Tylers Kneipe Foren-Übersicht Tylers Kneipe

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste     RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Zum ChatSkypen

Wissenschaft ist famos
Zurück  1, 2, 3 ... , 39, 40, 41, 42  Weiter Alle
 
Neues Thema eröffnen  Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Special: Off-Topic
 
 
Autor Nachricht
DMolloy



Beiträge: 767
Wörter pro Beitrag: 63

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 11.02.2016, 14:43                                  +/-

Es gibt jetzt Brillen, die einige Arten von Farbblindheit behandeln können. Auf YouTube kursieren gerade Videos von Leuten, die sie aufsetzen und zum ersten Mal in ihrem Leben das volle Farbspektrum wahrnehmen können:

Beispiel

Hier wird die Idee dahinter genauer beschrieben und auch, wem es hilft und wem nicht.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Gimli



Beiträge: 23410
Wörter pro Beitrag: 35

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 11.02.2016, 20:16                                  +/-



Nicht nur passend zu der Brille für Farbenblinde, sondern natürlich auch für die Gravitationswellen. Yes

Oder? Werden wir da berechtigt emotionalisiert? ????? In den Nachrichten sprechen sie schließlich von bahnbrechend!


_________________
Yeah, well, you know, that's just, like, your opinion, man.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Eiranion
Dr. rer. nat Frühstück


Beiträge: 12578
Wörter pro Beitrag: 44
Wohnort: Aachen
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 11.02.2016, 21:10                                  +/-

Es ist ein wirklich großartiges Ergebnis. Yes
Keins, das völlig überraschend kommt, aber es ist
a) Eine wirklich beeindruckende experimentelle Leistung
b) Eine weitere Bestätigung dafür, dass die allgemeine Relativitätstheorie wahnsinnig gut funktioniert und man vor Einstein mal wieder den Hut ziehen muss
c) Es eröffnet ein ganz neues Beobachtungsfenster ins Universum. In den nächsten Jahrzehnten wird Gravitationswellenastromonomie ein ziemlich großes Ding werden.

Extrem cool.


_________________
Schwarz und Gelb sind unsere Farben
Die wir in den Herzen tragen
Für immer
Für immer
Für immer
BVB!
Nach oben
Antworten mit Zitat
Dummer FETTER Hobbit



Beiträge: 1649
Wörter pro Beitrag: 29

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 11.02.2016, 21:29                                  +/-

Tatsächlich!
In Deutschland gibts doch auch so einen Graviationswellendetektor, mit Lasern glaube ich?
Wie arbeitet das amerikanische Gerät?

Gepostet am 11.02.2016, 21:54:

PS: Auch ein Laserinterferometer in USA.


_________________
Der einfachste Weg führt aufs Abstellgleis.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Eiranion
Dr. rer. nat Frühstück


Beiträge: 12578
Wörter pro Beitrag: 44
Wohnort: Aachen
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 11.02.2016, 21:54                                  

Ja, es gibt GEO600, in der Nähe von Hannover. Das Ding ist allerdings kleiner und weniger sensitiv als die hier verwendeten Detektoren von LIGO.

Das Messprinzip ist aber das selbe, man teilt einen Laserstrahl in zwei Teile und schickt sie zwei senkrecht zueinander stehende Röhren entlang, an deren Ende der Strahl von Spiegeln reflektiert wird. Die zurück kommenden Strahlen werden dann überlagert. Dabei ist das ganze so eingerichtet, dass es im Normalfall destruktive Interferenz gibt, der dort aufgebaute Lichtsensor also nichts sieht. Eine hinreichend starke Gravitiationswelle verzerrt aber den Raum so stark, dass sich die Länge der Schenkel des Experiments ändern, der eine wird länger, der andere kürzer.

Dann können sich die Laserstrahlen nicht mehr gegenseitig auslöschen und der Detektor sieht Licht. Das wirklich krasse hier die Dimension der Verschiebung, es geht hier um Längenänderungen von einem tausendstel eines Protondurchmessers. Das ist schon eine ziemlich krasse Leistung.

