Tylers Kneipe Foren-Übersicht Tylers Kneipe

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste     RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Zum ChatSkypen

Hochkultur
Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13  Weiter Alle
 
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Discothèque
 
 
Autor Nachricht
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 42096
Wörter pro Beitrag: 38

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 30.11.2005, 17:49                                  +/-

MorgothderGrosse
Ganz abgesehen davon, dass Laetitia Casta so ungefähr die attraktivste Frau sein dürfte, die jemals gelebt hat und den Großteil des Stückes äußerst spärlich bekleidet war, was einen doch nachsichtig gegen so ziemlich jedes Stück gemacht hätte *knicknack*




_________________
You met me at a very strange time in my life.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Morgi



Beiträge: 8323
Wörter pro Beitrag: 102
Wohnort: Sonnenscheinweg 33, Regenbogenstadt
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 30.11.2005, 17:55                                  +/-

Das Foto ist schlecht, das ist besser:



Oder das *knicknack*



...oder das:


Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 42096
Wörter pro Beitrag: 38

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 30.11.2005, 17:56                                  +/-

Unser Frauenfotogeschmack ist sehr verschieden, diesen halbseidenen Edelkonkubinenlook finde ich ganz schrecklich Echt schlimm


_________________
You met me at a very strange time in my life.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 45853
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 30.11.2005, 17:56                                  +/-

@Morgi
Also ich finde pk's Foto besser, du Tittenfetischist!

Morgis Fotos sind so typische Internetfotos. Entweder schlechte Scans aus irgendwelchen Wichsvorlagen, oder dank hoher JPEG-Kompression so bröselig, dass man nicht gerade von einer Fotoqualität sprechen kann. Das dritte Foto sieht so aus, als hätte sie Zellulitis... IM GESICHT!!!


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“

Zuletzt bearbeitet von Thanil am 30.11.2005, 17:59, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 42096
Wörter pro Beitrag: 38

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 30.11.2005, 17:59                                  +/-

Die Flosse, Genosse! Smilie

Ich weise in meinem Bild nochmal explizit auf die straff gespannten, spaghettidünnen Trägerchen hin, die ihre Aufgabe zu bewältigen kaum noch im Stande scheinen..


_________________
You met me at a very strange time in my life.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Morgi



Beiträge: 8323
Wörter pro Beitrag: 102
Wohnort: Sonnenscheinweg 33, Regenbogenstadt
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 30.11.2005, 18:18                                  +/-

Dafür sieht Casta auf pk´s Bild ziemlich alt aus...

Nach oben
Antworten mit Zitat
Tyler Durden
Administrator


Beiträge: 22856
Wörter pro Beitrag: 48

Private Nachricht senden E-Mail senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 30.11.2005, 18:24                                  +/-

Zitat:
Was hat Ondine uns Europäern 2005, heute zu sagen?

Boah, solche idiotischen Fragen gehoren in den Deutsch Unterricht und nicht in begleitende Theaterbeschreibungen. So wird einem genommen das Stück selbst zu entdecken. Bezeichnenderweise bleibt er die Antwort schuldig. Wie fiel denn der Schlussapplaus aus und wie gefiel es deiner Begleitung Morgoth?

Ach ja, ich mag das Foto von Laetitia Casta am Strand:



*knirschenderSand*

Nach oben
Antworten mit Zitat
Morgi



Beiträge: 8323
Wörter pro Beitrag: 102
Wohnort: Sonnenscheinweg 33, Regenbogenstadt
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 30.11.2005, 18:28                                  +/-

Zitat:
Wie fiel denn der Schlussapplaus aus


Ziemlich heftig, wird wohl an die zehn Minuten gedauert haben. Hätte fast noch meine letzte S-Bahn verpasst, weil ich nicht unhöflich sein und vor Ende des Applaus gehen wollte. Aber mal ehrlich: Laetitia Casta würde garantiert für jeder Stück begeisterten Applaus bekommen zwinkern

Zitat:
und wie gefiel es deiner Begleitung Morgoth?


