Tylers Kneipe

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste     RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Zum ChatSkypen

Diverse Filme - The Sequel
Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 39, 40, 41, 42  Weiter Alle
 
Neues Thema eröffnen  Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Moving Movies
 
 
Autor Nachricht
kpm



Beiträge: 3425
Wörter pro Beitrag: 60
Wohnort: tronhoW
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 15.02.2011, 16:16                                  +/-

Thanil
Jahrhunderte? Hab ich was verpasst? ?????

Das war übertrieben, eher ein Jahrhundert und ein bisschen... zumindest war er, glaube ich, in beiden Weltkriegen dabei. Er regeneriert sich nicht nur schnell, er altert auch langsamer.


_________________
If the dinosaurs had a space program they'd still be here. - Astronaut Ron Garan
Nach oben
Antworten mit Zitat
Warg
Eurovision Song Contest Winner 2019


Beiträge: 6898
Wörter pro Beitrag: 25

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 15.02.2011, 17:39                                  +/-

War er nicht auch im Bürgerkrieg der USA dabei?

Nach oben
Antworten mit Zitat
Gimli



Beiträge: 23464
Wörter pro Beitrag: 35

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 16.02.2011, 03:44                                  +/-

Er müsste irgendwann im frühen 19. Jhd. in Nordamerika geboren worden sein. Ihr könnt euch dann selber ausrechnen welche Kriege er so mitgemacht haben müsste.


_________________
Yeah, well, you know, that's just, like, your opinion, man.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Tyler Durden
Administrator


Beiträge: 23389
Wörter pro Beitrag: 48

Private Nachricht senden E-Mail senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 16.02.2011, 10:57                                  +/-

Was für ein grober Unfug!


_________________
Actually, throughout my life, my two greatest assets have been mental stability and being, like, really smart.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Craggan



Beiträge: 23887
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: Way Down South
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 22.02.2011, 09:02                                  +/-

Gromit01 twittert gerade eine Liste vegetarischer Filme

Das Beet #vegetarianfilms
On the Watercress #vegetarianfilms
Blade Runner Bean #vegetarianfilms
Pirates of the Carob Bean #vegetarianfilms
A Clockwork Orange #vegetarianfilms
Daal M for Murder #vegetarianfilms

Smilie


_________________
If you’re tired of arguing with strangers on the Internet, try talking with one of them in real life (B. Obama's Farewell address speech, 11.1.2017)
Nach oben
AIM-Name Antworten mit Zitat
Gimli



Beiträge: 23464
Wörter pro Beitrag: 35

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 23.02.2011, 00:33                                  +/-

Wovon redest du??


_________________
Yeah, well, you know, that's just, like, your opinion, man.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 50842
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 23.02.2011, 11:15                                  +/-

Kürzlich gesehen:

  • Get him to the Greek (Männertrip) - Russell Brand, Jonah Hill
    Kein Stück des Charmes oder des Gefühls vom Jason Segel Vorgänger "Forgetting Sarah Marshall". Stattdessen: derber Klamauk, eine übertriebene Story, ungewöhnlich schlechte Schauspieler (ja, auch Jonah Hill) und dazu Sean Combs als "Gaststar" völlig deplatziert. Einfach schlecht. 3/10

  • Grown Ups (Kindsköpfe) - Adam Sandler, Kevin James, Selma Hayek
    Durchaus nicht uncharmante Komödie über fünf Jugendfreunde, die als Erwachene gemeinsam mit ihren Familien wieder zusammentreffen und ein gemeinsames Wochenende am See verbringen. Die Gruppe besinnt sich darauf, dass die wirklichen Werte innerhalb der Familie liegen und man Freude schon bei vermeintlich trivialen Kleinigkeiten haben kann. Der Slapstick kommt aber auch in diesem Film nicht zu kurz. Insgesamt besser als vermutet. 6/10

  • It's complicated (Wenn Liebe so einfach wäre) - Meryl Streep, Alec Baldwin, Steve Martin
    Entspannte Beziehungs-Komödie über eine geschiedene Frau, die nach Jahren der Trennung vor dem Dilemma steht, ob sie die wieder entfachten Gefühle zu ihrem Ex weiterverfolgen soll oder endlich einen kompletten Neustart wagen soll. Toller Cast, tolles Setting, detailreiche, stimmige und humorige Handlung. Hat Spaß gemacht. 7/10


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 43580
Wörter pro Beitrag: 39

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 23.02.2011, 15:01                                  +/-

Du schaust dir aber auch Sachen an.. Echt schlimm Keinen davon würde ich mir freiwillig antun.


