Tylers Kneipe Foren-Übersicht Tylers Kneipe

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste     RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Zum ChatSkypen

Star Wars - A new Thread
Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18  Weiter Alle
 
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Moving Movies
 
 
Autor Nachricht
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 46066
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 02.06.2016, 21:07                                  +/-

Ich werde Jar Jar Abrams nie vergeben, dass er Star Wars getötet hat, aber immerhin wachen die Leute langsam auf. Bei imdb ist der Film bereits von über 9.0 auf 8.2 gesunken und fast jedes neue User Review dort ist negativ.

Es gibt jetzt auch einen Honest Trailer, der den Film auf die Schippe nimmt. Könnte zwar noch gnadenloser sein, aber es ist damit immerhin ein Anfang der Filmgeschichtsaufarbeitung gemacht Yes

https://youtu.be/vs3sVrm_W4o


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 50329
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 02.06.2016, 21:50                                  +/-

Guck dir lieber den Honest Trailer von MMF-BS an Yes Dann scheißte Beweid.


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 46066
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 02.06.2016, 21:52                                  +/-

Den kenne ich natürlich. Was hat das mit Star Wars zu tun? Achja, nix.


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Eiranion
Dr. rer. nat Frühstück


Beiträge: 12548
Wörter pro Beitrag: 44
Wohnort: Aachen
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 02.06.2016, 22:22                                  +/-

Es gibt ja zum Glück Alternativen zu Star Wars für jeden



_________________
Schwarz und Gelb sind unsere Farben
Die wir in den Herzen tragen
Für immer
Für immer
Für immer
BVB!
Nach oben
Antworten mit Zitat
GuyIncognito



Beiträge: 21148
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: Terra Incognita
Private Nachricht senden
Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 03.06.2016, 08:00                                  +/-

Mit David Hasselhoff und fliegen Kühen. Der kann nur gut werden!


_________________
I dont know, what you are talking about.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Arianrhod



Beiträge: 1230
Wörter pro Beitrag: 103

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 12.10.2016, 21:30                                  +/-

Ich wusste jetzt nicht so genau, wo ich's hinpacken soll, aber weil Daisy Ridley drin vorkommt, hab ich's mal hier geparkt:


Nach oben
Antworten mit Zitat
Arianrhod



Beiträge: 1230
Wörter pro Beitrag: 103

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 16.11.2016, 22:52                                  +/-

Schon gehört? Carrie Fisher hatte was mit Harrison Ford. [/gossip]

Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 42333
Wörter pro Beitrag: 38

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 16.11.2016, 22:55                                  +/-

Ja gut, äh, das waren die 70er. Best decade ever.


_________________
You met me at a very strange time in my life.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 50329
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 16.11.2016, 23:15                                  +/-

es häte mich mehr überrascht . Wenn sie gesagt hätte das sie 1mal nichs mit im gehapt hat schönen abend @alle


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Dummer FETTER Hobbit



Beiträge: 1649
Wörter pro Beitrag: 29

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 14.12.2016, 10:12                                  +/-

Samstag bin ich in Rogue One. Schau mer mal. Leider auf deutsch.


_________________
Der einfachste Weg führt aufs Abstellgleis.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 46066
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 14.12.2016, 10:21                                  +/-

Also „Schurke Eins“.

Gepostet am 14.12.2016, 09:23:

Ich bin noch immer wütend auf Disney, auf Jar Jar Abrams, auf jeden Hinz und Kunz, der „The Force Awakens“ mitverantwortet hat.

Einerseits möchte ich den neuen daher boykottieren. Andererseits hätte das den Nachteil, dass ich nicht mitreden und keinen viehischen Verriss posten kann.

Gepostet am 14.12.2016, 09:24:

Für Leute wie mich wäre eine Pressevorführung wie gemacht!


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Dummer FETTER Hobbit



Beiträge: 1649
Wörter pro Beitrag: 29

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 14.12.2016, 10:30                                  +/-

Schau ihn dir nicht an. Deine Ansprüche sind einfach zu hoch... Den Verriss kriegst du auch so hin... Spitze


Ich bin völlig unverspoilert, hab mich die letzten Monate nicht mit Filmen befasst geschweige denn mehr als eine Handvoll angeschaut.
Ich weiß grad mal grob worums geht, mehr nicht. Keine Ahnung wer mitspielt oder Regie führt. Ich lass mich überraschen.


