Tylers Kneipe Foren-Übersicht Tylers Kneipe

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste     RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Zum ChatSkypen

Japan
Zurück  1, 2, 3 ... , 23, 24, 25, 26  Weiter Alle
 
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Special: Off-Topic
 
 
Autor Nachricht
GuyIncognito



Beiträge: 21148
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: Terra Incognita
Private Nachricht senden
Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 16.10.2015, 06:53                                  +/-

Thanil
Abschieben. Der nimmt doch sicher gleich zwei Japanern den Arbeitsplatz weg.

Ne, einem Zeigefinger hat er Arbeit verschafft. hähö


_________________
I dont know, what you are talking about.
Nach oben
Antworten mit Zitat
#18



Beiträge: 3076
Wörter pro Beitrag: 32
Wohnort: deine Maam
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 16.10.2015, 10:47                                  +/-

lila
Gerade wieder in Japonija?


Konetschno! Abwechselnd nach Japan und Russland. Den Rest der Welt kann man eh vergessen. Evtl. kann ich noch mehr berichten, habe aber von Ryo bis zum naechsten Treffen striktes Ejakulationsverbot auferlegt bekommen, was meine Plaene noch andere Dienstleistungen in Anspruch zu nehmen etwas durcheinanderwirft. Mal sehen was noch geht.

Bard
Gilt Bayern nicht als sicheres Herkunftsland (trotz Seehofer)?


Lustigerweise wird Ryo auf der Seite des Etablissements sogar als Anlaufstelle fuer Fluechtlinge (難民) auf der Suche nach einem trockenen Orgasmus angepriesen. Habe dann sogleich Asylantrag gestellt. Hoffentlich kommt bald ein positiver Bescheid Geschockt


_________________
Wann kommt er?
Nach oben
Antworten mit Zitat
Helcaraxe



Beiträge: 16108
Wörter pro Beitrag: 42

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 16.10.2015, 12:41                                  +/-

Ich fands interessant und lehrreich.


_________________
I'm not tired of everyone and that includes myself
Nach oben
Antworten mit Zitat
lila



Beiträge: 5048
Wörter pro Beitrag: 67
Wohnort: da und dort
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 16.10.2015, 19:04                                  +/-

#18
lila
Gerade wieder in Japonija?

Konetschno! Abwechselnd nach Japan und Russland. Den Rest der Welt kann man eh vergessen.

grins Wie lange denn? Hier wurde gerade der Plan gesponnen, über Weihnachten/Neujahr gen Vladivostok zu fahren, das wäre dann ja quasi um die Ecke.


_________________
In the old country I stripped to buy bread and borscht. And vodka.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Wolter



Beiträge: 4300
Wörter pro Beitrag: 119
Wohnort: Hamburg
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 16.10.2015, 21:21                                  +/-

Jozef Filser
eine Dame die mit ihrem Mann macht was sie will. Da gibts zwar keine Peitschenhiebe und Fuenflitereinlaeufe, es laeuft eher so dass die Maenner halt eine Frau brauchen die ihnen sagt wo es langgeht. Habe dazu im Netz ein paar Berichte gelesen und fand das ganz witzig, vor allem wegen dem Trashtalk.
[...]
man darf die Dame hier nicht beruehren und sie macht sich auch nicht ganz nackig.
[...]
kein Beruehren der Frau. Man wird schliesslich von ihr rumkommandiert, da ist das auch nicht noetig.

Ha, verruuuuucht!
*sichvonjapanischenDominageishaseinBildmach’*:



(Peitschen ohne Hiebe zwinkern)

Avatarvorschlag für Filzer:



zwinkern


Übrigens geht das ganze auch total unerotisch.





GuyIncognito
Den Rest überlässt er unserer Fastasie - oder den Lesern des FF. hähö

[/Schröder-am-Zaun-des-Bundesanzleramtes-Modus]


_________________
Thanil
Ich lerne es einfach nicht.

grins Spitze
Nach oben
Antworten mit Zitat
Arianrhod



Beiträge: 1252
Wörter pro Beitrag: 102

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 16.10.2015, 22:21                                  +/-

Am meisten beeindruckt mich ja, dass Filser offenbar fließend Japanisch spricht.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Gerstenbob



Beiträge: 12713
Wörter pro Beitrag: 22

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 16.10.2015, 22:22                                  +/-

Wolter
GuyIncognito
Den Rest überlässt er unserer Fastasie - oder den Lesern des FF. hähö

[/Schröder-am-Zaun-des-Bundesanzleramtes-Modus]


Gerstenmann


Wolter


Was sagt der Wolter eigentlich zur Flüchtlings-/Merkel-Krise?
Da hält er sich ja überraschenderweise sehr zurück, dieser reaktionäre Sausack.


