Tylers Kneipe Foren-Übersicht Tylers Kneipe

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste     RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Zum ChatSkypen

The Return of the Shadow – Herr der Ringe II
Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11  Weiter Alle
 
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Literaturcafé
 
 
Autor Nachricht
Eiranion
Dr. rer. nat Frühstück


Beiträge: 12258
Wörter pro Beitrag: 44
Wohnort: Aachen
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 17.09.2014, 13:31                                  +/-

Nein.
Er verkauft die Erkenntnis, dass Tolkien stark von seinen Erlebnissen im ersten Weltkrieg geprägt war, als brandneue Information.


_________________
Schwarz und Gelb sind unsere Farben
Die wir in den Herzen tragen
Für immer
Für immer
Für immer
BVB!
Nach oben
Antworten mit Zitat
Gimli



Beiträge: 23155
Wörter pro Beitrag: 35

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 31.03.2015, 18:51                                  +/-

Gerade habe ich die dreibändige grüne Taschenbuchausgabe gekauft … in der Carroux-Übersetzung … für 10€ … auch wenn der Schuber fehlt, habe ich noch immer das dumpfe Gefühl, dass der Verkäufer nicht wusste, was er da hat.

Und warum habe ich die gekauft (vom geilen Schnäppchen-Gefühl mal abgesehen)? Weil ich nach all den Jahren nur noch eine gebundene Version von Krege habe und die englische Version nur in einer Super-Sonder-Sammel-Edition, die fürs Lesen zu unpraktisch ist. hähö

Jetzt habe ich tatsächlich mal wieder so richtig Lust bekommen den Schinken zu lesen. Smilie


_________________
Yeah, well, you know, that's just, like, your opinion, man.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 49324
Wörter pro Beitrag: 34

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 31.03.2015, 19:01                                  +/-

Gimli
nur noch eine gebundene Version von Krege habe




Die grüne Carroux habe ich auch. Sogar im Schuber. Die ist aber derart "durchgelesen". Das ist schon ein ziemliches Gefledder. Da hätt ich echt Manschetten selbst nur 10 EUR dafür zur verlangen.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Gimli



Beiträge: 23155
Wörter pro Beitrag: 35

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 31.03.2015, 19:52                                  +/-

Ja ja, die rote von Krege. War ein Geschenk zu Zeiten, als ich noch nicht alle DAF-Threads zum Thema gelesen hatte. hähö

Tja, meine dagegen ist wirklich seeehr gut erhalten.


_________________
Yeah, well, you know, that's just, like, your opinion, man.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Bard
Ewig Erste Liga


Beiträge: 10521
Wörter pro Beitrag: 33
Wohnort: Kiel
Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 01.04.2015, 00:33                                  +/-

Ich hab noch eine Klett-Cotta-Jubiläumsausgabe von 1997 im Schuber (Carroux), aufgeteilt auf mehrere Bände (plus Hobbit von Krege, aber sinnigerweise ohne Anhänge). Hm, ob die inzwischen was wert ist?



Edit: Bei Ebay finden sich Angebote so um die 50 Euro. Ich denke, da warte ich noch zehn Jahre.


_________________
Strong, not entirely stable, leadership.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 45026
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 01.04.2015, 07:31                                  

Nein, wertlos. Die Zahlen sind in der falschen Reihenfolge und Teil 4 „Frodo und die fliegenden Schreihälse“ kommt zweimal vor.


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 49324
Wörter pro Beitrag: 34

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 01.04.2015, 09:08                                  +/-

hähö


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Bard
Ewig Erste Liga


Beiträge: 10521
Wörter pro Beitrag: 33
Wohnort: Kiel
Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 01.04.2015, 10:30                                  +/-

Nene, das sieht nur so aus, der erste Band, der da zu sehen ist, ist Kreges Hobbit (das ist so eine kleine stilisierte Hobbitfigur, keine 4). Und ich hab das Foto eh nicht gemacht. Aber für das bisschen Kohle rück ich meinen Schuber eh nicht raus.


_________________
Strong, not entirely stable, leadership.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 49324
Wörter pro Beitrag: 34

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 01.04.2015, 10:35                                  +/-

Ok, ich biete 51.


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Bard
Ewig Erste Liga


Beiträge: 10521
Wörter pro Beitrag: 33
Wohnort: Kiel
Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 01.04.2015, 12:45                                  +/-

Nix. Vergiss et.


