Tylers Kneipe Foren-Übersicht Tylers Kneipe

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste     RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Zum ChatSkypen

Folk & Americana
Zurück  1, 2, 3 ... 5, 6, 7, 8, 9 ... 18, 19, 20, 21  Weiter Alle
 
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Discothèque
 
 
Autor Nachricht
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 41002
Wörter pro Beitrag: 37

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 30.05.2011, 10:59                                  +/-

Ist dir klar, dass das praktisch Country ist? Du hörst Country, haha

Ich schau mir die am 9. an, dann kann ich dir sagen, ob es sich lohnt. Obwohl, kann mir nicht vorstellen, dass es nicht nicht lohnen könnte, schon allein, weil sie so schön sind.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Gimli



Beiträge: 23141
Wörter pro Beitrag: 35

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 30.05.2011, 11:17                                  +/-

Eine Bekannte von mir hat eine kleine Band, die ganz genau so klingt wie Madison Violet. Aber als sie mal für Freunde ein kleines Konzert gegeben und gefilmt haben, wollten sie das Video nicht bei YouTube reinstellen. Diese Wahnsinnigen könnten längst einen Plattenvertrag haben. Echt schlimm


_________________
Yeah, well, you know, that's just, like, your opinion, man.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Leuchtkeks



Beiträge: 4402
Wörter pro Beitrag: 28

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 30.05.2011, 12:18                                  +/-

Nichtraucher
Ist dir klar, dass das praktisch Country ist? Du hörst Country, haha


Country, Bluegrass, alles super. Damit habe ich keine Probleme. Lach soviel du willst Cool


_________________
Shame on you! Ugly baby judges you.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 41002
Wörter pro Beitrag: 37

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 30.05.2011, 12:28                                  +/-

Bist du Single? Smilie

User, denen dieser Thread gefallen hat, haben sich auch diesen Thread angeschaut:

http://forum.tylers-kneipe.de/viewtopic.php?t=559&start=0


_________________
Glück kann man nicht kaufen. Aber ein Fahrrad.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Leuchtkeks



Beiträge: 4402
Wörter pro Beitrag: 28

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 30.05.2011, 12:52                                  +/-

Nichtraucher
Bist du Single? Smilie

Zuerst auslachen und jetzt sowas? hähö



Nichtraucher
User, denen dieser Thread gefallen hat, haben sich auch diesen Thread angeschaut:

http://forum.tylers-kneipe.de/viewtopic.php?t=559&start=0</td>


Da muss ich mich ja durch einiges durchwühlen. Und der Krankenstand ist ja schon vorbei. Das wird ein bisschen dauern, aber danke für den Hinweis
OMG in dem Thread ist ja sogar She & Him, die find ich ganz toll


_________________
Shame on you! Ugly baby judges you.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 41002
Wörter pro Beitrag: 37

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 30.05.2011, 13:07                                  +/-

Die ersten 5 Seiten kannste überspringen, damals hatte ich noch keine Ahnung von Country.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Craggan



Beiträge: 23787
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: Way Down South
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 30.05.2011, 13:52                                  +/-



Der junge PK betrachtet sein erstes Country-Posting auf dem Bildschirm. Damals. Als er noch keine Ahnung von Country hatte



PK heute. Gealtert, weiser und in der Lage bereits im ersten Takt Western Cajun Country von Western Roughneck Country zu unterscheiden


_________________
If you’re tired of arguing with strangers on the Internet, try talking with one of them in real life (B. Obama's Farewell address speech, 11.1.2017)
Nach oben
AIM-Name Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 41002
Wörter pro Beitrag: 37

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 30.05.2011, 13:53                                  +/-

Was juckt es die Eiche, wenn sich der Bär an ihr reibt?


_________________
Glück kann man nicht kaufen. Aber ein Fahrrad.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 41002
Wörter pro Beitrag: 37

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 31.05.2011, 17:29                                  +/-

Der Thread ist hiermit geschlossen.

Ich danke für eure Aufmerksamkeit.


_________________
Glück kann man nicht kaufen. Aber ein Fahrrad.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 41002
Wörter pro Beitrag: 37

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 09.06.2011, 00:15                                  

Bis ich mir Frank Turners neues Album schön gehört habe, verliere ich mal ein paar Worte über mein Frank Turner-Lieblingsalbum, Love, ire and song von 2008.



