Tylers Kneipe Foren-Übersicht Tylers Kneipe

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste     RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Zum ChatSkypen

Brettspiele und Tabletops
Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 18, 19, 20, 21  Weiter Alle
 
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Special: Off-Topic
 
 
Autor Nachricht
Tyler Durden
Administrator


Beiträge: 22982
Wörter pro Beitrag: 48

Private Nachricht senden E-Mail senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 04.04.2009, 10:51                                  +/-

Den Che hat doch Wolter da reingeschummelt! Überrascht

Nach oben
Antworten mit Zitat
titania



Beiträge: 13492
Wörter pro Beitrag: 37
Wohnort: Da simmer dabei
Private Nachricht senden
Skype Name

BeitragVerfasst am: 04.04.2009, 14:17                                  +/-

Che ist in einer Gruppe mit Simón Bolívar, Robbespierre und William Wallace.


_________________
Der menschliche Körper enthält sechs Liter Blut: genug, um eine große Wohnung anzustreichen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Erinti



Beiträge: 4709
Wörter pro Beitrag: 44

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 30.06.2009, 12:58                                  +/-



"Die Sterne stehen richtig" kann ich übrigens wärmstens empfehlen. Ist für 2-4 Spieler ausgelegt, wobei es mit vier Spielern richtig knifflig wird.
Im Grunde hat man ein Spielfeld, das aus Sternen, Meteoren, Sonnen und anderem Zeug besteht, sowie auf der Hand verschiedene Dämonen, die man mit Hilfe der richtigen Sternenkonstellation beschwören kann, um Punkte zu bekommen. Dazu muß man die Karten auf dem Spielfeld munter hin- und herschieben, umdrehen, miteinander tauschen und dabei gehörig fluchen, wenn der Gegner den eigenen Masterplan mal wieder umgeschmissen hat. Zum Verändern des Spielfelds nutzt man die Karten auf der Hand, entweder legt man also einen Dämon für eine Aktion ab, oder behält ihn auf der Hand, um ihn bei Gelegenheit zu beschwören.
Im Grunde muß man bei diesem Spiel viel vorausdenken und im Kopf das Spielfeld verändern, um so zu planen, wie man wo was verändert, wobei da halt immer auch der andere Spieler dazwischenfunkt. Und der muß nichtmal absichtlich irgendwas zerstören, es reicht vollständig, die eigene Sternenkonstellation zu versuchen zu basteln.
Mit vier Leuten ist es besonders spaßig und frustrierend, mit zweien eigentlich auch, nur etwas kürzer.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Triskel
Dressed-Pugly


Beiträge: 20037
Wörter pro Beitrag: 22

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 30.07.2009, 17:09                                  

Vor knapp einem Monat zum Spiel des Jahres gekürt:




Da Olmops es zu seinem Geburtstag geschenkt bekam, haben wir das Spiel sogleich mehrmals gespielt und ich muss sagen: Gefällt mir sehr gut Spitze (Und das nicht nur, weil ich direkt mein erstes Spiel überraschenderweise gewonnen habe. grins )

"Dominion" ist ein Kartenspiel, bei dem es darum geht sein Reich auszubauen und so Siegpunkte zu sammeln. Zu Beginn des Spieles erhält jeder Spieler ein Kartendeck (7 Taler und 3 Siegpunkte), welches im Verlauf des Spieles durch den Zukauf weiterer Karten – Taler, Siegpunkte und diverse Aktionskarten – stets vergrößert wird. Je nach Kaufgeschick und Kartenmischglück hat man dabei mehr oder weniger Erfolg. [Eine genaue Erklärung des Spielablaufes findet sich z. B. hier.]

In jedem Spiel gibt es acht verschiedene Aktionskartentypen. Da das Spiel aber deutlich mehr Aktionskartentypen enthält, kann man vor Beginn eines jeden Spieles ein anderes "Szenario" aufbauen, wodurch sich die Taktiken der einzelnen Spieler und somit auch der Spielverlauf sehr verändern. So kann keine Langeweile aufkommen.

