Tylers Kneipe Foren-Übersicht Tylers Kneipe

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste     RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Zum ChatSkypen

Zufallsartikel in der Wikipedia 2
Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter Alle
 
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Spam Chat
 
 
Autor Nachricht
Tyler Durden
Administrator


Beiträge: 22242
Wörter pro Beitrag: 48

Private Nachricht senden E-Mail senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 06.09.2014, 13:29                                  



http://en.wikipedia.org/wiki/Julie_d%27Aubigny

Julie d'Aubigny was a 17th-century swordswoman and opera singer.


Wait, what? Schwertkämpferin und Operndiva? Was ist das denn für eine duale Karriere?

In Villeperdue, still wearing men's clothing, she was insulted by a young nobleman. They fought a duel and she drove her blade through his shoulder. The next day, she asked about his health and found out he was Louis-Joseph d'Albert Luynes, son of the Duke of Luynes. Later, one of his companions came to offer d'Albert's apologies. She went to his room and subsequently they became lovers and, later, lifelong friends.


she became involved with a young woman. When the girl's parents put her away in the Visitandines convent in Avignon, Maupin followed, entering the convent as a postulate. In order to run away with her new love, she stole the body of a dead nun, placed it in the bed of her lover, and set the room on fire to cover their escape.[3] Their affair lasted for three months before the young lady returned to her family. Maupin was charged in absentia—as a male—with kidnapping, body snatching, arson, and failing to appear before the tribunal. The sentence was death by fire.


Her Paris career was interrupted around 1695, when she kissed a young woman at a society ball and was challenged to duels by three different noblemen. She beat them all, but fell afoul of the king's law that forbade duels in Paris. She fled to Brussels to wait for calmer times. There, she was briefly the mistress of Maximilian II Emanuel, Elector of Bavaria.


Until 1705, La Maupin sang in new operas by Pascal Collasse, André Cardinal Destouches, and André Campra. In 1702, André Campra composed the role of Clorinde in Tancrède specifically for her bas-dessus (contralto) range. She sang for the court at Versailles on a number of occasions, and again performed in many of the Opéra's major productions.


Ich möchte einen Disney Film über sie. Oder halt nein, eine HBO-Serie!


_________________
The Internet has both a long memory and the attention of a goldfish.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Tyler Durden
Administrator


Beiträge: 22242
Wörter pro Beitrag: 48

Private Nachricht senden E-Mail senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 19.09.2014, 21:20                                  



http://en.wikipedia.org/wiki/Darien_scheme

Als Schottland noch unabhängig war, war das "Darien Scheme" oder auch "Darien Desaster" der Versuch Schottlands eine Kolonie in Panama zu gründen. Es war ein nationales Unterfangen und finanziert vom Adel, Bürgertum und einfachen Leuten. Das ganze Land stand dahinter. Endlich ein Platz an der Sonne!

the Darien company was backed by 25–50% of all the money circulating in Scotland


1698 war es soweit: Im Geheimen waren fünf Schiffe ausgerüstet worden und segelten in die neue Welt. Der Golf von Darién in Panama war das Ziel. Dies sollte das neue Tor zwischen Europa und Amerika sein. Dummerweise war das spanisches Hoheitsgebiet, aber das kümmerte die Schotten erstmal nicht. Und blöderweise war das Gebiet so unfruchtbar und isoliert am Arsch der Welt, dass es selbst heute noch weitgehend unbevölkert ist.

Letters sent home by the expedition created a misleading impression that everything was going according to plan. This seems to have been by agreement, as certain optimistic phrases kept recurring. However, it meant the Scottish public would be completely unprepared for the coming disaster.


Ackerbau war unergiebig und die Indios wollten nicht für den mitgebrachten Kitsch handeln. Auch andere vorbeifahrende Händler hatten kein Interesse an schottischen Kämmen und billigem Nippes. Wenn Indios dann aus Mitleid eine humanitäre Hilfe starten, weiß man, dass die Lage eher suboptimal ist:

Local Indians brought gifts of fruit and plantains, but these were appropriated by the leaders and sailors who mostly remained on board ships. The only luck the settlers had was in giant turtle hunting, but fewer and fewer men were fit enough for such strenuous work.


Immerhin gab es noch Whisky, aber das sorgte nur dafür, dass die Schotten im Suff starben.

