Tylers Kneipe Foren-Übersicht Tylers Kneipe

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste     RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Zum ChatSkypen

Spiritualität
Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13  Weiter Alle
 
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Special: Off-Topic
 
 
Autor Nachricht
Euseppus



Beiträge: 8985
Wörter pro Beitrag: 63
Wohnort: Winterkatingen
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 23.03.2017, 21:34                                  +/-

Dann warst Du in einem esoterischen Quatschseminar.
Achtsamkeitsübungen sind vollkommen religionsfreie, handfeste Übungen, die einen auf den Boden zurückbringen und im Gewühle des Alltags ganz bei sich sein lassen. (Auch wenn der Erfinder sich teils auf buddhistische Techniken beruft.) Da ist keine Dogmatik dahinter und keine Agenda, ist sogar seit vielen Jahren schon wissenschaftlich untersucht und bestätigt (!).
Einfach ein neuer Meditationsansatz, der alltagstauglich und überall und jederzeit einsetzbar ist.
Keine Ahnung, wo Du da reingeraten bist. ?????


_________________
"Jeder spricht Unsinn. Es ist nur ein Unglück, wenn man es feierlich tut." (Michel de Montaigne)
Nach oben
Antworten mit Zitat
Bard
Ewig Erste Liga


Beiträge: 10819
Wörter pro Beitrag: 33
Wohnort: Kiel
Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 23.03.2017, 21:47                                  +/-

Euseppus
Da ist keine Dogmatik dahinter und keine Agenda, ist sogar seit vielen Jahren schon wissenschaftlich untersucht und bestätigt (!).


Hast du da mal Quellen?


_________________
Strong, not entirely stable, leadership.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Arianrhod



Beiträge: 1208
Wörter pro Beitrag: 104

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 23.03.2017, 21:56                                  +/-

Achtsamkeitsübungen werden mittlerweile sogar standardmäßig in der Psychotherapie eingesetzt, sie gehören quasi zur fachlichen Grundausstattung.

Gepostet am 23.03.2017, 21:00:

Unter anderem kommen sie bei der Behandlung der Borderline-Persönlichkeitsstörung zum Einsatz.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Thuringwethil



Beiträge: 4418
Wörter pro Beitrag: 47
Wohnort: Hessen
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 23.03.2017, 23:32                                  +/-

Was ist das denn? (Ja, ich könnte googlen, finde aber Konversation auch ganz nett.)


_________________
"Wenn wir irgendetwas beim Nationalsozialismus anerkennen, dann ist es die Tatsache, dass ihm zum ersten Mal in der Politik die restlose Mobilisierung der menschlichen Dummheit gelungen ist."
Nach oben
Antworten mit Zitat
Arianrhod



Beiträge: 1208
Wörter pro Beitrag: 104

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 24.03.2017, 07:20                                  +/-

Was ist was? Die Borderline-Persönlichkeitsstörung? Das sind Menschen, die unter einer instabilen Identität, instabilen Beziehungen und Emotionen und impulsiven Handlungen leiden. Sie klagen häufig über ein unklares Selbstbild, Gefühle der Leere und ausgeprägte Stimmungsschwankungen, oft mit Wutausbrüchen oder depressiven Stimmungseinbrüche, erleben in ihren Beziehungen einen starken Wechsel zwischen Idealisierung und Abwertung des Gegenübers, leiden außerdem unter einer übetmäßigen Angst vor dem Verlassenwerden und tun alles, um dieses zu verhindern. Zur Symptomatik gehören auch selbstverletzende Verhaltensweisen, Suiziddrohungen oder suizidale Handlungen (wo hier die Grenze zwischen der puren Drohung als Mittel zur Kontrolle über Beziehungen und realem Todeswunsch liegt, ist oft schwer zu erkennen) sowie impulsive, potentiell selbstschädigende Verhaltensweisen wie zum Beispiel Essanfälle, Kaufsucht, rücksichtsloses Autofahren oder Sex als beinahe schon suchtartig genutztes Mittel zur Selbstbestätigung. Außerdem neigen manche Betroffene auch zu paranoiden oder dissoziativen Zuständen. Menschen mit einer Borderline-Persönlichkeit sind oft interessante, schillernde, durchaus einnehmende Persönlichkeiten, die dir aber nahezu im Vorbeigehen jede Gruppe sprengen und ganze Behandlungsteams in Aufruhr versetzen können.

Die klassische Behandlungsmethode ist die dialektisch-behaviorale Therapie, kurz DBT, nach Marsha Linehan, deren Bestandteil unter anderem ein Fertigkeitstraining mit den Modulen Achtsamkeit, Emotionsregulation, Stresstoleranz und Soziale Kompetenz ist.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Euseppus



Beiträge: 8985
Wörter pro Beitrag: 63
Wohnort: Winterkatingen
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 24.03.2017, 07:42                                  +/-

Bard
Euseppus
Da ist keine Dogmatik dahinter und keine Agenda, ist sogar seit vielen Jahren schon wissenschaftlich untersucht und bestätigt (!).


