Tylers Kneipe Foren-Übersicht Tylers Kneipe

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste     RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Zum ChatSkypen

Podcasts
1, 2  Weiter Alle
 
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Discothèque
 
 
Autor Nachricht
Triskel
Dressed-Pugly


Beiträge: 19898
Wörter pro Beitrag: 22

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 16.12.2014, 10:24                                  

Ich höre gerade mit Begeisterung den Podcast Serial.

In der ersten Staffel berichtet die Journalistin Sarah Koenig über 12 Folgen hinweg vom Mordfall an der 17-jährigen Mae aus dem Jahr 1999. Koenig selbst wurde durch Freunde des damals als Mörder verurteilten Adnan (zur Tatzeit selbst 17 Jahre alt) auf den Fall aufmerksam gemacht. Diese Freunde glauben auch heute noch nicht an die Schuld von Adnan und überzeugen Koenig sich näher mit dem Fall zu beschäftigen. Über Monate hinweg hat Koenig dann Nachforschungen betrieben – Akten gewälzt, Verhöre angehört, die Videos des Prozesses angeschaut, Zeugen befragt, neue Zeugen gefunden, den mutmaßlichen Tatort besucht, den Täter interviewt usw.

Folge für Folge steht ein anderes Thema im Mittelpunkt, mal ist es das Alibi, mal der Kronzeuge, der Adnan schwer belastet. Viele ehemalige Mitschülerinnen und Mitschüler kommen z. B. zu Wort, aber vor allem auch Adnan selbst, mit dem Koenig lange Telefonate führt.

Dabei schwankt Koenig selbst immer wieder zwischen Schuld- und Unschuldsvermutung hin und her. Genau das macht es für mich am interessantesten. Es bestehen eindeutig berechtigte Zweifel an der Schuld des Verurteilten, aber es gibt auch Aussagen und Indizien, die ihn belasten, wodurch man auch selbst immer wieder zwischen der Schuld- und Unschuldsvermutung hin- und hergerissen ist. Nicht weniger interessant ist das ganze Vorgehen bei Kriminalfällen: Wie vertrauenswürdig sind Zeugenaussagen? Was sagen Handydaten aus? Warum lügen Zeugen oder ändern ihre Geschichten mehrmals? Welche Taktiken nutzen Anwälte? Welche Beweise werden als unwichtig betrachtet? Wie geht die Polizei bei Verhören vor? …

Momentan bin ich bei Folge 9 und traue mich gar nicht weiterzuhören, weil es dann bald vorbei ist. Es ist so spannend!

Nach oben
Antworten mit Zitat
Tyler Durden
Administrator


Beiträge: 22242
Wörter pro Beitrag: 48

Private Nachricht senden E-Mail senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 02.01.2015, 01:23                                  +/-

Aus irgendeinem mir jetzt unerfindlichen Grund dachte ich, das sei ein fiktionaler Podcast und so eine Art Hörspiel. Was die Sache weniger interessant machte. Jetzt habe ich reingehört und merke erst, dass da ein wahrer Fall thematisiert wird.


_________________
The Internet has both a long memory and the attention of a goldfish.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Triskel
Dressed-Pugly


Beiträge: 19898
Wörter pro Beitrag: 22

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 02.01.2015, 18:09                                  +/-

Jaaaaa?! Und und?

Nach oben
Antworten mit Zitat
Quar



Beiträge: 4741
Wörter pro Beitrag: 44
Wohnort: Mannheim
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 05.01.2015, 12:05                                  +/-

Ich hab gestern die letzten zwei Folgen geschaut und bin noch immer sehr begeistert. Eigentlich bin ich ja überhaupt nicht für Podcasts geschaffen - meistens versuche ich dann nebenbei etwas zu lesen und höre nicht mehr richtig zu oder ich schlafe ein. Aber bei Serial habe ich echt gut durchgehalten. Im Zug in den Winterurlaub bot sich das aber auch an. grins
Ich habe dann auch gestern in diversen Diskussionsforen nachgelesen, was der Rest der Welt zum Mordfall meinte. Ich selbst bin da ziemlich unschlüssig, tendiere aber dazu, dass er es getan hat. Geschockt

