Tylers Kneipe Foren-Übersicht Tylers Kneipe

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste     RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Zum ChatSkypen

Wolters Welt
Zurück  1, 2, 3  Weiter Alle
 
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Spam Chat
 
 
Autor Nachricht
Zarathustra



Beiträge: 7052
Wörter pro Beitrag: 32

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 15.03.2010, 13:37                                  



Sollte die Tomatenbewertung dereinst mal (Mit den Augen rollen mañana...) ersatzlose abgeschafft werden (auch die Sterne würde ich nicht vermissen), könnte sich der Wolter eine Rückkehr ins Kneipengetümmel durchaus vorstellen!
Dumm nur, daß ich das, so dieser Fall eintreten sollte, ohne Benachrichtigung nicht mitbekommen würde...


Das Ende einer Beziehung:

22.17. Eine Kneipe in einem beliebigen Großstadtviertel. 2 Männer trinken Bier am Tresen. Es läuft Fußball. Auftritt X.


X: Ah, man sieht Fußball. In einem Fernseher. Wie traditionsbewußt von Ihnen! Sicher wissen Sie, dass es Paul Nipkow war, der im Jahre 1886 das Patent für den Fernseher, beziehungsweise, wie man es in vormaliger Zeit nannte, das Ferntonkino, oder auch Telehor, aus dem altgriechischen horao für sehen, was auch passender ist, da ja der Ton erst spät zum Film kam und die Bilder selbst die weitaus wichtigere Rolle übernehmen, wie man am immer noch währenden Erfolg der Filme aus der Stummfilmerä sehen kann, man denke nur an Chaplin und Murnau, bei diesen beziehe ich mich offensichtlich auf die 20 bis 30er Jahre, obwohl heute Stummfilme wieder als künstlerisches, oder, um altphilologisch zu bleiben, artistisches...

Einer der Männer geht zum Fernseher und dreht den Ton lauter, der Barkeeper schiebt den Stapel Prospekte, die X während seines Monologes ununterbrochen aus der Tasche zieht zur Seite und schenkt dem dritten Mann ein weiteres Bier ein.


X schnappt nach Luft und tritt näher an den Mann heran, der es gewagt hatte, den Ton lauter zu stellen und tippt ihn auf die Schulter.


X: Fußball als solcher...

X hat Erfolg, der Mann dreht sich um, sieht ihn an und fegt X's Hand von seiner Schulter.


Mann1: Halt die Fresse.

X schnappt nach Luft und rudert mit den Armen.


X: Das muss ich mir nicht bieten lassen!
Er dreht sich zu den anderen beiden Männern um. Der Biertrinker rülpst und greift in die Erdnussschale.

X (lauter): Ich sagte, das muss ich mir nicht bieten lassen.

Er wendet sich an den Barkeeper. Brüllend. ICH WERDE MIR DAS NICHT BIETEN LASSEN!

Inzwischen hat sich Schaum vor seinem Mund gebildet, er zittert, Prospekte und Faltkarten entgleiten seiner Hand. Hektisch sammelt er sie auf, bevor er sie in einer, für ihn, dramatischen, für die anderen, albernen, Geste auf den Tresen knallt und heraus läuft. Die Tür schlägt er donnernd ins Schloß.

...

Um sie 2 Sekunden später wieder zu öffnen, herein zu treten und jedem der Anwesenden seine Karte in die Hand zu drücken. Man sei, so sagt er, schließlich zivilisiert und wenn sich einer der Herren bei ihm melden und das Fehlverhalten wieder gut machen möchte, so sei er dazu jederzeit bereit. Er stehe da ganz in der Tradition anderer großer Männer, die...

...

Nach oben
Antworten mit Zitat
Athene



Beiträge: 4769
Wörter pro Beitrag: 36

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 15.03.2010, 13:46                                  +/-



Große Klasse Spitze

@Tyler: Könntest du die ganze Verwolterung des Threads auslagern? Das haben pk und PD wirklich nicht verdient


_________________
Eternity is a terrible thought. I mean, where's it going to end?
Nach oben
Antworten mit Zitat
Bard
Ewig Erste Liga


Beiträge: 11037
Wörter pro Beitrag: 33
Wohnort: Kiel
Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 15.03.2010, 14:03                                  +/-

@Zara: hähö Spitze

Ich werde Wolter aber schon vermissen irgendwie. Bis er halt wiederkommt.


