Tylers Kneipe Foren-Übersicht Tylers Kneipe

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste     RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Zum ChatSkypen

Filme über Raumzeit-Kram
Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter Alle
 
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Moving Movies
 
 
Autor Nachricht
GuyIncognito



Beiträge: 21148
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: Terra Incognita
Private Nachricht senden
Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 02.11.2010, 14:59                                  +/-

Arwen gegen den Vulkan
Ich kenne kein Szenarium, in dem man die Lichtgeschwindigkeit und ihre Signifikanz jemals dadurch ignoriert hätte, dass man die Lichtgeschwindigkeit innerhalb des Szenariums einfach höher ansetzt. Das kann man zwar den Szenarien unterstellen, in denen das Thema gar nicht zur Sprache gebracht wird, aber sogar Star Wars und Star Trek machen eine große Sache aus dem dramatischen Unterschied zwischen Über- und Unterlichtgeschwindigkeit und der diesbezüglichen Relevanz, was interstellare Reisen angeht. Und ich glaube zum Beispiel, dass zumindest in Aliens auch Lichtjahre erwähnt werden, bezüglich einer Strecke, die die Protagonisten dann innerhalb von Wochen zurücklegen.

Star Wars ist doch auch nicht besser.
Der Millennium Falcon fliegt 1,5fache Lichtgeschwindigkeit. Und das in einem galaktischen Imperium!
Gut, man kann jetzt behaupten, die weit weit entfernte Galaxis ist sehr sehr sehr klein.. aber... naja.
Bullshit hoch 10.


_________________
I dont know, what you are talking about.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Euseppus



Beiträge: 8985
Wörter pro Beitrag: 63
Wohnort: Winterkatingen
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 20.11.2010, 14:38                                  +/-

SOURCE CODE (Trailer steht online bei apple movie trailers.)

When decorated soldier Captain Colter Stevens (Jake Gyllenhaal) wakes up in the body of an unknown man, he discovers he's part of a mission to find the bomber of a Chicago commuter train. In an assignment unlike any he's ever known, he learns he's part of a government experiment called the "Source Code," a program that enables him to cross over into another man's identity in the last 8 minutes of his life. With a second, much larger target threatening to kill millions in downtown Chicago, Colter re-lives the incident over and over again, gathering clues each time, until he can solve the mystery of who is behind the bombs and prevent the next attack. Filled with mind-boggling twists and heart-pounding suspense, Source Code is a smart action-thriller directed by Duncan Jones (Moon) also starring Michelle Monaghan (Eagle Eye, Due Date), Vera Farmiga (Up in the Air, The Departed), and Jeffrey Wright (Quantum of Solace, Syriana).

Fuck my mind! Please, fuck it.


_________________
"Jeder spricht Unsinn. Es ist nur ein Unglück, wenn man es feierlich tut." (Michel de Montaigne)
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 45681
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 20.11.2010, 15:09                                  +/-

Jetzt kenne ich ja bereits die GESAMTE Story!!!!

Der Film ist für mich gestorben.


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Euseppus



Beiträge: 8985
Wörter pro Beitrag: 63
Wohnort: Winterkatingen
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 20.11.2010, 15:13                                  +/-

Qutsch.
Du kennst das Setting.

edit: Ich würde ja nicht reingehen, wenn ich weniger wüsste.


_________________
"Jeder spricht Unsinn. Es ist nur ein Unglück, wenn man es feierlich tut." (Michel de Montaigne)
Nach oben
Antworten mit Zitat
Tyler Durden
Administrator


Beiträge: 22691
Wörter pro Beitrag: 48

Private Nachricht senden E-Mail senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 20.11.2010, 19:02                                  +/-

Euseppus
SOURCE CODE (Trailer steht online bei apple movie trailers.)



Fuck my mind! Please, fuck it.


Mein Tipp: das Mädchen ist der Terroristenbomber!

Gepostet am 20.11.2010, 18:03:

Oha, das ist ein Film von Duncan Jones. Dem Typen der "Moon" gemacht hat. Das spricht für den Film.


_________________
Actually, throughout my life, my two greatest assets have been mental stability and being, like, really smart.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Euseppus



Beiträge: 8985
Wörter pro Beitrag: 63
Wohnort: Winterkatingen
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 09.05.2011, 22:25                                  +/-

Dank IKEA: Jetzt alles zum Selberbauen.