Zitat:
The only reward the council had to give was alcohol, and drunkenness became common, even though it sped the deaths of men already weakened by dysentery, fever and the rotting, worm-infested food. After just eight months, the colony was abandoned in July 1699, except for six men who were too weak to move. The deaths continued on the ships, and those who survived the journey and returned home found themselves regarded as a disgrace to the country and were even disowned by their families.


Neu-Edinburgh wurde also schnell aufgegeben, aber nicht schnell genug, weil schon eine zweite Expedition unterwegs war. Mit Siedlern, die dachten sie würden eine blühende Kolonie verstärken. Gab ein raues Erwachen, vor allem als dann auch noch spanische Soldaten kamen und die Kolonie belagerten. Nach Verhandlungen mussten die Schotten schließlich alles aufgeben und abziehen.

Of the total 2500 settlers that set off, just a few hundred survived.




Die Darien Company versuchte dann wenigstens etwas an Kapital zu retten, in dem sie zwei übrig gebliebene Schiffe für gewöhnliche Handelsmissionen einsetzten. Anders als beauftragt verkauften die Kapitäne aber ihre Waren nicht gegen Gold, sondern tauschten gegen Sklaven die sie in Madagaskar verkaufen wollten, und da der liebe Gott kleine Sünden sofort bestraft, wurden ihnen dort die Schiffe von Piraten gestohlen (genauer gesagt John Bowen, #4 auf der Forbes Liste der "top-earning pirates of all time").

The Drummonds decided against returning to Scotland, as they would have had to explain the loss of the ships entrusted to them, and nothing more was ever heard of them.


1704 wurden im aufgeheizten Klima dann auch noch drei (nachweislich unschuldige) englische Matrosen als die Piraten von Madagaskar angeklagt und zum Tode verurteilt. Ich wünsche mir eine Verfilmung, die die Tragödie als Slapstick karikiert. Denn:

The prosecution case, which was made in medieval Latin and legal Doric, was unintelligible to jury and accused alike. The defence advocates seem to have presented no evidence and fled after the trial.


Letztlich war alles Kapital der Unternehmung aber weg und halb Schottland damit ruiniert.

The failure of the colonisation project provoked tremendous discontent throughout Lowland Scotland where almost every family had been affected. Many held the English responsible, while believing that they could and should assist in yet another effort at making the scheme work. The company petitioned the King to affirm their right to the colony. However, the monarch declined, saying that although he was sorry the company had incurred such huge losses, reclaiming Darien would mean war with Spain. The continuing futile debate on the issue served to further increase bitter feelings.


Bankrotte Händler und Adelige sendeten Bittsteller nach Westminster und zur Bank of England die schottischen Schulden zu stunden und die schottische Währung zu stützen. Zwei Jahre später kam es zum Act of Union von 1707.

first reports were of vivid descriptions of violent demonstrations against the Union. "A Scots rabble is the worst of its kind," he reported, "for every Scot in favour there is 99 against".

We're bought and sold for English Gold,
Such a Parcel of Rogues in a Nation.


_________________
The Internet has both a long memory and the attention of a goldfish.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 45011
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 21.09.2014, 14:46                                  +/-

Das ist hochgradig interessant. Und krass, dass eine halbe Volkswirtschaft wegen fünf Hochseeschiffen bankrott geht. Wow. Jetzt ahne ich, warum Kolonien meist unwirtschaftlich waren.


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Tyler Durden
Administrator


Beiträge: 22242
Wörter pro Beitrag: 48

Private Nachricht senden E-Mail senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 29.10.2014, 16:41                                  +/-

http://en.wikipedia.org/wiki/Mountain_gorilla

Fears
For reasons unknown, mountain gorillas that have been studied appear to be naturally afraid of certain reptiles. Infants, whose natural behavior is to chase anything that moves, will go out of their way to avoid chameleons and caterpillars.


