Tylers Kneipe Foren-Übersicht Tylers Kneipe

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste     RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Zum ChatSkypen

Etiquette - Die Ethik des kleinen Mannes (powered by PD)
Zurück  1, 2, 3 ... , 37, 38, 39, 40  Weiter Alle
 
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Special: Off-Topic
 
 
Autor Nachricht
Glaurung



Beiträge: 27621
Wörter pro Beitrag: 49

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 21.02.2014, 15:17                                  +/-

Zivilcourage... dieser Unfug wird in Berlin normalerweise mit Abstechen und Tothauen bestraft! Gut, dass ich meinen friedlichen Tag hatte.

Gepostet am 21.02.2014, 15:18:

Aber nicht so friedlich, dass ich dich nicht gnadenlos umblättern würde!


_________________
I have come here to chew bubble-gum and kick ass. And I'm all out of bubble-gum.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 46156
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 21.02.2014, 15:36                                  +/-

Wer hätte es mehr verdient als ich?

Gepostet am 21.02.2014, 15:36:

Äh, also das Umblättern, nicht das andere.


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Lexa



Beiträge: 839
Wörter pro Beitrag: 31

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 21.02.2014, 15:39                                  +/-

rolling on the floor...


_________________
"When life becomes maddeningly polite, think about me. Think about me, Will, don't worry about me."
Nach oben
Antworten mit Zitat
Lothiriel
Wissende


Beiträge: 7665
Wörter pro Beitrag: 56
Wohnort: Here in my room
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 02.07.2015, 02:13                                  +/-

Stößt man beim Griechen jetzt eigentlich mit "Grexit!" an?

Nach oben
Antworten mit Zitat
Ludy
Sommerfestlady


Beiträge: 11172
Wörter pro Beitrag: 22
Wohnort: Sound
Private Nachricht senden
Skype Name

BeitragVerfasst am: 02.07.2015, 09:01                                  +/-

Na, dann war der Abend wohl ganz gut?


_________________
Raus aus dem Aquarium und Vogel werden – is’ schwierig.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Lothiriel
Wissende


Beiträge: 7665
Wörter pro Beitrag: 56
Wohnort: Here in my room
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 02.07.2015, 14:47                                  +/-

Total romantisch heiss.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Dummer FETTER Hobbit



Beiträge: 1649
Wörter pro Beitrag: 29

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 02.07.2015, 18:28                                  +/-

Lothiriel
"Grexit!"

Gesundheit!


_________________
Der einfachste Weg führt aufs Abstellgleis.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 50431
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 23.12.2015, 16:32                                  +/-

Die Kellnerin in der Bahn (ich fahr ja nur 1. Klasse seit Europcar mir die Punkte hinterherschmeißt) hat mir eben einen kleinen Schwall Kaffee über die Hose geschüttet. Ich habe auf ihr aufrichtigendes Bedauern selbstredend mit ca. 15 "Macht doch nichts", "Ist üüberhaupt nicht schlimm", "Nee wirklich, kein Problem" und erhöhtem Trinkgeld reagiert. Gehört sich so, finde ich.

Gepostet am 23.12.2015, 16:41:

In gewisser Weise war ich auch froh darüber. Nachdem ich den Kaffee bestellt hatte, ist mir nämlich aufgefallen, dass ich nur noch einen 50 EUR Schein im Geldbeutel hatte. Das war mir schon sehr unangenehm. Aber durch den Kaffeefauxpas hatte ich nun weniger Manschetten, diese ungünstige Zahlsituation zu beichten. Sie dann auch gleich so: "Das macht nichts", "Ist üüüberhaupt nicht schlimm", "Nee wirklich, kein Problem".


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 50431
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 23.12.2015, 17:22                                  +/-

Beim Bier hat sie jetzt gesagt: "Diesmal verschütt ich aber nichts!" Naja, Kunststück, sie hats ja nur in der Flasche serviert. Ich hab gesagt: "Beim Bier wärs auch schade drum. Kaffee ist ja egaaal." Haha, we were having a laugh.


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Ludy
Sommerfestlady


Beiträge: 11172
Wörter pro Beitrag: 22
Wohnort: Sound
Private Nachricht senden
Skype Name

BeitragVerfasst am: 25.12.2015, 13:57                                  +/-

Bringt man zu Beerdigungen etwas mit? Legt man Geld in die Trauerkarte?


