Tylers Kneipe Foren-Übersicht Tylers Kneipe

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste     RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Zum ChatSkypen

Die Welt ist hart, aber ungerecht
1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter Alle
 
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Spam Chat
 
 
Autor Nachricht
Adrian
Die Zahnfee


Beiträge: 5038
Wörter pro Beitrag: 90

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 14.01.2007, 20:33                                  +/-

Habe gerade meinen melancholischen...morgen werde ich 28. Oh kacke.

Irgendwie gibt es kein ideales Alter, als Jugendlicher wollte ich immer auf dem Gipfel der görberlichen Leistungsfähigkeit und also 25-30 sein, jetzt dagegen entsetzt es mich, dass diese Zeit nicht mehr vor mir liegt. Wobei man als Grawdsportler immerhin seinen Höhepunkt erst so mit Mitte 30 erreicht, aber diverse andere Körperfunktionen bauen ja trotzdem schon ab. Hätte nicht gedacht, dass mich das jucken würde, aber es ist jetzt doch der Fall, wo ich merke, dass ich zB schneller müde werde, wenn ich mal in die Disco gehe, etc. Geschockt
Im Gegensatz zu Morgi habe ich nicht diese Todesfurcht, dafür aber umso stärkere vor dem körperlichen Verfall, der natürlich letztlich unvermeidlich ist.
Umso weniger sind die naturalistischen Philosophen (Bruno, Spinoza, Haeckel, Konrad Lorenz, Eibl-Eibesfeldt usw.) zu verstehen, die "die Natur" an die Stelle der religiösen Gottesvorstellungen setzen wollten und in ihr sowohl die Begründung von Werten als auch den sinnstiftenden "Trost" sahen, den sonst irgendwelche metaphysischen Instanzen (Allah, Jesus, der heilige Hurenbock, etc.) einnehmen. Mir hingegen graut vor der Natur! Diese Arschfickerin schenkt uns in der Jugend nur Kraft und Saft, um uns im Alter mit ach und weh niederzudrücken; es ist ihr auch scheißegal, ob wir eine Gräte verschlucken und elendig krepieren, ob Milliarden von Lebewesen im Kampf ums Dasein qualvoll zugrunde gehen, ob manche Spezies sogar gerade wegen ihrer Leidensfähigkeit, die dann die "evolutionäre Ressource" ausmacht, lebenstüchtig bleiben, usw. usf. Und aus einer solchen "Mutter" soll man Trost oder gar "Werte" schöpfen! Wie man auf diese hirnrissigste aller Ideen kommen kann, wird mir wohl immer ein Rätsel bleiben.
Wóbei natürlich auch mir (Morgi hatte darüber ja schon mal meditiert) die Vorstellung eines sinn- und planlosen Universums, von der ich auch rational wie intuitiv überzeugt bin, immer noch weitaus lieber ist als ein Glaube an einen ordnungswütigen Gott, wie ihn die drei monotheistischen Weltreligionen darstellen. Wenn man diese nun auf rationalistischer und monistischer Basis erklären will, was bei mir natürlich der Fall ist, muss man nun auch zu einem (aus meiner Perspektive) nicht gerade optimistischen Menschenbild kommen bzw. dies als weitere Bestätigung desselben begreifen. Solche sinnstiftenden Vorstellungen könnten sich ja schwerlich so lange erhalten bzw. reproduzieren und so viele Anhänger gewinnen, wenn sie nicht in vielen/den meisten Menschen tief verankerte Grundgefühle ansprechen und auch in ihren Werthaltungen das zum Ausdruck bringen würden, was viele Menschen intuitiv in sich verspüren. Dass so viele Leute diesen Quatsch, den die Religionen so predigen, gutheißen (und nicht etwa nur als Beiwerk zu dem Trost angesichts der Endlichkeit des Lebens durch Versprechen von ewigem Leben, Himmel usw. hinnehmen) kann einen Freidenker schon manchmal zur Weißglut bringen.

