Tylers Kneipe Foren-Übersicht Tylers Kneipe

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste     RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Zum ChatSkypen

Reisen IV
1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19  Weiter Alle
 
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Special: Off-Topic
 
 
Autor Nachricht
Wichtel



Beiträge: 18028
Wörter pro Beitrag: 28

Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 09.04.2015, 11:23                                  

Reisen III

Erinti
2016 gehts in die USA. Wir werden zu dritt sein, es ist noch ewig hin (zweite Hälfte 2016) und fest steht nur, daß San Francisco sein muß und New York City wohl eher nicht zwingend im Plan stehen müsste [insert Oxfords und Euses Gekreische].

Cool

---
Zur topic-Einstimmung gibt es dann noch ein bisschen Antarktis. Cape Adare war die letzte Station vor dem Southern Ocean und dem Ziel, Neuseeland. Es trennt das Rossmeer vom Southern Ocean und wurde am 11. Januar 1841 von James Clark Ross entdeckt. Er konnte nicht landen, weil so ein Kap wirklich jedes Wetter anzieht.


Die Ortelius vor Cape Adare, ich saß da im Helikopter.

Tja.
Strahlend blauer Himmel, kein Wind und Sonnenschein gehören auch dazu.


Am Kap Adare überwinterten das erste Mal auf antarktischem Boden Menschen. Carsten Borchgrevink tat das 1899 mit zehn Kollegen in dieser winzigen Hütte – und sie konnten sich schon vorher nicht leiden.




Außerdem vermutet man, dass die größte Adéliepinguinkolonie dort am Ridley Beach ist. Man kann den kniehohen Tieren echt kaum ausweichen, die sind überall. 5m Privatsphäre kann man gerade vergessen. Die halten den Abstand übrigens auch nicht ein. (ohne Teleobjektiv, Helcaraxe)




Hungrige Pinguinkinder sind echt die Pest. Solche Szenen sah ich nicht nur einmal.



Zuletzt bearbeitet von Wichtel am 09.04.2015, 11:25, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 49309
Wörter pro Beitrag: 34

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 09.04.2015, 11:25                                  +/-

That's just amazeballs. Tausend Sterne!


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
GuyIncognito



Beiträge: 21149
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: Terra Incognita
Private Nachricht senden
Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 09.04.2015, 11:56                                  +/-

Sehr toll!


_________________
I dont know, what you are talking about.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 41174
Wörter pro Beitrag: 37

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 09.04.2015, 12:09                                  +/-

Sind die Pinguine da tot??


_________________
You met me at a very strange time in my life.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Wichtel



Beiträge: 18028
Wörter pro Beitrag: 28

Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 09.04.2015, 12:29                                  +/-

Die nicht. Aber da lagen genügend tote Pinguin(kinder) herum. Die sind zum Teil an Infektionen gestorben und zum Teil von Skuas getötet worden.
Möchtest Du gerne Bilder? Mit Blut, Skelett und … tot halt.

Nach oben
Antworten mit Zitat
lila



Beiträge: 5007
Wörter pro Beitrag: 67
Wohnort: da und dort
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 10.04.2015, 17:25                                  +/-

@Erinti: San Francisco ist eh viel cooler.

In other news - Grenzreport Teil 2: Inzwischen habe ich die weißrussische, 2x die russische, die kasachische, usbekische, turkmenische und iranische Grenze überquert. Und nach all dem... bleibt die Nummer der Polen das dreisteste, was mir in Sachen Behörden auf dieser Reise passiert ist. Wenn ich wieder zuhause bin, werde ich mich gleich beim Basti Kurz beschweren.

Und, neulich im Iran: Gestern bin ich versehentlich in einem Hotel exklusiv für iranische Staatsbeamte gelandet.

Wie ich mir vorgestellt habe, dass das laufen wird: Zwei Westler spazieren "zufällig" in so ein Hotel? Bitch, please... glaubt doch niemand und es ward nie wieder von mir gehört.

