Tylers Kneipe Foren-Übersicht Tylers Kneipe

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste     RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Zum ChatSkypen

DDR - das große Mysterium
Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter Alle
 
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Special: Off-Topic
 
 
Autor Nachricht
Wolter



Beiträge: 4300
Wörter pro Beitrag: 119
Wohnort: Hamburg
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 02.03.2008, 23:06                                  +/-

Ups, was hatte ich hier denn schreiben wollen? ?????

Naja, Kurzversion ohne Linkrecherche: Böhmer ist von Haus aus Arzt, sogar Gynäkologe, hat sich über Schwangerschaften in dem damaligen Staat daher sicher schon ein paar Tage länger so seine Gedanken gemacht.
Der gegen Böhmer da aktivierte Empörungsreflex war mal wieder typisch für unsere schreibenden und sendenden Blödometer (Nazometer für alles, was zum Entrüstetsein taugt -): Aussage verkürzt wiedergegeben - Skandaal!
Natürlich war die SED Linkspartei wieder fix dabei mit dem Vorwurf der pauschalen Verunglimpfung aller Ost-Frauen nach dem altbekannten Strickmuster, es würden "Biografien entwertet" (nagut, wer als Ex-Ossi darauf reinfällt, ist auch irgendwie bekloppt sehr leicht in seinem Selbstbewußtsein angreifbar), und forderte den Rücktritt des Ministerpräsidenten. Wenn auch Kriminologe Pfeiffer im anerzogenen "Verantwortungswegdelegieren an den Staat" einen Mit-Grund für die speziell dort im Vergleich zu Gesamtdeutschland überproportional praktizierte Art der Familienplanung durch Spätabtreibung und Kindsmord erblickt, dann ist das bitte ebenfalls zu registrieren.

Nun... möglich, daß ich es ohne Vollkontakt zu den Medien (TV gibt es bei mir bekanntl. nicht) unvollständig wahrnehme, aber mein Eindruck ist, daß die Aufregung auch schon wieder abgeflaut ist...


W.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 45096
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 02.03.2008, 23:32                                  +/-

Versteh ich nicht.


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Quar



Beiträge: 4748
Wörter pro Beitrag: 44
Wohnort: Mannheim
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 03.03.2008, 00:04                                  +/-

Böhmer hat sich ja auch mittlerweile entschuldigt. Alldieweil, er ja vielleicht sogar aufgrund seiner Erfahrung Recht hat. Als Gynäkologe, so erzählt er, hat er eben wohl zu DDR-Zeiten Frauen kennengelernt, die mit Abtreibungen eher "leichtfertig" umgingen. Das Ganze zu pauschalisieren und nochdazu auf die heutige Generation anzuwenden, ist aber einfach kurzsichtig und politisch sehr dumm.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Wolter



Beiträge: 4300
Wörter pro Beitrag: 119
Wohnort: Hamburg
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 03.03.2008, 00:23                                  +/-

Thanil
Verstehe ich nicht

Jaja, das Komplexitätsbegreifen, schon nicht einfach...

[Habe mir übrigens nie angemaßt, in Schen Weltdurchschauen ein Überflieger zu sein - ich halte es mit Sokrates/Platon: Ich weiß, daß ich nichts weiß...

Quar, er hat sich (so wie ich seine Worte interpretiere) in dem Sinne entschuldigt, daß es ihm leid tue, sollten sich die Frauen (die er ja gar nicht pauschal gemeint hat!) generell angsprochen gefühlt haben. Ich finde nicht, daß er seine Aussage (in der differenziertern und eigentlichen "Version"-) komplett zurückgenommen hätte (ach so, muß Deinen verlinkten Text noch lesen, *les* ok, eine Haltung dazu - die ich so nicht teile)...


Quar
Böhmer hat sich ja auch mittlerweile entschuldigt. [...] Das Ganze zu pauschalisieren und nochdazu auf die heutige Generation anzuwenden, ist aber einfach kurzsichtig und politisch sehr dumm.