_________________
Strong, not entirely stable, leadership.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Wolter



Beiträge: 4300
Wörter pro Beitrag: 119
Wohnort: Hamburg
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 14.05.2015, 13:21                                  +/-

Kuriose Entdeckung dadurch, daß ich gerade mal gekuckt habe, welche bekannten Nasen dem Blaublüter-Haus Schleswig-Holstein-Sonderburg-Glücksburg angehören:

Königin Margrethe von Dänemark hat 1977 unter Pseudonym die dän. HdR-Ausgabe illustriert! Spitze

Die HdR-Hardcorenerds (ich selbst bin diesbezüglich ein eher lauer Nerd zwinkern) müßten das aber wissen, oder? *umkuck*


_________________
Nach oben
Antworten mit Zitat
Buchfaramir
Halb-Fußball-Weltmeister


Beiträge: 1425
Wörter pro Beitrag: 37
Wohnort: Fürth
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 15.05.2015, 21:49                                  +/-

Ja, das ist HdR-Hardcorenerds wie mir bekannt. Die Illustrationen der Königin findet man z.B. auch auf dem Cover und im Booklet des Albums "Complete Songs & Poems" des (ebenfalls dänischen) Tolkien Ensembles.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 45026
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 15.08.2015, 10:13                                  +/-

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/buecher/j...ert-13748987.html

Zitat:
Was soll ich nur tun, mein Schwert?

Das Finnische inspirierte den jungen Tolkien nicht nur zur Entwicklung der Elbensprache, sondern auch zu einem seiner ersten Werke. Die Nachdichtung aus dem Kalevala-Epos erscheint nun auf Englisch.



So betonte er die Redegabe, die hier allen Wesen zuteil wird, und den abschließenden Dialog des Helden mit seinem Schwert, das ihm wegen seiner Schuld zum Selbstmord rät, übernahm Tolkien fast unverändert aus der Vorlage. Allerdings sind seine Figuren sehr viel mehr einem grausamen Schicksal unterworfen als Kullervo im Epos, und so relativiert sich wiederum die Schuldfrage. Freier Wille gegen Schicksal – auch von hier aus führt eine direkte Linie in den Kosmos von „Der Herr der Ringe“.


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Eiranion
Dr. rer. nat Frühstück


Beiträge: 12258
Wörter pro Beitrag: 44
Wohnort: Aachen
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 15.08.2015, 10:34                                  +/-

Ich hab das natürlich nicht gelesen, aber ich befürchte, es kann auf keinen Fall mit der besten von der Kalevala inspirierten Geschichte mithalten:


grins

Gepostet am 15.08.2015, 11:35:

Ach verdammt, das wird im Artikel ja sogar erwähnt. hähö


_________________
Schwarz und Gelb sind unsere Farben
Die wir in den Herzen tragen
Für immer
Für immer
Für immer
BVB!
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 45026
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 15.08.2015, 11:34                                  +/-

You are a Knallcharge Yes grins

On a more lighthearted note: https://www.indiegogo.com/projects/realise-minas-tirith#/story Überrascht


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Eiranion
Dr. rer. nat Frühstück


Beiträge: 12258
Wörter pro Beitrag: 44
Wohnort: Aachen
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 15.08.2015, 11:43                                  +/-

And you, Sir, are a knallcharge, too.

http://forum.tylers-kneipe.de/viewtopic.php?p=548661#548661

grins


_________________
Schwarz und Gelb sind unsere Farben
Die wir in den Herzen tragen
Für immer
Für immer
Für immer
BVB!
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 45026
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 15.08.2015, 12:31                                  +/-

Cheerio! grins


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 49324
Wörter pro Beitrag: 34

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 16.08.2015, 13:02                                  +/-

Dumm und dümmer Smilie Euch beide bitte hier in diesem Thread einsperren!


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Wolter



Beiträge: 4300
Wörter pro Beitrag: 119
Wohnort: Hamburg
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 16.08.2015, 22:36                                  +/-

Was soll ich nur tun, mein Schwert?
[...]
Vor allem aber regte ihn die Lektüre des finnischen Epos „Kalevala“ zu eigenen Dichtungen an. So ist die tragische Geschichte „Die Kinder Hurins“, an der Tolkien viele Jahre lang und in immer neuen Fassungen arbeitete, unmittelbar vom Kalevala beeinflusst. „Die Kinder Hurins“ liegen seit einiger Zeit in einer Nachlassedition vor, herausgegeben von Tolkiens Sohn Christopher.
[...]

Da veranlaßt mich Thanils Internetfundsache ja mal kundzutun, daß ich nun doch ernsthaft erwäge, mir auch diese wohl längste ? Version der Narn I Hîn Húrin (oder Narn I Chîn Húrin) zuzulegen. Ich mutmaße zwar immer noch, daß der Tolkien’sche Urtext dieser Version sich nur unwesentlich von derjenigen in den Nachrichten aus Mittelerde unterscheidet, aber das von Glaurung vor gut acht (!) Jahren erwähnte Kommentargedöns des Filius Christopher T. erscheint mir im Zusammenhang mit dieser Kalevala-assoziierten Entstehungsgeschichte nun interessant genug, um mir vom Klett-Cotta-Verlag die paar €uronen doch noch aus den Rippen leiern zu lassen. zwinkern


_________________
Nach oben
Antworten mit Zitat
Wolter



Beiträge: 4300
Wörter pro Beitrag: 119
Wohnort: Hamburg
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 03.10.2015, 22:29                                  +/-

Tyler Durden
Sondern nimmt auch Nerds ernst. (Weil Colbert ja selber einer ist und alle Valar von Mittelerde aufzählen kann.)

