Tylers Kneipe Foren-Übersicht Tylers Kneipe

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste     RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Zum ChatSkypen

Wolters Welt
Zurück  1, 2, 3 Alle
 
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Spam Chat
 
 
Autor Nachricht
Helcaraxe



Beiträge: 15994
Wörter pro Beitrag: 42

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 05.08.2012, 08:59                                  +/-

Tyler Durden
Zuerst: Drygalla wurde nicht ausgeschlossen, sondern sie hat die Spiele freiwillig verlassen.

Weißt Du ja nicht. Hinter den Kulissen kann viel passiert sein. Und dann ist es ja so, dass sich Oxford ausdrücklich einen Ausschluss wünscht. Inwiefern sowas gerechtfertigt ist, darüber diskutieren wir hier.

Zitat:
Dann ist das IOC aber keine staatliche Institution.

Die Entscheidung hat ja der Deutsche Olympische Sportbund getroffen, nicht der IOC.

Zitat:
P.S.
Bei der "Operation Neptune’s Spear" starb eine von Bin Ladens Ehefraun und einer seiner Söhne. Parallelen zu ziehen finde ich aber eher bizarr.

Richtig. Weil sie sich angeblich vor Osama geworfen hat. Später hieß es dann, sie sei nur verletzt. Wie dem auch sei: Darüber wurde lang und breit berichtet und Parallelen zum Fall Drygalla gibts da wirklich keine.


_________________
I'm not tired of everyone and that includes myself
Nach oben
Antworten mit Zitat
Aelanum



Beiträge: 1898
Wörter pro Beitrag: 92

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 05.08.2012, 09:45                                  +/-

http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2012-08/drygalla-pro-contra
Verwandtschaft, Freundschaft, Liebe können nicht bestrafenswert sein. Solange Nadja Drygalla nicht selbst als Nazi bloßgestellt ist, darf sie nicht wegen der Handlungen ihres Freundes benachteiligt werden.

Doch. Weil

Tyler
es ist einfach unwahrscheinlich, dass man mit einem Neonazi zusammenlebt und dessen Einstellung nicht zumindest toleriert.

Das ist etwas so Elementares, Grundlegendes, darüber kann man nicht hinwegsehen. Quatsch man, ich. Ich kann und will mich nicht mit Menschen umgeben, die allen Ernstes Naziideologie gutheißen und entsprechend handeln. Das Recht, das nicht zu wollen, gestehe ich mit ganzem Herzen auch jedem anderen zu, sei es Privatperson oder Funktionär irgendeiner Organisation.


http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2012-08/drygalla-pro-contra
Nadja Drygalla war in London, um zu rudern. Es mag der Verdacht nahe liegen, sie sympathisiere mit der NPD, der Partei ihres Freundes. Doch sie hat kein Verbrechen begangen, sich nicht als Rassistin geäußert.

Weil sie diese Ideologie nicht vertritt? Oder um Diskussionen zu vermeiden?

http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2012-08/drygalla-pro-contra
Um es zu verdeutlichen: Was müsste der Freund einer Sportlerin tun, damit ihr Sportverband sie bestraft? Müsste er ein Dieb sein? Ein Mörder? Ein islamistischer Attentäter?

Die Antwort lautet: Es ist egal, was der Freund tut. Ein Sportverband darf seine Athleten nicht in Sippenhaft nehmen. Selbst wenn es schwer fällt, weil die Sportlerin einen Nazi liebt.

Mir ist schlecht.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 50419
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 06.08.2012, 10:39                                  +/-

Glaurung
Die NPD ist nicht verboten, daher dürfte man niemanden ausschließen, weil er in der NPD ist. Und erst recht nicht, weil der Ehepartner in der NPD ist. Ganz klare Sache.

Man darf die dann natürlich scheiße finden und ausbuhen, aber sie auszuschließen ist einfach total überzogen.


Türlich darf man sie ausschließen, der DOSB ist ja nicht der Staat. Der kann ausschließen wen er will.

Gepostet am 06.08.2012, 11:40:

Bzw was Tyler sagt.


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Ramujan



Beiträge: 6288
Wörter pro Beitrag: 44

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 06.08.2012, 10:59                                  +/-

Die Sportlerin hat sich schon öffentlich von der Nazi-Ideologie distanziert. Man muss ihr auch die Möglichkeit geben, sich zu äußern, irgendwie aus dieser Situation herauszukommen und dann an ihrer sportlichen Zukunft zu planen. Diese geifernde Hexenjagd, die auf sie eröffnet wurde, ist kontraproduktiv und spielt doch nur der NPD zu.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 50419
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 06.08.2012, 11:01                                  +/-

Ramujan
Man muss ihr auch die Möglichkeit geben, sich zu äußern, irgendwie aus dieser Situation herauszukommen und dann an ihrer sportlichen Zukunft zu planen.


