der nemesis eine pauschale an
und packt! die vergütungen ein,
die gasmaske und den unterleib!
Nach oben
Antworten mit Zitat
Ulven



Beiträge: 29
Wörter pro Beitrag: 68

Private Nachricht senden
Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 12.11.2006, 03:56                                  +/-

sphinx
titel:
"nebbich" Yes zwinkern


?????


_________________
And the devil in black dress watches over
My guardian angel walks away
Life is short and love is always over in the morning
Black wind come carry me far away
Nach oben
Antworten mit Zitat
sphinx



Beiträge: 4202
Wörter pro Beitrag: 47
Wohnort: der falsche
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 12.11.2006, 11:49                                  +/-

weil kein geld da ist. oder so. und dem tucholskyberlienerischen einschlag. Yes


_________________
worauf wartet ihr noch? stopft euch den schmuck
in die busen, den büchsenöffner, das cembalo,
bietet der nemesis eine pauschale an
und packt! die vergütungen ein,
die gasmaske und den unterleib!
Nach oben
Antworten mit Zitat
Ulven



Beiträge: 29
Wörter pro Beitrag: 68

Private Nachricht senden
Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 12.11.2006, 17:06                                  +/-

Ich bin gerade aufgestanden.
Aber ich verstehs immer noch nicht ugly


_________________
And the devil in black dress watches over
My guardian angel walks away
Life is short and love is always over in the morning
Black wind come carry me far away
Nach oben
Antworten mit Zitat
sphinx



Beiträge: 4202
Wörter pro Beitrag: 47
Wohnort: der falsche
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 12.11.2006, 17:10                                  +/-

ja wie soll man das jetzt erklären? ich hab ja nicht gesagt, dass er der titel schlechthin ist, es war nur ne spätabendliche assoziation. zwinkern


_________________
worauf wartet ihr noch? stopft euch den schmuck
in die busen, den büchsenöffner, das cembalo,
bietet der nemesis eine pauschale an
und packt! die vergütungen ein,
die gasmaske und den unterleib!
Nach oben
Antworten mit Zitat
MetkrugSturmtief



Beiträge: 3722
Wörter pro Beitrag: 16

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 15.11.2006, 10:57                                  

Tante Gagas Weihnachtswunschzettel

Lieber guter Weihnachtsmann.
Streng dich mal ein bißchen an.
Bring mir endlich tolle Sachen,
Was zum Dumm-und-dämlich-lachen.

Einundzwanzig Foxtrottbeine,
Dreizehn Wiener-Walzer-Schweine,

Ein Oktett Sopranrosinchen,
Ein Quintett Tenorkaninchen,

Drei Pfund Raubritterpastrami,
Zwei Stück Burgfräuleinsalami,

Eine Korkenziehgiraffe,
Eine Tigerpupskaraffe.

Diese Bitte noch am Ende:
Halte mir vom Leib die Hände
Jener weißbekittelt' Herren,
Die mich in die Klapse sperren.

Babelturmhochachtungsvoll,
Deine
Tante Gaga Droll


_________________
Let's go to Iceland, you pussies.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Literaturcafé Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Zurück  1, 2, 3 ... 16, 17, 18, 19, 20 ... 39, 40, 41, 42  Weiter Alle
Seite 18 von 42

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum. Powered by phpBB © 2001, 2006 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de