Tylers Kneipe Foren-Übersicht Tylers Kneipe

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste     RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Zum ChatSkypen

Das Kinojahr 2008
1, 2  Weiter Alle
 
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Moving Movies
 
 
Autor Nachricht
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 45894
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 25.12.2008, 21:10                                  

Na, wie sah's aus?


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Waldelb



Beiträge: 4556
Wörter pro Beitrag: 72
Wohnort: Frankfurt a.M.
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 26.12.2008, 00:13                                  +/-

Grausam. Soweit ich mich erinnere war ich nur in 2 Filmen: Sex and the City und James Bond.


_________________
Nach oben
Antworten mit Zitat
Cuchulainn



Beiträge: 39
Wörter pro Beitrag: 23
Wohnort: Frankonia
Private Nachricht senden
Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 26.12.2008, 00:27                                  +/-

Insgesamt fand ich das Kinojahr 2008 (bisher) sehr gut.

Mit "Speedracer" gab's nur eine ziemliche Gurke. Aber ansonsten gute Filme. Herausragend "The Dark Knight". Ansonsten tu ich mich schwer, unter den weiteren guten Filmen eindeutige Favoriten auszuwählen. Vielleicht "No Country For Old Men".

Am Wochenende gehe ich noch in "Australia". Bei Herrn Luhrmann darf man schon was erwarten.


_________________

I'm a MAN!
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 50229
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 26.12.2008, 00:37                                  +/-

Thanil
Na, wie sah's aus?


Ich hab jetzt einen langen, elaborierten Beitrag von dir erwartet, in dem du alle wichtigen Filme des Jahres Revue passieren lässt. Wird immer schlimmer hier.

Ich kann wenig zum Filmjahr sagen, weil ich keine Übersicht habe, auf der ich sehe, welche Filme dies Jahr alles gelaufen sind. Gibts sowas?


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Zarathustra



Beiträge: 7052
Wörter pro Beitrag: 32

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 26.12.2008, 00:44                                  +/-

Man kann bei imdb die Datenbank nach Erscheinungsjahr durchsuchen. Spontane Antwort, gibts sicher bessere Möglichkeiten.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Gimli



Beiträge: 23350
Wörter pro Beitrag: 35

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 26.12.2008, 01:17                                  +/-

Dazu schreibe ich frühestens Sonntag was, eher Montag. Vorher kann ich nicht überblickend sagen welche Filme ich gesehen habe.


_________________
Yeah, well, you know, that's just, like, your opinion, man.
Nach oben
Antworten mit Zitat
einBaum



Beiträge: 7743
Wörter pro Beitrag: 49

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 26.12.2008, 02:39                                  +/-

Richtig gut fand ich "Persepolis" und "In Bruges...". Ich weiß aber nicht mehr so genau, ob die in diesem oder im letzten Jahr stattfanden. Mannometer, Zeit wird relativ.

Nach oben
Antworten mit Zitat
GuyIncognito



Beiträge: 21148
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: Terra Incognita
Private Nachricht senden
Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 26.12.2008, 02:48                                  +/-

Meine Highlights: "No country for old men" und "Into the wild".


_________________
I dont know, what you are talking about.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Arwen gegen den Vulkan



Beiträge: 5012
Wörter pro Beitrag: 58

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 26.12.2008, 06:53                                  +/-

Oxford
Ich hab jetzt einen langen, elaborierten Beitrag von dir erwartet, in dem du alle wichtigen Filme des Jahres Revue passieren lässt. Wird immer schlimmer hier.

Als ich den Titel des neuen Threads sah, dachte ich auch, es kommt jetzt ein schöner, interessanter Eröffnungsbeitrag. Stattdessen hatte ich das Vergnügen, dies hier präsentiert zu bekommen:

Thanil
Na, wie sah's aus?

Tja, lieber Thanil, das wirst Du leider nie erfahren. Stattdessen bekommst Du jetzt nämlich exakt die Antwort, die als Replik für eine derartig faule Thread-Eröffnung angemessen ist:



Hab Deinen Eröffnungsbeitrag auch gleich mal negativ bewertet, denn ich finde schon, dass sowas bestraft werden sollte. Yes

Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 50229
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 26.12.2008, 11:24                                  +/-

einBaum
Richtig gut fand ich "Persepolis" und "In Bruges...". Ich weiß aber nicht mehr so genau, ob die in diesem oder im letzten Jahr stattfanden. Mannometer, Zeit wird relativ.


