Tylers Kneipe Foren-Übersicht Tylers Kneipe

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste     RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Zum ChatSkypen

Dämliche Online-Medien
Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14  Weiter Alle
 
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Literaturcafé
 
 
Autor Nachricht
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 46590
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 05.01.2010, 17:31                                  +/-

Hmmm... Das geht dann aber in viel Mumpitz unter. Und die Webseiten von wissenschaftlichen Instituten sind doch größtenteils sehr örks.


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Gerstenbob



Beiträge: 12713
Wörter pro Beitrag: 22

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 05.01.2010, 17:41                                  +/-

Dafür gibt es ne eigene Suchmaschine, leider weiß ich nicht mehr wie sie heißt.
Aber durch exzessives Googeln findet man schon einiges, vor allem im Bereich der Höheren Mathematik und Informatik.


_________________
Das ist wie Pegida-Anhänger gegen Salafisten. Erdbeben vs Orkansturm. Pest vs Cholera. Der Riddler gegen den Pinguin.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Ramujan



Beiträge: 6288
Wörter pro Beitrag: 44

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 05.01.2010, 17:50                                  +/-

Über die Uni hat man häufig Zugriff auf wichtige Konferenzen, Institutionen und Wissenschaftsverlage wie Springer (nicht der Verlag von Axel, der andere), Elsevier, IEEE, ACM, usw. ... Leider sind die Angebote ohne Uni-Account kostenpflichtig und richtig teuer. Über Citeseer finden sich viele kostenlose Paper und, rechtlich umstritten, über Google-Books Bücher bzw. einzelne Seiten von Büchern, die nicht mehr verlegt werden. Meine Sammlung hat einen Fokus auf Informatik; für Mathematik, Medizin und die meisten naturwissenschaftlichen Fächer gibt es aber ebenfalls entsprechende Links. Geisteswissenschaftliche Dokumente sind leider seltener online anzutreffen.

Nach oben
Antworten mit Zitat
titania



Beiträge: 13492
Wörter pro Beitrag: 37
Wohnort: Da simmer dabei
Private Nachricht senden
Skype Name

BeitragVerfasst am: 05.01.2010, 18:12                                  +/-

Auch da kommt es auf's Thema an.


_________________
Der menschliche Körper enthält sechs Liter Blut: genug, um eine große Wohnung anzustreichen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Invisigod
Strongman


Beiträge: 5193
Wörter pro Beitrag: 31

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 05.01.2010, 18:36                                  +/-

Und dennoch sind sie streng genommen nicht zitierfähig. Jedenfalls nicht wenn dir jemand beim Anfertigen deiner Bachelor- oder Diplomarbeit oder höherem ans Bein pissen will.

"Wissenschaftliche" PDFs können jedenfalls als richtige Quelle ohne Probleme abgelehnt werden.

Google Books eignet sich natürlich hervorragend, allerdings nur wenn man auf das tatsächlich erschienene Buch verweist und es als Quelle angibt und nicht einfach den Link in Google Books.


_________________
"Es ist einfach nur krank, was in den letzten fünfeinhalb Jahren in Dortmund passiert ist. Das hätte mir mal jemand erzählen sollen, als ich gekommen bin und wir Dreizehnter waren."
Nach oben
Antworten mit Zitat
Triskel
Dressed-Pugly


Beiträge: 20084
Wörter pro Beitrag: 22

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 05.01.2010, 18:43                                  +/-

Invisigod
"Wissenschaftliche" PDFs können jedenfalls als richtige Quelle ohne Probleme abgelehnt werden.

Ich weiß nicht genau, was du mit den Anführungszeichen andeuten willst, aber ich höre hier zum ersten Mal davon, dass wissenschaftliche Arbeiten, die im Internet veröffentlicht werden, als Quelle abgelehnt dürfen. Woher hast du diese Information? Und was soll die Begründung sein?

Es gibt z. B. zahlreiche Wissenschaftler, die insbesondere ihre Aufsätze (auch) auf ihrer Website als Download zur Verfügung stellen. Wieso sollten diese Aufsätze nicht als Quelle gelten dürfen?



Zuletzt bearbeitet von Triskel am 05.01.2010, 18:46, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Antworten mit Zitat
Ramujan



Beiträge: 6288
Wörter pro Beitrag: 44

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 05.01.2010, 18:45                                  +/-

Zitat:
Google Books eignet sich natürlich hervorragend, allerdings nur wenn man auf das tatsächlich erschienene Buch verweist und es als Quelle angibt und nicht einfach den Link in Google Books.



