Tylers Kneipe Foren-Übersicht Tylers Kneipe

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste     RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Zum ChatSkypen

Traumgeschichten
Zurück  1, 2, 3 ... 23, 24, 25, 26 Alle
 
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Literaturcafé
 
 
Autor Nachricht
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 40918
Wörter pro Beitrag: 37

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 22.09.2016, 11:23                                  +/-

Heute hab ich geträumt, dass mir Guys Gleitschirmgruppe meinen Radweg zur Arbeit versperrt, zum wiederholten Male. Sie hatten ihre Gleitschirme und Ausrüstung über die ganze Straße ausgebreitet, es gab kein Durchkommen. Neu war, dass sie heute alle riesige Helme trugen, so wie Lord Helmchen ungefähr. Ich schimpfte über ihre Verkehrsbehinderung und machte mich über die Helme lustig, aber Guy sagte, jemand, der beim Radfahren selber keinen Helm trägt, solle lieber vorsichtig mit Kritik sein. Ich sagte, ich schreib eine Beschwerdemail ans Ordnungsamt, dass ihr hier immer alles versperrt. Er sagte, ja, mach halt. Wir schieden im Zorn.


_________________
Now in Vienna there are ten pretty women,
there is a shoulder where Death comes to cry.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thuringwethil



Beiträge: 4408
Wörter pro Beitrag: 47
Wohnort: Hessen
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 01.10.2016, 13:38                                  +/-

Vorletzte Nacht habe ich im Traum etwas Panik geschoben. Ich hatte mich für's Wasserspringen qualifiziert und musste erneut antreten, vom 10m Turm. Absprung gehechtet, dann eine Schraube gefolgt von zwei Salti war die Pflicht. Ich hatte große Bedenken. Erstens war ich noch nie von etwas höherem als vom 3m Brett gesprungen, zweitens hatte ich noch nie einen Salto gemacht und drittens hatte ich keinen Badeanzug, nur Bikinis (alles drei auch in meiner wachen Welt der Fall). Dazu kam, dass ich auch im Traum Höhenangst hatte. Das mit dem Badeanzug würde sich schon klären, der deutsche Verband würde wohl ohnehin die Badeanzüge vorgeben. Meine zwei Mitbewohnerinnen (keine Ahnung...) gaben mir ein paar Tipps zum Absprung, die ich als Trockenübungen wiederholte. Im wachen Zustand völlig unbrauchbar, da das der Absprung ist, der meines Wissens bei schwingenden Brettern genutzt wird und nicht beim 10m Turm. Insgesamt hat mein Unterbewusstsein mich etwas enttäuscht. So nannte es die Schraube durchgängig "Rittberger". Mit den Augen rollen Nachdem ich meine sieben Sachen zusammen gesucht hatte (Handtuch, Duschgel, was man halt so braucht), hab ich den Trainern gebeichtet, dass ich überhaupt noch nie einen Salto gemacht hatte und eigentlich auch noch nie Turmspringen. Sorgte für ein paar Überlegungen, aber es fiel ihnen auch kein Ersatz ein. Wie zum Teufel ich mich überhaupt qualifiziert hab, hat übrigens keiner gefragt. Ich mich selber auch nicht. Bin dann aufgewacht ohne das Schwimmbecken überhaupt gesehen zu haben...

Heute Nacht wiederum bin ich mit dem Fernbus nach Kentucky gefahren. Auch da bin ich nie angekommen, der ganze Traum spielte im Bus. Vorhergesagt waren Schneefälle für die kommenden zwei Tage und wir fuhren durch wunderschöne Landschaften. Die Sonne ging gerade über einem See auf, der Himmel war hellblau und rot und der Schnee türmte sich wunderbar auf. Einen Teil des Traumes verbrachte ich damit, dass ich versuchte mich daran zu erinnern, wohin ich eigentlich fahre. Wollte aber auch niemanden fragen, wäre ja etwas peinlich. Ich hatte was mit Mafiastadt im Kopf, aber Chicago war es nicht. Dann fiel es mir ein: Kentucky. Klar, Stadt, Mafia... In der Stadt selber stiegen dann noch Passagiere zu, einer natürlich mit Knarre, der psychisch etwas durch war.
Heute Morgen erst mal nach der Hauptstadt von Kentucky geschaut. Es ist Frankfort. Mit ca. 25.500 Einwohnern. Da fiel's mir dann auch wieder ein. Nicht.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 40918
Wörter pro Beitrag: 37

