Tylers Kneipe Foren-Übersicht Tylers Kneipe

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste     RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Zum ChatSkypen

Smørrebrød, Smørrebrød... Der Kochthread
Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12  Weiter Alle
 
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Special: Off-Topic
 
 
Autor Nachricht
DMolloy



Beiträge: 745
Wörter pro Beitrag: 61

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 07.06.2018, 22:32                                  +/-

@Arianrhod: Ich stimme dir grundsätzlich zu, aber über Jahre aufgebaute Änderung der lokalen gesellschaftlichen Einstellung und Gesetzgebung ändert ebenso an den globalen Entwicklungen nichts. Wer möchte den Ländern mit riesiger Bevölkerung, die sich in den letzten Jahrzehnten aus der Armut gewirtschaftet haben denn den Zugang zu den Fleischtöpfen verweigern? Das Versprechen von synthetischem Fleisch ist ja auch, dass der Markt diverse Probleme dann schnell und weltweit von alleine regelt wenn es günstiger / gesünder und moralischer ist.

@Tyler: Kein striktes keto oder low carb. Aber ich vermeide allzu viele Kohlenhydrate und konsumiere auch (wöchentlich, nicht täglich) Fleisch und Fisch. Die Skepsis gegenüber den Gesundheitsbehauptungen von Nudel- und Sojaveganern* kommt durchaus von persönlichen Erfahrungen. Hatte selbst im Übrigen auch meine vegetarische Phase.

* Die Betonung liegt bei mir auf "(militant) vegan". Ist zum Teil auch Aggression-Gegenaggression, wenn der Löffel Honig als "ekliges Bienenerbrochenes" bezeichnet wird (Hallo Berlin). Die Vegetarier in meinem Umfeld waren immer recht vernünftig und hatten einfach gute ethische Gründe für ihre Entscheidung. Als gesellschaftliche Bewegung haben sie auch zu deutlich mehr moralischem Bewusstsein und Angebotsvielfalt geführt.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 50326
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 08.06.2018, 07:40                                  +/-

Arianrhod
Ich glaube nicht mehr an individuelle Lösungen. Früher war das sehr stark meine Linie, aber die individuellen Lösungen dienen bestenfalls der eigenen Psychohygiene. Man fühlt sich besser, wenn man in Übereinstimmung mit den eigenen Werten lebt. Aber eine Lösung für den Klimawandel und andere ökologische Probleme kann es nur auf politischer Ebene geben. Natürlich besteht hier eine Wechselwirkung, da auch die Politik immer nur ein Spiegel der Gesellschaft sein kann (andernfalls würde die sie vertretende Regierung abgewählt). Es muss sich eine Mehrheit finden, die jene Gesetze unterstützt und mitträgt, auch wenn sie womöglich für das Individuum mit Einschränkungen und Unannehmlichkeiten verbunden sind. Denn dass es ganz ohne Einschränkungen und Unannehmlichkeiten geht, glaube ich auch nicht. Wir leben schlicht und einfach auf Kosten ärmerer Regionen und nachfolgender Generationen. Diese Ungerechtigkeit lässt sich nur ausgleichen, wenn wir auf einen Teil unserer Privilegien verzichten. Fleisch müsste so teuer sein, dass jeder Fleischkonsument spürbar für all den Schaden aufkommt, den er verursacht. Dasselbe gilt natürlich für die Autoindustrie. Unser Verhalten wird nun mal von kurzfristigen Konsequenzen gesteuert und nicht von langfristigen. Solange umweltschädigendes Verhalten unterm Strich billiger und bequemer ist als die ökologische Alternative, wird immer nur eine irrelevante Minderheit ihr Verhalten ändern.


Exaktowitsch!

Gepostet am 08.06.2018, 07:42:

DMolloy
@Arianrhod: Ich stimme dir grundsätzlich zu, aber über Jahre aufgebaute Änderung der lokalen gesellschaftlichen Einstellung und Gesetzgebung ändert ebenso an den globalen Entwicklungen nichts. Wer möchte den Ländern mit riesiger Bevölkerung, die sich in den letzten Jahrzehnten aus der Armut gewirtschaftet haben denn den Zugang zu den Fleischtöpfen verweigern? Das Versprechen von synthetischem Fleisch ist ja auch, dass der Markt diverse Probleme dann schnell und weltweit von alleine regelt wenn es günstiger / gesünder und moralischer ist.


Ihr widersprecht euch doch gar nicht ?????


