Tylers Kneipe Foren-Übersicht Tylers Kneipe

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste     RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Zum ChatSkypen

Die Kneipe trainiert
Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter Alle
 
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Special: Off-Topic
 
 
Autor Nachricht
Celebrian
Katen-Löwin


Beiträge: 5348
Wörter pro Beitrag: 67

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 13.12.2017, 23:33                                  +/-

Oxford
Wasn die Inuit-Diät? Morgens, mittags, abends Wal-Filet?


Lebertran vielleicht. Jedenfalls bestimmt viel Fett. Ketose ist ja eh in. Daß allerdings Kälte die Fettverbrennung ankurbelt, würde ich bezweifeln. Logisch wäre es doch, wenn der Körper bei bitterem Frost das kostbare wärmende Fett hortet und die energietechnisch kostspieligen Muskeln abbaut...

Nach oben
Antworten mit Zitat
parasite



Beiträge: 1166
Wörter pro Beitrag: 56

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 19.12.2017, 00:18                                  +/-

Gimli
parasite
Ich habe meine Laufroutine (2-3mal 30-60min pro Woche) graduell durch Kälteexposition ersetzt, der letzte Schrei in der Westcoast-fitness-community.

Ich habe gelesen, dass das nur richtig funktioniert, wenn es mit der Inuit-Diät kombiniert wird – was übrigens die viel hippere und bessere Variante der Paläo-Diät ist.

Aber ich setze mehr auf heatexposure in Kombination mit der Mexiko-Diät. Yes


Siehste mal, ich dachte der Trend geht Richtung Lichtnahrung und gradueller Absetzung jeglicher durch diese Welt verunreinigter, auf Materie basierender Ernährung. Aber Fisch und Walfett macht Sinn, regt sicher die brown adipose tissue Bildung an, die bekanntlich für Thermogenese verantwortlich ist. Ich wetze schon mal meine Harpune und entmotte den Robbenflegel! Yes

Celebrian
Von Systema hab ich noch nichts gehört. Schon lustig, wie die Fitness-Kampfsport-Szene zur Zeit explodiert.


Auf jeden! Der Systema-Trainer da himmelte die ganze Zeit die Gracie-Familie an, deswegen vermute ich, dass es sich grob BJJ zuordnen lässt. Aber weniger Bodenkampf und mehr auf denkbare, eskalierende Alltagssituationen getrimmt. Die Trainingsroutinen wurden z.B. durch Liegestütze und Drehkreisel aufgebrochen, um Stress und Trunkenheit zu simulieren. Mit Schwindel lässt sich ein Würgegriff gleich etwas schwieriger platzieren. hähö

Celebrian
An kaltes Wasser bin ich mittlerweile auch ziemlich gewöhnt, aber dann doch eher von Sauna und Dusche... noch 2-3x die Woche zur Isar radeln und reinspringen kriege ich leider nicht unter in meinen Tagesplan, klingt direkt reizvoll. (Naja, okay, im Winter vl. doch eher nicht, die Isar ist kein See...)


Ein fließendes Gewässer wäre mal reizvoll! Mir fiel der Übergang relativ leicht, weil ich seit dem Sommer einfach nicht aufgehört habe, draußen Schwimmen zu gehen. "Aus der Kalten" würde ich mir das eher nicht zutrauen.

Inspirational/doppelpluscrazy: arktische Gewässer mit Freediving kombinieren



In other news: ich war gerade eine Woche auf den Kanaren und habe mich mal am Wellenreiten probiert. Schon geil. Zeit und Frustrationstoleranz vorausgesetzt. Wer den Weltuntergang noch etwas beschleunigen möchte: es gibt Flüge (return!) für 40€, so für Februar/März. Keine Ahnung, was das soll.

Nach oben
Antworten mit Zitat
lila



Beiträge: 5029
Wörter pro Beitrag: 67
Wohnort: da und dort
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 19.12.2017, 12:42                                  +/-

Winterschwimmen!
Hab damit in Sibirien angefangen, tw. notgedrungen, weil es manchmal kein warmes Wasser gab, aber war dann auch in Krasnojarsk im Jenissej schwimmen. Hach! Das war richtig super dort, weil es da im Fluss die "Erholungsinsel" gab, wo keine Autos erlaubt waren und man sich auch Fahrräder, Rollerskates etc. ausleihen konnte und es (neben Fitnessgeräten und im Winter Eislaufplätzen) auch ein paar Schwimmstellen gab - mit auch gleich ner Sauna daneben, was ich aber erst später gecheckt habe.

In den letzten Wochen hab ich's nicht mehr so oft geschafft, aber ich wohne inzwischen nur 15 min mit dem Fahrrad von nem See entfernt, da lässt sich das schnell mal unterbringen.