_________________
Strong, not entirely stable, leadership.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Triskel
Dressed-Pugly


Beiträge: 20050
Wörter pro Beitrag: 22

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 15.03.2010, 16:01                                  +/-

Athene

@Tyler: Könntest du die ganze Verwolterung des Threads auslagern? Das haben pk und PD wirklich nicht verdient

The tragic story of Wolter?

Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 50419
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 15.03.2010, 19:29                                  +/-

Was hab ich jetzt eigentlich schon wieder gemacht, dass Wolter mir wieder absatzweise das Schlimmste und Böseste unterstellt? Ich hab den blöden Beitrag gerade das erste Mal gesehen. Aber in seinem kompletten Hirni-Wahnsinn, hat es ihn anscheinend dermaßen psychisch verrissen, dass er wieder gaaaaaaaaaaanz alte Beiträge, aus den wirklich schon verjährten Akten des Forums, rauskramen musste, die wieder mal beweisen sollen, wie schlimm und böse ich bin. Obwohl sie in keinem Zusammenhang zu irgendwas stehen.

Der Typ hat doch wirklich nicht mehr alle Latten am Zaun...

Gepostet am 15.03.2010, 19:33:

Wolter
Sollte die Tomatenbewertung dereinst mal (Mit den Augen rollen mañana...) ersatzlose abgeschafft werden (auch die Sterne würde ich nicht vermissen), könnte sich der Wolter eine Rückkehr ins Kneipengetümmel durchaus vorstellen!


Damit ändere ich meine Meinung (die ich immer schon hatte, der dumme Wolter aber natürlich ignoriert hat), nämlich dass das hinterfotzige Tomatenschmeißen abgeschafft werden sollte, um 180 Grad und plädiere für ein Beibehalten dieses Verfahrens Yes


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Gerstenbob



Beiträge: 12713
Wörter pro Beitrag: 22

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 15.03.2010, 21:05                                  +/-

@Zara



Wolter ist m. E. der böse Zwillingsbruder von der Euse.

Gepostet am 15.03.2010, 21:11:

Wolter
Uff, was bin ich aber erleichtert, daß der PD sich vom Pk nicht bestalkt fühlt...

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

edit quasi "post abitum" (?????) am Sonntagabend (14.03.) kurz vor Mitternacht:
(zeitweilig, bis Freitag):
""



Faszinierend!

Tja, fast müßte ich mit meiner (????? verstandenen? Mit den Augen rollen) Ironie fortfahren und mich wundern, daß es nicht 5 Tomaten geworden sind!
Dieses gemeinschaftliche massive Tomatensch(m)eißen einer Nichtigkeit wegen
* müßte eigentlich ein gefundenes Fressen für Psychologen und Psychopathologen (Psychiater) sein, die sich im Rahmen der massenpsychologisch orientierten Verhaltensforschung mit dem Phänomen der m.o.w. aus dem Nichts - herdentriebartig - entstehenden Zusammenrottung einer aggressionsbereiten Meute, die durch gegenseitiges Hochschaukeln und Sich-in-(Hetz-)Stimmung-Bringen eine Einzelperson triezt, rumschubst, mobbt oder sogar foltert und tötet - selbstredend können auch ganze (zahlenmäßig jedoch weit unterlegene) Menschengruppen betroffen sein, und der primäre Amerika-Hasser Apokalyptikon (dessen durchgeknallte Bilderberger-Dämonisierung einen sekundären Rationalisierungsversuch für seinen Haß darstellt) wird sicher schnell noch an die "amerikanische Praxis" erinnern wollen - auseinandersetzen, oder?
[????? Ob die Reduzierung um eine Tomate durch einen oder zwei User zustandegekommen ist, der/die am "Gemeinschaftssch(m)eißen" beteiligt gewesen ist/sind und nun, zur Besinnung gekommen, seine/ihre Bewertung revidiert hat/haben? Oder sind es Unbeteiligte, die, "später dazugekommen", mit Positivbewertungen gegengesteuert haben? Man weiß es nicht, man weiß es nicht...]