What really happened: Erstmal nen Kaffee bekommen, während ein Dolmetscher organisiert wurde, dann ein anderes Hotel mit freien Zimmern für uns gesucht, wo wir dann auch noch kostenlos hingefahren wurden.

Da können sich die polnischen Grenzbeamten mal was abgucken. SO macht man das.

Gepostet am 10.04.2015, 18:32:

Und Wichtels Bilder kann ich leider noch nicht sehen. :( Wahrscheinlich auch auf irgendeiner unkeuschen Seite hochgeladen!

Ebenfalls auf der Block-Liste: Bild und Spiegel Online.


_________________
In the old country I stripped to buy bread and borscht. And vodka.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Helcaraxe



Beiträge: 15839
Wörter pro Beitrag: 42

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 10.04.2015, 18:17                                  +/-

Im Kaffee war Digitalis, der Dolmetscher ist ein Spion und das Hotelzimmer ist natürlich verwanzt. Viel Spaß! Spitze

Wichtel
Außerdem vermutet man, dass die größte Adéliepinguinkolonie dort am Ridley Beach ist. Man kann den kniehohen Tieren echt kaum ausweichen, die sind überall. 5m Privatsphäre kann man gerade vergessen. Die halten den Abstand übrigens auch nicht ein. (ohne Teleobjektiv, Helcaraxe)

hähö Die sind schon cute. *zugeb*
Wenn sie nur nicht so zerfetzt und leblos aussähen. Traurig


_________________
I'm tired of everyone and that includes myself
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 49309
Wörter pro Beitrag: 34

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 28.04.2015, 10:25                                  +/-

Ab Mitte Juni geht es für drei Wochen mit dem Auto durch Norwegen und Schweden Schwerpunkt: Natur, Wildnis, Wandern.


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
GuyIncognito



Beiträge: 21149
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: Terra Incognita
Private Nachricht senden
Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 28.04.2015, 10:31                                  +/-

Wie sieht eure Route aus? (Oder hast du die schon mal irgendwo gepostet? ????? Ganz dunkel erinnere ich mich da an was.)


_________________
I dont know, what you are talking about.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 49309
Wörter pro Beitrag: 34

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 28.04.2015, 10:51                                  +/-

Das hab ich glaub ich nur mal "drüben" angerissen zwinkern

Stand jetzt (die Planung ist aber erst halbkonkret) geht es von Rostock mit der Nachtfähre nach Trelleborg, dann direkt hoch nach Oslo (1,5 Tage), dann etwa 3 Tage Hardangervidda, dann evtl. Kurzstop in Bergen, dann hoch bis Alesund (auf die "Vogelinsel" Runde; ca 2-3 Tage), dann evtl. Alesund (oder Trondheim) dann rüber in die Nationalparks Richtung schwedische Grenze (da ist echt noch alles offen, Null Plan!), dann irgendwann rüber nach Schweden (Fulufjället Nationalpark; ca. 2 Tage) und weiter Richtung Westen wo WildSweden im Niemandsland einen schwimmenden Hide auf einem See errichtet hat, wo wir eine Nacht verbringen werden, in der Hoffnung, einen Vielfraß (oder evtl auch Braunbär) vor die Linse zu bekommen (ist bereits gebucht). Auf dem Rückweg nehmen wir evtl. noch mal Stockholm und/oder auch Öland mit (bzw. irgendwas anderes an der schwedischen Südostküste).

Tipps (speziell zum Teil Norwegens, der östlich/südöstlich von Trondheim liegt) sind gern erwünscht!


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
GuyIncognito



Beiträge: 21149
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: Terra Incognita
Private Nachricht senden
Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 28.04.2015, 11:00                                  +/-

Ihr kommt ja an Göteborg vorbei... etwas südlich davon ist das Schloß Tjoloeholm
Da lohnt sich ein Abstecher.

http://www.schwedentipps.se/schloss-tjoloeholm.html#.VT9ZCyHtlBc

Der Gletscher Jostedalsbreen ist sehenswert. Wie auch alle anderen Gletscher dort.

