Tylers Kneipe Foren-Übersicht Tylers Kneipe

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste     RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Zum ChatSkypen

Dream On! Der neue Träumethread
Zurück  1, 2, 3 ... 5, 6, 7, 8, 9 ... 39, 40, 41, 42  Weiter Alle
 
Neues Thema eröffnen  Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Literaturcafé
 
 
Autor Nachricht
Glaurung



Beiträge: 27621
Wörter pro Beitrag: 49

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 21.05.2009, 13:48                                  +/-

Gibt es etwa wirklich Pinguin-Schuhe? Im Traum war das nur so eine absurde Phantasiemarke hähö


_________________
I have come here to chew bubble-gum and kick ass. And I'm all out of bubble-gum.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Triskel
Dressed-Pugly


Beiträge: 20050
Wörter pro Beitrag: 22

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 21.05.2009, 13:56                                  


?????

Nach oben
Antworten mit Zitat
Glaurung



Beiträge: 27621
Wörter pro Beitrag: 49

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 21.05.2009, 13:58                                  +/-



_________________
I have come here to chew bubble-gum and kick ass. And I'm all out of bubble-gum.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 42460
Wörter pro Beitrag: 38

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 21.05.2009, 20:55                                  +/-

Ich kenne keine Pinguin-Stiefelmarke. Meinte nur, dass das ein echt beschissener Name für Wanderstiefel wäre, nicht vertrauenserweckend. Den hat dein Unterbewusstsein gut ausgesucht.


_________________
Lass die Finger von dem ganzen neumodischen Kram.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Wichtel



Beiträge: 18053
Wörter pro Beitrag: 28

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 21.05.2009, 21:03                                  +/-

Immerhin gibt es Penguin Schuhe.

Nach oben
Antworten mit Zitat
einBaum



Beiträge: 7915
Wörter pro Beitrag: 49

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 26.05.2009, 11:42                                  

Pk hat heute Nacht sein erstes Buch veröffentlicht. Ein wunderschönes Hardcover, der Rücken mit dunkelrotem Stoff bezogen, das Cover grünlich-blau gehalten. "Von hmhm und hmhm" lautete der Titel, wobei ich mich an die "hmhms" nicht mehr erinnern kann. Auf dem Cover war er selber drauf, gleich zweimal. Einmal blickte er in einer zurückgestellten, verwaschenen Porträtaufnahme, die das ganze Cover bedeckte, finster auf die Geschehnisse herab. Im Vordergrund, sehr viel deutlicher, schlidderte er in einer Winterlandschaft auf einem zugefrorenen See herum, Mütze und Mantel inklusive.

Er hat dann in großer Runde erzählt, wie der Marketing-Mann vom Verlag ihn ständig fotografiert und herumgescheucht hat, bis ihm endlich mal ein Foto gefiel. Ich wollte die ganze Zeit ins Buch hinein schauen und etwas lesen. Aber immerimmerimmer, wenn ich den ersten Satz erfassen wollte, hat es mir einer aus den Händen gerissen. Schlussendlich wusste ich warum: Pk hatte keinen Lektor bemüht. Der erste Satz lautete:

"Es waren keine Organ."

?????

Nach oben
Antworten mit Zitat
GuyIncognito



Beiträge: 21148
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: Terra Incognita
Private Nachricht senden
Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 26.05.2009, 11:47                                  +/-

hmmmmhmm


_________________
I dont know, what you are talking about.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Psycho Dad
Sultan der Rhetorik


Beiträge: 14361
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: in the moment
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 26.05.2009, 12:16                                  +/-

einBaum
Aber immerimmerimmer, wenn ich den ersten Satz erfassen wollte, hat es mir einer aus den Händen gerissen. Schlussendlich wusste ich warum: Pk hatte keinen Lektor bemüht. Der erste Satz lautete:

"Es waren keine Organ."

?????


grins


_________________
„Hm, ich hätte Appetit auf generell asiatisch.“
(Tyler D.)
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 42460
Wörter pro Beitrag: 38

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 26.05.2009, 17:04                                  +/-

Ich hab den Traum jetzt analysiert. Mehr möchte ich nicht sagen.