Nach oben
Antworten mit Zitat
Triskel
Dressed-Pugly


Beiträge: 19898
Wörter pro Beitrag: 22

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 05.01.2015, 12:33                                  +/-

Echt? Mir fehlt ja nach wie vor ein überzeugendes Motiv. Er hatte doch gar keinen Grund sie umzubringen? Das war mir alles zu konstruiert. Und überhaupt: warum such man sich auch noch einen Mitwisser? Das wäre so dumm. Andererseits sind manche Aspekte auch nicht mehr nur durch „Zufall“ zu erklären. Wie hieß es in der letzten Folge so schön: da hat er aber ganz schön Pech gehabt, wenn diese Dinge alle zufällig passiert sind.

Auch irritiert mich, dass er auch nach 15 Jahren immer noch auf seiner Unschuld beharrt. (Allerdings hat Christoph Daum das auch. Hmmm).

Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 41175
Wörter pro Beitrag: 37

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 05.01.2015, 14:45                                  +/-

Ich behaupte, er war es. Mit dem Kandelaber. In der Bibliothek.


_________________
You met me at a very strange time in my life.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Gimli



Beiträge: 23153
Wörter pro Beitrag: 35

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 05.01.2015, 21:59                                  +/-

Was genau sind nochmal Podcasts? ugly


_________________
Yeah, well, you know, that's just, like, your opinion, man.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 41175
Wörter pro Beitrag: 37

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 06.01.2015, 00:42                                  +/-

Konservierte Radiosendungen oder so. Ohne Musik.


_________________
You met me at a very strange time in my life.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Triskel
Dressed-Pugly


Beiträge: 19898
Wörter pro Beitrag: 22

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 06.01.2015, 17:54                                  +/-

Wobei ein Podcast nicht unbedingt zuvor im Radio gelaufen sein muss. Es gibt sehr viele eigenständige Formate.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Quar



Beiträge: 4741
Wörter pro Beitrag: 44
Wohnort: Mannheim
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 06.01.2015, 19:36                                  +/-

Ist halt ein bisschen wie ein Hörbuch. Wobei Sarah Koenig nicht alleine spricht (und die hat eine wirklich angenehme Radiostimme) sondern viele Interviewte zu Wort kommen lässt. Das ist sehr gut gemacht und baut Stimmung und Spannung auf.

Anscheinend hat jemand die Folgen auch auf Youtube hochgeladen:


Nach oben
Antworten mit Zitat
Triskel
Dressed-Pugly


Beiträge: 19898
Wörter pro Beitrag: 22

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 22.01.2015, 09:54                                  +/-


Ein kleiner aber feiner Podcast ist Pitch. In bisher 14 Folgen werden vielen kleine Geschichten rund um das Thema Musik erzählt. Dabei geht es tatsächlich weniger um die Musik an sich, sondern um Geschichten, die in irgendeinem Zusammenhang zu Musik stehen.

Beispielsweise wird in „The Piano Player“ erzählt wie Cristin Milotti – die später die Mutter in HIMYM gespielt hat – in kürzester Zeit gelernt hat Klavier zu spielen, um die Hauptrolle im Musical „Once“ zu bekommen. Ich kann selbst kein Klavier spielen (außer Alle meine Entchen…in schlechtem Rhythmus…mit einem Finger) und für mich klingt ihre Leistung daher ziemlich krass. Sie berichtet dann auch nicht nur wie sie das Ganze geschafft hat, sondern auch von den Versagensängsten, die sie hatte und die auch zu einem heftigen Blackout geführt haben. Die Episode „Somewhere in my memory“ handelt von einnem ganz anderen Thema: Alltagsgeräusche – der Ton, der beim Schließen der U-Bahn-Türen zu hören ist oder der SMS-Benachrichtungston eines Smartphones –, die uns an Lieder erinnern und uns direkt einen entsprechenden Ohrwurm einpflanzen, sobald wir sie hören.