Den Låtefossen könntet ihr auf dem Weg Richtung Bergen ansehen.
Und von Alesund nach Trondheim den Mardalsfossen. 655m hoch! Ist auch eine tolle Gegend außenrum.

Öland ist toll. Wundervoll idyllisch mit alten Windmühlen.

Ihr solltet Norwegen Fahrtechnisch nicht unterschätzen. Vor allem an der Küste kommen viele Kilometer zusammen, weil es keine gerade Verbindung von A nach B gibt. Lieber mal irgendwo einen Tag mehr einplanen.


_________________
I dont know, what you are talking about.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 41174
Wörter pro Beitrag: 37

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 28.04.2015, 12:30                                  +/-

Oxford
Tipps (speziell zum Teil Norwegens, der östlich/südöstlich von Trondheim liegt) sind gern erwünscht!

Da ist ja die Ecke, wo ich hin will - Dovrefjell- und Rondane-Park. Im Dovrefjell gibt es Moschusochsen, die machen was her vor der Linse. Dovrefjelll soll sehr karg und rauh sein, Rondane ist eher schön grün und waldreich.


_________________
You met me at a very strange time in my life.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 49309
Wörter pro Beitrag: 34

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 28.04.2015, 12:38                                  +/-

Nichtraucher
Oxford
Tipps (speziell zum Teil Norwegens, der östlich/südöstlich von Trondheim liegt) sind gern erwünscht!

Da ist ja die Ecke, wo ich hin will - Dovrefjell- und Rondane-Park. Im Dovrefjell gibt es Moschusochsen, die machen was her vor der Linse. Dovrefjelll soll sehr karg und rauh sein, Rondane ist eher schön grün und waldreich.


Ja genau! Smilie Genau die beiden hatte ich mir auch schon ausgeguckt.


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
lila



Beiträge: 5007
Wörter pro Beitrag: 67
Wohnort: da und dort
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 28.04.2015, 14:47                                  

Der Aralsee. NOT.

Speaking of Sowjet-Umweltdesaster... da war ja noch mal was mit diesem See in Zentralasien. Die Hintergrundgeschichte dürfte ja weitläufig bekannt sein, nachdem die Zuflüsse des Aralsees, Amurdarya und Surdarya, zu Bewässerung groß angelegter Baumwollplantagen umgeleitet wurden, begann der Aralsee zu schrumpfen. Heute übrig sind wohl noch ein paar Lachen, die man mit richtiger Ausrüstung und ortskundigen Fahrern wohl erreichen kann, was allerdings von den nächstgelegenen Städten schon ein 2-Tagestrip wird und auch nicht so ganz empfehlenswert, denn da wehen wohl so ein paar Salze u.Ä. durch die Luft, die latent gesundheitsschädigend sind. Außerdem war im Aralsee mal so ein Sowjet-Biolabor mit fragwürdigen Sicherheitsmaßnahmen.

Die Umweltdesaster light experience kann man aber haben, wenn man in Usbekistan nach Nukus (im Westen) fährt und sich von dort ein Taxi nach Mojnaq checkt. Mojnaq war früher DIE Hafenstadt am Aralsee in der Region, gelegen mitten im Amurdaryadelta.

Der Amurdarya sieht so 250 km von Mojnaq entfernt ungefähr so aus:


Wir stellen uns jetzt also bitte alle mal vor, wie das Delta eines solchen Flusses aussehen könnte.

Da erwartet man sich vielleicht, dass es entlang des Weges fruchtbare Landschaften gibt. Am Weg von Nukus nach Mojnaq... not so much.



Man bemerke bitte den Fisch im Logo der Stadt. Wie gesagt, blühende Hafenstadt!

