Tylers Kneipe Foren-Übersicht Tylers Kneipe

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste     RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Zum ChatSkypen

Gaming Power 2.0
Zurück  1, 2, 3 ... , 39, 40, 41, 42  Weiter Alle
 
Neues Thema eröffnen  Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Special: Off-Topic
 
 
Autor Nachricht
kpm



Beiträge: 3379
Wörter pro Beitrag: 60
Wohnort: tronhoW
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 29.03.2017, 08:37                                  +/-

Uncharted 4

Der perfekte Action-Abenteuer-Blockbuster unter den Spielen: Verfolgungsjagden, Schießereien, Piratenschätze. Es ist beeindruckend, wie nah dran an einem (interaktiven), ununterbrochenen Filmerlebnis die Spiele von Naughty Dog inzwischen sind. Die Ladezeiten zwischen den Spielabschnitten bekommt man quasi nicht mit (weil man etwa damit abgelenkt wird, dass man in der Zeit ein Tor aufstemmen soll), die Zwischensequenzen fügen sich völlig nahtlos ein (oft mitten im Sprung oder Fall). Das ist deswegen möglich, weil das Leveldesign einem zwar bis zu einem gewissen Grad das Gefühl gibt, sich frei bewegen zu können, der richtige Weg aber insgesamt doch sehr deutlich vorgegeben ist. Steuerung und Kameraführung sind perfekt und so präzise, dass die Kletterpartien, die einen großen Teil des Gameplays ausmachen, eigentlich kaum noch einen Geschicklichkeitsfaktor beinhalten, sondern fast immer problemlos absolviert werden können. Das einzige spielerisch Herausfordernde sind somit die Schieß- und Kampfszenen. Optisch und vom Spielfluss her ist das Spiel absolut ein Genuss und definitiv zu empfehlen, ich weiß aber nicht, ob es mir lange im Gedächtnis bleiben wird.





The Last Guardian

An den zahlreichen Beschwerden über hakelige Steuerung und Kamerafühung ist schon was dran. Das fällt aber überhaupt nicht ins Gewicht, denn: Trico ist einfach fantastisch. Er ist riesig und halb Katze, halb Raubvogel (und ein bisschen Hund), und man versucht mit ihm zusammen aus einer in einem gigantischen Krater liegenden Ruine zu entkommen. Trico ist der Beweis, dass es anders geht als in pks Rant über CGI-Tiere beschrieben. Die unwillkürlichen Muskelzuckungen beim Streicheln, das Gewackel beim Ansetzen zum Sprung, die Ohrenbewegungen - das ist wirklich sehr, sehr stimmig. Trico wirkt in Aussehen und Verhalten wie ein echtes Tier, mit plausiblem Gewicht, Skelett usw., und auch mit eigenem Kopf, sodass man auch einiges an Geduld mitbringen muss. Es lohnt sich. Für mich eins der innovativsten Spiele der letzten Jahre. Und wenn es je ein Spiel gab, das ich mir für VR wünschen würde, dann dieses hier mit vertikalem Leveldesign und Kletterpassagen in schwindelerregender Höhe, das zu großen Teilen auf dem Rücken von einer Art Fuchur stattfindet.




Resident Evil 7 VR

...ist eigentlich das absolute Gegenteil davon, was man unbedingt gerne in VR erleben möchte - das reinste Texas Chainsaw Massacre. Trotzdem hab ich es angespielt (nachdem ich mir angeschaut habe, bis wohin man unbehelligt gehen kann), und das war mein bisher beeindruckendstes VR-Erlebnis. Zuletzt hab ich ja noch davon geschwärmt, wie perfekt Rez für VR ist, weil es so abstrakt ist. Hier sind es gerade die sehr konkreten Details, die einen Riesenspaß machen. Draußen im Wald sieht alles noch recht hässlich und flach aus, aber sobald man das Haus betritt, ist die Immersion ganz stark. Sich die ganzen Würmchen, Schimmelarten und Kakerlaken in der Horror-Küche im Detail anschauen zu können, indem man sich ganz nah ranbeugt, ist der Hit. Durch einen klaustrophobisch engen, mit ekelhaftem leichenverseuchtem (die Würmer in den Augenhöhlen!) Wasser gefüllten Gang zu waten, mit unheimlichen Geräuschen aus allen Richtungen, ist 1A Horrornervenkitzel. Zum Glück ganz ohne motion sickness: die Kombination aus sehr langsamem Gehen und stufenweisem Drehen funktioniert für mich gut. Den Rest des Spiels mit den Kettensägen usw. werd ich mir trotzdem höchstens am normalen Bildschirm mitansehen. Ich glaube, wenn tatsächlich Fallout 4 in VR rauskommt, mit dem ganzen detailliert gestalteten Schrott zum Anschauen und Aufsammeln, bin ich im VR-Himmel.



