Tylers Kneipe Foren-Übersicht Tylers Kneipe

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste     RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Zum ChatSkypen

Lilas Berlin-Orientierungsthread
Zurück  1, 2, 3 ... 19, 20, 21, 22, 23  Weiter Alle
 
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Special: Off-Topic
 
 
Autor Nachricht
Mond



Beiträge: 2195
Wörter pro Beitrag: 57

Private Nachricht senden
Skype Name

BeitragVerfasst am: 23.07.2017, 14:12                                  +/-

Craggan
Überrascht Mond lebt noch??

@Mond: Junior war vorletzte Woche auf den Freqs of nature. Hast Du da zufällig aufgelegt? (er so: "naja, goa wird nicht so mein ding werden")

Ich habe dort 2013 aufgelegt. Ich war seitdem auch nicht mehr dort. Ist ein schönes Festival. Musikalisch hat sich aber so einiges verändert. Die Freqs entwickelt sich immer mehr zu einem Fusion-Ableger für Neo-Hippies. Fusion war ja mehr Hippster (fand dieses Jahr nicht statt). Neben Psy wird jetzt Techno, Dnb und Breakcore gespielt zu gleichen Anteilen, glaube ich.


Verzieht euch mal alle aus meiner Stadt, schleimiges Schnitzelfresser-Pack

Wer ist denn Schnitzelfresser? Essen Berliner soviel Schnitzel? Als gebürtiger Berliner tue ich das gar nicht so oft. Machst du das? zwinkern


_________________
The Art of Happiness
Nach oben
Antworten mit Zitat
lila



Beiträge: 5046
Wörter pro Beitrag: 67
Wohnort: da und dort
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 25.07.2017, 11:21                                  +/-

Craggan
@Lila:Nächster S-Bahnhof Landsberger Allee und dann 1/2 h Fußmarsch? Oida! Wir treffen uns dann das nächste mal irgendwo in der mitte in Adlershof rolling on the floor...

Hä? Was phantasierst du da daher? Ich wohn mit dem Fahrrad 6 min von meiner alten Wohnung entfernt und hab in 5-10 min Entfernung (zu Fuß) Anschluss an 2 S-Bahnhöfe und zig Tramlinien. Ich brauch nicht mal zur FU länger als vorher.

@Mond: Der Landschaftspark Herzberge ist super, da bin ich früher schon öfters durchgeradelt.


_________________
In the old country I stripped to buy bread and borscht. And vodka.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Craggan



Beiträge: 23876
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: Way Down South
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 27.07.2017, 21:14                                  +/-

Cirion
Verzieht euch mal alle aus meiner Stadt, schleimiges Schnitzelfresser-Pack Yes


Schwanzvergleich? Meine Eltern beide Berliner, meine Großeltern auch. Ich auch. Also Schnauze halten und auf Facebook Sinnsprüche posten, Du Würstchen!


_________________
If you’re tired of arguing with strangers on the Internet, try talking with one of them in real life (B. Obama's Farewell address speech, 11.1.2017)
Nach oben
AIM-Name Antworten mit Zitat
Tyler Durden
Administrator


Beiträge: 23113
Wörter pro Beitrag: 48

Private Nachricht senden E-Mail senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 15.03.2018, 21:18                                  +/-

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/be...et-a-1198359.html

Hunderte Monitore am BER schon veraltet

Der BER hat noch lange nicht eröffnet - da ist die Technik an dem Flughafen bereits veraltet. Im Fluggastgebäude müssen nun 750 Bildschirme ausgetauscht werden. Die Bildschirme im Hauptterminal seien sechs Jahre lang mit der allgemeinen Stromversorgung in dem Gebäude mitgelaufen, die meisten hätten das Ende ihrer Lebensdauer erreicht, sagte Flughafensprecher Hannes Stefan Hönemann.


Ganz schön teuer dieses Satireprojekt.

Und apropos Austausch: Können wir vielleicht warten, bis der Flughafen wirklich eröffnet wird, ehe wir die neuen Monitore installieren?


_________________
Actually, throughout my life, my two greatest assets have been mental stability and being, like, really smart.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 46223
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 15.03.2018, 21:39                                  +/-

Schon aus Prinzip nicht!!1


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 50474
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 16.03.2018, 08:10                                  +/-

Tyler Durden

Und apropos Austausch: Können wir vielleicht warten, bis der Flughafen wirklich eröffnet wird, ehe wir die neuen Monitore installieren?


Wie jetzt? Du erwartest, dass die ganzen Monteure, die da tagtäglich rumlungern, RTL Punkt 12 auf veralteten Bildschirmen schauen müssen? Irgendwo hörts aber auch auf mit dem Sparwahnsinn von der schwarzen Null.


