Tylers Kneipe Foren-Übersicht Tylers Kneipe

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste     RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Zum ChatSkypen

Netflix - Abo verlängert
Zurück  1, 2, 3 ... 27, 28, 29, 30, 31, 32  Weiter Alle
 
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Moving Movies
 
 
Autor Nachricht
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 43485
Wörter pro Beitrag: 39

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 10.03.2019, 20:17                                  +/-



Hab jetzt mal die neue Serie After life von Ricky Gervais weggebingt. Oxi kennt die sicher schon. Gervais spielt einen Lokalreporter, der nach dem Tod seiner Frau suizidal depressiv ist und alle beleidigt, die ihm helfen wollen (was Ricky Gervais halt so macht). Aber niemand ist eine Insel und im Verlauf der sechs kurzen Folgen lernt er das Leben neu wert zu schätzen und erkennt sein narzistisches, destruktives Verhalten (worauf man bei Ricky Gervais bis heute wartet), weil alle so anhaltend nett zu ihm sind (man fragt sich, wieso).

Das ist im Prinzip fast dieselbe Serie wie "Fleabag", aber nicht so gut. Leider bei weitem nicht. Gervais recycelt uralte Jokes, lazy fuck der er ist, bleibt bei aller Tragik der Story ziemlich an der Oberfläche, klinische Depressionen sind auch keine Sache, die man durch gute Gespräche mit Freunden wegzaubern kann, ich glaubte der Figur leider keine Minute ihren tiefe Trauer. Und er schreibt sich selber eine Rolle auf den Leib, der alle anderen Figuren andauernd sagen, wie toll und liebenswert und wahnsinnig wichtig für sie doch dieser Mensch ist, naja. Gegen Ende wird dann der Kitsch und das Pathos mit einer so dicken Kelle aufgetragen, wie man eher aus amerikanischen Feelgoodmovies kennt, die alte, tausendmal gesehene Ebenezar-Scrooge-Geschichte. Ironischerweise verliert Gervais hierdurch alles, was ihn so witzig macht, ohne seinen fiesen Charakter und Sarkasmus funktioniert er gar nicht. Da bleibt nur eine sich selbst bemitleidende Schwabbelbacke übrig. Mir fehlt hier einfach der schneidende Selbsthass von "Fleabag". Ich glaube, Ricky Gervais findet sich eigentlich ganz schön toll. Er war mir schon immer etwas too smug.

Man kann es aber anschauen, wenn man nichts Besseres zu tun hat, die Nebenfiguren reißen es raus, da steckt schöner britischer Humor drin, langsam und angenehm unaufgeregt erzählt, viele kleine Schrulligkeiten und jeder hat seinen Spleen.


_________________
Remember all their faces, remember all their voices. Everything is different, the second time around.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 50873
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 11.03.2019, 09:27                                  +/-

Oxi kennt die sicher schon


Nein


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Warg
Eurovision Song Contest Winner 2019


Beiträge: 6890
Wörter pro Beitrag: 24

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 11.03.2019, 10:19                                  +/-

Ich habe die erste Folge gesehen und war underwhelmed. Vielleicht lags aber auch daran, dass alle (guten) Gags bereits im Trailer verbraten wurden. Die Idylle des kleinen englischen Örtchens und die schrulligen Nebencharaktere sind natürlich ein Highlight, aber es ist nicht "nett" genug für eine entspannte Sommerserie à la "Detectorists" und nicht bissig genug für eine Satire.


_________________
To the thief who took my anti-depressants: I hope you're happy!
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 43485
Wörter pro Beitrag: 39

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 11.03.2019, 11:10                                  +/-

Ja, das trifft es auch gut. Angeblich wurde die Serie für den US-Markt gemacht, das erklärt einiges.

Und wieso gibt es in einer derart idyllischen Kleinstadt überhaupt Mopedgangs und Junkies?

Am meisten enttäuscht hat mich aber, dass ich die meisten seiner rants bereits kannte aus Bühnenshows und Interviews. Recycling für die Amerikaner, die ihn noch nicht kennen? Für einen Gervais-Fan muss das besonders deutlich sein, ich kenne ja gar nicht so viel von ihm. Wahrscheinlich gibt es gar kein neues Material in der Serie. Oxi wüsste das.


_________________
Remember all their faces, remember all their voices. Everything is different, the second time around.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 43485
Wörter pro Beitrag: 39

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 11.03.2019, 11:48                                  +/-

Die Serie ist auch ein schönes Beispiel für den Jojo-Effekt hähö Der fat fuck hat sein altes Gewicht locker wieder drauf.


