Tylers Kneipe Foren-Übersicht Tylers Kneipe

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste     RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Zum ChatSkypen

His Dark Materials
Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter Alle
 
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Literaturcafé
 
 
Autor Nachricht
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 45026
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 13.12.2007, 23:14                                  +/-

Wieso Vorurteile? Ich hab schon gefühlte tausend entsprechende Geschichten gehört, gelesen und gesehen. Ich bin doch nicht verpflichtet mir etwas immer und immer wieder anzutun, nur weil ich es irgendwann dann doch mal in irgendeiner Instanz gut finden könnte.

Es gibt genug Leute, die keine Horrorfilme gucken, oder keine Heimatfilme, und die sich dafür auch nicht immer entschuldigen müssen. hähö


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Craggan



Beiträge: 23799
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: Way Down South
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 13.12.2007, 23:18                                  +/-

fällt "Sissi" eher unter Heimat , Horror oder Fantasy?? ?????


_________________
If you’re tired of arguing with strangers on the Internet, try talking with one of them in real life (B. Obama's Farewell address speech, 11.1.2017)
Nach oben
AIM-Name Antworten mit Zitat
Ramujan



Beiträge: 6284
Wörter pro Beitrag: 44
Wohnort: Böggelte bei Meppen
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 13.12.2007, 23:26                                  +/-

Suchslands Kritik haben wir hier im Thread schon zur Genüge diskutiert. Mit den Augen rollen


Also noch einmal dir Zusammenfassung: Suchsland findet grundsätzlich alles toll, was irgendwie in Opposition zum Herrn der Ringe steht. Mich hätte es gewundert, wenn er den Film gänzlich verrissen hätte. Allerdings bezieht sich seine Kritik primär auf die Aussage der Bücher, weniger auf die Dramaturgie des Films.


_________________
😱
Nach oben
Antworten mit Zitat
Gerstenbob



Beiträge: 12713
Wörter pro Beitrag: 22

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 13.12.2007, 23:32                                  +/-

Thanil
Wieso Vorurteile? Ich hab schon gefühlte tausend entsprechende Geschichten gehört, gelesen und gesehen. Ich bin doch nicht verpflichtet mir etwas immer und immer wieder anzutun, nur weil ich es irgendwann dann doch mal in irgendeiner Instanz gut finden könnte.

Es gibt genug Leute, die keine Horrorfilme gucken, oder keine Heimatfilme, und die sich dafür auch nicht immer entschuldigen müssen. hähö


Und was hat das jetzt mit dem Kompass zu tun?

Gepostet am 13.12.2007, 23:33:

Ramujan
Suchsland findet grundsätzlich alles toll, was irgendwie in Opposition zum Herrn der Ringe steht.


Wobei er sich diese Opposition nur einbildet. Äpfel und Birnen und so...

Nach oben
Antworten mit Zitat
Ramujan



Beiträge: 6284
Wörter pro Beitrag: 44
Wohnort: Böggelte bei Meppen
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 13.12.2007, 23:53                                  +/-

Stimmt schon, ich hätte etwas schreiben sollen wie: "... alles, worin ein Kritiker irgendeine Opposition zum Herrn der Ringe erkennen kann ..."


_________________
😱
Nach oben
Antworten mit Zitat
Erinti



Beiträge: 4478
Wörter pro Beitrag: 44

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 14.12.2007, 10:24                                  +/-

Craggan
fällt "Sissi" eher unter Heimat , Horror oder Fantasy?? ?????

Horror Yes


_________________
How many miles to Babylon?
Three-score and ten.
Can I get there by candle-light?
Yes, there and back again.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Glaurung



Beiträge: 27621
Wörter pro Beitrag: 49

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 14.12.2007, 11:07                                  +/-

Äh, also der Film "Der Goldene Kompaß" ist die Verfilmung des Buches "His Dark Materials", ja? ?????


_________________
I have come here to chew bubble-gum and kick ass. And I'm all out of bubble-gum.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Erinti



Beiträge: 4478
Wörter pro Beitrag: 44

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 14.12.2007, 11:15                                  +/-

"His Dark Materials" ist der Oberbegriff der Trilogie, von der "The Golden Compass" der erste Teil ist. Yes
Im Deutschen existiert dieser Oberbegriff glaube ich aber nicht.


_________________
How many miles to Babylon?
Three-score and ten.
Can I get there by candle-light?
Yes, there and back again.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Glaurung



Beiträge: 27621
Wörter pro Beitrag: 49

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 14.12.2007, 11:26                                  +/-

Und ich dachte, das sei ein Film über einen griechischen Mythos oder so hähö Wohl wegen der Ähnlichkeit zum "Goldenen Vlies".


