Tylers Kneipe Foren-Übersicht Tylers Kneipe

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste     RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Zum ChatSkypen

Der grüne Daumen
1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12  Weiter Alle
 
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Special: Off-Topic
 
 
Autor Nachricht
Psycho Dad
Sultan der Rhetorik


Beiträge: 14361
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: in the moment
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 09.02.2009, 23:16                                  +/-

Nach ca 7 Monaten intensiver Pflege und Aufzucht steht mein White Habanero nun in voller Blüte. Doch, oh Schreck, was musste ich bei näherer Betrachtung feststellen? Im Wurzelwerk wimmelt es wie wild vor widerlichem Ungeziefer! Sollte mein Projekt so kurz vor seiner Vollendung doch noch scheitern? Eifrig meldete ich mich im Chiliforum an. Eine Recherche ergab, dass es sich bei meinem Feind um die Larven der Trauermücke handeln könnte. Diese sind in letzter Zeit zu einer echten Landplage und Nemesis für Chilipflanzen geworden. Wie ich ebenfalls las, hätte ich alles verhindern können, wenn ich die Torfquelltöpfchen und die Aussaaterde vor der Aussaat sterilisiert hätte. Dazu kann man die Erde in Mikrowelle oder Backofen erhitzen.

Wie auch immer. So kurz vor der Ernte werde ich die Chilipflanzen nicht kampflos verloren geben. Ein Besuch in der Gartenabteilung eines Baumarkts ergab, dass die keine biologischen Gegenmaßnahmen da hatten und sie von Insektiziden abraten würden bei Tomatenpflanzen, da diese so viel Flüssigkeit in ihren Früchten einlagern würden. Also muss ich bestellen. Hoffentlich überleben meine Pfefferstauden so lange. Die biologische Keule bietet gegen die Trauermücke zwei Optionen: SF-Nematoden und den Bacillus thuringiensis israelensis (BTI). Nematoden haben an Lebensmitteln nichts verloren, dachte ich mir, also habe ich den Bazillus bestellt. Außerdem scheint es sich beim BTI um eine potente Angelegenheit zu handeln. Ein Tropfen verwandelt eine 2l Gießkanne in Mückengift. Mit einer ganzen Flasche kann man auch in kleineren Gewässern gegen die Malaria vorgehen.


_________________
„Hm, ich hätte Appetit auf generell asiatisch.“
(Tyler D.)
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 42095
Wörter pro Beitrag: 38

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 09.02.2009, 23:27                                  +/-

Zu.. viele.. Lammbock.. Zitate.. *tilt*


_________________
You met me at a very strange time in my life.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Waldelb



Beiträge: 4556
Wörter pro Beitrag: 72
Wohnort: Frankfurt a.M.
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 10.02.2009, 01:44                                  +/-

Ich kenne Lambock nicht, finde diesen Thread hier aber ganz toll.

@PD: Gute Wahl. Bei den Nematoden habe ich auch gleich das Gesicht verzogen. Allerdings solltest du nun aufpassen, nicht aus Versehen Seife oder sowas zu verschlucken. Das könnte gefährlich werden. zwinkern


Ich bin momentan sehr unglücklich mit meiner Gärtnerleistung, obwohl ich dafür eigentlich nichts kann. Ohne Garten und nur mit Nordfenstern versehen, hat man echt die Arschkarte gezogen, was Pflanzen angeht. Der Ficus macht sich noch gut und die Orchideen überleben das auch (die kommen auch mit meinen Gieß-Gewohnheiten zurecht), aber ich habe einen Hibiscus der nicht mehr weiter wächst. Und meine australische Kastanie hat jetzt komische Flecken auf den Blättern bekommen. Ich befürchte die macht das nicht mehr sehr lange.


_________________
Nach oben
Antworten mit Zitat
Gimli



Beiträge: 23344
Wörter pro Beitrag: 35

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 10.02.2009, 14:01                                  +/-

@ PK: Allerdings.









