Tylers Kneipe Foren-Übersicht Tylers Kneipe

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste     RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Zum ChatSkypen

Was läuft denn im Kino? - Episode VI
Zurück  1, 2, 3 ... 23, 24, 25, 26, 27, 28  Weiter Alle
 
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Moving Movies
 
 
Autor Nachricht
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 42086
Wörter pro Beitrag: 38

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 01.01.2018, 13:41                                  +/-

Im Kino schau ich nur noch Filme, die die große Leinwand brauchen wie Dunkirk oder Blockbuster wie Pixarfilme, über die ich sowieso sofort verspoilert werde. Auf Star Wars trifft beides zu, aber ich hab mich immer noch nicht dazu aufraffen können. Dazu muss ich ja... da rausgehen... in die Stadt... habe es mir aber fest vorgenommen! Soon!

Aber halt so "normale" Drama-Filme mit Leuten und ihren Befindlichkeiten und Liebe und so... da geh ich nicht mehr für ins Kino, da warte ich, bis ich es streamen kann. Sowas schau ich auf dem Sofa. Und sowas gibt es ja auch genug jederzeit verfügbar, jede Folge von "Easy" ist praktisch ein Autoren-Kinofilm, auf die beliebten 50 Minuten komprimiert. Da hat mir Netflix wirklich die Preise kaputtgemacht, ein neuer Woody-Allen-Film oder Linklater oder Fatih Akin oder was mich sonst so bisher ins Kino gebracht hat, ist mir keine 8 Euro mehr wert. Das Jährchen, bis der auf Netflix kommt, kann ich warten. Ist ja nicht so, dass er bis dahin veraltet oder ich völlig verspoilert wäre.


_________________
You met me at a very strange time in my life.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Warg



Beiträge: 6474
Wörter pro Beitrag: 24

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 02.01.2018, 15:34                                  +/-

Ich war letztes Jahr null mal im Kino. Null. Ich wollte in Star Wars gehen, das habe ich aber aufgrund von Wehwehchen nicht geschafft, damit erhöht sich aber immerhin die Chance, dass ich dieses Jahr einmal ins Kino gehe. Spitze

Ich schaue aber auch echt wenig Filme auf Netflix. Vielleicht zwei im Monat. Ich muss mich ja immer erst aufraffen um irgendetwas neues zu gucken, sei es eine neue Serie oder ein Film. Da ist die theoretische Ausbeute bei einer Serie einfach größer. Deshalb sind Serien für Netflix und Co. auch so wichtig, weil dort das Potential dafür dabei zu bleiben einfach größer ist. Einen Film in der Watchliste hält mich weniger davon ab zu kündigen, als noch 10 Folgen einer Serie.


_________________
Winnie the Pooh & Attila the Hun have the same middle name.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Olmops



Beiträge: 5943
Wörter pro Beitrag: 53
Wohnort: Kölle
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 02.01.2018, 16:46                                  +/-

Tja... Du zahlst halt für die Inhalte, die Du noch sehen willst - nicht für die, die du bereits gesehen hast.


_________________
Urge to grill rising.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Lothiriel
Wissende


Beiträge: 7659
Wörter pro Beitrag: 56
Wohnort: Here in my room
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 03.01.2018, 00:05                                  +/-

Kurzkritik! Ich war nämlich tatsächlich vor ein paar Wochen mal wieder im Kino und habe den Londonaufenthalt genutzt, um Programmkino in OV zu sehen. Meine Wahl fiel auf The Death of Stalin. Dabei handelt es sich um eine französisch-britische Koproduktion, die auf einer französischen Graphic Novel beruht und - wie der Name schon fast vermuten lässt - vom Tode Stalins handelt. Und von den bürokratischen Irrungen und Wirrungen bei der Regelung von Erbe und Nachfolge.

Regie führte Armando Iannucci und der Film hat ein hochkarätiges Ensemble:
Cast:
Steve Buscemi as Nikita Khrushchev
Simon Russell Beale as Lavrentiy Beria
Paddy Considine as Comrade Andreyev
Rupert Friend as Vasily Stalin
Jason Isaacs as Georgy Zhukov
Michael Palin as Vyacheslav Molotov
Andrea Riseborough as Svetlana Stalina
Jeffrey Tambor as Georgy Malenkov

Wikipedia dröselt die Handlung bis ins letzte Detail auf, falls jemand mehr wissen möchte. Ich konnte irgendwann die ganzen grauhaarigen und auch sonst sehr grauen Männer nicht mehr auseinander halten, es ist auch leider einer dieser Filme mit Schlumpfinenprinzip (eine Frau unter lauter Kerlen), aber ich könnte jetzt sehr eloquent auf Englisch Leute beleidigen und kreativ meinen Unmut äußern. In den USA soll der Film im März starten, für Deutschland gibt es noch kein Startdatum, für Russland auch noch nicht, aber dort wird trotzdem schon ein Verbot des Films gefordert. hähö

Ich stelle mir vor, dass ein Film exakt so aussehen würde, wenn der Genosse Stanil, Oxford und Nichtraucher gemeinsam eine Politsatire drehen würden.