Ganz wichtig ist, dass es zwei Detektoren gleicher Bauart ein paar hundert Kilometer voneinander entfernt gibt. Zum einem hat man so eine direkte Bestätigung der Messung, zum anderen kann man aus dem Zeitversatz von ein paar Mikrosekunden die Richtung der Welle bestimmen. Mit zwei Messungen geht das leider nicht ganz so gut. Normalerweile arbeiten darum alle verfügbaren Gravitationswellendetektoren zusammen und kombinieren ihre Ergebnisse. Die beiden Ligo-Detektoren waren aber zum einen die einzigen beiden, die am 14. September aktiv waren und zum anderen sind sie die ersten einer neuen Generation von Detektoren, welche die nötige Sensivität erreicht haben, Gravitationswellen nachweisbar zu machen.


Ganz besonders cool an dieser Beobachtung ist auch, was da eigentlich gemessen wurde. Denn es ist gleichzeitig die erste Beobachtung eines Binär-Systems aus zwei schwarzen Löchern, die dann verschmelzen.
Auf der Pressekonferenz hatte sie heute nachmittag diese geile Computersimulation davon, wie sowas von nahmen aussehen würde. Wichtig ist, dass man hier gerade keine Gravitationswellen sieht, sonden der wobbly-Effekt daher kommt, dass das Licht der Sterne hinter den schwarzen Löchern von den extremen Gravitationsfeldern abgelenkt wird:



_________________
Schwarz und Gelb sind unsere Farben
Die wir in den Herzen tragen
Für immer
Für immer
Für immer
BVB!
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 50419
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 11.02.2016, 22:01                                  +/-

You know, you've achieved something great when Stephen Hawking congratulates you via Facebook.

Selbstverständlich nicht, ohne sich dabei selbst zu beweihräuchern grins



_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Eiranion
Dr. rer. nat Frühstück


Beiträge: 12578
Wörter pro Beitrag: 44
Wohnort: Aachen
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 11.02.2016, 22:03                                  +/-

Man muss aber auch sagen, dass das wirklich lucky bastards sind. Die haben ihre Entdeckung gemacht ein paar Tage bevor sie mit ihrem eigentlichen 3-monatigen Datennahmebetrieb starten wollten und hatten ihre Anlagen eigentlich nur für letzte Tests online. Mit ein bisschen Pech hätten sie also ihren Nobelpreis glatt verpasst. Denn wie häufig ein so starkes Signal auftritt ist so weit ich weiß relativ offen.


_________________
Schwarz und Gelb sind unsere Farben
Die wir in den Herzen tragen
Für immer
Für immer
Für immer
BVB!
Nach oben
Antworten mit Zitat
Dummer FETTER Hobbit



Beiträge: 1649
Wörter pro Beitrag: 29

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 11.02.2016, 22:17                                  +/-

wow. Danke Dr. E!

welchen D hat denn so ein Proton? muss ich mal nachschlagen..

und bei Gelegenheit mal genauer über solche Detektoren nachlesen, denn irgendwie müssen die Spiegel (nehm ich jetzt mal an) die den Strahl zurückwerfen ja auf der Erde befestigt sein und diese bewegt sich ja garantiert mehr als 1/1000*Dproton. Das muss ja irgendwie kompensiert werden. Ultraultraultragenau..


_________________
Der einfachste Weg führt aufs Abstellgleis.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Eiranion
Dr. rer. nat Frühstück


Beiträge: 12578
Wörter pro Beitrag: 44
Wohnort: Aachen
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 11.02.2016, 22:23                                  +/-

Ein Proton hat einen Durchmesse von um die 1*10^-15 Meter, also 0.000000000000001 Meter. Nicht besonders anschaulich, leider. Und die gemessenen Abweichungen sind nochmal einen Faktor Tausend schwächer.

