Tylers Kneipe Foren-Übersicht Tylers Kneipe

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste     RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Zum ChatSkypen

bitcoins
Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter Alle
 
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Special: Off-Topic
 
 
Autor Nachricht
DMolloy



Beiträge: 738
Wörter pro Beitrag: 61

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 10.03.2014, 21:08                                  +/-

Tyler Durden
*pfiff* Dann hast du ja ziemlich Glück gehabt!


Streng genommen habe ich ja nicht verkauft, und angesichts des Kursabfalls seit Dezember heißt das ein MacBook Pro weniger - deshalb nicht unbedingt Glück ;)

Im Dezember hätte ich aber auch über MtGox verkauft - sie schienen eben groß und sicher. Viele, die das taten haben das Geld bis heute nicht, nachdem es Ende des Jahres schon zu längeren Verzögerungen bei den Überweisungen gekommen ist. Vermutlich sollte man virtuelle coins nicht virtuell handeln: http://www.bitcoin-exchange-berlin.com/


Thanil
Sehe ich das richtig, dass der CEO von Mt. Gox einfach die Bitcoins eingesackt hat? In EVE geschieht das ja quasi tagtäglich.


Bin da Tylers Meinung: Man weiß es nicht - könnte auch technische Unvorsichtigkeit sein.

Mein Stand ist der folgende:
MtGox ist eigenen Angaben zufolge über die Transaction Malleability gestolpert, eine angeblich derzeit nur langwierig innerhalb der Bitcoin-Software behebbare Sicherheitslücke, die aber den Bitcoin-Entwicklern zufolge schon lange bekannt ist. Dabei kann man vortäuschen, dass bitcoin nicht gesendet wurden und den Sender so zu einer Doppeltüberweisung verleiten. Die Bitcoin-exchanges müssen selbst um diese Lücke herumprogrammieren, um eine Ausnutzung (d.h. Diebstahl damit) zu vermeiden. MtGox hat das nicht gemacht und behauptet, dass die 750.000BTC über diese Lücke verschwunden sind.
Das könnte nun sowohl Diebstahl als auch "Verschwinden" gewesen sein. Wenn die bitcoins verschwunden sind, dann haben sich knapp 10% der aktuell überhaupt existierenden bitcoins unwiederbringlich in Luft aufgelöst (!).

Bei allen Möglichkeiten hat eine der medienpräsentesten und größten Bitcoin-Wechselstuben öffentlich versagt. Und das wirkt sich eben nicht gut auf die Akzeptanz einer "Währung" aus.

Nach oben
Antworten mit Zitat
GuyIncognito



Beiträge: 21148
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: Terra Incognita
Private Nachricht senden
Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 11.03.2014, 10:42                                  +/-

DMolloy
Das könnte nun sowohl Diebstahl als auch "Verschwinden" gewesen sein. Wenn die bitcoins verschwunden sind, dann haben sich knapp 10% der aktuell überhaupt existierenden bitcoins unwiederbringlich in Luft aufgelöst (!).

Aus digitalem Nichts entstanden, ins digitale Nirvana entschwunden. Hat was von ZEN.
Eine Illusion im Computer.

Btw. Ich hab mir gestern just for fun einige ArsCoins generiert. Spaßige Angelegenheit.


_________________
I dont know, what you are talking about.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 50278
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 11.03.2014, 11:10                                  +/-

Arse Coins? Srsly? hähö


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
GuyIncognito



Beiträge: 21148
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: Terra Incognita
Private Nachricht senden
Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 11.03.2014, 11:38                                  +/-

Man kann nichts damit kaufen, sie sind also irgendwie für den Arsch, ja. *gg*


_________________
I dont know, what you are talking about.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 45977
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 11.03.2014, 11:40                                  +/-

Die gibt‘s ja wirklich: http://arstechnica.com/business/2014/03/behold-...m-cryptocurrency/

Oder sprechen wir gerade schlecht verklausuliert über Guys Stuhlgang? Fragen über Fragen!


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
GuyIncognito



Beiträge: 21148
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: Terra Incognita
Private Nachricht senden
Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 11.03.2014, 13:24                                  +/-

Ja, die gibts wirklich und ich habe gestern 2.2 Arscoins geminet.
Kaufen kann man damit aber, bis auf Namensverzeihrungen usw. im Ars-Forum, nicht wirklich was.
Es ist nur just for fun. Und man kann Erfahrungen mit Miningsoftware für die CPU und GPU sammeln.


_________________
I dont know, what you are talking about.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Olmops



Beiträge: 5975
Wörter pro Beitrag: 53
Wohnort: Kölle
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 13.03.2014, 11:49                                  +/-

Mining suckt einfach.


_________________
Urge to grill rising.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 45977
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 02.01.2017, 14:28                                  +/-

Zeit für eine Wiedervorlage!

BitCoins haben im letzten Jahr eine richtige Rallye hingelegt. Vom 1.1. 2016 bis zum 31.12. 2016 ist der Kurs um über 140 Prozent gestiegen (im Vergleich zum Euro).