_________________
Lass die Finger von dem ganzen neumodischen Kram.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 50417
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 26.05.2009, 18:37                                  +/-

einBaum
"Von hmhm und hmhm" lautete der Titel, wobei ich mich an die "hmhms" nicht mehr erinnern kann.


Von Tuten und Blasen?


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 42460
Wörter pro Beitrag: 38

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 26.05.2009, 18:56                                  +/-

Sehr geiler Buchtitel Spitze

So wird es heißen, versprochen.


_________________
Lass die Finger von dem ganzen neumodischen Kram.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Waldelb



Beiträge: 4556
Wörter pro Beitrag: 72
Wohnort: Frankfurt a.M.
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 27.05.2009, 16:53                                  +/-

Ich habe immer wieder Träume, in denen Leute auf mich warten. Das geht mir schon seit langem so und nervt ein bischen. Neulich war Kaylee das Opfer meiner Traumtrödelei...

Wir waren mit der Kneipe unterwegs. PK hat geführt, in der Gruppe waren mindestens thanil, Triskel, Tyler und eine Mischung mehrerer jüngerer Forumsnutzer. Schwül-warme Luft, Abenddämmerung. Enge Straßen mit gelblichen Laternen, in denen große chinesische Schnitzereien an den Häusern erkennbar sind. Auf dem Platz in der Mitte steht ein chinesisches Tor, wir vor einer großen rot angestrichenen Holztür. Oben drüber grün ein geschnitzter Drache. Hinter der Tür ist unsere Jugendherberge. Mein Zimmer: edel eingerichtet, dunkles Holz, Bordeaux-farbener Teppich, weiße Laken, Doppelbett für mich alleine. Wenig Licht dringt durch die geschlossenen Fensterläden.
Ich bin müde, will schlafen. Plötzlich ist meine Mutter auf meinem Zimmer, wir reden. Ich bekomme einen Anruf von Kaylee, der Rest der Gruppe hat sich doch entschlossen noch Absinth trinken zu gehen, ist schon los. Sie bietet an zu warten, ich bin dankbar, weiß den Weg nicht. Doch meine Mutter redet weiter, ich werde unruhig. Ich habe noch Dinge zu tun, suche etwas in einem Koffer, weiß dass ich Kaylees Geduld strapaziere, aber meine Mutter ist immer noch da. Ich rufe sie an, sage dass ich mich verspäte - ist kein Problem, trotzdem eine innere Qual für mich noch weiter Zeit auf meinem Zimmer zu vertrödeln. Ich bin nervös, versuche mich zu beeilen, es klappt nicht.
Endlich komme ich weg, Kaylee wartet entspannt, ich will gerade anfangen mich tausend mal zu entschuldigen, bin furchtbar gestresst... da wache ich auf.

Neulich mussten zwei Freunde warten, weil ich noch schnell Baden gehen wollte (ins Schwimmbad, sie fanden das okay) und ich dann die Badehalle nicht gefunden habe. Ein anderes Mal musste dafür meine Mutter und mein Bruder warten, weil ich einfach so lange gebraucht habe bis ich da war. Und davor wollte ich nur kurz eine Party verlassen, habe aber mein Date ewig warten lassen bis ich wiederkam. Morgens fühle ich mich dann immer schlecht.


_________________
Nach oben
Antworten mit Zitat
Tyler Durden
Administrator


Beiträge: 23046
Wörter pro Beitrag: 48

Private Nachricht senden E-Mail senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 27.05.2009, 17:48                                  +/-

Wenns mal wieder länger dauert…

Ich deute deinen Traum so, dass du Ansprüche die du an dich selbst stellst auf die Wartenden projizierst. Dass du sie trotzdem warten lässt, liegt an deinem inneren Schweinehund, der sich dagegen sträubt Erwartungen erfüllen zu müssen und dein Tun mit Trödeln und unsinnigen Aufgaben torpediert


_________________
Actually, throughout my life, my two greatest assets have been mental stability and being, like, really smart.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Wichtel



Beiträge: 18053
Wörter pro Beitrag: 28

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 06.06.2009, 07:55                                  +/-