Womit könnte ich mich nur über den Ärger, den das Leben mir, wenn ich älter werde, letztlich zwangsläufig bringen wird, denn ich glaube nicht, dass sich an meinen Wünschen und Präferenzen noch mal etwas ändern wird, hinwegtrösten??

Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 50229
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 14.01.2007, 20:36                                  

AdrianB

Womit könnte ich mich nur über den Ärger, den das Leben mir, wenn ich älter werde, letztlich zwangsläufig bringen wird [...] hinwegtrösten??


Blackjack und Nutten.


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Glaurung



Beiträge: 27621
Wörter pro Beitrag: 49

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 15.01.2007, 01:07                                  +/-

AdrianB
den sonst irgendwelche metaphysischen Instanzen (Allah, Jesus, der heilige Hurenbock, etc.)



Naja, Herzlichen Glückwunsch zwinkern Ich folge dir ja nächsten Monat. Seh's zwar nicht ganz so schwarz wie du, aber kann ansatzweise nachfühlen, was du meinst.


_________________
I have come here to chew bubble-gum and kick ass. And I'm all out of bubble-gum.
Nach oben
Antworten mit Zitat
sphinx



Beiträge: 4202
Wörter pro Beitrag: 47
Wohnort: der falsche
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 15.01.2007, 02:48                                  +/-

die vergangenheit ist ein rattenschwanz, den man nachschleppen muss.
die zeitlichkeit ist eine indiskutable bedingung.
die vergangenheit ist tote zukunft.
die zeitlichkeit ist schlimmer als jede tödliche krankheit, weil nicht wahrscheinlich, sondern todsicher.
die vergangenheit ist fixiert und daher sehr viel reicher an möglichkeiten als an unmöglichkeiten.
die zeitlichkeit....



sphinx ist kein guter tröster.


aber es ist schön, dass auch andre unter-30-järige schon den pesthauch des greisentums empfinden. mutter natur ist eine hirnlose medea, und trotzdem alles gute. zwinkern


_________________
worauf wartet ihr noch? stopft euch den schmuck
in die busen, den büchsenöffner, das cembalo,
bietet der nemesis eine pauschale an
und packt! die vergütungen ein,
die gasmaske und den unterleib!
Nach oben
Antworten mit Zitat
GuyIncognito



Beiträge: 21148
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: Terra Incognita
Private Nachricht senden
Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 15.01.2007, 10:24                                  +/-

Ihr solltet eure Geburtstage gar nicht feiern und sowas wie Alter gleich vergessen. Alles Einbildung.
Mein Wort zu frühen Montag.


_________________
I dont know, what you are talking about.
Nach oben
Antworten mit Zitat
sphinx



Beiträge: 4202
Wörter pro Beitrag: 47
Wohnort: der falsche
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 15.01.2007, 11:09                                  +/-

GuyIncognito
Ihr solltet eure Geburtstage gar nicht feiern und sowas wie Alter gleich vergessen. Alles Einbildung.


nein, konstrukt. das ist ein unterschied. zwinkern


_________________
worauf wartet ihr noch? stopft euch den schmuck
in die busen, den büchsenöffner, das cembalo,
bietet der nemesis eine pauschale an
und packt! die vergütungen ein,
die gasmaske und den unterleib!
Nach oben
Antworten mit Zitat
GuyIncognito



Beiträge: 21148
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: Terra Incognita
Private Nachricht senden
Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 15.01.2007, 11:38                                  +/-

Ja, schon.
Ich meinte eher die ausgedachten, negativen Folgen des höheren Alters. Sicher ändert sich etwas, aber wie man diese Veränderung sieht, kann man sich in gewissen Grenzen aussuchen.


