Tylers Kneipe Foren-Übersicht Tylers Kneipe

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste     RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Zum ChatSkypen

Bannungen
Zurück  1, 2, 3 ... 18, 19, 20, 21, 22  Weiter Alle
 
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Grünes Brett
 
 
Autor Nachricht
Morgi



Beiträge: 8323
Wörter pro Beitrag: 102
Wohnort: Sonnenscheinweg 33, Regenbogenstadt
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 12.10.2010, 19:32                                  +/-

Na, dieser erdrückenden Argumentation muss ich mich natürlich beugen.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Craggan



Beiträge: 23862
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: Way Down South
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 12.10.2010, 19:36                                  +/-

das ist doch das typische Morgi-Rezept. Man nehme einige gut abgehangene Vorurteile, mische diese mit einigen boshaften Unterstellungen und gebe noch eine große Prise Selbstmitleid dazu. Noch etwas Arroganz und Überheblichkeit in den Topf und dann lange köcheln lassen. Voila - fertig ist das Posting.


_________________
If you’re tired of arguing with strangers on the Internet, try talking with one of them in real life (B. Obama's Farewell address speech, 11.1.2017)
Nach oben
AIM-Name Antworten mit Zitat
Helcaraxe



Beiträge: 15994
Wörter pro Beitrag: 42

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 12.10.2010, 19:39                                  +/-

Invisigod hat sich auf Menschen bezogen, die die Sozialsysteme ausnutzen, nicht auf die Gesamtheit der Arbeitslosen.

Glaurung schrieb:

Zitat:
Ich bin ja wie gesagt gegen die Todesstrafe wegen der Problematik Justizirrtum, und auch, weil es ja wohl erwiesen ist, daß die Todesstrafe weder Geld spart noch zu weniger Gewaltverbrechen führt. Sie ist also für die Gesellschaft nicht sinnvoll.

Davon unabhängig finde ich es nur dennoch nicht unmoralisch, wenn ein Mensch selber das erfahren muß, was er anderen geplant und vorsätzlich angetan hat. Ich hätte z.B. persönlich auch nichts dagegen einzuwenden, wenn der Vater eines ermordeten Kindes im Gerichtssaal den Mörder erschießt. Das finde ich gerechtfertigt – aus übergeordneten Gesichtspunkten sehe ich aber trotzdem ein, daß es sinnvollerweise verboten sein muß, da es zu Chaos und eben auch illegitimen Vergeltungsmorden an Un- oder Minderschuldigen führte, wenn es jeder täte.


Daraus wird bei Dir, was eben ein paar Beiträge weiter oben unkontrolliert aus Dir herausblubberte. Hat mit Intelligenz nicht viel zu tun, hm? Das ist übrigens der Hauptgrund, warum niemand bei Verstand mit Dir noch diskutieren möchte.


_________________
I'm not tired of everyone and that includes myself
Nach oben
Antworten mit Zitat
Morgi



Beiträge: 8323
Wörter pro Beitrag: 102
Wohnort: Sonnenscheinweg 33, Regenbogenstadt
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 12.10.2010, 19:40                                  +/-

Ich muss ja übrigens zugeben, dass mein Eindruck hier subjektiv ist und ich natürlich nicht beanspruchen kann, zu wissen, wie sich wer in einer bestimmten zukünftigen Situation verhalten würde.

