Tylers Kneipe Foren-Übersicht Tylers Kneipe

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste     RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Zum ChatSkypen

Christmas Carols
Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 Alle
 
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Discothèque
 
 
Autor Nachricht
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 41179
Wörter pro Beitrag: 37

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 16.12.2016, 20:40                                  +/-

Gerade noch rechtzeitig ist heute die Christmas-CD von Madison Violet gekommen. Nach 4 Wochen. Sie musste wohl von Karibuschlitten aus den kanadischen Wäldern zum nächsten Überseehafen gefahren werden, um von dort mit der Mary Celeste in See zu stechen.

Bisher ist sie sicher die schwierigere CD der Reihe. So richtig christmasy will es sich bei mir noch nicht einstellen. Die Klassiker werden recht ruppig intoniert, mit mittlerweilen recht rauen Stimmen der beiden Frauen. Ich glaube, die beiden leben nicht so richtig gesund. Ich habe sie im Herbst noch mal live gesehen, sie touren ja pausenlos, und sie sahen schon sichtbar gealtert aus, und nicht unbedingt in Würde hähö

Egal, ich hör mich gerade so rein. Ist eher keine Scheibe für unter den Weihnachtsbaum mit glänzenden Kinderaugen, mehr so gemütliches Whiskytrinken mit good ol' buddys, nachdem all die Familienverpflichtungen abgearbeitet sind. Also auch eine wichtige Nische. *Whisky eingieß*

Sie trauen sich tatsächlich an "Jingle bells", ein Song, den sich sowohl She & him als auch Kacey Musgraves geschenkt haben, wer will den noch hören? Aber sie stellen ihn völlig auf den Kopf, mit einem fiesen Synthiesound direkt aus den 80ern, unterbrochen von einer Celtic fiddle, sehr strange. Ein Statement. Die anderen Songs sind auch alle etwas poppiger, aber nicht zu viel, sie beherrschen ja viele Instrumente und haben eine tolle Harmonie in ihren Stimmen.

Bisher bin ich mit meinen Christmas-CDs heuer sehr zufrieden Smilie Mit der Bob Dylan-CD von vor einigen Jahren habe ich nun 7 Weihnachts-CDs. Nicht schlecht für einen Gringe wie mich Smilie


_________________
You met me at a very strange time in my life.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Craggan



Beiträge: 23798
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: Way Down South
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 17.12.2016, 18:04                                  +/-

Mach bitte nochmal ne übersichtliche Liste, PK.

Ich habe nach deinem Posting eben mal die Bob Dylan Weihnachts-Scheibe angemacht. Nach 5 Songs ging's dann nicht mehr. Mein Gott ist die Furchtbar! Hörst du die noch?

Gepostet am 17.12.2016, 18:16:

P.S.: Ich hoffe, zu Deiner Sammlung zählt die wunderbare CD "Baby, it's cold outside" von der fantastischen Holly Cole


_________________
If you’re tired of arguing with strangers on the Internet, try talking with one of them in real life (B. Obama's Farewell address speech, 11.1.2017)
Nach oben
AIM-Name Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 41179
Wörter pro Beitrag: 37

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 17.12.2016, 19:43                                  

Ha, es sind sogar neun! Keine Holly Cole bisher, aber gut, hier die Liste:

Christmas with the ratpack
Hast du mir mal als Rip geschenkt und ich hatte diese Scheibe leider völlig vergessen bis gerade eben. Das sind natürlich die Über-Klassiker, an denen sich alle messen müssen. Ich bin ja leider eher kein Sinatra und Konsorten-Hörer, ist mir meist zu perfekt, selbstzufrieden und überladen, mit zuviel Swingorchester, Streichern undund und.... außerdem waren das oft unsympathische Menschen, Alkis, die ihre Frauen geschlagen haben und Mafiaverbindungen hatten und so. Die gute schlechte alte Zeit halt. Aber das Überladene passt für Weihnachten natürlich und zumindest Dean Martin soll ein netter Mensch gewesen sein. Ein emotional verkrüppelter Alkoholiker, der niemals jemanden an sich ran ließ, damit kann ich was anfangen. Ich merke auch gerade mal wieder, dass ich seine Nummern am meisten mag. Da schwingt noch so eine leise Ironie mit, ein ruhiger Humor, während mir Sinatra immer zuviel Alpha-Männchen ist.
Hach, die sind schon schön, diese Songs. Alle Klassiker versammelt, der Sound voll und reich, und alles mit extra Lametta und einem guten Schuss Rum im Punsch. Muss man im Schrank haben sowas, danke nochmal.