Ich meine ja, daß seine Aussage eine Tendenz unter den obwaltenden soziologischen Umständen und keine Pauschalisierung zum Ausdruck bringen soll. Die Dummheit kann man ihm aber quasi dennoch attestieren, nämlich deshalb, weil ihm wiederum die dann ihn betreffende Pauschalisierungsunterstellung vorher hätte klar sein müssen.

W.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Wolter



Beiträge: 4300
Wörter pro Beitrag: 119
Wohnort: Hamburg
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 03.10.2008, 09:47                                  +/-

Gleich 11.05-12.00 auf NDR Info (anschließend auf gleichem Sender die Reden von von Beust und Köhler zum Tag der Deutschen Einheit im Hamburger Hafen):

„Ich wollte doch nur nach Hause!“
Eine Jugend im falschen Deutschland
Von Henry Bernhard

DLF 2007
„Der schlimmste Schock war der Tag, als wir im Osten ankamen – also worst case! Ich wollte nach Hause – und dafür sperren die mich ein!“ Es war der Schock seines Lebens: Thomas Raufeisen wurde in Hannover geboren und erfährt 1979, mit 16 Jahren, auf einer fingierten Besuchsreise der Familie in die DDR, dass sein Vater ein Stasi-Spion im Westen ist, dem die Enttarnung droht. Der Junge erfährt, dass er nie wieder in den Westen kommen wird, dass er fortan eine Schule in der DDR besuchen wird, mit Staatsbürgerkundeunterricht und Wehrerziehung. Er kommt sich vor wie ein Außerirdischer. Thomas Raufeisen eckt immer und überall an. Mit 18 Jahren bekommt er ein Magengeschwür. Nach wenigen Monaten wird auch dem Vater klar, dass die DDR nicht ihre Heimat sein kann. Sie versuchen, illegal zurück in den Westen zu gelangen – und landen 1982 im Stasi-Sondergefängnis Bautzen II.

Der Vater lebenslänglich, die Mutter für sieben, der Sohn für drei Jahre. Thomas Raufeisen ist damals 19 Jahre alt. In Haft sind sie voneinander isoliert und dürfen sich alle paar Monate für eine halbe Stunde sehen. Der Vater stirbt unter mysteriösen Umständen im Haftkrankenhaus, Thomas Raufeisen wird nach gut zwei Jahren freigekauft, seine Mutter sitzt die Strafe bis zum letzten Tag ab.

????? Ob jener Kneipler, der immer mal wieder gerne was von Stasi-Archiven und -Archivaren faselt (und dadurch scheinbar um woltersche Aufmerksamkeit bettelt), mit solchem Vokabular wohl etwas weniger hemmungslos wäre, würde er öfters solche Sendungen hören...?


_________________
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 49410
Wörter pro Beitrag: 34

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 03.10.2008, 14:02                                  +/-

Ich fand die Führung durch die Ex-Stasi-Zentrale in Berlin eigentlich schon ganz erhellend. Da brauchts keine komischen Radiosendungen mehr.


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Wolter



Beiträge: 4300
Wörter pro Beitrag: 119
Wohnort: Hamburg
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 03.10.2008, 19:10                                  +/-



_________________
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 49410
Wörter pro Beitrag: 34

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 03.10.2008, 19:31                                  +/-

Lustig.

Was willst du jetzt schon wieder? Du bist für mich ein astreiner Stasi-Archivar. Und ja: DDR böse und so... weiß ich auch. Eben weil sie so böse war, passt der Vergleich mit dir umso besser.


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Wolter



Beiträge: 4300
Wörter pro Beitrag: 119
Wohnort: Hamburg
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 03.10.2008, 20:05                                  +/-

Zitat:
Lustig.

Nicht wirklich. Geschockt

Zitat:
Was willst du jetzt schon wieder?

????? Muß man was "wollen", wenn man lediglich sarkastisch auflacht, weil jemand seine Deppenhaftigkeit nicht einmal zu bemänteln versucht?

(Mit den Augen rollen-) Quod erat demonstrandum:
Du bist für mich ein astreiner Stasi-Archivar. Und ja: DDR böse und so... weiß ich auch. Eben weil sie so böse war, passt der Vergleich mit dir umso besser.