_________________
Das ist wie Pegida-Anhänger gegen Salafisten. Erdbeben vs Orkansturm. Pest vs Cholera. Der Riddler gegen den Pinguin.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Wolter



Beiträge: 4300
Wörter pro Beitrag: 119
Wohnort: Hamburg
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 16.10.2015, 23:10                                  +/-

Görstenmän

Ab in den [Privat]-Thread mit Deinen Selbstporträts!

grins

War sonst was? – – Nein. Smilie


_________________
Thanil
Ich lerne es einfach nicht.

grins Spitze
Nach oben
Antworten mit Zitat
Gerstenbob



Beiträge: 12713
Wörter pro Beitrag: 22

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 16.10.2015, 23:25                                  +/-

Doine Boitröge wörden loidörrrr nöcht lostigörrrr, wenn doo "Gerstenmann" durch "Görstenmän" ersötzt!


_________________
Das ist wie Pegida-Anhänger gegen Salafisten. Erdbeben vs Orkansturm. Pest vs Cholera. Der Riddler gegen den Pinguin.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Wolter



Beiträge: 4300
Wörter pro Beitrag: 119
Wohnort: Hamburg
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 16.10.2015, 23:45                                  +/-

Und dabei hat diese Verumlautierung noch nicht mal was mit einem Prädikat im Konjunktiv zu tun! Yes Gewalt ist keine Lösung




(edit – Sehr drollig btw, von einem "praktizierenden reaktionären Sausack" (reaktionäre Praxis: Bannung wegen Lappalie, müßte sich mit dem hiesigen Mordorator™ TD eigentlich ganz gut verstehen... *stichel*) gesagt zu bekommen, man sei genau ein solcher... hähö

_____________
™: User Tolkien
)


_________________
Thanil
Ich lerne es einfach nicht.

grins Spitze
Nach oben
Antworten mit Zitat
#18



Beiträge: 3076
Wörter pro Beitrag: 32
Wohnort: deine Maam
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 30.10.2015, 08:08                                  

Sag mal Wolti, nachdem du doch Mediziner oder irgendsowas bist: Stimmt es dass es ungesund ist wenn man zu lange nicht ejakuliert?


Mit Prostatageschichten ist's jetzt aber erstmal genug, es gibt schließlich noch andere schöne Ecken in Japan. Zum Beispiel Tobita-Shinchi in Osaka.

Wer mal in Osaka übernachtet hat war dort nicht unwahrscheinlich in einem der billigen, heruntegekommenen Hotels im Bezirk Nishinari untergebracht. Ganz in der Nähe davon ist der für Männer interessanteste Ort in Osaka oder sogar ganz Japans, genannt Tobita-Shinchi. Mit dem Verbot von Prostitution in den 1950ern haben die dortigen Etablissements ihren Namen offiziell in Restaurants geändert, die Verwaltung bezeichnet sich offiziell als Restaurant-Vereinigung. Trotzdem weiss natürlich jeder Japaner dass da nur mal schnell Tee aufgetischt wird, danach gehts zur Sache. Der jetzige Bürgermeister von Osaka, Toru Hashimoto, war mal für die Restaurantvereinigung als Rechtsanwalt tätig, was ihm bis heute noch von manchen politischen Gegnern negativ ausgelegt wird.

Tobita Shinchi muss Weltkulturerbe werden! Warum? Das Niveau der Damen dort ist sehr hoch. Fast nur Japanerinnen in den frühen 20ern und alle sehr hübsch. Bei den etwas abseits gelegenen Restaurants sind manchmal auch ältere Damen im Dienst, da kann man dann auch handeln, aber das macht eigentlich keinen Sinn. Dafür kommt niemand nach Tobita.

Wie kommt man hin? Östlich der JR-Station Shin-Imamiya bzw. östlich der Ubahnstation Dobutsuemmae verläuft quer zur Ringbahn eine erhöhte Autobahn, einfach der entlang nach Süden laufen. Alternativ kann man auch die parallel dazu verlaufende Einkaufsstraße nach Süden laufen und noch günstig bei Discounter Tamade einkaufen.