_________________
If the dinosaurs had a space program they'd still be here. - Astronaut Ron Garan
Nach oben
Antworten mit Zitat
MetkrugSturmtief



Beiträge: 3666
Wörter pro Beitrag: 16

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 29.03.2017, 17:31                                  +/-

kpm
Uncharted 4

Ich weiß aber nicht, ob es mir lange im Gedächtnis bleiben wird.




Für mich kann ich sagen: Eher nicht. Aber bei entsprechenden Filmen geht's mir ähnlich. Aber Spaß hat es schon gemacht.


kpm
The Last Guardian

An den zahlreichen Beschwerden über hakelige Steuerung und Kamerafühung ist schon was dran. Das fällt aber überhaupt nicht ins Gewicht, denn: Trico ist einfach fantastisch. Er ist riesig und halb Katze, halb Raubvogel (und ein bisschen Hund),


Und ein bisschen Biene. hähö

kpm
Trico ist der Beweis, dass es anders geht als in pks Rant über CGI-Tiere beschrieben.


Deshalb hat das Spiel auch zu Recht den D.I.C.E Award für Outstanding Achievement in Character gewonnen.
Ach ja, und mein Herz. Leider. Jetzt ist das Ding ein bisschen angeschlagen.
Trico ist mein Lieblingsspielecharakter überhaupt, mein kleines Fabeltier, und ich werde das Spiel nicht annähernd so schnell vergessen wie Uncharted 4, vielleicht niemals.


kpm
Und wenn es je ein Spiel gab, das ich mir für VR wünschen würde, dann dieses hier mit vertikalem Leveldesign und Kletterpassagen in schwindelerregender Höhe, das zu großen Teilen auf dem Rücken von einer Art Fuchur stattfindet.



Das Spiel selbst wünsche ich mir nicht in VR. Sonst müsste ich am Ende wahrscheinlich nicht nur eimerweise heulen sondern auch eimerweise kotzen. Stattdessen hätte ich gerne so eine Art Spielwiese, wo man mit Trico allerlei Unsinn anstellen kann. Im Wasser planschen, Verstecken spielen etc.


_________________
I know all teenagers are absolutely mad on the Gulf Stream, they can't get enough of it and its effect.
Nach oben
Antworten mit Zitat
DMolloy



Beiträge: 694
Wörter pro Beitrag: 57

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 01.04.2017, 16:12                                  +/-



Thimbleweed Park ist übrigens seit Donnerstag draußen und spielt sich überaus frisch: Story und skurrile Charaktere zwischen Twin Peaks und Akte X, Adventure-Gameplay mit Maniac Mansion-Einschlag wie aus einem Guss, jede Menge subtile und weniger subtile Anspielungen auf alte Lucas Arts-Adventures und die Popkultur diverser Jahrzehnte. Für die deutsche Übersetzung wurde Boris Schneider-Johne mit einem pledge goal überzeugt und hat gelungene Arbeit geliefert, wobei einige Sachen natürlich nach wie vor besser auf Englisch rüberkommen (man aber problemlos umschalten kann). Wunderschöne Retro-Pixelgrafik und ein angenehmer Soundtrack sowie exzellente Sprecher runden das ganze ab.

Preislich hält es sich auch im Rahmen – Ron bleibt seinem alten Rat treu:



Überhaupt kann man als Kickstarter-Unterstützer jetzt endlich wieder ruhig schlafen, da diese einen offiziellen Ablass für ihre jugendlichen Pirateriesünden bei allen Ron Gilbert-Spielen ausgestellt bekommen haben.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Warg



Beiträge: 6074
Wörter pro Beitrag: 23

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 02.04.2017, 11:20                                  +/-

Hui! Da guck ich mal rein. Leider spiele ich kaum noch, aber das sieht schon ganz gut aus.


_________________
Unglaublich, diese Atheisten!
Nach oben
Antworten mit Zitat
Mond



Beiträge: 2188
Wörter pro Beitrag: 57

Private Nachricht senden
Skype Name

BeitragVerfasst am: 12.04.2017, 15:02                                  +/-

Als Ewiggestriger, Retrofan und Nostalgiker, ist Thimbleweed Park, gefühlt, das beste Spiel, das ich seit 20 Jahren spiele. Es macht unglaublich spaß, ist spannend, humorvoll. Für mich hatten Computerspiele 1991 (Monkey Island 2) bis 1997 (Monkey Island 3) ihren Zenit. Da setzt Thimbleweed Park an (ok Maniac Mansion: 1987 zwinkern ) und das passt wie die Faust aufs Auge.