Ich versuche ja immer wieder im Supermarkt gekaufte "Kräutertöpfe" einzupflanzen, aber die gehen immer alle ein. Liegt das daran, dass ich mich doch zuwenig zurückhalte bei der Nutzung für die Küche, oder sind diese fertigen Pflänzchen einfach von vornherein dem Tode geweiht? Sollte ich es mal mit Samen versuchen und ganz von unten anfangen? ?????

Schnittlauch ist furchtbar, ist mir dabei aufgefallen. Wächst und gedeiht, aber nicht so wie ich als Koch das gerne hätte, sondern sehr schnell mit vielen braunen Stengeln dazwischen und dann blüht er auch noch! Na warte...

@ Trauermücke: Nur bei Chilis? Ich habe nämlich immer wieder so kleine fliegenartige Wesen, die mir auf den Sack gehen, die zwar aus der Pflanzenerde kommen, aber anscheinend keinen Schaden anrichten. Geschockt


_________________
Yeah, well, you know, that's just, like, your opinion, man.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Athene



Beiträge: 4764
Wörter pro Beitrag: 36

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 10.02.2009, 14:38                                  +/-

Waldelb
die Orchideen überleben das auch (die kommen auch mit meinen Gieß-Gewohnheiten zurecht)


Die Dinger scheinen robuster als man denkt, meine überlebt bei mir auch schon wundersam lange.

Mein Bambus macht mir etwas Sorgen. Er soll zwar winterhart sein, aber vielleicht war es doch nicht das Klügste, ihn bei den Temperaturen, die wir diesen Winter hatten, ununterbrochen auf dem Balkon zu lassen Geschockt
Mal sehen, ob ich den wieder hinbekomme. Die Dürreperioden letzten Sommer hatten ihm ja auch schon zugesetzt. Ich brauche anspruchslosere Balkonpflanzen, eindeutig. hähö


Zu Weihnachten bekam ich übrigens Folgendes von meiner Mutter geschenkt:



_________________
Eternity is a terrible thought. I mean, where's it going to end?
Nach oben
Antworten mit Zitat
Gimli



Beiträge: 23344
Wörter pro Beitrag: 35

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 10.02.2009, 16:58                                  +/-

Meine Kaffeepflanze ist vor einigen Wochen plötzlich fast gestorben. Massenweise verfärbten sich Blätter braun und fielen ab. Aber sie hat sich noch erholt. ????? Einige Blätter sind noch an den Rändern braun und es sind jetzt viel weniger Blätter als vorher (die war vorher aber auch schon zu dicht bewachsen), aber es sprießen neue!

Meinen Fikus habe ich irgendwann weggeworfen, nachdem er über Monate hinweg völlig stagnierte. Er ging nichtmal völlig kaputt. Traurig

Meinem Drachenbaum geht es gut. Dafür, dass er wie eine Wüstenpflanze aussieht, braucht er viiieel Wasser.

Dann habe ich da noch so Wuchergetrüpp mit großen grünen Blättern. Keine Ahnung wie es heißt, aber es wächst. ugly

Und ein Ding, das einer Algave nicht unähnlich sieht. Braucht fast gar kein Wasser und hat inzwischen einen Ableger.

Apropos Wachstum trotz kaum vorhandener Pflege: Soweit ich weiß gedeihen Orchideen am besten, wenn man sie nur selten gießt. Waldelb macht also alles richtig. Yes


_________________
Yeah, well, you know, that's just, like, your opinion, man.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Glaurung



Beiträge: 27621
Wörter pro Beitrag: 49

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 10.02.2009, 16:58                                  +/-

Oh, ein neuer Thread für meine Liste


_________________
I have come here to chew bubble-gum and kick ass. And I'm all out of bubble-gum.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 50163
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 10.02.2009, 16:59                                  +/-

Glaurung
Oh, ein neuer Thread für meine Liste


hähö Ohne Scheiss...


