Tylers Kneipe Foren-Übersicht Tylers Kneipe

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste     RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Zum ChatSkypen

Ungewöhnliche thematische Karten
Zurück  1, 2, 3 ... 6, 7, 8, 9, 10 ... 32, 33, 34, 35  Weiter Alle
 
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Special: Off-Topic
 
 
Autor Nachricht
Morgi



Beiträge: 8323
Wörter pro Beitrag: 102
Wohnort: Sonnenscheinweg 33, Regenbogenstadt
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 31.01.2008, 15:41                                  +/-

Verblüfft hat mich übrigens auch, dass Mailand in der Alphaklasse der Weltstädte liegt, aber eine kurze wiki-Recherche ergab, dass die Stadt das Zentrum eines für europäische Verhältnisse gewaltigen Metropolgebietes mit 7,5 Millionen Einwohnern ist, dass hier ferner ungefähr 100 der 200 größten italienischen Unternehmen ihren Hauptsitz haben und dass die Stadt zu den wichtigsten Industriestandorten Europas zählt.
Italien scheint da ein wenig Ähnlichkeit mit Deutschland zu haben: Die etwas ärmliche und eher isoliert gelegene Hauptstadt (Abgesehen von der großen Entfernung zu anderen nennenswerten Zentren hat Rom wie auch Berlin kein richtiges Umland, wenn man das römische Stadtgebiet verlässt, steht man wie in Berlin sofort mitten in der freien Landschaft, ohne dass man erst einen Speckgürtel aus Vorstädten durchqueren müsste) muss sich mit der politischen Bedeutung und einem trendigen Ruf begnügen, während fast die ganze wirtschaftliche und finanzielle Macht sich in einer mittleren Großstadt mit einem enormen Ballungsgebiet drumherum konzentriert, die gleichzeitig größter Verkehrsknotenpunkt des Landes ist.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Tyler Durden
Administrator


Beiträge: 22880
Wörter pro Beitrag: 48

Private Nachricht senden E-Mail senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 14.02.2008, 21:08                                  +/-

Cool:
http://www.geek4ums.com/geekstirbackup/trekmap2.jpg

Während die autoritären Imperien wie die der Romulaner oder Cardassianer abgeschlossene homogene Gebilde sind, maändert die Föderation umher und füllt die Zwischenräume aus. Mir war auch nicht bewusst wie groß das klingonische Reich ist! Die Übersicht rechts oben zeigt, dass die sich außerhalb des Kartenausschnitts noch weit ausdehnen.



Zuletzt bearbeitet von Tyler Durden am 14.02.2008, 22:02, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 45897
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 14.02.2008, 22:01                                  +/-

Nerdalarm!


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Quar



Beiträge: 4806
Wörter pro Beitrag: 44
Wohnort: Mannheim
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 15.02.2008, 01:02                                  +/-

Da ist ja jede poplige Sternenbasis eingezeichnet. Wer hat denn dafür Zeit? Und die Symbole für die ganzen Imperien sind auch ganz schön 80er Jahre. Außer die Klingonen, die sind cool. Und DS9 hab ich grad gar nicht gefunden, wo ist Bajor?
Wieso kenne ich diese Namen, aber Syntax und Morphology sind nach ein paar Monaten wieder böhmische Dörfer? ?????

Nach oben
Antworten mit Zitat
Bard
Ewig Erste Liga


Beiträge: 10926
Wörter pro Beitrag: 33
Wohnort: Kiel
Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 15.02.2008, 01:20                                  +/-

Das kann eh alles nicht stimmen, da die Klingonen 2372/2373 cardassianische Kolonien erobert haben, aber es hier offenbar gar keine gemeinsame Grenze gibt. Geradezu stümperhaft, das sollen Nerds gewesen sein?


