Tylers Kneipe Foren-Übersicht Tylers Kneipe

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste     RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Zum ChatSkypen

Flüchtlinge - jetzt mal Butter bei die Fische
Zurück  1, 2, 3 ... 28, 29, 30, 31, 32  Weiter Alle
 
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Special: Off-Topic
 
 
Autor Nachricht
Olmops



Beiträge: 6000
Wörter pro Beitrag: 53
Wohnort: Kölle
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 22.12.2016, 11:09                                  +/-

Eigentlich gehts irgendwo immer um verantwortungsvollen Umgang mit unvollständiger Information.

Gestern habe ich mit einer Frau gesprochen, die meinte in ihrer Schwangerschaft wurden ihr zwei zusammengenommen recht aussagekräftige Hinweise auf irgendeine Trisomie diagnostiziert. Und sie hats ignoriert und das Kind war kerngesund. Viele hätten da vielleicht abgetrieben.


_________________
Urge to grill rising.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Olmops



Beiträge: 6000
Wörter pro Beitrag: 53
Wohnort: Kölle
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 22.12.2016, 13:33                                  +/-

Aha.
Zusätzlich kann es, wenn man genau hinsieht, auch noch einen Interessenskonflikt zwischen Bürger und Staat geben.
Die haben nämlich ggf. unterschiedliche Ziele.
Der Staat ist Repräsentant unserer Gesellschaft und verteidigt unsere Werte (wenn man mal von Partikularinteressen einzelner Politiker abstrahiert).
Er muss also die Persönlichkeitsrechte aller Bürger und weitere Interessen gegeneinander abwägen.
Dabei steht erstmal aber das Funktionieren des Gesamtgebildes im Vordergrund.
Möglicherweise würde der Staat zur Sicherung des sozialen Friedens, zur Achtung des Völkerrechts oder anderen Gründen daher eine Situation einen Kompromiss akzeptieren, in dem die Kriminalität steigt (unter Berücksichtigung aller Faktoren in vertretbarem Maße).

Der einzelne Bürger interessiert sich dafür vielleicht weniger und gewichtet seine persönliche Sicherheit viel höher. Er müßte jetzt dem Staat vertrauen, dass der schon alles regelt und dafür besser informierte Spezialisten einsetzt (Polizei).
Wenn der Staat aber augenscheinlich andere Schwerpunkte setzt, hat er einen Anreiz, politisch aktiv zu werden und die Regierung abzuwählen.


_________________
Urge to grill rising.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 50419
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 23.12.2016, 09:25                                  +/-

Olmops
Wir müssen erstmal anerkennen, dass es eine Bedrohung für die innere Sicherheit durch Flüchtlinge gibt.


Durch Flüchtlinge? Ich würde eher sagen, durch Terroristen, die sich als Flüchtlinge tarnen. Das ist ein himmelweiter Unterschied. Und solange der sprachlich nicht ganz klar herausgearbeitet wird, liefert man Rechtspopulisten immer weiter Munition.

Gepostet am 23.12.2016, 09:37:

Ich hab gestern im Zug eine 22-jährige Iranerin kennengelernt, die seit 12 Tagen in Deutschland ist. Sie war weder arm noch dumm (sprach sehr gutes Englisch, Smartphone, schicke Klamotten/sehr westlich). Sie sagte, dass sie aus dem Iran fliehen musste, weil sie einen anderen Glauben hatte und einer ihrer Freunde über Nacht verschleppt worden war. Sie hat mir die ganzen Dokumente gezeigt, die sie als Asylsuchende bekommen hatte (u.a. auch einen Welcome Folder). War interessant, solche Unterlagen mal zu sehen. Wir haben uns dann viel über Deutschland unterhalten. Sie findet es ziemlich erschreckend, wie wenig die Deutschen lachen. Sie sagt, im Iran lächeln immer alle. Sie war auch ganz erstaunt wie leise es im Zugwaggon war. Ich hab versucht, ihr die deutsche Mentalität zu erklären. Gar nicht so einfach, zumal ich ja grad selbst in Thailand war, wo die Leute viel freundlicher und zugewandter sind als hier (und ihr Empfinden ganz gut verstehen konnte). Ich hab ihr meine Karte gegeben und gesagt, sie soll mir mal schreiben. Am Ende wollte sie dann mir Schokolade schenken (wegen Weihnachten und so) Smilie


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 50419
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 23.12.2016, 13:44                                  +/-

Jetzt whatsappen wir schon.