Eben!!!!!111


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
GuyIncognito



Beiträge: 21148
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: Terra Incognita
Private Nachricht senden
Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 26.12.2008, 12:26                                  +/-

Was seit ihr eigentlich für faule Säcke.
Erwaret dass man euch schon fertig frittiertes vorsetzt anstatt selbst was zu kochen. hmmmm


_________________
I dont know, what you are talking about.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Triskel
Dressed-Pugly


Beiträge: 20019
Wörter pro Beitrag: 22

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 26.12.2008, 13:46                                  +/-

Dieses Jahr war ich zu zum Glück etwas öfter im Kino als im Vorjahr – was allerdings nicht bedeutet, dass ich oft im Kino war. Aber immerhin. Spontan eingefallen sind mir folgende Filme:


Ausgesprochen gut gefallen haben mir:
• Brügge sehen …und sterben
• Wall-E

Die mit Abstand besten Filme, die ich in diesem Jahr im Kino gesehen habe. Wobei diese Aussage bei Wall-E insbesondere für den ersten Teil des Filmes gilt. "Brügge sehen … und sterben" habe ich bisher leider nur in der Synchro gesehen. Muss in unbedingt noch im Original sehen. Da freu ich mich schon drauf. Der Film ist nichts für zarte Gemüter und nur für Menschen geeignet, die schwarzen Humor zu schätzen wissen.



Gut gefallen haben mir:
• Burn after Reading
• The Dark Knight
• Ein Quantum Trost



Zum durchschnittlichen Mittelfeld gehören:
• I Am Legend



Eher mau waren:
• Der Baader Meinhof Komplex
• Indiana Jones IV

Wenngleich "Indiana Jones" einige Momente hatte, die an den guten alten Indiana erinnerten, war die Story doch so bescheuert, dass diese Momente auch nix mehr rausreißen konnten. Außerirdische

"Der Baader Meinhof Komplex" schneidet für mich – jetzt mit Abstand betrachtet – wohl auch deshalb so schlecht ab, weil ich mehr erwartet habe. Wobei ich gerade nicht in der Lage bin zu sagen was genau. (Die Völlerei über die Feiertage macht Hirnträge.)

Nach oben
Antworten mit Zitat
Erinti



Beiträge: 4709
Wörter pro Beitrag: 44

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 26.12.2008, 16:00                                  +/-

Irgendwie habe ich dieses Jahr so gut wie keinen aktuellen Filme gesehen, eher ältere Sachen und Serien. Soweit ich mich erinnern kann:


Ausgezeichnet:
In Bruges
Wall-E
Lars and the Real Girl

Gut gefallen:
Indiana Jones
I am Legend (zumindest die 1. Stunde, die letzte halbe Stunde ist so lala)


Mittelfeld:
The Dark Knight

Eher mau (aber das war teils zu erwarten):
Hellboy II
Max Payne
[REC]


The Dark Knight fand ich gemessen am Hype sogar eher schlecht. Er war okay, aber hatte weder die großartigen Charaktermomente des ersten Teils, noch einen wirklich charismatischen Widersacher. Der Joker war schon klasse, aber halt keine Persönlichkeit, sondern eher ein Spiegelbild. Außerdem hat mich genervt, daß Bale mit dem ewig gleichen Ausdruck herumlief und Bruce Wayne im Grunde nonexistent war. Das hatte ich befürchtet, aber nicht gedacht, daß es so gründlich passieren würde.

Was Indiana Jones angeht, natürlich müssen es Außerirdische sein, wir sind in den 50er Jahren! hähö
Ansonsten, selten soviel Spaß gehabt und soviel gelacht (ohne daß es unfreiwillig komisch war). Abgesehen davon, daß mich die Szene sehr gefreut hat, in der Indy Mutt erzählt, daß er mit Pancho Villa in Mexico zur Zeit der dortigen Revolution geritten war. Das ist ein direkter Bezug auf eine sehr amüsante Folge der Young Indiana Jones Chronicles, in der Indy Hals über Kopf in diese ganze Sache gerät. Ist irgendwie schön, daß sie die Gelegenheit genutzt haben, zu bestätigen, daß die Serie dazugehört. Yes

Nach oben
Antworten mit Zitat
Gimli



Beiträge: 23350
Wörter pro Beitrag: 35

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 26.12.2008, 16:02                                  +/-

Ist Aeryn damit die einzige Person in diesem Forum, die "The Dark Knight" so deutlich kritisiert? hähö


_________________
Yeah, well, you know, that's just, like, your opinion, man.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 45894
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 26.12.2008, 16:29                                  +/-

Nein.

