Tylers Kneipe Foren-Übersicht Tylers Kneipe

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste     RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Zum ChatSkypen

Neue Kinofilme
Zurück  1, 2, 3 ... , 29, 30, 31, 32  Weiter Alle
 
Neues Thema eröffnen  Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Moving Movies
 
 
Autor Nachricht
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 41105
Wörter pro Beitrag: 37

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 17.12.2009, 00:13                                  +/-

Schalk
????? "Where the wild things are" ist nicht in 3D.

Glaurung und ich reden auch von zwei verschiedenen Filmen.


_________________
Glück kann man nicht kaufen. Aber ein Fahrrad.
Nach oben
Antworten mit Zitat
titania



Beiträge: 13492
Wörter pro Beitrag: 37
Wohnort: Da simmer dabei
Private Nachricht senden
Skype Name

BeitragVerfasst am: 17.12.2009, 00:18                                  +/-

ach.


_________________
Der menschliche Körper enthält sechs Liter Blut: genug, um eine große Wohnung anzustreichen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Schalk



Beiträge: 3194
Wörter pro Beitrag: 46

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 17.12.2009, 00:18                                  +/-

Wer redet von Avatar, wenn er über die wilden Kerle reden kann? Da ist die Zukunft, mann.


_________________
Der Wahn betreugt.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Gerstenbob



Beiträge: 12713
Wörter pro Beitrag: 22

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 17.12.2009, 00:29                                  +/-

Ihr seid alle so intolerant. Die eine steht halt mehr auf wilde Kerle, während die andere mehr auf Internet-Nerds abfährt.


_________________
Das ist wie Pegida-Anhänger gegen Salafisten. Erdbeben vs Orkansturm. Pest vs Cholera. Der Riddler gegen den Pinguin.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 44947
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 17.12.2009, 01:41                                  +/-

Triskel
Morgen schon?

Und ich hab keine Zeit… und Thanil interessiert sich nicht für den Film.


Da könnte man auch gleich einen Tauben in die Oper schicken, oder einen Beinamputierten zum 100-Meter-Lauf, oder ... hm ... einen Halbblinden in einen 3D-Film.


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Triskel
Dressed-Pugly


Beiträge: 19875
Wörter pro Beitrag: 22

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 17.12.2009, 13:45                                  +/-

Thanil
Triskel
Morgen schon?

Und ich hab keine Zeit… und Thanil interessiert sich nicht für den Film.


Da könnte man auch gleich einen Tauben in die Oper schicken, oder einen Beinamputierten zum 100-Meter-Lauf, oder ... hm ... einen Halbblinden in einen 3D-Film.

Ws? Ich sprach von "Wo die wilden Kerle wohnen".

Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 44947
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 17.12.2009, 14:21                                  +/-

Triskel
Thanil
Triskel
Morgen schon?

Und ich hab keine Zeit… und Thanil interessiert sich nicht für den Film.


Da könnte man auch gleich einen Tauben in die Oper schicken, oder einen Beinamputierten zum 100-Meter-Lauf, oder ... hm ... einen Halbblinden in einen 3D-Film.

Ws? Ich sprach von "Wo die wilden Kerle wohnen".


Verlegen Na den können wir natürlich gucken. Hier ging wohl was durcheinander.


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
GuyIncognito



Beiträge: 21149
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: Terra Incognita
Private Nachricht senden
Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 17.12.2009, 14:25                                  +/-

Du dachtest wohl, sie wohnen im 3D-Land. *gg*


_________________
I dont know, what you are talking about.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Glaurung



Beiträge: 27621
Wörter pro Beitrag: 49

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 17.12.2009, 17:52                                  +/-

Das war ja auch der Ersatz für den Film, quasi als Trostpflaster. Die Werbung stoppte plötzlich und die Vorführerin machte eine Durchsage. Sie klang so, als befürchte sie, daß im Kino gleich die Randale losgeht und die Leute die Sitze rausreißen hähö Sie erklärte, warum es nicht klappt und dann bot sie eben den 3D-Trailer als Trost an, damit wir wenigstens sehen könnten, wie es in 3D aussieht. Kann man ja zu Hause logischerweise nicht.