Aber dem Eindruck nach zu urteilen, den ich von ihrem jeweiligen virtuellen Auftreten gewonnen habe, wäre ich mir bspw. ziemlich sicher, dass Leute wie Invisigod oder Glaurung nicht die allergeringsten ethischen Probleme hätten, sich in ein wie auch immer geartetes totalitäres Regime kritiklos einzufügen und es vermutlich auch zu unterstützen. Bei PD gehe ich davon tendentiell ebenfalls aus. Umgekehrt bin ich mir ziemlich sicher, dass jemand wie Adrian in einer solchen Situation eine hohe ethische Integrität und Charakterstärke zeigen würde.
Wie ich ja schon in meinem längeren Posting im Nachbarthread ausgeführt habe: Für die Mehrheit der Kneipenuser ist es eben vollkommen irrelevant, wie human/inhuman, wie gefestigt/ungefestigt die politischen und ethischen Positionen eines Menschen sind, solange er sich in Gesellschaft nett und artig verhält, gut mit Messer und Gabel umzugehen weiß und harmlos-lustige Sprüche klopfen kann. Nun haben ja mehrere User mehr oder weniger offen eingestanden, dass ihnen die charakterliche Integrität und die ethischen Positionen eines Menschen tatsächlich scheißegal sind und es ihnen ausschließlich auf die Einhaltung äußerer Formen und Konventionen ankommt. Wenn man auf dieser Grundlage ein Forum oder einen Freundeskreis gründet - meinetwegen. In mir löst das allerdings eine Mischung aus Brechreiz und Aggression aus.

@Helga.
Zitat:
Invisigod hat sich auf Menschen bezogen, die die Sozialsysteme ausnutzen, nicht auf die Gesamtheit der Arbeitslosen.


Menschen für Faulheit umzubringen, ist natürlich ein nach humanen Maßstäben begrüßenswerter Grundsatz.

Zitat:
Hat mit Intelligenz nicht viel zu tun, hm? Das ist übrigens der Hauptgrund, warum niemand bei Verstand mit Dir noch diskutieren möchte.


Mal eine nicht suggestiv gemeinte Frage: Bist Du eigentlich der Ansicht, dass Du kompetent seiest, Dich über Diskussions- und Argumentationsniveau zu äußern?

@Craggan.
Zitat:
befriedigt Dich das eigentlich, in andere Menschen unrefelektiert boshafte Eigenschaften hineinzuinterpretieren?


Nein, nicht sonderlich - Dich?

Da etwa 90% aller Menschen sich in totalitäre Systeme widerstandslos einfügen und sie zu mindestens 50% unterstützen, müssen wir, wenn wir nicht voraussetzen, dass die Kneipe ein Sammelbecken von Superhelden ist, davon ausgehen, dass auch die Mehrheit der Kneipenuser sich, wenn morgen eine autokratische Herrschaft in der EU ausgerufen würde, ein solches System unterstützen bzw. schweigend dulden würden. Für mich war es nun ein interessantes Gedankenspiel, welche User die paar wenigen - wenn man sie so nennen will heroischen - Ausnahmen sein könnten, die bereit wären, dem Widerstand zu leisten. Da würde ich, meiner persönlichen Einschätzung nach, eben in erster Linie Leute wie Adrian oder sphinx nennen, die ich als starke, unangepasste und selbstbewusste Charaktere einschätze, die ihr Verhalten sehr wenig danach ausrichten, ob es von der aktuellen gesellschaftlichen Mehrheit goutiert wird, sondern primär danach, ob es sich in Übereinstimmung mit ihren ethischen Maximen befindet. Umgekehrt vermute ich eben, dass die angepasstesten und opportunistischsten User, die sich am stärksten danach ausrichten, was denn die anderen über sie denken könnten und deren ethische Urteile schwach und kaum begründet sind, auch am ehesten kooperieren würden.



Zuletzt bearbeitet von Morgi am 12.10.2010, 19:50, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
Antworten mit Zitat
Craggan



Beiträge: 23862
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: Way Down South
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 12.10.2010, 19:45                                  +/-

befriedigt Dich das eigentlich, in andere Menschen unrefelektiert boshafte Eigenschaften hineinzuinterpretieren?