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 42331
Wörter pro Beitrag: 38

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 08.06.2018, 22:24                                  +/-

Morgen kauf ich mir ein Kilo Spargel und ess alles ganz allein auf Yes


_________________
You met me at a very strange time in my life.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Erinti



Beiträge: 4709
Wörter pro Beitrag: 44

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 12.06.2018, 18:14                                  +/-



Hotteok aka Koreanische Pancakes (der kümmerliche Rest)

Man nehme ein gewöhnliches Hefeteigrezept + Füllung aus Zucker, Sesam, Zimt und was man noch so an Körnern, etc da hat.

Rezept und viel tollere Bilder als meines

Weil ich true bin, hab ich mir so einen Stempel auf eBay gekauft, geht aber sicher auch anders.
Gooey Goodness indeed

Nach oben
Antworten mit Zitat
einBaum



Beiträge: 7844
Wörter pro Beitrag: 49

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 26.07.2018, 12:44                                  +/-

Sommergerichte! Ich brauch mehr einfache, frische, von Euch erprobte Rezepte. Am besten sind Sachen, für die man Kochplatten und Backofen nicht oder nur ganz kurz anwerfen muss. Ich will die Wohnung ja nicht unnötig aufheizen.

Mein Beitrag ist Taboulé. Geht immer im Sommer. Hab eigentlich auch immer alles da dafür, außer frischer Petersilie und Minze:






50 g Instant-Couscous
1 Tasse kochendes Wasser (Wasserkocher)
1/2 TL Gemüsebrühe
1 TL Harissa

2 Bund glatte Petersilie
1 Bund frische Minze
1 Zitrone
nach Wunsch klein geschnippelte Tomaten, Gurken, Frühlingszwiebeln


Ich überbrühe den Couscous ja immer gleich in der Salatschüssel und fang gar nicht erst mit Töpfen und Kochplatten und so einem Unsinn an. Salat klein schnippeln und untermischen, Zitrone drüber pressen, fertig. Gibt's heute bei mir zu Bratwürstchen mit Parmesan, mein Metzger geht gerade steil, letzte Woche hatte er Bratwürstchen mit Trüffeln.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 50326
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 26.07.2018, 13:41                                  +/-

Instant-Couscous


Davon bekomm ich Instant-Kotzkotz.


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Triskel
Dressed-Pugly


Beiträge: 20036
Wörter pro Beitrag: 22

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 26.07.2018, 13:56                                  +/-

Wassermelone-Feta-Basilikum-Salat

Yes

Nach oben
Antworten mit Zitat
einBaum



Beiträge: 7844
Wörter pro Beitrag: 49

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 26.07.2018, 14:00                                  +/-

Uh richtig. Wassermelone und Feta ist ja die neueste heiße Geschmackskombi. Hab sogar beides da. Vielen Dank! Spitze

Nach oben
Antworten mit Zitat
Triskel
Dressed-Pugly


Beiträge: 20036
Wörter pro Beitrag: 22

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 26.07.2018, 14:26                                  +/-

Das ist neu? Ich esse das seit Jahren.

Nach oben
Antworten mit Zitat
einBaum



Beiträge: 7844
Wörter pro Beitrag: 49

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 26.07.2018, 14:27                                  +/-

Vor etwa drei oder vier Jahren ploppten dazu überall Rezepte auf den gängigen Kochseiten auf. Vorher kannte ich das tatsächlich noch gar nicht.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 42331
Wörter pro Beitrag: 38

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 03.08.2018, 10:20                                  +/-

einBaum
Sommergerichte! Ich brauch mehr einfache, frische, von Euch erprobte Rezepte.

Eierspeisen Yes

Mein neuer Favorit: Shakshuka



Ein arabisches Frühstück, aber auch ganztägig essbar. Man kocht eine leckere Tomatenpampe in der Pfanne, mit Minze (wichtig), Petersilie, Chili und Paprika, lässt diese eindicken und dann Eier hineingleiten. (Zugedeckt) so lange stocken lassen, wie man die Eier mag. Zu essen mit Fladenbrot.

Frittata


Das ist im Prinzip nur ein mit allem was man findet gepimptes Omelett. Super-easy. Kann man auch gut kalt essen.

Oder Zuchini-Frikadellen:
Zuchini kochen, zerdrücken und wie Hackfleisch weiterverwenden, also Eier, Semmel, Petersilie ect. reinmengen. Auch kalt lecker. Überhaupt alles mit Zuchini. Beste Frucht in der Sommerküche. Und Auberginen. Siehe mein Der Imam fällt in Ohnmacht. Ich koch derzeit eh fast nur noch nach meinem griechischen und türkischem Kochbuch. Die wissen, wie es geht.


