Tylers Kneipe Foren-Übersicht Tylers Kneipe

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste     RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Zum ChatSkypen

Denglisch und Engrish
Zurück  1, 2, 3 ... 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21  Weiter Alle
 
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Literaturcafé
 
 
Autor Nachricht
Psycho Dad
Sultan der Rhetorik


Beiträge: 14361
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: in the moment
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 28.05.2010, 07:57                                  +/-

Wenn ich jemandem sagen möchte, dass er bei einer anderen Person nochmal nachhaken soll, kann ich das formulieren mit "please follow up on ..."?

Nach oben
Antworten mit Zitat
Zarathustra



Beiträge: 6977
Wörter pro Beitrag: 31

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 28.05.2010, 08:20                                  +/-

Die Person mit "with" anbinden. Also "please follow up on this with x"

Gepostet am 28.05.2010, 09:21:

Wobei ich follow up für nachhaken komisch finde. Aber egal.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Psycho Dad
Sultan der Rhetorik


Beiträge: 14361
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: in the moment
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 28.05.2010, 08:23                                  +/-

Zarathustra
Wobei ich follow up für nachhaken komisch finde. Aber egal.


Drum frage ich ja.

Was wäre eine bessere Formulierung?

Nach oben
Antworten mit Zitat
Zarathustra



Beiträge: 6977
Wörter pro Beitrag: 31

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 28.05.2010, 08:30                                  +/-

Ach so. hähö Ich hatte noch keinen Tee.

Ähm, puh. Ich brauch doch immer nen Kontext. Das kann doch alles deppisch klingen.

Meh.

For further inquiries, please contact x.

For additional questions..

Je nach Kontext/Beziehung/Förmlichkeit kann man das ja auch indirekt machen.

X really is the expert on this..

Nach oben
Antworten mit Zitat
Psycho Dad
Sultan der Rhetorik


Beiträge: 14361
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: in the moment
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 28.05.2010, 08:40                                  +/-

Mein englischer Kollege soll bei weiteren Personen etwas in Erfahrung bringen, z. B. per Mail. Da ich schon länger darauf warte, möchte ich ihn daran erinnern. So nach dem Motto:

"Hallo Bob, die Anfrage ist ja schon ein paar Tage her und ich habe immer noch nichts gehört. Könntest du nochmal bei Steve nachhaken/nachfassen?"

Nach oben
Antworten mit Zitat
Zarathustra



Beiträge: 6977
Wörter pro Beitrag: 31

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 28.05.2010, 08:49                                  +/-

Na, dann einfach...

Hey Bob, it's been a few days since the inquiry and I haven't heard anything yet. Could you ask/contact Steve again?

bzw haven't heard from you yet

Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 41175
Wörter pro Beitrag: 37

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 28.05.2010, 08:51                                  +/-

Could you please arsekick Steve, it's about focking time.


_________________
You met me at a very strange time in my life.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Zarathustra



Beiträge: 6977
Wörter pro Beitrag: 31

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 28.05.2010, 08:52                                  +/-

Prägnanter. Yes

Nach oben
Antworten mit Zitat
Craggan



Beiträge: 23795
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: Way Down South
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 24.09.2010, 09:42                                  

Flatraten in Togo

Immer mehr endemische Tierarten in bis dato von der Natur fein abgegrenzten Biotopen sind ja durch sogenannte Bioinvasoren bedroht. Fremde Tierarten, die teils absichtlich eingeführt wurden (wie die Karnickel in Australien), oder die sich teils im Bilgewasser der großen Pötte eingeschlichen haben und dann die heimischen Krebse und Fischlein schlicht verdrängen.

Ähnliches passiert seit Jahren mit der deutschen Sprache. Wir bekommen morgens unseren Wake Up Call, futtern mittags fröhlich unseren Hämbörger, rechnen nachmittags Business Pläne und chillen abends in der Lounge. Wenn ich mal wieder drohe aus der Haut zu fahren, weil Junior wieder mal mit Strafarbeit und Verweis vor der Tür steht, kommt überigens auch regelmäßig ein gelangweiltes "chill mal!".

Schön und gut. Das ist aus meiner Sicht alles noch kein wirklicher Grund zur Beunruhigung. Sollte Herr Sarrazin Recht behalten, dann gibt es ja auf Sicht sowieso kaum noch Deutsche mit deutschem Hintergrund und wir reden irgendwann eine muntere Melange aus Türkisch, Arabisch und Englisch. Check? Check!

