Tylers Kneipe Foren-Übersicht Tylers Kneipe

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste     RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Zum ChatSkypen

Der deutsche Film kann nix!
1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11  Weiter Alle
 
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Moving Movies
 
 
Autor Nachricht
Craggan



Beiträge: 23826
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: Way Down South
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 17.01.2013, 09:05                                  +/-

Quellthread
Bare
Edit: Es ist übrigens eine Sauerei, dass dieser Typ so lange in den Niederungen der deutsch(sprachig)en Fernsehunterhaltung herumeiern musste, bis er durch eine glückliche Fügung von QT entdeckt worden ist. Da schämt man sich fast, ein Deutscher zu sein. Was machen wir eigentlich aus unseren Schauspieltalenten? Warum läuft hier so viel bräsig-teutonischer Schrott in TV und Kino, warum werden brauchbare Stoffe in mittelmäßigen TV-Filmen verwurstet? Das regt mich auf.


gez. Modetriskel
_____________________________

Bard
Da schämt man sich fast, ein Deutscher zu sein. Was machen wir eigentlich aus unseren Schauspieltalenten?


Österreich gehörrrt öbrigäns leidärr, leidärr seit ein paar Jahrrren nächt mährr zo ons Traurig


_________________
If you’re tired of arguing with strangers on the Internet, try talking with one of them in real life (B. Obama's Farewell address speech, 11.1.2017)

Nach oben
AIM-Name Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 45614
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 17.01.2013, 10:01                                  +/-

Der Kerl hat aber in DE gelebt und gearbeitet. Österreich ist zu klein. Deutschland allerdings bei näherer Betrachtung auch.


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 49866
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 17.01.2013, 10:10                                  +/-

Also, wenn ich sowas lese, kann ich die Österreicher dann schon irgendwo verstehen. Deutschland ist so groß, aber es reicht einfach nicht. Nein, wenn ein Österreicher mit (wie auch immer gearteten Verbindungen zu Deutschland) mal was Großes erreicht, dann müssen die Deutschen ihn sich einverleiben.

Das ist genau der Grund, wieso viele Österreicher die "Piefkes" nicht leiden können. Und ich HASSE es, ihnen auch noch einen validen Grund dafür zu geben.

Also: Waltz ist Österreicher. Haneke ist Österreicher. Die Ösis sind uns in letzter Zeit in Sachen Filme machen weit voraus. Zumindest, wenn man es an den großen Filmpreisen messen möchte.


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Craggan



Beiträge: 23826
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: Way Down South
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 17.01.2013, 10:13                                  +/-

what Oxmox said Yes


_________________
If you’re tired of arguing with strangers on the Internet, try talking with one of them in real life (B. Obama's Farewell address speech, 11.1.2017)
Nach oben
AIM-Name Antworten mit Zitat
GuyIncognito



Beiträge: 21148
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: Terra Incognita
Private Nachricht senden
Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 17.01.2013, 10:16                                  +/-

Die Deutschen hab es ja nicht mal geschafft, einen großen Diktator auf Beine zu stellen. Der kam auch aus Österreich zwinkern


_________________
I dont know, what you are talking about.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Craggan



Beiträge: 23826
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: Way Down South
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 17.01.2013, 10:28                                  +/-

vergiss mir mal den Barbarossa nicht!


_________________
If you’re tired of arguing with strangers on the Internet, try talking with one of them in real life (B. Obama's Farewell address speech, 11.1.2017)
Nach oben
AIM-Name Antworten mit Zitat
GuyIncognito



Beiträge: 21148
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: Terra Incognita
Private Nachricht senden
Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 17.01.2013, 10:39                                  +/-

Nun ja.
Wobei der Adel damals eh ein riesiger Inzuchtverein war. Jeder Adelige war mit halb Europa verwandt.