_________________
Der einfachste Weg führt aufs Abstellgleis.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Eiranion
Dr. rer. nat Frühstück


Beiträge: 12548
Wörter pro Beitrag: 44
Wohnort: Aachen
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 14.12.2016, 14:46                                  +/-

Ich seh ihn morgen abend.


_________________
Schwarz und Gelb sind unsere Farben
Die wir in den Herzen tragen
Für immer
Für immer
Für immer
BVB!
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 42333
Wörter pro Beitrag: 38

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 15.12.2016, 11:09                                  +/-

Ich geh Sonntag rein


_________________
You met me at a very strange time in my life.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Arianrhod



Beiträge: 1230
Wörter pro Beitrag: 103

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 15.12.2016, 12:58                                  +/-

Die Süddeutsche hat ihn ja schon ganz fürchterlich verrissen.

"Rogue One" aber legt den Verdacht nahe, dass es hier doch nur ums Prinzip Zitrone geht, bei dem jede verbliebende Idee im Krieg der Sterne so lange ausgequetscht wird, bis man sich nur noch eines wünscht: ewigen Frieden.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 42333
Wörter pro Beitrag: 38

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 15.12.2016, 14:46                                  +/-

Als ob es darum ginge.


_________________
You met me at a very strange time in my life.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Bard
Ewig Erste Liga


Beiträge: 10997
Wörter pro Beitrag: 33
Wohnort: Kiel
Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 15.12.2016, 20:25                                  +/-

Gut, ich weiß immerhin schon in etwa, wie der Film ausgehen wird, da die Rebellen in "Krieg der Sterne" ja die Pläne für den Todesstern besitzen. So wie man bei "Titanic" halt weiß, dass der Kahn am Ende absäuft. Man kann also nur hoffen, dass der Weg dahin unterhaltsam wird. Es hat allerdings auch viele positive Reviews gegeben. Aber das war und ist bei "The Force Awakens" ja ebenso und da können die Meinungen deutlich auseinander gehen (siehe Thanils Haltung zu dem Film).


_________________
Strong, not entirely stable, leadership.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 46066
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 15.12.2016, 20:29                                  +/-



_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Bard
Ewig Erste Liga


Beiträge: 10997
Wörter pro Beitrag: 33
Wohnort: Kiel
Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 15.12.2016, 21:00                                  +/-

Was denn, was denn?


_________________
Strong, not entirely stable, leadership.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Wichtel



Beiträge: 18053
Wörter pro Beitrag: 28

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 15.12.2016, 23:18                                  +/-

Ich gucke ihn mir nicht an. Irgendwann ist es auch mal gut mit den ganzen Eiern und Ablegern.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Eiranion
Dr. rer. nat Frühstück


Beiträge: 12548
Wörter pro Beitrag: 44
Wohnort: Aachen
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 16.12.2016, 06:13                                  +/-

Roque One ist ein sehr guter Film, der trotzdem ein paar Probleme mit sich herumschleppt, die verhindern, dass er ein großartiger Film sein könnte. Das Experiment "Standalone Star Wars" ist dabei auf jeden Fall fürs erste gelungen. Wir sollten uns also dran gewöhnen, auf absehbare Zeit jedes Jahr einen neuen Star Wars Film zu bekommen.

Wovon ich auf jeden Fall sehr angetan bin, ist die Regie-Arbeit von Gareth Edwards. Das ist erst sei zweiter großer Film, nach Godzilla vor zwei Jahren. Der hatte sicherlich seine Schwächen, aber wie er aussah und wie er sich anfühlte, das hat mir damals schon sehr gefallen, und so ist das hier auch wieder.