_________________
In the old country I stripped to buy bread and borscht. And vodka.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Celebrian
Katen-Löwin


Beiträge: 5348
Wörter pro Beitrag: 67

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 19.12.2017, 12:56                                  +/-

Hab vor ein paar Tagen mal probehalber die Hand in einen Eisfluß gehalten. Erstaunlich warm - wenn die Luft eisig ist... Smilie Ich probier das aus, sobald ich gesund bin. *röchel*

Überhaupt Wintersport: Ich werde meine Kinder im Februar mal auf Skier stellen, und weil das eine Skischule incl. Mittagsbetreuung übernimmt, hätte ich selbst ein bißchen Zeit. Skifahren hab ich erst im Erwachsenenalter gelernt und nur sehr gelegentlich betrieben, will sagen, ich komme überall runter und habe Spaß, aber keine Technik, und allzu oft fahren die Skier mit mir statt ich mit ihnen. Nun liebäugele ich mit dem Snowboard, bin einfach neugierig... fährt hier wer Snowboard?

Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 41839
Wörter pro Beitrag: 38

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 19.12.2017, 13:18                                  +/-

Winterschwimmen!
Hab damit in Sibirien angefangen, tw. notgedrungen

Genau wie mein Opa Yes


_________________
Meine Herren, jetzt wird's psychologisch!
Nach oben
Antworten mit Zitat
Bard
Ewig Erste Liga


Beiträge: 10761
Wörter pro Beitrag: 33
Wohnort: Kiel
Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 19.12.2017, 20:19                                  +/-

hähö


_________________
Strong, not entirely stable, leadership.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Celebrian
Katen-Löwin


Beiträge: 5348
Wörter pro Beitrag: 67

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 10.01.2018, 10:54                                  +/-

parasite

Mann, Mann, gute Gelegenheit zum Virtue Signalling! hähö Ich habe meine Laufroutine (2-3mal 30-60min pro Woche) graduell durch Kälteexposition ersetzt, der letzte Schrei in der Westcoast-fitness-community. Fahre seit dem Sommer 2-3 mal die Woche mit dem Rad zu Sonnenauf- oder untergang an einen See und schwimme ein paar Züge. Mittlerweile bin ich maximal noch 5 Minuten im Wasser, aber das Gefühl danach ist berauschend, der Kreislauf wird auf Touren gebracht und der Körper zur Thermogenese gezwungen, was Fettverbrennung befördert. Wenn ich das morgens mache, bin ich den ganzen Tag auf Dopamin.


Danke für die Anregung - Mission erfüllt! Smilie Allerdings nur ne Minute für den Anfang, aber geilgeilgeil. Und kostet tatsächlich null Überwindung, weil die Haut sich einfach weigert, noch irgendwie "kalt" zu melden...

Nach oben
Antworten mit Zitat
parasite



Beiträge: 1166
Wörter pro Beitrag: 56

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 10.01.2018, 12:21                                  +/-

Yes! Smilie Ich war heute morgen zum Sonnenaufgang mit meiner Schwägerin im See. Meine erste Jüngerin! Sie kämpft mit niedrigem Blutdruck und morgendlicher Abgeschlagenheit. Einen belebenderen Start in den Tag kann es kaum geben, bei 4°C Wassertemperatur. hähö

Hier ist eine Vice-Doku, die mich vor über einem Jahr auf den Kältetrichter gebracht hat:



Gerade in Kombination mit der Atemtechnik habe ich erstaunliche Beobachtungen an meinem Körper festgestellt. Höhere Leistungsfähigkeit, weniger Krankheitsanfälligkeit, Kälteresistenz (obviously) und insgesamt erhöhtes Wohlbefinden und Aktivitätsniveau. Vor ein paar Tagen habe ich mal versucht, mich "high" zu atmen, was erstaunlich gut funktioniert. Fun stuff!

Nach oben
Antworten mit Zitat
Celebrian
Katen-Löwin


Beiträge: 5348
Wörter pro Beitrag: 67

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 10.01.2018, 13:41                                  +/-



Bei mir war auch Sonnenaufgang. :) Der Bach war ziemlich flink; als ich noch überlegte, ob ich mich wirklich treiben lassen sollte, nahm mir die Strömung die Entscheidung ab... Ansonsten ging alles prima, nur die Finger wurden hinterher beim Anziehen in Rekordschnelle taub und auch so schnell nicht wieder warm.
Es gibt da eine fiese Shortstory von Jack London, die mir bei ertaubenden Fingern immer einfällt: Ein Trapper in Alaska will ein Streichholz anzünden und weiß, daß er die Hand nur soundso viele Minuten aus dem Handschuh nehmen darf, sonst erfriert sie, womit sein Schicksal besiegelt wäre. Und dann geht beim Zündeln was schief.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 41839
Wörter pro Beitrag: 38

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 10.01.2018, 14:43                                  +/-

Macht ihr das nackt?