Wüsste nicht, dass man ihr die Möglichkeit, sich zu äußern, in irgendeiner Weise verwehrt hätte? ?????


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 42467
Wörter pro Beitrag: 38

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 06.08.2012, 11:08                                  +/-

Und wo gab es eine geifernde Hexenjagd? (innerhalb der seriösen Presse)


_________________
Lass die Finger von dem ganzen neumodischen Kram.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Ramujan



Beiträge: 6288
Wörter pro Beitrag: 44

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 06.08.2012, 11:20                                  +/-

Funktionäre und Politiker.

Sie hat angegeben, nicht "rechts" zu sein. Daran wird sie in Zukunft gemessen werden.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Glaurung



Beiträge: 27621
Wörter pro Beitrag: 49

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 06.08.2012, 11:24                                  +/-

Oxford
Glaurung
Die NPD ist nicht verboten, daher dürfte man niemanden ausschließen, weil er in der NPD ist. Und erst recht nicht, weil der Ehepartner in der NPD ist. Ganz klare Sache.

Man darf die dann natürlich scheiße finden und ausbuhen, aber sie auszuschließen ist einfach total überzogen.


Türlich darf man sie ausschließen, der DOSB ist ja nicht der Staat. Der kann ausschließen wen er will.

Gepostet am 06.08.2012, 11:40:

Bzw was Tyler sagt.

Klar, weil sie ja einfach zum anderen Verband gehen und bei den alternativen Olympischen Spielen starten kann, ne?

Die Olympischen Spiele sollten der Ort sein, wo die besten Sportler antreten, nicht die, die in der Öffentlichkeit beliebt sind. Solange sich ein Athlet nicht grob unsportlich verhält, sollte man ihn nicht ausschließen dürfen. Außer er hat ein wirklich schweres Verbrechen begangen, aber dann würde er ja ohnehin im Knast sitzen.

Ich kämpfe für das Recht von Arschlöchern, bei Olympia mitzumachen Yes Wenn die dann keiner leiden kann und ihre Mannschaftskameraden nicht mit denen reden wollen, ist es ja ihr Problem. Niemand darf wegen seiner niedrigen Gesinnung ausgeschlossen werden, solange er die in der Öffentlichkeit für sich behält. Gedankenfreiheit ist absolut.


_________________
I have come here to chew bubble-gum and kick ass. And I'm all out of bubble-gum.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 50419
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 06.08.2012, 11:25                                  +/-

Glaurung
Die Olympischen Spiele sollten der Ort sein, wo die besten Sportler antreten, nicht die, die in der Öffentlichkeit beliebt sind.


In welcher Traumwelt lebst du denn?

Gepostet am 06.08.2012, 12:26:

Mein Gott, dein ganzer Beitrag ist unfassbarer Quatsch.


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 50419
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 06.08.2012, 12:41                                  +/-

Ein Kommentar, dem ich mich größtenteils anschließen kann:
http://www.ksta.de/debatte/nadja-drygalla-ein-s...012,16811370.html


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 42467
Wörter pro Beitrag: 38

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 06.08.2012, 13:05                                  +/-

Sie sieht ja schon ziemlich arisch aus. Das hätte gleich mal stutzig machen sollen.


_________________
Lass die Finger von dem ganzen neumodischen Kram.
Nach oben
Antworten mit Zitat
LittleLotte



Beiträge: 5804
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: Hamburg
Private Nachricht senden
Skype Name

BeitragVerfasst am: 06.08.2012, 13:06                                  +/-

Ja mei. Wenn es nach politischen Gesinnungen ginge, müsste man die halbe Teilnehmerschaft ausschliessen. Muss mich mal Glaurung anschliessen........


_________________
Oxford
Vergiss es doch einfach du Peniskuchen!!!1111
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 50419
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 06.08.2012, 13:25                                  +/-

Jeder kehrt vor seiner Haustür. Nur weil irgendwelche Araber und Nordkoreaner teilnehmen, ist das doch keine Entschuldigung dafür, dass wir uns von irgendwelchen Deppen repräsentieren lassen?


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Spam Chat Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Zurück  1, 2, 3 Alle
Seite 3 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum. Powered by phpBB © 2001, 2006 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de