Außerdem habe ich in „Please no dancing“ gelernt, dass das Tanzen in den meisten New Yorker Kneipen und Bars illegal ist und weiß jetzt auch dank „Rock the longbox“, welche Musik-CD die us-amerikanische Politik am nachhaltigsten beeinflusst hat:



Die Geschichten sind toll erzählt und die meisten* Geschichten auch total interessant. Jede Podcast-Episode dauert nur ca. 20 Minuten. Reinhören!


*Weniger interessant für mich war z. B. die Episode „Your Old Friend“ über einen unbekannten Rapper, der sich genauso anhört wie ein anderer sehr sehr bekannter Rapper, der aber schon länger keinen musikalischen Knaller mehr hingelegt hat. Was zu einer Verwechslunggeschichte und Verschwörungstheorien führte. Äh ja…nicht so mein Thema.







Ein kleiner, aber für mich nicht so feiner Podcast über Musik ist Dayjob. Es geht um die Frage, wie Musikerinnen und Musiker, die von ihrer Musik (noch) nicht leben können, eigentlich ihr Geld verdienen: als Barista, Fensterputzer, Anwältin… Das Thema fand und finde ich immer noch sehr interessant, aber leider haben mich die 15 minütigen Folgen nicht vom Hocker gerissen. Dabei weiß ich gar nicht so genau woran das liegt – an der Stimme des Erzählers, am Schnitt, an den langen musikalischen Passagen? Wahrscheinlich alles irgendwie. Wobei mich vor allem die langen musikalischen Passagen stören. Ich will Geschichten hören, keine Musik. Habe es daher nur bis Folge 3 geschafft und kann mich auch an quasi nichts mehr erinnern.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Tyler Durden
Administrator


Beiträge: 22242
Wörter pro Beitrag: 48

Private Nachricht senden E-Mail senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 24.01.2015, 13:54                                  +/-

Triskel
Jaaaaa?! Und und?


Ich habe die letzten Folgen jetzt Binge-gehört. Es ist superspannend! Und superinteressant! Es gibt hierzuforum lange Threads zu Sherlock oder andere whodunnit-Stories, aber keine war so wendungsreich wie hier. Am Schluss war mein Meinungsbild ein Brummkreisel... Eigentlich wünsche ich mir lange Erklärbärpostings von PK und Thanil die die Plotlöcher von Jay durchzählen (ernsthaft, wie shady ist Jay?), nur damit dann bleeding-heart-Euse für die Unschuld von Adnan plädiert. Man will ihm ja glauben! Aber dann wieder ... Nicht mal weil es die supergroßen Twists gab, da will ich keine falschen Erwartungen schüren, sondern weil jede Episode einen Teilaspekt beleuchtet und selbst kleine Details ein Bild kippen können.

Beispiel: Adnan hat nach dem Verschwinden von Hae, seine Ex und das Opfer, nie versucht sie zu kontaktieren. Wow! Red Flag! Er wusste sie war nicht mehr erreichbar, weil er sie sicherlich selbst im Park verbuddelt hat.
Aber: Es war 1999 und mir war immer so ein bisschen unklar, wer im Podcast damals ein Handy hatte (ich hatte auch erst nach 2000 ein Mobiltelefon) und wer auf Landline angewiesen war. Das heißt es gab noch nicht diese SMS Kultur. Stattdessen sprechen sie von Paging? Adnan hätte sie nie "paged" nach dem Verschwinden? Ich kenne Pager eigentlich nur aus alten Arztserien. So, jedenfalls: Jetzt meldet sich plötzlich Don zu Wort, der eigentliche (letzte) Boyfriend von Hae, der mit Staunen den Podcast verfolgte (überlegt mal wie schräg es sein muss einen Mystery-Podcast über eure Freundin zu hören) und der teilt mit: "Jaguttäh! Ich habe auch nie versucht sie zu kontaktieren. Sondern glaubte den Gerüchten sie sei nach Kalifornien ausgebüchst."