_________________
You met me at a very strange time in my life.
Nach oben
Antworten mit Zitat
DMolloy



Beiträge: 745
Wörter pro Beitrag: 61

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 03.08.2018, 13:01                                  +/-

einBaum
Sommergerichte! Ich brauch mehr einfache, frische, von Euch erprobte Rezepte.


Gemüsenudeln. Eines oder mehrere Gemüse (unter den gerade überall gut erhältlichen sind Zucchini wohl am besten) mit einem ursprünglich japanischen device namens Spiralschneider verarbeiten, was in der Praxis so aussieht:



Die kann man dann verwenden wie normale Nudeln (nicht länger als 2min kochen und gut abtropfen), oder zu Salaten und allem anderen wo es Sinn macht Gewürze, Soßen und Öl auf viel Fläche zu verteilen. Und überhaupt ist Nudelkram ja einfach.

Zucchini-Nudeln mit Pesto:




Gemüsenudelsalate sehen z.B. so aus:


Das soll Süßkartoffel-Rote Beete sein. Möhren gehen auch, wobei die etwas mehr Kraft in den Armen erfordern.

Geht auch mit Äpfeln und Birnen, wobei dafür die weniger platzsparenden Tisch-Spiralschneider besser geeignet sind.

Hier gibt es eine Rezeptsammlung, ist aber eher ein Ideengeber was man noch so alles durch den Spiralschneider drehen kann da die Zutatenlisten öfters Sachen verlangen die man außerhalb der US-Lifestyleblog-Filterblase nicht unbedingt im Haus hat.

Nach oben
Antworten mit Zitat
einBaum



Beiträge: 7844
Wörter pro Beitrag: 49

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 05.08.2018, 11:25                                  +/-

Omelette und Frittata finde ich eine gute Idee! Ess ich ohnehin gerne mit frischem Tomatensalat oder Salsa. Muss ich mal wieder machen. Danke für die Erinnerung! Shakshuka schaut schon lecker aus, aber wenn ich für die Gardauer der Eier die Kochplatte oder den Ofen anheize, produzier ich nur unnötig Hitze. Hier geht's um jedes Grad Innentemperatur. Das ist überlebenswichtig, Mann!

Gemüsenudeln: Ich koche niemals Sachen, die nach extra fancy Gadgets verlangen. Hast du es selbst schon ausprobiert? Ich behaupte mal ganz kess, dass das was ist, was nur in der Theorie gut ausschaut. Irgendwie latent gesund und Diät und ohgottcarbs und so. Für die Hausfrau, die vom vom elektrischen Zwiebelschneider bis zum Thermomix schon alles hat. Behaupte ich.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Triskel
Dressed-Pugly


Beiträge: 20036
Wörter pro Beitrag: 22

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 05.08.2018, 11:55                                  +/-

Apropos Essen ohne Kochen: Wir hatten hier neulich einen Salat aus weißen Bohnen, Zwiebelringen, Mais, Tomaten und Tunfisch. Köstlich und sättigend. Ging auch ganz schnell.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Quar



Beiträge: 4816
Wörter pro Beitrag: 44
Wohnort: Mannheim
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 05.08.2018, 12:00                                  +/-

Bei mir gibts bei dem Wetter mindestens einmal pro Woche Gazpacho für Faule:

Eine Gurke,
eine rote Paprika
ein/zwei Knoblauchzehen
4-5 Tomaten
--> mit Standmixer zerkleinern. Guten Schuss Olivenöl, Salz und Pfeffer dazu.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Euseppus



Beiträge: 9014
Wörter pro Beitrag: 63
Wohnort: Winterkatingen
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 05.08.2018, 12:39                                  +/-

@pk und D'Molloy: Merci. Spitze

Shakshuka ist einfach und ein sehr schönes Familien-Essen (die Kinder fandens super - ich hab natürlich erstmal die Chiliflocken weggelassen) und den Spiralschneider habe ich auch schon bestellt: Vielleicht kann ich in der Spaghetti-Form den Kleinen Gemüse unterjubeln. (Man kann die ja dann noch ein bisschen anbraten und mit etwas Ketchup und Parmesan essen die eh fast alles). Smilie


_________________
"Jeder spricht Unsinn. Es ist nur ein Unglück, wenn man es feierlich tut." (Michel de Montaigne)
Nach oben
Antworten mit Zitat
Triskel
Dressed-Pugly


Beiträge: 20036
Wörter pro Beitrag: 22

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 05.08.2018, 12:41                                  +/-

Berichte mal, ob der Spiralschneider gut funktioniert. Den Amazon-Bewertungen traue ich nicht. Bin skeptisch, aber höchst interessiert.