_________________
Remember all their faces, remember all their voices. Everything is different, the second time around.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Gimli



Beiträge: 23493
Wörter pro Beitrag: 35

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 13.03.2019, 00:21                                  +/-

Quar
@Gimli
Ich hab den Schlonz gestern zu Ende geguckt. Am Anfang war das alles noch ganz nett. Aber das Ende ist so idiotisch! Das ist an Dummheit fast nicht mehr zu übertreffen. So richtig kacke. Aber bilde dir gerne ein Urteil. grins

Ja gut äh – ich fand es super. hähö

Insgesamt fand ich The Umbrella Company lustiger, abwechslungsreicher, und ja auch intelligenter, als die rund letzten zehn Superheldenfilme, die ich gesehen habe. Was die Latte allerdings auch nicht sehr hoch setzt. Vielleicht sind meine Erwartungen inzwischen zu niedrig. ?????

Und der Soundtrack macht Spaß! Da muss ich auch mal den Sound loben. Es gibt deutlich zuwenige Netflix-Serien, welche die Möglichkeiten eines satten Surround-Sounds zu nutzen wissen (Daredevil gehört noch dazu).

Was war jetzt mit Ellen Page? Also war am Ende natürlich cool, vorher immer etwas rötlich angelaufen. Hat die ein Hauptproblem? Könnte man ja mal Make-Up drauf machen.

Außerdem hat die Serie einen Eiswagen, der mit einen bimmeligen Walküren-Ritt in die Schlacht zieht. Case closed. Cool


_________________
Yeah, well, you know, that's just, like, your opinion, man.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Athene



Beiträge: 4776
Wörter pro Beitrag: 36

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 13.03.2019, 08:29                                  +/-

Gimli

Außerdem hat die Serie einen Eiswagen, der mit einen bimmeligen Walküren-Ritt in die Schlacht zieht. Case closed. Cool


Gimli hat mich überzeugt, die Serie ist hiermit auf die Liste gesetzt grins


(zugegeben, das war sie schon wegen Robert Sheehan)


_________________
Eternity is a terrible thought. I mean, where's it going to end?
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 50873
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 16.03.2019, 10:35                                  +/-

Nichtraucher

Am meisten enttäuscht hat mich aber, dass ich die meisten seiner rants bereits kannte aus Bühnenshows und Interviews. Recycling für die Amerikaner, die ihn noch nicht kennen? Für einen Gervais-Fan muss das besonders deutlich sein, ich kenne ja gar nicht so viel von ihm. Wahrscheinlich gibt es gar kein neues Material in der Serie. Oxi wüsste das.


Es tauchten wirklich ein paar Themen aus seinem Stand-Up auf. Die scheinen ihm wirklich ein Anliegen zu sein hähö

Nichts desto trotz hat mir die Serie extrem gut gefallen, weil sie eine tolle Stimmung transportiert (ich kann mich in Tony total gut reinversetzen). In der letzten Folge hatte ich permanent feuchte Augen. Die Thematik (Leute, die nach Schicksalsschlägen wieder Lebensmut oder Freude in kleinen Dingen finden) trifft bei mir echt einen Nerv, keine Ahnung warum. Naja, und Ricky Gervais könnte ich ewig zuschauen. Zumindest wenn er nicht so Rollen wie "Derek" spielt Mit den Augen rollen


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 43485
Wörter pro Beitrag: 39

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 17.03.2019, 00:47                                  +/-

Schau gerade Love, death and robots, eine Serie mit 18 kurzen Animationsfolgen von 6-17 Minuten. Muss jetzt nach 4 oder 5 Folgen erstmal aufhören, ziemlicher Overkill. Das ist Zeichentrick für Erwachsene, sehr düster, sehr blutig, mit Sex und absurder Gewalt und Boobies, aber auch mit intelligentem Joghurt und anderen skurrilen Ideen. Erinnert mich an die Matrix-Kurzfilme, die im Matrix-Universum spielten, aber ganz eigene kurze Geschichten erzählten. Und vom Konzept auch an "Black mirror", jede Folge erkundet hier wieder ein anderes Subgenre des SciFi/Horror/Trash-Universums.

Optisch sind auch alle Folgen völlig verschieden, das gefällt mir, das reichte bisher von 80er-Jahre-Captain-Future-Optik bis hyperrealistische Uncanny-valley-Menschenklone. Ein Fest für Nerds auf jeden Fall.


_________________
Remember all their faces, remember all their voices. Everything is different, the second time around.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 43485
Wörter pro Beitrag: 39

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 17.03.2019, 15:46                                  +/-

Bin durch, das war ein krasser Ritt. Kann ich nur empfehlen, ist echt mal was anderes als die Larifari-Familienunterhaltung von Netflix sonst so. Ist ab 18, aber ehrlich, wenn das nicht animiert, sondern Realfilm wäre, würde das Netflix gar nicht zeigen, never. Wobei ich auch ein Weichei bin, "Walking dead" und so haben da die Maßstäbe sicher verschoben.