8/10 Korrektureintragungen auf Listen.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 45842
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 03.01.2018, 00:13                                  +/-

Lothiriel

Ich stelle mir vor, dass ein Film exakt so aussehen würde, wenn der Genosse Stanil, Oxford und Nichtraucher gemeinsam eine Politsatire drehen würden.

8/10 Korrektureintragungen auf Listen.


Dann muss es wirklich wahnsinnnig skurril sein. Aber ohne Bait Boobs wird das nix.


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 42086
Wörter pro Beitrag: 38

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 03.01.2018, 00:58                                  +/-

Ich hab mir die letzten zwei Tage immerhin HDR 1 in der SEE und natürlich, wie jedes Jahr, Excalibur angeschaut. Es geht also noch Smilie Morgen folgt Ronja Räubertochter, danach Zeit der Wölfe. Same procedure as every year.

Nur in Star Wars hab ich es immer noch nicht geschafft. Muss man erstmal in der OV ohne 3D finden Geschockt


_________________
You met me at a very strange time in my life.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Eiranion
Dr. rer. nat Frühstück


Beiträge: 12497
Wörter pro Beitrag: 44
Wohnort: Aachen
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 21.01.2018, 17:46                                  +/-

The Post ist ein echt guter Film. Es ist fast ein bisschen langweilig, Spielberg-Filme zu reviewen heutzutage, denn sie sind alle auf eine sehr unspektakuläre Art und Weise gut.

In diesem Fall geht es um den Moment, als aus der Lokalzeitung Washington Post das US-weit relevante Blatt wurde, das wir heute kennen. 1971 veröffentlichte zunächst die New York Times Auszüge aus den "Pentagon Papers", einer Studie des US-Verteidigungsministeriums welche die US-Politik bezüglich Vietnam untersuchte und aus der klar wurde, wie sehr die verschiedenen Regierungen seit Eisenhower die Bevölkerung über den Krieg belogen hatte. Nixon ist damals ziemlich brachial gegen die New York Times vorgegangen. Für die Post ist daher die Frage: Können wir auch an diese hoch geheimen Papiere kommen, und wenn ja, was davon und wie können wir veröffentlichen. Das ganze kommt zu einer Zeit, als die Post an die Börse gebracht werden soll um die knappen Kassen aufzufüllen.

Wie bei allen historischen Dramas, bei denen das Ende der Story von vornherein klar ist, hängt alles daran, wie man die Geschichte erzählt und ob man interessante Charaktere findet, an denen man das Ganze aufhängen kann. Das ist Spielberg hier auf jeden Fal lgelungen. Die Pentagon-Papers und der Vietnamkrieg sind eher der back-drop der Story und der Fokus ist auf Meryl Streep als Kay Graham, die Verlegerin der Post. Diesen Job hat sie von ihrem Mann nach dessen Selbstmord übernommen. Obwohl sie die eigentliche Erbin der Inhaberfamilie ist, war immer klar dass ihr Mann den Job übernehmen würde. Kay wurde daher nie wirklich auf ein Arbeitsleben vorbereitet und ist nun umgeben von Beratern und Freunden, die großen Einfluss auf sie haben und sie als Frau in einer Führungsposition nicht ganz ernst nehmen.

Die meisten dieser Männer sind eher vorsichtige Geschäftsleute. Das Gegenstück dazu ist der Chefredakteur der eigentlichen Zeitung, gespielt von Tom Hanks. Er ist ein ehrgeiziger Typ, frustiert dass die Post immer zweite Geige hinter Zeitungen wie der New York Times spielt. Daher sieht er in den Pentagon-Papers seine große Chance, gerade nachdem Nixon vor Gericht gegen die Times vorgeht und das ganze zu einem Kampf um die Pressefreiheit eskaliert.

Hanks gibt einer seiner üblichen sehr guten Performances, aber der Star des Films ist ganz klar Meryl Streep. Sie ist einfach großartig als Kay Graham und schafft es, dass man dabei mitfiebert, wie sie eine schwierige Entscheidung trifft obwohl man weiß, wie sie lauten wird.

Abgesehen davon ist "The Post" vor allem der richtige Film zur richtigen Zeit. In Zeiten von "Fake News" und einem Präsidenten, der so feindlich gegenüber den Medien ist wie es selbst Nixon nicht war ist ein Film über die Wichtigkeit von Pressefreiheit und "speaking truth to Power". Dadurch, dass der Film Kay Graham in den Mittelpunkt stellt und nicht die Pentagon-Paper an sich, schafft er es auch, feministische Themen zu diskutieren.

