Tylers Kneipe Foren-Übersicht Tylers Kneipe

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste     RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Zum ChatSkypen

Seemannsgarn: Dickschiffe, Klabautermänner und Seejungfrauen
Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter Alle
 
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Special: Off-Topic
 
 
Autor Nachricht
Athene



Beiträge: 4769
Wörter pro Beitrag: 36

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 09.11.2010, 09:44                                  +/-

Ich soll für unser Gesegel im nächsten Jahr abstimmen und bin gerade recht planlos. Also man stimmt nicht für eines ab, sondern für alle bei denen man mitkommen würde.


Zur Auswahl stehen:

    Revier Elba Portoferraio mit einer Sun Odyssey 39i
    Revier Adria, Portoroz, Venedig, Kroatien mit einer mit einer Sun Odyssey 43
    Revier Solent (England) mit einer Pogo 40
    Ijsselmeer mit einer Bavaria 42
    Sneekermeer mit Polyvalken (in dem Fall schlafen wir dann aber nicht an Bord hähö)


Ich tendiere ja zum Ijsselmeer und Sneekermeer, denn die stelle ich mir weniger...äh...wellig vor. Bzw. im Sneekermeer war ich ja 2009 schon. Außerdem sind das die günstigsten Varianten Smilie


_________________
Eternity is a terrible thought. I mean, where's it going to end?
Nach oben
Antworten mit Zitat
Eiranion
Dr. rer. nat Frühstück


Beiträge: 12578
Wörter pro Beitrag: 44
Wohnort: Aachen
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 09.11.2010, 09:51                                  +/-

Ich hab ja jetzt keine Ahnung von den Schiffen, aber die Adria sollte auch nicht wirklich wellig sein, das Mittelmeer ist ja völlig harmlos, eigentlich.
Ansonsten kann ich nur der Bildersuche her sagen, dass mir von der Optik her die Bavaria 42 am besten gefällt, wobei die Pogo 40 schon ganz schön sportlich wirkt.


_________________
Schwarz und Gelb sind unsere Farben
Die wir in den Herzen tragen
Für immer
Für immer
Für immer
BVB!
Nach oben
Antworten mit Zitat
Schalk



Beiträge: 3194
Wörter pro Beitrag: 46

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 09.11.2010, 11:21                                  +/-


Wenn Geld nicht so das Problem ist, würde ich natürlich für richtiges Meer votieren, am liebsten natürlich Atlantik oder Nordsee. Da Solent laut Wikipedia aber nur eine Meerenge ist, dürfte es da an Wellen wohl etwas ruhiger sein, dafür mit ordentlicher Strömung. Mittelmeer hat meistens auch relativ wenig Dünung, die Frage ist aber natürlich immer, wie leicht du Seekrank wirst. Wie das Boot genau aussieht ist meines Erachtens doch nur insofern interessant, als dass man genug Platz hat, um sich nicht zu sehr auf die Nerven zu gehen. Spaß dürfte man im Mittelmeer am meisten haben, Abwechslung ist auch gut.


_________________
Der Wahn betreugt.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Gurthang



Beiträge: 2108
Wörter pro Beitrag: 78

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 09.11.2010, 12:19                                  +/-

Welche Jahreszeit ist denn angepeilt?

Ijsselmeer ist welltechnisch recht ruhig, hat aber immer guten Wind.
Die anderen kenne ich jetzt nicht so. Im Mittlmeer kann man aber leider des öters mal mit Flauten rechnen.

Wi viele Leute seit ihr denn? Und wie lange soll der Törn denn dauern?

Nach oben
Antworten mit Zitat
Craggan



Beiträge: 23862
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: Way Down South
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 19.11.2010, 07:54                                  +/-

Nachdem eine 25-jährige bei Übungen in der Takelage tödlich abgestürzt ist, wird die Ausbildung auf der Gorch Fock für ein Jahr ausgesetzt, um das Sicherheitskonzept zu überarbeiten.

