Tylers Kneipe Foren-Übersicht Tylers Kneipe

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste     RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Zum ChatSkypen

Comics
Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11  Weiter Alle
 
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Literaturcafé
 
 
Autor Nachricht
Gimli



Beiträge: 23329
Wörter pro Beitrag: 35

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 21.02.2009, 16:35                                  +/-

An herumfliegende Leichenteile in Manga habe ich mich relativ schnell gewöhnt. Yes


_________________
Yeah, well, you know, that's just, like, your opinion, man.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Waldelb



Beiträge: 4556
Wörter pro Beitrag: 72
Wohnort: Frankfurt a.M.
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 22.02.2009, 18:03                                  +/-

titania

ps: Woran sich mein sensibles Herz noch gewöhnen muss, ist die Gewaltdarstellung. Belletristik schützt einen doch ein wenig, indem sie Erschießungen und Vergewaltigungen "nur" beschreibt, wohingegen Comics sowas gerne abbilden.


Komisch, gerade so eine Abbildung finde ich wesentlich unpersönlicher und einfacher anzuschauen als eine wörtliche Beschreibung. Durch die dargestellte Übertreibung, die kleinen Sternchen und Staubwölkchen, die unnatürlichen Bewegungen wirkt es auf mich einfach weniger real. Ich kenne das bisher nur von meinen alten "Spirou und Fantasio" oder "Tim und Struppi" Comics, aber auch da bleibt Gewalt fast immer folgenlos und wenn jemand erschossen wird, packt es mich weniger in nem Buch.


_________________
Nach oben
Antworten mit Zitat
Gimli



Beiträge: 23329
Wörter pro Beitrag: 35

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 23.02.2009, 16:47                                  +/-

Im Vergleich zu manchen Manga ist das auch harmlos³. hähö


_________________
Yeah, well, you know, that's just, like, your opinion, man.
Nach oben
Antworten mit Zitat
titania



Beiträge: 13492
Wörter pro Beitrag: 37
Wohnort: Da simmer dabei
Private Nachricht senden
Skype Name

BeitragVerfasst am: 24.02.2009, 23:57                                  +/-

Vielleicht wird es auch dadurch beeinflusst, dass in den 2ndWW-Comics Realität dargestellt wird und nicht Fiktion. Und ich die Vorlagen für viele solcher Bilder kenne.


_________________
Der menschliche Körper enthält sechs Liter Blut: genug, um eine große Wohnung anzustreichen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Warg



Beiträge: 6435
Wörter pro Beitrag: 24

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 02.03.2009, 18:42                                  

Die größte Triebfeder des holländischen Comics ist zurück: Eppo. Das war eine wöchentliche Zeitschrift in den 70ern und 80ern in denen viele verschiedene holländische und internationale Comics vorab veröffentlicht wurden (2 seiten pro Woche), erst danach wurden sie in Form von Alben veröffentlicht. Eppo wird jetzt alle zwei Wochen heraus gebracht und viele von den Zeichnern von damals haben sich wieder ins Zeug gelegt um neue Geschichten zu zeichnen.

Die Zeitschrift hat unter anderem hervor gebracht:


Storm gezeichnet von Don Lawrence (und später andere), Text von Martin Lodewijk (u.a.)

Der Astronaut Storm fliegt mit seinem Raumschiff in den roten Fleck des Jupiters und gerät dadurch in einen Zeitstrudel. Als er zurückkehrt ist die Erde völlig verändert. Die Menschen haben sich zurückentwickelt zu Barbaren und sämtliche Technologie scheint von der Erde verschwunden zu sein. Storm macht sich mit Hilfe der taffen Kämpferin Roodhaar (wie passend) auf die Suche nach Antworten und Möglichkeiten zur Rückkehr.
Sehr gut gezeichnete Comics, die vor allem von ihren Bildern leben. Ich frage mich ob meine Affinität zu rothaarigen Frauen auf diese Comics basiert.




Gilles de Geus Zeichn.: Hanco Kolk, Text: Peter de Wit

Der Strauchdieb Gilles versucht sich zur Zeit der spanischen Besatzung mit kleinen Raubüberfällen über Wasser zu halten. Das ist gar nicht so leicht, vor allem dann nicht wenn die Truppen des holländischen Königs so dringend seine Hilfe brauchen.
Sehr humorvoll und schön gezeichnet. Mein Lieblingscomic.





Franka Text und Zecihn.: Henk Kuipers

Franka wird gern als Frauencomic bezeichnet weil die Heldin, nun ja sagen wir mal sehr modebewusst ist. Die neueren Folgen sind auch eher nicht so mein Ding, weil sie zu sehr style und zu wenig Handlung sind. Früher hatten die Geschichten allerdings mehr Tiefgang und weniger Freizügigkeit (was ich natürlich auch nicht unbedingt ablehne).