_________________
Pure Vernunft darf niemals siegen!
Nach oben
Antworten mit Zitat
Tyler Durden
Administrator


Beiträge: 23389
Wörter pro Beitrag: 48

Private Nachricht senden E-Mail senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 23.02.2011, 17:02                                  +/-

Ich bin schon gespannt auf Oxis "Freundschaft plus" (No strings attached) Rezension. Eine RomCom in der Nathalie Portman nur Sex mit dem besten Freund will, aber sie sich mutmaßlich am Ende doch kriegen.


_________________
Actually, throughout my life, my two greatest assets have been mental stability and being, like, really smart.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Warg
Eurovision Song Contest Winner 2019


Beiträge: 6898
Wörter pro Beitrag: 25

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 23.02.2011, 19:15                                  +/-

Grown Ups und It's complicated würde ich etwa so bewerten wie Oxi. Den anderen habe ich (anscheinend zu Recht) nicht gesehen.


_________________
To the thief who took my anti-depressants: I hope you're happy!
Nach oben
Antworten mit Zitat
Gerstenbob



Beiträge: 12702
Wörter pro Beitrag: 22

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 25.02.2011, 22:21                                  +/-

Wie ist denn Starship Troopers 2 so?

Gepostet am 25.02.2011, 21:23:

Achso, den hat freilich noch nie jemand gesehen.


_________________
Das ist wie Pegida-Anhänger gegen Salafisten. Erdbeben vs Orkansturm. Pest vs Cholera. Der Riddler gegen den Pinguin.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 50842
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 25.02.2011, 22:24                                  +/-

Tyler Durden
Ich bin schon gespannt auf Oxis "Freundschaft plus" (No strings attached) Rezension. Eine RomCom in der Nathalie Portman nur Sex mit dem besten Freund will, aber sie sich mutmaßlich am Ende doch kriegen.


Das ist natürlich ein Dilemma. Natalie Portman, die sich an einen Ashton Kutcher verschenkt??? Huiuiui, ob so ein Film mich emotional mitnehmen kann? Ich bin gespannt.

Das Filmposter kriegt jedenfalls schon mal 10 von 10. Zumindest die linke Hälfte.

http://www.ohthescandal.com/home/getithere/sites/ohthescandal.com/htdocs/wp-content/uploads/portman1.jpg


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Glaurung



Beiträge: 27614
Wörter pro Beitrag: 49

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 19.03.2011, 04:47                                  +/-

Ich glaube kein Bullshit-Film war jemals mit so geilen Weibern besetzt wie Machete

Und in Heat spielte ja Natalie Portman mit Überrascht Ist mir früher nicht aufgefallen, ist aber auch schon lange her.


_________________
I have come here to chew bubble-gum and kick ass. And I'm all out of bubble-gum.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 46693
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 02.04.2011, 13:04                                  +/-

Auf http://www.kolobok.us/smiles/light_skin/pleasantry.gif vielfachen http://www.kolobok.us/smiles/light_skin/pleasantry.gif Wunsch hin hier eine Kurzkritik zu The Town. hähö

http://3.bp.blogspot.com/_Xo3nx-rRsys/TF_LgJFVL5I/AAAAAAAAAA8/TUjFv_kUcs8/s1600/the-town-movie.jpg

Ben Affleck gilt ja als einer der drei schlechtesten Schauspieler aller bekannten Universen. Die anderen beiden sind Keanu Reeves und ... keine Ahnung ... Arnold Schwarzenegger oder so. Ich habe also Verständnis für jeden, der diesen Film wegen Affleck nie in Betracht gezogen hat.

Mist, wenn ich schon so anfange, dann bleibt die Kritik nicht kurz. Laber Rhabarber, long story short: The Town handelt von Räubern und anderen Schwerkriminellen in einem Stadtteil von Boston, in dem Überfälle auf Banken und Werttransporte eine gewisse Tradition haben. Doug (gespielt von Ben Affleck) ist der Sohn eines lebenslänglich eingebuchteten Schwerverbrechers und selbst dick im Geschäft. Bei einem Überfall wird eine junge Bankangestellte namens Claire (gespielt von der bezaubernden Rebecca Hall) von unserem Protagonisten und seinen Spießgesellen entführt. Obwohl sie die Entführer nicht identifizieren kann glaubt einer der Bankräuber namens James (einschüchternd gespielt von Jeremy Renner, einigen vielleicht bekannt aus "The Hurt Locker"), dass Claire eine Gefahr darstellt und will sie am liebsten umbringen. Das verhindert Doug, indem er verspricht herauszufinden, ob sie überhaupt etwas gesehen hat. Er heftet sich also an ihre Fersen und lernt sie dadurch wirklich kennen. Es entwickelt sich eine Romanze, die natürlich aufgrund der Umstände unter einem schlechten Stern steht.