_________________
Strong, not entirely stable, leadership.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 42153
Wörter pro Beitrag: 38

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 15.02.2008, 01:46                                  +/-

Kürzlich hab ich mal wieder aus Versehen in ein Star-Trek-Spinoff reingezappt, ich glaube Voyager. Und da fiel mir wieder auf, was für ein Blödsinn das ist Echt schlimm

Da wurde die Besatzung, bestehend aus Menschen mit Faschingsmasken in Schlafanzügen, von bösen Aliens auf einem öden Planeten ausgesetzt. Den Aliens wuchsen groteske Strünke aus dem Kopf, so halb Ent, halb sprechender Blumenkohl. Star Trek hat echt die albernsten Aliens seit alten Ed Wood-Filmen.

Und dann, als der böse Oberalien seinen Plan erfüllt sah, lehnte er sich zurück und lachte lang, laut und irre. So ein richtiges "Schurke glaubt seine Ziele erreicht zu haben"-Lachen. Wie Klischee ist das bitte? Wie 1922-Dr-Mabuse-mäßig ist das denn?? Sowas geht gar nicht.

Da weiß man erst, was man an den Zylonen hat. Die löschen Milliarden Menschen aus, aber lachen würden sie darüber nie.


_________________
You met me at a very strange time in my life.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Akt



Beiträge: 7557
Wörter pro Beitrag: 18

Private Nachricht senden
Skype Name

BeitragVerfasst am: 15.02.2008, 02:07                                  +/-

Ich glaub du hast in ne Kazon-Folge geschaltet. Die waren mies. Naja, eigentlich war Voyager fast immer mies. So gesehen.
Ich kenn trotzdem jede Folge

Oh Gott, ich bin auch ein Nerd.


_________________
And she will look upon him with forgiveness... and everybody will forgive and love. And he will be loved.

Zuletzt bearbeitet von Akt am 15.02.2008, 02:18, insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 50229
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 15.02.2008, 14:25                                  +/-

@ pk, bis zum letzten Satz habe ich deinem Beitrag begeisternd nickend zugestimmt.

Dann ist mir aber bewusst geworden, dass du auch nur ein furchtbarer Nerd bist Echt schlimm

Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 45897
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 15.02.2008, 15:12                                  +/-

Du hast ja keine Ahnung, du unwürdiger Wurm.

Was ich nicht begreife ist, wieso es im Star Trek Universum überhaupt so etwas wie Grenzen geben sollte. Das ergibt doch überhaupt keinen Sinn! Die Entfernungen zwischen zwei Sonnensystemen sind so unermesslich groß, und alles ist so drei- bis vierdimensional, das auf eine Karte mit Grenzen zu quetschen ist totaler Bullshit.


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
GuyIncognito



Beiträge: 21148
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: Terra Incognita
Private Nachricht senden
Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 15.02.2008, 15:20                                  +/-

Naja, ein Territorium grenzt an ein anderes... irgendwo etabliert sich eine Art Grenze dazwischen.
Eine 2D-Karte ist aber Schwachsinn, eine Art 3D-Grenzblase wäre realistischer.

Wobei sich die Raumschiffe in ST auch immer in 2D treffen... es scheint eine Art Ebene zu geben, auf der alle Raumschiffe fliegen. Hat mich immer gestört. In Bab5 und auch BSG ist das sehr viel besser gelöst.


_________________
I dont know, what you are talking about.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 45897
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 15.02.2008, 15:49                                  +/-

Naja, unsere Galaxie ist ja streng genommen eine Art Scheibe, d.h. es gibt auf jeden Fall so eine Art "Oberfläche". Die ist aber natürlich immer noch mehrere tausend Lichtjahre "dick". Theoretisch könnte es ja sein, dass man sich irgendwann mal geeinigt hat, dass man wenn man nicht gerade im Hyperraum ist bzw. mit Warp-Geschwindigkeit fliegt, sein Raumschiff entsprechend dieser Ebene ausrichtet.

Ist aber natürlich völliger Bullshit...


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Tyler Durden
Administrator


Beiträge: 22880
Wörter pro Beitrag: 48

Private Nachricht senden E-Mail senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 01.03.2008, 00:00                                  +/-

GuyIncognito
Wobei sich die Raumschiffe in ST auch immer in 2D treffen... es scheint eine Art Ebene zu geben, auf der alle Raumschiffe fliegen. Hat mich immer gestört.