Anspieltipps:

Zum Einstieg "Die Augenzeugin" - edel animierte, dystopische Manga-artige Crime-noir-Story mit viel nudity und einem intelligenten Plot. Ganz schön sicko. Bereitet gut auf alles Weitere vor.

Wer den hyperrealistischen SciFi im Stil von "Final Fantasy" mag, bekommt ihn als modernen Gladiatorenkampf in "Sonnies Vorteil", mit Weltraumreisenparadoxa in "Jenseits des Auila-Riffs" und als actiongeladene Space battle in "Raumschiff Nr.13".

Optisch am schönsten und poetisch fand ich "Nacht der Fische" und besonders "Zima Blue", mein Favorit von den Bildern her.

Zur Entspannung gibt es auch lustige Folgen, am schrulligsten "Als der Joghurt die Kontrolle übernahm", wo genau das passiert, völlig abgedreht in "Alternative Zeitachsen" mit sechs Realitäten, wäre Hitler 1908 gestorben, und sehr süß in "Eiszeit", wo ein junges Paar in ihrem Eisfach eine antike Zivilisation vorfindet. Diese Folgen wären wohl auch jugendfrei, der Rest eher nicht.

Eigentlich aber haben mir alle Folgen gefallen, alle 18, und ich werde sie mir sicher nochmal anschauen. Optisch allein ist da soviel dabei, eine wilde Fahrt durchs Animationsgewerbe. Dass es alles künstlich wirkt, finde ich hier nicht schlimm, da das CGI nicht mit Realszenen verbunden wird, dadurch ist das uncanny valley zwar da, aber gehört halt zur dargestellten Welt, die nicht unsere ist. Ähnlich wie beim Puppentheater, man weiß ja, es sind Puppen, sie dürfen sich hölzern bewegen.


_________________
Remember all their faces, remember all their voices. Everything is different, the second time around.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 50873
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 18.03.2019, 08:46                                  +/-

Ich hatte am Wochenende mall die erste Folge probiert. Puh, das ist nicht so meins, auch wenn es auf eine komische Art "gut" war. Der Manga-Stil der ersten Folge gefiel mir nicht.

Btw PK, warst du nicht derjenige, der Santa Clarita Diet nicht gucken wollte, weil es ihm zuviel "gore" war? Mit den Augen rollen


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Warg
Eurovision Song Contest Winner 2019


Beiträge: 6890
Wörter pro Beitrag: 24

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 18.03.2019, 09:47                                  +/-

@Oxi: Die Stile sind jedesmal anders.

Ich habe jetzt die ersten paar Folgen gesehen. Ich bin ja kein Fan von Mindfuck-Serien wie Black Mirror und deswegen fand ich die Augenzeugin-Folge (da fällt mir ein: PK, hast Du dein Netflix etwa auf deutsch eingestellt? Ich musste erstmal überlegen wie die Folgen auf englisch heißen könnten) von der Geschichte her eher so la la, aber die Animation war schon verdammt gut. Ich schaue mal weiter.


_________________
To the thief who took my anti-depressants: I hope you're happy!
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 43485
Wörter pro Beitrag: 39

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 18.03.2019, 10:13                                  +/-

Ja, bei mir sind immer alle Episodennamen deutsch. Vorher waren sie griechisch, ist also schon ein Fortschritt.

Bei Comics hab ich halt eine andere Toleranzschwelle gegenüber Gewalt, die dürfen mehr, weil das alles eh nicht echt ist. Da ist bereits eine Verfremdung da, siehe auch Itchy & Scratchy und Rick & Morty. Bei "Santa Clarita Diet" mochte ich den Splatter auch deshalb nicht, weil er so haha-lustig sein sollte, aber doch ganz realistisch gezeigt wurde. In authentisch wirkenden Kriegsfilmen hab ich weniger Probleme mit Splatter. Game of thrones ist grenzwertig. Zombie-Splatter lehne ich wieder ab, weil Selbstzweck. Außer, es ist völlig ironisch übertrieben oder anderweitig verfremdet. Letztendlich ist das ja buchstäblich eine Bauchentscheidung, ich entscheide das nicht per Abhakliste.

Gepostet am 18.03.2019, 09:17:

Ah, sieh an, schon ist alles englisch, so einfach geht das Smilie


_________________
Remember all their faces, remember all their voices. Everything is different, the second time around.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 46706
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 18.03.2019, 11:46                                  +/-

Ich habe gestern ein paar Folgen der Serie geschaut, und unter dem Strich mag ich es. Bei der Mindfuck-Folge ging es mir genau wie Warg – not my cup of tea. Die Folge mit den Farmern wirkte aus der Zeit gefallen, hatte ein bisschen was von 50er Jahre. Angriff der Riesenameisen und so. Bin mal gespannt was noch so auf mich zu kommt…


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 46706
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 18.03.2019, 22:45                                  +/-

Nice Folgen gibt’s in der Serie. Ich mochte heute besonders die Folgen 6 (Yoghurt), 8 (Good Hunting) und 10 (Shspeshifters), auch wenn letztere teils etwas arg im Uncanny Valley angesiedelt war. Dafür war der Kampf der Werwölfe absolut Klasse.