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Lothiriel
Wissende


Beiträge: 7659
Wörter pro Beitrag: 56
Wohnort: Here in my room
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 10.02.2009, 19:56                                  +/-

Mein Apfelbäumchen wächst:

Das hier war am 23.01.:



Und so schaut er jetzt aus:

Nach oben
Antworten mit Zitat
einBaum



Beiträge: 7712
Wörter pro Beitrag: 49

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 10.02.2009, 19:57                                  +/-

Nachwuchs!

Nach oben
Antworten mit Zitat
Wichtel



Beiträge: 18048
Wörter pro Beitrag: 28

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 10.02.2009, 19:57                                  +/-

Du bist ja nur mit der Kamera näher ran gegangen.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Lothiriel
Wissende


Beiträge: 7659
Wörter pro Beitrag: 56
Wohnort: Here in my room
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 10.02.2009, 20:03                                  +/-

Pah, auf dem ersten Bild hat er doch klar erkennbar noch die Schale vom Apfelkern auf den Blättern.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Psycho Dad
Sultan der Rhetorik


Beiträge: 14361
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: in the moment
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 10.02.2009, 22:57                                  +/-

Ich glaub langsam, das sind gar keine Trauermücken.
Das sind Springschwänze.


_________________
„Hm, ich hätte Appetit auf generell asiatisch.“
(Tyler D.)
Nach oben
Antworten mit Zitat
Athene



Beiträge: 4764
Wörter pro Beitrag: 36

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 10.02.2009, 22:59                                  +/-

Psycho Dad
Ich glaub langsam, das sind gar keine Trauermücken.
Das sind Springschwänze.


Uh, darauf stehen meine Fische!

Gepostet am 10.02.2009, 22:00:

Ich fürchte ja, solche Aussagen machen Frauen ziemlich unsexy hähö


_________________
Eternity is a terrible thought. I mean, where's it going to end?
Nach oben
Antworten mit Zitat
Craggan



Beiträge: 23852
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: Way Down South
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 10.02.2009, 23:10                                  +/-

sind Springschwänze heilbar?


_________________
If you’re tired of arguing with strangers on the Internet, try talking with one of them in real life (B. Obama's Farewell address speech, 11.1.2017)
Nach oben
AIM-Name Antworten mit Zitat
Waldelb



Beiträge: 4556
Wörter pro Beitrag: 72
Wohnort: Frankfurt a.M.
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 11.02.2009, 00:16                                  +/-

Gimli
Ich versuche ja immer wieder im Supermarkt gekaufte "Kräutertöpfe" einzupflanzen, aber die gehen immer alle ein.

Geht mir genauso. Davon überlebt nüscht und der Schnittlauch ist nur Pippifax. Aber warum weiß ich nicht. Wir hatten früher Unmengen von Schnittlauch im Garten wachsen. Da war überhaupt nichts braun und dürr, sondern richtig dick, frisch und füllig. Geblüht hat er auch oft, aber das sah eigentlich nur schön aus. Gab ja genug andere grüne Stängel zum abschneiden. (Eine meiner schönen Kindheitserinnerung: Immer am Wochenende, wenn mein Vater Rührei gemacht hat, durfte ich vorher mit dem Messer - "aber vorsicht, dass ist scharf" - in den Garten rennen und Schnittlauch schneiden.)


Gimli
@ Trauermücke: Nur bei Chilis? Ich habe nämlich immer wieder so kleine fliegenartige Wesen, die mir auf den Sack gehen, die zwar aus der Pflanzenerde kommen, aber anscheinend keinen Schaden anrichten. Geschockt

Das könnten auch Fruchtfliegen sein. Die lassen sich auch sehr oft in Pflanzenerde nieder. Oder hast du auch schon die Larven dort gesehen?


@Kaffepflanze: Das geht mir mit meiner genauso. Machen aber fast alle meine Pflanzen: Zuerst fast alle Blätter fallen lassen, wenn sie bei mir einziehen, und sich dann doch noch langsam berappeln. Ich habe das bisher immer auf den plötzlichen Verlust an Sonnenlicht und Helligkeit geschoben.