_________________
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 49410
Wörter pro Beitrag: 34

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 03.10.2008, 23:46                                  +/-

Ist Deppenhaft eigentlich sowas wie Sippenhaft? Wenn ja, bist du ja ständig betroffen Echt schlimm

Du postest aus dem Nichts heraus irgendeinen Quatsch (= Radio-Blabla), bei dem du es dir nicht nehmen lässt, mich mal wieder unmotiviert zu beleidigen. Dabei habe ich schlicht und ergreifend Recht. Du bist ein totaler Freak, wenn du Beiträge von irgendwelchen Leuten archivierst, die du nicht mal kennst, um sie ihnen regelmäßig vor die Nase zu halten. Bist du eigentlich nur noch deswegen im Forum? Scheint zumindest so.

Und wenn ich dich deswegen Stasi-Wolter nenne, dann ist das mein gutes Recht. Ich lass mir hier doch nicht von dir permanent ans Bein pinkeln hmmmm Schon gar nicht lass ich mir deswegen von dir vorhalten, nichts (oder zu wenig) über die DDR zu wissen bzw. sie zu verharmlosen. Was ich weiß oder nicht weiß, geht dich einen Scheiss an und du hast davon null Ahnung.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Wolter



Beiträge: 4300
Wörter pro Beitrag: 119
Wohnort: Hamburg
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 04.10.2008, 15:40                                  +/-

hähö

Wenn Doofheit wehtun würde, hättest Du eine Menge zu leiden. Yes

Oxford
Du postest aus dem Nichts heraus irgendeinen Quatsch (= Radio-Blabla)...

Radiofeatures sind also per se schon "Quatsch"? Und nur, was das Oxili zu rezipieren imstande ist, ist kein Quatsch, oder wie? hähö

Oxford
... bei dem du es dir nicht nehmen lässt, mich mal wieder unmotiviert zu beleidigen. [...] Ich lass mir hier doch nicht von dir permanent ans Bein pinkeln hmmmm

Die verfolgte Unschuld vom Lande, die gerne "unmotiviert" austeilt, aber nix einstecken kann - sprich, völlig von den Socken ist, wenn nach dem "Wie's-in-den-Wald-reinschallt-so-schallt's-auch-raus-Prinzip" andere sich die Unverschämtheit erlauben, Seine bitteschön unantastbare Heiligkeit, den obersten Kneipenforen-Pöbler verbal zu attackieren.
Spitze Super!


Oxford
Dabei habe ich schlicht und ergreifend Recht.

grins "Die Partei, die Partei Der Idioot, der Idioot, der hat im-ma recht, und es bleibet, Froinde, dabei..." - Da bleibst Du ja, siehe Deinen Stasi-Tic, ganz in dem passenden Idiom! Yes (Das ist ja geradezu on-topic !)

Oxford
Du bist ein totaler Freak, wenn du Beiträge von irgendwelchen Leuten archivierst, die du nicht mal kennst, um sie ihnen regelmäßig vor die Nase zu halten. [...] Und wenn ich dich deswegen Stasi-Wolter nenne, dann ist das mein gutes Recht.

Es ist ganz unabhängig von der sachlichen Berechtigung (oder eben Nichtberechtigung) Dein "gutes Recht", anderer Leute (Nick)Namen mit der Stasi zu verknüpfen, denn die Meinungsfreiheit schützt auch Äußerungen, die ganz offensichtlicher Bullshit sind. Unsere liberale Gesellschaftsordnung ist auch für Deppen da! Yes
Und die Archivierungs-Unterstellung ist nun einmal Bullshit. Deine Logik mag die sein, daß ich dadurch, daß ich besagten Bullshit nicht jedes Mal erneut dementiere, irgendwie doch den "Sachverhalt einräume". Das ist aber nicht der Fall, denn so, wie falsche Aussagen durch häufiges Wiederholen nicht wahrer werden, ändert sich an der Richtigkeit korrekter Aussagen durch solches Wiederholen ebenfalls nichts - weshalb ich ermüdende Wiederholungen bleiben lasse. Und dem PK habe ich ja nun einmal nach seiner Behauptung widersprochen. Veni, vidi, dixi.
Im Grunde hast Du durch Deine wiiiiiitzige Pseudo-Parodie Dir selbst (und anderen) den Weg zur Erkenntnis des Zustandekommens von spontan erstellten (in meinem Falle halt wegen verlorenen Interesses, den Beitrag zuende zu schreiben, in einem WORD-Dokument für einige Monate vergessenen) Linklisten gewiesen. Oder dürfen die Suchfunktion zu solchem Zwecke (oder sonstigen Statistiken) nur diejenigen nutzen, die Seiner bitteschön unantastbaren Heiligkeit, dem obersten Kneipenforen-Pöbler genehm sind?
Triskel sei meine Kronzeugin dafür, daß man ohne meine jetzigen Erläuterungen darauf kommen konnte, denn ihr ist offenbar klar, daß ich (bei Gelegenheit) ein intensiver - und vielleicht auch geschickter - Nutzer der Suchfunktion bin! Wenn einer drauf kommen kann, kann es jeder!*