„Good Hunting“ war unheimlich schön gezeichnet. Und „Yoghurt“ hat trotz fehlender Protagonisten eine schöne Erzählform. Wenn man gute Ideen hat, dann kriegt man wirklich jede noch so cränke Geschichte an‘s Fliegen.


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Warg
Eurovision Song Contest Winner 2019


Beiträge: 6890
Wörter pro Beitrag: 24

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 20.03.2019, 11:23                                  +/-

Ich habe jetzt angefangen Turn Up Charlie mit Idris Elba auf Netflix zu gucken.



Charlie hatte mal einen Hit in den 90er, aber er hat all seine Tantiemen in Drogen und Frauen gesteckt und wohnt deshalb inzwischen bei seiner schrulligen Tante. Dort verbringt er seine Tage mit seinem leicht durchgeknallten Kumpel (großartig: Guz Khan) als Aushilfs-DJ auf Hochzeiten.
Doch dann kommt sein alter Schulfreund David, inzwischen ein hochbezahlter Hollywood-Schauspieler, und seine erfolgreiche Frau, die als DJane ihre Brötchen verdient, zurück nach London und brauchen für ihre Vorlaute Tochter Gabs eine Nanny. Charlie sieht seine Chance um über die Frau wieder musikalischen Erfolg zu haben und willigt ein, doch Gabs hat bisher noch jede Nanny zur Verzweiflung gebracht.

Die Serie hätte ich nie gesehen, wenn nicht Idris Elba sie geschrieben hätte und mitspielen würde. Ich hasse Kinder/Jugendliche in Serien. Sie sind meist einfach nur vorlaut, nicht witzig und selten cute. Auch hier ist Gabs sehr zickig, aber es lässt sich alles gut ertragen denn es ist ja Idris fucking Elba! Der hat so eine Coolness, selbst als leicht überforderter Unterklassetyp, der zu viele Drogen nimmt und sich durchs Leben ludert. Er hat einfach diesen Cockney-Slang drauf, innit? Und die Nebendarsteller, insbesondere die Familie von Charlie, sind sehr gelungen.

Ne nette kleine Serie, ich mag sie.


_________________
To the thief who took my anti-depressants: I hope you're happy!
Nach oben
Antworten mit Zitat
Tyler Durden
Administrator


Beiträge: 23413
Wörter pro Beitrag: 48

Private Nachricht senden E-Mail senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 20.03.2019, 18:15                                  +/-

Stranger Things 3 ist sehr bunt.

https://youtube.com/watch?v=YEG3bmU_WaI


_________________
Actually, throughout my life, my two greatest assets have been mental stability and being, like, really smart.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 43485
Wörter pro Beitrag: 39

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 20.03.2019, 23:09                                  +/-

Das sind mehr die 80er, die ich kenne Yes


_________________
Remember all their faces, remember all their voices. Everything is different, the second time around.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 46706
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 20.03.2019, 23:16                                  +/-

Pure Freude

Gepostet am 20.03.2019, 22:16:

Sie sind in den Hochachtzigern angekommen.


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Warg
Eurovision Song Contest Winner 2019


Beiträge: 6890
Wörter pro Beitrag: 24

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 20.03.2019, 23:18                                  +/-

Baba O Riley!


_________________
To the thief who took my anti-depressants: I hope you're happy!
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 50873
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 22.03.2019, 14:21                                  +/-

PK
Ich binge gerade mit zunehmender Begeisterung Sex Education auf Netflix weg, hab nur noch eine Folge to go.


Ja, mann! Endlich hab ich die Serie auch gestartet. Gerade mal 3 Folgen gesehen, aber es macht Laune ohne Ende Yes


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 43485
Wörter pro Beitrag: 39

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 07.04.2019, 21:16                                  +/-

moviepilot.de
Kritiker loben Osmosis als technologiefreundliches Black Mirror
In seiner Kritik für The Verge schreibt Noah Berlatsky, dass sich Osmosis wie eine Folge von Black Mirror anfühlen würde, die Technologie nicht hasst:

Wozu? Sinnlos! Warum würde man sich sowas anschauen wollen?


_________________
Remember all their faces, remember all their voices. Everything is different, the second time around.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Moving Movies Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Zurück  1, 2, 3 ... 27, 28, 29, 30, 31, 32  Weiter Alle
Seite 29 von 32

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum. Powered by phpBB © 2001, 2006 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de