_________________
I have come here to chew bubble-gum and kick ass. And I'm all out of bubble-gum.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Wichtel



Beiträge: 18028
Wörter pro Beitrag: 28

Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 19.12.2007, 22:05                                  +/-

Film wie Buch hinterlassen bei mir ein unbestimmbares Gefühl, dass irgendwas komisch daran ist. Die Bären waren cool und, wie erhofft, bebte bei jedem Bärenschritt der Stuhl. Ansonsten war das 4. D viel zu wenig eingesetzt, dabei hätte es ja wohl genug Möglichkeiten für Wind, Temperatur, Gerüche gegeben. Guter Film. Aber irgendwas war seltsam.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Craggan



Beiträge: 23799
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: Way Down South
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 06.03.2009, 10:37                                  +/-

wird jetzt eigentlich die HDM-Verfilmung fortgesetzt, oder war der goldene Kompass ein One-Shot?


(ich bin gestern mit dem Subtle Knife fertig geworden und nehme mir jetzt das amber spyglass vor)


_________________
If you’re tired of arguing with strangers on the Internet, try talking with one of them in real life (B. Obama's Farewell address speech, 11.1.2017)
Nach oben
AIM-Name Antworten mit Zitat
Craggan



Beiträge: 23799
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: Way Down South
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 08.03.2009, 21:45                                  +/-

weiter geht's mit Craggans HDM-Monolog:

Ich habe heute noch mal kurz nach der Lektüre des Buches die Verfilmung vom goldenen Kompass gesehen. Als er im Kino herauskam, dachte ich mir: "nette Unterhaltung", jetzt im direkten Vergleich mit dem Buch (und den Hintergrund der ganzen Trilogie kennend) finde ich den Film flach und lückenhaft.

Die Besetzung ist zugegebenermaßen toll. Speziell Dakota Blue als Lyra und Kidman als Coulter, aber auch die anderen Rollen sind durchgängig gut besetzt und toll interpretiert. Auch Lyras Welt hat so etwas "Myst"-artiges, ist insgesamt sehr nett anzusehen und kommt meiner Vorstellung recht nahe.

Aber warum musste Weitz (Regie und Drehbuch) die Vorlage auf den Kopf stellen? Hier (spoiler!) die wichtigsten Abweichungen, die mich in den Wahnsinn getrieben haben:

1.: Statt des Rektors versucht Fra Pavel Lord Asriel zu vergiften

2.: Asriel überzeugt den Rat von Anfang an mit einer kompletten Erklärung der Parallelwelten und Lyra durchdringt bereits nach wenigen Szenen, was der Staub ist und kann und das er für die Verbindung zwischen Menschen und ihren Daemonen zuständig ist. Das stellt den Spannungsbogen und die Intention des Buches komplett auf den Kopf

3.: Eine der Schlüsselszenen, Coulters Party, auf der Lyra von der Oblationsbehörde und Coulters Rolle in selbiger erfährt, gibt es schlicht gar nicht. Dafür findet Lyras Daemon unterlagen mit den Namen der entführten Kinder in Coulters Papierkorb

4.: Dafür erfährt Coulter viel zu früh, nämlich bereits vor Lyras Flucht, dass diese im Besitz des Alethiometers ist

5.: Das abgetrennte Kind, das von Lyra gerettet wird, ist im Film Billy Costa. Ohne ersichtlichen Grund

5.: Gegen Ende des Filmes wird es immer wilder und wirrer. Die gesamte Handlungsfolge wird verdreht. Während Lyra im Buch erst entführt, dann nach Bolvangar gebracht wird ,danach zu den Panserbjoernen geht und zum Schluss ihren Vater besucht, wird sie von den Entführern im Film zu den Eisbären gebracht, geht danach über die Eisbrücke, wo sie Iorek zurücklassen muss und dann erst nach Bolvangar. Auch hier ohne jeglichen ersichtlichen Grund

6.: Der eigentliche Höhepunkt des ersten Buches, Asriels Öffnen des Fensters zur anderen Welt mit der brutalen Tötung von Roger ist schlicht gestrichen

Also falls jemand der HdR-Verfilmung mangelnde Werktreue vorwirft, sollte er sich mal so einen weltfremden Kram wie diesen Film ansehen. Weitz hat aus Teil 1 einer Kirchenkritik-Trilogie einen netten Familienfilm gemacht. Dagegen klebt Jackson geradezu an der Vorlage!


_________________
If you’re tired of arguing with strangers on the Internet, try talking with one of them in real life (B. Obama's Farewell address speech, 11.1.2017)
Nach oben
AIM-Name Antworten mit Zitat
Thuringwethil



Beiträge: 4413
Wörter pro Beitrag: 47
Wohnort: Hessen
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 27.06.2012, 08:59                                  +/-

Mit nur wenigen Jahren Verspätung *hömhöm* lese ich dann jetzt auch mal HDM. :) Ich hab eine sehr nett anzuschauende Ausgabe mit allen drei Teilen in einem Buch, das leider darunter leidet, dass ich es jeden Tag in meiner Tasche mit mir rumschleppe, um im Zug lesen zu können.
Lyra ist gerade nach Bolvangar entführt worden, hat Billy und Roger wiedergetroffen und redet jetzt während des Feueralarms mit Kaisa. Da musste ich dann leider aussteigen. :(


_________________
"Wenn wir irgendetwas beim Nationalsozialismus anerkennen, dann ist es die Tatsache, dass ihm zum ersten Mal in der Politik die restlose Mobilisierung der menschlichen Dummheit gelungen ist."
Nach oben
Antworten mit Zitat
Craggan



Beiträge: 23799
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: Way Down South
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 27.06.2012, 14:11                                  +/-

soll ich Dir kurz zusammenfassen, wie es weitergeht?