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 01.10.2016, 19:02                                  +/-

Die könnten auch beide von mir sein, ganz typisch, ich muss oft was machen, was ich nicht kann oder fahr' wohin und komm nie an oder ganz woanders. Know the feeling, bro Geschockt

Noch zwei neue:

Russland mon amour
Ich bin mit lila und einer Gruppe Russen auf Wanderurlaub im Ural, im dichten Wald, in einer wahnsinnig gemütlichen Wanderhütte. Eher ein richties Haus, komplett aus Holz, mit mehreren Schlafkammern und einem großen Wohnzimmer mit Kamin, perfekt eingerichtet, es hat Sauna und alles, total schön. Ich bin begeistert. Die Russen sprechen nur russisch, sind aber ganz nett, lila weigert sich allerdings zu übersetzen, weil sie im Urlaub ist. Wir wandern viel, und als ich mit dem Zug abreise, sehe ich sogar noch Braunbären und bin froh, dass wir nicht in sie hineingewandert sind. Ein rundum schöner Traum war das Smilie

Meine Übereaktion
Ich vergesse meinen Rucksack auf einem Schulhof, und als ich ihn hole, ist er leergeräumt und oben auf einem der Schulbalkone kichern Rotzlümmel frech, offenbar haben sie mich beklaut. Ich gehe nach Hause und beschließe, in der Nacht Sprengladungen an allen Balkonen der Schule anzubringen und sie alle in der nächsten großen Pause, wenn sie voller Schüler sind, wegzusprengen, um eine maximale Opferzahl zu erreichen. Ich tue es dann aber doch nicht, ich plane es nur. WTF?


_________________
Now in Vienna there are ten pretty women,
there is a shoulder where Death comes to cry.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 40918
Wörter pro Beitrag: 37

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 02.10.2016, 09:50                                  +/-

Mein Adlerschmaus

Ich habe Gäste eingeladen und für sie einen Adler zubereitet, nach mongolischem Rezept. Den Adler hat mir ein mongolischer Straßenhändler direkt vom Esel runter verkauft, dankenswerterweise bereits gerupft und ausgenommen, was nicht üblich ist, das macht man eigentlich selber. Dazu gab es eine Tasse Adlerblut, eine wichtige Zutat.

Das Blut und den Vogel habe ich dann in meinem größten Topf stundenlang gekocht. Die Brühe gab es als klare Suppe vorneweg, der Adler wurde dann im Ganzen aufgetragen, am Tisch tranchiert und mit grobem Salz und Brot gegessen, ein ganz einfaches Mahl, eben typisch mongolisch. Das Fleisch war zart und hatte einen leckeren nussigen Wildgeschmack. Meinen Gästen schmeckte es auch und am Schluss bekam jeder noch eine Adlerkralle als Andenken. Das Essen war also ein Erfolg und ich werde es wieder machen, falls der fliegende Händler hier nochmal vorbeireitet.


_________________
Now in Vienna there are ten pretty women,
there is a shoulder where Death comes to cry.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 40918
Wörter pro Beitrag: 37

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 05.10.2016, 13:21                                  +/-

Ponies are assholes

Ich habe mit meinem Vater und einem Pony ein Gesellschaftsspiel gespielt. Da ich ja eigentlich nicht spiele, wollte ich immer aufstehen und weggehen, aber das Pony hat mich jedesmal schmerzhaft in den Arm gebissen und wieder auf den Stuhl zurückgezogen, so dass ich weiterspielen musste. Mein Vater sagte nur, das bilde den Charakter.

Als ich das Pony später in einem vollen Pferdetransporter unter 20 Pferden oder so wiedersah, hat es freudig gewiehert, aber der Fahrer sagte, Pferde können sich nicht an Menschen erinnern, außer sie kennen sie schon seit Jahren und sie wiehern eh wegen jedem Scheiß, das hätte nichts zu sagen. Ich war mir aber sicher, dass es mich erkannt hab und hatte es auch schon ein klein wenig liebgewonnen (why??). Dann ist der LKW weggefahren, zu einem anderen Volksfest ?????