Eben. Man muss ja nicht den Link angeben, sondern kann die Veröffentlichung (Konferenz, Zeitschrift, usw. ...) angeben. Die PDFs bei ACM & Co. stammen alle aus Konferenzen, bei Citeseer ist ebenfalls alles veröffentlicht; selbst Wissenschaftler nutzen diese Quellen heutzutage.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Invisigod
Strongman


Beiträge: 5193
Wörter pro Beitrag: 31

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 05.01.2010, 23:02                                  +/-

Triskel
Invisigod
"Wissenschaftliche" PDFs können jedenfalls als richtige Quelle ohne Probleme abgelehnt werden.

Ich weiß nicht genau, was du mit den Anführungszeichen andeuten willst, aber ich höre hier zum ersten Mal davon, dass wissenschaftliche Arbeiten, die im Internet veröffentlicht werden, als Quelle abgelehnt dürfen. Woher hast du diese Information? Und was soll die Begründung sein?

Es gibt z. B. zahlreiche Wissenschaftler, die insbesondere ihre Aufsätze (auch) auf ihrer Website als Download zur Verfügung stellen. Wieso sollten diese Aufsätze nicht als Quelle gelten dürfen?


Zumindest bei uns war es ausdrücklich nicht erlaubt, wissenschaftliche Arbeiten, die nicht in irgendwie gedruckter Form erschienen sind zu zitieren, es sei denn es handelt sich um Ausnahmefälle wie beispielsweise Themen, für die es aufgrund der Aktualität keine entsprechenden Veröffentlichungen gibt.

Mit den " will ich andeuten, dass es teilweise Auslegungssache ist. Wann eine PDF im Internet als ausreichend wissenschaftlich gilt oder nicht wird beispielsweise von Universität zu Universität unterschiedlich ausgelegt.

Begründung ist in der Regel, dass ausschließlich im Internet veröffentlichte Arbeiten sich ändern können, nicht mehr aufrufbar sein können oder schlicht selbst keinen wissenchaftlichen Anspruch standhalten. Insebesondere aus erstem Grund sind Internetquellen nur im Ausnahmefall anerkannt und müssen wenn dann auch ausgedruckt werden und der Arbeit beiliegen.

Wie gesagt: Das ist nicht auf meinem Mist gewachsen, das sind die Vorgaben die ich damals von unserer Hochschule hatte, das wird sicher unterschiedlich gehandhabt werden.


_________________
"Es ist einfach nur krank, was in den letzten fünfeinhalb Jahren in Dortmund passiert ist. Das hätte mir mal jemand erzählen sollen, als ich gekommen bin und wir Dreizehnter waren."
Nach oben
Antworten mit Zitat
Gimli



Beiträge: 23493
Wörter pro Beitrag: 35

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 06.01.2010, 00:53                                  +/-

Kommt mir bekannt vor. Texte aus dem Internet, egal ob es nun PDF-Versionen von Veröffentlichungen sind, werden in manchen Instituten nicht gern gesehen. Höchstens mit Ausdruck. Oder aber der Link mit Datumsangabe, was ich persönlich bescheuert finde, schließlich bringt das niemandem was, wenn wirklich etwas geändert wird.

Wenn man natürlich was im Netz findet und dann überprüft, ob die Bibliothek um die Ecke es hat..


_________________
Yeah, well, you know, that's just, like, your opinion, man.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 50744
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 08.01.2010, 21:09                                  +/-

Endlich! Der Standard hat mal wieder Symbolfoto-Roulette gespielt



_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
einBaum



Beiträge: 7963
Wörter pro Beitrag: 49

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 08.01.2010, 21:10                                  +/-

Passt doch beides. hähö

Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 50744
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 09.01.2010, 13:41                                  +/-

Mann, ich hasse die BLÖD Mit den Augen rollen



Es gibt keine Spieler mehr, nur noch Stars...