Frage Nummer 1: Hat irgendjemand von euch davon profitiert?

Frage Nummer 2: Wat sul dä Driss?

Wenn ich mir diese Währung anschaue, dann kann ich auch nach Jahren noch nicht den Eindruck abschütteln, dass das ein ganz großer Quatsch ist.

Ich habe Charts gesehen, denen zufolge die Generierung neuer BitCoins eine Asymptote bildet, d. h. grob gesagt:

* 2013 waren 50 % aller theoretisch möglichen BitCoins generiert
* 2017 werden 75 % aller BitCoins generiert sein
* 2021 werden 90 % generiert sein
* 2030 dann 99 %
* 2031 dann 99,9 %
* 2032 dann 99,99 %
* 2033 dann 99,999 %

Nach meinem Verständnis wird jedes Jahr die Rechenpower verdoppelt, um immer weniger neue BitCoins zu generieren.

Benötigte Leistung:

* 2013 = 41 Megawatt
* 2014 = 81 Megawatt
* 2015 = 167 Megawatt
* 2016 = noch keine Zahlen, aber lasst mich raten: 320 Megawatt = maximale Leistung der größten Photovoltaikanlage der Welt im Jahr 2014
* 2017 = 640 Megawatt? = etwas weniger als ein typisches Kernkraftwerk
* 2020 = 5.120 Megawatt = ungefähr der Stromverbrauch von ganz Dänemark
* 2033 = 21 Millionen Megawatt = 50 % der Leistung, welche die Erde als Wärme aus Erdmantel und Erdkern abgibt

Aber selbst wenn es ab jetzt keine jährliche Verdopplung der Stromkosten mehr geben sollte, bleibt der Fakt, dass wir für das BitCoin-Netzwerk einfach jede Menge Energie verpulvern.

Wie nachhaltig kann eine solche Währung sein?

Das hier ist eine BitCoin-Mining-Farm auf Island:



Das kann doch alles vorne und hinten nicht funktionieren.

Was habe ich nicht gerafft? Helft mir mal bitte.

Gepostet am 02.01.2017, 13:45:

Wir brauchen Quantencomputer!


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“

Zuletzt bearbeitet von Thanil am 02.01.2017, 15:42, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 45977
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 02.01.2017, 15:17                                  +/-

Und Fusionskraftwerke!

Gepostet am 02.01.2017, 14:37:

Auf LinkedIn findet sich die Aussage, dass eine einzelne BitCoin-Transaktion derzeit soviel kostet wie 3,7 amerikanische Durchschnittshaushalte für einen Tag lang mit Strom zu versorgen.

Angeblich finden derzeit im BitCoin-Netzwerk 7 Transaktionen pro Sekunde statt.

Zum Vergleich: Bei VISA sind es 24.000 Transaktionen pro Sekunde.

https://www.linkedin.com/pulse/bitcoin-energy-co...l-must-john-lilic

Kauft mehr Tulpen!


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Olmops



Beiträge: 5975
Wörter pro Beitrag: 53
Wohnort: Kölle
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 02.01.2017, 16:26                                  +/-

WAS? rolling on the floor...

Ich geh kaputt. Kann man da nicht mal ein paar tausend Öko-Demonstranten drauf ansetzen??


_________________
Urge to grill rising.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 45977
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 02.01.2017, 16:30                                  +/-

1000 Dollar pro BitCoin!!!1!

Schürfen! Jetzt!


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 42183
Wörter pro Beitrag: 38

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 02.01.2017, 16:38                                  +/-

Bitcons sind ein wichtiger Teil meines neuen Finanzplans Yes


_________________
You met me at a very strange time in my life.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 45977
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 02.01.2017, 16:40                                  +/-

Scientists told them, that was a really bad idea. They didn‘t listen.


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 45977
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 02.01.2017, 17:20                                  +/-

Oha. Ich glaube es gibt noch ein weiteres Problem: die Blockchain.

Die Blockchain ist eine Datenbank, die redundant auf jedem Node des BitCoin-Netzwerks gespeichert und zentral aktualisiert wird. Sie enthält sämtliche jemals gemachten Transaktionen.

Derzeit ist sie knapp 100 GB groß.



Und sie hat – oh Wunder – ebenfalls ein nicht-lineares Wachstum.

D. h. wir arbeiten nicht nur daran, in absehbarer Zukunft sämtliche Energiereserven der Welt in dieses Netzwerk zu stecken, sondern zusätzlich auch sämtliche Speicherkapazitäten der Welt damit vollzuschreiben.

hähö

Wobei dieses Problem fürchte ich nicht annähernd so groß ist wie der Energieverbrauch an und für sich. But who knows, I didn‘t do the math.


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Eiranion
Dr. rer. nat Frühstück


Beiträge: 12513
Wörter pro Beitrag: 44
Wohnort: Aachen
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 02.01.2017, 17:34                                  +/-

Die Blockchain macht es auch unmöglich, eine Transaktion rückgängig zu machen. Wenn du also übers Ohr gehauen wurdest: Pech.


