Tylers Kneipe Foren-Übersicht Tylers Kneipe

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste     RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Zum ChatSkypen

I, for one, welcome our Robot Overlords
Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter Alle
 
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Special: Off-Topic
 
 
Autor Nachricht
Dummer FETTER Hobbit



Beiträge: 1649
Wörter pro Beitrag: 29

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 23.08.2016, 11:46                                  +/-

interessante Liste (bis auf 50 erste dates..)
22 die ich richtig gesehen habe (d.h. im Kino oder in meinem Heimkino). und etwa nochmal so viele die ich entweder nur so im Fernsehen gesehen habe oder nie ganz, aber ich kenne die wesentlichen Inhalte.


_________________
Der einfachste Weg führt aufs Abstellgleis.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 46060
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 23.08.2016, 13:10                                  +/-

Ich habe glaube ich 65 gesehen *smug*


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Arianrhod



Beiträge: 1230
Wörter pro Beitrag: 103

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 04.12.2016, 15:55                                  +/-

Ich hätte das hier auch im Feminismus-Thread posten können, aber hier passt es genauso gut hin: Bei der Entwicklung künstlicher Intelligenz ergibt sich das Problem, dass uralte Geschlechterstereotype reproduziert werden. Weibliche Roboter betreuen Kinder, Kranke und Alte, männliche Roboter helfen beim Tragen, Organisieren und in der Forschung, obwohl das inhaltlich vollkommen überflüssig ist. Es gibt sogar schon weibliche Roboter, die ihre Sorge äußern, auf Fotos "fett" auszusehen. Und man fragt sich wirklich, wozu ein Krankenpflegeroboter Sensoren im Schritt und an den Brüsten braucht, um Berührungen wahrzunehmen! Dabei böte gerade die Robotik die große Chance, Geschlechterklischees zu überwinden. Aber leider bauen sich wohl die meisten - in der Regel männlichen - Entwickler lieber ihr persönliches Pin-up-Girl. (Quelle)

Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 46060
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 04.12.2016, 15:57                                  +/-

Zum Glück ist diese Art der Robotik noch lange Zeit total für‘n Arsch. Meine Empfehlung: aussitzen.


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 46060
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 13.12.2016, 18:10                                  +/-

Es ist Zeit unsere künftigen Robot Overlords zu trainieren! Helft mit:

https://quickdraw.withgoogle.com/#


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Dummer FETTER Hobbit



Beiträge: 1649
Wörter pro Beitrag: 29

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 22.12.2016, 08:55                                  +/-

Trotzdem dumm. Ich soll eine Mikrowelle zeichnen. Was ich zeichnete könnte aber auch ein Fernseher sein, wurde aber nach paar Strichen als Mikrowelle erkannt. Vermutlich weil Fernseher gar nicht in der Auswahl steht?
Dafür Flugzeugträger.... da sieht man doch gleich wer das Spiel gemacht hat...

Jeder Mensch hätte bei meiner Mikrowelle zuerst nach Fernseher gefragt...

Dafür wurde meine Gitarre nicht erkannt, obwohl das ziemlich eindeutig ist!

Ein Kreis und ein Strich drunter, die auch Anfang eines Strichmännchens sein könnten wurden sofort als Lollipop erkannt, bevor ich überhaupt fertig war.

Mit Intelligenz hat das noch nx zu tun. (Zum Glück?)

Gepostet am 22.12.2016, 07:58:

Mona Lisa: Ein Rechteck mit nem Männchen drin. Ah klar, Mona Lisa, was sonst.... :doh:


_________________
Der einfachste Weg führt aufs Abstellgleis.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Tyler Durden
Administrator


Beiträge: 22979
Wörter pro Beitrag: 48

Private Nachricht senden E-Mail senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 15.06.2017, 22:46                                  +/-



Pakete sortieren in China Überrascht


_________________
Actually, throughout my life, my two greatest assets have been mental stability and being, like, really smart.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Triskel
Dressed-Pugly


Beiträge: 20036
Wörter pro Beitrag: 22

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 15.06.2017, 22:49                                  +/-

Das sieht irgendwie niedlich aus.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Warg



Beiträge: 6579
Wörter pro Beitrag: 24

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 15.06.2017, 22:56                                  +/-

Warum fahren so viele ohne päckchen rum? Nicht sehr effizient.