*... der kein Depp ist *g*


Oxford
Schon gar nicht lass ich mir deswegen von dir vorhalten, nichts (oder zu wenig) über die DDR zu wissen bzw. sie zu verharmlosen.

Aufgrund Deiner Maßlosigkeit, harmlose Internetnutzer auf eine Stufe mit Stasi-Funktionären zu setzen, nahm ich zu Deinem eigenem Vorteil an, Du hättest über die DDR-Realität einfach null Ahnung (was für einen Politik-Studi natürlich extrem peinlich wäre). Dadurch aber, daß Du auf den Besuch in (nehme ich jetzt an) Hohenschönhausen - also auf eine gewisse Kenntnis der Materie - hingewiesen hast, hast Du Dich erst recht zum (meine Lach-Reaktion provozierenden) Deppen gemacht, denn sehenden (wissenden) Auges auf der Berechtigung der Stasi-Gleichsetzung zu beharren, das kann man nur als tumber Oberdepp. Yes

Oxford
Was ich weiß oder nicht weiß, geht dich einen Scheiss an und du hast davon null Ahnung.

hähö Das sagt ein Komplettahnungsloser, der sich absurderweise das "Wissen" einbildet ("Der Idioot, der Idioot, der hat im-ma recht..."), daß bzw. wie der gute Wolter Beiträge von - ihm unsympathischen - Usern "sammelt" und sie ihnen bei Gelegenheit "unter die Nase reibt".
Nun, wenn man sich geschriebenen Bullshits eines anderen Users erinnert (und ihn dann dank Suchfunktion auch wiederfinden kann), dann kann man - ohne daß das etwas mit "Stasi" zu tun hätte, schließlich handelt es sich um von jedem Internetanschluß der Erde aus unverschlüsselt erreichbare Beiträge, die von den Schreibern bewußt in dieser "Internetöffentlichkeit" geschrieben wurden - selbstverständlich auf diesen Bullshit hinweisen, was für den Bullshit-Produzenten natürlich dann besonders peinsam ist, wenn dadurch ein widersprüchliches, wenn nicht gar heuchlerisches Meinungsverhalten zutage tritt.
An dem Postingverhalten ist aber nicht der (vom Oxili als Stasi-Archivar verschrieene) Bote schuld, sondern ganz allein der Poster, dessen Beitrag oder Beiträge aus der Versenkung geholt werden.


_________________
Nach oben
Antworten mit Zitat
titania



Beiträge: 13492
Wörter pro Beitrag: 37
Wohnort: Da simmer dabei
Private Nachricht senden
Skype Name

BeitragVerfasst am: 04.10.2008, 15:48                                  +/-



Kann man das in den Battlethread verschieben?
Und ... ist eigentlich die PM-Funktion kaputt oder warum muss das alles öffentlich geschehen?