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Gurthang



Beiträge: 2108
Wörter pro Beitrag: 78

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 23.12.2016, 14:23                                  +/-

Oxi ist verlieeebt....

Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 50419
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 23.12.2016, 14:26                                  +/-

Gurthang
Oxi ist verlieeebt....


Bißchen schon hähö Sie ist Architektur-Studentin. Sie ist vom Iran bei Nacht und Nebel in die Türkei gereist und hat sich da ein "illegales" Visum für Deutschland gekauft. Für 10.000 EUR Überrascht Hat sie mir so erzählt. Frag mich ob es klug es, das so rumzuerzählen ????? Nach Weihnachten hat sie im Zug ihres Asylantrages wieder ein Interview. Ich find das alles sehr interessant.


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Olmops



Beiträge: 6000
Wörter pro Beitrag: 53
Wohnort: Kölle
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 23.12.2016, 14:53                                  +/-

Da läuft doch echt was schief, wenn jemand 10.000 Euro dafür hinlegt.


_________________
Urge to grill rising.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 50419
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 23.12.2016, 14:59                                  +/-

Olmops
Da läuft doch echt was schief, wenn jemand 10.000 Euro dafür hinlegt.


Wenn du die Wahl zwischen Tod und Deutschland hast (und die Kohle da ist)...


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Gurthang



Beiträge: 2108
Wörter pro Beitrag: 78

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 23.12.2016, 16:48                                  +/-

Hört sich cool an:

"Tod oder Deutschland!!!"

Hmm, da muss ich erst mal kurz überlegen...

Nach oben
Antworten mit Zitat
Dummer FETTER Hobbit



Beiträge: 1649
Wörter pro Beitrag: 29

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 23.12.2016, 18:54                                  +/-

tjoa meine irakische Familie war nicht so redselig. oder mein arabisch zu schlecht....


_________________
Der einfachste Weg führt aufs Abstellgleis.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 50419
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 24.12.2016, 10:10                                  +/-

Sie spricht Persisch, Türkisch und ziemlich gutes Englisch. Und lernt schon wahnsinnig schnell Deutsch. Sie ist seit 2 Wochen hier und hat schon einen ziemlich guten deutschen Vokabel-Schatz. Und die Aussprache ist auch sehr verständlich. Wenn die hier bleiben dürfte, müsste man sich um die Integration echt keine Sorgen machen. Ach ja, und photografieren tut sie auch noch zwinkern


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Gurthang



Beiträge: 2108
Wörter pro Beitrag: 78

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 26.12.2016, 12:46                                  +/-

Heirate sie. Dann kann sie sicher bleiben...

Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 50419
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 26.12.2016, 13:15                                  +/-

Nein danke. Aber ich kann Euch gern mal introducen.


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 42468
Wörter pro Beitrag: 38

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 01.01.2017, 12:46                                  +/-

Circa 1000 Nordafrikaner haben in der Silvesternacht versucht, sich am Kölner Hauptbahnhof zu versammeln. Hä? Was haben die gedacht, was passieren wird? Was ist das überhaupt für eine Marotte? Warum gerade Köln? Und es war ja völlig klar, dass sie dort auf massive Polizei stoßen werden. Es gab auch gleich mal 900 Platzverweise. Ich kapier nicht, warum die überhaupt dorthin gefahren sind. Komisches Lemmingphänomen.


_________________
Lass die Finger von dem ganzen neumodischen Kram.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Olmops



Beiträge: 6000
Wörter pro Beitrag: 53
Wohnort: Kölle
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 01.01.2017, 14:07                                  +/-

Letztes Jahr geile Party = dieses Jahr geile Party


_________________
Urge to grill rising.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 42468
Wörter pro Beitrag: 38

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 01.01.2017, 14:33                                  +/-

Hat keiner von denen mal in die Zeitung geschaut? Ein Jahr lang nicht?