_________________
If you’re tired of arguing with strangers on the Internet, try talking with one of them in real life (B. Obama's Farewell address speech, 11.1.2017)
Nach oben
AIM-Name Antworten mit Zitat
Eiranion
Dr. rer. nat Frühstück


Beiträge: 12573
Wörter pro Beitrag: 44
Wohnort: Aachen
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 12.10.2010, 19:47                                  +/-

Quatsch. Glaurung lehnt Messer und Gabel ab und ich mag ihn trotzdem!


_________________
Schwarz und Gelb sind unsere Farben
Die wir in den Herzen tragen
Für immer
Für immer
Für immer
BVB!
Nach oben
Antworten mit Zitat
Helcaraxe



Beiträge: 15994
Wörter pro Beitrag: 42

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 12.10.2010, 19:47                                  +/-

Morgi
Menschen für Faulheit umzubringen, ist natürlich ein nach humanen Maßstäben begrüßenswerter Grundsatz.

Denk stärker nach.

Zitat:
Mal eine nicht suggestiv gemeinte Frage: Bist Du eigentlich der Ansicht, dass Du kompetent seiest, Dich über Diskussions- und Argumentationsniveau zu äußern?

Von Fall zu Fall.


_________________
I'm not tired of everyone and that includes myself
Nach oben
Antworten mit Zitat
Craggan



Beiträge: 23862
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: Way Down South
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 12.10.2010, 19:49                                  +/-

hat eigentlich irgendjemand aus Versehen das Beitragslimit von Morgi aufgehoben?


_________________
If you’re tired of arguing with strangers on the Internet, try talking with one of them in real life (B. Obama's Farewell address speech, 11.1.2017)
Nach oben
AIM-Name Antworten mit Zitat
Helcaraxe



Beiträge: 15994
Wörter pro Beitrag: 42

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 12.10.2010, 19:58                                  +/-

Nun, das hat sich wohl gerade erschöpft.


_________________
I'm not tired of everyone and that includes myself
Nach oben
Antworten mit Zitat
Craggan



Beiträge: 23862
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: Way Down South
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 12.10.2010, 20:03                                  +/-

hähö


_________________
If you’re tired of arguing with strangers on the Internet, try talking with one of them in real life (B. Obama's Farewell address speech, 11.1.2017)
Nach oben
AIM-Name Antworten mit Zitat
Arwen gegen den Vulkan



Beiträge: 5012
Wörter pro Beitrag: 58

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 12.10.2010, 21:56                                  +/-

Was Adrian angeht: Ich bin ja der einzige Kneipianer, der Adrian persönlich getroffen hat. (Glaurung und er kennen sich ja nur aus dem Paläolithikum - das zählt nicht mehr). Das ist kein fieser Dreckskerl. Das ist kein Psychopath. Ich will jetzt gar nicht seine Formulierungen im Internet entschuldigen. Ausgerechnet ich. hähö Aber der ist nicht so, wie es hier teilweise implizit dargestellt wird. Adrian benimmt sich zwar teilweise auf eine Art und Weise, die dazu führt, dass er als ein totales Arschloch wahrgenommen wird, aber wenn ich in ernsthaften Schwierigkeiten mit echten Arschlöchern wäre, dann wäre Adrian meiner Einschätzung nach jemand, auf dessen Hilfe man zählen könnte. Ich will jetzt hier gar nicht viel rumschwafeln, ich wollte das nur mal kurz präsentieren als kleinen Kontrast zur allgemeinen Wahrnehmung hier.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Invisigod
Strongman


Beiträge: 5193
Wörter pro Beitrag: 31

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 12.10.2010, 22:34                                  +/-

Morgi

@Helga.
Zitat:
Invisigod hat sich auf Menschen bezogen, die die Sozialsysteme ausnutzen, nicht auf die Gesamtheit der Arbeitslosen.


Menschen für Faulheit umzubringen, ist natürlich ein nach humanen Maßstäben begrüßenswerter Grundsatz.




Niemals habe ich behauptet, ich würde auch nur irgendjemanden umbringen oder umbringen lassen. Niemals habe ich behauptet, ich würde Millionen von Arbeitslosen den Tod wünschen. Und niemals würde ich kein Problem damit haben, dass dies geschieht.

