Tylers Kneipe Foren-Übersicht Tylers Kneipe

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste     RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Zum ChatSkypen

Rabää, rabää - der Babythread
Zurück  1, 2, 3 ... 23, 24, 25, 26 Alle
 
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Special: Off-Topic
 
 

Babys sind...
töfte
3%
 3%  [ 1 ]
knorke
44%
 44%  [ 12 ]
superduper!!
14%
 14%  [ 4 ]
überschätzt
25%
 25%  [ 7 ]
Teufelsbrut
11%
 11%  [ 3 ]
Stimmen insgesamt : 27

Autor Nachricht
Warg



Beiträge: 6605
Wörter pro Beitrag: 24

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 07.10.2018, 13:42                                  +/-

Celebrian
Hat jemand da lehrreiche Erfahrungen beizusteuern? Ob bei eigenen/fremden Kindern oder am eigenen Leib erfahren... Smilie


Bei unserem Kleinen: noch nicht. Er ist Ende August geboren, jetzt auch gerade fünf geworden und wir stehen vor dem gleichen Dilemma. Motorisch und sprachlich wird es vermutlich kein Problem, wenn dann eher emotional. Sich konzentriert hinsetzen und was machen ist eher nicht sein Ding. Dafür kann er halt schon zählen, ein bisschen schreiben, allerdings nur wenn er es will (meistens Abends beim zubettgehen). Der Nachbarsjunge und sein bester Kumpel ist ein Dreivierteljahr älter und wird definitiv in die Schule gehen. Der Kindergarten ist Mist, die Grundschule aber angeblich nicht viel besser. Geschockt Bin noch unschlüssig.


Ich bin ein Junikind und wurde früh eingeschult. Das klappte einigermaßen, ich habe allerdings, durch die Zeit in Süd-Afrika ein Jahr länger gebraucht. Dort läuft das Schuljahr von Januar bis Dezember. Als wir hingezogen sind, bin ich ein halbes Jahr zurück gegangen und als ich wieder zurück kam, hat der Schulleiter meine Eltern überzeugt mich zu fragen was ich will. Und ich wollte natürlich nicht ein halbes Jahr wieder aufholen und hab dementsprechend gesagt, dass ich mich zurückversetzen lasse. grins Das wirft mir meine Mutter heute noch vor! Bzw. dem (vermutlich längst verstorbenen Schulleiter).


_________________
The bronze age is the third best age.

Zuletzt bearbeitet von Warg am 10.10.2018, 07:15, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Antworten mit Zitat
little lurker



Beiträge: 294
Wörter pro Beitrag: 32
Wohnort: Berlin
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 08.10.2018, 20:07                                  +/-

Wir haben unseren Sohn (geboren im August) vor einem Jahr nach Absprache mit der Schul(amts?)arztin und auch den Kindergärtnerinnen zurückstellen lassen. Es war auch das übliche, sprachlich und kognitiv hätte er die Schule geschafft, aber er war sozial noch nicht so weit, konnte sich nicht lang genug konzentrieren und war auch nicht genug frusttolerant. Ja, das "wiederholte" Kindergartenjahr war zum Teil langeilig für ihn, aber es hat ihm sehr genutzt. Jetzt geht er seit August in die Schue und ist ziemlich entspannt damit gestartet und auch ausreichend selbstständig, dass er das kann. Vor einem Jahr hätte er wahrscheinlich Wochen gebraucht sich einzugewöhnen.
Ich würde dir im Zweifel zur Rückstellung raten und dir auch einfach "nur" Kindergarten empfehlen (ohne Einblick in eure Situation, nur aus unseren Erfahrungen). Alles andere klingt sehr stressig und anstrengend, würde es euch Vieren damit gutgehen, noch mehr Stress und Termindruck?

Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 42468
Wörter pro Beitrag: 38

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 08.10.2018, 20:39                                  +/-

Warg
Ich bin ein Junikind.

