Tylers Kneipe Foren-Übersicht Tylers Kneipe

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste     RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Zum ChatSkypen

Science-Fiction/Fantasy-Ecke
Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9 Alle
 
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Literaturcafé
 
 
Autor Nachricht
Erinti



Beiträge: 4478
Wörter pro Beitrag: 44

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 21.04.2015, 09:15                                  +/-

Weils mir heute in meinem Twitterfeed entgegenstolperte: Bezüglich Non-Unterscheidung der beiden Gruppen


_________________
How many miles to Babylon?
Three-score and ten.
Can I get there by candle-light?
Yes, there and back again.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Euseppus



Beiträge: 8847
Wörter pro Beitrag: 63
Wohnort: Winterkatingen
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 29.04.2015, 19:21                                  +/-



Arf.
Genau mein Ding.

Frühe Kurzgeschichten von Arthur C. Clarke, darunter auch die Story, die Kubrick und ihm die Inspiration bot für das spätere 2001-Script. Ich liebe seine Ideen, und dabei bin ich gar kein Wissenschaftsfreak, der deswegen die typischen Clarke-Technologierecherche-Plots lesen würde.
Es ist einfach grandios, auf wie viele verschiedene Art und Weisen er immer wieder die Erde entvölkert oder einen Jahrmillionen Jahre in die Vergangenheit oder die Zukunft schmeißt.
Dieser riesige visionäre Horizont, der über Äonen und unendliche Entfernungen geht, hat was Faszinierendes, weil er Grenzen des Denkens erweitert und die eigene Fantasie anfacht.

Ich bin gerade mal bei einem Drittel und komplett hin und weg. Das war nicht das letzte Short-Story-Buch, das ich von Clarke lesen werde.

Allen Nerds hier, die das noch nicht kennen sollten (ich selber bin ja immer nur phasenweise in dieser Literatur unterwegs, das aber immer mit viel Leidenschaft), eine große Empfehlung dieser kleinen Stories vom Großmeister. Spitze

Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 49309
Wörter pro Beitrag: 34

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 06.07.2015, 20:45                                  +/-

Ich les bzw. höre jetzt die "Dresden Files". Erinnert von der Art her schwer an "Rivers of London". Spielt allerdings nicht in London (auch nicht in Dresden), sondern in Chicago. Ansonsten: Wizard, Ich-Erzähler, immer ein bißchen humorig... macht Laune.

Schmankerl: die Audiobücher werden von James Marsters (Spike aus Buffy) gelesen Ziemlich genital.

Gepostet am 06.07.2015, 21:46:



Puh, der sah auch schon mal frischer aus.


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Euseppus



Beiträge: 8847
Wörter pro Beitrag: 63
Wohnort: Winterkatingen
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 07.07.2015, 08:40                                  +/-

Wie wir alle.
Buffy/Angel im TV ist ja auch schon ewig her. Da höhlt die ewige Verfügbarkeit auf DVD einfach das Zeitempfinden brutal aus.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Warg



Beiträge: 6074
Wörter pro Beitrag: 23

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 07.07.2015, 09:44                                  +/-

Ich hab jetzt die erste Folge von Mr. Robot gesehen und nur um Oxi zu ärgern, werde ich jetzt schon mal meine Meinung dazu äußern.




Ein sozial überforderter Computerspezialist, der trotz seiner inneren Abneigung für eine Cyber-Sicherheitsfirma arbeitet wird in ein undurchsichtiges Spiel zwischen den geheimen Strippenziehern dieser Welt und einer Untergrundorganisation gezogen.
Die Serie ist gespickt mit (für mich) komplizierten Computer-blala, ständig wird von DNS Querys Dat-Files und sockets gesprochen. Selten wird es erklärt, deswegen ist das sicher keine Serie für die Generation meiner Eltern z.B., denn die wissen nicht was es bedeutet, wenn der Protagonist lieber afk mit jemandem sprechen will. Ansonsten ist es schon anstrengend, dem Protagonisten bei seinem Handeln zu zu sehen, denn er ist jetzt nicht der offensichtliche Sympathikus. Vieles passt auch noch nicht zusammen und wirkt deswegen unlogisch, aber das kann sicher noch kommen.
Die Serie ist von den Kritikern gelobt worden und hat bereits vor dem Start ne zweite Staffel beschert bekommen, obwohl Christan Slater mitspielt. Es wird beschrieben als eine ernsthaftere/realistischere Version von Person of Interest und ich bin hooked genug um erst mal weiter zu gucken.