Das einzige was du tust ist, Zitate hinzustellen, Dinge dort hineinzuinterpretieren, die so natürlich totaler Unsinn sind.

Das einzige was dieses Zitat sagt ist, dass in anderen Zeiten, in denen keine solche horrende soziale Absicher bestand den Leuten klar geworden wäre, dass sie etwas dafür tun müssen um ihre Grundbedürfnisse zu befriedigen. Heute ist das nicht mehr der Fall. Nicht mehr und nicht weniger.

Häng dich an dem Satz auf, whatever. Wenn das dein Leben besser macht...


_________________
"Es ist einfach nur krank, was in den letzten fünfeinhalb Jahren in Dortmund passiert ist. Das hätte mir mal jemand erzählen sollen, als ich gekommen bin und wir Dreizehnter waren."
Nach oben
Antworten mit Zitat
Glaurung



Beiträge: 27621
Wörter pro Beitrag: 49

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 12.10.2010, 22:56                                  +/-

Morgi ärgert sich doch nur, daß er beim Versuch, seine Bannung zu provozieren, jämmerlich versagt hat. Mit all den Sternen über seinem "Bannungsposting" steht er vor Adrian ja jetzt als Kollaborateur und Stütze des faschistischen Kneipensystems da.


_________________
I have come here to chew bubble-gum and kick ass. And I'm all out of bubble-gum.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Eiranion
Dr. rer. nat Frühstück


Beiträge: 12573
Wörter pro Beitrag: 44
Wohnort: Aachen
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 12.10.2010, 22:57                                  +/-

Immerhin sind es nicht mehr 4 Sternchen. hähö


_________________
Schwarz und Gelb sind unsere Farben
Die wir in den Herzen tragen
Für immer
Für immer
Für immer
BVB!
Nach oben
Antworten mit Zitat
Psycho Dad
Sultan der Rhetorik


Beiträge: 14361
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: in the moment
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 13.10.2010, 01:00                                  +/-

Ich hab meinen Stern auch zurückgezogen. Es ist ein gut geschriebener Beitrag und Morgi schüttet sein Herzblut aus. Aber Gimli (?) hat mich überzeugt. Totaler Schwachsinn verdient keinen Respekt, auch wenn die Form stimmt. Yes

Nach oben
Antworten mit Zitat
Glaurung



Beiträge: 27621
Wörter pro Beitrag: 49

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 13.10.2010, 01:36                                  +/-

Ich habe das mal besternt hähö

Aus der Erwägung raus habe ich Morgis Beitrag von vornherein nicht bewertet, obwohl ich ihn wie gesagt recht lesenswert fand.


_________________
I have come here to chew bubble-gum and kick ass. And I'm all out of bubble-gum.
Nach oben
Antworten mit Zitat
GuyIncognito



Beiträge: 21148
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: Terra Incognita
Private Nachricht senden
Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 13.10.2010, 07:05                                  +/-

Morgi
Wenn man auf dieser Grundlage ein Forum oder einen Freundeskreis gründet - meinetwegen. In mir löst das allerdings eine Mischung aus Brechreiz und Aggression aus.

Man gründet keinen Freundeskreis, er entsteht einfach so.
Und hast du uns nicht schon mehrfach als Massenmörder bezeichnet, weil wir Fleisch essen? Warum bist du immer noch hier, wo doch alles so totalitär und grausam ist in der Kneipe.


_________________
I dont know, what you are talking about.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Ludy
Sommerfestlady


Beiträge: 11169
Wörter pro Beitrag: 22
Wohnort: Sound
Private Nachricht senden
Skype Name

BeitragVerfasst am: 13.10.2010, 07:05                                  +/-

Wenn er so lieb fragt, könnte Tyler ihn ja trotzdem bannen. Für drei Monate oder so, und danach kommt er nicht mehr wieder, weil er sich emotional von diesem Forum gelöst hat.