Da könnten die alten Herren ja mal ein Podcast über ein aktuelles Spiel machen. zwinkern Kann Stay Forever wärmstens empfehlen für Retrofans. Die letzten Podcasts waren über Myst, Z, Lemminge, Legend of Kyrandia usw.


_________________
The Art of Happiness
Nach oben
Antworten mit Zitat
Ludy
Sommerfestlady


Beiträge: 11098
Wörter pro Beitrag: 22
Wohnort: Sound
Private Nachricht senden
Skype Name

BeitragVerfasst am: 23.06.2017, 11:48                                  +/-

Es ist wieder Steam sale Zeit!


_________________
Raus aus dem Aquarium und Vogel werden – is’ schwierig.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 45008
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 23.06.2017, 12:43                                  +/-

Jaja, beim letzten Mal habe ich da drei Spiele gekauft, einfach nur weil sie billig waren. Und natürlich nie gespielt.

Verarschen kann ich mich selbst! Gewalt ist keine Lösung


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 49309
Wörter pro Beitrag: 34

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 23.06.2017, 12:49                                  +/-

Ich hab auch einen Steam Account. Was gibts denn da grad so im Sale? Ich steh ja auf so lustige Tower Defense Sachen. Aber ich hab das Gefühl, dass ich alle die was taugen schon durch habe.


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 45008
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 23.06.2017, 12:52                                  +/-

http://www.lmgtfy.com/?q=steam


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 45008
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 23.06.2017, 13:27                                  +/-

Ihr Schweine, jetzt habe ich mir „Shadow of Mordor“ für 3,99 € gekauft.

Ich wollte das nicht!

Ich werde niemals dazu kommen das zu spielen.


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Celebrian
Katen-Löwin


Beiträge: 5280
Wörter pro Beitrag: 68

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 23.06.2017, 13:45                                  +/-

Ich hadere mit dem neuen Arenagameplay in Pokemon Go. Traurig

Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 45008
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 23.06.2017, 14:10                                  +/-

Am besten ist übrigens die Steam-Funktion „in Abwesenheit installieren“, die man nach dem Kauf bekommt. Offenbar läuft mein Rechner zu Hause gerade, und Steam läuft da eh praktisch immer im Hintergrund. Ergo konnte ich jetzt von der Arbeit aus mit einem Knopfdruck die Installation des Spiels auf meinem Rechner zu Hause starten.

Sobald ich also heute Abend zu Hause bin, kann ich das installierte Game umgehend ignorieren Smilie


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
einBaum



Beiträge: 7562
Wörter pro Beitrag: 48

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 23.06.2017, 15:04                                  +/-

Shadow of Mordor fand ich langweilig und repetitiv. Meine Highlights im letzten Jahr:


Don't Starve
mit Shipwrecked und Reign of Giants DLCs
Link

Comichafte Survival-Sim mit abstrusen Gothic-Elementen. Anfangs fand ich das Spiel frustrierend, weil ich nicht wusste was ich sammeln musste, was gefährlich war und was ich mir bauen konnte. Als ich die Grundlagen herausgefunden hatte, wurde es aber funny und fordernd, und am Ende zum Quieken. Ich weiß gar nicht mehr, wie oft ich laut schreiend vor herrlich absurden Monstern davon gerannt bin, und dann war meine Fackel fast runtergebrannt und ich fand in der Panik die Bauanleitung für eine neue Fackel nicht und dann OHGOTTDIEDONKELHEITAHHHH!!! *sicherheitshalber ganzen Wald anzünd* *in Flammen aufgeh* *brennend und schreiend durch den hell lodernden Wald renn, verfolgt von einem abstrusen Monster*

usw. Chaos galore.





Tales from the Borderlands
Link

Borderlands und Borderlands 2 fand ich doof. Beide sind 1st Person-Shooter im Space-Western-Genre, wo man auf einem anarchischen Planeten am Rande der Galaxie mit seinen Psychopathenfreunden Psychopathen abschlachtet und dabei möglichst psychopathisch vorgeht. Gut fand ich den Artstyle und den antagonistischen Schurken Handsome Jack, einen sehr unterhaltsamen Psychopathen. Das Gameplay war eigentlich auch fein, aber es war mir halt zu, naja, psychopathisch (Trailer).