Bei der Frage, wer der Mörder ist, oder ob so ein Mensch wie Adnan zum Mord fähig ist, stehe ich jedenfalls total auf dem Schlauch. Ich muss die letzte Episode dann auch erst mal sacken lassen und darüber nachdenken. Ich sehe Quars Argument. Aber dann geht es mir wieder wie Triskel. Und wie fischig ist der fischige Jay?

Was ich ein bisschen irre fand war, dass der Podcast am Anfang wie eine vorproduzierte Produktion wirkt. Und weil es ein Ereignis in der mittelfernen Vergangenheit zum Thema hat auch einen abgeschlossen Eindruck auf mich machte. In den letzten Episoden melden sich dann aber plötzlich Augenzeugen/Weggefährten zu Wort, eben weil der Podcast so große Wellen schlug, und sie ein Bild gerade rücken oder auch nur ihren Senf dazu geben wollten, und ich merkte plötzlich "Oh, das ist ja live!". Eine ganz neue Meta-Ebene.


_________________
The Internet has both a long memory and the attention of a goldfish.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Eiranion
Dr. rer. nat Frühstück


Beiträge: 12255
Wörter pro Beitrag: 44
Wohnort: Aachen
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 24.01.2015, 15:55                                  +/-

Jetzt kann ich die zweite Hälfte eines anderen Podcasts nicht hören, weil die Leute sich da über Serial unterhalten und ich das noch nicht gehört habe, aber auch nicht verspoilert werden will. Podcastception!


_________________
Schwarz und Gelb sind unsere Farben
Die wir in den Herzen tragen
Für immer
Für immer
Für immer
BVB!
Nach oben
Antworten mit Zitat
Tyler Durden
Administrator


Beiträge: 22242
Wörter pro Beitrag: 48

Private Nachricht senden E-Mail senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 24.01.2015, 16:53                                  +/-

Aber ich kann es hören! Link?


_________________
The Internet has both a long memory and the attention of a goldfish.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Eiranion
Dr. rer. nat Frühstück


Beiträge: 12255
Wörter pro Beitrag: 44
Wohnort: Aachen
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 24.01.2015, 16:56                                  +/-

http://www.hellointernet.fm/podcast/29 , ab Minute 75.


_________________
Schwarz und Gelb sind unsere Farben
Die wir in den Herzen tragen
Für immer
Für immer
Für immer
BVB!

Nach oben
Antworten mit Zitat
Tyler Durden
Administrator


Beiträge: 22242
Wörter pro Beitrag: 48

Private Nachricht senden E-Mail senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 24.01.2015, 17:17                                  +/-

Danke. Oh, und du musst eine Sache machen! Bevor du die letzte Episode von Serial hörst, schau dir diese Parodie an. Aber nicht davor. Nur nach Episode 11. Got it?

Spoiler:
http://www.funnyordie.com/videos/6ab2d45a77/the...episode-of-serial

grins


_________________
The Internet has both a long memory and the attention of a goldfish.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Tyler Durden
Administrator


Beiträge: 22242
Wörter pro Beitrag: 48

Private Nachricht senden E-Mail senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 24.01.2015, 20:03                                  +/-

Quar
Ich habe dann auch gestern in diversen Diskussionsforen nachgelesen, was der Rest der Welt zum Mordfall meinte. Ich selbst bin da ziemlich unschlüssig, tendiere aber dazu, dass er es getan hat. Geschockt


Omfg. Je mehr ich obsessiv querlese desto noch verwirrender wird es.