Einen anstrengenden Traum habe ich hinter mir, manoman. Ich stand aus irgendwelchen Gründen kurz (wirklich kurz) vor einer zweiwöchigen Reise nach China. Ich steige ins Auto, um zum Flughafen Paris Charles de Gaulle zu kommen. Als ich so durch einen Wald fahre, die Straße war kurvig, es war dunkel, fällt mir ein, dass ich kein Handy-Ladegerät dabei habe. Ich beruhigte mich aber schnell, weil ich dachte, dass Triskel ihres sicher dabei hat. Infolge des Ladegerätgedankens fiel mir dann aber ein, dass ich meine Kamera (!) auch nicht (!!!) eingepackt hatte. Das schockte mich so, dass ich anhalten musste, um zu überlegen, ob ich die 2/3 zurückgelegte Strecke nicht noch mal umkehre, um die Kamera zu holen. Denn über Myanmar nach China zu fliegen ohne Kamera dabei – das geht gar nicht. Letztenendes fuhr ich weiter, weil mir der Flieger wichtiger war und ich dachte, eine Kamera kann ich mir notfalls auch kaufen. ( ugly ) Als ich dann am Charles de Gaulle ankam, war ich zehn Minuten zu spät, das Flugzeug nach Rangun war weg. Charles de Gaulle sah eh aus wie der Flughafen in Stuttgart und die Dame vom Helpdesk sprach auch Deutsch und versuchte mich noch bis morgen, 17:30 Uhr nach China zu bringen. Ich dachte nur, dass ich dann ja auch wieder heim und meine Kamera holen kann, als sie von ihrer Rennerei und Organisierei wieder zurückkam und freudestrahlend sagte, sie habe jetzt einen Flug aufgetrieben über Dänemark.
Dann wachte ich auf.
Weil ich so gestresst war. Ich mag Träumen nicht.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Tyler Durden
Administrator


Beiträge: 23046
Wörter pro Beitrag: 48

Private Nachricht senden E-Mail senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 06.06.2009, 11:41                                  +/-

… Dänemark!

Gepostet am 06.06.2009, 12:46:

Ok, ich habe nachgemessen. Wenn man von Paris fliegt kommt man Pi*Luftlinie tatsächlich an Dänemark vorbei. Ich bin raus.


_________________
Actually, throughout my life, my two greatest assets have been mental stability and being, like, really smart.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Arwen gegen den Vulkan



Beiträge: 5012
Wörter pro Beitrag: 58

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 10.06.2009, 22:30                                  +/-

Ich hatte heute einen äußerst interessanten Hermine-Traum:

Ich hatte also Hermine kennengelernt (und es war Hermine, nicht die berühmte Emma Watson, auch wenn die natürlich identisch aussehen) und sie mochte mich sehr gerne und wir wurden ein Paar. Dann stellte sich aber heraus, dass es noch eine zweite Hermine gibt. Die war etwas jünger. Beide waren abgesehen vom Altersunterschied her identisch. Und dann waren beide meine Freundinnen. Ich hatte zwei Hermines und beide hatten mich lieb. Wir sind zusammen in schöne Gärten gegangen, mit Wiesen und Wald und es war wunderschön romantisch. Aber die Leute, die immer gesehen haben, wie ich mit den beiden Hermines was unternehme und mit ihnen zusammen bin, haben uns immer sehr skeptisch bis feindselig angeschaut. Und ich wusste nicht, warum eigentlich. Ich hatte schon vermutet, dass das mal wieder die üblichen Idioten sind, die es missbilligen, dass die eine Hermine doch noch sehr jung ist. Dann erfuhr ich den wahren Grund: Eine Hermine war ein Klon der anderen Hermine. Und zwar war überraschenderweise die größere Hermine der Klon. (Da habe ich sogar noch darüber nachgedacht, dass dann wohl der körperliche Aufbauprozess bei Klonen schneller ablaufen könnte als normalerweise.) Und ich musste erfahren, dass die Gesellschaft nicht nur das Klonen von Menschen verbietet, sondern sogar die Klone mit Hass und Angst und Verachtung betrachtet, und dass Klone keine Menschenrechte haben, sondern einfach so ermordet werden. Und somit waren wir dann auf der Flucht. Schließlich kam es auf einem nächtlichen Schrottplatz zur Konfrontation mit einem Geheimdienst-Agenten, der uns aufgespürt hatte. In dem Augenblick hatte ich plötzlich den Eindruck, dass die ganze Sache gar nicht real ist. Aber mir wurde nicht klar, dass es ein Traum ist, sondern ich dachte stattdessen, dass wir fiktive Personen in einem Film-Szenarium sind. Und ich nahm an, dass nun das große dramatische Finale kommt und vermutlich tragisch enden würde. Ich hatte damit gerechnet, dass ich heroisch sterben würde, während ich die beiden Hermines rette. Es kam auch zum Kampf zwischen mir und dem Agenten, wo ich versuchte, ihm die Pistole zu entreißen, aber dabei wurde die größere Hermine vom Agenten erschossen. Da war ich dann ziemlich wütend und hatte schließlich seine Waffe und wollte ihn erschießen, aber blöderweise war nur eine Patrone in der Waffe gewesen. Also schnappte ich mir so ein längliches Schrott-Metall-Teil und rammte es ihm so hart wie möglich in den Torso. Ich habe ihn durchbohrt und er brach sterbend zusammen. Dann war der Traum vorbei.