Und so fährt man dann nach Mojnaq rein. Dafür, dass das mit dem Hafen nicht mehr so ganz läuft, leben dort überraschenderweise noch viele Menschen, vergleichbar mit einem größeren Dorf in den hiesigen Breiten. Und auch junge und jugendliche Schulkinder laufen rum, es scheint dort sowas wie ein ganz alltägliches Leben zu geben. Was, wie ich später erfahren habe, daran liegen kann, dass es in Usbekistan eine sehr restriktive Siedlungspolitik gibt, einfach umziehen ist da nicht. Wovon die Leute dort leben? Ich weiß es nicht.

Man fährt dann etwas weiter, einen "Hügel" rauf. Nur, dass dieser Hügel mal kein Hügel war, sondern der letzte Spitz, der in den Aralsee gezeigt hat. Heute sieht das allerdings so aus, wenn man die Aussicht von dort "genießen" will:



Wie jetzt vielleicht offensichtlich ist Mojnaq der Ort, an dem sich der vielleicht schon bekannte "Schiffsfriedhof" des Aralsees befindet.


Mal abgesehen von diesen Rosthaufen weit und breit nichts außer Sonne, Sand und ein paar wüstentauglichen Pflanzen.


Und was sich auf den Bildern nicht so rüberbringen lässt - die Stille. In der sengenden Sonne stehen da ein paar verrostete Schiffe, durch die ein bisschen der Wind pfeift. Und mehr ist nicht zu hören. Und diese Wüste scheint nicht zu enden. Wenn man auf den Boden guckt, kann man aber Muscheln sammeln.


Geschockt

Mich haben inzwischen einige Leute gefragt, was so das eindrucksvollste auf meiner Reise war. Das war dieser Trip nach Mojnaq. Eindrucksvoll wie nix anderes, was ich bis jetzt gesehen habe - nur alles andere als in einem positiven Sinne. Mein Reisebuddy und ich haben uns auch nur angeschwiegen, als wir die Schiffe erkundet haben. Und als ich am Weg zurück zum Hügel noch einmal zurückgeguckt habe, hatte ich richtig nen Kloß im Hals. Mir ist echt noch nichts unheimlicheres untergekommen.


_________________
In the old country I stripped to buy bread and borscht. And vodka.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Wichtel



Beiträge: 18028
Wörter pro Beitrag: 28

Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 28.04.2015, 14:52                                  +/-

ui

Daran, dass es dort still sein muss, dachte ich nie. Jetzt will ich noch mehr da hin.

Nach oben
Antworten mit Zitat
GuyIncognito



Beiträge: 21149
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: Terra Incognita
Private Nachricht senden
Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 28.04.2015, 15:18                                  +/-

Der Aralsee von 2000 bis 2011.
Die Umrisse sind von 1960.


Der Aralsee war mal über 100! Mal so groß wie der Bodensee. (über 68000km² zu 530km² - das ist fast so groß wie Bayern.)
Wie kann man nur. hmmmm

Gepostet am 28.04.2015, 16:22:

lila
Mich haben inzwischen einige Leute gefragt, was so das eindrucksvollste auf meiner Reise war. Das war dieser Trip nach Mojnaq. Eindrucksvoll wie nix anderes, was ich bis jetzt gesehen habe - nur alles andere als in einem positiven Sinne. Mein Reisebuddy und ich haben uns auch nur angeschwiegen, als wir die Schiffe erkundet haben. Und als ich am Weg zurück zum Hügel noch einmal zurückgeguckt habe, hatte ich richtig nen Kloß im Hals. Mir ist echt noch nichts unheimlicheres untergekommen.

Mojnaq liegt inzw. 80km vom See entfernt.
Das ist von mir aus Luftlinie nach München. Komplett verrückt.


_________________
I dont know, what you are talking about.

Zuletzt bearbeitet von GuyIncognito am 29.04.2015, 07:07, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thuringwethil



Beiträge: 4413
Wörter pro Beitrag: 47
Wohnort: Hessen
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 29.04.2015, 07:04                                  +/-

Krass. Mir war das peinlicherweise gar nicht so bewusst. Überrascht Vielen Dank für Bericht und Fotos lila. Wie erschreckend.

