Tylers Kneipe Foren-Übersicht Tylers Kneipe

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste     RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Zum ChatSkypen

Die besten Filme aller Zeiten
Zurück  1, 2, 3, 4 ... 21, 22, 23, 24  Weiter Alle
 
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Moving Movies
 
 
Autor Nachricht
Helcaraxe



Beiträge: 15965
Wörter pro Beitrag: 42

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 05.10.2008, 09:56                                  +/-

SB: Das ist mir - wie schon in der SW-Diskussion - schon wieder viel zu schematisch. Es gibt ja grob gesagt eher diese drei Arten von Zombiefilmen: Die Splatterfilme, die mit Ekeleffekten nicht geizen und unterhalten wollen, die, die uns etwas über die human condition (gibt's dafür ein schlaues deutsches Wort?) verraten möchten und solche, die beides wollen.

"Land" gehört in Kategorie zwei. Dabei ist die Symbolik aber dermaßen platt, aufdringlich und leicht zu durchschauen (erste Welt - dritte Welt), daß ich ihn einfach nicht gut finden kann. Witzig ist er auch zu keiner Minute. Also, es gibt jede Menge falsch zu machen.



Ach ja, die ursprüngliche Idee zu diesem Thread geht übrigens auf Arwen_gegen_den_Vulkan zurück, was ich hier nur deshalb erwähne, weil ich euch bzw. Morgi eine Nachricht übermitteln soll. Dies jedoch im passenden Thread. Bitte hier entlang. (Keine Angst, er kehrt nicht zurück. hähö-)

Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 42014
Wörter pro Beitrag: 38

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 05.10.2008, 15:26                                  +/-

Der einzig gute Zombiefilm ist Shaun of the dead Yes

Nach oben
Antworten mit Zitat
Psycho Dad
Sultan der Rhetorik


Beiträge: 14361
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: in the moment
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 05.10.2008, 19:50                                  +/-

Zombiefilme habe ich irgendwie schon genug gesehen. Aber ich würde in der Halloween-Zeit gerne mal wieder einen richtig üblen Horrorfilm sehen. Einen von dem ich sagen kann: that scares the bejesus out of me. Vorschläge?

Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 45758
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 05.10.2008, 19:54                                  +/-

The Descent?


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Psycho Dad
Sultan der Rhetorik


Beiträge: 14361
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: in the moment
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 05.10.2008, 20:10                                  +/-

Kenn ich schon. Aber das ist die Richtung, die ich suche.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 42014
Wörter pro Beitrag: 38

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 05.10.2008, 20:17                                  +/-

Der spanische mit dem Kamerateam, das einen Feuerwehreinsatz begleitet un dann wird alles sehr gruslig? Sagt dir das was? Ziemlich neuer Film, hatte gute Kritiken.


_________________
Das ist Kleinkunst!
Nach oben
Antworten mit Zitat
Psycho Dad
Sultan der Rhetorik


Beiträge: 14361
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: in the moment
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 05.10.2008, 20:26                                  +/-

Läuft am 27.11. an. Vielleicht kann ich vorher schon mal das Genre des spanischen Horrorfilms erkunden. Klingt interessant.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Ramujan



Beiträge: 6288
Wörter pro Beitrag: 44

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 05.10.2008, 20:32                                  +/-

Martyrs soll ja der neue Maßstab im Horrorgenre sein.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 45758
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 05.10.2008, 21:05                                  +/-

Panik! Die Rezension klingt echt übel. Ich will das nicht sehen. Ich brauch das nicht. Geschockt


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
SilentBeutlin



Beiträge: 1390
Wörter pro Beitrag: 37

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 05.10.2008, 21:33                                  +/-

Psycho Dad
Zombiefilme habe ich irgendwie schon genug gesehen. Aber ich würde in der Halloween-Zeit gerne mal wieder einen richtig üblen Horrorfilm sehen. Einen von dem ich sagen kann: that scares the bejesus out of me. Vorschläge?