_________________
Meine Herren, jetzt wird's psychologisch!
Nach oben
Antworten mit Zitat
Olmops



Beiträge: 5915
Wörter pro Beitrag: 54
Wohnort: Kölle
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 10.01.2018, 14:49                                  +/-

Uff. Ihr seid ja echt hart drauf. Mir ist ja Badewasser unter 30 °C generell zu kalt. grins
Was ist denn der Trick dabei? Man darf nur kurz?
Ich bin mal blöderweise bei ca. 2 °C in kurzen Klamotten Joggen gewesen - danach waren meine Hände so taub, dass ich kaum noch die Wohnungstür aufgekriegt habe.


_________________
Urge to grill rising.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Celebrian
Katen-Löwin


Beiträge: 5348
Wörter pro Beitrag: 67

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 10.01.2018, 16:18                                  +/-

Nichtraucher
Macht ihr das nackt?


Würd ich ja gern, aber in dem Bach baden sonst meine Schüler bzw. in dem Park führen die Schülereltern ihre Hunde spazieren - vielleicht doch besser nicht.

@Olmops
Keine Ahnung, ob da ein Trick dabei ist. Wie gesagt, die Haut findet das gar nicht mehr kalt, so kalt ist es. Man sollte es aber wohl wirklich nicht ausdehnen...

Nach oben
Antworten mit Zitat
parasite



Beiträge: 1166
Wörter pro Beitrag: 56

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 10.01.2018, 17:32                                  +/-

Ich geh' immer nackig ins Wasser, wobei ich danach eh fast geschlechtslos wirke mit krässestem wrinkel dick. Die FKK-Kultur ist zum Glück noch nicht ganz tot hier, das interessiert keinen.

Was die Durchblutung angeht, stellte sich bei mir nach und nach eine Gewöhnung ein. Die Muskeln, die die Zirkulation regulieren werden durch Kalt-/Heißwechsel trainiert und tun ihre Arbeit besser. Außerdem setzt die Reaktion des sympathischen Nervensystems (Fight/Flight, Gefäße ziehen sich zusammen, nicht-vitale Körperteile werden unterversorgt) mit der Zeit schwächer oder später ein. Trick ist, den Fluchtreflex willentlich zu überwinden (kontrolliert, tief und langsam atmen) und der Körper irgendwann schnallt, dass er davon nicht stirbt.

@Olmops: die exponierten Körperbereiche sind von der Kälte als erstes betroffen. Es hätte mehr Sinn, bei so niedrigen Temperaturen mit freiem Oberkörper aber Handschuhen laufen zu gehen. Zahlreiche Blicke sind dir dann gewiss!
Ich war einmal bei fiesem Schneesturm schwimmen, das war dumm. Danach in die eingeschneiten Klamotten zu fahren und sich zu überlegen, wie ich mit diesen funktionslosen Fingern noch die Schnürsenkel binden sollte, während der Wind mich weiter auskühlte (vom Heimweg mal ganz abgesehen), war grenzwertig. Mach' ich sicher nichtmehr.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 41839
Wörter pro Beitrag: 38

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 10.01.2018, 17:44                                  +/-

Pics or it didn't....


_________________
Meine Herren, jetzt wird's psychologisch!
Nach oben
Antworten mit Zitat
Tyler Durden
Administrator


Beiträge: 22636
Wörter pro Beitrag: 48

Private Nachricht senden E-Mail senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 26.01.2018, 20:57                                  +/-

Nennt mich schwer von Begriff, aber ich habe JETZT erst gecheckt warum Glaurung vor fünfzwölfzig Jahren immer mit einer Milchtüte rumrannte. Wegen den 34g Protein pro Liter! Man muss konstant Aminosäuren im Blut haben. For the Gains, Bro!

Mir ist aber noch nicht ganz klar wie Whey, Casein, Isolate und Creatine zusammenhängen.




.


_________________
Actually, throughout my life, my two greatest assets have been mental stability and being, like, really smart.

Zuletzt bearbeitet von Tyler Durden am 26.01.2018, 22:02, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Antworten mit Zitat
Olmops



Beiträge: 5915
Wörter pro Beitrag: 54
Wohnort: Kölle
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 26.01.2018, 21:35                                  +/-

Fakt ist: mir wurde klar, dass ich einen Megatrend verschlafen hatte, als es das Zeug im ALDI gab...