Professor Palmboom T&Z.: Dick Briel

Prof. Palmboom erinnert vom Zeichenstil und von den Geschichten sehr an Tim und Struppi (ich glaube Dick Briel hatte auch für Herge gezeichnet). Hauptdarsteller ist der Titelgebende Held Palmboom der mit seinem Assistenten mysteriöse Fälle aufklärt in die sie ungewollt hineinschlittern. Wie beim großen Vorbild ist das spannend und humorvoll zugleich.





De Partners Z: Cary Brugman, T: Dick Matena

Der Herumtreiber Danny erbt einen Riesen Haufen Geld und eine multinationale Firma noch dazu. Da er keine Ahnung von sowas hat ist er auf die Hilfe der "Gräfin" angewiesen. Schon bald jagt ein Mordversuch den nächsten und Danny weiß nicht mehr wem er trauen kann.
Trotz des eher spannenden Plots ist vor allem der subtile Humor das herausragende an diesem Comic.





Erwähnenswert sind außerdem außerdem folgende Zeichner die sich durch kurze Gags (in Form von Zeitungsstrips) auszeichneten:

Hein de Kort


FC Knudde von Toon van Driel



Ich könnte noch viel mehr schreiben, aber ich belasse es mal dabei.

Nach oben
Antworten mit Zitat
titania



Beiträge: 13492
Wörter pro Beitrag: 37
Wohnort: Da simmer dabei
Private Nachricht senden
Skype Name

BeitragVerfasst am: 28.03.2009, 13:18                                  

Asterix bei den Deutschnationalen
oder wie Rolf Kauka Asterix für seine Zwecke übersetzte


Asterix, 1959 das erste Mal erschienen und von den Franzosen René Goscinny (1926–1977), Autor, und Albert Uderzo (* 1927), Zeichner, geschaffen ist die erfolgreichste französischen Comicserie. Der Inhalt ist sicherlich jedem bekannt, Asterix, Obelix, gallisches Dorf, Römer - you know that stuff.

Doch das war in Deutschland nicht immer so. Als die Serie das erste Mal in Deutschland erschien, geschah dies in einer von Rolf Kauka, dem Erfinder von u.a. "Fix und Foxi", herausgegebenen Zeitschrift namens Lupo.
Doch dieser hielt in diesem Fall nicht allzuviel von werkgetreuer Übersetzung und gab dem Comic seine ganz eigene Note, die eher ... "deutschnational" genannt werden kann.
Aus "Asterix & Obelix" wurden "Siggi & Babarras", eine Umbenennung, die so zu der damaligen Zeit für sich noch nicht ungewöhnlich war, jedoch im Zusammenhang mit den anderen "Neuerungen" den Sinn und Humor des Ursprungscomics ausradierten.

So lag das kleine Dorf nun in Germanien und hieß "Bonnhalla", regiert nicht von Majestix sondern von "Hein Mark", der mal mit "Cedeuh", mal mit "Heil Hein Mark" begrüßt wurde. Aus Miraculix wurde der "Hexenmeister Konradin" und der nervige Troubadix hieß "Parlamet".
Aber auch die "Nebencharaktere" bekamen ... hmm ... ganz eigene Namen. So finden sich z.B. in "Siggi und die goldene Sichel" Franz-Josef, Wernher von Braunfels, Kaiser Wilhelm, Jack Pullman und der Gouverneur Mister Sleeper wieder, die Ostgoten sächseln, reden sich mit "Genosse" an und sprechen mit roter Schrift.

Sicherlich haben auch die Goten des französischen Originals, in Fraktur sprechend, eine gute Portion Vorurteile mitbekommen, aber Kauka übertreibt das ganze wie in allen Bänden so auch bei den Ostgoten mit seinen plumpen "Anspielungen" auf politische Geschehnisse und Personen (Genossen Stooferick, Benjaminick, Himmlerick und Pardonick, Franz-Josefix, bajuwarischer Druide, Legionär Tschie-Ei,...) So gibt Häuptling Hullberick (vgl. Ulbricht), den Befehl: "Mir ham den besten westgot'schen Druiden zu kaschen und zurück ower die Grenze zu bringen, vorschtand'n! Mit seinen Kunststückchen muß'r uns dann bei der Invasion nach Bonnhalla gegen die Kapitalisten helfen."

Nach einem Jahr endlich ließen Goscinny und Uderzo dann diese künstlerische politische Freiheit stoppen und kündigten den Lizenzvertrag mit Kauka.

Asterix und Obelix wanderten zu Ehapa und erhielten ihren ursprünglichen Namen zurück, während Rolf Kauka eine eigene Serie unter dem Namen "Fritze Blitz und Dunnerkiel" herausbrachte.