Japaner werden euch oft erzählen da sei es gefährlich. Für Japaner vielleicht, jeder große europäische Bahnhof ist nachts unheimlicher. Ausser Tobita gibts noch zwei andere Vergnügungsbezirke in Osaka, Matsushima-Shinchi in der Nähe des Bahnhofs Kujo und Imazato Shinchi. Dort ist es etwas günstiger, aber das Niveau der Damen ist nicht ganz so hoch, man muss länger suchen.

Was kann man denn jetzt also in Tobita so kaufen? Ein intimes Stelldichein! Das Menü ist wie folgt:

15 Minuten 11.000 Yen
20 Minuten 16.000 Yen
30 Minuten 21.000 Yen
45 Minuten 31.000 Yen
60 Minuten 41.000 Yen

Ich hör schon das Gestöhne: So teuer! Wer sich mal mit Prostitution in Japan beschäftigt hat weiss aber das die Preise in Ordnung sind, zwei Stunden in einem hochklassigen Soapland (das mit der Luftmatratze und dem Glitschi) in Yoshiwara kosten z.B. 50.000 Yen aufwärts ohne Garantie dass die Schaumprinzessin wirklich so hübsch ist wie auf den Bildern, die einem der nette Mann am Eingang gezeigt hat. Nur dort ist Sex garantiert. Zudem geht niemand ins Soapland um nur Sex zu haben, da geht's darum mit einer schönen Frau zwei wirklich intime Stunden zu verbringen in deren Verlauf man alles andere vergisst. Anstatt Prostitution würde ich das da eher als Therapie bezeichnen. Bei anderen Gesundheitsdienstleistungen muss man zwischendrin immer nett fragen und dann extra zahlen.

Wie funktioniert denn jetzt der Einkauf? Sobald man in Tobita angekommen ist macht man einen gemütlichen Schaufensterbummel. Geöffnete Restaurants (insgesamt ca. 150 davon gibt es) haben ein beleuchtetes Schild darüber. Im Eingang sitzen die Dame, daneben immer eine Oma (Yarite-Baba, quasi die Zuhälterin). Der gehört meistens der Laden, manchmal ist sie auch nur Mieterin. Wenn man also so durchflaniert kommt von links und rechts der Ruf "Dozo" oder "Oniisan, schau doch mal her", verbunden mit einer einladenden Handbewegung. Wenn kein Dozo kommt, weitergehen.
Wichtig: Falls einem eine Dame gefällt, nicht lang zögern, hingehen. Wenn man zu lange grübelt und einmal um den Block geht ist sie wahrscheinlich dann schon mit einem anderen Kunden unterwegs.
Mehr als 30 Minuten machen eigentlich keinen Sinn. In Tobita gibt's kein Geknutsche, sondern nur das Hauptgericht, die Damen bezeichnen ihre Dienstleistung selbst etwas derb als "Anakashi", Lochvermietung. Wenn man sowieso immer schon zu früh kommt reichen auch 20 Minuten. 15 Minuten sind knapp, und auch nicht in jedem Restaurant verfügbar.

Wie läuft es jetzt genau? Sobald man sich eine Dame ausgesucht hat an den Eingang herantreten. Die Yarite-Baba wird einem unauffällig einen Zettel mit dem Menü zeigen, man wählt aus und geht mit der Dame in den ersten Stock.
Der versierte Tobita-Gänger macht natürlich bereits mit der Baba schon ein bisschen Smalltalkt. Sätze wie "Ich wollte nur mal die große Uhr am Straßenende sehen, aber das Mädel ging mir nicht aus dem Kopf und ich bin zurückgekommen", "Ganz schön kühl heute abend, dürfte ich mich denn etwas aufwärmen?" oder "Hier habe ich das erste Dozo vernommen, aus Dank bin ich nach etwas Herumspazieren zurückgekommen" zeichnen den Experten aus. Kansaidialekt ist dann die Kirsche auf der Torte, damit bringt man jede Baba rum.

Also dann hoch in den ersten Stock. Die Dame führt den Kunden in ihr Zimmer, dort ist ein Futon, etwas Deko und ein niedriger Tisch mit Sitzkissen. Sie bringt kalten oder warmen Tee (je nach Jahreszeit) und kassiert ab. Während sie das Geld der Baba bringt (und dann evtl. Wechselgeld zurück) wird der Kunde gebeten sich bereits einmal auszuziehen und auf den Futon zu legen. Danach erfolgt eine kurze Reinigung der Geschlechtsteile mit Desinfektionstüchern. Es macht sich immer gut vor einem Besuch in Tobita zu duschen oder zu baden, das freut die Damen dort.