_________________
"Jeder spricht Unsinn. Es ist nur ein Unglück, wenn man es feierlich tut." (Michel de Montaigne)
Nach oben
Antworten mit Zitat
Arwen gegen den Vulkan



Beiträge: 5012
Wörter pro Beitrag: 58

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 01.08.2013, 16:49                                  +/-

Das hier ist für Helci. Wer den Film The Swimmer (1968) mit Burt Lancaster noch nicht kennt, sollte sich das hier nicht durchlesen, denn es wird gespoilert:

Ich hatte gerade die Idee, dass der Film auch als Zeitschleife funktionieren würde. ugly Also ungefähr so, direkt nach der allerletzten Szene des Films: Ned Merrill ist total am Ende, verlässt das Grundstück, wandert wie ein Zombie ziellos durch den Wald. Gleichzeitig wird das Wetter allmählich wieder besser, der Regen hört auf, die Wolken ziehen sich zurück, die Sonne kommt raus, es wird wärmer, die zurückgekehrten Erinnerungen von Ned Merrill verschwinden wieder, er fühlt sich wieder besser und besser, mental wie körperlich, er stellt sich typisch-gedankenlos nicht die Frage, wie er überhaupt dorthin gekommen ist, aber er merkt, dass er jetzt in der Nähe des Grundstücks von guten Freunden ist. Er läuft dorthin und springt in deren Pool. Anfang des Films. Und dann erlebt er wieder seine Reise entlang des Lucinda-Flusses. Und dann wieder. Und wieder. Und immer wieder. ugly Bis in alle Ewigkeit. ugly

Nach oben
Antworten mit Zitat
Helcaraxe



Beiträge: 15896
Wörter pro Beitrag: 42

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 01.08.2013, 16:57                                  +/-

(Ich wußte gar nicht, daß wir ein Hide-Tag haben. Spitze)

Ich glaube, DU steckst in einer Zeitschleife fest, dazu verdammt, wieder und wieder über die dieselben Filme zu schreiben. Yes

Schreib doch mal über was neues. Yes


_________________
I'm not tired of everyone and that includes myself
Nach oben
Antworten mit Zitat
Arwen gegen den Vulkan



Beiträge: 5012
Wörter pro Beitrag: 58

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 01.08.2013, 17:10                                  +/-

Helcaraxe
(Ich wußte gar nicht, daß wir ein Hide-Tag haben. Spitze)

Aber durch MICH hast Du es jetzt schließlich doch erfahren! Spitze

Helcaraxe
Schreib doch mal über was neues. Yes

Hab ich jemals zuvor einen Beitrag über The Swimmer geschrieben? ugly

Was neues...

Also, der jüngste Film, den ich gesehen habe, ist SkyFall. Der ist aber erstaunlich uninteressant. Ich könnte höchstens über das Aston-Martin-Mysterium quatschen, aber sowas interessiert Euch ja nicht.

Und der jüngste Film, den ich im Kino gesehen habe, war Angriff der Klokrieger im Mai 2002. ugly

Nach oben
Antworten mit Zitat
Helcaraxe



Beiträge: 15896
Wörter pro Beitrag: 42

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 01.08.2013, 19:20                                  +/-

Arwen gegen den Vulkan
Hab ich jemals zuvor einen Beitrag über The Swimmer geschrieben? ugly

Ist doch egal, wo. Manche Filme erwähnst Du halt ständig. Erweitere mal Dein Spektrum. Yes Hast Du Dir inzwischen "Dead Set" besorgt?

Arwen gegen den Vulkan
Was neues...

Oder alte Sachen, die Du zum ersten Mal gesehen hast!


_________________
I'm not tired of everyone and that includes myself
Nach oben
Antworten mit Zitat
Arwen gegen den Vulkan



Beiträge: 5012
Wörter pro Beitrag: 58

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 01.08.2013, 22:36                                  +/-

Helcaraxe
Erweitere mal Dein Spektrum. Yes

Ja, das ist dringend erforderlich, denn ich bin natürlich von allen Leuten hier am wenigsten mit Filmhistorie vertraut. ugly Als Rache für diese Frechheit ignoriere ich Deine nächste Frage. Yes

Helcaraxe
Hast Du Dir inzwischen "Dead Set" besorgt?