Andererseits kann er auch einfach nicht mehr hier lesen und schreiben. Selbstbannung ist auch eine Lösung!


_________________
Raus aus dem Aquarium und Vogel werden – is’ schwierig.
Nach oben
Antworten mit Zitat
sphinx



Beiträge: 4202
Wörter pro Beitrag: 47
Wohnort: der falsche
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 13.10.2010, 12:50                                  +/-

Celebrian
sphinx

mir würde nicht so ohne weiteres einfallen, seine gewalt-phrasen ernst zu nehmen. für meine lesart kann ironie/selbstinszenierung nicht dicker aufgetragen werden.
[...]
worauf ich hinauswill: es erstaunt mich, dass du (und andere?) den internet-adrian als irgendwie bedrohlich empfinde(s)t.
[...]
will sagen: ich fühle mich (auch in den dunklen parkecken) von jedem oktoberfestgrüppchen und jeder rotte fahnenschwenkender fußballfans weitaus stärker bedroht als von einem potenziellen adrian, mit dem man (davon bin ich ziemlich überzeugt) letztlich immer reden und, gewissermaßen, spielen kann.
[...]
was den jünglingstick angeht, so erschließt sich mir dein problem nicht wirklich - mag sein, dass ich da was überlesen habe, aber auch mir kommt arwens gesabbere in richtung der dame watson erheblich widerlicher vor - und im gegensatz zu adrians kokettiererei mit antikisierenden verruchtheiten hab ich DA tatsächlich den verdacht, dass es ansatzweise ernst gemeint ist.


Überrascht
Nach allem, was ich von Adrian weiß: Gewaltrausch, Phelan, Haß, Schlägerromantik etc. stecken ganz ernsthaft in ihm drin. Er spielt (als halbwegs selbstreflexiver Mensch) lediglich über Worte damit bzw. verkleidet manches unter markiger Ironie und selbstironischer Kämpferrhetorik, aber die Gefühle dahinter sind echt. Garantiert. Ich bin wirklich extrem dankbar, daß er intelligent genug ist, sich Prinzipien wie Leidminimierung und kategorischen Imperativ zu eigen gemacht zu haben, und sich daher wohl im Ernstfall bezähmen würde. Als bedrohlich empfinde ich ihn trotzdem.

(For the record: Solange er niemandem was tut, ist es sein gutes Recht und auch keinesfalls verwerflich, dieses Innenleben zu haben.)


ich werd hier gleich mal noch ne adrianische abschlussantwort aus dem jenseits posten´und hoffe einfach mal, dass man mir dennoch die kinderei einer teilzeitbannung ersparen wird; ich plane ja nicht, adrian eine permanente indirekte kommunikationsmöglichkeit mit der kneipe zu geben. solange indes hier über ihn verhandelt wird, würde ich es als unfair betrachten, ihm eine stellungnahme gänzlich vorzuenthalten.

anyway, vorher, celebrian, eine frage: hältst du ethik für etwas, das nur "von natur aus böse" menschen brauchen? und teilst du ernsthaf5t die menschen in "neigungs-böse/gefährlich" und "neigunggute/ungefährliche" ein?

ich würde mir gerne eine andere interpretationsmöglichkeit einbilden, finde aber so rasch keine. Geschockt

grade bei adrian tritt ja klar die hier von vielen seiten recht übliche betonung des "wie" gegenüber dem "was" gesagt wird zutage.

also, adrian schrieb:




Nachdem hier ja nun posthum (Spitze ) mal wieder recht hartnäckig versucht wird, den Adrian in die Rolle des gar bösen, gemeingefährlichen Verbrechers oder „Psychopathen“ (was immer das genau sein soll hähö ) zu stellen, will ich das dann doch mal nicht ganz unkommentiert lassen.