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
einBaum



Beiträge: 7952
Wörter pro Beitrag: 49

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 20.10.2018, 09:40                                  +/-

Zitat:
Der Sammler PC Neumann zeigt frühe Werke und Plattencover des Street-Art-Künstlers Banksy in einem kleinen Friedrichshainer Restaurant





Mehr Friedrichshain geht glaube ich nicht. Banksy! In nem Café! Der zusammengetackerte Vorhang, der zum Bilderrahmen passt! Der Typ, der viel zu alt für seine Jacke ist! Der bemüht coole Gesichtsausdruck! Das Bildmotiv! Das Gerümpel auf dem Boden! Ein Indoor-Kunstrasen! Hach ja. Mein Bezirk.

hähö hähö hähö

Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 50474
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 20.10.2018, 10:35                                  +/-

Nur true, wenn der Typ sich danach in 'nen Schredder stürzt.


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
DMolloy



Beiträge: 774
Wörter pro Beitrag: 62

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 25.10.2018, 17:05                                  +/-

Google hat das Google Startup-Campus-Projekt im Kreuzberger Umspannwerk abgeblasen:

Nach Protesten in Kreuzberg: In Berlin wird doch kein Google Campus eröffnet

Kommt sehr plötzlich.

Wenn man sich das Geschwurbel auf der Webseite der Kampagne anschaut wird schnell klar dass die nicht verstanden haben gegen was sie da demonstrieren. Hat vermutlich einer das Gerücht verbreitet dass die Mieten steigen könnten wenn die pöse große Firma ein Gebäude mit ihrem Logo versieht (ein Google Campus ist übrigens keine Google-Niederlassung, die gibt es bereits), und dass StartUp-Gründer(!) mehr Geld im Monat haben könnten als Hartz 4.

Das wäre eine echte Chance für die Berliner IT- und StartUp-Szene gewesen, die ja bekanntlich überwiegend aus all den peinlichen Rocket Internet-copycats besteht. Herzlichen Glückwunsch Berlin! Toll habt Ihr das gemacht. Wozu Arbeitsplätze und Firmen wenn sich auch von der Stütze protestieren lässt?

Gepostet am 25.10.2018, 18:34:

Hier präsentiert die Anti-Kampagne ihre geniale Straßenkunst. Vor Kreativität scheint es dort nur so zu sprudeln.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Ludy
Sommerfestlady


Beiträge: 11175
Wörter pro Beitrag: 22
Wohnort: Sound
Private Nachricht senden
Skype Name

BeitragVerfasst am: 25.10.2018, 17:53                                  +/-

https://www.gimletmedia.com/science-vs/gentrific...ng#episode-player

Das ist ein interessanter Podcast zum Thema Gentrifizierung. Hier mit Quellenangaben: https://docs.google.com/document/d/1I2OtK9va50yk...UpiUo40DzQfPp-CwQ


_________________
Raus aus dem Aquarium und Vogel werden – is’ schwierig.
Nach oben
Antworten mit Zitat
DMolloy



Beiträge: 774
Wörter pro Beitrag: 62

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 26.10.2018, 11:42                                  +/-

Die größeren Zeitungen kommentieren jetzt auch dazu:

Google-Rückzug: In Kreuzberg bestimmt eine radikale Minderheit die Politik

Google zeigt Kreuzberg den stilvollsten Mittelfinger ever

Aber ein Glück dass die Gentrifizierung von Kreuzberg mit der Verhinderung freier Angebote für Startups nun endgültig aufgehalten wurde! Jetzt ist es nur noch ein kleiner Schritt bis der Kiez den Kapitalismus besiegt hat. /ironie

Nach oben
Antworten mit Zitat
einBaum



Beiträge: 7952
Wörter pro Beitrag: 49

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 26.10.2018, 11:56                                  +/-

Größere Zeitungen (Plural) = welt.de?

Die sollen mal schön alle off fucken, die Start-Ups. Und wieder antanzen, wenn sie vernünftige Arbeitsbedingungen wie bezahlte Überstunden, tatsächlich einlösbaren Urlaubsanspruch und ein weniger geistesgestörtes Management antischen können. Yes

Nach oben
Antworten mit Zitat
kpm



Beiträge: 3423
Wörter pro Beitrag: 60
Wohnort: tronhoW
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 26.10.2018, 13:31                                  +/-

Was für eine bescheuerte "radikale Minderheit bestimmt die Politik"-Rhetorik in dem Welt-Artikel. Das Thema ist doch seit Monaten präsent und die Gegenargumente kommen aus verschiedenen Richtungen (Kritik an Google / Gentrifizierung / Arbeitsbedingungen bei Startups). Es wurde diskutiert und demonstriert, AnwohnerInnen haben sich zu verschiedenen Bündnissen zusammengeschlossen. Jetzt haben sich aus diesem lokalen demokratischen Engagement tatsächlich Konsequenzen ergeben - oh Gott, in das Gebäude kommen jetzt stattdessen soziale Unternehmen rein.