Ich bin doch allein hingefahren ?????
Dafür habe ich im Theater noch meine Lateinlehrerin gesehen, bin einer Begegnung aber geschickt ausgewichen hähö

Nach oben
Antworten mit Zitat
Helcaraxe



Beiträge: 15980
Wörter pro Beitrag: 42

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 30.11.2005, 18:34                                  +/-

MorgothderGrosse
Grundsätzlich würde ich sagen, dass Casta einiges Talent für die Schauspielerei hat.

Sogar zwei. Yes

Aber das arme Mädchen hat ein bisschen einen Überbiss, nicht wahr?


_________________
I'm not tired of everyone and that includes myself
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 42096
Wörter pro Beitrag: 38

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 30.11.2005, 18:37                                  +/-

Wie war denn die Geschlechterverteilung im Publikum? Warum hast du deine Freundin nicht mitgenommen?


_________________
You met me at a very strange time in my life.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Morgi



Beiträge: 8323
Wörter pro Beitrag: 102
Wohnort: Sonnenscheinweg 33, Regenbogenstadt
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 30.11.2005, 19:20                                  +/-

Zitat:
Wie war denn die Geschlechterverteilung im Publikum?


Hm, es gab schon ein merkliches männliches Übergewicht, vielleicht 60-70% Männer. Überrascht hat mich eher der hohe Altersdurchschnitt. Unter 30 dürfte kaum ein Viertel der Besucher gewesen sein.

Zitat:
Warum hast du deine Freundin nicht mitgenommen?


Einmal, weil ich sehr spontan ne Karte reserviert hatte, zum anderen, weil sie um diese Zeit nicht mehr heimkommt. Sie kommt aus einer anderen Stadt, und hier in der Provinz fahren nachts im Prinzip keine Züge mehr.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 42096
Wörter pro Beitrag: 38

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 09.12.2005, 11:59                                  +/-

Hab ich grad als Mail bekommen, vielleicht interessiert's ja die Wiener Fraktion.. Zunge

Zitat:
Einladung zur Ausstellungseröffnung

am Dienstag, dem 13. Dezember 2005, 20 Uhr
project space karlsplatz

Eröffnung und Preisverleihung
Preisträger: Florian Knispel: "35-second-movement"

Es sprechen:
Gerald Matt, Direktor Kunsthalle Wien
Gerald Bast, Rektor Universität für angewandte Kunst
Thomas Angermair, DORDA BRUGGER JORDIS
Lucas Gehrmann, Kurator Kunsthalle Wien

Florian Knispel, geboren 1976 in Sulz am Neckar/D, Absolvent des
Fachbereichs Medienübergreifende Kunst, macht in seiner Arbeit
"35-second-movement" unbelichtet gebliebene Zeiträume einer
Videoaufnahme sichtbar: er verwandelt die Leerstellen zwischen den
einzelnen Frames eines (Video-)Films in dreidimensionale Objekte. Seine
wie "scanned objects" wirkenden Skulpturen aus Wellkartonplatten
resultieren aus einem mehrteiligen Prozess, dessen Anfang die
Videoaufnahme seines eigenen, sich bewegenden Körpers bildet.

Der Preisträger erhält neben dieser Ausstellung für den Sommer 2006
ein dreimonatiges Stipendium in den Delfina Art Studios in London.

Angesichts des "außerordentlich hohen Niveaus" der in den letzten
Jurydurchgang gelangten Diplomarbeiten werden noch folgende Projekte
im Rahmen des Preises der Kunsthalle Wien ausgestellt:
Clemens Alexander Leuschner: "Introvertierter Boxenstapel",
Elisabeth Wildling: "Überlegungen zur Rhetorik von Raum und Zeit",
Julia Willms: "Passageway".

Kurator: Lucas Gehrmann (Kunsthalle Wien)
Koordination: Anja Seipenbusch (Universität für angewandte Kunst Wien)

14. Dezember 2005 - 15. Januar 2006

Einen der Ausgestellten kenne ich, daher bin ich in seinem Mailverteiler, aber mal ehrlich, das ist doch Realsatire... macht unbelichtet gebliebene Zeiträume einer Videoaufnahme sichtbar, das ist physikalisch unmöglich hmmmm

Clemens Alexander Leuschner: "Introvertierter Boxenstapel", das könnte von Loriot sein.

"Überlegungen zur Rhetorik von Raum und Zeit", klar. Und was sagen die so?