Tyler und Glaurung stellen hier die Tatsachen natürlich wieder verzerrt dar, ob aus mangelnder intellektueller Kompetenz oder böswillig (oder einem Mix aus beidem) sei dahingestellt, ist mir ehrlich gesagt auch egal. Wie nachzulesen ist, will ich Tyler keineswegs die Zähne ausschlagen, sondern habe nur von entsprechenden Gelüsten gesprochen – angesichts seines menschenverachtenden „Häng dich auf und nerv uns nicht, du blöder Hirnficker“ - Umgangs mit einem Verzweifelten, der sein Leben als Hölle empfindet -, die ich ausdrücklich NICHT in die Tat umsetzen zu wollen erklärte. Auch habe ich nirgendwo was von „wertlos“ gesagt, sondern von „hirnlos“. Dabei bleibt es allerdings auch, ebenso wie dabei, dass ich ihn genauso für ein Arschloch halte wie er mich.

Dass er mir „Respekt“ bezeugt hätte ist natürlich auch ein schlechter Witz. Seine PM beinhaltete nur eins: Friss oder stirb. Entweder du benimmst dich so, dass du Oxford und Craggan nicht mehr auf den Sack gehst, oder ich schmeiß dich raus; wer da jetzt Recht hat oder nicht ist mir wurscht, die sind mir nämlich wichtiger.

Wenn mir einer so kommt, gehe ich schon aus prinzipiellen Gründen auf Konfrontationskurs, das hat was mit Stolz und Selbstachtung zu tun. OK, ich war dann grob und hab ihn hart gedisst, er hat mich dafür rausgeschmissen, ist sein gutes Recht; die Sache mit der „schüchternen armen Wurst“ war vielleicht wirklich äh suboptimal [/Gerhard Schröder]. Leid tut es mir allerdings nicht, da ich ihn tatsächlich für einen Idioten und ein Arschloch halte, aus diversen Gründen, die hier tausendmal diskutiert wurden. Wer Selbst“mörder“ für Sünder hält (und wenn man ihn darauf aufmerksam macht, dass das im Widerspruch zu der Annahme steht, dass sie nicht frei entscheiden könnten, was sie wollen und tun, und ergo zwangstherapiert werden müssten, nur die Achseln zuckt und sich offen zu einem stumpfen Irrationalismus bekennt), Magersüchtige für „armselig und häßlich“, Geschwister die einvernehmlich Sex haben, ohne jemandem was zu Leide zu tun, in den Knast zu stecken für
gut und richtig hält, mich für „pädophile“ Phantasien anmacht, die erstens keine solchen sind, zweitens als Phantasien natürlich sowieso niemandem Schaden zufügen würden, drittens auch bei realer Auslebung nicht nur niemandem Schaden zufügen würden, sondern sogar juristisch legal wären WENN sie sexueller Art wären und viertens selbst das nicht sind (auch wenn das nicht in diverse dumme Idiotenhirne passt), aus dem einzigen Grund, weil sie „abartig“ sind und gegen den „guten Geschmack“ oder das „gesunde Volksempfinden“ verstoßen, der ist in meinen Augen nun mal entweder ein Idiot oder ein Arschloch.

Bei Tyler habe ich den Eindruck, dass er beides ist. Die „Du blöder Hirnficker“ – Reaktion auf Morgi vor kurzem kennzeichnet GENAU die Mentalität, die den NS-Gesetzen gegen „Erbkranke“, u.a. eben manisch-depressive Menschen einen Rückhalt in der Bevölkerung verschaffen konnte (wer jetzt wieder den von mir gerade ad absurdum geführten „Wer die Nazis...“ Spruch bringt, kriegt von mir den Ehrendoktorhut des Idioten 2010). Die Sache ist nur die, dass sowas in diesem Sozialsystem hier („Tylers Kneipe“) im Gegensatz zu diversen Eigenschaften und Verhaltensweisen meiner Wenigkeit kein Problem darstellt und daher mein Rauswurf vielleicht wirklich eine gute Sache für alle ist, außer für Morgi, bei dem ich den Eindruck hatte, dass die Kommunikation mit mir, in diesem speziellen Forenrahmen, der nicht ohne weiteres durch Email etc. zu ersetzen ist, ihm ganz gut tat, und vielleicht auch sphinx. Ihr müsst euch nicht mehr über mich aufregen und umgekehrt, passt also. Nur diese albernen nachträglichen Dämonisierungsversuche sind inakzeptabel und lächerlich.

