Tylers Kneipe Foren-Übersicht Tylers Kneipe

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste     RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Zum ChatSkypen

Netzwelt 2.0
Zurück  1, 2, 3 ... 26, 27, 28, 29 Alle
 
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Special: Off-Topic
 
 
Autor Nachricht
Gimli



Beiträge: 23365
Wörter pro Beitrag: 35

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 05.08.2015, 17:39                                  +/-

Trotz aller vermuteten Lächerlichkeit der eingeleiteten Strafverfolgung, bereitet es mir tatsächlich arge Kopfschmerzen, wie da mit der freien Justiz umgegangen wird. Geht das nur mir so? Okay, aufgrund meines Urlaubes muss ich mich in die Chose nachträglich reinlesen, man ist ja doch etwas raus aus der Welt auf so einem Festival. Aber wenn ich mir die Chronologie auf tagesschau.de durchlese (hier), dann klingt das alles vom juristischen Verfahren her in Ordnung. Der Verfassungsschutz stellt Strafanzeige gegen Unbekannt und macht das, wenn auch überraschend, beim LKA. Das LKA legt die Anzeige dann zur Prüfung der Bundesstaatsanwaltschaft vor. Die ist vermutlich nicht zuständig, bittet um mehr Infos vom Verfassungsschutz, um zu klären, ob sie vielleicht doch zuständig ist … juristisches YaddaYaddaYadda. Gutachten werden vorgelegt, Ermittlungsverfahren eingeleitet, Wochen ziehen ins Land, externes Gutachten wird angefordert – und im externen Gutachten steht dann "Ja, Staatsgeheimnis, Bundesstaatsanwaltschaft zuständig". Und bis jetzt ist das noch nichtmal eine Klage, immer noch ein Ermittlungsverfahren aufgrund einer Anzeige des BfV. In ein paar Wochen hätte es genausogut sein können, dass das Verfahren eingestellt würde (was zu hoffen wäre). Was passiert stattdessen? Der Bundesstaatsanwalt wird entlassen. ugly Ich raffe es politisch, aber was die Gewaltenteilung angeht finde ich es fragwürdig. Wieso kann der Justizminister einen Staatsanwalt entlassen, wenn ihm nicht gefällt weswegen der ermittelt? Und warum geht all der Zorn nicht gegen den Chef des BfV? Der hat doch Anzeige gestellt.

In all dem geht es mir nicht um die Fragen "Ist das Landesverrat?" oder "Sollte es überhaupt Gesetze gegen Landesverrat geben?" oder "Darf der Journalismus wirklich über alles berichten?", sondern nur darum wie im existierenden Zusammenspiel von Gesetzen und juristischen Institutionen mit der Freiheit der Justiz umgegangen wird.

Gepostet am 05.08.2015, 17:49:

Ah, Wikipedia hilft. hähö
Der Generalbundesanwalt ist ein politischer Beamter, er soll die kriminal- und sicherheitspolitischen Ansichten und Ziele der jeweils amtierenden Bundesregierung teilen und kann jederzeit in den einstweiligen Ruhestand versetzt werden. Er gehört der Exekutive an und untersteht der Dienstaufsicht des Bundesministers der Justiz.

Wobei: Ist die Frage Landesverrat ja oder nein Ansichtssache? ?????


_________________
Yeah, well, you know, that's just, like, your opinion, man.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 45986
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 06.08.2015, 00:07                                  +/-

Dat is ne janz fischige Anjelejenheit… Aber dass es in unserem Staat so einige krumme Gesetze gibt, sollte doch niemanden überraschen. Die Wahlkommission ist ebenfalls nicht unabhängig, es gibt unschöne Verflechtungen zwischen Staat und Medien sowie Staat und Kirche, und so weiter und so fort.


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Euseppus



Beiträge: 9011
Wörter pro Beitrag: 63
Wohnort: Winterkatingen
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 06.08.2015, 00:21                                  +/-

@Gimli: Geht mir ganz genau wie Dir, hatte nur noch keine Zeit, etwas zu schreiben.
Trotz des von Dir gefundenen wiki-Abschnittes finde ich es gruselig, dass ein hochrangiger Justizbeamter entlassen wird, einfach weil er seine Arbeit gemacht hat.
Ich bin ja auch intuitiv erstmal ganz bei den Journalisten/Netzaktivisten, aber was hier mit Range passiert ist, finde ich höchst bedenklich.
Vielleicht geht es bei der Entlassung aber auch wesentlich mehr um ein Wie (der Kommunikation) als ein Was?.....