200 Kg Gorillas haben Angst vor Chamäleons?


_________________
The Internet has both a long memory and the attention of a goldfish.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Tyler Durden
Administrator


Beiträge: 22242
Wörter pro Beitrag: 48

Private Nachricht senden E-Mail senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 14.01.2015, 18:27                                  +/-

Der Begriff Fünfte Kolonne wurde 1936 im spanischen Bürgerkrieg geprägt, als er Anhänger der Aufständischen bezeichnete, die nach dem Putsch in den von der Regierung kontrollierten Gebieten verblieben waren, um dort bei Bedarf in Aktion zu treten. Der spanische General Emilio Mola, einer der militärischen Führer des Militärputsches gegen die Republik, hatte verkündet, er werde vier Kolonnen gegen Madrid führen; die Offensive einleiten werde jedoch „die fünfte Kolonne“, nämlich jene Schar in Madrid lauernder Anhänger Francos.[1]


_________________
The Internet has both a long memory and the attention of a goldfish.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Tyler Durden
Administrator


Beiträge: 22242
Wörter pro Beitrag: 48

Private Nachricht senden E-Mail senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 05.02.2015, 18:03                                  +/-

Naja, nicht ganz zufällig: "People-with-X" oder "People-first-Language"

People of Color ≠ Colored People


http://en.wikipedia.org/wiki/People-first_language

People-first language is a type of linguistic prescription in English, aiming to avoid perceived and subconscious dehumanization when discussing people with disabilities, as such forming an aspect of disability etiquette.

The basic idea is to impose a sentence structure that names the person first and the condition second, for example "people with disabilities" rather than "disabled people" or "disabled", in order to emphasize that "they are people first". Because English syntax normally places adjectives before nouns, it becomes necessary to insert relative clauses, replacing, e.g., "asthmatic person" with "a person who has asthma." Furthermore, the use of to be is deprecated in favor of using to have.

The speaker is thus expected to internalize the idea of a disability as a secondary attribute, not a characteristic of a person's identity. Critics of this rationale point out that separating the "person" from the "trait" implies that the trait is inherently bad or "less than", and thus dehumanizes people with disabilities.

The term people-first language first appears in 1988 as recommended by advocacy groups in the United States.[1] The usage has been widely adopted by speech-language pathologists and researchers, with 'person who stutters' (PWS) replacing 'stutterer'.[2]


Allerdings keine Volksfront von Judäa ohne eine judäische Volksfront:
In UK ist "people with disabilties" die politisch inkorrekte Bezeichnung. Bevorzugt wird "disabled person".

A similar kind of "people-first" terminology is also used in the UK, but more often in the form "people with impairments" (such as "people with visual impairments"). However, in the UK, the term "disabled people" is generally preferred to "people with disabilities". It is argued under the social model that while someone's impairment (for example, having a spinal cord injury) is an individual property, "disability" is something created by external societal factors such as a lack of wheelchair access to the workplace.


Ebenso sind Blinde und Gehörlose Taube Spalter.

The National Federation of the Blind adopted a resolution in 1993 condemning politically correct language. The resolution dismissed the notion that "the word 'person' must invariably precede the word 'blind' to emphasize the fact that a blind person is first and foremost a person" as "totally unacceptable and pernicious" and resulting in the exact opposite of its purported aim, since "it is overly defensive, implies shame instead of true equality, and portrays the blind as touchy and belligerent".[8]

In Deaf culture, person-first language has long been rejected. Instead, Deaf culture uses Deaf-first language since being culturally deaf is a source of positive identity and pride.[9] Correct terms to use for this group would be "Deaf person" or "hard of hearing person". The phrase "hearing impaired" is not acceptable to most Deaf or hard of hearing people because it emphasizes what they cannot do.[11]


_________________
The Internet has both a long memory and the attention of a goldfish.

Zuletzt bearbeitet von Tyler Durden am 05.02.2015, 18:43, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Antworten mit Zitat
Olmops



Beiträge: 5694
Wörter pro Beitrag: 54
Wohnort: Kölle
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 05.02.2015, 18:27                                  +/-

Die spinnen, die Leute aus Britannien!!! hmmmm

Das Problem ist doch im Zweifel nicht, wie Leute genannt werden (sollen), wenn sie von anderen Leuten für minderwertig gehalten werden, das Problem ist DASS sie für minderwertig gehalten werden.
Und auch nur wenn das wirklich der Fall ist.


_________________
Urge to grill rising.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Triskel
Dressed-Pugly


Beiträge: 19898
Wörter pro Beitrag: 22

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 05.02.2015, 20:05                                  +/-

Es geht nicht darum wie Leute genannt werden sollen, sondern wie sie genannt werden wollen. Außerdem geht es auch überhaupt nicht immer um „Minderwertigkeit“. Vorurteile können sowohl positive als auch negative Eigenschaften zuweisen.