Ich habe dann wenigstens schnell geschaltet und bin gleich hoch, so daß in der Schlange am Schalter nur drei Leute vor mir waren. Denn alle mußten sich dann ja anstellen, um ihr Geld zurück zu kriegen. Und da viele Leute lang rumdiskutierten, mußte ich selbst bei nur drei Leuten vor mir etwa 10 Minuten warten. Die Letzten dürften stundenlang in der Schlange gestanden haben.


_________________
I have come here to chew bubble-gum and kick ass. And I'm all out of bubble-gum.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Ramujan



Beiträge: 6284
Wörter pro Beitrag: 44
Wohnort: Böggelte bei Meppen
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 17.12.2009, 20:37                                  +/-

Erzähl mal mehr. Sollte ich mir Avatar, die wilden Kerle oder Disneys Froschfilm anschauen? Vorausgesetzt ich habe in diesem Jahr nur noch einen Film frei und nächstes Jahr keine Lust auf Kino.


_________________
😱
Nach oben
Antworten mit Zitat
Morgi



Beiträge: 8323
Wörter pro Beitrag: 102
Wohnort: Sonnenscheinweg 33, Regenbogenstadt
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 17.12.2009, 20:38                                  +/-

Zitat:
Erzähl mal mehr. Sollte ich mir Avatar, die wilden Kerle oder Disneys Froschfilm anschauen?


Gar nichts davon, sondern entweder "Das weiße Band", "Antichrist" oder "Boy A" Yes

Nach oben
Antworten mit Zitat
Erinti



Beiträge: 4478
Wörter pro Beitrag: 44

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 17.12.2009, 20:52                                  +/-

Auf jeden Fall Where the Wild Things are



_________________
How many miles to Babylon?
Three-score and ten.
Can I get there by candle-light?
Yes, there and back again.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Ramujan



Beiträge: 6284
Wörter pro Beitrag: 44
Wohnort: Böggelte bei Meppen
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 17.12.2009, 20:52                                  +/-

Von "Boy A" habe ich noch nie gehört, "Das weiße Band" und "Antichrist" würde ich aber tatsächlich gerne sehen. Ich fürchte nur, die laufen nicht in meiner Nähe. Traurig

Edit @Erinti: Hast du den Film schon gesehen?


_________________
😱
Nach oben
Antworten mit Zitat
Erinti



Beiträge: 4478
Wörter pro Beitrag: 44

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 17.12.2009, 21:02                                  +/-

Japp Yes


_________________
How many miles to Babylon?
Three-score and ten.
Can I get there by candle-light?
Yes, there and back again.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Wichtel



Beiträge: 18026
Wörter pro Beitrag: 28

Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 17.12.2009, 21:57                                  +/-

Ich glaube, Du solltest Dir Die wilden Kerle ansehen. Die interessieren mich nämlich nicht, Ramujan. Avatar – hm, ich weiß noch immer nicht, wie ich ihn fand. Die Welt ist großartig, ich würde mich dort wahrscheinlich sehr wohl fühlen. Glittterflitter, nachtleuchtende Pflanzen, fliegende Felsen, Flugdrachen, Bäume, gefährliche Lebewesen und so weiter. Wundervolle Farben. Wundervolle Welt.


Scheiß 3D.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Ramujan



Beiträge: 6284
Wörter pro Beitrag: 44
Wohnort: Böggelte bei Meppen
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 17.12.2009, 22:12                                  +/-

Zitat:
Scheiß 3D.


Ist dir schlecht geworden? ?????


_________________
😱
Nach oben
Antworten mit Zitat
Wichtel



Beiträge: 18026
Wörter pro Beitrag: 28

Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 17.12.2009, 22:17                                  +/-

Nö. Aber es nervt, mit einer schweren Brille auf der Nase im Kino zu sitzen. Total. Ich will einfach nur einen Film anschauen, einen schönen Abend mit der großartigen Unterhaltungsindustrie verbringen und muss eine blöde Brille tragen.
Die sollen das einfach ohne Brille ver3den, aber das sagte ich ja schon nach Coraline. Ich will in keinen 3D-Film mehr gehen.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 41105
Wörter pro Beitrag: 37

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 18.12.2009, 00:11                                  +/-


Ein guter Film Yes


_________________
Glück kann man nicht kaufen. Aber ein Fahrrad.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Euseppus



Beiträge: 8795
Wörter pro Beitrag: 63
Wohnort: Winterkatingen
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 18.12.2009, 11:22                                  +/-

Zombieland (SPOILER-FREI)