Das Grundspiel ist für 2 bis 4 Personen. Mit der Erweiterung – die auch eigenständig gespielt werden kann – ist es möglich das Spiel auch mit mehr als 4 Personen zu spielen.



Zuletzt bearbeitet von Triskel am 30.07.2009, 17:16, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 50331
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 30.07.2009, 17:12                                  +/-

Uh, das haben wir neulich auch gespielt Smilie Fands ebenfalls sehr interessant, hatte jedoch den Nachteil, dass ich der n00bie am Tisch war und keine Ahnung von der besten Strategie hatte.


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Tyler Durden
Administrator


Beiträge: 22982
Wörter pro Beitrag: 48

Private Nachricht senden E-Mail senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 30.07.2009, 19:03                                  +/-

Ich mag ja reine Kartenspiele nicht so gerne. Ich habe am Liebsten ein Brett, wo man was raufstellen kann.


_________________
Actually, throughout my life, my two greatest assets have been mental stability and being, like, really smart.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Triskel
Dressed-Pugly


Beiträge: 20037
Wörter pro Beitrag: 22

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 22.10.2009, 01:05                                  +/-

Wir (Tyler, Baum, Eiranion und Ich) haben heute mal Dominion-Online auf brettspielwelt.de gespielt und uns währenddessen per Skype verständigt. War sehr lustig und hat Spaß gemacht. Die Bedienung ist zwar gewöhnungsbedürftig, aber wenn man es mal durchschaut hat, geht es schnell.

Tyler war allerdings etwas überfordert, weil er das richtige Kartenspiel gar nicht kennt und ich muss sagen, dass ich die Online-Version auch nur deshalb verstanden habe, weil ich das Spiel vorher schon sehr oft gespielt habe. Für Neueinsteiger würde ich demnach von der brettspielwelt abraten, aber alte Dominion-Hasen dürfen sich uns demnächst gerne mal anschließen.

Nach oben
Antworten mit Zitat
einBaum



Beiträge: 7847
Wörter pro Beitrag: 49

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 22.10.2009, 01:13                                  +/-

Unbedingt, das war klasse! Spitze

Das größte Problem ist wohl (nachdem man nach stundenlangem Rumprobieren endlich gemeinsam am virtuellen Spieltisch sitzt) die wenig intuitive Steuerung. Man drückt öfter mal versehentlich den falschen Button, und der Spielzug kann dann nicht wieder rückgängig gemacht werden. Wenn man also mit einem Baron ein Anwesen ablegen und dafür viel Geld haben möchte, kauft man sich versehentlich ein Anwesen. Oder man hat einen nervösen Zeigefinger und kauft versehentlich ein Festmahl. Oder.... egal, man hats nach einiger Zeit raus. Und dann macht es viel Spaß, vor allem in Kombination mit einer Konferenzschaltung. Smilie

Nach oben
Antworten mit Zitat
Warg



Beiträge: 6580
Wörter pro Beitrag: 24

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 22.10.2009, 08:00                                  +/-

Klingt gut. Spitze

Aber ich habe ja nur das Basisspiel, da kenne ich sowas wie Barone gar nicht, da zieht ihr mich bestimmt über den Tisch. Na warte...

Nach oben
Antworten mit Zitat
einBaum



Beiträge: 7847
Wörter pro Beitrag: 49

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 22.10.2009, 13:08                                  +/-

Für mich sind die Karten fast alle noch neu, Basisspiel hin oder her. In einem der gestrigen Spiele hatte ich übrigens einmal sage und schreibe elf Geldstücke auf der Hand..... und nur einen jämmerlichen Kauf.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Glaurung



Beiträge: 27621
Wörter pro Beitrag: 49

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 22.10.2009, 13:09                                  +/-

Das macht ihr doch nur, um uns EVE-Spieler zu ärgern!!!