_________________
Unglaublich, diese Atheisten!
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 49309
Wörter pro Beitrag: 34

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 07.07.2015, 10:58                                  +/-

Falscher Fred?


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Warg



Beiträge: 6074
Wörter pro Beitrag: 23

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 07.07.2015, 11:57                                  +/-

Hä? Wie bin ich hier gelandet! WELTVERSCHWÖRUNG!!!11!


_________________
Unglaublich, diese Atheisten!
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 41175
Wörter pro Beitrag: 37

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 07.07.2015, 12:34                                  +/-

Mmh, da spielt Portia Doubleday mit.

Niiice.

Di moag I Smilie


_________________
You met me at a very strange time in my life.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 49309
Wörter pro Beitrag: 34

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 07.07.2015, 13:38                                  +/-

Portia Doppel-D? Klingt interessant. Empfiehl das doch mal Gerstl im Schurkenforum.


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Triskel
Dressed-Pugly


Beiträge: 19898
Wörter pro Beitrag: 22

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 19.07.2015, 11:42                                  +/-

Warum sagt mir denn niemand, dass Peter V. Brett Ende Mai den vierten Teil des Demon Cycle veröffentlich hat?

(Hier schrieb Erinti über den dritten Teil.)

Nach oben
Antworten mit Zitat
Gimli



Beiträge: 23153
Wörter pro Beitrag: 35

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 19.07.2015, 12:45                                  +/-

Wut?! Warum sagt mir das denn niemand??


_________________
Yeah, well, you know, that's just, like, your opinion, man.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Wichtel



Beiträge: 18028
Wörter pro Beitrag: 28

Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 25.05.2017, 16:33                                  +/-

Die Suchfunktion fand nichts, also hat wohl noch niemand über die meine beiden zuletzt gelesenen Bücher geschrieben.
Auf Empfehlung las ich Anthony Ryans Das Lied des Blutes , eine überraschend hervorragende Geschichte! Ich wollte es nicht aus der Hand legen, Haltestellen, an denen ich aussteigen musste, waren wirklich lästig. Es geht um Assassinen, um diverse Orden, Intrigen und andere, für eine gute Geschichte notwendige, Dinge. Das alles logisch nachvollziehbar, stringent und sprachlich angenehm geschrieben und schon bin ich voll dabei. Wieso es allerdings noch zwei weitere Bände gibt, erschließt sich mir nicht. Für mich war die Geschichte ja zu Ende.

Und heute befinde ich mich noch in Lagos mit Außerirdischen und der Wildheit nigerianischer Geister, Götter und Dämonen. Eine weitere Wahnsinnsgeschichte! Ich muss auf meine Fingernägel acht geben und aufpassen, dass ich nicht ins E-Book krieche. Sehr visuell und auch alles fein verwoben. Meine Güte, was hat Nedi Okorafor mit Lagoon da nur losgetreten?! Ich werde auf jeden Fall Binti lesen, das mit Nebula und Hugo ausgezeichnet wurde. Und Who fears death.

Gepostet am 25.05.2017, 17:34:

Es ist immer so eine Leere in mir, wenn eine gute Geschichte zu Ende ist.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 41175
Wörter pro Beitrag: 37

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 28.06.2017, 17:34                                  +/-

Das Lied des Blutes

Ah, den beliebten Random Fantasy Novel Title Generator gibt es also auch auf deutsch Smilie


_________________
You met me at a very strange time in my life.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Literaturcafé Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9 Alle
Seite 9 von 9

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum. Powered by phpBB © 2001, 2006 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de