_______________________________________
* Mit den Augen rollen ... oder muß ich das Überoffensichtliche speziell begründen, daß - ganz von der lichtjahreweiten Sachferne abgesehen, ich den Pk also nicht im Entferntesten stalkingmäßig auf'm Kieker habe - es auch schon angesichts der Pk'schen Verleumdungen (z. B. "Nazi-Wolter") oder anderer mich betreffender scherzkexiger Geschmacklosigkeiten der Vorwurf des "Stalkings" einfach nur bodenloser Schwachsinn ist, der deshalb nicht nur parodiert werden darf, sondern geradezu parodiert werden muß?
¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯
Je nun, auf jeden Fall schließt sich so gewissermaßen ein Kreis zwischen des Oxili unsäglichem "Experten"beitrag über großinquisitorische Pseudoparallelitäten, in dem ausgerechnet er, der heutige Glaubenskongregationsprotokollchef in p.c.-Fragen (und aus anderer Perspektive folgerichtig p.i.-Verdammer-,-mit-dem-Finger-auf-"p.c.-Schänder"-Zeiger-und-an-den-Pranger-Steller) sich die Beurteilungsfähigkeit anmaßte (und im Gegensatz zu manchem stilisierten Fußballgepöbel im entsprechenden Thread war das klar als ernstgemeint einzuschätzen!), mich, der ich wie der Morgi, allerdings weniger schlimm, ein gebranntes Kind der gnadenlosen "Schulklassenpsychodynamik" bin und es mir schon deshalb sehr suspekt wäre, mich von einer "Masse" mitreißen zu lassen, charakterlich zu einem potentiellen, sich zum Teil einer hetzenden Meute machenden Hexenverbrennungsbefürworter zu erklären, und dieser - selbstverständlich vergleichsweise harmlose, aber dennoch auf den gleichen püschologischen Trigger-Mechanismen beruhenden - hübschen kleinen scharlachroten Tomatenprangeraktion, an der das Oxili, dieser nach Selbsteinschätzung keiner-Fliege-was-zuleide-tun-Könner ( Ha Ha!), sicher höxtpersönlich beteiligt war. Das weiß der Admin aber wohl mit größerer Sicherheit als ich. Spitze

Da ich die Tomatierungsorgie (deren Sinnlosigkeit insbesondere im Fußballthread offenkundig wird: die Intention der "Disziplinierung" durch "Tomatenbestrafung" geht flöten, wenn praktisch nur noch aus Jux und ohne inhaltlichen Bezug die Tomaten fliegen!) bereits an anderer Stelle als eine mich emotional nicht weiter tangierende ausgemlachte Idiotie abgehakt habe, ist also noch der Grund für meinen Weggang (mit ungewisser Dauer) mitzuteilen: meine kneipische Schreib- und Beteiligungsmotivation wurde durch das mit wachsender Tomatenzahl immer nervender werdende Posting-Handicap rücklings gewürgt Yes und fiel schließlich ins tiefe Koma, wenn sie nicht gar - von diesem Edit (neben zwei weiteren) abgesehen - tot ist. Tja. Die Sache ist nämlich schlicht die: wie ich nun während der paar Tage Kneipenabstinenz mir immer sicherer geworden bin, habe ich keinen Bock - dauerhaft und kompromißlos keinen Bock - das Schreibhandicap betreffend von der chaostheoretisch unberechenbaren wankelmütigen Stimmung der Tomatenwerfer abhängig zu sein.

Sollte die Tomatenbewertung dereinst mal (Mit den Augen rollen mañana...) ersatzlose abgeschafft werden (auch die Sterne würde ich nicht vermissen), könnte sich der Wolter eine Rückkehr ins Kneipengetümmel durchaus vorstellen!
Dumm nur, daß ich das, so dieser Fall eintreten sollte, ohne Benachrichtigung nicht mitbekommen würde...


Das hab ich jetzt nicht gelesen (Zaras Posting erklärt ja wohl den Inhalt recht treffend), aber ich besterne es mal für das Spock-Bild.

Gepostet am 15.03.2010, 21:30:

Okay, ich hab jetzt doch angefangen und nach dem Satz auch gleich wieder aufgehört zu lesen:

Dieses gemeinschaftliche massive Tomatensch(m)eißen einer Nichtigkeit wegen* müßte eigentlich ein gefundenes Fressen für Psychologen und Psychopathologen (Psychiater) sein


Da geb ich dir nämlich vollkommen Recht. Diese Tomatenorgie war absolut unnötig, ich habe dein Posting auch als harmlosen Spaß gewürzt mit einer Prise Selbstironie aufgefasst. Aber das hat hier noch fast nie jemand kapiert.