*ignorier*

Nach oben
Antworten mit Zitat
Helcaraxe



Beiträge: 15896
Wörter pro Beitrag: 42

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 02.08.2013, 00:33                                  +/-

Will Dir nur helfen, Dude. Ist alles zu Deinem Besten.


_________________
I'm not tired of everyone and that includes myself
Nach oben
Antworten mit Zitat
Arwen gegen den Vulkan



Beiträge: 5012
Wörter pro Beitrag: 58

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 05.08.2013, 01:40                                  +/-

Okay, Du hast ja eigentlich recht. Ich habe mir den Film Helci trifft seinen Freund viel zu oft angesehen. Es wird endlich Zeit für die viel coolere Fortsetzung: Helci allein in Berlin! Spitze Yes

Nach oben
Antworten mit Zitat
Arwen gegen den Vulkan



Beiträge: 5012
Wörter pro Beitrag: 58

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 26.12.2013, 09:25                                  +/-

Beseelt vom Geiste und der Botschaft der besinnlichen friedensbringenden Weihnachtszeit habe ich mir heute Nacht mal wieder einen meiner absoluten Lieblingsfilme angeschaut, nämlich The Terminator. Danach war ich dann auf Youtube und habe zwei interessante Sachen entdeckt. Erstens die Komplett-Version des Liedes, das bei der ersten großen Konfrontation gespielt wird. Sarah Connor ist in dieser Disco/Bar namens Tech Noir. Sie weiß, dass die anderen beiden Personen in Los Angeles, die ihren Namen hatten, brutal ermordet wurden. Sie ruft die Polizei. Man sagt ihr, sie soll dort bleiben, weil sie an einem öffentlichen Ort und daher in Sicherheit ist und gleich ein Streifenwagen vorbeikommt, um sie mitzunehmen. Kyle Reese ist auch schon dort. Und dann kommt der Terminator herein... Und hier ist das Lied:



Und hier ist das zweite interessante Video. Es zeigt die Szenen, die für den ersten Terminator-Film gedreht wurden (inklusive einer Sache, die dann im zweiten Teil eine zentrale Rolle spielt), aber bei denen James Cameron entschieden hat, sie nicht zu verwenden:



(Die Tötung der ersten Sarah Connor ist natürlich im Film, aber nicht das, was direkt darauf folgt.)

Nach oben
Antworten mit Zitat
Tyler Durden
Administrator


Beiträge: 22691
Wörter pro Beitrag: 48

Private Nachricht senden E-Mail senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 17.01.2015, 16:45                                  

Da ich PKs Ozon-Rezeption nicht stören möchte hier:

Was tut man wenn man mit Dumpfkopf darniederliegt und selbst Internetlesen zu anstrengend ist? Richtig, man schaut irgendeinen Actionkracher mit Explosionen und Kabum. Meine Wahl fiel auf "Edge of Tomorrow", oder "Live/Die Repeat" wie er wegen Erfolglosigkeit umbenannt wurde, weil Blockbuster-Euse den damals überaus lobte.



http://forum.tylers-kneipe.de/viewtopic_full.php?p=521158#521158

Edge of Tomorrow

Und was soll ich sagen? Euse hatte recht! Wenn man im Internet sucht scheint der Tenor "Der Film war viel besser als gedacht! Eigentlich sogar richtig gut" zu jeder Review dazu zu gehören. Ach so, vielleicht eine kurze Spoilerwarnung, auch wenn ich es nicht wirklich wichtig finde, weil man Groundhog Day auch tausendmal anschauen kann, selbst wenn man den Plot schon kennt...

SPOILER

Euse
Es ist eigentlich ganz einfach: Wer „Groundhog Day“ mochte, wird „Edge of tomorrow“ lieben; denn alles , was Harold Ramis mit dem Sujet noch nicht ausprobiert hatte, ziehen Cruise, Drehbuchautor Christopher McQuarrie („The usual suspects“!!!!1111einseinself) und Regisseur Doug Liman („The Bourne Identity“!!!!!!!) hier durch – und das mit großer Verve, Einfallsreichtum und, man lese und staune: Mit viel Humor.


