Tylers Kneipe Foren-Übersicht Tylers Kneipe

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste     RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Zum ChatSkypen

Brexit
Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19  Weiter Alle
 
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Special: Off-Topic
 
 
Autor Nachricht
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 46516
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 07.01.2019, 12:53                                  +/-

Nein, das wahre Nichts wäre ein Rücktritt vom Austritt, d. h. die britische Regierung zieht die Austrittserklärung zurück.

Das könnte wohl nur eine neue Regierung machen, d. h. Voraussetzung wäre ein Sturz der Regierung May über die Austrittsfrage.


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 50683
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 09.01.2019, 12:23                                  +/-

Es gilt als sehr unwahrscheinlich, dass Theresa May ihren Brexit-Deal am kommenden Dienstag durch das Parlament bekommt, damit steigt die Gefahr eines Austritts ohne Abkommen. Interessant könnte es werden, wenn sie nach einem ersten Scheitern das Abkommen leicht modifiziert erneut vorlegt. Dafür hätte sie 21 Tage Zeit, erklärt der Politologe Menon.




Meine Fräse, never-ending Story. Die sollen einfach abhauen. Ich will gar keinen Deal. Die sollen untergehen.


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 46516
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 09.01.2019, 13:20                                  +/-

Das Thema wird uns mutmaßlich noch Jahre begleiten, wie Scheiße am Schuh, die man einfach nicht abgerieben bekommt, egal wie lange man den Schuh auf dem Rasen herumschiebt.

Geht der Deal durch, dann gibt es eine jahrelange Übergangszeit, in der ein weiterer Deal ausgehandelt wird (Freihandelsvertrag o. ä.)

Im Raum steht auch ein Verschieben des Austrittstermins, dann geht der Driss eh in Verlängerung.

Kommt es zum harten Brexit, dann geht das Geschrei erst recht los. Dann liegen die uns so richtig in den Ohren, Chaos vorprogrammiert.


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 43062
Wörter pro Beitrag: 38

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 09.01.2019, 13:21                                  +/-

Man müsste die Tür zumachen können und in einem Jahr nachschauen, wie sie sich entschieden haben und wie es ihnen damit geht. So Schrödingers-Katze-like.


_________________
Looked dead, didn't I? Well, I wasn't, but it wasn't for lack of trying I can tell you that.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Tyler Durden
Administrator


Beiträge: 23305
Wörter pro Beitrag: 48

Private Nachricht senden E-Mail senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 09.01.2019, 13:25                                  +/-

https://www.theguardian.com/business/2019/jan/08...ssion-its-germany

It's not Brexit Britain most likely to have a recession. It's Germany

If Europe’s biggest economy bumps into a slump then UK bargaining power may change


"Bargaining Power". Netter Versuch.


_________________
Actually, throughout my life, my two greatest assets have been mental stability and being, like, really smart.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 46516
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 09.01.2019, 13:31                                  +/-

Ich will mich mit deren Hirnfürzen nicht mehr beschäftigen. Was sind schon ein paar Quartale Rezession oder Nichtrezession im Vergleich zur Aussicht die EU zu verspielen? Die Briten raffen das mehrheitlich einfach nicht. Die paar Milliarden, die sie der EU schulden (30? 50?) sind ein Fliegendreck auf der Windschutzscheibe. Für Deutschland ist die EU alles, wir haben überhaupt keine vergleichbaren Interessen. Der bilaterale Handel mit GB verblasst dagegen total. Niemals wird eine deutsche Regierung, die nicht von der AfD bestimmt wird, irgendeinen Deal unterstützen, der die Statik der EU bedroht.

Warum raffen die das nicht?


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 43062
Wörter pro Beitrag: 38

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 09.01.2019, 13:32                                  +/-

Die denken immer noch, es gäbe wunderwas für Spielräume der EU, die sie nur aus reiner Bosheit nicht nutzen will. Und einzelne Länder könnten das dann über Brüssel hinweg deichseln.