_________________
I have come here to chew bubble-gum and kick ass. And I'm all out of bubble-gum.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Waldelb



Beiträge: 4556
Wörter pro Beitrag: 72
Wohnort: Frankfurt a.M.
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 22.10.2009, 13:48                                  +/-

Gibt es Dominion eigentlich auch in einer weniger nerdigen Ausführung? Ich hab in Dänemark großen Gefallen an dem Spiel gefunden, aber ich befürchte 70% meiner Freunde werden es dann ablehnen oder aus dem Lachen nicht mehr raus kommen, sobald ich Magier, Flüche, Gaukler, etc. erwähne.
Eine Großstadt-Version wäre doch mal was: Wohnblöcke statt Anwesen, Autodiebe, Bandenkriege, Bürgermeister, und und und.


_________________
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 46066
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 22.10.2009, 13:53                                  +/-

Waldelb
Gibt es Dominion eigentlich auch in einer weniger nerdigen Ausführung? Ich hab in Dänemark großen Gefallen an dem Spiel gefunden, aber ich befürchte 70% meiner Freunde werden es dann ablehnen oder aus dem Lachen nicht mehr raus kommen, sobald ich Magier, Flüche, Gaukler, etc. erwähne.
Eine Großstadt-Version wäre doch mal was: Wohnblöcke statt Anwesen, Autodiebe, Bandenkriege, Bürgermeister, und und und.


Leidest du etwa an Image-Problemen??


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“

Zuletzt bearbeitet von Thanil am 22.10.2009, 13:54, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Antworten mit Zitat
Triskel
Dressed-Pugly


Beiträge: 20037
Wörter pro Beitrag: 22

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 22.10.2009, 13:54                                  +/-

Deine Freunde sollen sich mal nicht so "cool" anstellen.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Waldelb



Beiträge: 4556
Wörter pro Beitrag: 72
Wohnort: Frankfurt a.M.
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 22.10.2009, 14:32                                  +/-

Das tun sie gar nicht. Wenn ich dem einen das Spiel in einer Hitchcock-Welt-Version bringen würde, wäre er süchtig. Für die anderen wäre ein Wissenschaftler-Ding richtig cool, für wieder andere eben eine Großstadt-Version. Nur Mittelalter-Zeug, damit kann ich denen nicht kommen. Traurig


Thanil


Leidest du etwa an Image-Problemen??

Ich glaube schon. Ich wurde neulich ausgelacht, als ich sagte schon mal bei einem Rollenspiel rein geschaut zu haben.


_________________
Nach oben
Antworten mit Zitat
Triskel
Dressed-Pugly


Beiträge: 20037
Wörter pro Beitrag: 22

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 22.10.2009, 14:41                                  +/-

Es gibt nur die Version, die du schon kennst. Es bliebe wohl nur die Möglichkeit eine entsprechende Version selbst zu erfinden: Blankokarten kaufen und selbst beschriften. Wäre vielleicht sogar ein gutes Weihnachtsgeschenk.

Gepostet am 22.10.2009, 14:45:

Es gibt Dominion natürlich auch euf englisch. Vielleicht wäre das weniger…äh…nerdig?

Nach oben
Antworten mit Zitat
Waldelb



Beiträge: 4556
Wörter pro Beitrag: 72
Wohnort: Frankfurt a.M.
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 22.10.2009, 14:48                                  +/-

Triskel hat immer für alles eine Lösung. Spitze Und interessanterweise glaube ich, dass Englisch als weniger nerdig angesehen würde.


_________________
Nach oben
Antworten mit Zitat
GuyIncognito



Beiträge: 21148
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: Terra Incognita
Private Nachricht senden
Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 22.10.2009, 15:17                                  +/-

Waldelb
Gibt es Dominion eigentlich auch in einer weniger nerdigen Ausführung? Ich hab in Dänemark großen Gefallen an dem Spiel gefunden, aber ich befürchte 70% meiner Freunde werden es dann ablehnen oder aus dem Lachen nicht mehr raus kommen, sobald ich Magier, Flüche, Gaukler, etc. erwähne.
Eine Großstadt-Version wäre doch mal was: Wohnblöcke statt Anwesen, Autodiebe, Bandenkriege, Bürgermeister, und und und.