Als diese "Anthologoie-Filme" angekündigt waren, war ich eher so mittel angetan. Mein abschließendes Urteil über die Idee werde ich mir auch noch 4 Jahre vorbehalten, denn dies hier war zumindest auf dem Papier die frischeste Idee der drei. Die anderen beiden drehen sich immerhin um den jungen Han Solo und um Boba Fett. Noch vorhersehbar konnte die Auswahl ja wohl kaum sein. Zumal ich diesen Boba-Fett-Hype noch nie nachvollziehen konnte. Aber zurück zum Thema:

Das größte Faktor, warum Roque One für mich sehr gut funktioniert, ist Ton. Wir haben jetzt 7 Star Wars Filme, die alle auf sehr ähnliche Art und Weise die Skywalker-Saga erzählen und werden noch mindestens zwei weitere bekommen. Das schlimmste wäre also gewesen, wenn Roque One im selben Genre der Space Opera angesiedelt geworden wäre. Stattdessen haben wir es hier mit einem klassischen Kriegsfilm mit Anleihen von "Das dreckige Dutzend" oder "Die Kanonen von Navarone", in dem ein kleines Team von bunt gemischten Charaketern hinter den feindlichen Linien operiert. Das ganze wird dann gehörig modernisiert und mit dem Star Wars Look & Feel versehen und bietet so eine sehr willkommene Variation zu den bisherigen Star Wars Filmen.

Daran muss man sich am Anfang etwas gewöhnen und die erste halbe Stunde oder so ist sicherlich der schwächste Teil des Films. Es dauert eine Weile, bis man so richtig in den Film gezogen wird und das liegt vor allem an der allgemein größten Schwäche des Films: Charakterisierung. Es gibt viele neue Charakter, sie sind bunt, divers, mit interessanten Eigenarten. Trotzdem bleibn die meisten relativ blass und füllen eher typische Archetypen solcher Geschichten aus, als wirklich dreidimensionale Charakter zu werden. Was nicht wirklich tragisch wäre, hätte man bei vielen von ihnen nicht das Gefühl, dass man mit einigen weniger Szenen mehr deutlich mehr aus ihnen hätte machen können. Denn langweilig ist keiner von ihnen, sie bleiben nur leider meist unterentwickelt.

Ausnahme ist zum Glück die Protagonisten Jin, gespielt von Felicity Jones. Das hier ist ganz klar ihre Story, und es ist eine gute, auch wenn sie nicht unfassbar originell ist. Aber sie passt, ist gut gespielt und trägt große Teile des emotionalen Gewicht des Films.

Zur Story will ich gar nicht viel schreiben, zumindest nichts, was über die Trailer hinaus geht. Jin wird von der Rebellen-Allianz für eine Spionagemission eingespannt, da ihr Vater einer der Chefingenieure des Todessterns ist. Der Plot des Films ist eher simpel, es geht darum zu erzählen, wie die Pläne des Todessterns in Leias Hände gelangt sind, wo sie sich am Anfang von A New Hope befinden.

Da kann man sich natürlich fragen: Braucht man so einen Film? Will man das unbedingt wissen? Und die Antwort ist natürlich: Nein. Bis auf eine Ausnahme beantwortet dieser Film keine brennenden Fragen, die man nach A New Hope gehabt hätte. Trotzdem liefert der Film einen wertvollen Beitrag zum Star Wars Universum, denn er entzaubert gehörig die Rellion. Denn das wirkliche Thema des Films ist die Frage, wie man so einen Kampf David gegen Goliath führen soll. Über wie viele Leichen geht man? Wie skrupellos muss man sein? Und wie viel ist am wirklich bereit zu opfern für die Sache, an die man glaubt.

Im Endeffekt ist Roque One aber natürlich ein Action-Blockbuster, und diese Fragen werden nicht in der Tiefe diskutiert, wie ich mir das gewünscht hätte. Etwas mehr Komplexität und dazu die erwähnte bessere Charakterisierung hätten hier noch viel mehr rausholen können, aber dafür ist es halt dann doch nicht der Film.