_________________
Das ist wie Pegida-Anhänger gegen Salafisten. Erdbeben vs Orkansturm. Pest vs Cholera. Der Riddler gegen den Pinguin.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Ludy
Sommerfestlady


Beiträge: 11169
Wörter pro Beitrag: 22
Wohnort: Sound
Private Nachricht senden
Skype Name

BeitragVerfasst am: 15.03.2010, 21:35                                  +/-

Die Kneipe versteht selbstverständlich keinen Spaß. Spaß ist für uns, harmlose Passanten zu mobben, triezen, rumzuschubsen, zu foltern und zu töten. Oder umgekehrt.


_________________
Raus aus dem Aquarium und Vogel werden – is’ schwierig.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Eiranion
Dr. rer. nat Frühstück


Beiträge: 12578
Wörter pro Beitrag: 44
Wohnort: Aachen
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 15.03.2010, 21:37                                  +/-

Erst töten, dann mobben ist aber irgendwie sinnfrei. Vielleicht aber netter, dann waren die Passanten bis zu ihrem tot glücklich.


_________________
Schwarz und Gelb sind unsere Farben
Die wir in den Herzen tragen
Für immer
Für immer
Für immer
BVB!
Nach oben
Antworten mit Zitat
Gerstenbob



Beiträge: 12713
Wörter pro Beitrag: 22

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 15.03.2010, 21:38                                  +/-

"Die Kneipe" gibt es nicht mehr. Böse


_________________
Das ist wie Pegida-Anhänger gegen Salafisten. Erdbeben vs Orkansturm. Pest vs Cholera. Der Riddler gegen den Pinguin.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Ludy
Sommerfestlady


Beiträge: 11169
Wörter pro Beitrag: 22
Wohnort: Sound
Private Nachricht senden
Skype Name

BeitragVerfasst am: 15.03.2010, 21:39                                  +/-

Erst töten, dann mobben ist was für die Nihilisten unter uns.


PS


_________________
Raus aus dem Aquarium und Vogel werden – is’ schwierig.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 42467
Wörter pro Beitrag: 38

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 16.03.2010, 09:38                                  +/-

Eiranion
...dann waren die Passanten bis zu ihrem tot glücklich.

Ich lasse viel durchgehen, aber das nicht mehr!

*doublefacepalm*


_________________
Lass die Finger von dem ganzen neumodischen Kram.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 46147
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 16.03.2010, 16:04                                  +/-

Ich habe Wolters Pamphlet übrigens tomatet, nachdem er es vorgestern Nacht in den alten Beitrag reingestellt hatte. Was er da macht nennt man andernorts auch "rage quitting" oder "emo rage quitting". Dies verbunden mit dem permanenten Herauspicken und Beharken von Usern, die ihm irgendwann mal an das Bein gepisst haben, geht mir auf den Sack. Yes

*nurmalsoerklär*


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Tyler Durden
Administrator


Beiträge: 23047
Wörter pro Beitrag: 48

Private Nachricht senden E-Mail senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 16.03.2010, 18:49                                  +/-

Emo rage quitting! I like that.


_________________
Actually, throughout my life, my two greatest assets have been mental stability and being, like, really smart.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Adrian
Die Zahnfee


Beiträge: 5038
Wörter pro Beitrag: 90

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 16.03.2010, 18:52                                  +/-

Aus unerfindlichen Gründen assoziiere ich Wolters Abgang mit dem Röhmputsch. ?????

Gepostet am 16.03.2010, 18:54:

Vielleicht weil ein Nazi heimtückisch ermordet wurde? Spitze

Gepostet am 16.03.2010, 18:54:

Spaß, Spaaaaß. Der Wolter sollte sich einfach eine Spur mehr Humor zulegen. zwinkern

Nach oben
Antworten mit Zitat
Apollyon



Beiträge: 789
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: This Endless Dark
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 16.03.2010, 19:20                                  

Adrian
Aus unerfindlichen Gründen assoziiere ich Wolters Abgang mit dem Röhmputsch. ?????