Spiel Silent Hill.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Psycho Dad
Sultan der Rhetorik


Beiträge: 14361
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: in the moment
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 06.10.2008, 11:17                                  +/-

Ramujan
Martyrs soll ja der neue Maßstab im Horrorgenre sein.


Zitat:
– jedes Mal versprechen uns die Macher, dass das aber nun wirklich „der härteste Film aller Zeiten“ sei, der Dinge zeige, die man so vorher noch nicht gesehen hat und ganz sicher auch nicht wieder vergessen werde und überhaupt, bla bla bla, schon klar. Letztendlich konnten auch die jungen französischen Wilden ihre vollmundigen Versprechen nur bedingt halten – und der hart gesottene Genrefan wartet noch immer auf „diesen einen Film“, der sich endlich traut. Der weiter geht als alle anderen. Der Tabus bricht, Grenzen überschreitet. Der sich tief in den Magen und die Seele bohrt und dort ein blutiges Chaos aus Entsetzen und Verstörung hinterlässt. Pascal Laugiers „Martyrs“ ist nun „dieser eine Film“. Zartbesaitete Sensibelchen können direkt weiter klicken, denn „Martyrs“ meint es ernst. Todernst. Weiterlesen auf eigene Gefahr.


Weiter hab ich auch nicht gelesen. Ich will mich ja nicht verspoilern. Aber der wird angeschaut.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Craggan



Beiträge: 23841
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: Way Down South
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 06.10.2008, 11:23                                  +/-

Zitat:
Wirklich nichts könnte einen auf die Abgründe aus Folter und Perversion vorbereiten, in die einen die folgenden knapp 90 Filmminuten führen. Manche haben „Martyrs“ mit einer Reise ins Herz der Finsternis verglichen, aber das ist falsch. „Martyrs“ hat kein Herz.




Gepostet am 06.10.2008, 11:38:

nachdem ich mir diesen Film NIE NIE NIE ansehen werde, habe ich mal versucht, die Story zu finden. Geht nicht. Irre, habe ich noch nie erlebt, dass man im gesamten Web keinen Spoiler findet.

Auf quietearth stand folgender Hinweis:

[Editor's note: Sorry folks, we were asked by the director to remove the review due to all the spoilers so we obliged.. We'll have more soon]

Was ich gefunden habe klingt so pervers, dass ich mir nicht mal für sehr viel Geld so etwas ansehen würde


_________________
If you’re tired of arguing with strangers on the Internet, try talking with one of them in real life (B. Obama's Farewell address speech, 11.1.2017)
Nach oben
AIM-Name Antworten mit Zitat
Zarathustra



Beiträge: 7052
Wörter pro Beitrag: 32

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 06.10.2008, 11:39                                  +/-

Natürlich findet man Spoiler...soll ich dir den Link schicken? Habs mir durchgelesen. Naja. Muss nicht sein.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Craggan



Beiträge: 23841
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: Way Down South
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 06.10.2008, 11:43                                  +/-

ah, doch , hier:

http://www.ofdb.de/review/150852,313045,Martyrs



Gepostet am 06.10.2008, 11:47:

sag mal PD, Du bist doch ein netter Kerl und ein vernünftiger Typ. Mal ganz im Ernst: Gibt es einen vernünftigen Grund dafür, sich so etwas anzusehen? Ich würde solche Bilder nie wieder aus meinem Kopf kriegen (aber ich konnte als Kid schon nach Dracula nicht schlafen - vielleicht bin ich ja auch nur ein extremes Weichei).


_________________
If you’re tired of arguing with strangers on the Internet, try talking with one of them in real life (B. Obama's Farewell address speech, 11.1.2017)
Nach oben
AIM-Name Antworten mit Zitat
Athene



Beiträge: 4764
Wörter pro Beitrag: 36

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 06.10.2008, 11:50                                  +/-

Craggan

sag mal PD, Du bist doch ein netter Kerl und ein vernünftiger Typ.



