Tylers Kneipe Foren-Übersicht Tylers Kneipe

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste     RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Zum ChatSkypen

Oscars 2016
Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter Alle
 
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Moving Movies
 
 
Autor Nachricht
Eiranion
Dr. rer. nat Frühstück


Beiträge: 12497
Wörter pro Beitrag: 44
Wohnort: Aachen
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 25.01.2016, 14:24                                  +/-

Als würde der Film gewinnen. Halte ich für völlig ausgeschlossen. (Ohne ihn gesehen zu haben)


_________________
Schwarz und Gelb sind unsere Farben
Die wir in den Herzen tragen
Für immer
Für immer
Für immer
BVB!
Nach oben
Antworten mit Zitat
Dummer FETTER Hobbit



Beiträge: 1627
Wörter pro Beitrag: 29

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 25.01.2016, 14:58                                  +/-

Was hält die Kneipe eigentlich vom Oscarboykott afroamerikanischer (bitte passenden PC-Begriff einsetzen) Schauspieler?


_________________
Der einfachste Weg führt aufs Abstellgleis.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 45847
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 25.01.2016, 15:00                                  +/-

Afroamerikanisch ist doch absolut in Ordnung.

Ansonsten hab ich davon nix mitbekommen und ist mir auch schnurzpiependrecksscheißegal.


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Dummer FETTER Hobbit



Beiträge: 1627
Wörter pro Beitrag: 29

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 25.01.2016, 15:03                                  +/-

z.b. hier: http://www.spiegel.de/kultur/kino/oscar-kontrov...ck-a-1073258.html
(die sagen auch "Schwarze"... man weiss ja heutzutage nicht mehr was man sagen darf und was nicht..)


_________________
Der einfachste Weg führt aufs Abstellgleis.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 45847
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 25.01.2016, 15:32                                  +/-

Warum sollte „Schwarze“ nicht okay sein?


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Bard
Ewig Erste Liga


Beiträge: 10916
Wörter pro Beitrag: 33
Wohnort: Kiel
Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 25.01.2016, 15:43                                  +/-

Gibt sogar einen Wikipedia-Artikel: Schwarze

"Schwarzafrikaner" soll aber angeblich schon problematisch sein. Neger ist ganz raus. Mohren gibts nichtmal mehr bei Sarotti.


_________________
Strong, not entirely stable, leadership.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Gimli



Beiträge: 23344
Wörter pro Beitrag: 35

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 25.01.2016, 15:44                                  +/-

Thanil
Warum sollte „Schwarze“ nicht okay sein?

You're entering a world of pain. Yes

Aber der Protest scheint ja inzwischen zu wirken. Die Academy will zumindest ihre Regeln ändern.


_________________
Yeah, well, you know, that's just, like, your opinion, man.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 42095
Wörter pro Beitrag: 38

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 25.01.2016, 17:20                                  +/-

Ich benutze jetzt ja gerne "darky". Das sagen sie immer bei "Gettysburgh", wenn sie nicht nigger sagen dürfen hähö


_________________
You met me at a very strange time in my life.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Warg



Beiträge: 6479
Wörter pro Beitrag: 24

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 25.01.2016, 18:34                                  +/-

Es heißt natürlich "Zwartman".


_________________
Winnie the Pooh & Attila the Hun have the same middle name.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Gimli



Beiträge: 23344
Wörter pro Beitrag: 35

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 17.02.2016, 14:16                                  

Quar
Bester fremdsprachiger Film

El abrazo de la serpiente – Kolumbien – Ciro Guerra
Mustang – Frankreich – Deniz Gamze Ergüven
Saul fia – Ungarn – László Nemes Jeles
Theeb – Jordanien – Naji Abu Nowar
Krigen – Dänemark – Tobias Lindholm

Bester animierter Kurzfilm

We Can’t Live Without Cosmos – Konstantin Bronsit
World of Tomorrow – Don Hertzfeldt
Bear Story – Gabriel Osorio und Pato Escala
Sanjay’s Super Team – Sanjay Patel und Nicole Grindle
Prologue – Richard Williams und Imogen Sutton
?????
Bester Kurzfilm

Alles wird gut – Patrick Vollrath
Ave Maria – Eric Dupont und Basil Khalil
Day One – Henry Hughes
Shok – Jamie Donoughue
Stutterer – Serena Armitage und Benjamin Cleary
????? ?????

Mustang und Krigen sind beide sehr gut. Yes *sinnloserEinwurf*


Die Kurzfilme (Live-Action) habe ich gestern gesehen. Die sind alle sehr gut. hähö

Alles wird gut – Wie Filme aus Österreich nunmal so sind: So real, dass es schmerzt. Geschockt Ein Vater holt seine Tochter bei seiner Ex-Frau und ihrem Neuen ab, um ein paar schöne Tage mit ihr zu verbringen. Alles ganz furchtbar. Sehr intensiv gespielt von den beiden Hauptdarstellern.