Bret Eldredge: Glow
Die CD hat mir amazon ungefragt geschickt und offenbar auch nicht abgerechnet. Sowas passiert mir manchmal, weil ich immer bei dubiosen Marketplace-Anbietern bestelle, die gerne mal was durcheinanderbringen. In der Regel darf ich die dann behalten. Bret Eldredge ist ein Countrysänger und sieht ein bisschen aus wie Dean Martin. Die Scheibe ist eine exakte Kopie oben genannter Songs, ziemlich unnötig, aber auch gar nicht mal so schlecht, er hat eine warme, runde Stimme. Völlig klassisch interpretiert, null Country, mit vollem Swing-Orchester, nur keine Experimente. Hätte ich mir nie gekauft, aber ok, geschenkter Gaul.

Bob Dylan: Christmas in the heart
Das ist natürlich recht speziell. War ein Charity-Ding und daher eine gute Tat, die zu kaufen. Und ich habe sie sogar gestern erst nochmal durchlaufen lassen. Schon sehr speziell. Dylan hat einen schrulligen Humor. Klar ist das kein musikalischer Hochgenuss, aber die Scheibe versprüht eine ansteckend gute Laune, Dylan hat Spaß und schon einen im Tee, so muss man das nehmen, hoch die Tassen. Er soll ja ein liebevoller Großvater und durchaus Familienmensch sein, kann mir Weihnachten bei Bob schon lustig vorstellen (falls er es als Jude überhaupt feiert).

Kronprins Paretsfond: Vi tenner vare lykter
Schon mehrmals hier vorgestellt, eine Charityscheibe des Wohltätigkeitsvereins des norwegischen Kronprinzenpaars. Superschön, wunderbare, unbekannte Sachen, die man, da man sie nicht versteht, auch ganzjährig hören kann. Kann man hier wohl kaufen. Hier gibt es den Titelsong, interpretiert von Katzenjammer, die hier eine eher unbekannte Seite zeigen durften, die ruhigen, schönen Harmonien ohne Party-Sound.

Katie Melua: In Winter
Auch wunderschön, auch ganzjährig hörbar, danke nochmal für den Tipp.

She & Him: A very She & Him Christmas
Bisher mein Favorit, die hör ich rauf und runter. All die Klassiker, wunderbar interpretiert. Einfach perfekt.

She & Him: Christmas Party
Dasselbe in grün, mit einer etwas schwächeren Titelauswahl, aber auch noch sehr schön. Ich hör die als Doppelpack und liebe Zooeys Stimme und Matts Gitarre.

Kacey Musgraves: A very Kacey Christmas
Auch ganz toll, hör ich auch grad täglich. Ihre Stimme ist so klar, frei und unschuldig. Kacey ist die Queen und wir sind ihre treuen Untertanen und huldvoll beglückt sie uns mit ihrer Grazie und Eleganz, mit extra Zucker obendrauf. Der Country-Twang passt für mich auch gut zum Weihnachtsthema, wie gesagt, gerne noch extra Lametta an den Baum. Und sie LIEBT Glitter doch so sehr, und wir lieben sie in Glitter. Mit Christmas makes me cry hat sie auch noch einen bemerkenswerten eigenen Weihnachtssong geschrieben. Man kann ja nicht immer nur die Klassiker covern. Gut, ihr Bühnenoutfit ist halt... speziell. Das ist so ihr Humor. Hier gibt es noch eine schöne Version von Rudolph, die viel von ihrem Charme versprüht. Sie hat auch eine sehr knuffige Band.

Madison violet: Sleigh bells in the snow
Die jüngste Erwerbung, die ich mittlerweilen auch recht gerne mag. Etwas ruppiger halt, aber dafür auch wieder auch außerhalb der Season hörbar. Ganz und gar nicht classy. Favorit: Baby, you got them big bulbs.... ich hör da IMMER big boobs hähö Hier gibt es einen Trailer zur CD.

