Tylers Kneipe Foren-Übersicht Tylers Kneipe

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste     RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Zum ChatSkypen

Konzertnachfreuthread
Zurück  1, 2, 3 ... 27, 28, 29, 30 Alle
 
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Discothèque
 
 
Autor Nachricht
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 45847
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 15.03.2018, 07:00                                  +/-

Hipsterdam!

Obwohl, die Hipster können bestimmt nur ironisch gut gelaunt sein.

Dann Münster. Hamburg ist kalt wie‘n Fisch. Außer Ludy, die ist cool.


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 42086
Wörter pro Beitrag: 38

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 15.03.2018, 10:31                                  +/-

Ich würde da auch am ehesten aufs Münsteraner Studentenpublikum bauen. Ist aber Sonntags, während Amsterdam und Hamburg Samstags wären, was sich ja mit einem netten Städtetrip verbinden lies. Amsterdam wär echt mal wieder ganz nice. Mmh.


_________________
You met me at a very strange time in my life.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 50160
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 15.03.2018, 10:53                                  +/-

Münster ganz klar. In welchem Laden tritt er da auf? Gleis 22? Das wär jedenfalls ne passende intime Größe. Und welcher Keller wars in Bochum. Das Matrix etwa?


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 42086
Wörter pro Beitrag: 38

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 15.03.2018, 11:46                                  +/-

In Bochum war's die Trompete im Bermudadreieck, son fieser Punkrockkeller, in Münster am 25. die Pension Schmidt. In Hamburg am 24. im Monkey Music Club. Sagt mir alles nix.

Dafür dass er als Frank Turners Vorband in Wembley vor 12 000 Leuten aufgetreten ist, und Turner hier z. B. in der Hamburger Sporthalle auftritt, war das Aufkommen in Bochum schon sehr spärlich.


_________________
You met me at a very strange time in my life.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 50160
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 15.03.2018, 12:26                                  +/-

Die Orte sagen mir auch alle nix.


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 42086
Wörter pro Beitrag: 38

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 15.03.2018, 12:32                                  +/-

Ach, den muss man in einem englischen Pub sehen. Is so. Bringt doch hier alles nix.


_________________
You met me at a very strange time in my life.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 42086
Wörter pro Beitrag: 38

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 15.03.2018, 14:38                                  +/-

Amsterdam ist halt auch immer.... das Ticket kostet 14 Euro, der Zug hin und zurück 35, und ein Bett im Dorm im Hostel 65 hmmmm


Also eher Münster, da kann ich nachts noch zurück fahren.


_________________
You met me at a very strange time in my life.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Gimli



Beiträge: 23344
Wörter pro Beitrag: 35

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 15.03.2018, 20:41                                  +/-

Die Pension Schmidt ist ein top hippes Café. Warm, gemütlich, die typischen Sofen & Sessel in den Ecken. Da kannst du dir dann ein Club Mate mit einem Schuss Vodka frisch in die Flasche zischen.

Ist vermutlich genau die richtige Location für den Typen. hähö


_________________
Yeah, well, you know, that's just, like, your opinion, man.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 42086
Wörter pro Beitrag: 38

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 15.03.2018, 22:57                                  +/-

Jay ist einfach der cuteste cutie pie ever baked... er lernte letztens bei einem Konzert ein Lesbenpärchen aus dem Publikum kennen, mochte sie so, dass er ein Lied über sie geschrieben hat. Dann hat er mit ihnen das Video dazu gedreht und es geht aber auch irgendwie um Politik und die Gesellschaft und so, wie immer. Und jetzt haben die beiden ein Lied über sich, wie geil ist das denn? Das er auf Konzerten spielt, wo sie dann wieder im Publikum sein können:

https://www.youtube.com/watch?v=mNsb92khhlo

Man muss sich die ganze Story in in der descripton durchlesen, das ist sooo ramontisch


_________________
You met me at a very strange time in my life.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Mond



Beiträge: 2193
Wörter pro Beitrag: 57

Private Nachricht senden
Skype Name

BeitragVerfasst am: 27.04.2018, 23:18                                  +/-

Auf dem letzten Konzert auf dem ich war spielte das Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin die erste Sinfonie von Gustav Mahler. Smilie


_________________
The Art of Happiness
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 50160
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 29.05.2018, 11:24                                  +/-

War kein Konzert, sondern eher ein Plauderabend (ohne Musik), aber ich find keinen passenden Thread.