Also nochmal: Ich halte Leute wie Tyler und Glaurung für Arschlöcher und Dummköpfe, würde ihnen aber bei etwaigen Treffen im echten Leben kein Haar krümmen (für letzteres natürlich sowieso nicht, und für ersteres ebenfalls nicht). Von mir hätten die solange nichts zu befürchten, wie das auch umgekehrt gelten würde. Ob das der Fall ist, da bin ich mir allerdings nicht so sicher. Glaurung z.B. hat mehrfach geschrieben, dass er mich an die Wand stellen oder vergasen lassen würde, wenn das in seiner Macht stände. Wer sich das durchliest, sollte vielleicht noch mal drüber nachdenken, wer hier „schlimm und gefährlich“ ist. Oxford und Craggan haben sowas glaube ich auch mal geschrieben (letzterer allerdings in Bezug auf Morgi, nicht auf mich, wenn ich mich nicht irre). Wenn ich sowas lese, habe ich zugegeben durchaus den Wunsch, den Betreffenden die Schädel einzuschlagen, sofern ich glaube, dass das ernstgemeint ist. Tatsächlich umzusetzen versuchen würde ich das allerdings erst, wenn die mein Leben konkret bedrohen würden, und dann wäre es eh zu spät, weil ich gegen Leute, die die Macht hätten, andere erschießen und vergasen zu lassen, natürlich nichts mehr machen könnte. Glücklicherweise glaube ich nicht, dass Tyler oder Glaurung jemals die Macht dazu haben werden, oder dass diejenigen, die in Bezug auf Freaks und Aberrationen ähnlich denken - und deren Anteil an der Gesamtbevölkerung dürfte nicht gerade gering sein, wohl nicht die Mehrheit, aber ich schätze 30% sind das schon; noch einmal, Erscheinungen wie der Nationalsozialismus sind damals nicht irgendwie vom Himmel gefallen – in diesem Land mittelfristig wieder politische Vertreter finden werden, die ihre Vorstellungen durchsetzen könnten. Trotzdem kann ich Leute wie euch – ich sags offen und ehrlich – auf den Tod nicht ab, diese Kombination aus aus meiner Sicht lächerlicher Weichlichkeit und Memmenhaftigkeit – „uh, der böse Psycho will mir einer reinhauen, wenn der jetzt vor mir stünde flenn“ - einerseits und menschenverachtenden Ansichten andererseits – „der Psycho gehört an die Wand gestellt“ oder aber „Du bist so ein Opfer“ ggü. Morgi – hasse ich wie die Pest.

Ich kann die meisten/fast alle von euch nicht ab und umgekehrt, passt also im Grunde. Hört mit nachträglichem Dreckschleudern auf, dann müsst ihr auch nie wieder was von mir hören, alldieweil die Zeiten, wo ich es irgendwie noch als intellektuell anregend empfand, auf euer Gerede einzugehen, längst vorbei sind. Ich habe ja auch schon länger nur noch mit Morgi und sphinx ernsthaft diskutiert und hätte nach wie vor – versuchsweise – Lust, mit selbigen und ein paar anderen in ein neues Forum auszuwandern, um gelegentlich Gedanken auszutauschen. Des Morgis optimistische Einschätzung eurer Möglichkeiten kann ich leider nicht ganz teilen, ich will mit euch letztlich genauso wenig zu tun haben wie umgekehrt. Klappe zu, Affe tot sozusagen.