_________________
Lass die Finger von dem ganzen neumodischen Kram.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 46148
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 01.01.2017, 14:41                                  +/-

Was wissen wir denn gesichert darüber? Spricht irgendwas dagegen, dass es einfach unbescholtene Leute waren, die zum Feiern kamen?


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 42468
Wörter pro Beitrag: 38

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 01.01.2017, 21:24                                  +/-

Jo, ist schon etwas Sippenhaft. Aber ein Platzverweis ist ja auch nichts Schlimmes, das ist so ungefähr die unterste Eskalationsstufe. Kann man schon mal machen.


_________________
Lass die Finger von dem ganzen neumodischen Kram.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Warg



Beiträge: 6605
Wörter pro Beitrag: 24

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 01.01.2017, 22:18                                  +/-

Man könnte auch das Beitragslimit der Flüchtlinge begrenzen. Das hat sich hier im Forum auch bewährt.


_________________
The bronze age is the third best age.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Wolter



Beiträge: 4300
Wörter pro Beitrag: 119
Wohnort: Hamburg
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 02.01.2017, 19:28                                  +/-

Pk
Circa 1000 Nordafrikaner haben in der Silvesternacht versucht, sich am Kölner Hauptbahnhof zu versammeln. Hä? Was haben die gedacht, was passieren wird? Was ist das überhaupt für eine Marotte? Warum gerade Köln? Und es war ja völlig klar, dass sie dort auf massive Polizei stoßen werden. Es gab auch gleich mal 900 Platzverweise. Ich kapier nicht, warum die überhaupt dorthin gefahren sind. Komisches Lemmingphänomen.
[...]
Hat keiner von denen mal in die Zeitung geschaut? Ein Jahr lang nicht?

Finde ich zwar ????? verwunderlich, daß Du das hier angesprochen hast (obwohl es sich bei der polizeilich einschlägig bekannten Gruppe von klauenden Kleinkriminellen aus dem Maghreb in der Masse eben um keine Flüchtlinge handelt), aber egal...

Don Alphonso fragt...

... "den" Silvester-Nafri am Kölschen Hauptbahnhof
Herzlich willkommen in meinem Heimatland. Warum bist Du dieses Jahr ausgerechnet nach Köln gefahren?

Gefällt es Dir in Dortmund, Bonn und Düsseldorf nicht?

Habt Ihr Euch etwa hier verabredet? Es sind so viele. Irgendwie glaube ich nicht ganz an einen Zufall.

Bist Du Dir ganz sicher, dass der Kölner Hauptbahnhof der ideale Ort ist, um an diesem Tag mit dieser Vorgeschichte dort aufzulaufen?

Warum geht von Dir und Deinen Freunden “Grundaggressivität” aus?

Warum habe ich als Begründung bislang nicht gehört, dass Du mit Deinen jugendlichen Freunden dort für ein paar Minuten ein spontanes Zeichen gegen Gewalt an Frauen und gegen Kriminalität setzen willst, obwohl das doch sicher eine gute Gelegenheit zur Verbesserung des Verhältnisses zwischen Einheimischen und Zuwanderern wäre?

Habt Ihr nicht auch ein wenig den Eindruck, dass Euer diesjähriges Kommen den Einheimischen, wie soll ich sagen, in gewisser Weise etwas renitent und unbelehrbar erscheint?

Wunderst Du Dich ernsthaft, dass die Polizei dann mit Personenkontrollen überprüfen will, wer da in Köln feiern möchte?

Was würde eigentlich die Polizei in Deiner Heimat bei so einer Gelegenheit tun, und würde sie Deine Rechte ähnlich wahren wie die Polizei bei uns?
... und die Polizisten (denen er anschließend für ihren Einsatz dankt):
Social Interest zu Beginn: Wie fühlen Sie sich, wenn Sie die Silvesternacht Ihren Kopf hingehalten haben, damit es nicht erneut zu Ausschreitungen kommt, und dann wird Ihnen von Antifa, einzelnen Medienvertretern und linken Politikern vorgeworfen, sie begingen Racial Profiling?