_________________
I dont know, what you are talking about.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Helcaraxe



Beiträge: 15849
Wörter pro Beitrag: 42

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 17.01.2013, 11:01                                  +/-

Anscheinend ein gelungener Abend nach den Golden Globes:



_________________
I'm tired of everyone and that includes myself
Nach oben
Antworten mit Zitat
Craggan



Beiträge: 23826
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: Way Down South
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 17.01.2013, 11:07                                  +/-

der Walz ist einfach ein sehr sehr geiler Typ hähö


_________________
If you’re tired of arguing with strangers on the Internet, try talking with one of them in real life (B. Obama's Farewell address speech, 11.1.2017)
Nach oben
AIM-Name Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 45614
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 17.01.2013, 12:11                                  +/-

Oxford
Also, wenn ich sowas lese, kann ich die Österreicher dann schon irgendwo verstehen. Deutschland ist so groß, aber es reicht einfach nicht. Nein, wenn ein Österreicher mit (wie auch immer gearteten Verbindungen zu Deutschland) mal was Großes erreicht, dann müssen die Deutschen ihn sich einverleiben.

Das ist genau der Grund, wieso viele Österreicher die "Piefkes" nicht leiden können. Und ich HASSE es, ihnen auch noch einen validen Grund dafür zu geben.

Also: Waltz ist Österreicher. Haneke ist Österreicher. Die Ösis sind uns in letzter Zeit in Sachen Filme machen weit voraus. Zumindest, wenn man es an den großen Filmpreisen messen möchte.


Das ist mir zu nationalistisch gedacht, aber gut. Ich habe es eher so gemeint: Waltz war Teil der deutschen Film- und Fernsehindustrie, weil Österreich einfach ein zu kleiner Markt ist. Man hat in DE als Österreicher deutlich bessere Karrierechancen. Und die deutsche Branche ist aber so doof, dass sie es nicht geschafft hat, das Talent und Potenzial dieses Mannes zur Geltung zu bringen. Wir sind eben was unsere Unterhaltungsindustrie angeht nur dritte Liga.


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Sunny



Beiträge: 2871
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 17.01.2013, 13:02                                  +/-

Ich fand ja Christoph Waltz schon in Herr Lehmann großartig. Yes


_________________
Shut up, Crime!
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 49866
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 17.01.2013, 13:13                                  +/-

Thanil
Das ist mir zu nationalistisch gedacht, aber gut. Ich habe es eher so gemeint: Waltz war Teil der deutschen Film- und Fernsehindustrie, weil Österreich einfach ein zu kleiner Markt ist. Man hat in DE als Österreicher deutlich bessere Karrierechancen. Und die deutsche Branche ist aber so doof, dass sie es nicht geschafft hat, das Talent und Potenzial dieses Mannes zur Geltung zu bringen. Wir sind eben was unsere Unterhaltungsindustrie angeht nur dritte Liga.


@fett, inwiefern? Du denkst doch hier gerade nationalistisch. Waltz hat seine Karriere seinen Chancen angepasst. Inzwischen ist er somit Teil der US-amerikanischen Film- und Fernsehindustrie. Er nutzt die Märkte, die er kriegen konnte. Dabei bleibt er aber unzweifelhaft Österreicher. Ich verstehe nicht, wo das Problem bei dieser Aussage liegt und wieso deutsche Journalisten das in ihren Artikeln entweder verschweigen oder verwischen ("deutsch-sprachig", "deutsch-österreichisch" etc.).

Gepostet am 17.01.2013, 12:14:

Sunny
Ich fand ja Christoph Waltz schon in Herr Lehmann großartig. Yes


Mit Abstand seine beste Rolle grins


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Bard
Ewig Erste Liga


Beiträge: 10763
Wörter pro Beitrag: 33
Wohnort: Kiel
Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 17.01.2013, 13:57                                  +/-

Waltz ist übrigens seit Geburt deutscher Staatsbürger und hat erst seit 2010 auch den österreichischen Pass. Aber im Grunde ist er schon immer Wiener, also Österreicher, wenn man den Papierkram beiseite lässt.


_________________
Strong, not entirely stable, leadership.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 45614
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 17.01.2013, 14:03                                  +/-

Das ist ja fast so kompliziert wie beim Adolf.


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Celebrian
Katen-Löwin


Beiträge: 5348
Wörter pro Beitrag: 67

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 17.01.2013, 14:16                                  +/-

Oder bei Mozart.