@Athene: Ja, Orchideen soll man ja auch nur alle 1-2 Wochen gießen. Am besten ist dann wohl das Tunken. Also einmal komplett unter Wasser halten und gut abtropfen lassen. Die noch bessere Alternative wäre aber, sie mit so einer Sprühflasche zu besprühen, weil die in echt ja auch nicht auf dem Boden leben und ihr Wasser nur über die Blätter (Luftfeuchtigkeit oder gelegentliche Regenfälle) aufnehmen.


_________________
Nach oben
Antworten mit Zitat
Craggan



Beiträge: 23852
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: Way Down South
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 11.02.2009, 08:51                                  +/-

Waldelb
. Da war überhaupt nichts braun und dürr, sondern richtig dick, frisch und füllig. Geblüht hat er auch oft, aber das sah eigentlich nur schön aus. Gab ja genug andere grüne Stängel zum abschneiden.


Du kennst doch sicherlich die bekannten Bauernregeln:

Ist der Schnittlauch dürr und braun, kannst Du ihn in die Tonne haun!

Ist der Schnittlauch dick und füllig, würzt er Dir das Rührei willig

Schneidst Du Schnittlauch ab als Würzer, ist er hinterher meist kürzer


_________________
If you’re tired of arguing with strangers on the Internet, try talking with one of them in real life (B. Obama's Farewell address speech, 11.1.2017)
Nach oben
AIM-Name Antworten mit Zitat
titania



Beiträge: 13492
Wörter pro Beitrag: 37
Wohnort: Da simmer dabei
Private Nachricht senden
Skype Name

BeitragVerfasst am: 11.02.2009, 12:38                                  +/-

Ich habe nur noch Schnittblumen in der Wohnung. Da ist wenigstens vorbestimmt, dass die irgendwann eingehen, und es liegt nicht (nur) an mir. Yes


_________________
Der menschliche Körper enthält sechs Liter Blut: genug, um eine große Wohnung anzustreichen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 45847
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 11.02.2009, 13:00                                  +/-

Schnittblumen sind übrigens auch bekannt als das Guantanamo der Ökosünden. Yes


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Psycho Dad
Sultan der Rhetorik


Beiträge: 14361
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: in the moment
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 11.02.2009, 13:08                                  +/-

Wieso das denn? Jule hat uns übrigens erklärt, dass Blumen eh verwelken und Schnittblumen deswegen kein Mord sind. Also rein vom ethischen Standpunkt jetzt. Ökomäßig können sie natürlich trotzdem unter aller sau sein.


_________________
„Hm, ich hätte Appetit auf generell asiatisch.“
(Tyler D.)
Nach oben
Antworten mit Zitat
titania



Beiträge: 13492
Wörter pro Beitrag: 37
Wohnort: Da simmer dabei
Private Nachricht senden
Skype Name

BeitragVerfasst am: 11.02.2009, 13:11                                  +/-

Ich gleiche das mit Nichtautofahren wieder aus.


_________________
Der menschliche Körper enthält sechs Liter Blut: genug, um eine große Wohnung anzustreichen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 45847
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 11.02.2009, 13:25                                  +/-

Psycho Dad
Wieso das denn? Jule hat uns übrigens erklärt, dass Blumen eh verwelken und Schnittblumen deswegen kein Mord sind. Also rein vom ethischen Standpunkt jetzt. Ökomäßig können sie natürlich trotzdem unter aller sau sein.


Letzteres ist der entscheidende Punkt. Es gibt wohl wenige Unterfangen der Menschheit, die energieaufwändiger und durch die Pestizide auch umweltschädigender sind als die Massenproduktion und Distribution von Schnittblumen.

Über Blumenmord wird sich vermutlich nicht mal ein Morgi erbosen.


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Special: Off-Topic Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12  Weiter Alle
Seite 1 von 12

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum. Powered by phpBB © 2001, 2006 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de