Wer soll denn diese große schweigende Pro-Google-Campus-Mehrheit in Kreuzberg bilden, die da jetzt verraten und enttäuscht wurde? CDU, AfD und FDP haben da zusammen bei den letzten kommunalen Wahlen weniger als 20% der Stimmen bekommen. Ich kann mir nur schwer vorstellen, dass die über 50% der Anwohner, die Grüne oder Linke gewählte haben, jetzt so wahnsinnig schockiert sind, dass auch andere Faktoren als Investorenfreundlichkeit ins Spiel kommen, wenn es um die Gestaltung ihres Bezirks geht.

DMolloy
Hat vermutlich einer das Gerücht verbreitet dass die Mieten steigen könnten wenn die pöse große Firma ein Gebäude mit ihrem Logo versieht

Warum ist das unplausibel?


_________________
If the dinosaurs had a space program they'd still be here. - Astronaut Ron Garan
Nach oben
Antworten mit Zitat
DMolloy



Beiträge: 774
Wörter pro Beitrag: 62

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 26.10.2018, 14:18                                  +/-

kpm
(Kritik an Google / Gentrifizierung / Arbeitsbedingungen bei Startups)


Als ob es bei dieser Geschichte um Arbeitsbedingungen ging. Die NGOs die sich im Umspannwerk vielleicht jetzt niederlassen sollten sich speziell bei diesem Thema lieber ganz schnell wegducken, mit ihren befristeten und mies bezahlten Stellen.

Kritik an Google: Ja sicher. Die Kampagnenwebseite hat sich offensichtlich in den letzten Monaten noch ein bisschen negative Berichterstattung über Google dazugegoogelt. Vor ein paar Monaten war dort sogar noch weniger Substanz vorhanden als jetzt. Eine zusammenhanglose Aneinanderreihung von politischen Schlagworten, mehr ist das nicht. Es geht nur um eines dieser Schlagworte, nämlich Gentrifizierung, und nicht um mehr.

kpm
DMolloy
Hat vermutlich einer das Gerücht verbreitet dass die Mieten steigen könnten wenn die pöse große Firma ein Gebäude mit ihrem Logo versieht.

Warum ist das unplausibel?


Weil da keine Bay Area-artige Niederlassung entsteht bei der 1000 Mitarbeiter plötzlich signature money und monatlich 150k+ zur Verfügung haben. Google wollte dort mit zum Großteil freien Angeboten á la Workshops, Vorträgen, Meetups Existenzgründer fördern.

Google hat schon seit Jahren eine normale Niederlassung mit etwa 100 Mitarbeitern in Berlin-Mitte.


Symptomatische Aussage (Quelle):

Zitat:
Dass direkt gegenüber im Umspannwerk nun doch kein Google-Campus für Start-Ups entstehen soll, sondern soziale Initiativen einziehen, freut Ladenbesitzer Achim Koppritsch. Auch er hatte Angst vor den üblichen Verdrängungsmechanismen: "Da kommen dann 300 neue Mitarbeiter und alles verändert sich." Die Angestellten suchen Wohnungen, die Mieten steigen und der Kiez verändert sich, sagt er.


Fakt ist dass Google selbst dort 6-10(!) Mitarbeiter eingeplant hatte.

Fakt ist auch: Da fühlten sich einige gelangweilte Kiezhelden und -träumer dem Klassenkampf verpflichtet weil da eine Firma mit großen Namen mal was aufbauen wollte. Nun haben sie einen Investor vergrault der den lokalen Jobmarkt für lau fördern wollte, u.A. mit Gewaltandrohungen auf Flugblättern.

Und Kleingeister und Kiezpolitiker á la Florian Schmidt ganz vorne mit dabei. Ich frage mich ob der sich nachts selbst noch am versifften Kotti vorbeitraut. Und die sind jetzt tatsächlich überzeugt sie hätten erfolgreich was gegen steigende Mieten getan.



Zuletzt bearbeitet von DMolloy am 26.10.2018, 14:35, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 46223
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 26.10.2018, 14:33                                  +/-

Leider sind die antikapitalistischen Reflexe stark in unserem Land.


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
einBaum



Beiträge: 7952
Wörter pro Beitrag: 49

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 26.10.2018, 14:39                                  +/-

DMolloy
einBaum

Größere Zeitungen (Plural) = welt.de?



..wenn man den Berliner Tagesspiegel nicht für das Zentrum der Medienwelt hält..