_________________
Raus aus dem Aquarium und Vogel werden – is’ schwierig.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Helcaraxe



Beiträge: 15994
Wörter pro Beitrag: 42

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 25.12.2015, 16:39                                  +/-

Geld beilegen habe ich schon mal gehört bzw. gesehen. (Ein Onkel ist kürzlich gestorben.)
Ich sage mal: Als unpassend wird das sicher nicht aufgefasst. Es kann ja für die Grabpflege, ein Gesteck o.ä. verwendet werden.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Thuringwethil



Beiträge: 4435
Wörter pro Beitrag: 47
Wohnort: Hessen
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 25.12.2015, 18:58                                  +/-

Ich kenne es so, dass man Geld beilegt. Kommt allerdings natürlich auch drauf an, wie gut man denjenigen oder die Familie kannte/kennt. Ansonsten sind Blumen oder Gestecke möglich, solange in der Traueranzeige nicht steht, dass man davon absehen möge. Manchmal wird auch stattdessen um eine Spende für eine bestimmte Organisation gebeten.
Also, Geld beizulegen ist bei uns völlig normal. Wenn einem das unangenehm ist, kann man ja dazu schreiben, dass das Trauerhaus es für Grabschmuck verwenden möge.


_________________
"Wenn wir irgendetwas beim Nationalsozialismus anerkennen, dann ist es die Tatsache, dass ihm zum ersten Mal in der Politik die restlose Mobilisierung der menschlichen Dummheit gelungen ist."
Nach oben
Antworten mit Zitat
Ludy
Sommerfestlady


Beiträge: 11172
Wörter pro Beitrag: 22
Wohnort: Sound
Private Nachricht senden
Skype Name

BeitragVerfasst am: 25.12.2015, 20:57                                  +/-

Danke für die Tips!

Es geht tatsächlich auch um meinen Onkel, und es ist das erste Mal, dass ich als erwachsener Mensch bei so einer Trauerfeier bin.


_________________
Raus aus dem Aquarium und Vogel werden – is’ schwierig.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 50431
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 25.12.2015, 21:10                                  +/-

Interessant. Das mit dem Geld beilegen ist mir völlig neu. Das hab ich noch nie gehört. Und ich war schon auf der ein oder anderen Beerdigung. Ich hatte da aber außer meiner Anwesenheit auch nichts dabei. Keine Karte oder dergleichen.


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Olmops



Beiträge: 6000
Wörter pro Beitrag: 53
Wohnort: Kölle
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 25.12.2015, 21:28                                  +/-

Das mit dem Geld habe ich auch noch nie gehört...


_________________
Urge to grill rising.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Lothiriel
Wissende


Beiträge: 7665
Wörter pro Beitrag: 56
Wohnort: Here in my room
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 25.12.2015, 22:59                                  +/-

Thuringwethil
Ich kenne es so, dass man Geld beilegt. Kommt allerdings natürlich auch drauf an, wie gut man denjenigen oder die Familie kannte/kennt. Ansonsten sind Blumen oder Gestecke möglich, solange in der Traueranzeige nicht steht, dass man davon absehen möge. Manchmal wird auch stattdessen um eine Spende für eine bestimmte Organisation gebeten.
Also, Geld beizulegen ist bei uns völlig normal. Wenn einem das unangenehm ist, kann man ja dazu schreiben, dass das Trauerhaus es für Grabschmuck verwenden möge.


So kenne ich das auch. Bei nahestehenden Menschen/Familie hat man ja meistens auch eine grobe Ahnung von den finanziellen Umständen: Trifft sie der Tod des Verstorbenen in dieser Hinsicht hart, dann würde ich Geld beilegen mit dem Hinweis "Für Blumen", ansonsten würde ich bei Familie/nahestehenden Menschen immer Blumenschmuck geben. Dieser Schmuck der Trauerhalle, bzw. die Kränze, die später auf dem Grab liegen, werden in der Regel ja von den nahen Angehörigen (und evtl. dem Arbeitgeber) gestellt. Und für viele ist ja schon nicht so unwichtig, daß in der Trauerhalle und am Grab zu erkennen ist, daß der Tote für ein paar Menschen wichtig war. Meistens sind diese sichtbaren Zeichen aber den Menschen vorbehalten, die dem Toten nahestanden, und für die ist es oft auch wichtig, daß sie ihre Anteilnahme sichtbar zeigen können.