Was ich so frustrierend finde, ist, daß das gerechtfertigte Gejammer über Deutschlands Filmindustrie so bald nicht abreißen wird, dazu scheint es zuviel Klüngelei zu geben. Zweit- und drittklassige Filmschaffende bewerben unverdrossen des jeweils anderen Mittelmaß. Wer was kann, wandert nach Amerika aus oder macht nur ganz hin und wieder sein eigenes Independence-Projekt. Aber das ist OT.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 49866
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 17.01.2013, 14:24                                  +/-

Celebrian
Deutschlands Filmindustrie


a.k.a Matthias Schweighöfer und Til Schweiger.


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
GuyIncognito



Beiträge: 21148
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: Terra Incognita
Private Nachricht senden
Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 17.01.2013, 14:28                                  +/-

Es ist ja nicht so, als ob es nicht jedem freistehen würde, Film zu machen. Also, auf!


_________________
I dont know, what you are talking about.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Celebrian
Katen-Löwin


Beiträge: 5348
Wörter pro Beitrag: 67

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 17.01.2013, 15:20                                  +/-

GuyIncognito
Es ist ja nicht so, als ob es nicht jedem freistehen würde, Film zu machen. Also, auf!



Nanana. Wir sind ein Volk von Filmregisseuren genauso wie von Bundestrainern. Yes

Außerdem steht es ja faktisch nicht jedem gleich frei, weil die immer gleichen Hackfressen subventioniert werden, bei denen man, vergleicht man sie mit dem, was z.B. Frankreich und England so machen, vor lauter Fremdscham im Boden versinken möchte.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 41846
Wörter pro Beitrag: 38

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 17.01.2013, 15:28                                  +/-

Dat beard hähö



_________________
Meine Herren, jetzt wird's psychologisch!
Nach oben
Antworten mit Zitat
GuyIncognito



Beiträge: 21148
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: Terra Incognita
Private Nachricht senden
Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 17.01.2013, 15:37                                  +/-

Celebrian
Außerdem steht es ja faktisch nicht jedem gleich frei, weil die immer gleichen Hackfressen subventioniert werden, bei denen man, vergleicht man sie mit dem, was z.B. Frankreich und England so machen, vor lauter Fremdscham im Boden versinken möchte.

Das Problem hat aber jeder. Auch in Hollywood wird nicht jeder Stoff finanziert.

Ich finds nur etwas danaben, immer auf Til Schwiger und Schweighöfer rumzuhacken. Die machen wenigtens Film, statt immer nur zu jammern, dass der Deutsche Film so scheiße ist.
Und in Frankreich und England gibt es auch viel Müll. Und in den USA und Bollywood ebenso. Kommt halt darauf an, was einem gefällt.
Übrigens ist Cloud Atlas Deutsch.


_________________
I dont know, what you are talking about.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thuringwethil



Beiträge: 4417
Wörter pro Beitrag: 47
Wohnort: Hessen
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 17.01.2013, 15:53                                  +/-

Ich fand ja dieses Interview mit Schweighöfer ganz interessant. Ich halte ihn nämlich eigentlich für einen guten Schauspieler und hab nie so richtig verstanden, wieso er die letzten Jahre gefühlt in jedem Schweigerfilm auftauchte bzw. Filmen, die nach Schweigerfilmen aussahen.

Zitat:
Es wird die Phase kommen, in der ich wieder ernste Filme drehe. Aber ich brauche vorher mindestens drei gute Pferde im Stall, die mir den Kunstfilm finanzieren, falls er nicht funktionieren sollte.


Gepostet am 17.01.2013, 14:55:

Wo mir grade wieder einfällt (bei deutschem Film, nicht bei Schweighöfer), dass ich doch "Oh Boy" unbedingt noch sehen will.


_________________
"Wenn wir irgendetwas beim Nationalsozialismus anerkennen, dann ist es die Tatsache, dass ihm zum ersten Mal in der Politik die restlose Mobilisierung der menschlichen Dummheit gelungen ist."
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 49866
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 17.01.2013, 16:19                                  +/-

Schweighöfer... guter Schauspieler? Wtf? Der spielt in j-e-d-e-m Film die gleiche Rolle: sich selbst. Der Typ ist doch null wandelbar. Ähnlich wie Schweiger.


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Moving Movies Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11  Weiter Alle
Seite 1 von 11

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum. Powered by phpBB © 2001, 2006 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de