War nicht immer so; Hier der beste Kampf des Raumschiffs Enterprise (leider bescheidene Bildqualität):



"He's intelligent. But not experienced. His pattern indicates 2-dimensional thinking."

Nach oben
Antworten mit Zitat
GuyIncognito



Beiträge: 21148
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: Terra Incognita
Private Nachricht senden
Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 01.03.2008, 09:28                                  +/-

Hmmm, der Zorn des Khan.


_________________
I dont know, what you are talking about.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Bard
Ewig Erste Liga


Beiträge: 10926
Wörter pro Beitrag: 33
Wohnort: Kiel
Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 01.03.2008, 12:44                                  +/-



KHAAAAN!


_________________
Strong, not entirely stable, leadership.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 45897
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 01.03.2008, 15:06                                  +/-

Die Raumschlacht ist besonders lächerlich, weil die beiden Schiffe sich die ganze Zeit im Zweidimensionalen begegnen, wie zwei Galeonen auf hoher See, und dann hat einer auf der Enterprise die dolle Idee, dass man ja im Weltraum sei, und dann taucht die Enterprise auf die dämlichst aussehende Art und Weise ab, um dann wieder genau in der gleichen Ausrichtung wie ein U-Boot aus dem Wasser aufzutauchen.

Diese Szene ist nicht nur völlig zweidimensional gedacht, sondern weist auch noch mit einer riesigen blinkenden Anzeigetafel explizit darauf hin, dass die Raumkämpfe in den allermeisten Science-Fiction-Filmen totaler Bullshit sind. Mit den Augen rollen

Gepostet am 01.03.2008, 14:08:

Und wer hat in diesem Thread eigentlich schon wieder das Design mit einem bekackt langen Nazilink zerschossen????


Boah...


MORGIIIIIIIII!!!!


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Tyler Durden
Administrator


Beiträge: 22880
Wörter pro Beitrag: 48

Private Nachricht senden E-Mail senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 01.03.2008, 16:02                                  +/-

Nicht irgendeiner hat die Idee, sondern Cpt Kirk. Yes

Ich gebe zu, dass das dieser geniale Einfall etwas Cheesy wirkt, wenn die Enterprise sich dann "von hinten" anschleicht. Aber immerhin wird ein Manöver gezeigt anstatt blinde Action und die Phaserkanonen zerkratzen die Metallhülle, anstatt Treffer in CGI-Explosionen schnell abzuhandeln. Aber gut, dass hier stellt die Tiefe des Raumes etwas besser dar:


Das tolle Finale von TNG: Admiral Riker rettet den Tag.

Jedenfalls, dass die Raumschiffe sich im frühen Star Trek wie U-Boote bekriegten finde ich gerade so genial. Deshalb gefallen mir auch die Raumkämpfe bei Battlestar Galactica. Wenn da ein Basisstern und ein Kampfstern sich gegenüberstehen, hat das auch was von zwei Galeonen die Breitseiten aufeinander feuern. Die Kämpfe aus DS9, Voyager oder den neuen ST Filmen sind dagegen ein Rumgewusel und Actiongeballer wie im Computerspiel. Wohl, weil das haptische Gefühl beim Umgang mit einem echten Modell verloren geht, und man die Schiffe per Mausklick unübersichtlich rumwuschen lassen kann und ständig die Schraube hochdreht.

Man kanns auch übertreiben: Battle to Retake Deep Space Nine

3 Birds of Prey join up around Defiant, one gets blasted in what seems
to be friendly fire from another Bird of Prey, one gets clipped and crashes
into a Jem'Hadar Cruiser, last one gets blown up in the explosion caused
by the other Bird of Prey...... they have no luck what so ever do they =]

Nach oben
Antworten mit Zitat
GuyIncognito



Beiträge: 21148
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: Terra Incognita
Private Nachricht senden
Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 01.03.2008, 21:15                                  +/-

Naja, aber die Welt ist numal 3D, kein Modell. Die stilisierten 2D-Kämpfe wirken gestellt und künstlich, nicht so, wie sich Piloten im Weltall verhalten würden.
Wenn es kein oben, kein unten und keine Horizont gibt, hat man keine Anhaltspunkte. Ist halt so.