Das ist wirklich eine Perle des modernen Songwritertums. Ich kann nicht mit allen seinen Alben so viel anfangen, aber das hier wird mich sicher noch lange begleiten. Es ist eines der Alben, die ich ohne einmal zu skippen durchhören kann und ich freu mich noch beim hundertsten Mal immer wieder auf jedes nächste Lied, so gut sind sie alle Smilie

Er beginnt in the beginning, we're lovers and we're losers, we're heros and we're pioneers, we're beggars and we're choosers - er schaut sich einmal um in seinem Freundeskreis aus verhinderten Rockstars, Möchtegern-Szenefotografen und Independent-Filmemachern, ein spöttisch-liebevoller Rundumschlag, We're almost on the guest list, we're always stuck in traffic... we're the C team with the almost famous old friends of the stars.

Gleich geht es weiter mit einem Mutmachstück, denn letztendlich kochen alle nur mit Wasser und schaut mich an, so singt er, ich bin auch nur ein dürrer Liedermacher, der sich nach Liebe sehnt. Reasons not to be an idiot heißt das Stück und seine Texte sind einfach immer zuhörenswert. Glasklar gesungen, jedes Wort mit dicker, weißer Kreide an die Wand geschrieben, er will verstanden werden, das komplette Gegenstück zu verschwurbelter Shoegazer-Lyrik. Er ist ein Agitator des Folk und man hört ihm seine Herkunft aus dem Punkrock deutlich an. Eine One-man-Folkpunk-Band. Deine Rede sei Ja, ja, nein, nein. Hier gibt es nichts Lauwarmes. Diese Attitüde kann auch nerven, aber nicht auf diesem Album, hier hält er noch gekonnt die Waage zwischem Pathos und rotzigem Spott.

Im schmissigen Mitgrölsong Photosynthesis verlangt er nichts weniger als sein Leben zu leben, als wäre jeder Tag der letzte, gemäß seinem Motto At least I tried. Alles andere sei doch nur vegetieren, Photosynthese halt. Das aber im fröhlichsten Folk-Schunkel-Rhythmus, er will uns auch nicht auf den Sack gehen damit, ist halt nur seine Meinung. Er ist wirklich sehr dürr, man möchte ihn füttern.



In weiteren Songs geht es natürlich um vergebliche Liebe und wie die Musik immer nur sein Substitute sein wird, if music was the food of love then I would be a fat romantic slob. Aber so einfach ist es halt nicht, I wrote her sixteen songs and ended up alone. Als charmanter und erfolgreicher Musiker bleiben das aber eher Luxusprobleme, I've had many different girls inside my bed, but only one or two inside my head. Er ist ja schon ein Süßer:



Immer wieder geht es darum, nicht mehr jung und zornig genug zu sein, die Angst, sich und die Sache zu verraten, but these day I sit at home, known to shout at my TV and Punk Rock didn't live up to what I hoped that it could be... Hier erinnert er an den britischen Polit-Recken Billy Bragg, mit dem er oft verglichen wird. Er seziert die Mechanismen des Hereinwachsens in die Gesellschaft, aber weder verbissen noch desillusioniert, er stellt es einfach fest und rät, dennoch immer wieder einen draufzumachen, scheiß der Hund drauf. If we're stuck on this ship and it's sinking, then we might as well have a parade, cos if it's still going to hurt in the morning and a better plan's set to get forming, then where's the harm spending an evening?

Bier trinken mit Freunden in Pubs ist ihm sehr wichtig und hier gefällt er mir natürlich auch sehr gut. Seine Trinklieder sind so englisch wie frisch gezapftes Ale, wie Fish and Chips, in eine fettige Zeitung gerollt, wie Regen um 5 Uhr morgens, während man auf den ersten Bus wartet. Das Mark des Lebens aussaugen, das Glas bis zur Neige leeren, darum geht es immer wieder, er verknüpft trockene Lebensphilosophie mit pragmatischen Tipps, wie man an einem Abend in der Stadt richtig Spaß hat. Seine Pub-Konzerte sollen auch höchst vergnügliche Gruppenbesäufnisse sein, ein Anfass-Star.