Komplett anders habe ich Tales from the Borderlands erlebt, das auf demselben Planeten im selben Universum angesiedelt ist, aber entwicklertechnisch an Telltale Games ausgelagert wurde, die u.a. mit The Walking Dead und The Wolf Among Us dicke Lobpreisungen eingefahren haben. Entsprechend ist Tales auch kein Shooter, sondern ein fantastisches Adventure mit schnellen Dialogentscheidungen und ein paar einfachen Rätseln.

Und ohboy können die Geschichten erzählen. Tales hat so viel Charme! Es ist lustig, dramatisch, putzig, absurd, aufregend und traurig, kurz: sympathisch statt psychopathisch. Und die Cinematographie! Hach!




Einziger Kritikpunkt: Man muss durch ein paar nervige Quick-Time-Exzesse durch. Das wars aber auch schon.



Banished
Link

Entspannendes Aufbauspiel mit einfacher Wirtschaftssimulation, angesiedelt irgendwann um das Jahr 1500 herum. Man baut sein Städtchen und schaut, dass keiner verhungert oder erfriert. Dicke Empfehlung ist der kostenlose Mod Colonial Charter mit gefühlt hunderten neuen Gebäuden und Möglichkeiten. Alles sehr hübsch und tranquilo. Smilie

Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 45008
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 23.06.2017, 15:08                                  +/-

einBaum
Shadow of Mordor fand ich langweilig und repetitiv.


Das war der letzte Sargnagel für meine Intentionen Geschockt


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Ludy
Sommerfestlady


Beiträge: 11098
Wörter pro Beitrag: 22
Wohnort: Sound
Private Nachricht senden
Skype Name

BeitragVerfasst am: 23.06.2017, 15:29                                  +/-

Bis zu 2 Wochen nach Kauf, und unter 2h Spielzeit, kann man alle Spiele zurückgeben.


_________________
Raus aus dem Aquarium und Vogel werden – is’ schwierig.
Nach oben
Antworten mit Zitat
kpm



Beiträge: 3379
Wörter pro Beitrag: 60
Wohnort: tronhoW
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 23.06.2017, 15:33                                  +/-

Ich fands anfangs gut, erst gegen Ende dann repetitiv. 3,99 fände ich ok für die noch unterhaltsame erste Hälfte des Spiels.


_________________
If the dinosaurs had a space program they'd still be here. - Astronaut Ron Garan
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 45008
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 23.06.2017, 15:57                                  +/-

Juhu! Dann kann ich es ja im guten Gefühl keinen Fehlkauf getätigt zu haben niemals anpacken Smilie


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Quar



Beiträge: 4741
Wörter pro Beitrag: 44
Wohnort: Mannheim
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 23.06.2017, 21:55                                  +/-

Celebrian
Ich hadere mit dem neuen Arenagameplay in Pokemon Go. Traurig


Ich auch. Läuft auch technisch noch nicht ganz rund. Als ich auf dem Weg zum Supermarkt eine Arena erobern wollte, hat sich das Spiel zweimal aufgehängt. Und jetzt sitzen zwei Pokemon von mir in Arenen und sammeln wohl Münzen, aber um an die ranzukommen, müssten die mal aus der Arena verschwinden. Aber angegriffen werden die gerade nicht und die ganzen Kiddies vom Team Blau, scheinen meine Pokemon mit Himbeeren zu füttern. Das ist irgendwie... langweilig.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Celebrian
Katen-Löwin


Beiträge: 5280
Wörter pro Beitrag: 68

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 23.06.2017, 22:08                                  +/-

Ich hatte die letzten drei Monate ne Whatsapp-Group, da hat das Arena-Gameplay dreimal so viel Spaß gemacht wie zuvor. Das war wie Bandenkrieg in der Kindheit - "Arena am Brunnen geht runter!" - "kümmer ich mich nachher drum" - "ich komm erst gegen elf raus" - "treffen wir uns am xy-Stop". Zudem sind die Leute echt nett, alle in meinem Alter, viele in meiner Situation: haben kleine Kinder und wollen nachts noch mal raus. Und dann düst man mit dem Rad in den Nachbarkiez und hilft beim Arenenrunterkloppen. Wir haben einen blauen Erzfeind, dessen Revier wir mal geplättet haben - am nächsten Abend hat er sich blutig gerächt, aber ein Spaß war's. Es gab umkämpfte Grenzgebiete und Gemeinschaftsaktionen, teils spontan, teils geplant. Digitale Straßenkampf-Romantik, auf echter Straße, aber ohne blaue Flecken. Smilie In unserem Kerngebiet war das ätzend für Gelb und Blau, alles voller roter Beton-Arenen.