_________________
If you’re tired of arguing with strangers on the Internet, try talking with one of them in real life (B. Obama's Farewell address speech, 11.1.2017)
Nach oben
AIM-Name Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 41193
Wörter pro Beitrag: 37

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 27.06.2012, 15:03                                  +/-

Gwethil, wir können zusammen mit Band II anfangen Smilie

Sag Bescheid, wenn du soweit bist. Ich hab die jetzt auch endlich als englische Paperbacks (schön mit vergoldetem Prägedruck, wie es die Angelsachsen so lieben bei ihren Taschenbüchern hähö )


_________________
You met me at a very strange time in my life.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 45026
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 27.06.2012, 17:11                                  +/-

Das nennt sich WERTIGKEIT!


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Triskel
Dressed-Pugly


Beiträge: 19901
Wörter pro Beitrag: 22

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 27.06.2012, 17:35                                  +/-

Wertigkeit. Ein Wort, das mir vorher noch nie in den Kopf kam, wenn ich ein englisches Taschenbuch in Händen hielt.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Wichtel



Beiträge: 18028
Wörter pro Beitrag: 28

Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 27.06.2012, 17:45                                  +/-

hähö

Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 41193
Wörter pro Beitrag: 37

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 27.06.2012, 18:01                                  +/-

Ich mag ja, dass es trotz EU und Globalisierung immer noch diese kleinen Unterschiede zwischen den Völkern gibt... englische Taschenbücher sind gerne sehr groß, geradezu riesig, wie soll man die bloß in der Straßenbahn lesen? Wenn ein Land den eReader braucht, dann das Vereinigte Königreich.

Dann dieser obligatorische Prägedruck, die übergroßen Autorennamen, den Titel des Buchs muss man darunter erstmal suchen, und all das Gold und der all der Glimmer. Und dann gleichzeitig auf dem billigsten Recyclingpapier gedruckt, was man sich vorstellen kann... und wichtig sind auch die reißerischen Inhaltsbeschreibungen gleich vorne drauf, so The true story of a young girl, kidnapped and sold for doing love with strangers.. Da muss ich fairerweise dazu sagen, dass ich hier zuletzt nur Flughafenbuchläden vor Augen hatte. Aber haunting stories of true events sind schon sehr beliebt.

Und Ratgeber, riesige, kiloschwere Ratgeber über alles, ich habe da einen Ratgeber für das ipad gesehen, mit dem hätte man ein Pferd totschlagen können. Was gibt es denn an einem iPad zu erklären?


_________________
You met me at a very strange time in my life.
Nach oben
Antworten mit Zitat
MetkrugSturmtief



Beiträge: 3666
Wörter pro Beitrag: 16

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 27.06.2012, 18:52                                  +/-

Gibt es auch einen Ratgeber für das iPferd? Damit könnte man dann vermutlich Gott totschlagen.


_________________
I know all teenagers are absolutely mad on the Gulf Stream, they can't get enough of it and its effect.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thuringwethil



Beiträge: 4413
Wörter pro Beitrag: 47
Wohnort: Hessen
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 28.06.2012, 10:43                                  +/-

@Craggan: Hm, nein? Zunge
@NR Ja, sehr gerne. Dauert aber noch einen Moment, da ich momentan nur in der S-Bahn zum Lesen komme und manchmal nicht mal da, weil man ab und zu Menschen trifft und dann soziale Interaktion betreiben muss.

Ich habe übrigens diese Ausgabe.


_________________
"Wenn wir irgendetwas beim Nationalsozialismus anerkennen, dann ist es die Tatsache, dass ihm zum ersten Mal in der Politik die restlose Mobilisierung der menschlichen Dummheit gelungen ist."
Nach oben
Antworten mit Zitat
titania



Beiträge: 13492
Wörter pro Beitrag: 37
Wohnort: Da simmer dabei
Private Nachricht senden
Skype Name

BeitragVerfasst am: 28.06.2012, 13:10                                  +/-

Oh, die ist aber sehr schick!


...hmm, da gibt es ja einige schicke Ausgaben. Könnte man auch sammeln Smilie


_________________
Der menschliche Körper enthält sechs Liter Blut: genug, um eine große Wohnung anzustreichen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Literaturcafé Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter Alle
Seite 8 von 9

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum. Powered by phpBB © 2001, 2006 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de