Empfinden Sie es als angemessene Reaktion, wenn der frühere Piratenpolitiker und jetzige SPD-Parteifunktionär Christopher Lauer nach so einer Nacht versucht, wegen der polizeilichen Umschreibung Nafri einen reichlich vulgären Shitstorm zu erzeugen?

Herr Lauer ist Mitglied der gleichen Partei wie die Ministerpräsidentin und der Innenminister von NRW, und kann Sie ohne besondere Gegenwehr der Partei angreifen. Finden Sie, dass Sie ausreichend politischen Rückhalt haben?

Als Praktiker (angesprochen): Was, denken Sie, ist dem Bürger des Landes wichtiger: Dass Sie zwischen ihm und grundaggressiven Gruppen stehen und überprüfen, wer diese Personen eigentlich sind, oder die Angemessenheit Ihres Begriffs “Nafri” in der öffentlichen Debatte für diese Personen?

Um die letzte Frage aufzugreifen: der polizeiliche öffentliche Gebrauch dieses eigentlich polizeiinternen Terminus’ war natürlich suboptimal [/Kölsche Aussprache bitte zwinkern]. Aber in der Abwägung gegen ein durch Polizeimaßnahmen erreichtes wirksames Schützen normaler Bürger vor Horden von auf Krawall gebürsteten testosteronvollen Alphamännchen halte ich es mit Don Alphonso und finde den Sprachlapsus vernachlässigbar, und so sehe ich ihm auch die polemische Dauerverwendung dieses Begriffs und das Duzen nach. zwinkern

(Und vor gut 20 Minuten hat der DLF-Kommentar den Polizeieinsatz in Köln gelobt und gegen den Vorwurf des angeblichen "Racial Profiling" ausdrücklich verteidigt. Spitze)

Zwischen den beiden zitierten Frageblöcken gibt es auch einen dicken Fragenkatalog an "die Politik", der fast durchgehend keine nur eingebildeten Probleme und Widersprüche anspricht. Aber aus Übersichtlichkeitsgründen habe ich den mal weggelassen. Kann dort nachgelesen werden.


_________________
Wolter, der olle Trolllurker, zitiert mich in seiner Signatur. Kann ich da "rechtlich" gegen vorgehen? Na warte...

Traurig grins
Nach oben
Antworten mit Zitat
Euseppus



Beiträge: 9021
Wörter pro Beitrag: 63
Wohnort: Winterkatingen
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 02.01.2017, 21:29                                  +/-

Thanil
Was wissen wir denn gesichert darüber? Spricht irgendwas dagegen, dass es einfach unbescholtene Leute waren, die zum Feiern kamen?


Die Wahrscheinlichkeit? Gruppe gleicher Ethnie, Geschlechts und Alters am selben Platz zur selben Zeit wie im letzten Jahr, wo von der gleichen (nicht der selben) Gruppe zur selben Zeit am selben Platz verschiedenste teils massive Verbrechen begangen wurden?
Ich schaffe es bei allem herzhaften Engagement nicht, mich über das Vorgehen der Polizei oder über den polizeiinternen Kürzelbegriff gebührend zu ereifern.

Dafür umso mehr über solch verkürzt und vor allem dadurch bewusst falsch formulierten Statements von offizieller politischer Seite wie dass "insgesamt knapp 1.000 Personen alleine aufgrund ihres Aussehens überprüft und teilweise festgesetzt" wurden. (Simone Peter).
Genauso zugespitzt falsch: Sofern man "Nafri" mit Straftäter übersetzt, lässt sich der Tweet als Vorverurteilung begreifen. Er halte ihn auch für in hohem Maße "entmenschlichend", sagt SPD-Politiker Christopher Lauer. "Nafri" als Polizei-Code für "gewaltbereite junge Männer aus Nordafrika" ist genausowenig "entmenschlichend" wie "SchläGla" (Schlägernde Glatzenköpfe) oder "Schweischmeißi" (Schweine schmeißende Inder) - schon mal alleine, weil es ein Polizeicode ist. Nur die Erhebung zum offiziellen Kürzel bei Twitter ist hier das Problem. Lauer "übersetzt" falsch, um sich dann gebührend betroffen zeigen zu können, das ist genauso postfaktische Methodik wie der der AfD-Front, Glückwunsch an die SPD.