????? Demzufolge bin ich ein Ex-Nerd, weil ich die alle auch mal bis ins letzte Detail kannte. zwinkern Um sie mir damals als Schüler besser merken zu können, hatte ich mir eine Art Organigramm angefertigt, aus dem in Schlagwörtern alle Infos über die Valar und ihre "Zuständigkeiten" hervorgingen, und wer wem näher steht usw. ... hähö Verlegen

Geschockt Hm, jetzt bin ich etwas angefixt, dieses (nicht vollständig) verschütt gegangene Nerdwissen wieder etwas aufzufrischen. Man gönnt sich ja sonst nichts! grins


_________________
Nach oben
Antworten mit Zitat
Gerstenbob



Beiträge: 12713
Wörter pro Beitrag: 22

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 05.10.2015, 23:54                                  +/-

Thanil
http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/buecher/j-r-r-tolkien-was-soll-ich-nur-tun-mein-schwert-13748987.html

Zitat:
Was soll ich nur tun, mein Schwert?

Das Finnische inspirierte den jungen Tolkien nicht nur zur Entwicklung der Elbensprache, sondern auch zu einem seiner ersten Werke. Die Nachdichtung aus dem Kalevala-Epos erscheint nun auf Englisch.



So betonte er die Redegabe, die hier allen Wesen zuteil wird, und den abschließenden Dialog des Helden mit seinem Schwert, das ihm wegen seiner Schuld zum Selbstmord rät, übernahm Tolkien fast unverändert aus der Vorlage. Allerdings sind seine Figuren sehr viel mehr einem grausamen Schicksal unterworfen als Kullervo im Epos, und so relativiert sich wiederum die Schuldfrage. Freier Wille gegen Schicksal – auch von hier aus führt eine direkte Linie in den Kosmos von „Der Herr der Ringe“.


Die Nacherzählung der Kalevala von diesem FAZ-Journalisten namens Tilmann Spreckelsen hab ich ja zu Hause und bereits gelesen.

Sein erzählerisches Talent ist mäßig, aber die Saga ist inhaltlich ganz gut und pendelt auf einer ähnlichen Vogelperspektive wie das Silmarillion. Definitiv lesenswert, wenn man Tolkien mag und eine kompakte Nacherzählung seiner Quellen dem sicher sehr mühseligen Original bevorzugt.

Mein Fazit war natürlich, dass Tolkien aus dem Stoff durchaus nochmal etwas sehr eigenes und viel magischeres gezaubert hat.
Insbesondere liest sich die Kalevala eher wie ein LSD-Rausch oder Traum und weniger wie eine logisch aufgebaute Geschichte, aber auch das hat natürlich seinen eigenen Reiz.

Habe vom selben Autor noch ein Buch mit der Nacherzählung der wichtigsten isländischen Sagas gelesen ("Der Mordbrand von Örnolfsdalur und andere Isländer-Sagas"). Das war allerdings ziemlich sperrig und redundant.

Beide Bücher sind immerhin mit hochwertigen Illustrationen von der Berliner Hipsterin Kat Menschik ausgestattet.


_________________
Das ist wie Pegida-Anhänger gegen Salafisten. Erdbeben vs Orkansturm. Pest vs Cholera. Der Riddler gegen den Pinguin.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 41193
Wörter pro Beitrag: 37

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 11.10.2015, 22:06                                  +/-

Es geht auch andersrum: im finnischen Kinderbuch "Latte Igel und der Wasserstein" von 1958, dass ich früher sehr geliebt habe, wird der Igel beauftragt, ins Reich der Bären zu ziehen, um den magischen Wasserstein zu klauen. Dabei durchquert er weitere Reiche gefährlicher Tiere, begleitet von seinen besten Freunden und beraten von einer weisen Hexe. Er hat auch magische Gegenstände dabei, ich glaube, einer macht ihn unsichtbar. Nach dem erfolgreichen Diebstahl wollen nicht nur die Bären ihren Stein zurück, sondern nun sind auch die vorher so hilfsbereiten Wölfe und Luchse drauf scharf und bringen die Freunde in arge Not! Es geht aber alles gut aus.


_________________
You met me at a very strange time in my life.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Literaturcafé Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11  Weiter Alle
Seite 10 von 11

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum. Powered by phpBB © 2001, 2006 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de