Quelle: ganz klar die Story von Louis CK, wo ein Pony seine kleine Tochter beißt und sie googeln das dann und stellen fest, "Ponies are assholes! They bite all the time!" hähö


_________________
Now in Vienna there are ten pretty women,
there is a shoulder where Death comes to cry.

Zuletzt bearbeitet von Nichtraucher am 05.10.2016, 14:12, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thuringwethil



Beiträge: 4408
Wörter pro Beitrag: 47
Wohnort: Hessen
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 05.10.2016, 14:07                                  +/-

Herrlich. hähö

Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 40918
Wörter pro Beitrag: 37

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 06.10.2016, 08:25                                  +/-

Heute hat ich einen Athene-artigen Action-Traum Spitze

Unser Mann in Zürich

Ich war im schicken Anzug in einem Luxushotel in der Schweiz, wo mich zwei äußerst dubiose Gestalten dazu überredeten, aus einem Zimmer ein winzig kleines, aber sehr wertvolles Saurierskelett zu stehlen. Das Skelett war vielleicht zehn Zentimeter groß und passte problemlos in die Anzugtasche. Ich hatte keine Ahnung, was das wert ist, aber der Hehler, der auch im Hotel logierte, zahlte mir dafür ohne mit der Wimper zu zucken 50.000 Franken in bar! Die Geldrolle war so dick, ich bekam sie kaum in die Hosentasche.

Auf dem Weg zurück zu meinem Zimmer tauchten die beiden krummen Gestalten wieder auf und begleiteten mich. Im Zimmer wollten sie mir dann das Geld wegnehmen, einer zückte einen Revolver. Ich hatte aber, was sie nicht ahnten, mittlerweilen so Jessica-Jones-artige Superkräfte, riss eine Metallleiste von der Wand und hab beide ordentlich vermöbelt Smilie

Danach bekam ich Panik: ich war im Hotel mit meinem Realnamen eingeschrieben, sobald der Diebstahl entdeckt wird, wimmelt es hier von Polizei und die Spur wird zu mir führen Geschockt Außerdem sollte ich jetzt heiraten, das war der eigentliche Grund für meine Anwesenheit im Hotel, sowie für den schicken Anzug: meine Hochzeit mit einer Schweizerin. Dafür hatte ich jetzt aber keinen Kopf, ich suchten den Hehler, um das Geschäft rückgängig zu machen, fand aber sein Zimmer nicht mehr in den labyrinthischen Fluren.

Ich ließ dann die Feier einfach sausen, bezahlte meine Hotelrechnung in bar aus der Geldrolle und nahm den nächsten Zug nach Hause. Erst kurz vor Stuttgart konnte ich mich entspannen, die Hochzeit war zwar gelaufen, aber ich hatte fast 50.000 Franken in der Tasche und Superkräfte, which is nice Smilie


_________________
Now in Vienna there are ten pretty women,
there is a shoulder where Death comes to cry.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Warg



Beiträge: 5998
Wörter pro Beitrag: 23

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 06.10.2016, 08:41                                  +/-

Sehr cool. Ich träume immer nur von dem Teil mit den Labyrinth-Fluren. Traurig


_________________
I intend to live forever. So far, so good.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 40918
Wörter pro Beitrag: 37

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 06.10.2016, 09:24                                  +/-

Man kann Träume angeblich trainieren, strukturierter zu werden, wenn man sie regelmäßig aufschreibt. Was ich gerade bestätigen kann. Ob das so gesund, ist eine andere Frage, denn Träume sollen ja das Gehirn aufräumen und alle losen Enden rauskehren. Je wirrer, umso besser.