Ave Maria – Ist eine furchtbar witzige Culture-Clash-Komödie. Mitten in den Palästinenser-Gebieten fährt eine Siedler-Familie eine Heiligenfigur über den Haufen und bittet die französischen Nonnen um Hilfe. Die haben dummerweise ein Schweigegelübde abgelegt. Und dann ist plötzlich Sabbat und die Juden dürfen eigentlich nichts mehr machen. Dann noch ein bisschen fieser Alltagshumor („Mit dem Auto können wir nicht zur Siedlung zurück, das sieht zu arabisch aus, die erschießen uns doch sofort!“), alles wunderbar. grins

Day One – Alter. Geschockt Der ist schon sehr gut, aber auch over-the-top. Da haben die Amis doch etwas übertrieben (allerdings könnte er genau deswegen den Oscar kriegen). Der Film ist eine erschütternde emotionale Achterbahnfahrt. Ein bisschen Erster Tag bei der Arbeit Humor (hence the title), gewissermaßen MASH-Humor, schließlich fängt die Übersetzerin bei den amerikanischen Soldaten in Afghanistan an. Dann Bombe, Stress, Action, Aufregung, TRAITOR!, oh nein meine Frau, niedliches Kind, voll traurig, Schwangerschaft, PROBLEM!, PANIK!, TOD!, Androhung von furchtbaren Grausamkeiten (ein Ächzen ging durchs Publikum, erste Blicke werden abgewendet), dann Hoffnung, Freude, Glück, NEUEPROBLEME!!, Tod, Trauer, alles schlimm. Geschockt Und das innerhalb von 25 Minuten. ugly

Shok – Ein Mann erinnert sich an eine Episode aus seiner Kindheit im Kosovo-Krieg. Es geht um Freundschaft, ein Fahrrad, freundschaftliche Treue und Verrat, die Grausamkeiten des Krieges. Ein gut, wenn auch günstig, gemachter Einblick in den Alltag des letzten europäischen Krieg, an dem wir direkt beteiligt waren. Das war vor unserer Haustür, darf man ja nie vergessen. Na ja, im Vergleich aber auch der schwächste der fünf Filme.

Stutterer – Die perfekte Rom-Com, konzentriert auf 13 Minuten. Ein Konzentrat! Die Tränen fließen, es wird gelacht und mitgelitten. Ein knuffig aussehender verpeilter junger Typ in London, der aufgrund seines Stotterns viele alltägliche Probleme hat. Übers Internet hat er aber eine Frau kennengelernt, sie chatten seit sechs Monaten und verstehen sich ganz wunderbar. Kein Wunder, schließlich hat er keine Probleme mit dem gedanklichen Formulieren von Sätzen, was man den ganzen Film über hört, sondern nur mit dem Sprechen. Doch dann will sie ihn auf einmal persönlich treffen.


Ich hoffe nächste Woche noch Zeit zu haben für das Animations-Kurzfilmprogramm.


_________________
Yeah, well, you know, that's just, like, your opinion, man.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 45847
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 17.02.2016, 19:03                                  +/-

Nice. Immer wieder beneidenswert, wie viele Filme du gucken musst (!) zwinkern


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Euseppus



Beiträge: 8998
Wörter pro Beitrag: 63
Wohnort: Winterkatingen
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 17.02.2016, 19:35                                  +/-

Schließe mich da uneingeschränkt an!


_________________
"Jeder spricht Unsinn. Es ist nur ein Unglück, wenn man es feierlich tut." (Michel de Montaigne)
Nach oben
Antworten mit Zitat
Gimli



Beiträge: 23344
Wörter pro Beitrag: 35

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 17.02.2016, 20:10                                  +/-

Shorts Attack!!

Euse kann sich auch gar nicht rausreden. In München gibt es direkt zwei Kinos, die beide Kurzfilmprogramme zeigen. Yes


Trailer: 2016 OSCAR® Shorts from interfilm Berlin on Vimeo.



_________________
Yeah, well, you know, that's just, like, your opinion, man.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Euseppus



Beiträge: 8998
Wörter pro Beitrag: 63
Wohnort: Winterkatingen
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 17.02.2016, 21:52                                  +/-

... in denen ich mich krank(geschrieben) mit offenen Entmandelungswunde im Maul auch unbedingt öffentlich sehen lassen sollte. Yes

Ich bin seit 2 1/2 Wochen in meinen vier Wänden eingesperrt, dude!!