Möchte das jemand analysieren? ugly

Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 50417
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 10.06.2009, 23:02                                  +/-

Die Frage ist wohl eher: möchte das jemand lesen? Ich hab aufgehört bei: "Ich hatte heute einen interessanten Hermine-Traum"... Mit den Augen rollen (und wieder eingesetzt bei: "Möchte das jemand analysieren")

Ja ok, ich analysiers (ohne ihn gelesen zu haben): Du stehst auf sie und möchtest sie bumsen. Gott sei Dank isse schon 18... na jetzt aber ran, bevor dieser fiese Radcliffe als erster über sie drüber rutscht!


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
titania



Beiträge: 13492
Wörter pro Beitrag: 37
Wohnort: Da simmer dabei
Private Nachricht senden
Skype Name

BeitragVerfasst am: 10.06.2009, 23:07                                  +/-

Oxford
Die Frage ist wohl eher: möchte das jemand lesen? Ich hab aufgehört bei: "Ich hatte heute einen interessanten Hermine-Traum"... Mit den Augen rollen (und wieder eingesetzt bei: "Möchte das jemand analysieren")

hähö


_________________
Der menschliche Körper enthält sechs Liter Blut: genug, um eine große Wohnung anzustreichen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Arwen gegen den Vulkan



Beiträge: 5012
Wörter pro Beitrag: 58

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 10.06.2009, 23:20                                  +/-

Oxford
Ja ok, ich analysiers

Ausgerechnet der Kerl kommt mir wieder in die Quere.

Oxford
Gott sei Dank isse schon 18...

Ja, großartige Analyse. hähö

Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 50417
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 10.06.2009, 23:25                                  +/-

Arwen gegen den Vulkan
Oxford
Ja ok, ich analysiers

Ausgerechnet der Kerl kommt mir wieder in die Quere.


Wär jetzt? Der Radcliffe? ????? Oder doch dieser fiese Rupert Grint? Na warte...


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Arwen gegen den Vulkan



Beiträge: 5012
Wörter pro Beitrag: 58

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 10.06.2009, 23:29                                  +/-

Ich vermute mal, dass Emma Watson (im Gegensatz zu Hermine) schon mit einigen Leuten was hatte, aber nicht unbedingt mit den beiden. hähö

Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 50417
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 10.06.2009, 23:32                                  +/-

Und wie fühlst du dich bei dieser Erkenntnis? Ich mein, darum gehts doch oder? Ich habs irgendwann auch überwunden, dass Katie Holmes sich nicht extra für mich aufsparen wird Ich hoffe, du kommst auch irgendwann über Emma-Baby hinweg.


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Literaturcafé Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Zurück  1, 2, 3 ... 5, 6, 7, 8, 9 ... 39, 40, 41, 42  Weiter Alle
Seite 7 von 42

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum. Powered by phpBB © 2001, 2006 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de