Vielleicht weil ein Nazi heimtückisch ermordet wurde? Spitze




_________________
Die Poesie der Alten war die des Besitzes, die unsrige ist die der Sehnsucht; jene steht fest auf dem Boden der Gegenwart, diese wiegt sich zwischen Erinnerung und Ahndung.
--August Wilhelm Schlegel
Nach oben
Antworten mit Zitat
Adrian
Die Zahnfee


Beiträge: 5038
Wörter pro Beitrag: 90

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 16.03.2010, 20:02                                  +/-

Ich habe übrigens Wolters Beitrag erst betomatet, weil ich ja weiß, dass er sich darüber immer köstlich ärgert (aus dem gleichen Grund bezeichne ich ihn ja auch gelegentlich als Nazi oder verlinke entsprechende Bilder Spitze), aber dann die Tomate in einen Stern umgewandelt. Yes

Der Wolter muss da bleiben. Yes

Nach oben
Antworten mit Zitat
Tyler Durden
Administrator


Beiträge: 23047
Wörter pro Beitrag: 48

Private Nachricht senden E-Mail senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 03.08.2012, 22:31                                  +/-

Wolter
Echt schlimm Diese nationalistische deutsche Jugend heutzutage, die bei solchen Worten kein schlechtes Gewissen hat, schlimm, schlimm! Das läuft darauf hinaus, daß nationenvergleichendes Relativierungsbestreben kollektiv üblich wird!
Pfui, Pfui!


Na, da hattest du ja Glück, dass du nicht die Tweets von Nadja Drygalla zitiert hast.


_________________
Actually, throughout my life, my two greatest assets have been mental stability and being, like, really smart.

Zuletzt bearbeitet von Tyler Durden am 03.08.2012, 22:57, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 50419
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 03.08.2012, 22:56                                  +/-

hähö Wolter geht wieder steil. Jemand macht ganz normale Äußerungen zu Deutschland und Wolter denkt, dass müsste ja jetzt vom linken Mainstream total kritisiert werden. Dabei gibt es gar keinen linken Mainstream mehr. Die Lisicki-Aussagen sind ja quasi Mainstream. Wir sind doch alle schwarz-rot-geil. Vor allem ich.

Wolter wünscht sich einen Skandal, den es nicht mehr gibt. Schade. So kann er sich gar nicht mehr aufregen und sich sich für was Bessres halten.

Naja, und die blonde Ruder-Nazi-Schlampe kann scheißen gehen. Da kann nicht mal Wolter was sagen... und der soll mir jetzt bloß nicht mit Sippenhaft und so'm Scheiss kommen uglylol


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 50419
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 04.08.2012, 09:53                                  +/-

Offensichtlich ist das Thema Drygalla doch nicht so klar. Zumindest bei einigen Schönrednern in der Presse...

Um es zu verdeutlichen: Was müsste der Freund einer Sportlerin tun, damit ihr Sportverband sie bestraft? Müsste er ein Dieb sein? Ein Mörder? Ein islamistischer Attentäter?

Die Antwort lautet: Es ist egal, was der Freund tut. Ein Sportverband darf seine Athleten nicht in Sippenhaft nehmen.


Aber wenn Bin Ladens Frauen getötet werden, zuckt man nicht mal mit der Wimper, geschweige denn redet darüber.

Aber (um die Worte des Journalisten zu nutzen): " Verwandtschaft, Freundschaft, Liebe können nicht bestrafenswert sein."

Mit den Augen rollen

Ich finde, es ist das sehr gute Recht (und aus meiner Sicht sogar die Pflicht), Leute mit klaren Nazi/NPD Connections auszuschließen. Leider ist das im Fall Drygalle viel zu spät geschehen. Aber in ostdeutschen Verfassungsschutzbehörden ticken die Uhren ja sowieso ein wenig anders...

Da muss echt mal aufgeräumt werden.


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Glaurung



Beiträge: 27621
Wörter pro Beitrag: 49

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 04.08.2012, 14:28                                  +/-

Die NPD ist nicht verboten, daher dürfte man niemanden ausschließen, weil er in der NPD ist. Und erst recht nicht, weil der Ehepartner in der NPD ist. Ganz klare Sache.

Man darf die dann natürlich scheiße finden und ausbuhen, aber sie auszuschließen ist einfach total überzogen.


_________________
I have come here to chew bubble-gum and kick ass. And I'm all out of bubble-gum.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Helcaraxe



Beiträge: 15994
Wörter pro Beitrag: 42

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 04.08.2012, 15:40                                  +/-

Oxford
Offensichtlich ist das Thema Drygalla doch nicht so klar. Zumindest bei einigen Schönrednern in der Presse...

Um es zu verdeutlichen: Was müsste der Freund einer Sportlerin tun, damit ihr Sportverband sie bestraft? Müsste er ein Dieb sein? Ein Mörder? Ein islamistischer Attentäter?