_________________
I dont know, what you are talking about.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Helcaraxe



Beiträge: 15994
Wörter pro Beitrag: 42

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 15.01.2007, 12:08                                  +/-

Surftip für Adrian: Arwens Gedankenexperiment

AdrianB
Wóbei natürlich auch mir (Morgi hatte darüber ja schon mal meditiert) die Vorstellung eines sinn- und planlosen Universums, von der ich auch rational wie intuitiv überzeugt bin, immer noch weitaus lieber ist als ein Glaube an einen ordnungswütigen Gott, wie ihn die drei monotheistischen Weltreligionen darstellen.

Ich sehe es fast genau umgekehrt. Manchmal beneide ich Christen (und andere Gläubige) um ihre Fähigkeit zum Glauben. Ist doch wunderbar, so ein bißchen Instant-Trost und all die Metaphysik frei Haus. Aber es den Christen gleichzutun, dazu sehe ich mich leider weder auf emotionaler noch auf intellektueller Ebene imstande - ich muß stattdessen Alkohol trinken, den ich ebenfalls nicht frei Haus bekomme, was schon mal Scheiße ist.
Ich unterhalte mich auch gern mit irgendwelchen Sektierern, wenn ich auf offener Straße von ihnen angesprochen werde, was in letzter Zeit immer wieder mal passiert. Zu denen bin ich immer extrafreundlich, und sie sind freundlich zu mir, weil die anderen Passanten, wenn sie gefragt werden: "Hätten Sie Lust, über Gott zu reden?", immer nur genervt mit "Nein" oder "Ich habe gerade keine Zeit" antworten. Ich finde sogar den Firlefanz im Gottesdienst toll und schätze an der Institution Kirche ihre Funktion als Kit der Gesellschaft. Eine Funktion, die unbedingt erhalten bleiben sollte.

Andererseits ist es natürlich schon so, daß ich meinen frühkindlichen Glauben spätestens in der Pubertät vollständig verloren habe, wozu (oh diese Ironie!) gerade die zweijährige Vorbereitungszeit auf die Konfirmation beigetragen haben mag, die ich schon damals als milde Indoktrination erkannte und folglich ablehnte. Da wurde ich bockig und glaubte fortan nicht mehr. Als ich später die Geschichten Stanislaw Lems las, fühlte ich mich noch mehr bestätigt. Denn die Texte dieses zutiefst atheistischen Autoren und Philosophen zum Thema lassen die Bemühungen vergleichbarer Autoren auf der Gegenseite (Chesterton) wie Fingerübungen eines Zehnjährigen wirken, was man dem gleichnamigen User im DAF eigentlich mal unter die Nase reiben müßte.


_________________
I'm not tired of everyone and that includes myself
Nach oben
Antworten mit Zitat
Psycho Dad
Sultan der Rhetorik


Beiträge: 14361
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: in the moment
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 15.01.2007, 12:32                                  +/-

Für einen besonders schlimmen Aspekt am Älterwerden halte ich die beschleunigte Zeitwahrnehmung. Nach meiner persönlichen Hypothese ist dafür das immer schlechter werdende Gedächtnis verantwortlich. Je schlechter das Gedächtnis, desto kürzer dauert der Moment.
Jedenfalls bedeutet das, dass man mit 30 nicht etwa ein Drittel sondern womöglich schon die Hälfte oder mehr der gefühlten Lebensdauer hinter sicht hat. Es hat andererseits auch den Vorteil, dass man nicht den Großteil seines Lebens alt sein muss, weil die letzten Jahrzehnte eben im Flug vorbeiziehen.

Unsere Generation hat weiterhin den Vorteil, dass Altsein vielleicht schon cool ist, wenn wir mal richtig alt sind. Da wir dann die Bevölkerungsmehrheit darstellen und Menschen bis 30 nur noch eine geduldete Minderheit, wird es z.B. Computerspieleclans, MTV-Clips u.ä. für Senioren geben.