Aber gestern, auf dem Weg zur Wiesn, mitten in München (zugegebenermaßen im Untergrund) sah ich große Plakate der Marke BASE (sprich Bäyz), die übrigens der deutschen Firma E-Plus gehört, die wiederum aber schon seit einer Weile in holländischem Besitz ist (das nur am Rande). Da wurde in großen Lettern mitgeteilt, dass man bei BASE die besten Flats bekäme. So etwa:



Man lese das unvermittelt als Deutschsprachiger einmal laut. Bei Base bekomme ich die besten Flats. Kopfschuss, oder? Ich fand schon vor einiger Zeit das muntere Flatraten als Nachfolger von Robert Lemkes Beruferaten interessant und dachte einen kurzen Augenblick lang, dass die Flatraten ein friesischer Volksstamm gewesen seien. Aber die Flatraten sind jetzt dann ja auch ausgestorben. Verdrängt von den Flats. Flats? Flats! Das ist das Geräusch, das ein Eier-/Pfannkuchen macht, der beim Versuch des coolen Wendens mittels aus der Pfanne mit einem Ruck in die Luft werfens, eine unvorhergesehene Flugbahn einnimmt und auf dem Fußboden landet. Flats! Aber doch bitte kein Produkt, das man kaufen kann. Flats ist der Sohn der Mutter Tarif und des Vaters Gebühr. So eine Art Kevin Patrick der Produktfamilie. Brauchen wir sowas? Armes Deutschland.

Und wenn ich schon mal dabei bin: Ist euch eigentlich aufgefallen, dass immer mehr Produkte in Deutschland aus Westafrika kommen. Vom Golf von Guinea, genauer gesagt, aus dem schönen kleinen Staat Togo. Schaut mal genauer hin. Bei Starbucks (!) zum Beispiel, aber mittlerweile auch bei Rackl's Backstube, gibt es den leckeren Kaffee Togo. Ich wusste bislang gar nicht, dass dort auch Kaffee angebaut wird. Aber nicht nur das - beim Frisör, verzeihung, beim Coiffeur und beim Hairstylisten gibt es für 10 EUR den Cut Togo (der Afrikaner ist ja bekannt für seinen filigranen Umgang mit der Friseurschere - oder ist es ein Cut a la Togo? Kommt der Afrolook wieder?). Und bei Mac Donalds und Burger King (Bürgerkönig) werden wir gefragt: "Hier essen oder Togo?" (wegen der Mehrwertsteuer übrigens, die im einen Fall 7%, im Anderen 19% beträgt. Also bitte immer schön "Hier essen" sagen, dann mindert Ihr die Rendite von diesem US-imperialistischen Bratlingkonzern). "Hier essen oder Togo?" werden wir also gefragt... Ich meine, bis ich in Togo bin, ist der Fleischklops doch schon kalt und schimmelig. Wie kommen die auf sowas?

Ich glaube, ich mach mir jetzt erst mal einen schönen Kaffee Togo und chill mal!


_________________
If you’re tired of arguing with strangers on the Internet, try talking with one of them in real life (B. Obama's Farewell address speech, 11.1.2017)
Nach oben
AIM-Name Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 45008
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 24.09.2010, 10:54                                  +/-

Herrlich. Das habe ich mal geblogt.


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Schalk



Beiträge: 3194
Wörter pro Beitrag: 46

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 24.09.2010, 11:55                                  +/-



_________________
Der Wahn betreugt.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 49309
Wörter pro Beitrag: 34

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 02.10.2010, 22:29                                  +/-

In der TV-Werbung habe ich eben gelernt, dass "socialn" jetzt ein anerkanntes deutsches Verb ist.

Ich social(e)
Du socialst
Er socialt

Wir socialn
Ihr socialt
Sie socialn


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Craggan



Beiträge: 23795
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: Way Down South
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 06.10.2010, 19:02                                  +/-

Babelfish (F->D) hat gerade "La tour Eiffel a froid aux pieds" mit "Die kalte Eiffel-Umdrehung zu den Füssen" übersetzt Spitze


_________________
If you’re tired of arguing with strangers on the Internet, try talking with one of them in real life (B. Obama's Farewell address speech, 11.1.2017)
Nach oben
AIM-Name Antworten mit Zitat
Triskel
Dressed-Pugly


Beiträge: 19898
Wörter pro Beitrag: 22

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 06.10.2010, 21:53                                  +/-

Unfassbar. Dabei muss es doch "Füßen" heißen!