Nach oben
Antworten mit Zitat
kpm



Beiträge: 3379
Wörter pro Beitrag: 60
Wohnort: tronhoW
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 21.03.2015, 16:28                                  +/-

Anlässlich des xkcds vom Freitag...



...hab ich ein paar der erwähnten Sachen, von denen ich noch nie vorher gehört hatte, bei Wikipedia nachgeguckt, und einige sind echt strange. Kanntet ihr den Vorfall am Dyatlov-Pass?

Wikipedia
Das Unglück am Djatlow-Pass bezeichnet den ungeklärten Tod von neun Ski-Wanderern im nördlichen Ural. [...] Fehlende Augenzeugen, die Umstände des Unglücks und nachfolgende journalistische Untersuchungen des Todes der Wanderer regten viele Spekulationen an. Untersuchungen der Todesfälle kamen zu dem Ergebnis, dass die Wanderer wahrscheinlich ihr Zelt von innen aufschlitzten und dieses barfuß und leichtbekleidet verließen. Die Leichen zeigten keine Anzeichen eines Kampfes, allerdings hatten zwei Opfer Schädelbrüche, zwei hatten gebrochene Rippen, und einem weiblichen Opfer fehlte die Zunge. Nach weiteren Quellen waren die Kleidungsstücke der Verunglückten radioaktiv kontaminiert.


??????? Ich frage mich, wieso Randall Munroe das als "explanation seems pretty clear" einstuft?

Oder die Salish sea feet:

Wikipedia
Since August 20, 2007, several detached human feet have been discovered on the coasts of the Salish Sea in British Columbia (Canada) and Washington (United States). The feet belonged to five men, one woman, and three other people of unknown sex. Of the ten or eleven feet found, only two have been left feet. Both of those were matched with right feet. As of February 2012, only five feet of four people have been identified; it is not known to whom the rest of the feet belong.




_________________
If the dinosaurs had a space program they'd still be here. - Astronaut Ron Garan
Nach oben
Antworten mit Zitat
meisterdieb



Beiträge: 2448
Wörter pro Beitrag: 30
Wohnort: New Haven, CT
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 21.03.2015, 17:46                                  +/-

kpm

??????? Ich frage mich, wieso Randall Munroe das als "explanation seems pretty clear" einstuft?





_________________
The serifs are pointy indeed.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Wichtel



Beiträge: 18028
Wörter pro Beitrag: 28

Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 21.03.2015, 18:02                                  +/-


Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 41177
Wörter pro Beitrag: 37

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 21.03.2015, 18:30                                  +/-

Der Pass-Incident wird mit kältebedingten Halluzinationen erklärt. Unter Umständen kann es einem kurz vorm Erfrieren heiß werden, so dass man sich auszieht und man wird wirr im Kopf und rennt halt herum und tut komische Dinge. Die Radioaktivität soll gering gewesen sein, kann einfach der damalige normale Fallout in der Zeit oberirdischer Atombombests gewesen sein.

Die Sea feet werden damit erklärt, dass durch einen temporären Strömungswechsel im Pazifik einfach alles dort angeschwemmt wurde, was so rumschwam. Moderne, dicke, sehr leichte Turnschuhe verrotten nicht und schwimmen oben. Wenn die Leiche eines Ertrunkenen zerfällt, schwimmen die Füße nach oben und treiben dann herum und sammeln sich strömungsbedingt an bestimmten Orten.

Gepostet am 21.03.2015, 18:33:

Wenn ihr euch mal wirklich gruseln wollt und den Kopf zerbrechen, dann lest, am besten spät abends, kurz vorm Insbettgehen, wenn ihr allein in der Wohnung seid, den Wikipedia-Artikel über die Hinterkaifeck-Morde Yes


_________________
You met me at a very strange time in my life.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Tyler Durden
Administrator


Beiträge: 22242
Wörter pro Beitrag: 48

Private Nachricht senden E-Mail senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 21.03.2015, 18:56                                  +/-

Ja, ok, komische Dinge wie sich in der Kälte ausziehen. Aber woher die Rippenbrüche und die fehlende Zunge?

Soviet authorities determined that an "unknown compelling force" had caused the deaths; access to the region was consequently blocked for hikers and adventurers for three years after the incident.


Ich verstehe auch nicht die Einsortierung des Voynich Manuskripts unter "not weird".