_________________
"Jeder spricht Unsinn. Es ist nur ein Unglück, wenn man es feierlich tut." (Michel de Montaigne)
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 50163
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 17.02.2016, 21:59                                  +/-

Euseppus

Ich bin seit 2 1/2 Wochen in meinen vier Wänden eingesperrt, dude!!


Du lebst meinen Traum. Inkl. Celebrian, minus die Kinderchens.


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Euseppus



Beiträge: 8998
Wörter pro Beitrag: 63
Wohnort: Winterkatingen
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 17.02.2016, 22:01                                  +/-

Wenns um "Zuhause gepflegt abhängen" geht, is das auch mein Traum, und wir leben den beide nicht.


_________________
"Jeder spricht Unsinn. Es ist nur ein Unglück, wenn man es feierlich tut." (Michel de Montaigne)
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 50163
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 17.02.2016, 22:02                                  +/-

Wieso hängst Du denn nicht gepflegt ab? Sind die Kinder nicht in der Kita und die Frau auf der Arbeit?


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Euseppus



Beiträge: 8998
Wörter pro Beitrag: 63
Wohnort: Winterkatingen
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 17.02.2016, 22:10                                  +/-

In den letzten Wochen war der Kleinkram natürlich krank und hing seinerseits gepflegt zuhause ab.


_________________
"Jeder spricht Unsinn. Es ist nur ein Unglück, wenn man es feierlich tut." (Michel de Montaigne)
Nach oben
Antworten mit Zitat
Olmops



Beiträge: 5943
Wörter pro Beitrag: 53
Wohnort: Kölle
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 28.02.2016, 00:10                                  +/-

Hm. The Revenant und Mad Max sind in ziemlich genau denselben Kategorien zigfach parallel nominiert. Ich hoffe mal nicht, dass der Revenant alles allein abräumt... SOOO überwältigend fand ich den nicht...


_________________
Urge to grill rising.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 45847
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 28.02.2016, 12:23                                  +/-

Ich würde trotzdem davon ausgehen – außer vielleicht in ein oder zwei eher technischen Kategorien.


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Gimli



Beiträge: 23344
Wörter pro Beitrag: 35

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 28.02.2016, 15:41                                  

Kurz bevor es losgeht noch kurz zu den Kurzfilmen:


BEAR STORY

Wie der Film angeberisch im eigenen Vorspann verkündet, gab es reihenweise Auszeichnungen. Joa, okay, kann man schon auszeichnen. Ist halt wirklich nett animiert, jedenfalls eine nette Idee. In einer Welt anthromorpher Bären geht Papa Bär los, um mit seinem Orgelkasten ein bisschen Geld zu verdienen. Der Kasten spielt aber nicht nur Musik, man kann durch ein Loch hineinschauen und dann läuft darin eine Puppenshow ab, ebenfalls mit Bären, allerdings deutlich sichtbar Blechfiguren, mit vielen Schrauben und solcherlei Dingen. Ein kleiner Bär schaut in den Kasten und Papa Bär dreht die Kurbel. Nun sehen wir warum der Bär zu Anfang eine leere Familienwohnung verlassen hat und erfahren seine Lebensgeschichte, wie er für den Zirkus entführt und damit seiner Familie entrissen wurde.

Ja gut äh .. klar, das ist alles niedlich und ein bisschen herzergreifend, aber ich fand das von der Animation her auch etwas zu geleckt und die Story war schlichtweg nicht spannend oder aufsehenerregend. Hat mich schulterzuckend zurückgelassen und man müsste ihn nicht wirklich noch mehr auszeichnen.


PROLOGUE

Der Film lief im Programm zum Schluss, mit zweifacher Warnung, dass er wirklich und wahrhaftig graphic violence und nudity enthalte und Eltern mit ihren Kinder doch bitte fluchtartig den Raum verlassen sollten. Story: Zwei spartanische treffen auf zwei athenische Krieger und die bringen sich alle gegenseitig um. Ein kleines Mädchen sieht das und läuft schockiert zu ihrer Mutter, die ebenfalls schockiert schaut. The End. Ja, das war gewalttätig, Pfeile, Schwerter, Speere, und Äxte dringen blutverspritzend in Körper ein. Nacktheit? Ja, die Krieger war nackt und dementsprechend sieht man *huch* ihre Penisse. Da muss man die amerikanischen Academy-Mitglieder sicherlich vorwarnen, da diese sich in all ihrer Prüderie nur im Dunkeln umziehen und nur angezogen duschen.