_________________
Now in Vienna there are ten pretty women,
there is a shoulder where Death comes to cry.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 40918
Wörter pro Beitrag: 37

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 08.10.2016, 10:57                                  +/-

Absoluter Horroralptraum heute - ich musste wieder zur Schule gehen

Nochmal 3 Jahre Oberstufe und das Abi nachmachen, das irgendwie nicht mehr anerkannt wurde. Und wir Schüler sollten auch noch in gemischten 8-Bett-Zimmern in Doppelstockbetten schlafen, in einem Wohnheim. Diese Erniedrigung. Einige Mitschüler kannte ich nicht, einige waren Kollegen und eine war Wichtel aka RV. Sie fand als Einzige das gar nicht so doof, es sei mal eine nette Abwechslung, auf der anderen Seite des Lehrerpultes zu sitzen.

Ich hatte natürlich sofort den ausgegebenen Stundenplan verloren und musste mir Wichtels leihen. Als ich rausfand dass wir auch mehrere Wochenstunden Mathe haben werden, habe ich mich sehr aufgeregt. Ich kann kein Mathe! Ich mach kein Mathe! Ich brauch kein Mathe, niemand braucht Mathe, jedes Handy hat einen Taschenrechner!!1 Ich beschloss, auszurechnen welche Noten ich in allen anderen Fächern brauche, um ein 2er-Abi zu schreiben, wenn ich zu Mathe nie hingehe. Ich war bereit, das zu tun. Wichtel sagte trocken, die Fähigkeit, das auszurechnen hätte ich mal in Mathe gelernt, so sinnlos kann es also nicht sein. Hmpf.

Mann, war ich froh, aufzuwachen! Ich hatte schon oft Träume, einzelne Klassenarbeiten nachschreiben zu müssen, aber gleich die ganze Oberstufe? Horror.


_________________
Now in Vienna there are ten pretty women,
there is a shoulder where Death comes to cry.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Arianrhod



Beiträge: 1060
Wörter pro Beitrag: 85

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 08.10.2016, 13:10                                  +/-

Deine Traumgeschichten sind besser als jede Fernsehserie! Ich bin völlig beeindruckt von der Vielfalt der Motive und der Stringenz deiner Handlungsstränge. Ich kann mich nicht erinnern, je so cinemaskopisch geträumt zu haben. (Und mir fällt auf, dass ich mich schon seit längerem kaum noch an meine Träume erinnern kann. Früher war das mal anders, aber damals habe ich meinen Träumen auch noch mehr Bedeutung zugeschrieben, vielleicht deshalb.)

Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 40918
Wörter pro Beitrag: 37

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 08.10.2016, 19:26                                  +/-

Das sind immer so Phasen. Monatelang kann ich mich an nichts erinnern, dann wieder an alles sehr gut. Wobei das Aufschreiben auf jeden Fall dazu beiträgt.


_________________
Now in Vienna there are ten pretty women,
there is a shoulder where Death comes to cry.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 40918
Wörter pro Beitrag: 37

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 11.10.2016, 07:55                                  +/-

Zuerst war ich mit Kollegen in einem Asia-Restaurant, wir wurden aber ewig nicht bedient und sind wieder gegangen.

Dann war ich schwimmen in einem alten, kleinen Schwimmbad. Ich wollte vom 3er springen, das war aber zu gefährlich, denn die 1er- und 2er-Bretter waren direkt in den Sprungbereich des 3ers reingebaut. Der Bademeister meinte dazu nur, das ist halt ein altes Bad aus den 70ern und in den 70ern hat man das gerne so gebaut, aus ästhetischen Gründen.

Dann hab ich an einem Malwettbewerb teilgenommen, das Thema war "Endora - Die Welt von 'Avatar'". Ich malte eine halbnackte Alienfrau im nächtlichen Regenwald, alles in Grüntönen, in Acryl auf Leinwand und war mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Gwethil meinte auch, das sei das beste Bild, das ich je gemalt hätte. Ich gewann einen Preis, wenn auch nicht den ersten. Als ich das Bild mit nach Hause nehmen wollte, war es aber leider verschollen. In einer Halbwachphase dachte ich noch, in ein paar Jahren, wenn man Träume aufzeichnen kann, könnte ich es ausdrucken und hätte zumindest noch eine schöne Erinnerung.