Nach oben
Antworten mit Zitat
Triskel
Dressed-Pugly


Beiträge: 20032
Wörter pro Beitrag: 22

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 06.08.2015, 00:38                                  +/-

Er ist nicht in den Ruhestand versetzt worden, weil er seine Arbeit gemacht hat, sondern weil er seinen Vorgesetzten öffentlich beschuldigt hat. Einige vermuten sogar, dass er dies nur getan hat, um in den Ruhestand geschickt zu werden und raus aus der Sache zu sein.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Tyler Durden
Administrator


Beiträge: 22935
Wörter pro Beitrag: 48

Private Nachricht senden E-Mail senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 11.08.2015, 17:36                                  +/-

https://abc.xyz

vs

https://abc.wtf

Interessante Restrukturierung von Google. Und mit interessant meine ich einen verwunderten Blick auf den Kalender, ob heute der 1. April ist... Ich vermute mal das wird gemacht um einen Moloch wie Microsoft zu vermeiden?

Dazu:

1. Es gibt mehr wohlklingende C-Titel für Angestellte. Das Larry Page nicht mehr Google CEO ist, ist dann vielleicht auch die größte Nachricht.

My own guess: it allows upcoming management/leadership to exercise more independence in the various divisions of "Google". Further, People like titles, and it's hard to share them.


2. Viele Vergleiche mit SUN Microsystems werden gezogen:

Don't misunderstand me, it isn't dislike, its amazement. Some things really do well under multiple companies, think BASF or Siemans where the core that holds them is something common to all the sub-companies. But historically tech companies do not prosper in that model, and generally for a similar reason, there isn't anything in common between the companies except maybe there are smart and talented people working there.

The original Sun vision was that Sun Hardware would sell SPARC architecture machines running any OS, SunSoft would sell Solaris for any type of hardware, Sun Labs would license their innovative research rights to anyone who wanted to productize them. Except ...
Nobody really wanted to run their OS software on Sun hardware because SunSoft had an inside track on what was coming out. Sunsoft couldn't really make Solaris on x86 just as powerful as it was on SPARC because it would undercut Sun's HW arm, and Sun Labs? They could never really license a technology to a Sun competitor without the other two companies vetoing it. The whole reason FirstPerson was created (the shell company that was developing Oak which became Java) was to keep the politics and other constraints off what could be done with the software. And when the group told Sun it was going to ship first on "Chicago" (aka Windows 95), Scott McNealy blew a gasket.
Pretty much everyone I've talked to about that decision in depth thought it was a net negative for Sun and that had we had a chance to do it again, they would do something different. And since Eric was right in the middle of that, I would have expected him to advise Larry and Sergei that it wasn't the best choice. And maybe he did, and maybe they have a scheme that will avoid the problems Sun had. I'm surprised though that they chose that route.


3. Allerdings gibt es anders als bei dem gescheiterten Sun-Planeten-Modell eher wenig Synergien zwischen den abgespaltenen Google-Sparten:

I don't think it's quite comparable though. This is chopping off companies with essentially no synergies with the core business, which are kept in a single monolithic entity. If anything the association is often negative, with the assumption that the only reason Google owns a business (e.g. Nest, Fiber) is to hoover up people's private information.
Now, there would be insane ways of splitting the company. Say putting building and operating data centers into a separate company from the company using the data centers to run services. Or splitting Android or Chrome into a separate company that'd then be funded by selling the default search engine setting to the highest bidder. If that kind of thing happens, it'd be women and children first into the lifeboats.


4. Die Re-Organisation in (langweilige) Profitzentren namens Mediocristan

To borrow Nassim Taleb's nomenclature, Google is splitting into mediocristan (1) (bounded variance - existing products [like YouTube] are predictably profitable) and extremistan (2) (Calico - if a major breakthrough in combating aging related diseases is made it will be both unpredictable and hugely materially beneficial)


.... und in spannende "Moonshots" namens Extremistan:

In terms of what's happening here with Google/Alphabet, I imagine that there is some desire to see if some of these companies can make it independently while still being able to make transfer payments to support those that can't. The problem, of course, is that this builds much more explicit resentment from those that are profit-centers towards those that are cost-centers. It will be interesting to see how this works out, but hard to see how this is a stable state; it seems that shareholders will demand that businesses be spun out entirely -- or that the whole thing will have the fate of Google+ and be quietly folded up three years from now...