Das ist es was wir glauben sollen, und euch hat er alle schon um den Finger gewickelt

Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 45758
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 06.10.2008, 12:03                                  +/-

Die Spoiler klingen für mich jetzt plötzlich gar nicht mehr sooo schlimm. Naja, man muss es vermutlich gesehen haben. Oder eben auch nicht! Für mich ist die Katze jetzt aus dem Sack und die Faszination des "härter, blutiger, gemeiner" gebrochen. Ich brauch das nicht und bin hiermit raus. Hallo


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Psycho Dad
Sultan der Rhetorik


Beiträge: 14361
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: in the moment
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 06.10.2008, 12:03                                  +/-

Craggan
sag mal PD, Du bist doch ein netter Kerl und ein vernünftiger Typ. Mal ganz im Ernst: Gibt es einen vernünftigen Grund dafür, sich so etwas anzusehen?


Ich hab jetzt die Spoiler nicht gelesen und will auch nicht verspoilert werden, aber abgeleitet aus meinen Erlebnissen mit anderen Filmen des Genres: Ich glaube, der Spaß beim Horrorfilm liegt darin, dass die Angst irgendwie kontrollierbar bleibt (Weil man ja sicher im Fernseh-/Kinosessel sitzt und auf der Leinwand nur Kunstblut fließt.) und auch wieder nachlässt. Angenehm ist einerseits das Gefühl, hinschauen zu können und andererseits mit weichen Knien das Kino zu verlassen. Das ist ähnlich, wie wenn man auf einem Berggipfel in einen Wettersturz gerät. Danach schmeckt das Bier einfach besser und alltägliche Probleme erscheinen kleiner.

Nach oben
Antworten mit Zitat
GuyIncognito



Beiträge: 21148
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: Terra Incognita
Private Nachricht senden
Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 06.10.2008, 12:23                                  +/-

Nur dass du auf einem Berggipfel wirklich sterben kannst, im Kinosessel ist das unwahrscheinlich.


_________________
I dont know, what you are talking about.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 42014
Wörter pro Beitrag: 38

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 06.10.2008, 13:58                                  +/-

Ich kann mir nicht vorstellen, dass Folterfilme gruslig und spannend sind. Wenn da jemand eine Stunde lang gefoltert wird, wo ist da die Spannung und das Spiel mit den Urängsten? Kann eigentlich nur Gewaltporno sein, oder?


_________________
Das ist Kleinkunst!
Nach oben
Antworten mit Zitat
GuyIncognito



Beiträge: 21148
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: Terra Incognita
Private Nachricht senden
Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 06.10.2008, 14:20                                  +/-

Der Film muß es hinbekommen, dass man mit den Personen leidet, dann kann es funktionieren.


_________________
I dont know, what you are talking about.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Gimli



Beiträge: 23329
Wörter pro Beitrag: 35

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 06.10.2008, 16:59                                  +/-

Also "Saw" fand ich ja noch relativ intelligent, aber wenn ein Film schon gleich zu Anfang in eine Reihe mit "Hostel" gestellt wird, hat er bei mir verschissen. Folterfilme, oder Gewaltpornos, wie PK ganz richtig sagt, gehen für mich einfach gar nicht. Nicht weil ich es nicht ertragen kann, sondern weil es einfach pure Sinnlosigkeit ist. Die Rezension zu "Martyrs" trifft in den ersten Zeilen perfekt, was mir da missfällt: Es geht immer nur darum noch brutaler und grenzüberschreitender zu sein. hmmmm
Zitat:
Plot Twist Nummer Vier!

Und auch das noch - ein Plot Twist nach dem anderen! Das ist ja schon zwanghaft bei solchlerlei Filmen. Vermutlich weil sie sonst keine packende Story hinbekämen. Mit den Augen rollen


_________________
Yeah, well, you know, that's just, like, your opinion, man.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Helcaraxe



Beiträge: 15965
Wörter pro Beitrag: 42

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 06.10.2008, 19:20                                  +/-

Wenn ihr nicht bald etwas über die besten Horrorfilme aller Zeiten schreibt, seid ihr hier offtopic und macht Thanil nur unnütze Arbeit.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Moving Movies Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Zurück  1, 2, 3, 4 ... 21, 22, 23, 24  Weiter Alle
Seite 2 von 24

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum. Powered by phpBB © 2001, 2006 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de