_________________
"Jeder spricht Unsinn. Es ist nur ein Unglück, wenn man es feierlich tut." (Michel de Montaigne)
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 46148
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 02.01.2017, 22:49                                  +/-

Zunächst einmal war es die SPD, die diesen Polizeieinsatz politisch organisiert hat, denn NRW wird Rot-Grün regiert. Bitte keine sinnlosen Pauschalurteile, indem du dir eine Stimme aus der SPD herausgreifst und andere ignorierst. (Dasselbe gilt übrigens für die Grünen, siehe die Aussagen von Göring-Eckhart, Özdemir und Co.)

Ich habe einige offene Fragen bezüglich des Einsatzes und habe mir noch keine abschließende Meinung gebildet, weil mir schlicht noch ein paar Fakten fehlen.

Ich habe gelesen, die Polizei habe Alkoholisierte und »Intensivtäter« – ausnahmslos Männer – die in Gruppen angereist sind, herausgeangelt und eingekesselt. Wenn das stimmt, dann habe ich dagegen nichts einzuwenden, rein gar nichts. (Über deren Bezeichnung als »Nafri« kann man streiten, manche oder vielleicht auch viele unbescholtene »Nordafrikaner« finden den diskriminierend, aber diese Debatte sollte hier nicht im Vordergrund stehen. Sie sollte aber getrennt davon geführt werden dürfen, ohne direkt wieder vom invers politisch korrekten Pöbel niedergebrüllt zu werden.)

Was ich noch beitragen kann ist eine persönliche Anekdote. Vor ein paar Jahren bin ich mit Oxi in einem Sonderzug zu einem FC-Spiel in Bochum gefahren. Der Sonderzug wurde für FC-Fans eingesetzt. Im Zug wurde viel gesoffen, gesungen und gegröhlt. Aber Oxi und ich waren sehr zivilisiert. Für mich persönlich war es primär eine billige Anreiseoption mit Flair. Als wir im Bahnhof von Bochum angekommen und ausgestiegen waren, wurden wir zusammen mit den restlichen Fans von schwer gepanzerten Polizeieinheiten empfangen, eingekesselt und gefilmt. Ich dachte ich werde bekloppt. Die haben mich pauschal behandelt wie einen Gewalttäter oder Verbrecher. Bzw. um das etwas abzumildern: Oxi und ich konnten schließlich am Ende der Eingangshalle aus dem Kessel raus, weil Oxi einen Rollkoffer hatte und wir keine Schals oder Kutten anhatten. Der Punkt ist: ich fand das richtig scheiße und unfair so behandelt zu werden. Auf mich hat das einen Solidarisierungseffekt ausgeübt und gleichzeitig hat mich das von unserer Staatsmacht ein Stück weit entfremdet.

Falls also eine signifikante Anzahl der »Nafris« eigentlich überhaupt nicht alkoholisiert, gewaltbereit, polizeiauffällig und irgendwie organisiert gewesen sein sollte (was ich persönlich derzeit nicht sicher weiß oder beurteilen kann, da mir die Infos fehlen), dann sähe ich diese dann pauschale Einkesselung aufgrund von Haar- und Hautfarbe als hochgradig problematisch an. In diesem Fall wäre das Pendel dieses Jahr wohl zu weit in die andere Richtung ausgeschlagen.

Wohlgemerkt: ich finde es wichtig und richtig, dass die Polizei Präsenz zeigt und es nie wieder in unserem Land zu Jagdszenen auf Frauen kommt. Gleichzeitig müssen die Mittel angemessen und zielgenau sein und die Rechte der Bürger wahren.

Also: hat hier jemand Fakten für mich, die mir helfen könnten ein besseres Bild zu bekommen? An der Nafri-Begriffsdiskussion bin ich jetzt einfach mal nicht interessiert.


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Special: Off-Topic Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Zurück  1, 2, 3 ... 28, 29, 30, 31, 32  Weiter Alle
Seite 30 von 32

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum. Powered by phpBB © 2001, 2006 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de