Jedenfalls war John Cleese gestern in der Kölner Philharmonie mit seinem "Last time to see me before I die"-Programm. Und es war tatsächlich richtig nett. Sehr gemischtes Publikum, vom Anzugträger zum Flip-flop Nerd. Sehr viele mit Monty Python Shirts. War schon eher ein Fanboy-Abend.

Erst stand-uppte er ein bißchen drauf los (harmlose Sachen über Hotels und wie sie ihn nerven und so). Der Einstieg war nett: "You ask yourself: what is an elderly English Comedian doing here.. on the outskirts of Belgium?" Alle so: lawl. Als Grund hat er dann ein Foto an die Wand geworfen: "This is my ex-wife" (Frau am Geldautomat) "withdrawing her fat alimony".

Dann ging er dazu über, kurze Clips aus seinem Lebenswerk zu zeigen und n bißchen über die Hintergründe und Entstehung zu sprechen (dabei immer extrem lustig), und das war natürlich seeehr interessant. Gerade auch die Monty Python Sachen. Er spielte auch seine Rede von der Beerdigung seines Kollegen Graham Chapman, die ich noch gar nicht kannte. Und sprach auch viel über ihn.

Gegen Ende fing er dann an, Witze zu erzählen, hauptsächlich über verschiedenste Nationalitäten, Religionen und Volksgruppen (Marke: "How many frenchmen does it take to defend Paris?... don't know, it's never been tried"). Er meint, das wäre völlig ok, solange die Witze "affectionate" sind und nicht "mean". Stimmte auch.

War ein netter Abend. Er ist halt ein alter Engländer mit Humor. What's not to like? Beweist übrigens auch, dass englisch-sprachiger Stand-Up in Deutschland funktioniert. Der Saal lag teilweise durchaus am Boden. Bislang machen Engländer/Ammis bei ihren Touren ja immer einen Bogen um Deutschland.

Nach der Pause durften übrigens erstmal alle kollektiv "Eric the Half-a-bee" singen: https://www.youtube.com/watch?v=MlrsqGal64w hähö Gott sei Dank mit Texteinblendung.


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Warg



Beiträge: 6474
Wörter pro Beitrag: 24

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 29.05.2018, 11:35                                  +/-

Oxford
Er spielte auch seine Rede von der Beerdigung seines Kollegen Graham Chapman, die ich noch gar nicht kannte. Und sprach auch viel über ihn.


Das war doch die, wo er sagte, dass Monty Python die ersten waren die "shit" im fernsehen gesagt hätten und er jetzt zum ersten Mal "fuck" auf einer Beerdigung sagen würde. Oder cunt oder sowas ähnliches, oder?


_________________
Winnie the Pooh & Attila the Hun have the same middle name.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 50160
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 29.05.2018, 14:16                                  +/-

Ja genau.


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 50160
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 30.05.2018, 10:42                                  +/-

Hier noch ein Artikel mit Foto von dem Abend.

http://www.general-anzeiger-bonn.de/news/kultur...ticle3864328.html


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Craggan



Beiträge: 23851
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: Way Down South
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 12.07.2018, 18:45                                  +/-

Krankschaft, die ich nicht kannte, und nur sah, weil ich - letzthin in London verweilend - wieder einmal einen berühmten, aber von mir bis dato noch unbesuchten Veranstaltungsort (neudeutsch: Venue), besuchen wollte und die Bands, die dort spielen, eigentlich eher nachrangig waren, waren übrigens total geil. Das Konzert war an dem Abend, als Deutschland gegen Schweden spielte und so habe ich dann die erste Vorgruppe verpasst, weil ich zwischen einigen älteren Herrschaften sitzend im gegenüber gelegenen Pub das Spiel noch sah, aber die waren wohl auch nicht so gut (also die erste Vorband. Nicht die Mannschaft. Wobei - die auch).