Sicherlich gab es gerade in den 50ern und 60ern eine Menge Veränderungen an Comics während deren Übersetzung ins Deutsche (Zensur von faschistischen und auf aktuelle Politik anspielenden Symbolen wäre z.B. ein Stichwort), doch die plumpe Veränderung von einem Comic mit Humor, Witz und Esprit zu einem stammtischmeinungsbedienenden Pamphlet ist eine ganz eigene Liga.
Heute zählen diese "Siggi und Babarras"-Episoden zur deutschen Comicgeschichte dazu und die Hefte werden (leider) zu Sammlerpreisen gehandelt.


Quellen:
Der Kauka-Effekt
Übersetzungsvarianten
Seeßlen, Georg: Tanz den Adolf Hitler


_________________
Der menschliche Körper enthält sechs Liter Blut: genug, um eine große Wohnung anzustreichen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Gimli



Beiträge: 23329
Wörter pro Beitrag: 35

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 28.03.2009, 13:38                                  +/-

Warg
... zur Zeit der spanischen Besatzung ...

Das hat jetzt echt gedauert, bis ich das verstanden habe. hähö
Warg
Franka Text und Zecihn.: Henk Kuipers


Das gilt als Frauencomic? ugly


_________________
Yeah, well, you know, that's just, like, your opinion, man.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Craggan



Beiträge: 23841
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: Way Down South
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 28.03.2009, 17:31                                  +/-

ich habe jetzt dann den kompletten Watchmen-Zyklus gelesen. War auch gut so, denn es ist

1. ein tolles comic mit
2. einem überraschenden Ende

Spoiler:
dass ausgerechnet der heldenhafte Oxymel der Übeltäter ist hätte ich nicht gedacht. Auch das Dilemma, millionen von Menschen zu ermorden, um die ganze Erde zu retten ist ein fast schon philosophisches Problem


Insofern war es in jedem Fall - anders als von thanil propagiert - gut das Comic vor dem Film zu sehen, weil sonst das Ende des Comics komplett verspoilert gewesen wäre. Als ob man einen Krimi von hinten läse.

Das ganze ist teilweise wie ein Storyboard gezeichnet, also für eine Verfilmung quasi prädestiniert



am interessantesten fand ich die durchgängige Verwebung der Watchmen-Story mit einem gruseligen Piraten-Comic. Dazu muss man wissen, dass Alan Moore (Text) lange für DC Comics ähnliche Gruselcomics konzipiert hat - das merkt man auch. Absolut authentisch.

Hat mir gut gefallen und jetzt gehe ich dann bald in den Film Spitze


_________________
If you’re tired of arguing with strangers on the Internet, try talking with one of them in real life (B. Obama's Farewell address speech, 11.1.2017)
Nach oben
AIM-Name Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 45758
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 28.03.2009, 18:41                                  +/-

Zitat:
Insofern war es in jedem Fall - anders als von thanil propagiert - gut das Comic vor dem Film zu sehen, weil sonst das Ende des Comics komplett verspoilert gewesen wäre. Als ob man einen Krimi von hinten läse.


Es ist sinnlos.

Es ist doch scheißegal, ob du dich durch den Film für den Comic verspoilerst, oder durch den Comic für den Film!!!


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
titania



Beiträge: 13492
Wörter pro Beitrag: 37
Wohnort: Da simmer dabei
Private Nachricht senden
Skype Name

BeitragVerfasst am: 28.03.2009, 18:44                                  +/-

Das mit Watchmen-lesen und dann ins Kino gehen war auch mein Plan. Leider ist mein Comic-Budget im Augenblick recht ausgereizt... Traurig


Vor ein paar Tagen las ich übrigens "Treibjagd", ein Comic (von Pierre Christin (Text) und Enki Bilal (Zeichnung)), der ein erneutes Beispiel dafür ist, dass ich ein Verständnisproblem bei 80er-Jahre-Comics habe, wozu die Einsprengsel in russisch, polnisch und wasauchimmernoch zusätzlich beitragen.
Ach ja, es geht um eine Horde alternder Ostblockpolitiker, die sich irgendwo in Polen treffen, um auf eine Jagd zu gehen.

Ich habe keine Ahnung, wie dieser Stil heißt, aber er sagt mir einfach nicht zu. Alles ist allegorisch vollgestopft mit blutroten Einsprengseln und Zeitsprüngen - von mir aus kann das ein Klassiker sein, ist aber nicht mein Ding.


_________________
Der menschliche Körper enthält sechs Liter Blut: genug, um eine große Wohnung anzustreichen.

Zuletzt bearbeitet von titania am 28.03.2009, 21:58, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 45758
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 28.03.2009, 18:51                                  +/-

Euer Misstrauen und eure Geringschätzung gegenüber der Kunstform Film, die ihr offenbar nur als abgeleitetes Sekundärmedium wahrnehmt, das seine Legitimation aus seiner Werktreue zu einem Primärmedium bezieht, macht mich betroffen und ein Stück weit traurig. Traurig

Hättet ihr vor dem Besuch einer Theateraufführung von Goethes Iphigenie auf Tauris auch erst das "Original", Euripides’ Iphigenie bei den Taurern, lesen wollen?