_________________
Schwarz und Gelb sind unsere Farben
Die wir in den Herzen tragen
Für immer
Für immer
Für immer
BVB!
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 45977
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 02.01.2017, 17:39                                  +/-

Also vielleicht ist das ja alles schon Allgemeinwissen hier, aber ich beömmel mich gerade darüber. Das ist der nackte Wahnsinn.

Es gibt Berichte dass Chinesen in großem Stil Kraftwerke anzapfen, um mit geklautem Strom ihre Schürfer-Rechenzentren zu betreiben. Die Chinesen sind also wie immer ganz vorne dabei.

Währenddessen werden isländische Vulkane angezapft, um billige Energie zum Schürfen zu bekommen. Denn die Energie ist natürlich kostenlos, wenn man sie direkt selbst gewinnt! hähö


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Eiranion
Dr. rer. nat Frühstück


Beiträge: 12513
Wörter pro Beitrag: 44
Wohnort: Aachen
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 02.01.2017, 17:44                                  +/-

Gibt auch regelmäßig Leute, gerade frische Studenten, die es für eine gute Idee halten, auf den CERN Computingressourcen bitcoins zu minen. Fällt in der Regel auf und gibt Mecker. hähö


_________________
Schwarz und Gelb sind unsere Farben
Die wir in den Herzen tragen
Für immer
Für immer
Für immer
BVB!
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 45977
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 02.01.2017, 17:48                                  +/-

Eine BitCoin-Farm irgendwo in China im Jahr 2033



_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 50278
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 02.01.2017, 17:48                                  +/-

Endlich kann ich mal wieder guten Gewissens sagen: I rave nothing.


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 45977
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 02.01.2017, 18:49                                  +/-

Achja, und da wir gerade bei Wiedervorlage waren: März 2014 schrieb DMolloy über die „Insolvenz“ von MtGox. Fakt ist wohl, dass es tatsächlich ein Scam gewesen ist:

Zitat:
In April 2014, the company began liquidation proceedings.[4] It announced that around 850,000 bitcoins belonging to customers and the company were missing and likely stolen, an amount valued at more than $450 million at the time.[5][6] Although 200,000 bitcoins have since been "found", the reason(s) for the disappearance—theft, fraud, mismanagement, or a combination of these—were initially unclear. New evidence presented in April 2015 by WizSec led them to conclude that "most or all of the missing bitcoins were stolen straight out of the MtGox hot wallet over time, beginning in late 2011."


D. h. drei bis vier Jahre lang haben die / einige der Betreiber von MtGox heimlich BitCoins aus der Geldbörse abgezapft. Auf diese Weise haben sie wohl je nachdem, ob und wann sie die BitCoins in Echtgeld umgewandelt haben, zwischen 162 und 650 Mio Dollar verdient. Kein schlechter Betrug Smilie

Ich vermute es hat so funktioniert, dass sie „einfach“ von so vielen Transaktionen wie möglich Mikro-Beträge abgezapft haben. Man soll ja immer mit Augenmaß vorgehen Yes


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 45977
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 03.01.2017, 11:14                                  +/-

Zu allen technischen und konzeptionellen Problemen kommt hinzu, dass BitCoins vor allem als Währung total sucken.

Stell dir vor du bist ein Pizzabäcker und willst einfach nur Pizza verkaufen. Du setzt deine Preise fest, und zwar jetzt nicht nur in Euro, sondern noch zusätzlich in BitCoin. Gleichzeitig hast du im Netz eine Million Wahnsinnige, die mit BitCoins zocken bis zum Weltuntergang. Die Währung steigt und fällt quasi täglich massiv im Wert. Innerhalb von Wochen plus / minus 20 Prozent sind gar kein Thema.

So kann man doch nicht arbeiten! Das ist ja als würde man abwechselnd in einer Hyperinflation und Hyperdeflation leben. Man müsste quasi täglich die BitCoin-Preise checken, um nicht vollkommen vor die Wand zu fahren.

Okay, bei einem Pizzabäcker ist das vor die Wand fahren jetzt vielleicht noch nicht so ein Riesenthema. Aber was ist wenn du ein Warenhaus voller teurer Elektronik abverkaufst? Da ist BitCoin ja das allergrößte Geschäftsrisiko, das man sich denken kann.

Es sei denn es gäbe Software, die alle Preise auf der Website und im Laden stündlich an Marktschwankungen anpasst und umgehend jede BitCoin-Einnahmen in eine „sichere“ Währung tauscht.

Und wofür das alles? Einfach nur um aus Prinzip seinen Kunden eine weitere Währung anzubieten?


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 50278
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 03.01.2017, 13:11                                  +/-

I have heard enough! Abschaffen, das Dreckszeug Yes


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Special: Off-Topic Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter Alle
Seite 4 von 9

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum. Powered by phpBB © 2001, 2006 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de