Gepostet am 21.03.2015, 19:12:

@Hinterkaifeck
Ich glaube der Schlittenbauer war das. Er hatte eine Beziehung mit der Tochter und der Schlüssel ist auch sehr verdächtig.


_________________
The Internet has both a long memory and the attention of a goldfish.
Nach oben
Antworten mit Zitat
kpm



Beiträge: 3379
Wörter pro Beitrag: 60
Wohnort: tronhoW
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 21.03.2015, 21:11                                  +/-

Tyler Durden
Ja, ok, komische Dinge wie sich in der Kälte ausziehen. Aber woher die Rippenbrüche und die fehlende Zunge?

Genau!

Tyler Durden
Ich verstehe auch nicht die Einsortierung des Voynich Manuskripts unter "not weird".

Ja Daran sind noch eindeutiger die Aliens Schuld als an dem "Unfall" mit der fehlenden Zunge. Wobei hier die "Schabernack-Hypothese" (Wikipedia) (=da hat halt einfach wer Quatsch aufgeschrieben) zugegebenermaßen auch nicht ganz unplausibel klingt.
Als "not weird" einsortiert wurde es vielleicht, weil xkcd da irgendwann eine ganz einfache Erklärung für hatte: Ganz klar, es ist ein Pen&Paper-Regelwerk. hähö



_________________
If the dinosaurs had a space program they'd still be here. - Astronaut Ron Garan
Nach oben
Antworten mit Zitat
Tyler Durden
Administrator


Beiträge: 22242
Wörter pro Beitrag: 48

Private Nachricht senden E-Mail senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 21.03.2015, 22:02                                  +/-

Stimmt! Den Comic hatte ich vergessen! So ergibt das natürlich glasklar Sinn.


_________________
The Internet has both a long memory and the attention of a goldfish.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 41177
Wörter pro Beitrag: 37

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 21.03.2015, 22:35                                  +/-

Ich will endlich wissen, was mit Maddie passiert ist. Und wer die englische Familie in den Alpen umgebracht hat.


_________________
You met me at a very strange time in my life.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Tyler Durden
Administrator


Beiträge: 22242
Wörter pro Beitrag: 48

Private Nachricht senden E-Mail senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 24.03.2015, 22:10                                  +/-

Naja, nicht wirklich zufällig. Traurig

http://en.wikipedia.org/wiki/Helios_Airways_Flight_522

"Helios Airways Flight 522" war ein griechisches Flugzeugunglück mit 121 Toten im August 2005. Irgendein Schalter für den Druckausgleich stand auf "Manuell" anstatt auf "Automatisch", und in Folge wurde die Besatzung im Cockpit bewusstlos. Der deutsche Kapitän hatte auch ein blinkendes Warnlicht dafür fehlgedeutet.

Shortly after the cabin altitude warning sounded, the captain radioed the Helios operations centre ... The engineer asked "Can you confirm that the pressurization panel is set to AUTO?" The captain, possibly experiencing the onset of the initial effects of hypoxia,[15] disregarded the question and instead asked in reply, "Where are my equipment cooling circuit breakers?".[14] This was the last communication with the aircraft.[16]


Per Autopilot flog das Flugzeug planmäßig weiter zum Athener Flughafen und kreiste dort führerlos in Warteschleife für eine Stunde. Die griechische Luftwaffe schickte zwei Fighter-Jets nach oben und die sahen den Kapitänssitz leer und den Co-Piloten bewusstlos auf seinem Sitz. In der Passagierkabine konnten sie die herabgefallenen Sauerstoffmasken baumeln sehen. Passagier-Masken haben nur eine Sauerstoffversorgung für 12 Minuten. Autopsien der Opfer zeigten aber, dass sie beim Aufprall noch lebten (aber vermutlich tief komatös waren).

Hier wird es jetzt besonders tragisch (sofern ein Unglück bei dem alle sterben noch tragischer werden kann). Das war fast genau vier Jahre nach 9/11 und die neuen Regulierungen sahen die Abschließung des Cockpits während dem Flug vor.

Doch es gibt einen (tragischen) Helden:

11:49 Fighters see an individual in the cockpit, apparently trying to regain control of aircraft
Investigators believe Andreas Prodromou had used multiple crew oxygen cylinders to be the last conscious person on board. The fighter pilots were able to watch him enter the cockpit. After trying but failing to resuscitate Merten, the fighter pilots saw the trainee pilot take over the controls himself in a bid to save the plane.