Full Ack!!!!1111einseinself Ich mochte "Source Code" mit Jake Gyllenhaal, der ja auch eine Murmeltiertag-Prämisse hatte, aber erst nach Edge fiel mir auf wie einfallslos und nach Schema-F das Thema dort durchgenudelt worden war. Dagegen war Edge so gut, dass ... ich ihn mir eben ein zweites Mal angeschaut habe. Der Film macht einfach Spaß.

Einer der guten Einfälle von Edge ist, dass es einen würdigen Gegner gibt. Mitteleuropa wurde von "Mimics" überrannt. Und diese Mimics sind ziemlich creepy! Sie zucken unnatürlich und erinnern an einen unheiligen Bastard aus Zerg-Außerirdischen und Cthulhu-Tentakeln. In der Normandie will die United Defense Force zum Gegenschlag ausholen. Die Landung über den Ärmelkanal wird aber zum Desaster und Tom Cruise stirbt im Stahlgewitter prompt. Und wacht einen Tag früher wieder auf. Durch einen Zufall hat er die Eigenschaft der Aliens die Zeit zurück zu drehen übernommen. Was nun tun? Natürlich nochmal probieren. Und nochmal. Wie Bill Murray im Murmeltiertag lernt Tom Cruise sich immer besser zurecht zu finden, nur dass seine Welt keine verschlafene Provinzstadt ist, sondern ein Schlachtfeld.

So, jetzt kommt aber der Kniff: Da auf einer Fähigkeit der Aliens trittbrettgefahren wird, wissen diese, das etwas nicht mehr koscher läuft. Und versuchen die Menschen in Finten und Fallen laufen zu lassen. Der Ort der Handlung wechselt dann mehrfach die Richtung. Cruise versucht mit großen Mühen ein Ziel zu erreichen, zum Beispiel sich über das Schlachtfelt zu metzeln und die Schlacht zu gewinnen, nur um dann zu merken, Ups! das kann gar nicht funktionieren! Und dann muss man sich was ganz anderes ausdenken. Wie sich ins Oberbefehlshauptquartier einschleichen, um den General zu überzeugen. Oder dann wieder was ganz anderes. Diese überraschenden Schlenker mochte ich sehr.



Edge basiert nicht direkt auf dem Murmeltier. Sondern es ist eine Adaption des japanischen Manga "All You Need Is Kill". Ich habe den gerade mal in Auszügen quer gelesen. Sein Autor meinte seine Grundidee wäre die Funktionsweise in einem Videospiel gewesen. Wie kommt Mario an den zig bissigen Blumen und anderen Gemeinheiten vorbei? Wie kommt der Protagonist voran im ultraschwierigen Computerspiel "Dark Souls"? Gar nicht, man stirbt. Und muss/kann es dann nochmal probieren. Trial and Error. Und manchmal wenn etwas nicht perfekt läuft springt man als Spieler sogar frustriert selbst in den Abgrund, damit man es gleich nochmal versuchen kann. Bis man den perfekten Lauf hat.

Das erste Drehbuch-Skript soll sich noch eng am Manga angelehnt haben, aus meiner Sicht hat der fertige Film außer der Grundprämisse aber fast alles weg geworfen. Und das war so goldrichtig von Hollywood! Ein Film wie Edge wird niemals einen Drebuch-Oscar gewinnen, aber für diese Adaption hätten sie es fast verdient gehabt. Zum Beispiel ist das Gegenstück und Vorbild für den jugendlichen Helden die Soldatin Rita. Nachdem er sich mit ihr angefreundet hat, entdeckt er aber, dass sich unter ihrer abweisenden Kulisse ein schüchternes Mädchen verbirgt, die es mag für ihn zu kochen. Da merkt man den Shonen-Charakter und das Ideal des niedlichen diminutiven Mädchens.

Die Rita in Edge ist dagegen eine echte "Full Metal Bitch"! Sie hat weder Zeit noch Nerv für Nonsense. Es ist eine wahre Freude Emily Blunt zuzuschauen wie sie kickass Tom Cruise in den Arsch tritt und als Mentor ihn kompromisslos ausbildet, ihn antreibt, erschießt, und nochmal ausbildet. Und bis auf sehr wenige Ausnahmen immer unnahbar bleibt. Und dabei verflucht sexy ist. Wenn sie Chaturanga Yoga macht und dann in fließender Raubkatzenbewegung aufsteht, um einem Störenfried den Kopf abzureißen? Rrrrrrrrr.