@Indiana Jones:

"ohne dass es unfreiwillig komisch war" rolling on the floor...


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Erinti



Beiträge: 4709
Wörter pro Beitrag: 44

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 26.12.2008, 17:00                                  +/-

Da der Film sich offensichtlich wie die anderen drei keine Sekunde lang ernstgenommen hat...

Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 45894
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 26.12.2008, 18:54                                  +/-

Ich muss ihn glaube ich wirklich noch einmal gucken. Als ich ihn im Kino sah, war die Kluft zwischen Teil III und Teil IV jedenfalls so gewaltig, dass ich hier immer den Kopf schütteln muss, wenn jemand Teil IV verteidigt.

Es reicht nicht, wenn ein Filmemacher großen Klamauk macht und sich dessen bewusst ist. Das allein ist natürlich noch überhaupt keine Garantie für gar nichts. Die Dialoge waren schlecht und unlustig, die Story war völlig vorhersehbar, langatmig und langweilig (was man von III einfach NICHT sagen kann), und alles wimmelte von gut abgehangenen Klischees, die übrigens auch nicht irgendwie ironisch aufgewertet wurden.


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Gerstenbob



Beiträge: 12713
Wörter pro Beitrag: 22

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 26.12.2008, 19:02                                  +/-

So im Nachhinein muss ich leider sagen, dass Indy 4 nicht erwähnenswert ist. 2008 war wohl ein sehr schwaches Kino Jahr. Was gab's denn da? Burn after Reading war hervorragend. Dark Knight. Aber sonst?


_________________
Das ist wie Pegida-Anhänger gegen Salafisten. Erdbeben vs Orkansturm. Pest vs Cholera. Der Riddler gegen den Pinguin.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Erinti



Beiträge: 4709
Wörter pro Beitrag: 44

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 26.12.2008, 19:25                                  +/-

Thanil
Die Dialoge waren schlecht und unlustig, die Story war völlig vorhersehbar, langatmig und langweilig (was man von III einfach NICHT sagen kann), und alles wimmelte von gut abgehangenen Klischees, die übrigens auch nicht irgendwie ironisch aufgewertet wurden.

War für mich halt nicht so, der einzige Störfaktor fällt mir grade ein war leider Cate Blanchett, aber ansonsten hat es für mich wunderbar funktioniert und war keine Sekunde langweilig.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Craggan



Beiträge: 23857
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: Way Down South
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 26.12.2008, 19:56                                  +/-

Zarathustra
Man kann bei imdb die Datenbank nach Erscheinungsjahr durchsuchen. Spontane Antwort, gibts sicher bessere Möglichkeiten.


wo und wie?


_________________
If you’re tired of arguing with strangers on the Internet, try talking with one of them in real life (B. Obama's Farewell address speech, 11.1.2017)
Nach oben
AIM-Name Antworten mit Zitat
Gerstenbob



Beiträge: 12713
Wörter pro Beitrag: 22

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 26.12.2008, 19:58                                  +/-

Das hab ich mich auch schon gefragt, die Suche aber entnervt aufgegeben. Auf Zara verlass ich mich nicht mehr. Na warte...

Hier ist auch ne Liste:

http://www.diekinokritiker.de/film,2008.html


_________________
Das ist wie Pegida-Anhänger gegen Salafisten. Erdbeben vs Orkansturm. Pest vs Cholera. Der Riddler gegen den Pinguin.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Zarathustra



Beiträge: 7052
Wörter pro Beitrag: 32

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 26.12.2008, 20:01                                  +/-

http://www.imdb.com/list

Mit den Augen rollen

Nach oben
Antworten mit Zitat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Moving Movies Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
1, 2  Weiter Alle
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum. Powered by phpBB © 2001, 2006 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de