Jetzt wünsche ich mir noch Christmas-CDs von First Aid Kit und Katzenjammer, aber das wird wohl nichts mehr dieses Jahr.

Ich kann halt nicht so gut mit zuviel Streichern und Glöckchen und was gar nicht geht, sind allzu christliche und kirchliche Stücke, da kommen mir die Amis mit ihren eher weltlichen Stücken schon sehr entgegen. Weihnachten ist für mich halt eher gut Essen und Trinken als religiöse Besinnung. Und manche Stücke sind halt totgedudelt, "Little drummer by", "Silent night" und so.

Meine Favoriten, also ungeachtet des Interpreten, sind bisher "Have yourself a merry little christmas" "The christmas song" und "The Christmas waltz", in diesen Stücken geht es ja um die besinnliche Stimmung zur Adventszeit und sonst eher nix. Mood pieces. Und ich mag bei den Amis auch noch die Partystücke, eine Idee, die uns ja eher fremd ist, Weihnachten als ausgelassener Spaß. "Mele Kalikimaka", "Christmas dont be late", "Rudolp the red nosed reindeer", "Feliz navidad" oder "I want a hippopotamus for Christmas" sind da die Hits. Und als Nicht-Amerikaner habe ich sie mir auch noch nicht zu Tode gehört und sie laufen nicht dauernd im Supermarkt. Diese Seite hat mir echt dieses Jahr nochmal was Neues gegeben, fröhliche season songs. Auch wenn das Jahr ansonsten so scheiße war.


_________________
You met me at a very strange time in my life.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Craggan



Beiträge: 23798
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: Way Down South
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 18.12.2016, 12:03                                  +/-

Sternchen

Wenn ich den Kopf mal über Wasser kriege, schreibe ich meine auch mal auf!


_________________
If you’re tired of arguing with strangers on the Internet, try talking with one of them in real life (B. Obama's Farewell address speech, 11.1.2017)
Nach oben
AIM-Name Antworten mit Zitat
Bard
Ewig Erste Liga


Beiträge: 10502
Wörter pro Beitrag: 33
Wohnort: Kiel
Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 18.12.2016, 12:42                                  +/-

Bob Dylan: Christmas in the heart
Das ist natürlich recht speziell. War ein Charity-Ding und daher eine gute Tat, die zu kaufen. Und ich habe sie sogar gestern erst nochmal durchlaufen lassen. Schon sehr speziell. Dylan hat einen schrulligen Humor. Klar ist das kein musikalischer Hochgenuss, aber die Scheibe versprüht eine ansteckend gute Laune, Dylan hat Spaß und schon einen im Tee, so muss man das nehmen, hoch die Tassen. Er soll ja ein liebevoller Großvater und durchaus Familienmensch sein, kann mir Weihnachten bei Bob schon lustig vorstellen (falls er es als Jude überhaupt feiert).


Ist Dylan nicht zum Christentum übergetreten? Er hatte doch mal so eine religiöse Phase Ende der 70er.


_________________
Strong, not entirely stable, leadership.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 41179
Wörter pro Beitrag: 37

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 18.12.2016, 18:14                                  +/-

Wie alles ist das bei ihm auch etwas unklar:

Dylan was born a Jew and, despite converting to Christianity as well as denying a belief in organized religion of any kind, he still participates in Jewish tradition.


_________________
You met me at a very strange time in my life.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Craggan



Beiträge: 23798
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: Way Down South
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 18.12.2016, 21:31                                  +/-

OK, ich versuch's auch mal, PK. Das wrid nicht alles was für Dich sein, aber vielleicht findest Du noch was

Brian Setzer Orchestra - Boogie Woogie Christmas

Brian Setzer ist der ehemalige Leadsänger/Gitarrist der Stray Cats. Rockabilly. In seinem 2. Leben hat er dann das Brian Setzer Orchestra gegründet und macht mehr so Big Band Jazz. Das Album ist eine wilde Mischung und brutal tanzbar. Ganz toller Sound

Holly Cole - Baby it's cold outside

Ich liebe Holly Cole. Sie hat eine ganz wunderbare weiche Stimme, ist für mich die beste lebende Jazz-Sängerin. Kanadierin. Ihre Version von Baby it's cold outside ist eine meiner Lieblingsversionen dieses wunderbaren Songs

Vince Guaraldy Trio - A Charly Brown Christmas

Kennst Du diesen alten Peanuts Weihnachtsfilm? Wo Snoopy schlittschuh läuft? Wunderbarer Film und wunderbare Szene in diesem wunderbaren Film. Und der song, der dazu spielt, heißt "Skating" und ist von Vince Guaraldy. Vince Guaraldy ist ein Jazz Trio, das ganze ist eher ein Jazz Album, aber dann auch wieder ein Soundtrack und ein Weihnachtsalbum. Ich liebe diese Platte.