"Emily Blunt doing that thing"



Das Ende
Guy und Euse hatten das glückliche Ende bemängelt. Es hat aber innere Logik: Der Omega ist der "Anker" für den Zeit-Reset. Bei einem Reset reisten nicht wirklich Rita, Cage oder ein Alpha zurück in der Zeit, sondern der Omega selbst. Und der Omega gibt dann die Erinnerungen traumgleich weiter. Deshalb konnten Rita und Major Cage (Cruise) ja auch nur die Visionen bekommen. Als der Omega aber stirbt reist dann auch sein sterbendes Selbst zurück und stirbt in der Vergangenheit dann zuende. Und Major Cage wacht diesmal früher im Helikopter auf, weil der Omega-Zeitsprung (nachts) vor dem ursprünglichen Ereignis mit dem Alpha-Zeitsprung in der Normandie (der nächste Morgen) lag.

Oder vielleicht machte auch nur der Schnitt von Tom Cruise "Shit eating grin" zu den Credits und "John Newmans - Love Me Again" meinen Tag: grins

The ending worked for me mostly because they cut to the credits at the perfect time. It didn't need to make sense to me to work, but this helps with the confusion. Tom Cruise' shit eating grin in the end really made my day.

He should have addressed her by her middle name. That would have been a twist from her perspective and sort of an inside joke with the audience. Then cut to credits.

Actually, I don't think they missed anything. It was intentional. I think that if he used "Rose" or any other intimate piece of information, he would be cheating her out of the early phase of the relationship. She would know that he knows all this stuff about her and that might make uncomfortable. It certainly would make me uncomfortable.
Cruise's character legitimately loves her and wants her love to occur organically.


_________________
Actually, throughout my life, my two greatest assets have been mental stability and being, like, really smart.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Quar



Beiträge: 4790
Wörter pro Beitrag: 44
Wohnort: Mannheim
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 18.01.2015, 01:23                                  +/-

Vielen Dank für die ausführliche Kritik! Deinetwegen habe ich mir den Film gleich mal angeschaut und bin sehr angetan. Emily Blunt als Full Metal Bitch hat mir sehr gefallen und Tom Cruise fast gar nicht gestört. Gute Unterhaltung.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Euseppus



Beiträge: 8985
Wörter pro Beitrag: 63
Wohnort: Winterkatingen
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 29.01.2015, 21:33                                  +/-

Raumzeit-Kram deluxe, alle Topoi und Klischees drin und dann auch noch von Bay produziert, damits auch schön fett aussieht.



Ist reserviert. Smilie

@Quar: Genau wie meine Ehefrau.
Ich schreib mir die Finger wund, halte auch zuhause Laudationes über den Film - Reaktion:


Tyler lobt - Reaktion Ehefrau: "Hey, Tyler findet den Film toll, magst den nochmal mit mir anschauän? "
Euse:


_________________
"Jeder spricht Unsinn. Es ist nur ein Unglück, wenn man es feierlich tut." (Michel de Montaigne)
Nach oben
Antworten mit Zitat
Celebrian
Katen-Löwin


Beiträge: 5353
Wörter pro Beitrag: 67

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 29.01.2015, 21:45                                  +/-

Tyler hatte das geile gif in der Rezi.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Quar



Beiträge: 4790
Wörter pro Beitrag: 44
Wohnort: Mannheim
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 30.01.2015, 20:38                                  +/-

Exaktamundo.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 41912
Wörter pro Beitrag: 38

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 02.02.2015, 14:28                                  +/-

Soll ich mir heute Abend bei Netflix Donnie Darko anschauen oder ist der overhyped?


_________________
Meine Herren, jetzt wird's psychologisch!
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 45681
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 02.02.2015, 14:32                                  +/-

Der WAR mal „overhyped“, aber das ist ja auch schon wieder zehn Jahre her. Also schau ihn dir mal an, ich würde gerne deine Meinung lesen.


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 41912
Wörter pro Beitrag: 38

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 02.02.2015, 14:32                                  +/-

Ich mag aber nicht so viel denken. Ich bin ganz schlecht im Denken.


_________________
Meine Herren, jetzt wird's psychologisch!
Nach oben
Antworten mit Zitat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Moving Movies Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter Alle
Seite 4 von 6

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum. Powered by phpBB © 2001, 2006 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de