Ich les jetzt zum dritten oder vierten Mal hier, dass du ein Junkiekind bist und du tust mir Leid, dass du so eine schwere Kindheit hattest Geschockt


_________________
Lass die Finger von dem ganzen neumodischen Kram.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Celebrian
Katen-Löwin


Beiträge: 5448
Wörter pro Beitrag: 67

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 09.10.2018, 19:54                                  +/-

Danke an alle Mitteilsamen! Smilie

little lurker

Ich würde dir im Zweifel zur Rückstellung raten und dir auch einfach "nur" Kindergarten empfehlen (ohne Einblick in eure Situation, nur aus unseren Erfahrungen). Alles andere klingt sehr stressig und anstrengend, würde es euch Vieren damit gutgehen, noch mehr Stress und Termindruck?


Hm, da hast Du recht. ????? Eigentlich hat mir meine Schwester den Floh ins Ohr gesetzt, ein wiederholtes Kindergartenjahr sei von Übel. Aber die tickt auch in Bezug auf die Schullaufbahn anders als wir, da ist immer dieses aktivistische "Wie fördere ich mein Kind optimal". (Ihre Ältere, mittlerweile 13 Jahre alt, kümmert sich allerdings nicht um Mutters Bemühungen, sondern macht gelassen ihr Ding... hähö ) Wir sind etwas gelassener und fatalistischer, trotzdem erwischt mich so eine Einstellung dann rasch im diffusen "will ich das Beste für mein Kind auch wirklich stark genug???"-Bereich. Insofern danke für die Empfehlung.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 42468
Wörter pro Beitrag: 38

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 10.10.2018, 07:10                                  +/-

Sabbatical und nochmal rumreisen mit alle Mann?


_________________
Lass die Finger von dem ganzen neumodischen Kram.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Celebrian
Katen-Löwin


Beiträge: 5448
Wörter pro Beitrag: 67

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 11.10.2018, 10:20                                  +/-

Leider muß man das Sabbatical erst abarbeiten, das hätten wir uns früher überlegen müssen. Ich liebäugele da eher mit "sobald sie Abitur haben" - dann verschwinden wir alle vier, die Kinder ins FSJ oder in den Wehrdienst oder was immer 202x Pflicht ist und wir in den Urlaub.

Ich könnte natürlich auch einfach noch ein Jahr Elternzeit nehmen... oder ein halbes, das wäre finanziell eher stemmbar und für meine Nerven schonender...

Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 46148
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 16.10.2018, 10:33                                  +/-

Sprachentwicklung ist spannend. Vor wenigen Monaten (2? 3?) sah Igel II etwas so unfassbar KRASSES, dass er dafür nun wirklich ein Wort lernen musste. Bei uns um die Ecke wird seit Jahren eine Straße neu gemacht, und dort fährt etwas großes, rotes, stinkendes, mit riesigen Rädern, ein Koloss aus Stahl und Gummi, das gewaltig schwere Sachen tragen und hin und her schleppen kann: der GAGGA! Gemeint ist natürlich „Bagger“.

Seit er ihn sah ist der GAGGA zu einem Topthema der Igelexistenz geworden. Wann immer wir das Haus verlassen zeigt der Finger sofort nach links in Richtung der mehrere Straßen entfernten Baustelle. Man muss an einem Spielplatz vorbei, aber das kümmert den Igel gar nicht. GAGGA!

Am GAGGA angekommen wird mit großen Augen gestaunt. Er muss berührt werden, drum herum gestakst, Reifen anfassen, draufstellen. Liebevoll und mit gedämpfter Stimme heißt es dann „gagga… gagga…“

Wegen dieser Faszination hat er inzwischen einen gelben Spielzeugbagger und zwei Bücher über Bagger aller Art.

Die Obsession ist so groß, dass er manchmal noch beim Einschlafen als letzten Gedanken „gagga“ murmelt, oder auch die Augen nochmal aufreißt und bei dem entkräfteten Versuch sich aufzurichten „GAGGA!“ ruft.

Crazy shit.

Wie auch immer, es gibt noch ein paar weitere Dinge, die er toll findet, aber deren Namen sind ihm wohl zu kompliziert. Er liebt den Staubsauger, aber dieses Wortungetüm! Irgendwann fing er an den Staubsauger ebenfalls GAGGA zu nennen.

Das hat es für uns nicht leicht gemacht. Wir haben ihm dann wohl zu oft die falschen Dinge angeboten (Spielzeug, Buch), sodass es ihm auf den Sack ging. Und so fühlte er sich wohl zu einer weiteren sprachlichen Innovation genötigt. Der Staubsauger heißt jetzt immer erkennbarer „GAUGA“.