Die Welt ist Zombieland. Was noch lebt, schimmelt vor sich hin und ernährt sich von Frischfleisch. Wieder eine hübsch ausgestorbene Welt, in der nur der laufende (so allzu langsam sind unsere viral Infizierten hier nicht...) Wahnsinn noch Lebensrecht hat - und sehr wenige Überlebende; im Film sehen wir nur fünf davon, vier davon unsere Protagonisten: Tallahassee (Woody Harrelson), der das Abschlachten der Zombies zu seinem Lebensinhalt gemacht hat, Columbus (Jesse Eisenberg), ein Neurotiker, der sich dank seiner von ihm manisch eingehaltenen Überlebensregeln in dieser Weichei-feindlichen Welt behauptet und die Geschwister Wichita (Emma Stone) und Little Rock (Abigail Breslin).
Harrelson gibt wieder den Durchgeknallten, wie immer sehr überzeugend und mit viel Herz, Eisenberg gibt wieder den neurotisch-liebenswerten Nerd (und ist dabei sehr nahe an seinem Kollegen Michael Cera dran, dabei aber etwas vielschichtiger, wenngleich ähnlich minimalistisch in seiner Mimik), Emma Stone gibt ihre schöne Rolle aus "Superbad" nochmal, wenngleich hier die vordergründig kaltschnäutzigere Variante, und Hollywoods (verdienterweise) aktuelles Erfolgsmädel Nr. 1, Abigail Breslin (die in "Little Miss Sunshine" durchstartete) ist vor allem - Emmas kleine Schwester. Sonst nichts. Die kleine Schwester. Und das Drehbuch gibt ihr auch keine Gelegenheit, wesentlich mehr daraus zu machen.
Sehr klugerweise nur angedeutet werden Tragödien, die teilweise hinter dem kaltschnäuzigen Handeln der Figuren in der ersten Hälfte des Filmes stehen; so bekommt auch eine Figur wie die von Tallahassee (die Überlebenden nennen sich selbst nach den Orten, aus denen sie stammen und zu denen sie zurückkehren möchten) eine zweite Ebene mit auf den Weg.
Leider hilft das nichts. Denn alles Emotionale des Filmes - Beziehungen, Vorgeschichten, Background, Entwicklungen - werden lediglich behauptet, aber nicht gespielt oder gezeigt. Sioe sind somit gleich wieder vergessen und tragen nichts zur Geschichte bei.

Nun kann man zu Recht fragen: Was will ich Gefühlskram in einer Zombie-Komödie?

Dann darf man aber auch zu Recht zurückfragen: Was will der Film überhaupt?
Und da ist dann auch das eigentliche Problem eines Films, der eine hübsche Grundprämisse, sympathische Akteure und einen eigentlich fähigen, ja kreativen Regisseur hat:
Es fehlt jegliche Dramaturgie.
Wir haben nur zwei Rahmenbedingungen:
a) Einen äußeren Plot: Die Figuren haben ein (nur in einem Gespräch angedeutetes) Ziel,
einen Ort, zu dem sie kommen wollen - ohne dort aber Hoffnung auf Bleiben oder
Rettung zu haben.
b) Einen inneren Plot - der bei dieser Art Geschichte immer der gleiche ist: Einzelgänger
wachsen zu einer Familie (kleines Hallo von der konservativen amerikanischen Werte-
Verwertung) zusammen.

a) gibt nur einen minimalen Rahmen vor. Man weiß: Die kommen da irgendwann an
b) iss´ eh klar. Dafür wird der Neurotiker seine Regeln irgendwann über Bord schmeißen, die große Schwester ihre Allein-Mutterschaft aufgeben und der harte Brocken seinen weichen Kern zumindest einmal zulassen müssen. Was auch passiert und vom Drehbuch so abgehandelt wird, als wüssten wir und er ja eben eh schon, dass das Usus ist. Wozu sich lange damit aufhalten?
Was eigentlich stimmt. Aber: Es kommt sonst - nüschte.

Naja, fast: Ein wirklich zupackendes Intro. Bill Murray im besten Cameo aller Zeiten. (Definitely.) Ein hübsch spannendes und actionreiches Finale mit guten Einfällen. Aber mehr auch nicht. Und das ist schade, weil Kamera-Arbeit, Kino-Bilder, Lust an der Inszenierung absolut da sind. Und man Fleischer anmerkt, dass er aus mehr Stoff auch noch mehr hätte machen können, dass er das Gefühl für Pointen und Bilder hat - was man gerade im ersten Drittel des Filmes noch wunderbar genießen kann.