Nach oben
Antworten mit Zitat
lila



Beiträge: 5007
Wörter pro Beitrag: 67
Wohnort: da und dort
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 02.05.2015, 13:11                                  +/-

Vorgeschichte: Irgendwann habe ich mal erfahren, dass manche Länder in ihrer Passgestaltung richtig kreativ geworden sind und man auf den Passseiten unter UV-Licht bunte Bilder sieht. Saucool! Wollte ich auch immer, sowas.

Eigentliche Geschichte: Ist ja schon interessant, mit jemandem zu reisen, der nicht denselben Pass hat wie ich. Die EU-Norm betrifft da nämlich wohl wirklich nur die Farbe des Umschlags. hähö Denn kein anderer Pass ist so hässlich herausstechend wie der deutsche. Also mir wäre bis jetzt noch keiner untergekommen, der dieselbe Bindung hat. Und, mir etwas unverständlich, aber wahr: Es kommen andere Sprachen drin vor, also auf den ersten Seiten. Obwohl von 2011 steht in meinem da nämlich nichts auf Russisch/Kyrillisch drin. Das ist etwas... unpraktisch, wenn man in Länder fährt, in denen hauptsächlich diese Sprache/Schrift verwendet wird. Also mal abgesehen davon, dass kein Schwein Österreich kennt.

Grenzübergänge sehen also dann ungefähr so aus:
Bei meinem Kumpel mit deutschem Pass: Jaja, Deutschland, passt scho, weiter...
Bei mir:

*anguck* *umdreh* *nochmalumdreh* *durchblätter*
- Какое гражданство? (Welche Staatsbürgerschaft?)
- Австрия. (Österreich)
- Австралия! (Ah, Australien!)
- Нет, Австрия, в Европе. Европейский Союз. *hinthinthint* (Ne, Österreich, in Europa. EU.)
- Hm.
*inHinterzimmerverschwind*
*unteralleMessgeräteleg*
*mitSchulternzuck*
Seems legit. *stempel*

Das kann mitunter auch etwas länger dauern, vor allem wenn man in Länder einreist, in die nicht so viele Touristen aus der Ecke kommen, und das auch noch an Grenzübergängen, die erst recht nicht häufig von Touristen genutzt werden.

So auch bei der Einreise nach Belarus, same procedure as usual. Mit dem kleinen Unterschied, dass die Grenzbeamtin plötzlich ein begeistertes "Oh, schön!" von sich gab, als sie meinen Pass unter irgendsoein Kontrollding hielt.

Ich so: Hä, was geht'n jetzt ab? Beuge mich etwas vor, sehe, dass die das gerade unter UV-Licht hält und da alles ganz bunt ist.

Langer Rede kurzer Sinn: Ich habe auch einen Pass mit bunten Bildchen unter UV-Licht. Why was I not informed about this? Laut Internet die Wahrzeichen bzw. irgendwelche wichtigen Gebäude der Bundesländer auf den Seiten. Aber da sich ja kein Schwein für österreichische Pässe interessiert, scheint es nicht mal im Internet Bilder davon zu geben. Muss ich wohl mal in Club gehen mit meinem Pass.


_________________
In the old country I stripped to buy bread and borscht. And vodka.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thuringwethil



Beiträge: 4413
Wörter pro Beitrag: 47
Wohnort: Hessen
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 14.05.2015, 15:03                                  +/-

Nach deinem Beitrag hatte ich nach Reisepässen mit UV-Bildchen gesucht. Der norwegische! Überrascht

Wer war denn schon mal in Rom und hat ein paar Tipps? Ich kann mir nicht so richtig vorstellen, was ich mir da ganze vier Tage anschauen soll.