Hast du da mal Quellen?


Googledudas.
Ich habs von Trainern und Fachärzten, aktuell gibt es zig Bücher auf dem Markt, in denen dies drinsteht, sicher da auch mit Quellen (bin grad zu faul, in meinen beiden nachzuschauen).


_________________
"Jeder spricht Unsinn. Es ist nur ein Unglück, wenn man es feierlich tut." (Michel de Montaigne)
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thuringwethil



Beiträge: 4418
Wörter pro Beitrag: 47
Wohnort: Hessen
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 24.03.2017, 09:20                                  +/-

Sorry für die Unklarheit, ich meinte die Achtsamkeitsübungen. Aber die Ausführungen zur Borderline-Persönlichkeitsstörung fand ich jetzt auch sehr interessant. Tatsächlich wusste ich da auch nicht, wie sich das äußern kann.


_________________
"Wenn wir irgendetwas beim Nationalsozialismus anerkennen, dann ist es die Tatsache, dass ihm zum ersten Mal in der Politik die restlose Mobilisierung der menschlichen Dummheit gelungen ist."
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 41930
Wörter pro Beitrag: 38

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 24.03.2017, 10:29                                  +/-

Mir geht es da wie dem Oxi - müsste ich sowas machen, würde ich mich extrem unwohl fühlen. Gruppendynamische Spielchen sind das Schlimmste für mich. Ich habe früher mal als Betreuer für Kinderfreizeiten gearbeitet, und diese Spiele in der von Sozialpädagogen geleiteten Vorbereitungsphase waren so furchtbar für mich. Egal, welche. Puh.... wenn ich z.B. das hier so überfliege... http://www.zeitblueten.com/news/achtsamkeitsuebungen/

Geht gar nicht. Gruslig. Bäh, geh weg. Da entwickel ich einen körperlichen Abscheu gegen.


_________________
Das ist Kleinkunst!
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 41930
Wörter pro Beitrag: 38

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 24.03.2017, 11:26                                  +/-

Auf der anderen Seite bin ich immer sehr achtsam, wenn ich über rote Ampeln radel. Da schau ich nach Autos, Fußgängern, anderen Radlern, kleinen Kindern und Polizei Yes Da nehm ich mir richtig Zeit für. Da darf man nicht hudeln.


_________________
Das ist Kleinkunst!

Zuletzt bearbeitet von Nichtraucher am 24.03.2017, 11:33, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Antworten mit Zitat
Arianrhod



Beiträge: 1208
Wörter pro Beitrag: 104

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 24.03.2017, 11:30                                  +/-

Es ist sicher auch ein Unterschied, ob man Achtsamkeitsübungen für sich allein ausprobiert oder ob sie in einem Gruppenkontext stattfinden. Ich persönlich mag Achtsamkeitsübungen sehr. Eine meiner liebsten - und für mich in Stresssituationen wirksamsten - Übungen stammt direkt aus der buddhistischen Meditiation: das Zählen der Atemzüge.

Man tut nichts anderes, als die Augen zu schließen und sich auf den Atem zu konzentrieren, ihn einfach wahrzunehmen, ohne ihn zu verändern oder zu beeinflussen. Und dann fängt man an, die Atemzüge zu zählen: einatmen, ausatmen, eins, einatmen, ausatmen, zwei, usw., bis man bei Zehn angekommen ist. Danach beginnt man wieder von vorne bei Eins. Falls man sich dabei ertappt, dass man nicht mehr so genau weiß, ob man zuletzt bei Sechs oder Sieben war, oder man feststellt, dass man gerade "13, 14, 15..." zählt, fängt man einfach wieder von vorne bei Eins an. Mir hilft diese Übung unheimlich gut, runterzukommen, mich auf mich selbst zu besinnen und Kraft zu schöpfen.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 41930
Wörter pro Beitrag: 38

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 24.03.2017, 11:38                                  +/-

Ich glaub, ich muss nie runterkommen. Ich bin immer schon unten. Ich bin so antriebsarm, ich müsste eher hochkommen. Ich mach halt, wenn ich nicht muss, gar nichts. "Unten" ist mein Grundzustand, in den ich sofort zurückfalle, sobald man mich lässt.