Bad Religion - Christmas Songs

Die neueste der hier gelisteten Platten. 2013. Alt gewordene Punker. Wenn Du die auf jüngeren Fotos siehst, kannst Du die auch für ne Country Band halten. Viele Klassiker (Hark! The herald angels sing,...), aber auch eine Version von American Jesus, die zu Weihnachten unter die Haut geht.

Max Raabe Palast Orchester - Vom Himmel hoch, da komm ich her

Max Raabe kennste ja. 20er Jahre. Enthält die einzige Version von Last Christmas, bei der ich nicht aufspringe und auf dem Weg zum Verstärker hektisch alles umwerfe, um möglichst schnell auszuschalten. Meine 80jährige Schwiegermutter liebt dieses Album

Diverse - A very Special Christmas (#1)

Das läuft bei mir JEDE Weihnachten. Ein Charity Album, auf dem 1990 alles, was Rang und Namen hatte, zu hören ist. Madonna mit einer wunderbar quitschigen Version von Santa Baby, die Pointer Sisters mit Santa Clus is coming to town, Springsteen, Sting, U2, Bob Seger mit einer tollen Version vom Little Drummer Boy. mein Favorit ist Alison Moyet mit The Coventry Carol

Quadriga Consort - On a Cold Winter´s Day

klassische englische christmas Carols aus dem 19. jahrhundert. Da sind wunderbare Sachen dabei. Quadriga Consort sind auf so alte Sachen spezialisiert und haben auch ein klasse Album mit alten Shantys herausgebracht.

Ich habe noch einiges vergessen. Wenn mir das wieder einfällt, komme ich noch mal um die Ecke. Wie gesagt, ich freue mich wie ein Schnitzel, wenn ich aufhorche, weil etwas weihnachtliches ganz anders klingt, als sonst. Deswegen feiere ich z.B. die neue Scheibe von Katie Melua so, die ist einfach ganz fein und ganz anders


_________________
If you’re tired of arguing with strangers on the Internet, try talking with one of them in real life (B. Obama's Farewell address speech, 11.1.2017)
Nach oben
AIM-Name Antworten mit Zitat
Wolter



Beiträge: 4300
Wörter pro Beitrag: 119
Wohnort: Hamburg
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 26.12.2016, 20:03                                  +/-

Wenn Kreti und Pleti die Welt mit ihrem Christmas-Gedöns beglücken dürfen, dann dürfen das natürlich auch die Latvian Voices (53'11 min.).

Aber natürlich bleibt und wird ewig bleiben die ultimative Weihnachtsmusik die Kantatensammlung von Johann Sebastian Bach, die "Weihnachtsoratorium" genannt wird, die an diesem Wochenende schon in drölfzig Konzertmitschnitten u./o. Liveübertragungen gesendet worden ist und die jetzt gleich sofort auch noch einmal auf BR Klassik abgenudelt musiziert wird, will sagen deren Teile I-III.



_________________
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 41179
Wörter pro Beitrag: 37

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 27.12.2016, 21:20                                  +/-

Das ist sehr schön, sehr elbenhaft.


_________________
You met me at a very strange time in my life.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 49309
Wörter pro Beitrag: 34

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 28.12.2016, 09:39                                  +/-

Wolter
Wenn Kreti und Pleti die Welt mit ihrem Christmas-Gedöns beglücken dürfen, dann dürfen das natürlich auch die Latvian Voices (53'11 min.).


Die Latvian Voices sind natürlich über jeden Zweifel erhaben. Immerhin waren sie schon bei Flori Silbereisen zu Gast Spitze Das schaffen nur die Besten.