In der Summe die übliche hohe Qualität von Spielberg, die von den großartigen Darstellern auf das nächste Level gehoben wird. Spitze


_________________
Schwarz und Gelb sind unsere Farben
Die wir in den Herzen tragen
Für immer
Für immer
Für immer
BVB!
Nach oben
Antworten mit Zitat
Gimli



Beiträge: 23344
Wörter pro Beitrag: 35

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 24.01.2018, 23:33                                  +/-

Den of Thieves (in Deutschland Criminal Squad Mit den Augen rollen ) ist ungefähr so wie Heat. Nur mit schlechten Schauspielern und einem langweiligen Drehbuch.



Seit ich in Aachen ins Kino gehe, sehe ich nur noch Schrott.


_________________
Yeah, well, you know, that's just, like, your opinion, man.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 45842
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 24.01.2018, 23:55                                  +/-

Willkommen im Rheinland. Wolltest mir ja nie glauben…


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Gimli



Beiträge: 23344
Wörter pro Beitrag: 35

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 25.01.2018, 00:12                                  +/-

Aber wiesooo?

Zum Glück ist bald wieder Karneval.


_________________
Yeah, well, you know, that's just, like, your opinion, man.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 45842
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 25.01.2018, 00:20                                  +/-

Was hältst du von »Beyond«?


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Gimli



Beiträge: 23344
Wörter pro Beitrag: 35

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 25.01.2018, 00:44                                  +/-

Die Serie? Der Film von 2014? Film von 2012? ?????

Sieht alles schrottig aus und ich habe noch von nichts davon gehört. Yes


_________________
Yeah, well, you know, that's just, like, your opinion, man.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Dummer FETTER Hobbit



Beiträge: 1623
Wörter pro Beitrag: 29

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 07.02.2018, 11:14                                  +/-

Der DEUTSCHE Titel von "Den of Thieves" ist "Criminal Squad"...



_________________
Der einfachste Weg führt aufs Abstellgleis.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Tyler Durden
Administrator


Beiträge: 22851
Wörter pro Beitrag: 48

Private Nachricht senden E-Mail senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 07.02.2018, 11:21                                  +/-

Sowas wie Suicide Squad, nur kriminell?


_________________
Actually, throughout my life, my two greatest assets have been mental stability and being, like, really smart.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Dummer FETTER Hobbit



Beiträge: 1623
Wörter pro Beitrag: 29

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 07.02.2018, 11:25                                  +/-

Nee, so wie Heat nur in schlecht, lt. Gimli paar Beiträge weiter oben...
ich hab nicht mal quer gelesen, wollte nur ranten...


_________________
Der einfachste Weg führt aufs Abstellgleis.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 42086
Wörter pro Beitrag: 38

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 07.02.2018, 11:57                                  +/-

Wo doch "Räuberhöhle" so ein schöner Name wäre.


_________________
You met me at a very strange time in my life.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Dummer FETTER Hobbit



Beiträge: 1623
Wörter pro Beitrag: 29

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 07.02.2018, 16:03                                  +/-

Diebeshöhle.

Man muss da schon juristisch genau unterscheiden!


_________________
Der einfachste Weg führt aufs Abstellgleis.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 42086
Wörter pro Beitrag: 38

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 07.02.2018, 16:09                                  +/-

Leo sagt aber Räuberhöhle. Als stehender Begriff, Diebeshöhle sagt man ja hierzulande nicht. A den of thieves ist im Englischen offenbar ein unordentlicher, chaotischer Raum. Was meine Mutter also immer als Räuberhöhle bezeichnete. Oder als unter Hempels Sofa. Was auch ein guter Filmtitel wäre.


_________________
You met me at a very strange time in my life.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Dummer FETTER Hobbit



Beiträge: 1623
Wörter pro Beitrag: 29

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 07.02.2018, 17:10                                  +/-

dazu müsste man jetzt den film schauen. rauben die oder stehlen die?


_________________
Der einfachste Weg führt aufs Abstellgleis.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 42086
Wörter pro Beitrag: 38

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 07.02.2018, 17:58                                  +/-

Nein, darum geht es halt eben nicht!!11 Es ist ein sprachliches Bild.


_________________
You met me at a very strange time in my life.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Dummer FETTER Hobbit



Beiträge: 1623
Wörter pro Beitrag: 29

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 07.02.2018, 18:37                                  +/-

ach quatsch...


_________________
Der einfachste Weg führt aufs Abstellgleis.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 42086
Wörter pro Beitrag: 38

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 07.02.2018, 18:42                                  +/-

Oder wie meine Oma sagte, hier geht es ja zu wie einer Judenschule.


_________________
You met me at a very strange time in my life.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Moving Movies Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Zurück  1, 2, 3 ... 23, 24, 25, 26, 27, 28  Weiter Alle
Seite 25 von 28

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum. Powered by phpBB © 2001, 2006 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de