Die Antwort lautet: Es ist egal, was der Freund tut. Ein Sportverband darf seine Athleten nicht in Sippenhaft nehmen.


Aber wenn Bin Ladens Frauen getötet werden, zuckt man nicht mal mit der Wimper, geschweige denn redet darüber.

Aber (um die Worte des Journalisten zu nutzen): " Verwandtschaft, Freundschaft, Liebe können nicht bestrafenswert sein."

Mit den Augen rollen

Ich finde, es ist das sehr gute Recht (und aus meiner Sicht sogar die Pflicht), Leute mit klaren Nazi/NPD Connections auszuschließen. Leider ist das im Fall Drygalle viel zu spät geschehen. Aber in ostdeutschen Verfassungsschutzbehörden ticken die Uhren ja sowieso ein wenig anders...

Da muss echt mal aufgeräumt werden.

Du machst Deinem Ex-Titel mal wieder sehr wenig Ehre. Aus gleich mehreren Gründen.

http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2...ygalla-pro-contra

Den Contra-Teil des Artikels ist ziemlich differenziert und verurteilt klar wie nur was die Taten der NPD und des Freundes. In dem Zusammenhang von Schönrednern zu sprechen kann ich mir eigentlich nur damit erklären, dass Du ohne Nachdenken auf ein paar Reizwörter angesprungen bist. Der schäumende Tonfall Deines Postings passt ja auch irgendwie dazu. Wie zum Teufel kommst Du auf sowas? Und wer geht hier eigentlich steil?

Bis jetzt galt der Grundsatz, dass der Rechtsstaat oder seine Institutionen aktiv wird, wenn er selbst oder Menschen in ihm bedroht werden. Äußerungen von Nadja Drygalla in der Richtung sind nicht bekannt, es gibt nur eine fragwürdige Liebesbeziehung zu jemandem, der das in der Vergangenheit getan hat und - wahrscheinlich - heute noch tut. Sie selbst hat niemanden verbal angegriffen, weder andere Nationen beleidigt noch Personen. Es liegt hier einfach kein moralisch zu verurteilendes Handeln vor, ganz zu schweigen von einem strafbaren. Letztendlich wird die bloße Möglichkeit eines nicht mit olympischen Idealen zu vereinbarenden Lebenswandels verurteilt. Und das ist bei näherer Betrachtung schon ziemlich schräg. Die Hirnverbranntheit dieses Lebenswandels spielt da keine Rolle.

Ach ja: Die Erschießung von Bin Ladens Ehefrauen nimmst Du woher?


_________________
I'm not tired of everyone and that includes myself
Nach oben
Antworten mit Zitat
Tyler Durden
Administrator


Beiträge: 23047
Wörter pro Beitrag: 48

Private Nachricht senden E-Mail senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 05.08.2012, 02:22                                  +/-

Zuerst: Drygalla wurde nicht ausgeschlossen, sondern sie hat die Spiele freiwillig verlassen. Das sollte man ihr auch anrechnen.

Dann ist das IOC aber keine staatliche Institution. Und das mitmachen dort kein Recht, sondern ein Privileg. Es ist auch nicht gesetzlich verboten, wenn ein Bürger zum Beispiel sagt "Ich finde Drogen geil!", aber als Sportler würde man da gehörig Ärger kriegen. Weil die Sportfunktionäre ein bestimmtes Image und idealisierte Vorbildfunktion haben wollen. Und ich finde das auch in Ordnung so.

Zeit: Contra
Aber jetzt geht es um eine Sportlerin, die einen Nazi liebt.


So ausgedrückt klingt das fast romantisch. Wie die Geschichte um die Schöne und das Biest. Aber die Liebe fällt ja nicht immer nur zufällig irgendwohin. Der Pro-Kommentar von der Zeit finde ich da überzeugend, es ist einfach unwahrscheinlich, dass man mit einem Neonazi zusammenlebt und dessen Einstellung nicht zumindest toleriert.

P.S.
Bei der "Operation Neptune’s Spear" starb eine von Bin Ladens Ehefraun und einer seiner Söhne. Parallelen zu ziehen finde ich aber eher bizarr.


_________________
Actually, throughout my life, my two greatest assets have been mental stability and being, like, really smart.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Spam Chat Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Zurück  1, 2, 3  Weiter Alle
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum. Powered by phpBB © 2001, 2006 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de