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Craggan



Beiträge: 23841
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: Way Down South
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 28.03.2009, 19:06                                  +/-

Thanil
Hättet ihr vor dem Besuch einer Theateraufführung von Goethes Iphigenie auf Tauris auch erst das "Original", Euripides’ Iphigenie bei den Taurern, lesen wollen?


ersetze "hättet Ihr" durch "habt ihr" Yes

edit: Zara übrigens auch, ist aber dann wieder von einem üblen Anfall von Beitragslöscheritis befallen worden


_________________
If you’re tired of arguing with strangers on the Internet, try talking with one of them in real life (B. Obama's Farewell address speech, 11.1.2017)
Nach oben
AIM-Name Antworten mit Zitat
titania



Beiträge: 13492
Wörter pro Beitrag: 37
Wohnort: Da simmer dabei
Private Nachricht senden
Skype Name

BeitragVerfasst am: 28.03.2009, 19:08                                  +/-

Ich mag Comics


_________________
Der menschliche Körper enthält sechs Liter Blut: genug, um eine große Wohnung anzustreichen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Triskel
Dressed-Pugly


Beiträge: 19998
Wörter pro Beitrag: 22

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 28.03.2009, 19:40                                  +/-

Craggan
ist aber dann wieder von einem üblen Anfall von Beitragslöscheritis befallen worden

Ist wohl ansteckend.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Craggan



Beiträge: 23841
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: Way Down South
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 28.03.2009, 20:02                                  +/-

für Triskel


_________________
If you’re tired of arguing with strangers on the Internet, try talking with one of them in real life (B. Obama's Farewell address speech, 11.1.2017)
Nach oben
AIM-Name Antworten mit Zitat
Arwen gegen den Vulkan



Beiträge: 5012
Wörter pro Beitrag: 58

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 28.03.2009, 23:19                                  +/-

Craggan
Spoiler:
dass ausgerechnet der heldenhafte Oxymel der Übeltäter ist hätte ich nicht gedacht.

Also, für mich klingt schon der Name sehr nach Übeltäter. Yes Oder hast Du Dir den selber ausgedacht? hähö

Nach oben
Antworten mit Zitat
Triskel
Dressed-Pugly


Beiträge: 19998
Wörter pro Beitrag: 22

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 29.03.2009, 19:23                                  +/-

Craggan
für Triskel

grins

Nach oben
Antworten mit Zitat
Warg



Beiträge: 6435
Wörter pro Beitrag: 24

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 29.03.2009, 20:45                                  +/-

Gimli

Warg
Franka Text und Zecihn.: Henk Kuipers


Das gilt als Frauencomic? ugly


Ja, oder interessierst Du Dich für Mode? Klar, als Zugeständnis an die Männerwelt gibts Boobies, aber trotzdem...

Nach oben
Antworten mit Zitat
Tyler Durden
Administrator


Beiträge: 22762
Wörter pro Beitrag: 48

Private Nachricht senden E-Mail senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 29.03.2009, 20:47                                  

Warg
Text und Zecihn.: Henk Kuipers


Text ist nicht so Kuipers Stärke, oder?

Nach oben
Antworten mit Zitat
Warg



Beiträge: 6435
Wörter pro Beitrag: 24

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 29.03.2009, 20:58                                  +/-

Tyler Durden
Warg
Text und Zecihn.: Henk Kuipers


Text ist nicht so Kuipers Stärke, oder?


hähö

Als Kind habe ich mich bei Comics auch immer gefragt was so toll am Text sein soll im Vergleich zu den Zeichnungen, bis kapiert hatte, dass die Texter die Geschichte geschrieben haben.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Gimli



Beiträge: 23329
Wörter pro Beitrag: 35

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 30.03.2009, 14:46                                  +/-

Mode? Die verlinkte Seite aus dem Comic sieht wie das Vorspiel zu einem Softporno aus, nicht wie ein Modemagazin. Jedenfalls in meinen Augen. zwinkern


_________________
Yeah, well, you know, that's just, like, your opinion, man.
Nach oben
Antworten mit Zitat
titania



Beiträge: 13492
Wörter pro Beitrag: 37
Wohnort: Da simmer dabei
Private Nachricht senden
Skype Name

BeitragVerfasst am: 08.04.2009, 14:18                                  +/-


grins


_________________
Der menschliche Körper enthält sechs Liter Blut: genug, um eine große Wohnung anzustreichen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Literaturcafé Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11  Weiter Alle
Seite 3 von 11

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum. Powered by phpBB © 2001, 2006 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de