_________________
I dont know, what you are talking about.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Tyler Durden
Administrator


Beiträge: 22880
Wörter pro Beitrag: 48

Private Nachricht senden E-Mail senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 01.03.2008, 21:44                                  +/-

Naja, wenn sich zwei Raumschiffe jagen, also das eine hinter dem anderen her fliegt, dann ist das eben die Ebene. Das ist schon erklärbar, dass das so wirkt, weil die Sicht für den Zuschauer halt immer "mitkippt".

Wo du recht hast, das ist dass die Raumschiffe, und zwar alle, immer "richtig" und gleich ausgerichtet sind. Theoretisch sollten bei der verlinkten DS9 Schlacht ja etwa der Schiffe auf dem Kopf stehen. Aber selbst vom Todesstern, der sogar nur eine Kugel ist, gibt es eine korrekte Darstellung die selbst in Fan-Art nicht gebrochen wird: Die Ausbuchtung des Todesstrahls ist immer oben.

Nach oben
Antworten mit Zitat
GuyIncognito



Beiträge: 21148
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: Terra Incognita
Private Nachricht senden
Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 01.03.2008, 21:52                                  +/-

Ich glaube, das hat was damit zu tun, dass wir von Raumschlachten nicht aus eigener Erfahrung sprechen können. Wir sind halt ergebundene Wesen und kennen eigentlich nur das.

Als positives Beispiel fällt mir da Babylon 5 ein... an der Station kommen die Schiffe kreuz und quer an, so wie sie eben von ihrem Ursprungsort starten.


_________________
I dont know, what you are talking about.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Glaurung



Beiträge: 27621
Wörter pro Beitrag: 49

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 01.03.2008, 22:07                                  +/-

Das ist ja auch alles keine Science Fiction, sondern Fantasy. Echte Science Fiction ist extrem selten.


_________________
I have come here to chew bubble-gum and kick ass. And I'm all out of bubble-gum.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Gimli



Beiträge: 23350
Wörter pro Beitrag: 35

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 01.03.2008, 22:12                                  +/-

Tyler Durden
Theoretisch sollten bei der verlinkten DS9 Schlacht ja etwa der Schiffe auf dem Kopf stehen.

DS9 ist aber insgesamt deutlich 3Diger als andere Star Trek Serien. Die Klingonen-Schiffe in der von dir verlinkten Sequenz kommen, so als Beispiel, im nahezu rechten Winkel von Oben in die Schlacht geflogen. Außerdem noch mit der Sonne im Rücken, was bei der Sensoren-Technik eigentlich völlig unerheblich sein sollte. grins

Über Babylon 5 geht aber natürlich mal gar nix, die hatten wirklich mobile Fighter schon vor BSG. Yes


_________________
Yeah, well, you know, that's just, like, your opinion, man.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Tyler Durden
Administrator


Beiträge: 22880
Wörter pro Beitrag: 48

Private Nachricht senden E-Mail senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 07.03.2008, 00:05                                  

Das Kinojahr 1986:

Immerhin Ferris Bueller und Aliens

Eine sehr erhellende Visualisierung in der NYTimes der inflationsbereinigten Einspielergebnisse der meisten Filme von 1986 bis 2007: The Ebb and Flow of Movies

Besonders krass ist der Unterschied zwischen dem lahmen Kinosommer '88 (Big (ich erinner mich dunkel: Tom Hanks wird über nacht erwachsen), Roger Rabbit) und dem Kracherjahr '89 (Indiana Jones und vor allem Batman, war damals irre erfolgreich). Ab dann begann die Zeit der Mega-Blockbuster.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Special: Off-Topic Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Zurück  1, 2, 3 ... 6, 7, 8, 9, 10 ... 32, 33, 34, 35  Weiter Alle
Seite 8 von 35

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum. Powered by phpBB © 2001, 2006 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de