_________________
Looked dead, didn't I? Well, I wasn't, but it wasn't for lack of trying I can tell you that.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 46516
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 09.01.2019, 13:35                                  +/-

Die haben auch nach 40 Jahren die EU nicht verstanden.

Oder es ist jetzt eine retardierte Generation am Ruder, das könnte auch noch sein.


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 46516
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 09.01.2019, 15:30                                  +/-

Tyler Durden
https://www.theguardian.com/business/2019/jan/08/its-not-brexit-britain-most-likely-to-suffer-recession-its-germany

It's not Brexit Britain most likely to have a recession. It's Germany

If Europe’s biggest economy bumps into a slump then UK bargaining power may change


"Bargaining Power". Netter Versuch.


Ich hab den Grützquatsch jetzt doch mal gelesen, es ist hirnerweichend. Delusionary…


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Bard
Ewig Erste Liga


Beiträge: 11212
Wörter pro Beitrag: 33
Wohnort: Kiel
Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 09.01.2019, 18:05                                  +/-

Oxford
Es gilt als sehr unwahrscheinlich, dass Theresa May ihren Brexit-Deal am kommenden Dienstag durch das Parlament bekommt, damit steigt die Gefahr eines Austritts ohne Abkommen. Interessant könnte es werden, wenn sie nach einem ersten Scheitern das Abkommen leicht modifiziert erneut vorlegt. Dafür hätte sie 21 Tage Zeit, erklärt der Politologe Menon.




Meine Fräse, never-ending Story. Die sollen einfach abhauen. Ich will gar keinen Deal. Die sollen untergehen.


Das Parlament hat sie heute dazu gezwungen, schon nach drei Tagen einen Plan B zu präsentieren, nicht erst nach 21.


_________________
Strong, not entirely stable, leadership.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Bard
Ewig Erste Liga


Beiträge: 11212
Wörter pro Beitrag: 33
Wohnort: Kiel
Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 13.01.2019, 19:28                                  +/-

Übermorgen ist es denn wohl so weit (sofern die britische Regierung nicht wieder kalte Füße bekommt).




“Forward, the Light Brigade!”
Was there a man dismayed?
Not though the soldier knew
Someone had blundered.
Theirs not to make reply,
Theirs not to reason why,
Theirs but to do and die.
Into the valley of Death
Rode the six hundred."


_________________
Strong, not entirely stable, leadership.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Tyler Durden
Administrator


Beiträge: 23305
Wörter pro Beitrag: 48

Private Nachricht senden E-Mail senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 13.01.2019, 19:35                                  +/-

https://www.theguardian.com/politics/2019/jan/13...til-at-least-july

Laut Guardian ist die EU bereit den Brexit bis Juli aufzuschieben. Und eventuell sogar noch länger. Im Mai sind allerdings Europawahlen. Etwas kurios wenn das Vereinigte Königreich da noch mitwählt und dann Austritt.

Ex-Premier John Major trommelt derweil dafür den Brexit abzusagen:

https://www.independent.ie/business/brexit/forme...ble-37706105.html


_________________
Actually, throughout my life, my two greatest assets have been mental stability and being, like, really smart.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 46516
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 13.01.2019, 20:26                                  +/-

Wenn ich den Artikel richtig verstehe, dann ist die EU – wie immer in ihrer Geschichte – flexibel und kompromissbereit. Man wäre bereit das Austrittsabkommen in Teilen neu zu verhandeln WENN Theresa May ihren Austrittsplan abmildert und beispielsweise eine Zollunion anstrebt. Das heißt „weniger“ austritt als geplant.

Und das wäre natürlich verständlich, da im Sinne der EU-Staaten. (Ich denke aber nicht, dass das eine echte Möglichkeit darstellt, da die Briten unbedingt eigene Freihandelsverträge abschließen wollen, was sich mit einer Zollunion mindestens kompliziert gestaltet. Großbritannien hätte soweit ich das verstehe innerhalb der Zollunion keine freie Hand und müsste sich wiederum in Teilen europäischer Gerichtsbarkeit unterwerfen.)