Nee, das is nix für meiner Mutter Sohn.. [/honk]


_________________
You met me at a very strange time in my life.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 42096
Wörter pro Beitrag: 38

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 16.12.2005, 11:38                                  +/-

Ich geh morgen in die Oper, in Carmen Smilie

Die einzige Oper, die ich wirklich gerne sehen will, ich kenn nur den Bizet-Film und halt die üblichen Gassenhauer, aber beides gefällt mir. Hab mir sagen lassen, "Carmen" wäre die Oper für Leute, die Opern gar nicht so sehr mögen. Mal sehen. Die Inszenierung wird halbmodern, die Geschichte spielt in einer spanischen Kneipe in Gelsenkirchen, alle Rollen sollen Gastarbeiter darstellen ect. Naja.

Was ich dabei aber gerade entdeckt habe: heute abend liest hier Otto Sander Ringelnatz-Gedichte. Ausverkauft natürlich, klar. Auf sowas sollte ich mal achten und rechtzeitig Kartern sichern, wozu lebt man in einer Großstadt? Mistmistmist...

Mein Opernbericht gibt es aber erst am Dienstag, da ich zuhause offline bin.


_________________
You met me at a very strange time in my life.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Kaylee



Beiträge: 6078
Wörter pro Beitrag: 29

Private Nachricht senden
Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 16.12.2005, 11:56                                  +/-

Irgendwie unternimmst du viel zuviel für einen Einsiedler find ich…


_________________
Ha! You afraid to get wet?
Nach oben
Antworten mit Zitat
Morgi



Beiträge: 8323
Wörter pro Beitrag: 102
Wohnort: Sonnenscheinweg 33, Regenbogenstadt
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 16.12.2005, 12:33                                  +/-

Heute abend gehe ich wieder nach Ludwigshafen in den Pfalzbau, diesmal in Lessings "Minna von Barnhelm". Bin mal gespannt.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 45853
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 16.12.2005, 12:49                                  +/-

*schnarch*


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Gimli



Beiträge: 23345
Wörter pro Beitrag: 35

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 16.12.2005, 16:33                                  +/-

Es ist irgendwie albern hier hereinzukommen und als erstes werden erstmal ein Haufen großformatiger Bilder einer leichtbekleideten (gibt es überhaupt Bilder einer stark bekleideten?) Laeticia Casta geladen - in einem Thread über Hochkultur! ugly


_________________
Yeah, well, you know, that's just, like, your opinion, man.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 42096
Wörter pro Beitrag: 38

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 16.12.2005, 16:47                                  +/-

Morgi hat angefangen!


_________________
You met me at a very strange time in my life.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Kaylee



Beiträge: 6078
Wörter pro Beitrag: 29

Private Nachricht senden
Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 16.12.2005, 16:59                                  +/-

Nimm sie einfach als einen der schönsten Gründe, sich auch mal für Hochkultur interessieren zu können. Quasi der umgekehrte Playboy-Effekt, den sich ja auch alle nur wegen der tollen Textbeiträge kaufen…

grins


_________________
Ha! You afraid to get wet?
Nach oben
Antworten mit Zitat
Morgi



Beiträge: 8323
Wörter pro Beitrag: 102
Wohnort: Sonnenscheinweg 33, Regenbogenstadt
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 17.12.2005, 01:13                                  +/-

Die "Minna von Barnhelm"-Inszenierung war nervtötend, und die Schauspieler außer dem Tellheim-Darsteller schlecht. Besonders Franziska war unerträglich.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 42096
Wörter pro Beitrag: 38

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 20.12.2005, 11:56                                  +/-

Nichtraucher
ich kenn nur den Bizet-Film und halt die üblichen Gassenhauer

Blödsinn, ich meinte den Carmen-Film von Carlos Saura.

Die Kritik schrieb:
Zitat:
Hilsdorf und Leiacker gehen über die historische Annäherung an die Gegenwart einen Schritt hinaus und bringen dem Essener Opernpublikum das Stück auch geographisch näher. Es spielt in einer – real existierenden – spanischen Kneipe in Gelsenkirchen. Zu diesem realistischen Einheitsbild, das alle vier Akte umspannt, wird lediglich auf einem Zwischenvorhang eine Stierkampfarena geliefert: als heimatliches Wunschbild von lauter Gastarbeitern. Und im dritten Akt ist der Schmugglerzug durchs Gebirge in eine nostalgische Folklorekantate umfunktioniert. Das Konzept überzeugt, weil Bizet selbst sich sein Spanienbild erträumen musste.