The Town ist keine romantische Komödie, sondern ein Action Thriller, der ein Stück weit von der Milieustudie sowie den durchaus spannenden und weitestgehend realistisch anmutenden Actioneinlagen lebt.

Mich hat der Film im positiven Sinne an Heat erinnert (wobei er natürlich an Heat nicht heranreichen kann). Ben Affleck störte den Sehgenuss nicht, ich fand ihn sogar gut besetzt, und er hat den Bankräuber überzeugend gespielt. Ohne jetzt zu spoilern kann ich auch darauf hinweisen, dass ich das Ende recht gelungen fand. Ben Affleck hat übrigens sogar Regie geführt. Der Mann ist ein Multitalent! grins Es sei auch auf Pete Postlethwaite hingewiesen, der in diesem Film seine letzte Rolle vor seinem viel zu frühen Tod spielen durfte.

Ich würde dem Film durchaus eine 7 auf der bis 10 reichenden Stanil-Skala verleihen. Das sahen wohl auch genügend andere Menschen ähnlich, weshalb der Film bei IMDB sogar eine 7,7 erreicht. Jeremy Renner wurde für seine Nebenrolle für den Oscar nominiert. Respekt! Seine Rolle gehörte in der Tat zu den Highlights des Films Spitze


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Gimli



Beiträge: 23464
Wörter pro Beitrag: 35

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 02.04.2011, 13:35                                  +/-

Thanil
Auf http://www.kolobok.us/smiles/light_skin/pleasantry.gif vielfachen http://www.kolobok.us/smiles/light_skin/pleasantry.gif Wunsch hin hier eine Kurzkritik zu The Town. hähö

Hui, wie fein: Eben noch forderte ich eine Kritik und fünf Sekunden später kann ich sie schon lesen. grins


_________________
Yeah, well, you know, that's just, like, your opinion, man.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 50842
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 02.04.2011, 13:39                                  +/-

Hä? Wer mag den Ben Affleck nicht? Der Typ ist super!


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Euseppus



Beiträge: 9065
Wörter pro Beitrag: 64
Wohnort: Winterkatingen
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 02.04.2011, 13:42                                  +/-

Affleck hat zuvor den Noir-Krimi "Gone, Baby, Gone" mit seinem Bruder Casey, Michelle Monaghan und Ed Harris (!) inszeniert und am Drehbuch mitgeschrieben, der wohl wirklich gut sein soll.

http://f.imagehost.org/0126/gone_baby_gone.jpg

Wenn den jemand gesehen hat, bitte Empfehlung abgeben. Ich finde in der Videothek jedesmal was, was ich dann noch unbedingter sehen muss.


_________________
"Jeder spricht Unsinn. Es ist nur ein Unglück, wenn man es feierlich tut." (Michel de Montaigne)
Nach oben
Antworten mit Zitat
Psycho Dad
Sultan der Rhetorik


Beiträge: 14335
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: in the moment
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 02.04.2011, 14:11                                  +/-

Da seh ich ja schon am Cover, dass das Trash ist.

Ich würde viel lieber mal was zu "The Town" lesen, falls da schon jemand drin war.


_________________
„Hm, ich hätte Appetit auf generell asiatisch.“
(Tyler D.)
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 46693
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 02.04.2011, 14:14                                  +/-



_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Gimli



Beiträge: 23464
Wörter pro Beitrag: 35

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 02.04.2011, 14:17                                  +/-

hähö

Psychoschlumpf ist schon ein ganz gewiefter.


_________________
Yeah, well, you know, that's just, like, your opinion, man.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Euseppus



Beiträge: 9065
Wörter pro Beitrag: 64
Wohnort: Winterkatingen
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 02.04.2011, 14:21                                  +/-

rolling on the floor...


_________________
"Jeder spricht Unsinn. Es ist nur ein Unglück, wenn man es feierlich tut." (Michel de Montaigne)
Nach oben
Antworten mit Zitat
parasite



Beiträge: 1234
Wörter pro Beitrag: 57

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 02.04.2011, 14:25                                  +/-

Gone, Baby, Gone ist sehr gut. Stellt den Zuschauer am Ende mit dem Protagonisten glaubhaft vor eine harte, moralische Entscheidung. Ist zudem Sozialstudie wie - in Ansätzen - auch the Town und wirft einen nüchternen und erfrischend ambivalenten Blick auf das im Mittelpunkt stehende Quartier (hab' vergessen wo er spielt). Dem Thema Kindesentführung entsprechend natürlich ziemlich düster und dreckig, und ziemlich spannend habe ich ihn in Erinnerung. Guter Film. Empfehlung.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Moving Movies Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 39, 40, 41, 42  Weiter Alle
Seite 3 von 42

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum. Powered by phpBB © 2001, 2006 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de