_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Warg



Beiträge: 6074
Wörter pro Beitrag: 23

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 28.12.2016, 14:33                                  +/-

Auf dem Youtube-Vorschaubild sieht sie so aus als würde sie zu dem Auftritt gezwungen werden.


_________________
Unglaublich, diese Atheisten!
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 41179
Wörter pro Beitrag: 37

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 05.01.2017, 17:38                                  +/-

Ich vermisse es, meine Weihnachts-CDs hören zu dürfen Traurig

Die sind doch so schön!


_________________
You met me at a very strange time in my life.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Wolter



Beiträge: 4300
Wörter pro Beitrag: 119
Wohnort: Hamburg
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 05.01.2017, 18:27                                  +/-

Hast Du Angst vor Strafe? zwinkern

Ansonsten schreibt Dir doch keine irdische oder himmlische Instanz die Wahl Deiner akustischen Berieselung vor, oder...?

Revolutionärer Vorschlag außerhalb der Advents- und Weihnachtszeit: hau Dir mal was Polyglottes auf die Ohren! zwinkern


_________________
Nach oben
Antworten mit Zitat
Wolter



Beiträge: 4300
Wörter pro Beitrag: 119
Wohnort: Hamburg
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 07.01.2017, 11:51                                  +/-

Da Du Dich vor Begeisterung so sprachlos zeigst, Missjöh Pfeifenkrautler, kann ich Dir natürlich eine ganz besondere Version von Glöckchen klingt (zvaniņš skan) auch noch nach Epiphanias nicht vorenthalten:



Gewalt ist keine Lösung


_________________
Nach oben
Antworten mit Zitat
Gimli



Beiträge: 23153
Wörter pro Beitrag: 35

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 09.01.2017, 22:30                                  +/-

Sowas klickt man ja auch nur wegen des Vorschaubildes an. Echt schlimm


_________________
Yeah, well, you know, that's just, like, your opinion, man.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Wolter



Beiträge: 4300
Wörter pro Beitrag: 119
Wohnort: Hamburg
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 11.01.2017, 00:48                                  +/-




hähö Hm hm, das verlangt jetzt geradezu nach einer "Zugabe" meinerseits... *such*



Und das ist die (wirkliche) Zugabe aus dem Konzert, auf das ich im September des letzten Jahren hinwies (Zusatzservice: dort das Latvijas Radio 3-Nachhörangebot des ganzen Konzerts, wo die Zugabe nach 2 Stunden und knapp 36 Minuten zu hören ist...), mit den beiden lettischen Superstars Raimonds Pauls und Mariss Jansons. Ersterer schüttelt da mal so eben eine Jazzimprovisation über sein von ihm selbst (auf Worte von Elza Rozenberga bzw. Pliekšāne, Künstlername Aspazija, 1865–1943) komponiertes Weihnachtslied "Circenīša Ziemassvētki" aus dem Ärmel. Das kennt natürlich jeder Lette, daher nach den ersten Tönen das Gelächter des Publikums ( ... ein Weihnachtslied im September...!!) und der Jubel nach dem letzten Ton! Das ist mal feiner musikalischer Humor! grins


_________________
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 41179
Wörter pro Beitrag: 37

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 16.11.2017, 22:53                                  +/-

Angecarolt!

Stilecht mal wieder mit She and Him Smilie

Und ihr?


_________________
You met me at a very strange time in my life.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Ludy
Sommerfestlady


Beiträge: 11098
Wörter pro Beitrag: 22
Wohnort: Sound
Private Nachricht senden
Skype Name

BeitragVerfasst am: 17.11.2017, 06:42                                  +/-

Erst nach Totensonntag!


_________________
Raus aus dem Aquarium und Vogel werden – is’ schwierig.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Craggan



Beiträge: 23798
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: Way Down South
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 19.11.2017, 19:18                                  +/-

Nichtraucher
Angecarolt!

Stilecht mal wieder mit She and Him Smilie

Und ihr?


witzigerweise etwa gleichzeitig mit dir. Mit Quadriga Consort


_________________
If you’re tired of arguing with strangers on the Internet, try talking with one of them in real life (B. Obama's Farewell address speech, 11.1.2017)
Nach oben
AIM-Name Antworten mit Zitat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Discothèque Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 Alle
Seite 7 von 7

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum. Powered by phpBB © 2001, 2006 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de