Wo Roque One dann richtig aufdreht ist das letzte Drittel mit dem großen Finale. Hier wird der Film dann zum wirklichen Kriegsfilm, mit Action auf vielen verschiedenen Leveln. Und die ist wirklich großartig inszeniert und mit der Dynamik und Spannung sicherlich das beste, was Star Wars auf diesem Level bislang hervorgebracht hat, und das schleißt den Beginn von The Empire Strikes Back ein. Und wie alles in diesem Film sieht es traumhaft aus. Und man muss sagen, die Optik von Roque One ist einfach spitze. Und obwohl klar ist, wie es ausgehen wird, packt der Film am Ende tatsächlich noch die emotionalen Boxhandschuhe aus und setzt einen wirklich guten Schlußpunkt. Fast.

Alles in allen ein gelungener Film, der ein noch viel besserer hätte sein können. Der Anschluss an A New Hope ist ein wenig holprig, da wäre weniger mehr gewesen. So geben ich summa summarum 7.5/10 Punkten.

Mehr Details mit Spoiler:
Spoiler:

Ok, Roque One retconned also die völlig erbärmliche Schwachstelle des ersten Todesterns als Trick des Chefingenieurs um seine Zerstörung zu garantieren? Ich bin überrascht von mir selbst, aber: I like!
Allgemein haben sie sich ja sehr zurückgehalten mit solchen Dingen, und dass am Ende im wesentlichen alle neu eingeführten Charaktere Tod sind, hilft natürlich, Anschlussprobleme zu verhindern. Es war dann auch irgendwie klar, als die blaue X-Wing-Staffel eingeführt wurde, dass die alle draufgehen müssen. Genauso wie Rot 5, der Rufname musste ja frei gemacht werden.

Ich hätte mir ja echt ein wenig mehr emotionale Nähe zu den Charakteren gewünscht, damit das Ende so richtig schön reinhaut. Nicht, dass es das gar nicht getan hätte, aber ich glaube weniger, als es möglich gewesen wäre. Alles im allem hätte ich mir den Film noch etwas kompromissloser gewünscht. So wird Jins Vater ja von Bomben der Allianz getötet, aber eine gezielte Hinrichtugn durch einen der Agenten, das hätte noch mehr Punch gehabt. Wenn man schon mit dem Thema spielt, wo die Grenzen in so einem Konflikt sind, hätte ich es super gefunden, wenn einer der Good Guys sie klar überschreitet.

Die letzte Szene fand ich irgendwie quatsch, muss ich sagen. Die ganze "Wir sind auf einer diplomatischen Mission nach Alderaan"-Nummer aus A New Hope wirkt irgendwie sie eine sehr platte Lüge, wenn das Schiff kurz vorher aus einer Schlacht entkommen ist. Da hätte ich es besser gefunden, wenn das Mon Calamari Schiff am Ende die Daten in letzer Sekunden weiter geschickt hätte, wohl wissend dass sie damit Leia kompromititieren, oder sowas. Man hätte nichtmal auf die Fan-Service-Szene mit Vader in Action verzichten müssen.

Meinugen zu CGI-Tarkin und Leia? Fand ich schon ziemlich gelungen, aber so ganz perfekt ist die Technik noch nicht Ich war erstaunt, wie viel screen time CGI-Tarkin hatte, da müssen die Drehbuchschreiber schon ein gesundes Grundvertrauen in das CGI-Team gehabt haben.


_________________
Schwarz und Gelb sind unsere Farben
Die wir in den Herzen tragen
Für immer
Für immer
Für immer
BVB!
Nach oben
Antworten mit Zitat
Quar



Beiträge: 4816
Wörter pro Beitrag: 44
Wohnort: Mannheim
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 18.12.2016, 00:02                                  +/-

Ich war heute drin und fand den Film sehr unterhaltsam. Ihm fehlt ein bisschen Tiefgang, aber das hat mich kaum gestört. Mads Mikkelsen tröstet mich über vieles hinweg. Außerdem habe mich mehrfach wirklich laut lachen müssen. Das Ende war gut, die
Spoiler:
CGI-Leia
hätte ich aber nicht gebraucht.
Besser Spruch für mich:
Spoiler:
Are you kidding me? I'm blind!
grins

Nach oben
Antworten mit Zitat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Moving Movies Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18  Weiter Alle
Seite 7 von 18

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum. Powered by phpBB © 2001, 2006 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de