_________________
„Hm, ich hätte Appetit auf generell asiatisch.“
(Tyler D.)
Nach oben
Antworten mit Zitat
Triskel
Dressed-Pugly


Beiträge: 20020
Wörter pro Beitrag: 22

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 15.01.2007, 12:54                                  +/-

Psycho Dad
Für einen besonders schlimmen Aspekt am Älterwerden halte ich die beschleunigte Zeitwahrnehmung. Nach meiner persönlichen Hypothese ist dafür das immer schlechter werdende Gedächtnis verantwortlich.

Nein, nein. Wenn du zehn Jahre alt bist, dann ist ein Jahr ein ganzes Zehntel von dem, was du bisher erlebt hast...das ist sehr viel. Wenn du 30 Jahre alt bist, dann ist ein Jahr nur noch 1/30 von dem, was du bis dahin erleben durftest...das ist schon gar nicht mehr so viel. Traurig Deshalb hat man den Eindruck, dass die Jahre immer schneller vorbei gehen. Wusch.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 50229
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 15.01.2007, 14:24                                  +/-

Zitat:
und schätze an der Institution Kirche ihre Funktion als Kit der Gesellschaft. Eine Funktion, die unbedingt erhalten bleiben sollte.


Eine Funktion, die es in Deutschland meiner Meinung nach so nicht mehr gibt.


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 42153
Wörter pro Beitrag: 38

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 16.01.2007, 00:03                                  +/-

Adrian braucht einfach mal richtig guten harten Sex. Sex wird eh ab 30 immer besser. Da ist dann irgendwann nichts mehr schad, da geht alles, man lebt schließlich nicht ewig. Eine Frau für die Liebe, einen Knaben für die Lust und eine Ziege für die Ekstase Spitze


_________________
You met me at a very strange time in my life.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Adrian
Die Zahnfee


Beiträge: 5038
Wörter pro Beitrag: 90

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 16.01.2007, 00:09                                  +/-

Danke an Gratulanten und Beileidsbekunder. zwinkern

Natürlich ist es letztlich unsinnig, sich über das Älterwerden zu ärgern, die Alternative (nicht älter zu werden=sich von den Würmern fressen zu lassen) ist ja nun noch ungleich beschissener, auch ist es wohl ärgerlich, als 80jähriger darauf zurückzublicken, dass man schon mit Ende 20 den Rollstuhl vor Augen hatte.

Helcaraxe: Dieser "Neid" auf Gläubige ist mir ja keineswegs so fremd; manchmal würde ich mir die Existenz eines wirklich gütigen, allmächtigen Wesens sogar wünschen, auch wenn ich, rein rational gesehen, nur Gründe finden kann, die dagegen, und keinen einzigen, der dafür spricht, und irgendwo auch eine innere Gewissheit verspüre, dass es keinen Gott und keinen höheren Sinn im Leben gibt. Ein Alptraum wäre für mich nur die Existenz eines Gottes, wie ihn die Bibel oder der Koran darstellen, der die Sünder (inklusive Ungläubigen, Homosexuellen, Ehebrechern usw.) in der Hölle schmoren lässt usw. Da könnte ich mit Arwens Gedankenexperiment bzw. seiner Art, sich damit zu arrangieren, auch nichts anfangen.

Was den "gesellschaftlichen Kitt" betrifft, den es sicher teilweise gibt, so ärgert mich ja gerade, dass dieser durch partiell intolerante usw. Gedankensysteme wie die Religionen geleistet wird, was ja frustrierenderweise auf die Kompatibilität dieser mit der Grundmentalität der meisten Menschen schließen lässt. Ich hätte gegen solche sinnstiftenden "Diskurse" religiöser Art, auch wenn ich sie inhaltlich trotzdem für unsinnig hielte, ja nichts einzuwenden, wenn sie eben nicht gleichzeitig Intoleranz erhalten und reproduzieren würden.

Edit: NR: In diesem Punkt bin ich momentan eigentlich nicht unzufrieden, nur ist das allen humoristischen Beteuerungen und aller Sade-Lektüre zum Trotz eben doch nicht wirklich seligmachend. Geschockt

Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 42153
Wörter pro Beitrag: 38

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 16.01.2007, 00:35                                  +/-

Du denkst zuviel. Das macht schwermütig. Und sexy ist das auch nicht.