Zusammenfassung: 1. Aus meiner Sicht sind Leute wie Tyler und Glaurung die größeren Arschlöcher als ich
2. Es ist ihr und euer gutes Recht, das anders zu sehen, und Tylers gutes Recht, mich aus seinem Forum zu schmeißen
3. Hört mit nachträglichen Lügereien und Dreckschleudern auf, dann werdet ihr nie wieder was von mir hören und habt ebenso wie ich eure Ruhe.


Gepostet am 13.10.2010, 13:50:


_________________
worauf wartet ihr noch? stopft euch den schmuck
in die busen, den büchsenöffner, das cembalo,
bietet der nemesis eine pauschale an
und packt! die vergütungen ein,
die gasmaske und den unterleib!
Nach oben
Antworten mit Zitat
Celebrian
Katen-Löwin


Beiträge: 5448
Wörter pro Beitrag: 67

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 13.10.2010, 13:02                                  +/-

sphinx

anyway, vorher, celebrian, eine frage: hältst du ethik für etwas, das nur "von natur aus böse" menschen brauchen? und teilst du ernsthaf5t die menschen in "neigungs-böse/gefährlich" und "neigunggute/ungefährliche" ein?


Quatsch.

sphinx

ich würde mir gerne eine andere interpretationsmöglichkeit einbilden, finde aber so rasch keine. Geschockt


Wie wäre es schlicht ohne Interpretieren und mit Lesen? Was ich denke, habe ich geschrieben. Da stand nix von Einteilung "der Menschen" (um die ging es gar nicht) und nix von Allgemein(un)gültigkeit von Ethik.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Triskel
Dressed-Pugly


Beiträge: 20050
Wörter pro Beitrag: 22

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 13.10.2010, 13:02                                  

Nur, um mal noch mal allen ins Gedächtnis zu rufen, von welchem Beitrag Tylers Adrian eigentlich die ganze Zeit redet: Klick

Und ein gekürztes Zitat (Hervorhebungen von mir):
Tyler
Sondern? Soweit ich weiß lebt deine Mutter noch, wäre die denn über den Verlust ihres Sohnes etwa nicht untröstlich? Oder deine Schwester?

Mal abgesehen von dem Seelenmüll den du uns hier aufdrängst. Du magst dein Leben als Desaster erleben, aber glaubst du wirklich, dass jeder einzelne von uns hier nicht genug eigene Probleme hat, als das man auch noch freudig in deine Suizid/Medikamentensuchtabgründe blickt? Nur damit du dich in Selbstmitleid und Aufmerksamkeit suhlen kannst? Du bist erwachsen, komm mal klar man!

[…]

Wenn du dich wirklich mal vor den Zug schmeißt, wie sollen wir hier damit umgehen? Du blöder Hirnficker! […] Dir wurde schon mehrfach von klugen, sensiblen Leuten hier, die es auch nicht leicht hatten, eine Therapie ans Herz gelegt. Und auch ich bitte dich inständig Hilfe zu suchen. Ich will und werde dir hier aber keine Plattform bieten um deinen Absturz zu zelebrieren.



Und was macht Adrian daraus?

Adrian
Häng dich auf und nerv uns nicht, du blöder Hirnficker

Nach oben
Antworten mit Zitat
Zarathustra



Beiträge: 7052
Wörter pro Beitrag: 32

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 13.10.2010, 13:10                                  +/-

Wie nachzulesen ist, will ich Tyler keineswegs die Zähne ausschlagen, sondern habe nur von entsprechenden Gelüsten gesprochen

Nach oben
Antworten mit Zitat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Grünes Brett Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Zurück  1, 2, 3 ... 18, 19, 20, 21, 22  Weiter Alle
Seite 20 von 22

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum. Powered by phpBB © 2001, 2006 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de