Nee, ernsthaft. An sich mag ich es ja lieber, wenn man sich Städte erlaufen und einfach auf sich wirken lassen kann. Einfach ohne Planung drauf los. Aber in Rom gibt es einfach zu viel, dass ich gerne sehen will, so dass ich eine gute Mitte zwischen "komplett treiben lassen" und "chinese-style hardcore sightseeing" finden muss.
Folgende Sehenswürdigkeiten möchte ich, zumindest ansatzweise, sehen:

- Colosseum
- Forum Romanum
- Palatin
- Vatikanische Museen mit Sixtinischer Kapelle
- Kapitolinische Museen
- Petersdom
- die Domus Romane unter dem Palazzo Valentini

Neros Domus Aurea hätte ich gerne gesehen, die Führungen sind wenn ich da bin aber schon nicht mehr verfügbar. War schon mal jemand im "Keller" des Colosseums? Die herkömmlichen Führungen dafür sind auch ausgebucht, es gibt aber noch welche, die ein ganzes Stück teurer sind.

Ansonsten versuche ich gerade durchzusteigen, wie man am besten vorgeht, damit man nirgends super lange anstehen muss. Der Roma Pass scheint eine Möglichkeit zu sein oder Eintrittskarten vorher online zu kaufen. Wobei es für Colosseum, Forum und Palatin anscheinend ein Kombiticket gibt, dass man an zwei aufeinanderfolgenden Tagen nutzen kann und das nicht nur am Colosseum verkauft wird. Das könnte man wohl auch an einem Tag an einer der weniger frequentierten Kassen kaufen und dann am nächsten Morgen in Colosseum gehen ohne am Schalter anstehen zu müssen.

Was sollte man sonst bei seinem ersten Besuch unbedingt gesehen haben, weil es großartig ist? Und was essen? Artischocken anscheinend, das habe ich schon gelernt.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 45008
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 14.05.2015, 20:37                                  +/-

Zitat:
Und was essen?


Otternasen in Ozelotmilch!


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
kpm



Beiträge: 3379
Wörter pro Beitrag: 60
Wohnort: tronhoW
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 14.05.2015, 21:29                                  +/-

Thuringwethil
Wobei es für Colosseum, Forum und Palatin anscheinend ein Kombiticket gibt, dass man an zwei aufeinanderfolgenden Tagen nutzen kann und das nicht nur am Colosseum verkauft wird.

Das Kombiticket ist super. Ich hatte das beim Forum Romanum gekauft (da war keine Schlange, vielleicht 5 oder 6 Leute, die anstanden) und konnte damit später dann beim Kolosseum an der Menschenmasse vorbei und direkt rein.
Kommt man in den "Keller" des Kolosseums nur mit Führung? Kann mich so spontan nämlich an nichts erinnern. Auf jeden Fall solltest du dir das Kolosseum auch im Dunkeln angucken. Das wird dann so schön angestrahlt. Smilie


_________________
If the dinosaurs had a space program they'd still be here. - Astronaut Ron Garan
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thuringwethil



Beiträge: 4413
Wörter pro Beitrag: 47
Wohnort: Hessen
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 14.05.2015, 22:08                                  +/-

Ja genau, nur mit Führung. Und ich war leider etwas spät dran. Genau das mit dem Kombiticket habe ich auch gelesen. Mein Plan wäre dann, dass ich mir das Ticket am Forum Romanum kaufe und am nächsten morgen gleich wenn das Colosseum aufmacht dorthin gehe, um eventuell ein paar Minuten zu haben, in denen noch nicht so viele Leute drin sind. Hattest Du im Kolosseum eine Führung?

Kolosseum im Dunkeln klingt gut. Ist gedanklich notiert. Smilie Es gibt anscheinend sogar extra Führungen, mit denen man abends nach dem eigentlichen Besuchsschluss in's Kolosseum kann. Aber -tataa- ausverkauft. Nächstes Mal sollte ich mich echt etwas früher kümmern. Verlegen

Nach oben
Antworten mit Zitat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Special: Off-Topic Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19  Weiter Alle
Seite 1 von 19

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum. Powered by phpBB © 2001, 2006 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de