_________________
Now in Vienna there are ten pretty women,
there is a shoulder where Death comes to cry.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 40918
Wörter pro Beitrag: 37

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 28.12.2016, 11:05                                  +/-

Heute kurz vor dem Aufwachen habe ich die Startseite von SPON geträumt. Es gab eine Amokfahrt an einem schwedischen Flughafen mit einem Bagger, aber offenbar kein Terroranschlag, sondern nur ein "normaler" Amoklauf eines Angestellten. Der war blond und hieß Gunnar Irgendwas. Das Wham!-Konzert in Berlin soll auch ohne George Michael stattfinden, es wird noch nach einem Ersatz gesucht. Ein Park in Berlin wurde mit dem Centralpark in New York verglichen, wobei der Central Park besser abschnitt und ich dachte noch, vielleicht ein bisschen unfair, der Vergleich.

Dann war ich so halbwach und dachte, ne, das sind gar keine echten News, die hat sich mein Hirn nur ausgedacht, ich bin ja noch offline. Besser mal abwarten, bis sich mein Gehirn mit dem Internet synchronisiert hat, dann bin ich wieder up-to-date. Einfach noch ein bisschen liegenbleiben. Dann war ich ganz wach und mir wurde schmerzlich bewusst, dass wir noch nicht so weit sind, und ich tatsächlich erst aufstehen und den Rechner hochfahren muss, wie irgendsoein Neanderthaler Mit den Augen rollen


_________________
Now in Vienna there are ten pretty women,
there is a shoulder where Death comes to cry.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 40918
Wörter pro Beitrag: 37

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 15.01.2017, 07:38                                  +/-

Ich hatte gerade einen latent antisemitischen Traum Geschockt

Ich machte Urlaub an der eher unbekannten marokkanischen Mittelmeerküste, ein Geheimtipp. Es war auch sehr schön, warum und sonnendurchflutet, dann hab ich mich in der Altstadt verirrt und erstmal in einem Cafe was bestellt - es gab einen leckeren Lamm-Börek und ein flambiertes Bier. Das war schwer zu trinken, weil es richtig gebrannt hat, war aber eine lokale Spezialität und so musste es sein.

Dann hab ich mein Handy gefragt, wo ich bin, denn das Viertel hieß irgendwie Karakorum oder Katmandu, auf jeden Fall was eher Asiatisches, was mich irritierte. Mein Handy zeigte mir eine Seite mit arabischen Flaggen und arabischer Schrift an. Die Männer, die um mich herum saßen und ihr flambiertes Bier tranken, schauten auf mein Handy und wurden sehr aggro und böse - das hier sei ein rein jüdisches Viertel und wenn ich ein scheiß Araber sei, sollte ich mich schnellstens verpissen, bevor es Haue gibt. Bin dann auch schnell gegangen und beschloss, den nächsten Flieger nach Griechenland zu nehmen, da ist auch Mittelmeer, aber die Leute sind netter, und keine scheiß aggro Juden Verlegen


_________________
Now in Vienna there are ten pretty women,
there is a shoulder where Death comes to cry.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 40918
Wörter pro Beitrag: 37

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 21.01.2017, 09:44                                  

Habe mich gerade im Traum so über einen Verschwörungstheoretiker aufgeregt, dass ich aufgewacht bin

Der Typ war aber auch eine Nervensäge allererster Kajüte - erzählte mir was von den Einhörnern, die Friedrich der Große in Ostpreußen gezüchtet hat und deren Wunderkräfte seine Siege überhaupt erst ermöglicht hätten, und dass der alte Fritz später die Bilderberger gegründet hat, die bekanntlich die Welt regieren und noch viel mehr krudes Zeug, was ich nicht mehr weiß. Ich hab irgendwann nur noch gerufen "Kopp-Verlag-Wissen! Das ist Kopp-Verlag-Wissen!!!" Das hat ihn aber auch nicht beeindruckt. Denn was sei denn schlecht daran, sich auch mal abseits der Mainstream-Medien zu informieren?