_________________
The bronze age is the third best age.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Tyler Durden
Administrator


Beiträge: 22979
Wörter pro Beitrag: 48

Private Nachricht senden E-Mail senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 20.03.2018, 10:59                                  +/-

Ein selbstfahrendes Auto (von Uber) hat zum ersten Mal einen tödlichen Unfall mit einem Fußgänger verursacht. Eine Frau hat abends mit ihrem Rad eine Straße an einer Stelle ohne Fußgängerüberweg überquert:

https://www.sfchronicle.com/business/article/Ube...rian-12764464.php


_________________
Actually, throughout my life, my two greatest assets have been mental stability and being, like, really smart.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 50323
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 20.03.2018, 17:55                                  +/-

Und da hat sich das selbstfahrende Monstrum gedacht: wo kein Überweg, da keine Fußgänger.

Ich bin und bleibe aber so oder so zu 100% gegen selbstfahrende Fahrzeuge.

Gepostet am 20.03.2018, 16:58:

California is weeks away from allowing self-driving cars with no human drivers and no manual controls onto public roads.


Kalifornien testet das für uns mal. Da bim i gespannt.

Gepostet am 20.03.2018, 17:12:

Die Frage von Verantwortung und Schuld wird völlig neu gestellt werden müssen. Bislang galten Autofahrer (ggü Fußgängern) immer automatisch erstmal als "mitschuldig", weil das Auto eine Art "Waffe" ist. Aber wer schützt mich als Fußgänger vor Robotern? Wer übernimmt da die Verantwortung? Wer garantiert mir, dass technische Defekte auch als solche erkannt und zugegeben werden? In dem verlinkten Artikel steht, dass es in den USA überhaupt keine bundesweiten Gesetze oder Kontrollen gibt. Uber kann und wird wohl selbst (mit)entscheiden, was den Unfall verursacht hat. Und wer traut Autokonzernen hierzulande noch über den Weg?

Diese Umkehr der Schuld im Straßenverkehr wird von der Bevölkerung nicht akzeptiert werden. Das ist meine Prognose.


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Olmops



Beiträge: 5983
Wörter pro Beitrag: 53
Wohnort: Kölle
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 20.03.2018, 18:18                                  +/-

Und meine Vermutung ist, dass die Menschen wie immer jegliche Vorsicht und Moral über Bord werfen, wenn ihnen etwas als nützlich erscheint.

Mal sehen, wer Recht behält.

Gepostet am 20.03.2018, 17:20:

Oxford
Und da hat sich das selbstfahrende Monstrum gedacht: wo kein Überweg, da keine Fußgänger.

Ich bin und bleibe aber so oder so zu 100% gegen selbstfahrende Fahrzeuge.



Du steigst sicher auch nicht in Flugzeuge, die einen Autopiloten haben. Wer weiß, was da passiert... ein Softwarefehler und BUMM!


_________________
Urge to grill rising.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Eiranion
Dr. rer. nat Frühstück


Beiträge: 12544
Wörter pro Beitrag: 44
Wohnort: Aachen
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 20.03.2018, 18:41                                  +/-

Immerhin untersucht die NTSB den Unfall, also die Behörde, die sonst Flugzeugabstürze rekonstruiert und bewertet. Die werden schon einen guten Job machen. Allgemein sieht es ja so aus, als wäre das ein Fall, in dem weder Mensch noch Maschine den Unfall hätten verhindern können. Aber wir werden sehen was da raus kommt. Diese Fragen werden jetzt natürlich zu klären sein, und es wird am Ende ein Regelwerk geben, dass für halbwegs sinnvolle Lösungen sorgen wird. Es kam ja auch erst das Auto und dann die Straßenverkehrsordnung. Menschen sind eher schlecht darin, Probleme zu lösen, bevor sie auftreten.

Im Endeffekt wird es den Siegeszug des selbstfahrenden Autos nicht aufhalten, und ich bin ziemlich sicher, das als Resultat weniger Menschen im Straßenverkehr sterben werden. Aber die Unfallzahl wird natürlich nicht null sein.


_________________
Schwarz und Gelb sind unsere Farben
Die wir in den Herzen tragen
Für immer
Für immer
Für immer
BVB!
Nach oben
Antworten mit Zitat
Tyler Durden
Administrator


Beiträge: 22979
Wörter pro Beitrag: 48

Private Nachricht senden E-Mail senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 20.03.2018, 19:49                                  +/-

Eiranion
Es kam ja auch erst das Auto und dann die Straßenverkehrsordnung.