Und das passt wieder fugenlos mit einem Lied über eine Freundin zusammen, die viel zu jung an Krebs stirbt, dann wird eben ihr letzter Wille gefeiert, noch einmal durch die Clubs zu ziehen, sie kann es ja nicht mehr, aber hätte es so gewollt:

So I tried to think what Lex would want me to do at times like this when I was feeling blue. So I gathered up some friends to spread the sad, sad news and we headed to the City for a drink or two. And we sang: "We live to dance another day, it's just now we have to dance for one more of us, so stop looking so damn depressed, and sing with all our hearts, long live the Queen!"

The Queen is dead and South London's not the same anymore - ein todtrauriges Lied, aber rotzig und schnell gespielt. Sich nur nie unterkriegen lassen, ist das die britische stiff upper lip? Gegen Ende der Platte wird es dann doch etwas larmoyant, das muss ich ihm leider vorwerfen, er bemitleidet manchmal etwas zu sehr sein schreckliches Leben als Rockstar. Jaja, jede Nacht ein neues Hotelbett, mir kommen die Tränen...

Egal, die Platte rockt so sehr, wie ein Mann mit Akustikgitarre rocken kann, Singer/Songwriter-Folk mit Punk-Attitüde und einem enormen, unstillbaren Lebenshunger. Diese Platte höre ich laut und mach ein Bier auf und alles Doofe und Kleinliche und Nervtötende verstummt und es bleibt doch noch so viel Gutes, was man tun kann - einen Freund mal wieder anrufen, sich auf ein Bier verabreden. Runter an den Fluss gehen. Spontan in eine fremde Stadt fahren. Diese Frau endlich mal doch ansprechen. Den Arsch hochkriegen und irgendwas aus seinem Leben machen, was auch immer. Und ganz besonders: Yeah whatever else maybe I will not forget my friends!

Zwölfmal auf CD gebrannte Lebenshilfe von der Insel, einmal täglich einzunehmen Spitze

10 von 10 french kisses of an english boy with an Parisian girl


_________________
Glück kann man nicht kaufen. Aber ein Fahrrad.

Zuletzt bearbeitet von Nichtraucher am 09.06.2011, 09:51, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Antworten mit Zitat
GuyIncognito



Beiträge: 21149
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: Terra Incognita
Private Nachricht senden
Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 09.06.2011, 07:59                                  +/-

Spitze Ich liebe diese Reviews.


_________________
I dont know, what you are talking about.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Leuchtkeks



Beiträge: 4402
Wörter pro Beitrag: 28

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 09.06.2011, 08:16                                  +/-

Macht Lust auf mehr! Werd ich mir mal zu Gemüte führen müssen Smilie


_________________
Shame on you! Ugly baby judges you.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Helcaraxe



Beiträge: 15839
Wörter pro Beitrag: 42

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 09.06.2011, 10:10                                  +/-

Mhm, Nichtraucher-Musik hat immer einen hohen Wiedererkennungswert. Mir ist sie ja meistens etwas zu nett, zu betulich (oder zu kapott), es tut mir wirklich leid. Hast Du nicht etwas, das mehr rockt? So mit Schmackes? Es darf auch folkig sein. Smilie


_________________
I'm tired of everyone and that includes myself
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 44880
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 09.06.2011, 11:26                                  +/-

Es ist ja nie zu spät, das richtige zu tun. Daher habe ich diesen Beitrag...

...dramatische Pause...


...viel zu lange dramatische Pause...


...Tschirpen im Hintergrund...






















































...GEBLOGGT!

OMG! Run for the hills! The end is nigh!


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 41002
Wörter pro Beitrag: 37

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 09.06.2011, 12:40                                  +/-

Helcaraxe
Mhm, Nichtraucher-Musik hat immer einen hohen Wiedererkennungswert. Mir ist sie ja meistens etwas zu nett, zu betulich (oder zu kapott), es tut mir wirklich leid. Hast Du nicht etwas, das mehr rockt? So mit Schmackes? Es darf auch folkig sein. Smilie

Du kannst es ja mal mit Frank Turners alter Punkrockband "Million dead" probieren. Ist aber ziemliches Geknüppel:



_________________
Glück kann man nicht kaufen. Aber ein Fahrrad.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 41002
Wörter pro Beitrag: 37

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 10.06.2011, 13:40                                  +/-