Ich bin gespannt wann sich vom Igel-Homonym „GAGGA“ weitere Worte abspalten. Erste Kandidaten: Hubschrauber („BAUBA“?) und Feuerwehr (???).

Es bleibt spannend in der Igelogie.


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 42468
Wörter pro Beitrag: 38

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 16.10.2018, 11:58                                  +/-

Fahr doch mal mit ihm zum Hambacher Forst und zeig ihm so ne Braunkohlenabbaumaschine. Da explodiert ihm der Kopf!


_________________
Lass die Finger von dem ganzen neumodischen Kram.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 46148
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 16.10.2018, 12:17                                  +/-

Die hab ich ihm in YouTube gezeigt, aber er konnte es nicht begreifen, glaube ich. Da fehlt einfach noch die Sense von Skala. hähö


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 42468
Wörter pro Beitrag: 38

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 16.10.2018, 13:30                                  

Du könntest ihn natürlich auch fies trollen mit der klassischen Doku, die wir ja alle lieben, Titanen des Erdreichs.


_________________
Lass die Finger von dem ganzen neumodischen Kram.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Olmops



Beiträge: 6000
Wörter pro Beitrag: 53
Wohnort: Kölle
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 16.10.2018, 19:24                                  +/-

Spitze

Sehr geil! Minutenlange standing ovations und "BAGGA! BAGGA!" Sprechchöre.


_________________
Urge to grill rising.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Tyler Durden
Administrator


Beiträge: 23047
Wörter pro Beitrag: 48

Private Nachricht senden E-Mail senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 17.10.2018, 09:09                                  +/-

"Aufgeregt und noch etwas wackelig auf den Raupen sucht es die Nähe der Mutter"

rolling on the floor...

Gepostet am 17.10.2018, 10:13:

Als Hinweis für die Eltern:
Die Deutsche Film- und Medienbewertung gab der Dokumentation "Titanen des Erdreichs" das Prädikat wertvoll und eine FSK 0.

https://www.fbw-filmbewertung.com/film/titanen_des_erdreichs


_________________
Actually, throughout my life, my two greatest assets have been mental stability and being, like, really smart.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 42468
Wörter pro Beitrag: 38

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 20.10.2018, 22:08                                  +/-

Ich saß heute in einer Kirche, einfach nur so, als Tourist. Und da war ein Vater mit seiner Tochter, sie war ein Jahr alt, er erwähnte es. Ein Jahr! Das ist für mich der Unterschied zwischen Staffel 2 und 3 irgendeiner Netflix-Serie. Hier aber der Unterschied zwischen dem dicken Bauch seiner Frau und einem lebendigen, herumwackelnden und brabbelndem Wesen. Fascinating.

Das Kind hatte auf jeden Fall eine klare Meinung zu den bunten Kirchenfenstern. Der Vater trug sie in der Kirche herum und bei jedem Fenster zeigte das Kind drauf und sagte was, aber was, werden wir nie wissen, ihre Aussprache war noch etwas unsauber. Aber sie war dabei ernsthaft bei der Sache. Jedes Fenster war für eine eigene Reaktion gut. Das war sehr cute.


_________________
Lass die Finger von dem ganzen neumodischen Kram.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 46148
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 18.11.2018, 23:09                                  +/-

Ich muss mir jetzt mal was von der Seele schreiben. Das ist jetzt Therapie.

Vorweg: Alles ist gut. Happy End. Aber der Weg dahin war grauslig.

Gestern Vormittag hatten wir das Gefühl, dass das Igelchen ein wenig fiebert. Wir waren uns nur nicht sicher, ob es an den Zähnen liegt oder wieder ein Virus an ihm nagt. Der erste Versuch ihn zum Mittagsschlaf zu legen scheiterte. Er schlief ein Viertelstündchen und wurde dann wach. Er wirkte dann auch nicht ultimativ müde oder so. Also entschieden wir nun unsere Einkäufe zu erledigen und den Kleinen danach ins Bettchen zu legen.

Kurz darauf waren wir unterwegs. Der Kleine hat auf dem Weg ein wenig an einem Milchbrötchen genagt, aber insgesamt wirkte er recht nahrungslustlos. Najut, alles schon erlebt, kein Grund zur Sorge.