Nicht zwingend.





I traveled for a year after grad school. The best advice I got on the whole trip was on my first day in Vietnam, when a man at an intersection gave me unsolicited advice.

"Don't run, don't stop."

Basically, if you maintain a consistent pace, the schools of motos will part around you because they can predict where you will be. If you start moving erratically (running, stopping)... that's when bad things happen.


_________________
Actually, throughout my life, my two greatest assets have been mental stability and being, like, really smart.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Dummer FETTER Hobbit



Beiträge: 1649
Wörter pro Beitrag: 29

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 20.03.2018, 20:58                                  +/-

wichtigstes Bauteil: Hupe!



Da könnten autonome Fahrzeuge mal von lernen...


_________________
Der einfachste Weg führt aufs Abstellgleis.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Gimli



Beiträge: 23380
Wörter pro Beitrag: 35

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 20.03.2018, 21:20                                  +/-

Das habe ich als Radfahrer den Fußgängern auch immer (in Gedanken) gesagt:

Verändert bloß nicht eure Richtung und Geschwindigkeit!!

Und was machen sie dann? Bemerken mich und stoppen abrupt.


_________________
Yeah, well, you know, that's just, like, your opinion, man.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Erinti



Beiträge: 4709
Wörter pro Beitrag: 44

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 20.03.2018, 21:26                                  +/-

Deswegen klingel ich strategisch, dh je nach Situation also lieber nicht.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Olmops



Beiträge: 5983
Wörter pro Beitrag: 53
Wohnort: Kölle
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 20.03.2018, 21:37                                  +/-

Und jetzt stellt euch vor, jemand gibt denen Flugtaxis in die Hand...


_________________
Urge to grill rising.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Tyler Durden
Administrator


Beiträge: 22979
Wörter pro Beitrag: 48

Private Nachricht senden E-Mail senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 20.03.2018, 23:24                                  +/-

Jeder hat sich über die Bär und ihre vergeigte Ablenkung mit den Flugtaxis lustig gemacht, aber letzte Woche stellte Google-Chef Larry Page ja wirklich genau so ein Projekt vor:

https://www.fastcompany.com/40543497/googles-co-...ed-his-flying-car


_________________
Actually, throughout my life, my two greatest assets have been mental stability and being, like, really smart.

Zuletzt bearbeitet von Tyler Durden am 20.03.2018, 23:36, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Antworten mit Zitat
DMolloy



Beiträge: 745
Wörter pro Beitrag: 61

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 20.03.2018, 23:28                                  +/-

Der Unfallwagen war übrigens eine SUV. Genau das schlanke Gefährt, dass man nachts in Wohngebieten auf Testfahrt mit unerprobten Technologien schicken will.. Die Geschichte passt insgesamt auch zur von Uber schon mehrfach demonstrierten overconfidence.

Selbstfahrende Autos setzen nur zum Teil auf machine learning, und dort wo es wirklich wichtig wird ist es kaum möglich, an Trainingsdaten zu gelangen. Gefährliche Situationen sind eben meist outlier. Es gab ja auch den Fall, wo ein selbstfahrender Tesla mitsamt Fahrer in einen LKW gerast ist, den es wegen der Lichtstimmung als Wolke klassifizierte. Wie soll man ein System auf solche Situationen vorbereiten?

Zitat:
Im Endeffekt wird es den Siegeszug des selbstfahrenden Autos nicht aufhalten, und ich bin ziemlich sicher, das als Resultat weniger Menschen im Straßenverkehr sterben werden.


Das ist zu vermuten, aber ich glaube nicht dass in sich isoliertes Selbstfahren hier die ultimative Lösung sein kann. Es gibt schon länger Ideen, alle Verkehrsteilnehmer über Sensoren in lokalen Netzwerken miteinander kommunizieren und kooperieren zu lassen - zum Beispiel indem man ihren genauen Standort dem Netzwerk mitteilt. So gut wie alle Fußgänger tragen ständig Geräte mit sich herum, die eine relative Lokalisierung ebenfalls erlauben sollten. Für autonomes Fahren wäre es schlicht falsch, diese Daten nicht zu nutzen. Für die Lösung des Problems der weiterhin hohen Unfallzahlen ist es nicht gerade vorteilhaft dass diese Ideen aktuell nicht annähernd so viel Aufmerksamkeit bekommen wie fancy AI-Unterstützung.