_________________
Das ist Kleinkunst!
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 45693
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 24.03.2017, 11:42                                  +/-

*insert dirty joke HERE*


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 41930
Wörter pro Beitrag: 38

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 24.03.2017, 12:09                                  +/-

Uuuund schon ist auch dieser Thread aufs Kneipenniveau gebracht Smilie


_________________
Das ist Kleinkunst!
Nach oben
Antworten mit Zitat
Warg



Beiträge: 6390
Wörter pro Beitrag: 24

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 24.03.2017, 13:24                                  +/-

Ich bin (überraschenderweise) bei Arianrhod und Euse. Für mich selbst habe ich entdeckt, dass so etwas ab und an sehr hilft. Gerne auch wenn man nicht einschlafen kann, weil einem tausend Sachen durch den Kopf gehen, oder man ist nervös wegen eines anstehenden Termins. Ich zähle dann z.B. von 100 zurück auf 0 oder atme bewusst ein paar Mal in den Bauch.

In Gruppen geht das für mich aber auch nicht.


_________________
Say what you want about the deaf...
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 41930
Wörter pro Beitrag: 38

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 24.03.2017, 13:44                                  +/-

Ich sitze manchmal in meinem Sessel und mache gar nichts. Ich hör nicht mehr so viel Musik, sitze aber immer noch gerne in meinem Musikhörsessel, that's my spot. Manchmal trinke ich was, aber manchmal bin ich auch zu faul, in die Küche zu gehen. Wenn dann noch das Handy außer Reichweite ist, sitze ich da wirklich nur und mache gar nichts. Ich mag das. Das ist sicher total achtsam Yes


_________________
Das ist Kleinkunst!
Nach oben
Antworten mit Zitat
Bard
Ewig Erste Liga


Beiträge: 10819
Wörter pro Beitrag: 33
Wohnort: Kiel
Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 24.03.2017, 14:01                                  +/-

Nichtraucher
Ich sitze manchmal in meinem Sessel und mache gar nichts. Yes


Die Freuden des Junggesellen.




_________________
Strong, not entirely stable, leadership.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 45693
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 24.03.2017, 14:05                                  +/-

hähö


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 41930
Wörter pro Beitrag: 38

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 24.03.2017, 14:12                                  +/-

Mir wurde auch schon gesagt, dass es in meiner Wohnung "zu still" sei.


_________________
Das ist Kleinkunst!
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 45693
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 24.03.2017, 14:31                                  +/-

„Er war ganz unauffällig, wirkte freundlich, wenngleich distanziert.“


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 41930
Wörter pro Beitrag: 38

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 24.03.2017, 15:43                                  +/-

Wenn ich dann so ganz still sitze, höre ich oft einen Nachbarn schimpfen. Immer nur eine Männerstimme, die aber sehr aufgebracht, mit vielen unflätigen Wörtern. Aber er redet offenbar mit niemandem, er redet niemanden an, es ist immer mehr so "DAS gibt's doch garnicht!! Wasn das fürne Scheiiiiße??? Ich glaubs ja gar nicht....ect." Es klingt, als würde er Fußball gucken, und seine Truppe verliert, man hört aber keinen Fernseher. Ich kann nicht mal genau zuordnen, woher es kommt. Aber die Vorstellung, dass da jemand die Wand anschreit, allein in seiner Bude sitzend...


_________________
Das ist Kleinkunst!
Nach oben
Antworten mit Zitat
Euseppus



Beiträge: 8985
Wörter pro Beitrag: 63
Wohnort: Winterkatingen
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 24.03.2017, 15:54                                  +/-

Gruppendynamische Spielchen sind das Schlimmste für mich.


Achtsamkeit ist ja nur für einen allein. Das in der Gruppe ist ja nur, um es den einzelnen Leuten beizubringen.

Was ich meine, sind babyeinfache Anleitungen wie hier drin:




Das ist ja wirklich alles vollkommen simpel. Dir braucht nur jemand sagen:
Spür/sieh/höre etc. alles mal ganz bewusst, nimm Dich wahr, gerade da, wo es turbulent zugeht...
das ist auch schon das ganze Geheimnis. Man brauchts bloß machen.
Teilweise geht das sogar für 1 Minute mitten im Gewurl am Arbeitsplatz.
Ich als Stresser kann das nur empfehlen. Cool


_________________
"Jeder spricht Unsinn. Es ist nur ein Unglück, wenn man es feierlich tut." (Michel de Montaigne)
Nach oben
Antworten mit Zitat
Arianrhod



Beiträge: 1208
Wörter pro Beitrag: 104

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 25.03.2017, 07:33                                  +/-

Nach allem, was ich hier gelesen habe, würde ich ja mal vermuten, dass der pk bereits seine ureigene Achtsamkeitspraxis entwickelt hat. Smilie

Nach oben
Antworten mit Zitat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Special: Off-Topic Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13  Weiter Alle
Seite 12 von 13

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum. Powered by phpBB © 2001, 2006 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de