Tylers Kneipe Foren-Übersicht Tylers Kneipe

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste     RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Zum ChatSkypen

Daily Show with Jon Stewart zirkeln...
Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14 Alle
 
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Moving Movies
 
 
Autor Nachricht
Tyler Durden
Administrator


Beiträge: 22875
Wörter pro Beitrag: 48

Private Nachricht senden E-Mail senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 26.04.2018, 09:28                                  +/-



Und Colbert.

Gepostet am 26.04.2018, 09:33:

In other news:
Kanye West twittert seine signierte Maga-Mütze und Twitter explodiert:

https://twitter.com/kanyewest/status/989267539464044544

Seine Frau auch: "My wife just called me ...."

https://twitter.com/kanyewest/status/989192498307219456


_________________
Actually, throughout my life, my two greatest assets have been mental stability and being, like, really smart.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 45893
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 26.04.2018, 13:13                                  +/-

Das ist alles zutiefst verstörend.


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Bard
Ewig Erste Liga


Beiträge: 10926
Wörter pro Beitrag: 33
Wohnort: Kiel
Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 26.04.2018, 18:44                                  +/-




STILL a better lovestory than Twilight.


_________________
Strong, not entirely stable, leadership.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 50226
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 27.04.2018, 09:13                                  +/-

hähö


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Tyler Durden
Administrator


Beiträge: 22875
Wörter pro Beitrag: 48

Private Nachricht senden E-Mail senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 20.07.2018, 23:21                                  +/-



Trevor Noah bezeichnete die französische Nationalmannschaft als afrikanisches Team und bekam diesen Brief des französischen Botschafters.

“Unlike in the United States of America, France does not refer to its citizens based on their race, religion, or origin. To us, there is no hyphenated identity, roots are an individual reality.”

Bam!

Noah schoss dann zurück (Vox: "a powerful monologue") und macht sich über den Brief lustig. 45 Tausend Kommentare hat der Tweet zur Zeit:




Trevor Noah hat nicht unrecht: Ich habe das Finale im Public Viewing gesehen und geschätzt 0% der dunkelhäutigen Kölner haben für Kroatien gejubelt und 100% haben die afrikanische Backup-Mannschaft gefeiert. Ist nur allzumenschlich und auch okay. Und dass er, unabsichtlich, den selben Witz wie Front-National-Wähler gemacht hat, aber der Kontext und Motiv ganz anders gemeint war, ebenso. Aber er scheint nicht zu verstehen, dass er hier trotzdem ein französisches Tabu gebrochen hat; Noah selbst bringt den Vergleich dass wenn er "Nigga" zu einem Freund sagt es anders gemeint ist als bei einem KKK-Rassisten. Aber es geht ja weiter: In den USA dürfen das nur Schwarze sagen und Weiße gar nicht, selbst wenn sie einen harmlosen/positiven Kontext meinen. Analog dazu sind Aussagen zum Franzosentum als Nicht-Franzose Anathema? Er schließt dann überheblich:
"If French people say they can't be both, then they have a problem, not me".

Und die Franzosen auf Reddit haben ein Problem und gehen ballistisch. Senkrecht steil direkt in die Stratosphäre! Von den rassistischen Amis lassen wir uns gar nichts sagen!

Und leckeres Popcorn für mich Katastrophentouristen.

336 Kommentare:
https://translate.google.com/translate?hl=de&...ute_une_couche%2F

Ich bin in der 93. Generation aufgewachsen (und lebe noch immer). Ich sah Klassenkameraden, die versuchten, ihre französische Identität und ihre Herkunft in Einklang zu bringen, vor allem wegen der sozialen Stigmatisierung (der Zeitraum 2005-2012 war angespannt zu Hause). Ich habe auch Anspruch auf die FN-Rede eines Teils meiner Familie (der, wie nicht anders zu erwarten, in den Tiefen Südfrankreichs ausgeblutet ist). Also, um einen Kommentar zu hören, wie "sie haben nicht so in Südfrankreich gebräunt", nun, es schockiert mich, weil es für mich Level FN ist

Trevor Noah, anstatt seinen Fehler zuzugeben (weil es meiner Meinung nach zunächst ein unglücklicher Fehler ist), sinkt respektlos auf den französischen Botschafter und schafft ein diplomatisches Bordell, das passieren würde gut.


Übrigens ein hoch auf Google Übersetzung. Ist ein "diplomatisches Bordell" wirklich ein Begriff? hähö

329 Kommentare:
https://translate.google.com/translate?hl=de&..._aux_us_%C3%A0%2F

Google Translate Englisch geht besser: "Drop this debate. They do not understand and will never understand.

After Mendy's famous tweet on the subject, many American responses were of the order of "it's so sad, it denies its true nature" etc. I even read reactions - from African-Americans - like "where you were born does not matter what matters is the blood in your veins" which is precisely the racialist conception of the nation against which the French republican identity was built .

So it's useless. We know they are French. The players know they are French, and proudly sing the Marseillaise. The second star will be on our jersey. And right and left racists can go and fuck themselves."


Ach ja, the blood in your veins ... Das ist schon hart. Die Hufeisentheorie. Man muss nur politisch lange genug in eine Richtung gehen und kommt beim gegnerischen Extrem wieder raus. Aber Mendys Tweet der zitiert wird war das hier:




Und auf Englisch weiter, weil die Diskussionen einfacher zu lesen sind und auch ziviler:

794 Kommentare:
https://np.reddit.com/r/neoliberal/comments/900r...h_unlike/e2nkg7y/

This is a very interesting debate for me. I am both a French and American citizen, I have spent substantial time in both countries and understand both cultural arguments. I think there is a fundamental disconnect between what Ambassador Araud is saying and how Trevor is interpreting it.