_________________
The Internet has both a long memory and the attention of a goldfish.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Triskel
Dressed-Pugly


Beiträge: 19898
Wörter pro Beitrag: 22

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 25.01.2015, 13:36                                  +/-

Tyler Durden

Was ich ein bisschen irre fand war, dass der Podcast am Anfang wie eine vorproduzierte Produktion wirkt. Und weil es ein Ereignis in der mittelfernen Vergangenheit zum Thema hat auch einen abgeschlossen Eindruck auf mich machte. In den letzten Episoden melden sich dann aber plötzlich Augenzeugen/Weggefährten zu Wort, eben weil der Podcast so große Wellen schlug, und sie ein Bild gerade rücken oder auch nur ihren Senf dazu geben wollten, und ich merkte plötzlich "Oh, das ist ja live!". Eine ganz neue Meta-Ebene.

Es gibt auch Beteiligte, die durch den Podcast überhaupt erst bemerkt haben, dass ihre Zeugenbericht im Prozess damals keine Rolle gespielt hat, obwohl er wichtig sein könnte – z. B. die Aussage des Mädchens, das zum vermuteten Tatzeitpunkt zusammen mit Adnan in der Bibliothek war. (Wie hieß sie noch gleich?)

Momentan verfolge ich die neuesten Entwicklungen nicht so genau. Sollte es nicht Anfang des Jahres eine Anhörung geben?

Nach oben
Antworten mit Zitat
Tyler Durden
Administrator


Beiträge: 22242
Wörter pro Beitrag: 48

Private Nachricht senden E-Mail senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 25.01.2015, 13:48                                  +/-

Asia. Sie steht zu ihrem Alibi in der Bibliothek für Adnan:

http://time.com/3675263/serial-adnan-syed-asia-mcclain/

Sie sagt der Staatsanwalt damals hat sie unter Druck gesetzt nicht auszusagen. Und Adnans Anwältin hat sie nie für eine Aussage kontaktiert.

Die wichtigste Entwicklung bisher war, dass wenige Tage nach Ende des Podcasts am 29. Dezember 2014 Jay ein Interview gab. Wo er A) Sarah Koenig Harassement vorwirft (er hat inzwischen Frau und Kinder) und vor allem B) wo er eine neue Version der Geschichte erzählt, die alle bisherigen Timelines mit Best-Buy-Payphones und Zuordnung von Mobilfunkdaten und Alibis über den Haufen wirft!!!111elf Ich stelle mir vor wie Sarah Koenig, nachdem sie und ihr Team 1 Jahr versucht hatte Sinn in seine widersprechenden Zeugenaussagen von damals zu lesen, leise ächzend mit der Stirn gegen die Tastatur knallte.

Vielleicht (und mit vielleicht meine ich ganz sicher) schreibe ich später mehr dazu.


_________________
The Internet has both a long memory and the attention of a goldfish.

Zuletzt bearbeitet von Tyler Durden am 25.01.2015, 13:51, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Antworten mit Zitat
Triskel
Dressed-Pugly


Beiträge: 19898
Wörter pro Beitrag: 22

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 25.01.2015, 13:50                                  +/-

Nachdem jemand über Wochen hinweg meine verschiedene Aussagen von allen Seiten beleuchtet hat und alle Widersprüche entdeckt hat, würde ich meine Aussage im Nachhinein auch anpassen.

Sehr glaubwürdig ugly

Nach oben
Antworten mit Zitat
Tyler Durden
Administrator


Beiträge: 22242
Wörter pro Beitrag: 48

Private Nachricht senden E-Mail senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 25.01.2015, 14:11                                  +/-

Genau! Das ist alles verbrannt. Im Interview sagt er auch, er habe nicht selbst den Podcast gehört, aber seine Frau hätte die Transkripte ihm vorgelesen. Und er hat Reddit verfolgt:

Q: In what ways has your life changed?

A: Do you ever read Reddit? Have you read the subReddit about this case and about me?