Das Madison Violet-Konzert gestern war sehr schön, also Keks, fahr hin, es lohnt sich. Sie sind im Moment noch unbekannt genug für ganz kleine Locations, es war sehr lauschig, vielleicht 100 Leute. Die Location war tatsächlich so klein, dass ich vor dem Konzert aus dem Klo kam und vor dem Damenklo wartete eine schöne Frau und ich dachte noch, woher kenne ich die? Die kenne ich doch? Ist das die Ex vom Jochen? Ach ne, das ist die Blonde von Madison Violet Spitze

Sie hatten noch einen stummen Basissten dabei und kamen ganz frisch aus Toronto, morgens in Kanada losgeflogen, abends in Essen im Kulturzentrum Grend auf der Bühne, voll im Jetlag. Die wussten sicher gar nicht, wo genau in Europa sie gerade sind hähö Ihre Intrumente waren noch verstimmt vom kalten Gepäckraum und sie haben sich bei zwei Songs versungen und entschuldigten das damit, dass das Programm noch so neu sei und wir halt ihre guinea pigs. Okay für mich Smilie

Überhaupt haben sie viel geplaudert, und ein bisschen mit ihren aktuellen Auszeichungen angegeben, in Nordamerika sind sie wohl gerade groß im Kommen. Haben vor kurzem in der Grand Ol' Opry gespielt, mit den Avett brothers, Rosanna Cash und Emmylou Harris, den ersten Preis beim John Lennon Songwriting Contest bekommen, Yoko Ono die Hand geschüttelt und waren jetzt, wie erwähnt, im Kulturzentrum Grend hähö Ich könnt mich beömmeln. Das ist ja so ein unglamouröser Schuppen.

Die Musik war sehr schön, ich kannte ja gar nichts außer ein, zwei Youtube-Videos, aber doch, viele schöne Stücke. Zuerst alles etwas ruhiger, Singer/Songwriter-mäßig, gegen später wurde es countrylastiger und schunkeliger, Mitsingen wurde gefordert und sie gaben drei Zugaben (was auch mal wieder besonders lustig war, da sie zwischendurch im Flur des Grend gestanden haben müssen, vor den Toiletten grins ). Ich weiß gar nicht, warum sie überall als Folk geführt werden, eigentlich ist das schon alternative country. Wunderschön war ihr zweistimmiger Gesang, das haben sie echt drauf, und die Brünette (Lisa MacIsaac) spielt auch Geige und Mandoline, und die Blonde (Brenley MacEachern) eine übergroße Gitarre mit nur 4 Saiten, und nein, das war nicht der Bass, den gab es ja noch extra. Sie entfachten einen warmen vollen Sound, der nach Lagerfeuer und Sternenhimmel klingt, nach Urlaub und Fernweh und der Road Sixty-six. Die gehören auf ein Open-air oder in einen richtigen Country-Schuppen, meinetwegen auch ein Irish-Pub, aber kein bekacktes Kulturzentrum.

Toll an der Location war natürlich, so hautnah dran sein zu können, sie sind ja beide wunderschön und sehr sympathisch und ich konnte mich gar nicht sattsehen. Dass sie auch noch ein lesbisches Paar sein sollen, ist eigentlich zu schön, um wahr zu sein. Sie traten auch kein bisschen aktivistisch/feministisch auf, einen Song allerdings widmeten sie dann doch dem Gender-Thema, wahrscheinlich, um alle dummen Nachfragen endgültig zu beantworten:



Irgendwann dachte ich mir, wenn Madison Violet ein Film wären, wäre es "Grüne Tomaten". Die Ähnlichkeiten sind einfach da, dieselbe romantische Aura langmähniger Frauenliebe



Sie touren jetzt durch Deutschland, die Schweiz und Frankreich, aber meist kleine Käffer, die mir nichts sagen, das müsst ihr bei Interesse selber nachschauen auf ihrer Myspaceseite.


_________________
Glück kann man nicht kaufen. Aber ein Fahrrad.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Leuchtkeks



Beiträge: 4402
Wörter pro Beitrag: 28

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 11.06.2011, 17:00                                  +/-

Nichtraucher
Das Madison Violet-Konzert gestern war sehr schön, also Keks, fahr hin, es lohnt sich.


Mieh. Das klingt ja alles sehr, sehr fein. Ich werde mir wohl einen Plan überlegen müssen, wie ich in dieses Kaff komme... ?????