Was die Verlängerungen angeht (die ich kritisch sehe, weil ich den Glauben verloren habe, dass das was bringen wird), so steht im Artikel, dass es eine „technische“ Verlängerung ohne Neuverhandlungen geben kann, basierend darauf, ob May einen glaubwürdigen Weg für eine Ratifikation des Abkommens aufzeichnen kann. D. h. hier würde es ausschließlich darum gehen, May innenpolitisch mehr Zeit einzuräumen, um ihre Gegner und Skeptiker zu überzeugen.

Das alles klingt so, als wäre man in Brüssel bereit weitere Unannehmlichkeiten in Kauf zu nehmen, um einen geordneten Rückzug Großbritanniens aus der EU zu ermöglichen. Es klingt aber nicht so, als würde die EU von ihrer Verhandlungsposition abrücken. Insofern bin ich beruhigt, auch wenn mir schon wieder der Kamm schwillt bei dem Gedanken, dass uns eine weitere Verlängerung dieser Scheiße ins Haus steht.


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Bard
Ewig Erste Liga


Beiträge: 11212
Wörter pro Beitrag: 33
Wohnort: Kiel
Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 13.01.2019, 20:46                                  +/-

Es muss einen echten Anlass für die EU geben, den Mist zu verlängern und damit sogar die Teilnahme der Briten an den Europawahlen in Kauf zu nehmen. Bloß der Ruf nach Neuverhandlungen, um einseitig mehr für Großbritannien rauszuschlagen, wirds nicht bringen.

Aber warum sollte ein neuer Deal, der vielleicht unterm Strich sogar "weniger" Austritt bedeutet, irgendwann später durch das Parlament abgesegnet werden, wenn es dieser schon nicht schafft? Man kann natürlich darauf hoffen, dass die Zeit May in die Hände spielt, aber sicher ist das alles nicht.


_________________
Strong, not entirely stable, leadership.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Olmops



Beiträge: 6111
Wörter pro Beitrag: 53
Wohnort: Kölle
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 13.01.2019, 22:56                                  +/-

Also kurz gesagt: niemand glaubt tatsächlich an einen sofortigen harten Brexit, aber ebensowenig an den vorgeschlagenen Brexit-Deal. Dafür gibt es mehr Theorien, wie man das Herumgeeiere fortsetzen kann als am CERN für die Entstehung des Universums. rolling on the floor...



And all of a sudden... BREXIT!


_________________
Urge to grill rising.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Tyler Durden
Administrator


Beiträge: 23305
Wörter pro Beitrag: 48

Private Nachricht senden E-Mail senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 14.01.2019, 10:17                                  +/-

https://www.bbc.com/news/uk-politics-46856149

Theresa May says no Brexit more likely than no deal

Prime Minister Theresa May is making a last-ditch attempt to persuade MPs to back her Brexit deal as Tuesday's key Commons vote looms closer.

She will use a speech on Monday to warn that Parliament is more likely to block Brexit than let the UK leave without a deal.




_________________
Actually, throughout my life, my two greatest assets have been mental stability and being, like, really smart.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 46516
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 14.01.2019, 11:44                                  +/-

Irgendwas muss man ja versuchen.

Vielleicht sollte sie als allerletztes Drohmittel ankündigen im Fall eines Scheiterns „ihres“ Deals den Austrittsantrag zurückzuziehen.

Dann wären wir allerdings an dem Punkt angelangt an dem Olmops Recht behält und es gar keinen Brexit gibt. Das kann es natürlich auch nicht sein. Wobei das glaube ich von Anfang an auch PKs Tipp gewesen ist.


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 43062
Wörter pro Beitrag: 38

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 14.01.2019, 11:53                                  +/-

Ganz am Anfang war mein Tipp, dass May den Brexit nicht will und absichtlich Scheiß baut, damit es nicht dazu kommt. Jetzt aber glaube ich, dass sich alle verzockt haben und der harte Brexit kommt, auch wenn ihn keiner will, einfach weil die Rechtslage nichts anderes mehr zulässt. 1914 wollte auch keiner einen globalen Krieg und dann war er plötzlich da.