Irgendwann wurde er dann hundemüde und konnte sich kaum noch aufrecht halten. Wir drückten auf die Tube, waren bei REWE und gingen zur Kasse. Ich schob den Kinderwagen, Triskel legte unsere Sachen auf‘s Band. Als wir gerade dran waren sah ich von hinten – und gleichzeitig sah Triskel es auch – dass der Kleine sich verkrampfte. Ich meine mich zu erinnern dass ich seine Händchen nach vorne gereckt sah, die ganz verkrampft aussahen.

Soweit ich mich noch erinnere war Triskel, die es von vorne sah, sofort alarmiert. Ich glaube sie sagte nach sehr kurzer Zeit und als sie sich schon um ihn kümmerte, dass seine Lippen blau anliefen. Da schaltete ich glaube ich in ein Notprogramm. Was dann alles passierte kriege ich gar nicht mehr auf die Kette, aber es war grauenerregend. Ich weiß noch, dass um uns herum plötzlich alles in Panik ausbrach, es wurde nach dem Notarzt gerufen. Währenddessen handhabte ich den kleinen Igel, der immer fahler im Gesicht wurde und mit seinen Augen stierte, die Lippen ganz blau.

Ich wusste natürlich kaum was ich tun konnte oder sollte. Ich glaube Triskel rief noch was von einem Fieberkrampf, davon hatten wir schon gehört, aber die Info brachte mir in dem Moment gar nichts. Ich hielt einfach nur meinen kleinen Sohn in den Armen, der so aussah als würde er aufhören zu atmen.

Ich sag‘s ehrlich: ich dachte es ist vorbei, er stirbt jetzt in meinen Armen.

Ich glaube im Chaos rief irgendwer, dass der Kleine sich vielleicht verschluckt habe, also legte ich ihn über meine Beine und haute ihm zweimal auf den Rücken – erfolglos. Er wurde immer grauer und lebloser im Gesicht. Dann habe ich ihn zweimal beatmet, was glaube ich auch was gebracht hat. Ich hörte dann eine Stimme, von rechts, „stabile Seitenlage“. Ich habe ihn dann auf das Kassenband gelegt. Dort lag er dann und atmete, Gott sei Dank. Ihm lief Sabber oder Schleim aus dem Mund. Dann war der Notarzt da. Ich sollte den Kleinen auf den Arm nehmen, was ich auch tat, und ihn nach draußen zum Krankenwagen bringen, was ich auch tat. Kaum vor die Tür getreten hat mir der Igel seinen gesamten Mageninhalt auf die Schulter und in die Kapuze gegöbelt. Aber er lebte!!!!

Danach ging es ins Krankenhaus zur Untersuchung, und dort ist er seit gestern. Vielleicht können sie morgen wieder nach Hause. Er hat eine Viren-Infektion, die bei ihm tatsächlich einen Fieberkrampf und einen Ganzkörperausschlag ausgelöst hat. Fieberkrämpfe, das müsstet ihr schon selbst genauer nachlesen, sind wohl an sich harmlos und sollen einfach „schlimm“ aussehen.

Also wenn das nur „schlimm“ war, dann weiß ich es auch nicht. Das war glaube ich der schrecklichste Moment meines Lebens, und ich hab schon meine Eltern zu Grabe getragen…


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Bard
Ewig Erste Liga


Beiträge: 11038
Wörter pro Beitrag: 33
Wohnort: Kiel
Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 18.11.2018, 23:35                                  +/-

Geschockt Geschockt Geschockt

Ich kann mir nur ausmalen, was in euch vorgegangen sein muss, aber das klingt wirklich furchtbar, egal wie ernst es nun wirklich gewesen sein mag. Tut mir leid, dass ihr diesen Moment durchmachen musstet. Da werden einem schon allein beim Lesen die Knie weich.


Ich wünsche dem Kleinen eine ganz schnelle Besserung und euch, dass ihr den Schock einigermaßen hinter euch lassen könnt. Und das sowas nie wieder passiert.


_________________
Strong, not entirely stable, leadership.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Special: Off-Topic Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Zurück  1, 2, 3 ... 23, 24, 25, 26 Alle
Seite 26 von 26

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum. Powered by phpBB © 2001, 2006 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de