Die erste Frage vom Bouncer an der Tür war dann auch (nachdem er meinen Namen auf der Liste suchte): Ya seen the game mate? How was it? Und der NAchspielzeittreffer war ja nun auch echt was Nettes.

naja. Krankschaft sind auf jeden Fall 4 mittlerweile auch schon leicht angegraute Herren, die aber alle Ihre Instrumente erstaunlich gut beherrschten. Und sie spielten eher Prog als Punk. Also kein Progpunk und auch kein Punkprog, sondern eher etwas härteren Prog. Gibt es bei Prog so viele shades of Black, wie bei Metal? Eher nicht, oder? Die Band besitzt offensichtlich eine harte Fanbase, bestehend aus etwa 20-30 älteren Herren mit wilden Tätowierungen, die alle Songs auswendig mitsingen konnten und die Songs waren wirklich ganz wundervoll. Der Sound auch. Das Water Rats um die Ecke von Kings Cross muss man sich merken. Klein aber fein und mit 100 Leuten schon knackevoll.

Ich schreibe dies im Wesentlichen für Helga und Oxi, die sich das mal kostenlos auf Soundclound anhören sollten. Bin ja jetzt kein hardprogger, aber war durchaus fröhlich gestimmt, als ich mich nach dem Konzert auf den Weg zu 5Guys machte


_________________
If you’re tired of arguing with strangers on the Internet, try talking with one of them in real life (B. Obama's Farewell address speech, 11.1.2017)
Nach oben
AIM-Name Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 50160
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 13.07.2018, 08:50                                  +/-

Gibt es bei Prog so viele shades of Black, wie bei Metal?


Doch kann man schon sagen. Jeder "shade" wird dabei meist von genau einer Band bedient grins hähö

Gepostet am 13.07.2018, 08:53:

Die haben ein Album auf Spotify ("Three") mit 8 Songs.


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Helcaraxe



Beiträge: 15980
Wörter pro Beitrag: 42

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 13.07.2018, 09:43                                  +/-

Wie gesagt, hör Dir mal Archive: "You all look the same to me" an, Craggan. Trip Hop trifft Prog trifft Pink Floyd. Überraschenderweise funktioniert es.

Oder das Album zum Brexit:
https://galahad1.bandcamp.com/album/seas-of-change




Das ist schön sarkastisch und dürfte die gegenwärtige Stimmung eines Englandreisenden treffen.


_________________
I'm not tired of everyone and that includes myself
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 42086
Wörter pro Beitrag: 38

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 13.07.2018, 11:16                                  +/-

Das erste Lied geht gleich mal 42 Minuten? Respekt.


_________________
You met me at a very strange time in my life.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Helcaraxe



Beiträge: 15980
Wörter pro Beitrag: 42

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 13.07.2018, 17:14                                  +/-

Unter Progrockern ein Ersatz für einen kleinen Penis.


_________________
I'm not tired of everyone and that includes myself
Nach oben
Antworten mit Zitat
Helcaraxe



Beiträge: 15980
Wörter pro Beitrag: 42

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 15.07.2018, 11:49                                  +/-

Huhu Craggan, jetzt habe ich das Album "Three" von Krankschaft auf Spotify gehört. Finde es auch ganz gut und gar nicht so punkig. Vielmehr fühlte ich mich beim Hören an die Spacerocker von Hawkwind erinnert. Und siehe da, Wikipedia weiß: Krankschaft was the briefly used title of a backing band for Robert Calvert, a vocalist, poet and playwright best known for his work as vocalist in the space rock group Hawkwind in the 1970s. Crucial members of this group were Steve Pond, Dead Fred and drummer Mick Stupp, who were all active in the punk rock group Inner City Unit, a band founded by Hawkwind co-founder / early frontman Nik Turner, as well as a group called The Maximum Effect.

Today's Krankschaft consists of Steve Pond on guitars/vocals/synths. ex The Enid bassist Alex Tsentides and Kevin Walker on drums.


Zitat:
Gibt es bei Prog so viele shades of Black, wie bei Metal? Eher nicht, oder?

War die Frage eigentlich ernst gemeint?


_________________
I'm not tired of everyone and that includes myself
Nach oben
Antworten mit Zitat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Discothèque Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Zurück  1, 2, 3 ... 27, 28, 29, 30 Alle
Seite 30 von 30

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum. Powered by phpBB © 2001, 2006 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de