Die Spiegel hängen in speziellen Aufhängungen und sind sehr schwer. Das funktioniert dann wie bei einem Pendel, wenn man die Schnur an der siehängt langsam bewegt, folgt die Masse der Bewegung. Bewegt man die Spitze der Schnur schnell hin und her ist die Masse zu träge um dem zu folgen und sie bleibt in Ruhe. So ähnlich werden da die Spiegel von den Vibrationen der Erde entkoppelt.


_________________
Schwarz und Gelb sind unsere Farben
Die wir in den Herzen tragen
Für immer
Für immer
Für immer
BVB!
Nach oben
Antworten mit Zitat
Dummer FETTER Hobbit



Beiträge: 1649
Wörter pro Beitrag: 29

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 11.02.2016, 22:30                                  +/-

ok. sind das dann femtometer? (nano, pico, femto, atto? ohne nachzuschauen.. bei mir als maschinenbauer gehts ja nur bis zum µm, oder wie man gern sagt "EIN MÜÜÜH"... ;) )

ich verstehe das mit der Massenträgheit, aber diese extremste Genauigkeit mechanisch, das entzieht sich noch meinem Verständnis..


_________________
Der einfachste Weg führt aufs Abstellgleis.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Eiranion
Dr. rer. nat Frühstück


Beiträge: 12578
Wörter pro Beitrag: 44
Wohnort: Aachen
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 11.02.2016, 22:35                                  +/-

Japp, die Vorsilben passen. zwinkern

Die exakte technische Umsetzung entzieht sich mir auch, aber das Grundprinzip scheint zu sein, dass im Grunde vier Massen aneinander gehängt wurden und jede über ihre Trägheit weiter dämpft so dass der Einfluss auf die vierte Masse, also den Spiegel, minimal wird. Trotzdem bin ich auch ziemlich beeindruckt davon, dass man sowas dann in der Realität tatsächlich hinkriegen kann.


_________________
Schwarz und Gelb sind unsere Farben
Die wir in den Herzen tragen
Für immer
Für immer
Für immer
BVB!
Nach oben
Antworten mit Zitat
Dummer FETTER Hobbit



Beiträge: 1649
Wörter pro Beitrag: 29

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 11.02.2016, 22:44                                  +/-

Beeindruckt ist noch untertrieben. Muss das wie gesagt beizeiten mal wo nachlesen.


_________________
Der einfachste Weg führt aufs Abstellgleis.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 46148
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 12.02.2016, 12:53                                  +/-

Hier gibt es noch ein anschauliches YouTube-Video, das im Grunde das erklärt, was Eiranion bereits geschrieben hat. Nur vielleicht noch ein bisschen anschaulicher, kein Wunder, ist ja mit Bild und so!



_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
GuyIncognito



Beiträge: 21148
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: Terra Incognita
Private Nachricht senden
Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 12.02.2016, 13:04                                  +/-

Eigentlich verwundert es nicht, dass es Gravitationswellen gibt.
In unserer Welt gibt es nichts, was sich nicht in Wellen ausbreitet. Also warum nicht auch Gravitation bzw. der Raum selbst.


_________________
I dont know, what you are talking about.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 46148
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 12.02.2016, 13:33                                  +/-

Sogar Eichhörnchen!


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
GuyIncognito



Beiträge: 21148
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: Terra Incognita
Private Nachricht senden
Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 12.02.2016, 13:38                                  +/-

Vor allem die!


_________________
I dont know, what you are talking about.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Gimli



Beiträge: 23410
Wörter pro Beitrag: 35

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 12.02.2016, 13:41                                  +/-

GuyIncognito
Eigentlich verwundert es nicht, dass es Gravitationswellen gibt.
In unserer Welt gibt es nichts, was sich nicht in Wellen ausbreitet. Also warum nicht auch Gravitation bzw. der Raum selbst.

Nobelpreis für Guy!


_________________
Yeah, well, you know, that's just, like, your opinion, man.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Dummer FETTER Hobbit



Beiträge: 1649
Wörter pro Beitrag: 29

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 12.02.2016, 13:48                                  +/-

Thanil
Sogar Eichhörnchen!

that's the so called "squirrel wave".

with the squirrel wave propagation you get nuts!