So ein Kooperationsnetz fängt natürlich auch nicht alle Situationen ab. Aber die effektivste Lösung wird wohl eine Kombination aus beidem sein. .

Alles andere hat die FAZ schon gesagt:
Die Stadt als Hochrisiko-Teststrecke



Zuletzt bearbeitet von DMolloy am 20.03.2018, 23:32, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
Antworten mit Zitat
Olmops



Beiträge: 5983
Wörter pro Beitrag: 53
Wohnort: Kölle
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 20.03.2018, 23:28                                  +/-

Oh, es gibt ne ganze Reihe solcher Projekte... ich zweifele auch nicht daran, dass sowas gehen kann. Aber wenn ich mir die Mopeds da alle als flugfähig vorstelle...

Gepostet am 20.03.2018, 22:28:

Oh, es gibt ne ganze Reihe solcher Projekte... ich zweifele auch nicht daran, dass sowas gehen kann. Aber wenn ich mir die Mopeds da alle als flugfähig vorstelle...


_________________
Urge to grill rising.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 50323
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 21.03.2018, 10:00                                  +/-

Die Technikgläubigen wieder unter sich Yes Schon mal mit einem modernen Auto (also das im Prinzip bereits jetzt autonom fahren kann, Ausnahme: Lenken, und selbst das geht ja schon bei einigen halbwegs) auf der Autobahn gefahren? Also auf der Autobahn, was ja wohl mal das simpelste Szenario für autonomes Fahren darstellen sollte. Die Abstandserkennung funktioniert meiner Erfahrung aktuell so in 95% aller Fälle, was eine spektakulär niederige Zahl wäre (wenn sie stimmt). Immer mal wieder muss man eingreifen, weil ein einscherendes Fahrzeug nicht oder (gefühlt) zu spät erkannt wird. Als menschlicher Fahrer erkennt man tw. deutlich früher, dass ein Fahrzeug einscheren wird und kann entsprechend bereits vom Gas gehen, während die AI weiter auf dem eingestellten Tempo fährt, bis das andere Fahrzeug die Linie überquert hat, um dann "in die Eisen" zu gehen. Das halte ich weder für effizient noch für angenehm.

Der eingestellte Abstandshalter wird den Abstand immer halten, selbst wenn dem menschlichen Auge klar wäre, dass man ökonomischer fahren könnte, wenn man kurzfristig den Abstand zum Vordermann verringert, weil man bereits weiß, dass der Vordermann beschleunigt (oder sowieso schneller ist). Mit anderen Worten, wenn einen ein schnellerer Vordermann "schneidet", würde mein Auto das Tempo drosseln, was keinen Sinn macht. Im Zweifel leuchten dann sogar meine Bremslichter und der Hintermann bremst entsprechend ebenfalls. So entstehen unnötige Situationen.

Mir ist schon klar, dass 80% aller menschenlichen Fahrer genauso irrational fahren. Aber man sollte nicht so tun, als wäre die (momentane) Technik hier das Gelbe vom Ei. Und dass die Unfallzahl in Städten sinkt, will ich erstmal sehen. Halte ich bei dem Mix aus "Robotern" und menschlichen Teilnehmern im Verkehr für reichlich unwahrscheinlich.

Irgendwann hatte ich mal einen Artikel gelesen, dass Tote, die auf technischem Versagen einer Software beruhen, gesellschaftlich vermutlich weniger akzeptiert wären, als Tote, die auf menschenlichem Versagen beruhen, selbst wenn die Gesamtzahl der Toten viel niedriger wäre. Ich glaub, das liegt auch daran, dass viele der heutigen Toten als Verursacher selbst Schuld sind. Während in Szenarien mit selbstfahrenden Autos gefühlt erstmal immer die Autos die Schuldigen sind. Meiner Ansicht nach müssten Dashcams dann Pflicht werden, weil die gesellschaftliche Debatte über Unfälle mit selbstfahrenden Autos bestimmt ziemlich hitzig werden könnte.


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Special: Off-Topic Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter Alle
Seite 5 von 6

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum. Powered by phpBB © 2001, 2006 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de