Wenn man jetzt sehr groß ist (untenrum, natürlich) kann es sein dass er wieder rausgebeten wird. Die Mädels brauchen ihr Kätzchen schließlich für die Arbeit und können es sich nicht leisten überbeansprucht zu werden. Aus diesem Grund wird ein Afroamerikaner in Tobita auch kaum "Dozo" hören. Bei allen Tobitabesuchen war bisher immer die erste Frage im Zimmer, noch vor dem bezahlen: Okkii? Groß?

Nach einer kurzen Reinigung folgt dann, wenn mannoch nicht zu voller Größe erwachsen ist, ein bisschen Herumgespiele mit den Händen der Dame, gefolgt von Bambusflöte mit Kondom. Danach gibt's das Hauptgericht. Damen im Cosplay werden sich nur auf Wunsch ausziehen, was aber gar nichts macht, schliesslich ist so eine Sekretärin oder ein Bunnygirl nochmal viel erotischer.

Grundsätzlich gibts kein Geknutsche, auch kein Fingern. Bambusflöte und Hauptgericht ohne Kondom sind möglich, wenn man öfter zu einer Dame geht. Aus offensichtlichen Gründen würde ich davon natürlich strikt abraten, die Dame hat garantiert noch andere Stammkunden und das Wissen von jungen Japanerinnen über die gefahren von ungeschütztem Sex oder sexuell übertragbaren Krankheiten ist oft himmelschreiend naiv. Die Damen in Tobita sind idR junge Osakanerinnen die das Geld brauchen um sich eine vernünftige Ausbildung leisten zu können. Vom Geld bleibt der Dame die Hälfte. Es gibt zwei Schichten, einmal Mittags von ca. 11 bis 16.30 und einmal abends von 16.30 bis 23 Uhr. Bei den hübschen Damen sind über 15 Kunden in der Schicht keine Seltenheit. Die Beste Zeit ist Abends von ca. 17 bis 18 Uhr, da sind die hübschesten Damen am Werk und auch noch nicht ermüdet. Nach 22 Uhr ist ein Besuch in Tobita nur noch zu empfehlen wenn man wirklich unbedingt Sex wil.

Fünf Minuten vor dem Ende der Sitzung klingelt es zum ersten Mal. Am Ende dann nochmal. In Tobita darf man nur einmal zum Orgasmus kommen (in Soaplands z.B. so oft man kann), falls man früher fertig ist gibts nochmal Tee und ein bisschen Geplauder. Die Mädels in Tobita sind teils noch nichtmal aus Osaka herausgekommen und freuen sich immer über Geschichten aus anderen Ländern. Auch haben viele einen starken Osaka-Dialekt, Kenntnisse hier helfen also.

Nach dem Hauptgericht gibt's als Dessert einen Lutscher oder Fruchtgelee. Den Lutscher unbedingt nehmen und deutlich sichtbar nach dem Verlassen des Restaurants lutschen, dann halten die anderen Yarite-Babas die Klappe weil sie wissen dass man grad erst gespeist hat.


_________________
Wann kommt er?
Nach oben
Antworten mit Zitat
GuyIncognito



Beiträge: 21148
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: Terra Incognita
Private Nachricht senden
Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 30.10.2015, 09:27                                  +/-

Toller Bericht. Spitze

Immer wieder faszinieren, dass man solche Dinge zwar verbieten, aber nicht abstellen kann. Wenn die Nachfrage da ist, findet sich auch das Angebot. Ist bei Alkohol auch nicht anders.

300 Euro für eine Stunde ist schon ziemlich deftig. Und auch ein guter Stundensatz für die Mädels, selbst wenn sie nur die Hälfte bekommen.

Fünf Minuten vor dem Ende der Sitzung klingelt es zum ersten Mal. Am Ende dann nochmal.

Die Eieruhr. hähö


_________________
I dont know, what you are talking about.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Helcaraxe



Beiträge: 16108
Wörter pro Beitrag: 42

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 30.10.2015, 12:22                                  +/-

So lebendig beschrieben als hätte man selbst mit der Baba geplaudert oder dem Klang der Bambusflöte gelauscht.