Jays neue Story wirft alles was er und Jen damals sagten über den Haufen. Und er sagt, dass Adnan ihm Haes Leiche im Kofferraum nicht auf dem Best-Buy Parkplatz gezeigt hat, sondern vor dem Haus seiner (Jays) Großmutter. Er habe damals gelogen, um seine liebe Oma nicht mit in den Prozess hineinzuziehen.

https://firstlook.org/theintercept/2014/12/29/ex...serial-case-pt-1/

Das Subreddit hatte ein Hochfest mit dem Interview! Beispiel:

http://www.reddit.com/r/serialpodcast/comments/...w_with_jay_part_1

Quote:
He left in his car and I was trying to collect myself at my [grandmother’s] house. I was pretty distraught, fucked up, feeling guilty for not saying nothing. I don’t know whether he calls me when he’s on his way back to my house, or if he calls me right outside the house. He calls me and says ‘I’m outside,’ so I come outside to talk to him and followed him to a different car, not his. He said, ‘You’ve gotta help me, or I’m gonna tell the cops about you and the weed and all that shit.’ And then he popped the trunk and I saw Hae’s body. She looked kinda purple, blue, her legs were tucked behind her, she had stockings on, none of her clothes were removed, nothing like that. She didn’t look beat up.


There's some Jay storytelling, he goes from "I don't know where he called me from," to "he called from outside," in two sentences.

Oh shit I didn't even notice that. Classic jay!


Classic Jay!

Das ist so die Gretchenfrage: Wer ist glaubwürdiger. Adnan, der sehr smart ist, eloquent und selbstreflektierend und konsistent. (Und vielleicht gerade deshalb besser lügen kann?) Oder Jay, der sich nicht nur jedesmal selbst widerspricht wenn er seine Story erzählt, sondern es auch schafft innerhalb zweier Sätze neues Garn zu spinnen.

Und: Wir haben die Phone Records von Adnans Mobiltelefon bis zum 15. Januar. Es gibt im neuen Zeitraum aber keinen Anruf an Jay oder eine Landline die passt.

Wir wissen, dass Jay etwas weiß. Er hat die Polizei zu Haes Auto geführt. Aber was er erzählt ist verwirrend. Es passt jedesmal hinten und vorne nicht.

Gepostet am 25.01.2015, 14:27:

#################################################

Wobei verwirrend nicht notwendigerweise bedeutet, dass es nicht der Wahrheit entspricht.

Nullhypothese:
Don, Haes aktueller Boyfriend damals, ist total unverdächtig. Kein Motiv, wasserfestes Alibi, etc. Er sagte aus, dass sie in der Nacht zuvor etwas lange beisammen waren und Hae ihn aufforderte bei der Schule anzurufen und (er war Anfang zwanzig) sich als erwachsenes Familienmitglied auszugeben um sie von der Schule zu befreien. Sie wollte blau machen und den Tag mit ihm verbringen. Er lehnte das aber ab.

Am nächsten Tag hatte sie nun aber ein lokales TV-Interview in der Schule. Das hier ist etwas chilling und morbide, es ist eine Aufnahme von Hae am 13.Januar. Nur wenige Stunden später am Nachmittag wird sie tot sein:



Wenn Don im Kreis der Verdächtigen wäre, würden jetzt sicher Verschwörungstheorien gesponnen werden, wie unwahrscheinlich es denn sei, dass ein Teenager-Highschool-Mädchen nicht im Fernsehen sein will? Was verschweigt Don? Warum lügt er sie hätte schwänzen wollen? Usw usf. So ist es dagegen nur ein Kuriosum. Das ist eben die Narrative die man um Zeugenaussagen spinnt und dann Deutungen entwickelt.


_________________
The Internet has both a long memory and the attention of a goldfish.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Triskel
Dressed-Pugly


Beiträge: 19898
Wörter pro Beitrag: 22

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 27.01.2015, 16:13                                  +/-

Everything That’s Happened Around Adnan Syed’s Case Since ‘Serial’ Premiered: A Timeline

Nach oben
Antworten mit Zitat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Discothèque Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
1, 2  Weiter Alle
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum. Powered by phpBB © 2001, 2006 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de