Nach oben
Antworten mit Zitat
DMolloy



Beiträge: 745
Wörter pro Beitrag: 61

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 05.08.2018, 12:46                                  +/-

einBaum
Gemüsenudeln: Ich koche niemals Sachen, die nach extra fancy Gadgets verlangen. Hast du es selbst schon ausprobiert? (....) Ich behaupte mal ganz kess, dass das was ist, was nur in der Theorie gut ausschaut.


Du hast doch nach sommerlich-frischen erprobten Rezepten ohne viel Kochen gefragt.

...aber nur für Dich:



Ich habe übrigens weder elektrischen Zwiebelschneider noch Thermomix, nicht mal ne Kaffeemaschine, aber in Japan liegt immer gezwirbelter Rettich auf dem Teller und das ist mir aufgefallen. Mein erster Schneider war dann bald gekauft und ist regelmäßig im Einsatz. Wer Rettich oder Zucchini mag dürfte sich mit dem Ding schnell anfreunden.

Wässrigkeit ist ein Faktor, aber das ist größtenteils kontrollierbar indem man sie nicht zerkocht und ordentlich abtropft – oder sofern vorhanden in eine Mikrowelle steckt. Am Hackeschen Markt gibt es übrigens ein Hipster-Restaurant namens Ma'loa das Zucchninudeln als Basis im Menü hat (werden allerdings roh serviert).

Ich geh mich jetzt um meinen Berg Nudeln kümmern.

Nach oben
Antworten mit Zitat
einBaum



Beiträge: 7844
Wörter pro Beitrag: 49

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 05.08.2018, 13:49                                  +/-

Das sind aber gar keine Nudeln. *beharr*

Gepostet am 05.08.2018, 13:57:

Das ist übrigens nicht persönlich gemeint. Mir geht dieser Trend nur schon seit Jahren auf die Nüsse. Marketingtechnisch tickt er ja auch alle Boxen: Gesund! Kalorienarm! Pasta! Aber ohne Pasta! Koch, was du kennst! Das Ergebnis wird Sie schockieren etc.

Oh mann. Gemüse darf auch wie Gemüse aussehen, finde ich. Man kann es ja hübsch schneiden, ich kann mir auch vorstellen, dass der Rettich in Japan toll aussieht. Aber es ist halt immer noch Rettich und keine Pasta. Scheiß Diätindustrie, das kann mir alles gestohlen bleiben.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Thuringwethil



Beiträge: 4432
Wörter pro Beitrag: 47
Wohnort: Hessen
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 05.08.2018, 16:52                                  +/-

Geht mir ähnlich mit den Gemüse"nudeln". Bei mir kommt allerdings noch dazu, dass ich Zucchini nicht gut vertrage.

Gazpacho mag ich auch gerne und um übrige Wassermelone loszuwerden, habe ich die Tage Wassermelonen-Gazpacho gemacht. Dank Ingwer und Chilischote auch schön würzig. Dazu hatte ich Bauernbrot angeröstet, aber das kann man weglassen, wenn man den Herd nicht anmachen will (oder man legt's eine Viertelstunde auf die Metallfensterbank in die Sonne und hält eine Lupe drauf...)

Nach oben
Antworten mit Zitat
einBaum



Beiträge: 7844
Wörter pro Beitrag: 49

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 05.08.2018, 16:55                                  +/-

Thuringwethil
(oder man legt's eine Viertelstunde auf die Metallfensterbank in die Sonne und hält eine Lupe drauf...)



Hehehe... Ei in die Luft geworfen, Omelette aufgefangen. Die Lupe braucht's vermutlich gar nicht.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 42331
Wörter pro Beitrag: 38

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 10.08.2018, 09:20                                  +/-

Heute verkoch ich noch all die doofen Zuchini und Scheißtomaten im Kühlschrank, ich kann sie echt nicht mehr sehen, und dann gibt es endlich wieder Schweinebraten mit Klößen in Malzbiersauce! Herrlich!!


_________________
You met me at a very strange time in my life.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Special: Off-Topic Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12  Weiter Alle
Seite 9 von 12

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum. Powered by phpBB © 2001, 2006 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de