Smilie


_________________
Der einfachste Weg führt aufs Abstellgleis.
Nach oben
Antworten mit Zitat
DMolloy



Beiträge: 767
Wörter pro Beitrag: 63

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 15.07.2016, 10:51                                  +/-

Barack Obama hat diese Woche ein wissenschaftliches Paper publiziert:
United States Health Care Reform: Progress to Date and Next Steps

Übrigens der erste Präsident mit wissenschaftlicher Veröffentlichung während seiner Amtszeit. Jetzt würde man gern noch wissen, ob das peer review anonymisiert war... Anyway: Wie cool ist das denn?! Smilie

Nach oben
Antworten mit Zitat
DMolloy



Beiträge: 767
Wörter pro Beitrag: 63

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 06.10.2018, 22:31                                  +/-

In Berkeley hat vor ein paar Jahren ein Wissenschaftler rausgefunden dass man durch Farbfilter bestimmte Formen von Farbenblindheit korrigieren kann. Die Geschichte dazu liest sich wie eine kleine Wissenschafts-Räuberpistole – eigentlich hat er an Schutzbrillen für Laseroperationen gearbeitet, und ein farbenblinder Kollege hat nur mal eine als Sonnenbrille leihen wollen.

Bei einigen wenigen mit Rot-Grün-Schwäche scheint das geradezu phänomenal gut zu funktionieren. Videos die man dazu findet sind schon sehr rührend – Sprachlosigkeit galore.

Hier ist natürlich bias am Werk, bei wem nichts passiert oder bei wem der Effekt nicht so stark ist, bei dem gibt es auch nichts zu teilen. Der Preis ist auch nach Jahren noch recht hochgegriffen für ein mittelmäßiges Sonnenbrillengestell, und außerhalb der USA gibt es nicht sonderlich viele Optiker über die man sie vor der Bestellung ausprobieren könnte (scheinbar gibt es in ganz Europa aktuell genau einen Optiker in den Niederlanden..). Vermutlich wurde hier ohne viel weitere Forschung eine one-size-fits-all-Lösung auf den Markt geworfen, und krasse Effekte haben nur die für deren Form der Rot-Grün-Schwäche es eben genau passt.

Trotzdem cool, finde ich. Auf r/colorblind scheinen sich die Brillen zumindest etabliert zu haben, obwohl die Effektstärke in ein breites Spektrum zu fallen scheint.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 50419
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 08.10.2018, 09:54                                  +/-

DMolloy
Videos die man dazu findet sind schon sehr rührend – Sprachlosigkeit galore.


Schön ist auch dieses Video (aus Las Vegas).



Aber vor allem deswegen, weil bei Min 0:20 Olli Schulz zufällig durchs Bild läuft und das irgendwann jemand bemerkt hat und das Video (in Deutschland) seit dem viral gegangen ist (und auch von Böhmermann und Olli in ihrem Podcast erwähnt). Schulz wie ein Obertouri mit dem Handy am filmen, typisch Olli hähö

Daher ist die Kommentarspalte auch komplett von Deutschen ge-hijacked worden.

At 0:20, the biggest celebrity of europe just walks by you. His videos have many million views. A shame you did not name the video "Olli Schulz walks by while I see color for the first time".


"Seeing Color for the First Time!"

Sadly, she didn't see Olli Schulz for the first time..


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Tyler Durden
Administrator


Beiträge: 23047
Wörter pro Beitrag: 48

Private Nachricht senden E-Mail senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 08.10.2018, 10:18                                  +/-

Lolwut! „Ollis blasse Elefantenbeine werten jedes virale Video in höchstem Maße auf!“

Gepostet am 08.10.2018, 11:19:

Dass Frauen farbenblind sind ist schon ziemlich selten.


_________________
Actually, throughout my life, my two greatest assets have been mental stability and being, like, really smart.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Special: Off-Topic Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Zurück  1, 2, 3 ... , 39, 40, 41, 42  Weiter Alle
Seite 41 von 42

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum. Powered by phpBB © 2001, 2006 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de