_________________
Urge to grill rising.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Eiranion
Dr. rer. nat Frühstück


Beiträge: 12425
Wörter pro Beitrag: 44
Wohnort: Aachen
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 26.01.2018, 21:37                                  +/-

Aldi hat jetzt Milch? Überrascht


_________________
Schwarz und Gelb sind unsere Farben
Die wir in den Herzen tragen
Für immer
Für immer
Für immer
BVB!
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 41839
Wörter pro Beitrag: 38

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 26.01.2018, 21:51                                  +/-

Ich brauch keine Milch, ich trinke nur noch raw water. Checkt das mal aus, dudes!


_________________
Meine Herren, jetzt wird's psychologisch!
Nach oben
Antworten mit Zitat
Warg



Beiträge: 6315
Wörter pro Beitrag: 24

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 26.01.2018, 21:55                                  +/-

Immer noch besser als raw sewage.



_________________
Say what you want about the deaf...
Nach oben
Antworten mit Zitat
Quack-Quack2



Beiträge: 128
Wörter pro Beitrag: 60
Wohnort: hier zur Untermiete
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 27.01.2018, 22:28                                  +/-

Sagt mal - mit dem ganzen Nacktgeplantsche - mal abgesehen von den Seen, die ihr offenbar alle vor der Haustür habt: ist das nicht irre zeitaufwendig?

Also vorm Arbeiten? Dass ist doch Wahnsinn? Anziehen und losrasen. Ausziehen auf nackt/Speedos/Mankini und dann kurz Schwimmen. abtrocknen, anziehen zurückradeln. Nochmal Fönen (weil sonst krank - sagt man) und ggfs noch kurz fertig machen (wie auch immer die Routine da sein mag).

Da ist doch von Start bis Ende dieses (bewundernswerten und höchst interessant klingenden) Baderituals mal ne knappe Stunde weg?

Oder haltet ihr den Kopf zB konsequent über Wasser und zieht gleich weiter in die Arbeit?

Und ist das nicht auch irgendwie gefährlich? Ich kann mich nur erinnern, dass ich mal bei ner Hochzeit mich herausgefordert gefühlt hatte, weil "die Engländer" die dort präsent waren im Februar um die Wette in den See hinaus geschwommen sind (sehr viel über Null hatte das Wasser auf jeden Fall an der Iberfläche nicht). Woraufhin ich rein bin um dem gemeinen Engländer zu zeigen, dass wenn der Deutsche schon keinen Humor und keine Gelassenheit kann, zumindest in Sachen unsympathischer Verbissenheit Konkurrenzlos ist.

Was soll ich sagen: das Atmen war echt schwer, als läg eine Bleipackung auf der Lunge. Ab der Hälfte bin ich dann natürlich durchgezogen, ob des Effekts. Nach 2/3 hab ich Krämpfe in den Beinen bekommen, was irgendwie dann schon sehr besorgniserregend war. Was ist wenn ich das morgens mach und kein Mensch sieht mich? Oder nur Jemand, der mich nicht leiden kann? Ich weiß, dass Leben ist nicht ohne Risiko, aber dennoch...

Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 45606
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 27.01.2018, 23:57                                  +/-

hähö


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
lila



Beiträge: 5029
Wörter pro Beitrag: 67
Wohnort: da und dort
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 29.01.2018, 14:47                                  +/-

Quack-Quack2
ist das nicht irre zeitaufwendig?

Mit entsprechenden Gewässern in der Nähe - überhaupt nicht. Aus- und anziehen dauert ja jetzt nicht so lange, erst recht nicht, wenn man in Gegenden wohnt, wo Nacktbaden niemanden stört. Bzw. lässt sich das ja sehr gut mit anderen Outdoor-Sportaktivitäten verbinden.

Quack-Quack2
Und ist das nicht auch irgendwie gefährlich?

Kann es sein, wenn man ohne jegliches Training gleich voll drauf los legt. Training heißt in dem Fall: Mal langsam anfangen mit kalten Duschen, ev. erstmal nur mit Füßen rein oder nur einmal kurz eintauchen usw., bis sicher der Körper ein bisschen dran gewöhnt hat. Manche brauchen da mehr Eingewöhnung, andere weniger.

Diese Sache mit den Atemtechniken habe ich noch nicht ausprobiert - weiß auch nicht, ob ich mich da momentan einarbeiten will - aber an sich merke ich auch ziemlich viele positive Effekte des Ganzen, gerade was das Wohlbefinden und die verringerte Krankheitsanfälligkeit angeht.


_________________
In the old country I stripped to buy bread and borscht. And vodka.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Special: Off-Topic Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter Alle
Seite 6 von 7

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum. Powered by phpBB © 2001, 2006 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de