_________________
Actually, throughout my life, my two greatest assets have been mental stability and being, like, really smart.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Eiranion
Dr. rer. nat Frühstück


Beiträge: 12520
Wörter pro Beitrag: 44
Wohnort: Aachen
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 24.01.2018, 01:00                                  +/-

Willkommen in der Big-Data-Zukunft: UK-Autoversicherer haben höhere Prämien für Leute mit hotmail-Emailadresse klick

Anscheinend sind Leute, die nicht in der Lage sind zu einem vernünftigen Emailanbieter zu wechseln, auch schlechter im Autofahren. hähö


_________________
Schwarz und Gelb sind unsere Farben
Die wir in den Herzen tragen
Für immer
Für immer
Für immer
BVB!
Nach oben
Antworten mit Zitat
Dummer FETTER Hobbit



Beiträge: 1648
Wörter pro Beitrag: 29

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 24.01.2018, 13:24                                  +/-

Sowas ist leider überhaupt nicht witzig, ähnlichen Dreck gibts bei uns schon mit Kreditauskunfteien, ich bin da selbst schon mal Opfer der lieben Firma infoscore geworden, die im Ggs. zur Schufa null Daten über meine Zahlungsmoral etc. hat und dann maximal ein Geoscoring vornimmt vermute ich oder wer weiss nach welchen Kriterien, da kriegt man keinen Einblick. Verbrechervereine sowas...
Es ging nicht mal um nen Kredit, nein, ich wollte mich nur bei der DB anmelden fürs Online Ticketing
Das hat die Firma infoscore aufgrund von null Daten erfolgreich verhindert. Das ist dann eher small data als big data.
Da stehst du dann da wie ein Volldepp und kannst NIX machen!


_________________
Der einfachste Weg führt aufs Abstellgleis.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Tyler Durden
Administrator


Beiträge: 22935
Wörter pro Beitrag: 48

Private Nachricht senden E-Mail senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 24.01.2018, 13:27                                  +/-

Und dann? Beschwerde bei der DB?


_________________
Actually, throughout my life, my two greatest assets have been mental stability and being, like, really smart.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Olmops



Beiträge: 5975
Wörter pro Beitrag: 53
Wohnort: Kölle
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 24.01.2018, 13:59                                  +/-

Ich wäre mir nicht so sicher, dass eine Firma null Daten über Dich hat, nur weil Du ihr keine gegeben hast... es gibt jede Menge Auskunfteien, die auch ganz legal dann Daten von Dir weiterverbreiten können.


_________________
Urge to grill rising.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Dummer FETTER Hobbit



Beiträge: 1648
Wörter pro Beitrag: 29

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 24.01.2018, 14:20                                  +/-

Tyler Durden
Und dann? Beschwerde bei der DB?

Natürlich. Nutzte natürlich null komma null.

@Olmops: Sonstige Kredite o.ä. die ich da hatte liefen immer über die Schufa und da gabs zum Glück nie Probleme.

ich hatte mich damals ein wenig über infoscore eingelesen und das war nicht so berauschend und soweit ich weiss war die Info dass gerade die wenn sie nix wissen ein reines Geoscoring machen und ich vermute das traf mich dann da ich damals im Gewerbemischgebiet wohnte, auf meiner Seite der Straße waren normale Wohnhäuser aber auf der anderen Seite war ein Bürogebäude das aber zum großen Teil in Billigwohnungen umgewandelt wurde wo entsprechend ärmere Leute wohnten und ich vermute dass die öfters Kredite haben denen sie bei der Rückzahlung nicht so gut nachkommen.
Reine Vermutung, sonst fiel mir nix anderes ein.

Gepostet am 24.01.2018, 13:28:

Hier mal ein Artikel zu dem Thema: https://www.derwesten.de/wirtschaft/fragwuerdige...re-id6586294.html


_________________
Der einfachste Weg führt aufs Abstellgleis.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Eiranion
Dr. rer. nat Frühstück


Beiträge: 12520
Wörter pro Beitrag: 44
Wohnort: Aachen
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 24.01.2018, 14:56                                  +/-

Ich fand das übrigens vor allem deshalb witzig, weil ich natürlich bei meinem Versicherer mit einer Hotmail-Adresse angemeldet bin zwinkern


_________________
Schwarz und Gelb sind unsere Farben
Die wir in den Herzen tragen
Für immer
Für immer
Für immer
BVB!
Nach oben
Antworten mit Zitat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Special: Off-Topic Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Zurück  1, 2, 3 ... 26, 27, 28, 29 Alle
Seite 29 von 29

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum. Powered by phpBB © 2001, 2006 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de