Quelle: SPON

Früher hätte es sowas nicht gegeben, weil es sowas jeden Monat gab


_________________
If you’re tired of arguing with strangers on the Internet, try talking with one of them in real life (B. Obama's Farewell address speech, 11.1.2017)
Nach oben
AIM-Name Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 42468
Wörter pro Beitrag: 38

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 19.11.2010, 10:42                                  +/-

Ist ja schon die zweite in recht kurzer Zeit. Vielleicht gehören Frauen doch nicht auf ein Schiff.


_________________
Lass die Finger von dem ganzen neumodischen Kram.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Craggan



Beiträge: 23862
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: Way Down South
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 19.11.2010, 10:46                                  +/-

Mit Ausnahme von Anne Bonny und Mary Read vielleicht...


_________________
If you’re tired of arguing with strangers on the Internet, try talking with one of them in real life (B. Obama's Farewell address speech, 11.1.2017)
Nach oben
AIM-Name Antworten mit Zitat
Gurthang



Beiträge: 2108
Wörter pro Beitrag: 78

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 19.11.2010, 12:17                                  +/-

Und? Die sind auch alle tot...

Nönö, das is einfach so. Frauen haben auf einem solchen Schiff nichts verloren. Immerhin bringen sie sich in dem Fall nur selbst Unglück und nicht dem ganzen Schiff...

Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 42468
Wörter pro Beitrag: 38

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 19.11.2010, 12:45                                  +/-

Ich hab das übrigens als Witz gemeint! *disclaim*


_________________
Lass die Finger von dem ganzen neumodischen Kram.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 42468
Wörter pro Beitrag: 38

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 19.11.2010, 14:12                                  +/-

Ich persönlich mag ja, wie ihr sicher schon wisst, die großen Ocean liner.

Die eher kurze Zeitspanne, als sich im Schiffsbau triumphale Technik und epochale Ästhetik verband, oder so. Vorher waren Dampfer behäbige Arbeitstiere, heute hat man diese furchtbaren Bettenburgen. Aber so ca. 50 Jahre lang war es ein Traum... und das schönste Schiff dieser Epoche war vielleicht die SS France.



Gebaut 1956 als Prestigeobjekt, das längste, modernste, schnellste etc, aber auch ganz klar zum Geldverdienen auf der wirtschaftlichen Schlagader Nordatlantikroute. Leider etwas zu spät gebaut, der erstarkende Flugverkehr erdrosselte die großen Passagierschiffe, ein ganz trauriges maritimes Kapitel Traurig

Aber ist sie nicht wunderschön?



Sie war von staatlichen Finanzierungen abhängig und der französische Staat ließ sie 1974 fallen wie eine faule Kartoffel und steckte ihr Budget in das neue Prestigeobjekt, die Concorde. Was aus der wurde, wissen wir ja Mit den Augen rollen Jahrelang rostete die France an ihrem Liegeplatz in Le Havre vor sich hin, zum Unmut patriotischer Franzosen.

1988 kaufte ein findiger Norweger das Schiff für ein Butterbrot und verhalf der France unter dem Namen Norway zu einem zweiten Leben als höchst lukratives Kreuzfahrtschiff für Karibiktörns. Umlackiert und nach zahlreichen (von Puristen verhassten) Umbauten sah sie dann so aus:



Aber auch diese Karriere war irgendwann vorbei, das Schiff wechselte noch mehrmals Besitzer und Namen und am Schluss wollte sie keiner verschrotten wegen den Unmengen an giftigen Materialien, die in ihr verbaut waren. Die France wurde herumgereicht wie ein schwarzer Peter, nach endlosem Hin und her und Gerichtbeschlüssen wurde sie 2008 in Indien zerlegt:




Heute existiert nur noch ihre Bugnase:



Ach, das ist so traurig

Von allen Maschinen, die der Mensch bisher so gebaut hat, sind große Schiffe für mich die lebendigsten, fast schon lebende Wesen. Sie werden auch so alt wie ein Mensch, sie haben lange, wechselvolle Geschichten, sie haben Charakter und sind in einzigartig, jedes ein Unikat.