AAArghh... ich habe dann eine flammende, weit ausholende Gegenrede über das Ende der Aufklärung gehalten, über den Hass auf die Wissenschaft, über die Leugnung von Erkenntnisprozessen und speziell die empörende Faulheit, sich niemals weiter mit einem Thema zu beschäftigen, als es für die Verschwörungstheorie nötig ist. Wie z. B. all die angeblichen Ungereimtheiten bei der Mondlandung die ALLE ausnahmslos durch nachprüf- und wiederholbare physikalische Effekte hervorgerufen wurden. Aber nein, mal ein Physikbuch aufschlagen wäre ja zuviel verlangt, wenn es doch reicht, dass die Goldfolie um die Beine der Landefähre "irgendwie billig" aussieht und die Fahne sich nicht bewegen darf, weil es "ja keinen Wind gibt auf dem Mond..."

Ungefähr da bin aufgewacht, war aber noch so in Fahrt, dass mein Gehirn noch minutenlang Fakten herntergerattert hat, über die spezielle Konstruktion der Hasselblad-Kamera, die Belichtungsprobleme, das Verhalten von Staub bei geringer Schwerkraft und den Überblendungseffekt bei den Rastermarkierungen auf den Fotos, gebogene und gewölbte Schatten und und... ahh... ich war richtig erschöpft von der Diskussion und bin jetzt gar nicht erholt und ausgschlafen.

Wegen diesen verdammten Postfaktikern!!11


_________________
Now in Vienna there are ten pretty women,
there is a shoulder where Death comes to cry.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 44736
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 22.01.2017, 01:46                                  +/-

hähö Weltklasse


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 40918
Wörter pro Beitrag: 37

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 06.03.2017, 11:18                                  +/-

Manchmal hasse ich ja meine Phantasie. Dass das auch immer alles so deutlich ausgemalt sein muss. Letzte Nacht z.B. war ich in London und habe an einer Ampel auf grün gewartet. Eine Gruppe junger Leute, offenbar deutsche Touristen, rannten bei Rot über die Straße, das ging zuerst auch gut, aber dann kam doch einer unter die Räder eines Kleinwagens. Zuerst sah es noch nicht so schlimm aus, aber dann rollte der Wagen genau über seinen Kopf, der total zerdrückt wurde. Ein anderer aus der Gruppe hat den Körper umgedreht und man sah, dass das Gesicht tief eingedrückt war, da war richtig eine Reifenspur quer durch den Kopf. Ob das so anatomisch möglich ist, weiß ich nicht, sah eher aus als wäre der Kopf aus einem verformbaren Material gemacht, wie dickes Gummi. Der Mann, der ihn umgedreht hat, hat dann zu seiner Gruppe nur gesagt, ne, da ist nichts mehr zu machen. Und ich stand da so und dachte, jo, der ist wohl tot. Na, wenigstens ist er schnell gestorben.


_________________
Now in Vienna there are ten pretty women,
there is a shoulder where Death comes to cry.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 40918
Wörter pro Beitrag: 37

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 11.04.2017, 10:17                                  +/-

Komischer Kneipentraum heute…

Wir hatten ein Kneipentreffen in der Frühstückspension von thanils Eltern an der Ostsee. Ein großes, schönes Haus mit vielen hübschen Fremdenzimmern, die wir aber nicht benutzen durften. Denn wegen einem Anti-AirBnB-Gesetz müssen alle Zimmer zentral über das Fremdenverkehrsbüro gebucht werden, und dann voll bezahlt, und das war uns zu teuer. So schliefen wir mal wieder alle auf dem Boden und auf Sofas und im Flur. Ich musste im Sitzen am Küchentisch schlafen, weil schon alles andere belegt war

Da war sehr unbequem und ich war am nächsten Morgen auch schlecht gelaunt, da half auch der schöne Meerblick vom Balkon nichts. Nach dem Frühstück aber kam noch thanils Schwester vorbei, die sehr nett und auch recht hot war, und sich auf Anhieb mit allen Anwesenden gut verstand, und es wurde dann doch noch ganz nett Smilie


_________________
Now in Vienna there are ten pretty women,
there is a shoulder where Death comes to cry.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 40918
Wörter pro Beitrag: 37

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 25.04.2017, 07:47                                  +/-

Ein wilder Partytraum heute.... ich war auf einer gigantischen Hochzeit eingeladen, in einem Art Schlosshotel in England. Alle waren da, Kollegen, mein Chef, meine Familie, alte Schulfreunde...als würde ich heiraten, aber das war es nicht. Ich weiß gar nicht, wer das Hochzeitspaar war, aber sie ließen sich nicht lumpen. Der Festsaal war irre hoch und prunkvoll, es gab eine Band und viel Fleisch, ein echtes britisches "Carvery", also nur gebratenes Fleisch, ohne Beilagen. Was uns nicht störte, mann, haben wir viel gegessen... einige der Gäste trugen beim Essen noch ihre Schlammmaske aus dem Hotel-Spa, was komisch aussah.