Leider: Für Zombie zu wenig Thrill, zu wenig Splatter (auch wenn der zu sehende wirklich
hervorragend gemacht ist).
Für Comedy zu wenig ZÜNDENDE Comedy.
Für Charaktergeschichte: Zu wenig gewollt, zu wenig gespielt.

Wer Lust hat, einen hübsch flockigen Film anzuschauen, der seine schönen Momente hat (im Derben wie im Komischen), hat hier 1 1/2 nette Stunden im Kino.
Ansonsten muss ich persönlich leider sagen (nach großen Erwartungen durch Trailer und andere Besprechungen):
Das reicht auf DVD.

Zwei abgebissene Hände und drei faulichte Finger von fünf verwesenden Handmodel-Zombies.


_________________
"Jeder spricht Unsinn. Es ist nur ein Unglück, wenn man es feierlich tut." (Michel de Montaigne)
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 41105
Wörter pro Beitrag: 37

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 18.12.2009, 17:50                                  +/-



Krawall und Remmidemmi

"Where the wild things" are ist ein gelungener Film. Das heißt, er ist tatsächlich so, wie der Trailer versprach. Selbst wenn er nicht gelungen wäre, wäre er immer noch ein großartiges Musikvideo. Aber auch der schwierige Teil, Handlung und Dialoge (wo kaum aufs Bilderbuch zurückgegriffen werden konnte) wurde gut gemeistert.

Der Junge ist erfrischend wild und schwierig, nicht mal unbedingt sympathisch und ganz sicher nicht knuffig. Knuffig sind die Monster, aber auch ganz schön gestört und immer ein wenig gefährlich. Spaß schlägt schnell in Wut um und Rangelei kann schnell gefährlich werden (besonders wenn die Rangelkumpel drei Meter groß sind und du nur ein kleiner Junge). Max schwebt eigentlich den ganzen Film über in latenter Lebensgefahr.

Das macht den Film anders als die meisten Kinderfilme. Das und die wunderbare Musik, der erwachsene Stil, die Ästhetik eines Musik-Clips, die krakeligen Strichzeichnungen, der ganze Indie-Look-and-feel. Eigentlich ist es weniger ein Kinderfilm, als mehr ein Film über Kindheit, mit den schönen und schrecklichen Seiten. Das könnte das Problem des Films werden, zu erwachsen für Kinder, zu kindlich für Erwachsene. Ich empfehle ihn besonders für Freunde von Puppenanimationen, lichtdurchfluteter Filmsprache und Outdoor-Aktivitäten wie Dreckklumpen schmeißen und Löcher in Bäume hauen.

Folgende Kneipenuser spielen mit: Gimli, pk, titania

Usern, denen der Film gefallen könnte: Triskel, Ramujan, Gimli (wenn er gut drauf ist)
User, die den Film nicht mögen würden: Glaurung, PD, Gimli, (wenn er schlecht drauf ist)


_________________
Glück kann man nicht kaufen. Aber ein Fahrrad.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Gimli



Beiträge: 23149
Wörter pro Beitrag: 35

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 18.12.2009, 18:24                                  +/-

Nichtraucher
Folgende Kneipenuser spielen mit: Gimli, pk, titania

Usern, denen der Film gefallen könnte: Triskel, Ramujan, Gimli (wenn er gut drauf ist)
User, die den Film nicht mögen würden: Glaurung, PD, Gimli, (wenn er schlecht drauf ist)

Gewalt ist keine Lösung


_________________
Yeah, well, you know, that's just, like, your opinion, man.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Glaurung



Beiträge: 27621
Wörter pro Beitrag: 49

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 18.12.2009, 18:33                                  +/-

Da hatte der pk wohl recht. Sieht man schon daran, daß ich den Beitrag und daher auch meine Erwähnung gar nicht gelesen hatte


_________________
I have come here to chew bubble-gum and kick ass. And I'm all out of bubble-gum.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Moving Movies Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Zurück  1, 2, 3 ... , 29, 30, 31, 32  Weiter Alle
Seite 31 von 32

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum. Powered by phpBB © 2001, 2006 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de