France has a difficult history with discrimination stretching back centuries. During the monarchy, people were separated by class, gender, religion etc which was a major contributing factor for the revolution. This sort of discrimination continued throughout history with instances like the Dreyfus affair where an officer was singled out for being Jewish. Colonialism, collaboration with the Nazis in WWII, the French-Algerian war, all of these events further cemented the dangers of dual identity as they facilitated discrimination and divisions of the country and the republic. In response, the French took a pretty agressive stance and said that there was one French identity. When new immigrants came, they were asked to assimilated, not integrate, into French society. This may seem like a semantic distinction, but in practice it means that when you come to France, you have to adopt the French culture, language, and way of life to become French. The concept of a melting pot is therefore anathema to French society. But, in return, as soon as you have assimilated, you are as French as someone who traces their lineage back to the Gauls. [....] This is seen as the fundamental republican value of equality, and if you speak against it, you are speaking against the republic itself. For a country that has had to fight many wars to protect and secure its republic, it is obviously a very sensitive issue.

This leads me to the World Cup team and Trevor’s argument. […]

This concept is very tricky to understand. As someone who hops back and forth between the two countries a lot, it takes me a minute to fully switch gears. I personally think that the “melting pot” system of integration is far better, but that is not what French society has chosen. And when people make comments, they are inadvertently telling millions of colored people in France that the color of their skin prevents them from fully being French. That’s where so much of the outrage is coming from.


Und im Fußball Subreddit triggerte dieses Posting 2354 Kommentare:
https://www.reddit.com/r/soccer/comments/8zqayx/...mp;utm_content=29

But the worse thing, and what actually makes me write this text, is that this abuse is suddenly not only coming from racist far right assholes.

No, right now, outside of France people from all political sides and even all colors are repeating this bullshit "African Team" thing.

The ultimate irony is all the guys like those two trying to spread anti racism "feel good" messages with this kind of picture : https://www.instagram.com/p/BlR01lsHfOm/ from a famous TV host that also did this : https://twitter.com/TheDailyShow/status/1019012366082723840

Or when I see this tweet : https://twitter.com/KhaledBeydoun/status/1018540593897705473

All with incredible amount of "likes" and "share"...

I was speechless after reading that. Being this ignorant would be funny if it wasn't so sad. I know they probably don't have bad intentions but by trying to make those "anti racism" statements, they don't realize that they're ironically incredibly racist themselves by calling our players African or refugees, when they are just as French as every one of us.

So many people, knowing nothing about France, or football, are currently trying to use France's victory to make political statements, and are forcing our players to carry those statements for them. You're just showing how uneducated and ignorant you are.


Culture Clash:
This is basically when American and Anglo solipsism takes root. For all of China's perceptions as the center of the world between heaven and earth, American culture implicitly believes the same thing right now.


Wenn Deutschland eine Leitkultur hätte, so sähe das möglicherweise aus.

Ich bin mir unsicher, wie realistisch das ist. Oder ob der Unterschied wirklich letztlich so groß ist. Aggressive Assimilation hin oder her, die französische Kultur ist kein monolithischer Block und Einwanderer ändern die nationale Kultur oder sind multikulturell, genauso wie in den USA (oder Deutschland) viele Einwanderer in x-ter Generation ihre Bindestrich-Identität verlieren. Es gibt auch in Frankreich Ghettos und Parallelgesellschaften. In den Frankreich-Threads gibt es Beispiele von erlebter Diskriminierung die angeprangert werden. Aber die Antwort darauf war dann, dass man eben noch fester nach Égalité streben muss. Und vielleicht hat dieses Grenzen einebnen, was in den USA als colorblind verspottet wird, auch Verbot von Kopftuch und Kreuz im Zuge von radikal militanter laïcité, Unterschiede gar zu verstecken (Kriminalitätsstatistiken werden in Frankreich nicht nach ethnischer Herkunft erhoben. Es gibt keine Zahlen zu Ausländerkriminalität. Im Gegenzug gibt es auch keine ethnisch motivierte "affirmative Action"), anstatt super sichtbar zu machen und immer wieder die grindige Wunde blutig zu knibbeln, das hat vielleicht eventuell unter Umständen was für sich. Würde ich zumindest nicht wie Noah verurteilen wollen. Die Franzosen sind zurecht stolz darauf das gleich nach Beginn der französischen Revolution es Schwarze in hohe Regierungspositionen brachten, während die USA die Sklaverei in ihre Verfassung schrieben, man ist stolz auf "the fundamental republican value of equality, and if you speak against it, you are speaking against the republic itself." (Wie cool klingt das? "You are speaking against the republic itself" (Relevanter Polandball-Cartoon) Ich gebe zu ich mag diesen Pathos.)


_________________
Actually, throughout my life, my two greatest assets have been mental stability and being, like, really smart.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Gimli



Beiträge: 23349
Wörter pro Beitrag: 35

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 23.07.2018, 18:59                                  +/-

Das ist mir viel zu viel Internet-Geschwafel. Gibt es eine Kurzform?


_________________
Yeah, well, you know, that's just, like, your opinion, man.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Tyler Durden
Administrator


Beiträge: 22875
Wörter pro Beitrag: 48

Private Nachricht senden E-Mail senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 23.07.2018, 19:05                                  +/-

In Frankreich hätte Özil die Nationalhymne lauthals mitgesungen bis die Feinde der Republik in ihrem eigenen Blut ersaufen bis er heiser ist!


_________________
Actually, throughout my life, my two greatest assets have been mental stability and being, like, really smart.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Moving Movies Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14 Alle
Seite 14 von 14

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum. Powered by phpBB © 2001, 2006 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de