Und jetzt? Warum überhaupt noch Arenen besetzen? Da gab es bislang für mich drei Motivationen, die sich ganz gut ergänzt haben:
1. Staub
2. Münzen
3. Revierverhalten
Ergo: Neues System demotivierend, 1 und 2 braucht keiner mehr, und 3 - naja, klar könnten wir unser Revier wieder dominieren, sobald sich die erste Phase der Aktivität gelegt hat, aber ohne Staub und Münzen wäre es rein destruktiv, außerdem ist mit der fehlenden Kampfanimation ein wesentliches Element dieses Revierverhaltens weg. Vor allem aber wäre es mit der Fütterei ziemlich aufwendig, soviel Zeit hat keiner.

Die neue Optik paßt zum System: im Grunde ist die Kämpferei jetzt beliebig geworden, und genauso beliebig und freundlich sieht das auch aus, wenn die sechs Viecher da in einer freundlichen Kuschelrunde sitzen, über sich die Legend-of-Zelda-Gedächtnis-Herzchen. Das ist zu sozial: Bloß keinem wehtun, jeder darf mitspielen, plötzlich gibt's lauter begeisterte Lowlevler. Ich gönn's ihnen ja, aber für mein Empfinden ist das Ringelpiez mit Anfassen. Nicht mehr Kämpfen für Spinner, sondern Rumdaddeln für alle.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Ludy
Sommerfestlady


Beiträge: 11098
Wörter pro Beitrag: 22
Wohnort: Sound
Private Nachricht senden
Skype Name

BeitragVerfasst am: 24.06.2017, 08:16                                  +/-

Ich bin gerade wegen der Arenengeschichte ganz früh ausgestiegen. Ich habe das alles nicht verstanden, beziehungsweise war zu schwach, um da einen Fuß in die Tür zu kriegen.


@Steamsale: Shadow of Mordor war gestern Abend bei den Topsellern auf Platz 2, Thanil ist also nicht allein.
Ich hingegen habe mir neben Anno 1404 und Ori and the Blind Forest noch Audioshield gekauft und bin jetzt hektisch dabei, die Oculus Touch Controller einzurichten.


_________________
Raus aus dem Aquarium und Vogel werden – is’ schwierig.
Nach oben
Antworten mit Zitat
einBaum



Beiträge: 7562
Wörter pro Beitrag: 48

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 24.06.2017, 09:52                                  +/-

Celebrian
Bloß keinem wehtun, jeder darf mitspielen, plötzlich gibt's lauter begeisterte Lowlevler. Ich gönn's ihnen ja, aber für mein Empfinden ist das Ringelpiez mit Anfassen. Nicht mehr Kämpfen für Spinner, sondern Rumdaddeln für alle.


grins Von Null auf Hundert durch den uralten Gamer-Konflikt:

Spieler 1: Konsolen FTW!
Spieler 2: PC Gaming Master Race!

Spieler 3: Schlimmer sind nur diese verdammten Casuals.


Don't Starve könnte übrigens dir gefallen, Oxi. Es ist komplexer als die üblichen Tower Defense-Spielettis und man hat viel mehr Freiheiten, was verdammte Casuals anfangs vermutlich überfordert. Beim Aufbau seiner Basis kann man sich aber trickreich einbunkern, mit Fallen und Labyrinth und Granaten und Gedöns.

Außerdem:


Nach oben
Antworten mit Zitat
Athene



Beiträge: 4759
Wörter pro Beitrag: 36

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 24.06.2017, 13:22                                  +/-

Don't starve ist echt gemein. Da schafft man es endlich nicht zu verhungern und nachts immer Licht zu habe, da wird man von einer Horde Wildschweine über den Haufen gerannt hähö
Irgendwann hatte ich sogar eine tolle Maschine gebaut, aber kurz danach war ich schon wieder tot.

Liegt bei mir zur Zeit auf Eis, wenn ich wieder mehr Zeit habe guck ich noch mal in Ruhe rein. Verlegen


_________________
Eternity is a terrible thought. I mean, where's it going to end?
Nach oben
Antworten mit Zitat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Special: Off-Topic Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Zurück  1, 2, 3 ... , 39, 40, 41, 42  Weiter Alle
Seite 41 von 42

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum. Powered by phpBB © 2001, 2006 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de