Siebzig Minuten nach dem Kreisen über Athen schaffte es schließlich der Trainee-Pilot Andreas Prodromou, der als Flugbegleiter arbeitete, die Tür zum Cockpit zu öffnen. Er war wahrscheinlich der Einzige an Bord der noch bei Bewusstsein war. Gab der Rest der Flugbegleiter den Crew-Vorrat an Sauerstoffflaschen an ihn weiter? Prodromou versuchte erst den Piloten wach zu kriegen, setzte sich dann aber in den Pilotensitz. Ich will nicht wissen was in seinem Kopf da vorging. Er war natürlich nicht qualifiziert eine Boeing 737 zu fliegen, aber er hatte eine britische Pilotenlizenz!

Obwohl ich wusste wie es ausging hatte ich irrsinnigerweise an dieser Stelle im Wiki-Artikel wider aller Vernunft Hoffnung auf ein Happy End. Hier, wie Ted Striker im Film "Die unglaubliche Reise in einem verrückten Flugzeug "! We are counting on you! Der Flugschreiber zeichnete zwei Versuche auf MAYDAY-Meldungen zu funken.

Aber das Wiki erzählt traurig weiter:

Crash investigators concluded that Prodromou's experience was insufficient for him to gain control of the aircraft. In any case he did not have time to save the stricken aircraft. Almost as soon as he entered the cockpit, the left engine flamed out due to fuel exhaustion, the plane left the holding pattern and started to descend


Dafuq?! Wenige Minuten später stoppte auch das rechte Triebwerk aus Treibstoffmangel. Und um 12:04 crashte die Maschine in einen nahen Hügel.

Athanasopoulos says he gesticulated to Proprodomou and signalled him to land upon getting his attention. The trainee pilot simply pointed downwards, after which he "looked ahead and did not look towards me again as the plane went down".


_________________
The Internet has both a long memory and the attention of a goldfish.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 41177
Wörter pro Beitrag: 37

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 25.03.2015, 13:47                                  +/-

Nichtraucher
Ich will endlich wissen, was mit Maddie passiert ist. Und wer die englische Familie in den Alpen umgebracht hat.

Ach ja, und Amanda Knox. Ich will endlich wissen, was in diesem Fall nun wahr ist. Ich hab ein Anrecht darauf!


_________________
You met me at a very strange time in my life.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Tyler Durden
Administrator


Beiträge: 22242
Wörter pro Beitrag: 48

Private Nachricht senden E-Mail senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 01.05.2015, 16:07                                  +/-



Am 22. August 1791 kam es unter der Führung von Dutty Boukman und Georges Biassou zu einem Sklavenaufstand, der sich zu einem blutigen Krieg jeder gegen jeden entwickelte: Europäer kämpften gegen Afrikaner, kreolische Pflanzer gegen königstreue Franzosen, republikanische französische Truppen gegen die intervenierenden Engländer und Spanier. Die Ex-Sklaven („Afrikaner“) setzten sich am Ende durch. ... Führer Dessalines erklärte sich nach dem Vorbild Napoleons zum Kaiser und regierte bis zu seinem gewaltsamen Tod 1806.

The War of Knives (French: Guerre des couteaux) alludes to the conflict between the Haitian revolutionary Toussaint Louverture, a black, and his adversary André Rigaud, a mulatto, from June 1799 to March 1800. Historians point to a divide among the people of Haiti, based on ethnic background. Rigaud, a mulatto, is seen as being favored by groups with lighter skin, while Toussaint was held in high regard by the rest.

Dessalines was proclaimed "Emperor for Life" by his troops.[52] Dessalines at first offered protection to the white planters and others;[53] but once in power, he ordered the massacre of most whites, without regard to age or gender.[54] In the continuing competition for power, he was assassinated by rivals on 17 October 1806.[10]


Oxi, bevor wir von DarthBaum an die Wand gestellt werden müssen wir uns organisieren.


_________________
The Internet has both a long memory and the attention of a goldfish.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Tyler Durden
Administrator


Beiträge: 22242
Wörter pro Beitrag: 48

Private Nachricht senden E-Mail senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 26.10.2015, 14:02                                  +/-



Prinz Phillip wird von einem Stamm in der Südsee als übernatürliche Gottheit verehrt!