Warum der Film nominiert ist? Weil das alles mit Bleistift gezeichnet ist. Das detailreiche Muskelspiel der Krieger, die Gesichter, hautnah in all ihren Facetten, Wind streicht durch eine Graslandschaft, eine Pusteblume weht davon – alles ist zeichnerisch sicherlich beeindruckend. Und genau deshalb ging der Film etwas an mir vorbei, denn ich bin nunmal kein Zeichner, ich kann nur grob erahnen wie großartig dies handwerklich wirklich ist. Daher kann ich die Chancen des Filmes nur schlecht einschätzen, da ich mir nicht sicher bin, ob solche Oscars dann auch von der gesamten Academy vergeben werden, oder ob sich das eine Jury anschaut. Wenn das Profis aus dem Animationsbereich sind, hat der Film sicherlich eine Chance.


SANJAY'S SUPERTEAM

Von Disney/Pixar und ich habe mir natürlich die Qualität der typischen Pixar-Vorfilme erhofft, die man rückblickend eigentlich alle hätte nominieren können. Der hier dagegen ist einfach öde. Kleiner indischer Junge guckt gerne Zeichentrickserien mit Actionfiguren, sein Vater will aber mit ihm beten. Währenddessen flüchtet der Junge in eine Phantasiewelt, in der die hinduistischen Götter in der Rolle von Actionhelden auftauchen. Daher der Titel. Am Ende hat er mehr Verständnis für seinen Vater und vermutlich auch seine Herkunft.

GÄÄÄÄÄHN! Das Zusammenspiel zwischen Vater und Sohn ist ja ganz witzig anzuschauen (im Abspann ein Foto vom Macher des Films und seinem Vater, im Vorspann heißt es der Film basiere ein bisschen auf wahren Begebenheiten) aber der Rest, der Kampf zwischen indischen Göttern und einem Monster, Junge mittendrin, das ist alles öde. Spannend animiert ist da ebenfalls nix.


WE CAN'T LIVE WITHOUT COSMOS

Ooooooh. Smilie Der war schön. Niedlicher Zeichenstil, fast ein Stummfilm, es wird nicht gesprochen, und irgendwo ein bisschen zu schwul, dafür dass er aus Russland kommt, aber vielleicht ist das auch nur eine reine Männerfreundschaft. Zwei allerallerbeste Freunde wollen zusammen Kosmonauten werden, wir sehen sie im Trainingslager. Nicht nur sind sie einfach in allem die Besten, sie haben sich auch eine kindliche Freude für die Schwerelosigkeit bewahrt und hüpfen jeden Abend gemeinsam auf ihren Betten herum. hähö Das alles endet in schönster Traurigkeit, man möchte dazu ein melancholisches Glas Vodka trinken.

Sicherlich ein Publikumsliebling (wenn er eines hätte …) und könnte auch gewinnen, weil er schlicht schön ist. Dass er in meiner persönlichen Liste nur auf Platz zwei landet, liegt einzig und allein an meinem Geschmack, der sich nunmal für folgenden Film entschieden hat.


WORLD OF TOMORROW

uglylol

Geil. grins Alles als Strichmännchenwelt animiert, mit nur wenigen Extras, ist das eine unfassbar gute Sci-Fi-Kurzgeschichte. Alles ziemlich dystopisch, trotz des technischen Fortschritts, und das wird einem mit fiesestem schwarzen Humor vermittelt. Ein Kleinkind – kann schon laufen, brabbelt noch etwas mehr, als dass es spricht – bekommt eine Nachricht von einem seiner zukünftigen Klone. Die Menschen der Zukunft, wenn sie reich genug sind, züchten in sich selbst einen Klon ihrer selbst heran, und leben somit fort. Das ursprüngliche Mädchen wird in diesem Fall von der dritten Kopie ihrer selbst kontaktiert. Zeitreisen sind möglich aber hochriskant. Man kann die Vergangenheit betrachten und mit ihr kommunizieren, es gibt das Outernet, statt Internet, die Klone verblöden mit fortschreitendem Klonprozess. Es ist zu konfus, um die Story wiederzugeben. ugly

Aber es ist sooo witzig! hähö Wie gesagt, schwarzer Humor noch und nöcher, es ist eine fast schon real wirkende Zukunftvision, weil man sowas den Menschen einfach zutraut. Es ist klug und bescheuert zugleich. Mein Favorit! Aber gewinnt wohl eher nicht.


_________________
Yeah, well, you know, that's just, like, your opinion, man.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 42095
Wörter pro Beitrag: 38

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 28.02.2016, 23:00                                  +/-

Das ist aber auch eine der am wenigsten beachteten Kategorien. Man kann die Filme ja praktisch nirgends sehen.


_________________
You met me at a very strange time in my life.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Moving Movies Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter Alle
Seite 2 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum. Powered by phpBB © 2001, 2006 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de