Das sah dann so aus:



Carmen ist schon ein sehr schmissiges Stück und die Liebe, die ein bunter Vogel ist ging mir den ganzen Abend nicht mehr aus dem Kopf. Gesungen wurde auf französisch, beim Sprechen klang es manchmal etwas holprig, aber da das Ensemble international war, ist das wohl nie zu vermeiden, egal, welche Sprache man wählt. Hat mir alles ganz gut gefallen, auch wenn ich die Arien nicht so besonders wertschätzen konnte. Das Fachgesimpel, wer nun am besten gesungen und wer den verdientesten Applaus bekam, war für mich, wie Mike sagen würde, Ansiedlungen im Protektorat Böhmen und Mähren. Ich habe mir aber sagen lassen, dass Carmen einen guten Wumms hatte, Micaelas Stimme ganz frei war und Don Jose waschlappig gesungen hätte und dafür beim Schlussapplaus abgestraft wurde. Glaube ich jetzt mal so.

Die Inszenierung war frisch und ständig ist immer irgendwo was passiert, teilweise waren 50 und mehr Menschen auf der Bühne, turbulent durcheinander wuselnd, wie man es sich von einem spanischen Familienfest vorstellt. Ich glaube, der Regisseur hat sich etwas von Pieter Brueghel-Bildern inspirieren lassen, es gab zahllose Details und kleine Geschehnisse am Rand zu entdecken. Einmal rannten 30 Kinder auf die Bühne, sangen ein Stück als Chor und rannten giggelnd wieder raus, zwei gertenschlanke Tänzerinnen begleiteten die Story in ihrer Rolle als Bedienung mit grazilen Verrenkungen und haben mir sehr gut gefallen, ähm ja.. *hüstel* und beim Einmarsch des Stiers ging dann vollends alles drunter und drüber:



Fazit: Eine schmissige Oper in schmissiger Inszenierung, auch für Bulturkanausen auszuhalten.


_________________
You met me at a very strange time in my life.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Lothiriel
Wissende


Beiträge: 7659
Wörter pro Beitrag: 56
Wohnort: Here in my room
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 03.01.2006, 23:25                                  +/-

Ich habe vorhin beim Zappen durch die diversen Fernsehprogramme noch das Ende einer Kultursendung erwischt, in der aktuelle Theaterinszenierungen besprochen wurden. In der Meldung, in der ich reinschaltete, ging es um die Komische Oper in Berlin, wo zur Zeit wohl eine etwas sehr freizüge Version einer Oper von Mozart auf dem Plan steht, ich glaube, daß es um "Die Hochzeit des Figaro" ging. Ich persönlich kann mit dem sogenannten deutschen Regietheater ja überhaupt nichts anfangen, in dem irgendwelche Regisseure ihre Vision von Kunst verwirklichen und Skandale um der Skandale willen häßlich und kalt beleuchtet in Szene setzen und das alles dann irgendwie altbacken und pseudoprovokativ wirkt, aber dieser Bericht hat mich dann doch erheitert:
Am Ende wurden Kritiker, sonstige "Fachleute" und das Publikum zu ihrer Meinung zu einer derartigen Inszenierung befragt und die äußerten sich sehr empört darüber, daß "man Mozart doch nicht SO" inszenieren könne und "das wäre doch eine Oper, das wäre Mozart, das wäre Kunst, und kein Sex!" (hier bitte einen zeternden alten Mann vorstellen).

Zu obszön? Zu viel Sex? Bei Mozart? Hat von denen noch nie einer eine Mozartbiographie von weitem gesehen? Haben die nie als Teenager kichernd im Musikunterricht gesessen und sich über Mozarts Briefe oder einen Teil seiner Texte kaputtgelacht?

Nach oben
Antworten mit Zitat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Discothèque Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13  Weiter Alle
Seite 3 von 13

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum. Powered by phpBB © 2001, 2006 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de