_________________
Lass die Finger von dem ganzen neumodischen Kram.

Zuletzt bearbeitet von Nichtraucher am 19.11.2010, 17:36, insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 50419
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 19.11.2010, 14:14                                  +/-

Einmal mit der Queen Irgendwas über den Atlantik nach NYC. Das ist mein persönlicher Traum. Das werd ich auch irgendwann mal machen *festvornehm*


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
LittleLotte



Beiträge: 5804
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: Hamburg
Private Nachricht senden
Skype Name

BeitragVerfasst am: 19.11.2010, 14:20                                  +/-

Oxford
Einmal mit der Queen Irgendwas über den Atlantik nach NYC. Das ist mein persönlicher Traum. Das werd ich auch irgendwann mal machen *festvornehm*


Oh jaaaa. Die Queen......




_________________
Oxford
Vergiss es doch einfach du Peniskuchen!!!1111
Nach oben
Antworten mit Zitat
Craggan



Beiträge: 23862
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: Way Down South
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 19.11.2010, 14:26                                  +/-

Gegen die France ist die aktuelle Queen eine fette Boulette. PK hat sich zielsicher wirklich das Schönste aller jemals gebauten Kreuzfahrtschiffe herausgesucht Spitze


_________________
If you’re tired of arguing with strangers on the Internet, try talking with one of them in real life (B. Obama's Farewell address speech, 11.1.2017)
Nach oben
AIM-Name Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 42468
Wörter pro Beitrag: 38

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 19.11.2010, 14:53                                  +/-

Nun, ihr "Schwesternschiff im Geiste" war auch eine wahre Schönheit, die United States:



Ich kann mich an dem Bild gar nicht satt sehen

Sie wurde kurz vor der France gebaut, vom Pentagon mitfinanziert als superschneller Truppenstransporter im Kriegsfall. Achtet auf die dicken Schornsteine, darunter verbargen sich hochgeheime Dampfturbinen aus dem Flugzeugträgerbau. Das Schiff war quasi unterhalb der Gürtellinie ein Militärgeheimnis und durfte deswegen später auch lange nicht verkauft werden. Sie war das schnellste Passagierschiff aller Zeiten und teilte sich in ihrer großen Zeit die Atlantikroute mit der France so auf, dass man immer ein Express-Schiff besteigen konnte. Die beiden bildeten die technologische Speerspitze ihrer Zeit.

Schon traurig: 1952 in Dienst gestellt, 1969 bereits eingemottet Traurig Dabei wurden diese Schiffe für Jahrzehnte konstruiert, für ganze Epochen! Aber es ist ja oft so, dass der Höhepunkt einer technischen Entwicklung bereits in die Zeit des Niedergangs fällt.

Sie lag dann ewig rum, wegen Militärgeheimnis, später sollte ihr das Schicksal der France erspart bleiben, die drittgrößte Kreuzfahrtreederei der Welt wollte sie runderneuern, ist aber bis heute nicht passiert. Derzeit liegt sie vollkommen ausgeweidet in Philadelphia und es sieht nicht gut für sie aus:

Im Frühjahr 2009 wurde bekannt, dass das Schiff durch NCL verkauft und möglicherweise verschrottet werden soll und im März 2010 sammelte die NCL bereits konkrete Angebote von Abbrechern.[1] In Amerika gibt es Bestrebungen, das Schiff als ein nationales maritimes Denkmal zu erhalten.




Traurig Traurig


_________________
Lass die Finger von dem ganzen neumodischen Kram.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Schalk



Beiträge: 3194
Wörter pro Beitrag: 46

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 19.11.2010, 15:03                                  +/-