_________________
You met me at a very strange time in my life.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 42153
Wörter pro Beitrag: 38

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 09.03.2007, 21:52                                  +/-

Zitat:
Salma Hayek erwartet ein Baby



Zitat:
Hollywoodstar Salma Hayek wird Mutter und Ehefrau. Die 40-Jährige und der französische Geschäftsmann François-Henri Pinault seien verlobt und erwarteten ihr erstes Kind, teilte ein Sprecher der Schauspielerin mit.

Das Paar hatte seine Beziehung weitgehend von der Öffentlichkeit fern gehalten. Pinault hatte 2005 von seinem Vater die Leitung der Holdinggesellschaft PPR übernommen, zu der unter anderem die Luxusmarken Gucci und Yves Saint Laurent gehören.

Das hat sicher Ü-BER-HAUPT keine Rolle bei der Partnerwahl gespielt!


_________________
You met me at a very strange time in my life.

Zuletzt bearbeitet von Nichtraucher am 10.03.2007, 01:31, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Antworten mit Zitat
Tyler Durden
Administrator


Beiträge: 22880
Wörter pro Beitrag: 48

Private Nachricht senden E-Mail senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 09.03.2007, 23:07                                  +/-

Gott, die ist schon vierzig?

Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 42153
Wörter pro Beitrag: 38

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 10.03.2007, 01:28                                  +/-

Damit ist die letzte Promifrau, die ich so richtig heiß finde, unter der Haube. Was ist nur aus der Traumfabrik geworden? Traurig


_________________
You met me at a very strange time in my life.
Nach oben
Antworten mit Zitat
sphinx



Beiträge: 4202
Wörter pro Beitrag: 47
Wohnort: der falsche
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 10.03.2007, 01:53                                  +/-

wart halt auf die scheidung zwinkern


_________________
worauf wartet ihr noch? stopft euch den schmuck
in die busen, den büchsenöffner, das cembalo,
bietet der nemesis eine pauschale an
und packt! die vergütungen ein,
die gasmaske und den unterleib!
Nach oben
Antworten mit Zitat
Akt



Beiträge: 7557
Wörter pro Beitrag: 18

Private Nachricht senden
Skype Name

BeitragVerfasst am: 10.03.2007, 18:33                                  +/-

Ein Franzose? ugly

Ich muss morgen ( ale bei mir heute) zurueck nach Deutschland. Ich will nicht.


_________________
And she will look upon him with forgiveness... and everybody will forgive and love. And he will be loved.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thuringwethil



Beiträge: 4429
Wörter pro Beitrag: 47
Wohnort: Hessen
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 12.03.2007, 21:06                                  +/-

Ich will endlich die Prüfungsergebnisse haben. *maul*

Nach oben
Antworten mit Zitat
Adrian
Die Zahnfee


Beiträge: 5038
Wörter pro Beitrag: 90

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 28.03.2007, 23:34                                  +/-

"1974 nennt Willy Brandt den SPIEGEL "ein Scheißblatt"." hähö

2007 nennt AdrianB die Kneipe "ein Scheißforum". Spitze grins

Nach oben
Antworten mit Zitat
sphinx



Beiträge: 4202
Wörter pro Beitrag: 47
Wohnort: der falsche
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 29.03.2007, 00:43                                  +/-

sei nicht ungerecht...hier gibt es viel leben grins


_________________
worauf wartet ihr noch? stopft euch den schmuck
in die busen, den büchsenöffner, das cembalo,
bietet der nemesis eine pauschale an
und packt! die vergütungen ein,
die gasmaske und den unterleib!
Nach oben
Antworten mit Zitat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Spam Chat Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter Alle
Seite 1 von 6

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum. Powered by phpBB © 2001, 2006 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de