Die Ursprünge der Prinz-Philip-Bewegung liegen in den ersten Aufeinandertreffen der melanesischen Bevölkerung mit europäischen Siedlern, denen als Vertreter einer höher entwickelten Kultur übersinnliche Kräfte nachgesagt wurden (siehe auch: Mythos von Mansren).[1] Die Begegnung mit den Siedlern führte zu einer Vermischung alter Mythen über hellhäutige Naturgeister mit den neuen Erfahrungen. So verbreitete sich während der Stationierung US-amerikanischer Soldaten während des Zweiten Weltkriegs auf der Insel Tanna die John-Frum-Bewegung. Diesem Kult zufolge soll es sich bei dem Amerikaner namens „John Frum“ um den Sohn des Berggeistes Karapanemum handeln, der nach Tanna zurückgekehrt sei, um sein Volk in eine bessere Zukunft zu führen.

In den späten 1950er Jahren oder den frühen 1960er Jahren entwickelte sich, ausgehend von der John-Frum-Bewegung, eine zweite Bewegung, die den britischen Prinzgemahl in den Mittelpunkt rückte. Die im Süden Tannas ansässigen Yaohnanen glauben, dass Prinz Philip in Wirklichkeit der Bruder von John Frum sei[2]. Ihren Mythen zufolge habe einst der Sohn des Berggeistes Tanna verlassen, um jenseits des Meeres eine mächtige Frau zu ehelichen. Nach Kontakten mit den britischen Kolonialherren kamen die Yaohnanen zu der Überzeugung, dass diese Frau Elisabeth II. sein müsse, weshalb sie in Prinz Philip den lange zurückerwarteten Geist sahen. Dieser Glaube verstärkte sich 1974, als das Königspaar Vanuatu besuchte.[1] Jack Naiva, der Häuptling des rund 400 Mitglieder umfassenden Stamms der Yaohnanen, zählte zu den Einheimischen, die in Einbäumen die königliche Yacht Britannia begrüßten und dabei Prinz Philip in seiner weißen Marineuniform zu Gesicht bekamen.[3]


Als Prinz Phillip darauf aufmerksam gemacht wurde hat er ein signiertes Foto nach Vanuatu geschickt. Die haben sich bedankt, indem sie dem Geistwesen Prinz Phillip eine traditionelle Nal-nal Keule zum Schweinetöten schenkten.

Ähnlich dazu die Rastafari (Bob Marley) von Jamaica, die ohne dessen Zutun und tausende Kilometer entfernt anfingen Haile Selassi (letzter Kaiser Äthiopiens, gekrönt 1930 und zeitlebens äthiopisch-orthodoxer Christ) als Reinkarnation Jesus und Messias zu verehren.

https://en.wikipedia.org/wiki/Haile_Selassie#Rastafari_messiah

Emperor Haile Selassie I was crowned "King of Kings, Elect of God, and Conquering Lion of the Tribe of Judah" in Addis Ababa on 2 November 1930. The event created great publicity throughout the world, including in Jamaica, and particularly through two consecutive Time magazine articles about the coronation ... as well as two consecutive National Geographic issues around the same time. Haile Selassie almost immediately gained a following as both God and King amongst poor Jamaicans, who came to be known as Rastafarians


Selassi starb im Arrest nach einem Militärputsch (vermutlich erdrosselt) und Prinz Phillip, nuja, ein Prophet gilt eben nichts im eigenen Land.


_________________
The Internet has both a long memory and the attention of a goldfish.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Gimli



Beiträge: 23153
Wörter pro Beitrag: 35

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 11.12.2015, 21:11                                  +/-

Cholera ist ein Schweizer Gericht. hähö

Und das @-Zeichen wird aufgrund seiner Form in der hebräischen Umgangssprache mit dem deutschen Wort Strudel benannt.


_________________
Yeah, well, you know, that's just, like, your opinion, man.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Gimli



Beiträge: 23153
Wörter pro Beitrag: 35

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 15.01.2016, 13:58                                  +/-

Zum 15. Geburtstag
2015 war der populärste Einzelartikel in der deutschsprachigen Wikipedia "Deutschland", gefolgt von "Game of Thrones".

hähö


_________________
Yeah, well, you know, that's just, like, your opinion, man.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Spam Chat Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter Alle
Seite 3 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum. Powered by phpBB © 2001, 2006 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de