Nach oben
Antworten mit Zitat
GuyIncognito



Beiträge: 21148
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: Terra Incognita
Private Nachricht senden
Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 30.10.2015, 12:30                                  +/-

Mhhhh, Bambusflöte!


_________________
I dont know, what you are talking about.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 46673
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 30.10.2015, 13:03                                  +/-

Helcaraxe
So lebendig beschrieben als hätte man selbst mit der Baba geplaudert oder dem Klang der Bambusflöte gelauscht.


Ja, das stimmt.

PS: Filser ist ein Hurenbock.


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 50853
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 30.10.2015, 13:22                                  +/-

Textwüsten ohne Bilder = laaaame.

Gepostet am 30.10.2015, 12:22:

Da kann ich ja gleich einen Morgi-Monsterbeitrag lesen.


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Gimli



Beiträge: 23493
Wörter pro Beitrag: 35

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 30.10.2015, 14:38                                  +/-

Ne ne, das ist schon deutlich spannender als Morgis Puff-Geschichten!


_________________
Yeah, well, you know, that's just, like, your opinion, man.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Tyler Durden
Administrator


Beiträge: 23405
Wörter pro Beitrag: 48

Private Nachricht senden E-Mail senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 30.10.2015, 19:57                                  +/-

Für Oxi: Google spuckte das hier aus.





Pittoresk.


_________________
Actually, throughout my life, my two greatest assets have been mental stability and being, like, really smart.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Dummer FETTER Hobbit



Beiträge: 1720
Wörter pro Beitrag: 29

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 30.10.2015, 21:13                                  +/-

Pittoresk

Smilie

Das Frankfurter Bahnhofsviertel ist jedenfalls mal nicht so hübsch.


_________________
Der einfachste Weg führt aufs Abstellgleis.
Nach oben
Antworten mit Zitat
#18



Beiträge: 3076
Wörter pro Beitrag: 32
Wohnort: deine Maam
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 31.10.2015, 21:41                                  +/-

Ah, Tobita! Da werde ich gleich ganz melancholisch.

GuyIncognito

300 Euro für eine Stunde ist schon ziemlich deftig. Und auch ein guter Stundensatz für die Mädels, selbst wenn sie nur die Hälfte bekommen.


Wie gesagt, das macht eigentlich keinen Sinn, da man in Tobita halt nur das Hauptgericht bekommt und die Atmosphäre nicht gerade sehr erotisch ist. In den teuren Soaplands zahlt man normalerweise zwischen 60.000 und 80.000 Yen für zwei Stunden, davon gehen 2/3 an die Dame, 1/3 ans Geschäft. Als Ausländer kommt meistens noch ein Aufschlag dazu, bei den teuren Soaplands üblicherweise 10.000 Yen. Dafür sind die Damen dort dann natürlich die Creme de la Creme. Permanenter Bückling durch die Rezeptionisten und Tee auf den Knien serviert kostet nichts extra. Eine mittlerweile gut befreundete dort arbeitende Schaumprinzessin meinte allerdings dass die meisten Mädels höchstens einen oder zwei Kunden pro Tag haben, die Rezession schlägt eben auch bei der Prostitution durch.
Bei den "normalen" Soaplands zahlt man zwischen 25.000 und 35.000 Yen für 90 Minuten. Dort sind die Mädels idR schon etwas älter (um die 30) oder haben keine perfekten Zähne, sind dafür auf der Luftmatratze geschickter.
Bei den regulären Gesundheitsdienstleistungen kosten 90 Minuten im Schnitt ca. 25.000 Yen + die Gebühr fürs Liebeshotel + eventuelle Extras. Unterhöschen zum mit nach Hause nehmen, Dame beim Onanieren beobachten und solche Sachen.


_________________
Wann kommt er?
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 43433
Wörter pro Beitrag: 39

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 31.10.2015, 22:06                                  +/-

Kannst du dir nicht einfach eine japanische Freundin suchen und mit der Sex haben?


_________________
Did I disappoint you? Or leave a bad taste in your mouth?
Nach oben
Antworten mit Zitat
Helcaraxe



Beiträge: 16108
Wörter pro Beitrag: 42

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 01.11.2015, 00:09                                  +/-

Mit einer Webcam, drei Kleinwüchsigen, einer rostigen Posaune und einer Eselsstute ginge das vielleicht schon.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Special: Off-Topic Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Zurück  1, 2, 3 ... , 23, 24, 25, 26  Weiter Alle
Seite 25 von 26

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum. Powered by phpBB © 2001, 2006 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de