_________________
Der menschliche Körper enthält sechs Liter Blut: genug, um eine große Wohnung anzustreichen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Wolter



Beiträge: 4300
Wörter pro Beitrag: 119
Wohnort: Hamburg
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 04.10.2008, 16:11                                  +/-

Wenn Oxford sein Stasi-Geschwätz in den PN-Bereich verlegen würde, könnte ich damit sehr gut leben! Yes Spitze


_________________
Nach oben
Antworten mit Zitat
titania



Beiträge: 13492
Wörter pro Beitrag: 37
Wohnort: Da simmer dabei
Private Nachricht senden
Skype Name

BeitragVerfasst am: 04.10.2008, 16:34                                  +/-

Der hat aber angefangen, deswegen muss er auch anfangen aufzuhören und und und ... überhaupt!







_________________
Der menschliche Körper enthält sechs Liter Blut: genug, um eine große Wohnung anzustreichen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Wolter



Beiträge: 4300
Wörter pro Beitrag: 119
Wohnort: Hamburg
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 04.10.2008, 16:38                                  +/-

Dein Smiley-Repertoire ist in der Tat sehr faszinierend, titania.

So, nu muß ich aber wirklich weg. Hallo


_________________
Nach oben
Antworten mit Zitat
titania



Beiträge: 13492
Wörter pro Beitrag: 37
Wohnort: Da simmer dabei
Private Nachricht senden
Skype Name

BeitragVerfasst am: 04.10.2008, 16:47                                  +/-

Ich muss halt nicht immer das letzte Wort haben.


_________________
Der menschliche Körper enthält sechs Liter Blut: genug, um eine große Wohnung anzustreichen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 41298
Wörter pro Beitrag: 37

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 05.10.2008, 12:25                                  +/-

Prenz Globka DDR in Rundentuchen, gob 1984-89 glenkau Prenzenstädel Mit den Augen rollen

HrrBrr** Fliesen bläsen Helmut Kohl futtgewuttel~~~ Gorbatschow hähö

Nach oben
Antworten mit Zitat
Morgi



Beiträge: 8323
Wörter pro Beitrag: 102
Wohnort: Sonnenscheinweg 33, Regenbogenstadt
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 05.10.2008, 18:39                                  +/-

Ich möchte übrigens bemerken, dass ich die Wagenknecht ziemlich cool finde.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Gimli



Beiträge: 23178
Wörter pro Beitrag: 35

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 06.10.2008, 15:28                                  +/-

Cool oder doch eher geil? ?????


_________________
Yeah, well, you know, that's just, like, your opinion, man.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Glaurung



Beiträge: 27621
Wörter pro Beitrag: 49

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 06.10.2008, 15:43                                  +/-

Wagenknecht ist toll, sie ist nämlich eine waschechte Kommunistin: Wasser predigen, Hummer fressen

Nach oben
Antworten mit Zitat
Adrian
Die Zahnfee


Beiträge: 5038
Wörter pro Beitrag: 90

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 06.10.2008, 16:01                                  +/-

Naja, die einen vernichten halt Dokumente von Hummeressen, die anderen von Folterverhören...

Abgesehen davon, dass auch tatsächliche Scheinheiligkeit der Vertreter einer bestimmten Position diese Position nicht inhaltlich falsch macht, wie x-fach erläutert, würde das aber auch sowieso nur von Scheinheiligkeit zeugen, wenn die Linkspartei Wasser und Brot für alle predigen würde, was ja aber keineswegs der Fall ist.
Ein Linker muss nicht arm, sondern gegen Armut sein.

Die Tierquälerei steht natürlich auf einem ganz anderen Blatt.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 41298
Wörter pro Beitrag: 37

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 02.10.2009, 21:56                                  +/-

Zitat:
Persipanrohmasse wurde ursprünglich als Alternative für Marzipanrohmasse verwendet. Statt der Mandelkerne werden Kerne aus Aprikosen- oder Pfirsichsteinen und Zucker verwendet.

Zitat:
In der DDR wurde Persipan wegen Rohstoffknappheit durch Resipan (Maisgrieß mit Zucker und Aroma), dann auch wegen Maismangels durch Nakapan (Kartoffelgrieß mit Zucker und Aroma) ersetzt.

Dieser Staat musste einfach untergehen Echt schlimm


_________________
Pray for the people inside your head,
for they won't be there when you're dead.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Special: Off-Topic Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter Alle
Seite 2 von 8

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum. Powered by phpBB © 2001, 2006 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de