Ach so ja, Lügenpresse. Ich vergaß.

DMolloy
Fakt ist auch: Da fühlten sich einige gelangweilte Kiezhelden und -träumer dem Klassenkampf verpflichtet weil da eine Firma mit großen Namen was aufbauen wollte.


Deine Narrativen habens gelegentlich schon in sich. "Fakt". Dass ich nicht lache. Dass du hier ausgerechnet über Florian Schmidt deinen Hämekübel auskippst, spricht auch Bände. Ist immerhin einer der wenigen, der gegen die massive Wohnungsverknappung im günstigeren Segment überhaupt mit politischen Instrumenten vorgeht. Wobei sich diese Verknappung nicht allein aus der Gentrifizierung speist, sondern vor allem auch aus der wild wuchernden Immobilienspekulation im oberen Luxusbereich. Geht Hand in Hand mit der Gentrifizierung und schraubt die Spirale immer weiter in Richtung Luxusleerstände. Muss man deutlich so sagen.

Ich trau mich nachts übrigens absolut über den "versifften Kotti". Hab aber auch keinen generellen Schiss vor Ausländern. *full circle*

Nach oben
Antworten mit Zitat
DMolloy



Beiträge: 774
Wörter pro Beitrag: 62

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 26.10.2018, 14:45                                  +/-

einBaum
DMolloy
einBaum

Größere Zeitungen (Plural) = welt.de?



..wenn man den Berliner Tagesspiegel nicht für das Zentrum der Medienwelt hält..


Ach so ja, Lügenpresse. Ich vergaß.


Ich hab's entfernt weil einBaums dümmliche, geifernde Provokationen es einfach nicht wert sind.

Kommentar aus der NZZ: Kreuzberg will provinziell bleiben.

Nach oben
Antworten mit Zitat
einBaum



Beiträge: 7952
Wörter pro Beitrag: 49

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 26.10.2018, 15:01                                  +/-

Dochdoch, die sind das schon wert. Und notwendig bei deiner einseitigen ehm "Berichterstattung".

@ Thanil: Ich hab übrigens erstmal nix gegen den Kapitalismus. Feine Sache, wenn er mit sozialem Engagement und ein bisschen Verantwortungsgefühl Hand in Hand geht. Wogegen ich was habe, ist der Wildwucher, der hier gerade stattfindet, besonders eben, dass ganz Berlin momentan zum Spekulationsobjekt verkommt. Da haben alle irgendwie die Hinkelsteine entdeckt, spekulativ gewollte Leerstände, Verdrängung und Zermürbungstaktiken inklusive.

Schöne Reportage in der ZEIT, über die allgemeinen Probleme auf dem deutschen Wohnungsmarkt in Großstädten.

Nach oben
Antworten mit Zitat
DMolloy



Beiträge: 774
Wörter pro Beitrag: 62

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 26.10.2018, 15:08                                  +/-

einBaum
Dochdoch, die sind das schon wert. Und notwendig bei deiner einseitigen ehm "Berichterstattung".


Gib doch zu dass ad hominem Dir einfach viel mehr Spaß macht. Kann es ja verstehen, mir ja auch:

Schöne Reportage in der ZEIT

*lol*, ZEIT Online. Und hinter einer Paywall. hähö

Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 42593
Wörter pro Beitrag: 38

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 26.10.2018, 15:11                                  +/-

Stimmt doch nicht. Ich seh das.


_________________
Lass die Finger von dem ganzen neumodischen Kram.
Nach oben
Antworten mit Zitat
DMolloy



Beiträge: 774
Wörter pro Beitrag: 62

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 26.10.2018, 15:13                                  +/-

Nichtraucher
Stimmt doch nicht. Ich seh das.


Ah, na gut. Muss man sich halt registrieren. Gilt aber nur für einen Teil der Artikel auf der Seite.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Tyler Durden
Administrator


Beiträge: 23113
Wörter pro Beitrag: 48

Private Nachricht senden E-Mail senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 26.10.2018, 15:26                                  +/-

Ich bin nicht registriert und konnte den Artikel lesen.

Wirklich helfen – und da sind sich Politik, Ökonomen und Wohnungskonzerne einig – könnten nur neue Wohnungen, die der höheren Nachfrage ein höheres Angebot entgegensetzen. Zwar wurden in Berlin 2016 immerhin 13.659 Wohnungen fertiggestellt. Doch es kamen auch wieder 60.000 Neuberliner dazu.


_________________
Actually, throughout my life, my two greatest assets have been mental stability and being, like, really smart.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Special: Off-Topic Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Zurück  1, 2, 3 ... 19, 20, 21, 22, 23  Weiter Alle
Seite 21 von 23

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum. Powered by phpBB © 2001, 2006 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de