An Dominion liegt es nicht.
Denk lieber mal über deine Freunde nach! hähö


_________________
I dont know, what you are talking about.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Waldelb



Beiträge: 4556
Wörter pro Beitrag: 72
Wohnort: Frankfurt a.M.
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 22.10.2009, 15:28                                  +/-

GuyIncognito
Waldelb
Gibt es Dominion eigentlich auch in einer weniger nerdigen Ausführung? Ich hab in Dänemark großen Gefallen an dem Spiel gefunden, aber ich befürchte 70% meiner Freunde werden es dann ablehnen oder aus dem Lachen nicht mehr raus kommen, sobald ich Magier, Flüche, Gaukler, etc. erwähne.
Eine Großstadt-Version wäre doch mal was: Wohnblöcke statt Anwesen, Autodiebe, Bandenkriege, Bürgermeister, und und und.

An Dominion liegt es nicht.
Denk lieber mal über deine Freunde nach! hähö


Hey jetzt keine Witze über meine Freunde hier, die sind super. Keiner hat was mit Autodieben, Bandenkriegen oder Bürgermeistern zu tun. Das ist allein meiner Fantasie entsprungen um es auf Berlin anzuwenden. Mittelalterzeug finden sie trotzdem zum lachen, zumindest wenn ich davon erzähle.


_________________
Nach oben
Antworten mit Zitat
Eiranion
Dr. rer. nat Frühstück


Beiträge: 12548
Wörter pro Beitrag: 44
Wohnort: Aachen
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 24.10.2009, 02:09                                  +/-

So, wieder eine Session hinter uns. Das macht schon Spaß, auch übers Netz. Wir müssen aber aufpassen, dass wir es jetzt nicht übertreiben. ich will keinen Dominionoverkill kriegen.


_________________
Schwarz und Gelb sind unsere Farben
Die wir in den Herzen tragen
Für immer
Für immer
Für immer
BVB!
Nach oben
Antworten mit Zitat
Warg



Beiträge: 6580
Wörter pro Beitrag: 24

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 27.10.2009, 15:08                                  +/-

Wir haben gestern mal wieder old-school-mäßig offline gespielt. Das Resultat: jeder hat einmal gewonnen. Wobei der ein oder andere schon mal unverschämt hoch gewonnen hat *zu einBaum schiel*



Die Umbau-Abenteurer-Combo war ganz schön fies.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Triskel
Dressed-Pugly


Beiträge: 20037
Wörter pro Beitrag: 22

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 27.10.2009, 15:20                                  +/-

hähö

Wir haben gestern auch Offline-Dominion gespielt und zwar die neue Erweiterung "Seaside". Mit dieser Erweiterung kommt u. a. eine neue Aktionskartenart hinzu, die neben den Auswirkungen auf die aktuelle Zug auch auf den nachfolgenden Zug Auswirkungen hat. So gibt es z. B. den Hafen, der im aktuellen Zug +Karte und +Aktion gibt und bei der man eine Karte aus der Hand ablegen kann, die man dann im nächsten Zug wieder benutzen kann. Auch gibt es Dauerkarten, die einem nächsten Zug zusätzlich Geld oder Aktionen geben.

Nach drei Spielen mit der neuen Erweiterung habe ich mir natürlich noch kein abschließendes Urteil gebildet. Mal sehen wie viel taktischer das Spiel durch die neuen Kartenarten wird und welche Karten sich als zu stark oder zu schwach erweisen. Eine ziemlich starke Karte ist z. B. die "Schatzkarte". Entsorgt man zwei dieser Schatzkarten auf einen Schlag, bekommt man 4(!) Gold, die man auf auf seinen Nachzistapel legt und somit im nächsten Zug direkt zur Verfügung hat. Es gibt aber sicherlich Karten – z. B. Dieb, Piratenschifft (auch neu) – mit der man die Schatzkarte etwas abschwächen kann.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Special: Off-Topic Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 18, 19, 20, 21  Weiter Alle
Seite 5 von 21

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum. Powered by phpBB © 2001, 2006 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de