_________________
Shame on you! Ugly baby judges you.
Nach oben
Antworten mit Zitat
GuyIncognito



Beiträge: 21149
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: Terra Incognita
Private Nachricht senden
Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 12.06.2011, 00:43                                  +/-

Ende des Jahres sind sie im Süden. Mal siegen.


_________________
I dont know, what you are talking about.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Leuchtkeks



Beiträge: 4402
Wörter pro Beitrag: 28

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 12.06.2011, 14:48                                  +/-

Huch, ich hab gerade gesehen, dass Madison Violet Ende des Jahres wieder in Österreich sind. Zwar hauptsächlich in Käffern, aber auch in St. Pölten, Landeshauptstadt von Niederösterreich und nur etwas weniger als eine Zugstunde weg. Muss ich mir in den Kalender schreiben, der 3. Juli ist nämlich ein denkbar schlechtes Datum und dann noch dazu in einem recht kompliziert zu erreichenden Minidorf.


_________________
Shame on you! Ugly baby judges you.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 41002
Wörter pro Beitrag: 37

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 15.06.2011, 23:26                                  +/-

Folkbands, wohin man schaut....



Eine heiße Newcomer-Band ist Golden Kanine aus Schweden, die "schwedischen Felice Brothers", da ist was dran. Sie übertreiben es vielleicht etwas mit der Wurzelsepp-Romantik, wahrscheinlich sind das alles Mittelschichts-Boys aus der Großstadt, das Lied aber ist stark. Viel mehr kenne ich noch nicht, sie kommen Ende Juli zum Dortmunder Mini-Festival, da wollt ich eh hin. Sie touren gerade ausgiebig durch Deutschland.

-------------------------------------------------------------



Die andere In-Band ist wohl gerade The head and the heart aus Seattle, eher Indie-Pop-Folk. Schöne Harmonien, mehrstimmiger Gesang, nicht so esoterisch wie die Fleet Foxes, kann man gut im Radio spielen. Erinnern mich an die Great Lake Swimmers, Hippi-Musik aus dem klaren, kalten Nordwesten.

-----------------------------------------------------------

Und wenn ihr auf diesen Link klickt:

http://soundcloud.com/affairs-of-the-heart/nik-...n-the-frame-radio

hört ihr einen gelungenen Ohrwurm von Nik Freitas, ein Songwriter aus Kalifornien, der mit dem Conor-Oberst-Label verbandelt ist und in dessen Mystic Valley Band spielte. Hier nun bringt er einen launigen Mitwipp-Song, hat was von den späten Kinks oder Beatles, ziemlich Sixties. Gefällige Bläser, Lalala-Refrains, eine sympathische Stimme, alles ziemlich unaufgeregt und entspannt. Der Song kommt auf meine nächsten Wichtel-CDs, damit ihr schon mal Bescheid wisst.


_________________
Glück kann man nicht kaufen. Aber ein Fahrrad.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Sensemilla



Beiträge: 521
Wörter pro Beitrag: 41
Wohnort: Küste
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 17.06.2011, 23:39                                  +/-

Musik kommt hier eindeutig zu kurz! Smilie


Nach oben
Antworten mit Zitat
Leuchtkeks



Beiträge: 4402
Wörter pro Beitrag: 28

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 24.06.2011, 15:23                                  +/-

Nichtraucher
Bis ich mir Frank Turners neues Album schön gehört habe, verliere ich mal ein paar Worte über mein Frank Turner-Lieblingsalbum, Love, ire and song von 2008.




Leuchtkeks
Macht Lust auf mehr! Werd ich mir mal zu Gemüte führen müssen Smilie


Nachdem ich das jetzt gemacht habe, kann ich nur sagen, dass ich sehr gut verstehe, warum es dir so gut gefällt. Spitze
Zu deiner Review ist sowieso nichts hinzuzufügen. Sehr gut!

EDIT: Kleiner Nachtrag - Ich höre das Album im Büro gerade auf Dauerschleife. Up next, der vierte Durchgang! grins


_________________
Shame on you! Ugly baby judges you.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Discothèque Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Zurück  1, 2, 3 ... 5, 6, 7, 8, 9 ... 18, 19, 20, 21  Weiter Alle
Seite 7 von 21

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum. Powered by phpBB © 2001, 2006 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de