Nach oben
Antworten mit Zitat
Psycho Dad
Sultan der Rhetorik


Beiträge: 14361
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: in the moment
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 07.11.2010, 11:22                                  +/-

Technological change that effects industry boundaries


Das müsste "affects" heissen, oder?


_________________
„Hm, ich hätte Appetit auf generell asiatisch.“
(Tyler D.)
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 49309
Wörter pro Beitrag: 34

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 07.11.2010, 11:30                                  +/-

Würde ich sagen, ja.


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Wichtel



Beiträge: 18028
Wörter pro Beitrag: 28

Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 07.11.2010, 11:30                                  +/-

Je nachdem, was gesagt werden soll. Wenn die "Grenzen" bewirkt oder herbeigeführt werden, ist es effect. Wenn auf sie eingewirkt wird, dann affect.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Tyler Durden
Administrator


Beiträge: 22242
Wörter pro Beitrag: 48

Private Nachricht senden E-Mail senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 07.11.2010, 16:39                                  +/-

Obligatorischer XKCD:

zwinkern


_________________
The Internet has both a long memory and the attention of a goldfish.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 41175
Wörter pro Beitrag: 37

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 08.11.2010, 19:42                                  +/-

Skirting round the edges of the ideal demographic zu sagen, macht richtig Spaß. Ist wie Gymnastik für den Mund Smilie


_________________
You met me at a very strange time in my life.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Waldelb



Beiträge: 4556
Wörter pro Beitrag: 72
Wohnort: Frankfurt a.M.
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 10.11.2010, 17:51                                  

Mich grämt Englisch ja manchmal. Es gibt wenige Sachen die so entmutigend sind, wie einen coolen Spruch zu machen den dann niemand versteht weil a) zu undeutlich/falsch ausgesprochen oder b) man einfach die falschen Wörter benutzt und dann sowas rauskommt wie "meine Oma strick meine Pullover".
Das einzige was das noch übertrumpft ist, wenn trotzdem einige Personen gemäßigt lächeln und man kurz danach selber bemerkt, dass man gerade totalen Unsinn geredet hat und das nur ein Mitleidslächeln war.

Englisch kann auch frustrierend sein. In tiefergehenden Gesprächen, wenn man einfach nicht die richtigen Worte findet um seinen Standpunkt genau so darzulegen wie er ist. Ich hasse es vage sein zu müssen, sondern möchte Worte benutzen die so treffend sind wie ein Dart-Pfeil im Bullauge. Dafür ist Sprache ja da und bietet einem wirklich genügend Möglichkeiten mit ihren Wörtern, deren Klängen und Bedeutungen zu spielen.

Manchmal möchte ich die Deutsche Sprache wie eine Handgranate einsetzen. In Diskussionen, man als erstes in der Menge untergeht, weil man mehr Zeit braucht die Wörter zu finden. Oder wenn alles durcheinander redet und niemand sich Zeit nimmt die grammatikalisch unkorrekten Sätze genauer zu beachten. Dann denke ich mir, wenn ich nur die Reißschnur ziehen könnte, ich würde euch so in Grund und Boden reden in Deutsch. Ihr hättet nicht die geringste Chance.


_________________
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 41175
Wörter pro Beitrag: 37

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 10.11.2010, 17:55                                  +/-

Kann ich mir gut vorstellen. Mir fehlt auch so viel, wenn ich mal englisch reden muss.

Eine Frage: empfindest du das mit deinem Freund schlimmer als mit anderen Menschen (weil man sich mehr sagen möchte) oder weniger schlimm (weil man sich auch ohne Worte versteht)?


_________________
You met me at a very strange time in my life.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Waldelb



Beiträge: 4556
Wörter pro Beitrag: 72
Wohnort: Frankfurt a.M.
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 10.11.2010, 18:13                                  +/-

Weniger schlimm. Vor allem weil er mich versteht. Weil er sich Zeit nimmt mir zuzuhören und mich überlegen zu lassen. Und weil er wunderbar darin ist mir Wörter zur Verfügung zu stellen, die dann auch meistens genau das sind, was ich brauchte. Und weil er mich öfters auch mal korrigiert. Das mag ich.


_________________
Nach oben
Antworten mit Zitat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Literaturcafé Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Zurück  1, 2, 3 ... 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21  Weiter Alle
Seite 16 von 21

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum. Powered by phpBB © 2001, 2006 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de