Dieser Touré ist der absolute Hinterbänkler bei Leverkusen. Der Ersatz vom Ersatz! Der wurde diese Saison sage und schreibe 1x eingewechselt. Das wars. Aber neee, KLINGT ja viel besser, wenn man von Leverkusen-Star schreibt, der im Kugelhagel unverletzt bleibt... mon fraise Mit den Augen rollen hmmmm


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 50744
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 23.01.2010, 00:31                                  +/-

Oh mann... Rheinischer Merkur, super seriöse, konservative Zeitung...



Wenn man schon so schlau ist (1000e Kilometer entfernt) irgendwen zu MAHNEN, dann bitte richtig...


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 50744
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 21.03.2010, 14:13                                  +/-



Großartiges Bild zur Schlagzeile.


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Gerstenbob



Beiträge: 12713
Wörter pro Beitrag: 22

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 21.03.2010, 15:14                                  +/-


Mmmm, Physalis...


_________________
Das ist wie Pegida-Anhänger gegen Salafisten. Erdbeben vs Orkansturm. Pest vs Cholera. Der Riddler gegen den Pinguin.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 50744
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 26.03.2010, 09:25                                  



Was hat sich Der Standard denn da schon wieder zusammengereimt? Jetzt kennen die Ösis schon nicht mal mehr unsere Spitzensportler?

Falsche Frau und falscher Sport. Also sowas!

Wenn man den Artikel anklickt, erfährt man jedoch, dass diese Steffi Graf eine Österreicherin ist. Ahaaaaa denkt man. Eine Österreichische Tischtennnisspielerin. Aber nö... sie ist Läuferin


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 50744
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 02.04.2010, 09:28                                  +/-



Ohoooo, ahaaaa... mit Raadaaargeräten! Poah... das muss diese neuartige Technik sein, von der jetzt alle sprechen.

edith sagt: N!!!!!11111 RadargeräteNNNNNNNNN


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Tyler Durden
Administrator


Beiträge: 23322
Wörter pro Beitrag: 48

Private Nachricht senden E-Mail senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 02.04.2010, 11:40                                  +/-

Steffi Graf war lustig, aber das verstehe ich jetzt nicht so richtig. Es gibt ja unterschiedliche Methoden im öffentlichen Straßenverkehr zur Überwachung der Einhaltung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit (§ 3 StVO) wie Lichtschranken, Lasermessung oder Sensoren in der Fahrbahn.


_________________
Actually, throughout my life, my two greatest assets have been mental stability and being, like, really smart.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 50744
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 02.04.2010, 11:51                                  +/-

Kann ja nicht jeder so intelligent sein wie du


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Triskel
Dressed-Pugly


Beiträge: 20084
Wörter pro Beitrag: 22

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 22.04.2010, 14:22                                  +/-

Ich wusste nicht in welchen Thread damit, deshalb nun hier:

Die FAZ glaubt Ich&Ich des Plagiats überführt zu haben. Und zwar wurde angeblich Text von den Beach Boys nur unwesentlich verändert für einen Text von Ich&Ich übernommen. Zum Vergleich:

    Beach Boys: „I may not always love you / but as long as there are stars above you / You never need to doubt it“

    Ich&Ich:„Ich weiß nicht, ob unsere Liebe ewig hält / doch solange Schnee vom Himmel fällt / Bin ich an deiner Seite“



Mein Gott…diese Ähnlichkeit! Ich bin erschüttert!

Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 43225
Wörter pro Beitrag: 39

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 22.04.2010, 15:08                                  +/-

Etwas weit hergeholt. Aber "hegemannisieren" ist eine schöne Wortneuschöpfung.


_________________
Did I disappoint you? Or leave a bad taste in your mouth?
Nach oben
Antworten mit Zitat
Tyler Durden
Administrator


Beiträge: 23322
Wörter pro Beitrag: 48

Private Nachricht senden E-Mail senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 22.04.2010, 23:10                                  +/-

Der ganze Artikel trieft von bissiger Schmockhaftigkeit. Popmusik ist wie Schlager und deshalb doof. "Ich + Ich sind vor allem eins: professionell. Das mag man in Deutschland." Er wohl nicht. So ein Indie-Schmock.

Der Autor des Artikels, Eric Pfeil, wollte übrigens mal Charlotte Roche heiraten (der tragische Unfall) und hat mit ihr eine Tochter.


_________________
Actually, throughout my life, my two greatest assets have been mental stability and being, like, really smart.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Literaturcafé Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14  Weiter Alle
Seite 5 von 14

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum. Powered by phpBB © 2001, 2006 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de