Für verstorbene Bekannte würde ich grundsätzlich eine Karte mit Geld vorziehen, dann aber am liebsten als Sammelaktion einer Gruppe von Menschen, so vermeidet man gut die Diskussionen, wer denn jetzt exakt wieviel gegeben hat. Und es hilft ja auch keiner Familie, wenn das Grab direkt nach der Beerdigung mit Blumen zugeworfen wird und nichts mehr drauf paßt, und man danach mühsam das Geld für die Grabpflege zusammenkratzen muss, da finde ich es immer sinnvoller, Geld für den späteren Grabschmuck zu geben.

Am besten finde ich allerdings immer, wenn die Angehörigen im Vorfeld darum bitten, von Blumenschmuck abzusehen und stattdessen für eine bestimmte Sache/Organisation zu spenden, das ist einfach eine klare Ansage.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Ludy
Sommerfestlady


Beiträge: 11172
Wörter pro Beitrag: 22
Wohnort: Sound
Private Nachricht senden
Skype Name

BeitragVerfasst am: 26.12.2015, 13:34                                  +/-

Wir haben schon eine Lösung, mein Teil der Familie gibt einen Kranz.


Das ist wirklich nichts, was man eben so irgendwo mitbekommt, das Zeremoniell bei Trauerfeiern.


_________________
Raus aus dem Aquarium und Vogel werden – is’ schwierig.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Gurthang



Beiträge: 2109
Wörter pro Beitrag: 78

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 28.12.2015, 09:48                                  +/-

Ich kenn das eigentlich nur so, dass man eigentlich da nicht sgibt.
Höchstens wenn die Familie bekannt gibt, dass Sie auf Kränze verzichten und dafür lieber den Betrag zur Grabpflege haben wollte, dann ist das sowas wie ein Wink mit dem Zaunpfahl...

Nach oben
Antworten mit Zitat
Ludy
Sommerfestlady


Beiträge: 11172
Wörter pro Beitrag: 22
Wohnort: Sound
Private Nachricht senden
Skype Name

BeitragVerfasst am: 30.12.2015, 17:19                                  +/-

Komisch, diese Trauerfeiern. Ein ganzes Päckchen Taschentücher aufgebraucht. Und hinterher beim Kaffee kann man schon wieder lachen.


_________________
Raus aus dem Aquarium und Vogel werden – is’ schwierig.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 50431
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 30.12.2015, 17:41                                  +/-

Das ist ja auch mehr so eine Art "Selbsthilfe"-Veranstaltung für die Hinterbliebenen. Oft werden da alte Bekanntschaften wieder aufgewärmt. Und das mit dem Lachen beim Kaffee ging mir auch schon so. Und ich finde, so sollte es ja auch sein.


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Ludy
Sommerfestlady


Beiträge: 11172
Wörter pro Beitrag: 22
Wohnort: Sound
Private Nachricht senden
Skype Name

BeitragVerfasst am: 30.12.2015, 21:50                                  +/-

Ja, das war mir bewusst, aber es ist doch ein ganz schönes Phänomen. Meine Mutter, die regelmäßig Schul-Projektwochen zum Thema Sterben und Tod organisiert, zeigt den Kindern immer die entsprechende Folge von "Willi will's wissen". Da war mal ein kleiner Junge total erleichtert zu hören, dass das wirklich normal ist, dass man hinterher zusammen sitzt und lacht; denn er war ganz verunsichert bei der Trauerfeier seines Großvaters.


_________________
Raus aus dem Aquarium und Vogel werden – is’ schwierig.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 50431
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 13.01.2016, 20:16                                  +/-

Es hat grad an der Tür geklingelt. Unangekündigt. Und ich hab auch keine Pizza bestellt. Hallo? Gehts noch? Ich hab das mal ignoriert.


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Special: Off-Topic Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Zurück  1, 2, 3 ... , 37, 38, 39, 40  Weiter Alle
Seite 39 von 40

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum. Powered by phpBB © 2001, 2006 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de