In einem anderen Teil des Hotels hatte zufällig Rowan Atkinson einen Comedyauftritt, wir lugten durch die Fenster und später ging er noch ganz nah an mir vorbei, ich war totally star-strucked. In einem anderen Saal war eine Veranstaltung mit Harry-Potter-Darstellern, den echten, ich erkannte Rupert Grint und die schöne Französin, die in einem der Filme eine Russin spielte. Emma Watson war leider nicht zu sehen. Viele kreischende Fans. Da war echt was los. Die Party war wild. Sogar die Queen wurde gesichtet, war aber doch nur ein Double, das zur Rowan Atkinson-Show gehörte.

Ich hatte natürlich als einziger keinen Anzug an, weil ich ihn vergessen hatte, typisches Traumelement, aber nur mein Chef hat mich dafür gerügt, allen anderen war es offenbar egal. Es war echt ne tolle Feier und jetzt ist sie doch nur eine flüchtige Illusion gewesen Traurig


_________________
Now in Vienna there are ten pretty women,
there is a shoulder where Death comes to cry.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 40918
Wörter pro Beitrag: 37

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 03.07.2017, 14:17                                  +/-

Bizarro-Traum heute… mir wurde mein ca. 12jähriger, angeblicher Sohn aus einer früheren Beziehung vorgestellt, und ich sollte mich jetzt auch mal um ihn kümmern, bisher hat das offenbar mein Bruder gemacht. Der Junge allerdings war ganz offenbar ein Mulatte und ich war mir sicher, nie eine Beziehung mit einer Farbigen gehabt zu haben. Ich verlangte daher einen DNA-Test, und dann wurde diskutiert, ob man dazu Blut, Urin oder Haare braucht. Ich habe dabei alles angezweifelt, weil ich dachte, der Junge kann ja im letzten Moment die Proben austauschen, ich verlangte also eine medizinische Blutabnahme im Krankenhaus in meiner Anwesenheit. Ich war mir so sicher, dass mir ein Kuckuckskind untergeschoben werden soll, warum auch immer. Der Junge selber war total lieb und treuherzig und hat sich auf seinen neuen Daddy gefreut. Aber nicht mit mir! Ich weiß doch, mit wem ich was hatte oder nicht.

Wie rassistisch bin ich?


_________________
Now in Vienna there are ten pretty women,
there is a shoulder where Death comes to cry.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Warg



Beiträge: 5998
Wörter pro Beitrag: 23

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 10.07.2017, 20:02                                  +/-

Jeder hat ja schon Mal diesen Traum gehabt, wo man etwas einfach nicht erreichen kann oder man ständig an der Lösung von irgendwas gehindwrt wird. Bei mir zeigt sich so ein Traum meist, dass ich nichts oder nur sehr schlecht sehen kann. Dann putze ich immer wie wild meine Brille, aber das Bild wird einfach nicht klarer. Naja, jetzt habe ich letztens mit meiner Holden darüber gesprochen und mir vorgenommen in meinem nächsten Traum einfach ganz ruhig zu bleiben, denn ich wüsste ja, es wäre nur ein Traum. Leider habe ich die Rechnung ohne meine Birne gemacht. Denn jetzt habe ich geträumt, dass nicht ich blind bin, sondern jemand ganz wichtiges (irgendein Wissenschaftler), und ich bin schuld daran. Wie perfide! Guilty feels!


_________________
I intend to live forever. So far, so good.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Literaturcafé Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Zurück  1, 2, 3 ... 23, 24, 25, 26 Alle
Seite 26 von 26

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum. Powered by phpBB © 2001, 2006 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de