_________________
Looked dead, didn't I? Well, I wasn't, but it wasn't for lack of trying I can tell you that.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 46516
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 14.01.2019, 14:15                                  +/-

Ich denke inzwischen dass Theresa May schon aus Selbsterhaltungstrieb die Weichen auf „harten Brexit“ stellen sollte. Sie wird noch diesen Anlauf unternehmen und dann versuchen in Brüssel eine „technische Verlängerung“ der Austrittsfrist zu erwirken. Diese müsste ihr wohl allein schon aus optischen Gründen gewährt werden. Es ist aber damit zu rechnen, dass es nichts bringen wird. Denn weshalb sollten ein paar Wochen mehr Zeit nun die „harten Brexiteers“ von Mays Abkommen überzeugen, und weshalb sollte Corbyn jetzt in Mays größter Klemme die Hand reichen und von seinem Neuwahlplan abweichen?

Nach dem endgültigen Scheitern müsste May ihren Gegnern die Verantwortung zuschieben (was ja auch der Wahrheit entspricht) und durchregieren, d. h. Krisenmanagement betreiben. Ich sehe keine existenzielle Krise auf GB zukommen. Für den Import von Waren kann das Land doch sicher auf Zollkontrollen übergangsweise ganz verzichten, und schon gibt es keine Versorgungsengpässe mehr. Für Exporte wäre man auf das Wohlwollen der EU27 angewiesen, und vielleicht würde es auch hier Kulanz geben. Alles in allem sollte das doch handhabbar sein…


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Tyler Durden
Administrator


Beiträge: 23305
Wörter pro Beitrag: 48

Private Nachricht senden E-Mail senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 14.01.2019, 17:27                                  +/-

Eben quer gelesen wie das Wirtschaftswachstum von UK aussieht. Es geht eigentlich gar nicht schlecht. Die Artikel sind im Tenor gehalten, es könnte ohne das Brexit-Damokles-Schwert noch besser sein, aber selbst bei einem harten Brexit wird keine Rezession erwartet.

https://www.ft.com/content/05051918-15ce-11e9-a581-4ff78404524e


_________________
Actually, throughout my life, my two greatest assets have been mental stability and being, like, really smart.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Bard
Ewig Erste Liga


Beiträge: 11212
Wörter pro Beitrag: 33
Wohnort: Kiel
Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 14.01.2019, 17:52                                  +/-

Der Artikel ist hinter einer Paywall. Auf der Grundlage der Vorhersagen, die die britische Regierung selbst getroffen hat, sah das im November allerdings deutlich anders aus:

Brexit will make UK worse off, government forecasts warn



Confusingly the 83-page document does not forecast the impact of the prime minister's current deal.


Gepostet am 14.01.2019, 17:58:

Nachtigall, ick hör dir trapsen:

Guardian
May again refuses to categorically rule out extending article 50

Sir Bill Cash, the Tory Brexiter, asks May to confirm that she will “never” extend article 50.

May says the government’s intention is to leave the EU on 29 March. She says some people want to stop that. But the government is firm in its intention, she says.

She says “it remains the commitment of this government to leave the European Union on 29 March.”

May again refuses to categorically rule out extending article 50.



_________________
Strong, not entirely stable, leadership.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Olmops



Beiträge: 6111
Wörter pro Beitrag: 53
Wohnort: Kölle
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 15.01.2019, 19:28                                  +/-

In England läuft wohl gerade wieder eine von diesen Schicksalsabstimmungen, deren Ergebnis vorab schon öffentlich bekannt ist, deren Ausgang so oder so aber keinen messbaren Effekt hat.
Weiß jemand was Genaues bzw. hat ein aktuelles Flowchart dazu?


_________________
Urge to grill rising.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Special: Off-Topic Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19  Weiter Alle
Seite 7 von 19

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum. Powered by phpBB © 2001, 2006 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de