Nää, Queen Mary II und co. sind Bettenburgen im 60er Jahre Gedächtnisdesign auf ein umgedrehtes Trapez geschraubt und angemalt, im müden Versuch, an die goldene Zeit der Ocean Liner zu erinnern. Das geht so nicht. Für mich endet diese Zeit mit dem Krieg, was danach kam ist nur ein letztes Aufbäumen vor dem unumgänglichen Ende. Seit diese Schiffe nicht mehr für den Verkehr genutzt werde, sondern selbiger ein Nebeneffekt ist, geht es bergab. In den 50ern übernahm der Flugverkehr den Glamour der modernen Reise, dann gab es glänzende, aluverkleidete Verkehrsmaschinen und glänzende Alukoffer im Flugzeugdesign. Die großen Verkehrsschiffe kommen aus einer Zeit, als Messing, Stahl und Holz der Stand der Technik waren und mit Leichtbau ein Stahlskelett gemeint war. Die definierenden Designmerkmale der klassischen Superliner sind ein positiver Decksprung, ein langes elegant gebogenes Dampferheck und ein sehr schlanker Rumpf mit nur flachen Aufbauten. Auch die France ist da schon zu modern, ich spreche von Britannic, Aquitania, Mauretania und Lusitania, Schiffen wie Palästen auf See, nicht Hotels.













Edit: Die France ist mir schon zu hoch, die United States aber tatsächlich eine Schönheit.


_________________
Der Wahn betreugt.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 42468
Wörter pro Beitrag: 38

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 19.11.2010, 15:08                                  +/-

Die haben nicht so schöne, fließende Linien, ich mag die späten Schiffe lieber. Aber das sind nur Marginalien.

Heute sehen die ja so aus:



_________________
Lass die Finger von dem ganzen neumodischen Kram.
Nach oben
Antworten mit Zitat
einBaum



Beiträge: 7915
Wörter pro Beitrag: 49

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 19.11.2010, 15:11                                  +/-

Das ist die abstruseste gephotoshoppte Spiegelung, die ich je gesehen habe. Epic fail! Aber wirklich in jeder Hinsicht.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 42468
Wörter pro Beitrag: 38

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 19.11.2010, 15:13                                  +/-

Das ist eine sehr große Halle:



_________________
Lass die Finger von dem ganzen neumodischen Kram.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Schalk



Beiträge: 3194
Wörter pro Beitrag: 46

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 19.11.2010, 15:14                                  +/-



Edit: Photoshop zu langsam. @bäumchen:


_________________
Der Wahn betreugt.
Nach oben
Antworten mit Zitat
LittleLotte



Beiträge: 5804
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: Hamburg
Private Nachricht senden
Skype Name

BeitragVerfasst am: 19.11.2010, 15:35                                  +/-

Meiner Meinung nach das hässlichste Passagierschiff der Erde ist ja dieser Klotz:





Die diversen Queens mögen ja vielleicht Bettenburgen sein, sind aber trotzdem die schönsten heutzutage. Natürlich waren die oben genannten um einiges schöner, weil kleiner und niedriger gebaut, aber dennoch würde ich die Queens jetzt nicht verteufeln. Ausserdem jagt einem das Nebelhorn der Queen Mary 2 meterdicke Gänsehaut den Rücken runter. Ich mag sie.


_________________
Oxford
Vergiss es doch einfach du Peniskuchen!!!1111
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 42468
Wörter pro Beitrag: 38

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 19.11.2010, 15:37                                  +/-

Das ist.... mir fehlen die Worte Überrascht


_________________
Lass die Finger von dem ganzen neumodischen Kram.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Craggan



Beiträge: 23862
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: Way Down South
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 19.11.2010, 15:42                                  +/-

Die erste Queen Mary war noch ein anderes Kaliber als die "Qju Emm Two"



Gepostet am 19.11.2010, 15:44:

Es gibt aber schon heute auch noch Kreuzfahrtschiffe, die den Namen verdient haben!



Gepostet am 19.11.2010, 15:47:

Hier die erste BREMEN, die übrigens 1929 den Blue Riband Rekord der Mauretania brach. Auch ein schönes Schiff!



_________________
If you’re tired of arguing with strangers on the Internet, try talking with one of them in real life (B. Obama's Farewell address speech, 11.1.2017)
Nach oben
AIM-Name Antworten mit Zitat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Special: Off-Topic Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter Alle
Seite 2 von 6

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum. Powered by phpBB © 2001, 2006 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de